Selina1234

Über mich

Selina1234
Selina1234
User
Beigetreten
Besuche
2,181
Zuletzt aktiv
Punkte
137
Wohnort
Wien
Wohnbezirk
-
Beiträge
858
Auszeichnungen
8
  • Kindergarten MA10 Wien Platzvergabe 2024/25

    Wir haben eine Absage erhalten. Es ist jetzt okay, weil wir einen privaten kiga gewählt haben.
    Trotzdem ist mir das ziemlich sauer aufgestoßen.
    Mein Sohn wird 3 und es ist Zeit, dass er in den kiga geht. Ich finde es einfach eine Frechheit, dass ich nun eigentlich nur 2 optionen habe...nicht arbeiten gehen oder den kiga aus eigener Tasche bezahlen...
    Ein bisschen entsetzt bin ich da ja schon, dass dann einfach ein Brief kommt: tut uns leid, wir können ihnen keinen Platz anbieten. Freundliche Grüße...
    Waldliebe
  • Kind fast 5 schubt extrem

    Ein ganz großer Drücker von mir!
    Mein großer ist zwar erst 2 (im Kopf aber schon wie ein 3-4 jähriger) und ich fühle so mit dir. Er macht gerade ähnliches - schubst, beißt ganz viel.

    Was ich dazu beitragen kann:
    1. Soweit ich weiß kommt mit 4-5 Jahren so ein richtiger Testosteron kick bei den Jungs. Das könnte zumindest biologisch einen Erklärung liefern. Und mehr Verständnis haben erleichtern
    2. Was wir mit unserem Sohn viel machen: Toben!
    Der Papa trainiert mit ihm wie mit einem Erwachsenen. Er hat sich selbst hanteln gebastelt und macht die Übungen fleißig mit. Danach ist er sehr ausgeglichen.
    Wenn er viel auf den kleinen Bruder (8 Monate) los geht, dann "spielen wir schubsen" wir gehen dann gemeinsam aufs bett, welches gut gesichert ist. Und hier dürfen sie miteinander Toben und schubsen. Der große schubst den kleinen - dabei lernt Er spielerisch: um Erlaubnis fragen, erkennen ob es demjenigen noch Spaß macht, Richtig anfassen zu.B. Nur brust und Bauch, nicht Kopf oder Hals)
    3. Viel raus gehen und körperlich bewegen. Und indoor Sachen anbieten. Sprossenwand, balancier Steine, spielesofa usw.
    4. Sensorische Sachen- Sensorik Schaukel, das Kind in einer Decke schaukeln zu zweit usw. Beruhtig auch sehr.
    5. wieso weshalb warum bucher wo diese situationen aufgezeigt werden und positive herangehensweisen prasentiert werden (z.B..helfen, teilen, sich vertragen)

    Wir überlegen sogar ob wir ihn zum karate geben. Dort hat er das setting wo er das Ausüben kann und hat aber jemanden der ihm Disziplin und Verantwortung damit beibringen kann.


    Wie schon Vorgänger- bin ich auch gegen das strafen. Mehr für das sehen des Bedürfnissen dahinter.
    Da ist vielleicht zu viel Energie in ihm, die raus kickt oder er weiß nicht mehr wie anders mit Frust umgehen. Vielleicht ist es auch Wut. Oder er versucht zu spielen.
    Strafen wird Das Verhalten mM nach nur verschlimmern und Eher würde ich spielerisch das ganze versuchen.
    Auch unterforderung bzw. Langeweile kann das auslösen. Hatte mein Sohn in einer spielgruppe. Er war einfach So unterfordert, er ist nur auf die Kinder los gegangen. Bis ich merkte, dass er sich einfach Total eingeengt fühlt und nicht weiß wie er dem entkommen kann.

    Um in Verbindung mit ihm zu kommen könntest du doch mal so einen Klischee mäßigen "ja Tag" machen. Er entscheidet was ihr macht, du sagst zu allem ja (mit regeln wenn gewünscht). So fällt es ihm vielleicht leichter was zu erzählen oder es in Worte zu fassen. 🙂

    Viel Erfolg! Ich hoffe es war was nützliches dabei ❤️

    Kaffeelöffel
  • Kind 21 Monate abstillen - Hilfe u Erfahrung gesucht!

    @mala201 das ist denk ich so zu entscheiden, wie es für euch am angenehmsten ist.

    Wir haben ein familienbett. Die kinder schlafen also bei uns ein und wir legen uns dazu, wenn wir auch schlafen gehen. Für uns passt es gut. Baby kann ich so super stillen, der Große sieht uns. Kuschelt sich ran, oder sagt was er braucht und alle schlafen weiter (ich würde morgens wahrscheinlich vor Müdigkeit Umfallen, wenn ich aufstehen müsste) ich kann dann schlecht wieder einschlafen und habe mit nachts aufstehen so meine probleme. :D

    Wie wach wird er denn?
    Ist es euch lieber er bleibt in seinem Zimmer und gewohnt sich schon langsam daran dort ganz zu schlafen? Dann würde ich anfangen mich einfach zu ihm zu kuscheln (entweder bleibt man den rest der nacht dort oder schleicht sich dann wieder raus). Wenn ihr aber noch nicht wollt, dann so lassen wie es ist oder eben die ganze Nacht ins Eltern Bett. Das könnt nur ihr wissen, was für euch gut tut 🙂
    mala201
  • Thema teilen zwischen Geschwistern

    @Tilda93 oh wow, das wäre ja mein horror - alles in 3facher Ausführung zu kaufen 🙈🤣
    Das geht dann ja immer weiter bis hin zu: Jeder hat nen Fernseher und playstation und computer im Zimmer (als Teenager dann).
    Und auch wenn ich das verstehen kann. Habe ich halt doch eher die meinung: das was wir als Eltern kaufen gehört der Gemeinschaft (eine playstation im wohnzimmer) und wer was eigenes will, kauft/spart es sich selber.

    Aber bis dorthin ist ja noch ein weiter Weg. Und eben wenn sie dann eigene Zimmer haben such immer schwerer zu entscheiden ab welchem punkt man damit anfängt und entscheidet in wessen Zimmer es nun steht.

    Da finde ich es schon sinnvoller wie @Kunaa sagt. Es gehört eben den Eltern weil sie es kaufen.
    Und das mir dem "selber verursaxhen" das kenne ich gut. Auch wir haben das bisher so gesagt. Weil "deins und meins" auch mit den gleichaltrigen gerade so Thema war in den letzten Monaten. Und wir wollten halt nicht, dass das Baby ihm gleich ALLES nimmt. Also haben wir gesagt: dies und jenes ist deines.
    Und jetzt stellt er so einen allgemeinen besitzanspruch an alles 🤣
    Das gilt es jetzt zu revidieren 🙈
    Weil ich kaufe sicher keine 2. Babywanne 🤣🤣🤣
    Kunaa
  • 5+2 ssw und Rauchen :(

    Habe geraucht bis ich erfahren habe, dass ich schwanger bin.
    Bzw. An dem Tag, an dem ich abends positiv getestet hatte, morgens aufgehört wegen des kinderwunsches.
    Ich habe die ersten Wochen also auch geraucht und mein Sohn ist tip top gesund.
    (Gibt keinen Unterschied zum jüngeren, bei dem ich nicht geraucht habe).
    tinitini
  • Was meint ihr? 7 Stunden zugfahrt?

    @itchify ah okay, ja sehr "kindgerecht" klingt das nicht.
    wir hatten den Aufpreis für 2+ gezahlt und waren direkt hinter den Bänken und hatten an den Füßen etwas mehr Freiraum, sowie etwas größere Sitze. Ist sicher sinnvoller dann, als so ein Speisewagen Verschnitt?
    Vor allem wenn ich es nicht reservieren kann...klingt das Risikoreich :D


    ja stimmt, es hat sich noch keiner gemeldet mit zwei so kleinen. Wobei die Antworten trotzdem hilfreich waren, einfach weil es die letzte Option ist, die übrig bleibt.
    1. Fliegen wäre für mich der Horror - da ist es so eng drin, der Flughafen hektisch, die kleinen und ich eingequetscht in diesen engen Reihen wo kaum die Beine Platz haben - das würde ich alleine nicht machen mit zwei Kleinen.
    2. Autofahren - geht alleine mit den zweien auf keinen Fall :D
    3. Nachtzug - einzelzimmer ist mir zu teuer - alles andere logistisch zu aufwendig (wie auf Klo, wie hinein und hinaus mit allem und zwei schlafenden Kindern) und ich hätte halt angst mir Bettwanzen einzufangen wie meine Schwägerin im selben Zug :(

    - da bleibt dann nur einen guten Tag Zug finden und testen wie es ist mit zwei so Kleinen auf 7h Zug fahren :D

    hahaha ich kann dann ja die erste sein, die hier berichtet :D
    Villacherin
  • Was meint ihr? 7 Stunden zugfahrt?

    Und wie macht ihr solch langen Autofahrten mit 2 Kindern alleine?

    Ich fahre lieber Auto als mein Mann also fahre meist ich. Das wäre also kein Thema- aber wer bzw. Wie "bespaßt" man dann die kinder?
    Der große will andauernd essen und das Baby andauernd Spielsachen in die Hand bekommen (die natürlich allzu oft auch runter fallen).
    Also jetzt rein logistisch vom handling - wie schafft man so eine lange Autofahrt ohne Begleitperson?

    Ja klar, ihr habt voll Recht, das ist von Person zu Person unterschiedlich. Ob die Zeiten passen, welches Verkehrsmittel. :D

    Aber ja, dann wären Tipps wohl hilfreicher fürs beschäftigen - vor allem des Großen. (Fürs tablett ist er mir noch zu klein) aber vielleicht wäre es ja an der Zeit für Kopfhörer zum hörspiel und Musik hören? Gibt es sowas ab 2 - kann man das bedenkenlos schon anbieten?

    Die 4,5h Stunden zugfahrt waren auch okay. Ich hatte tolle Spielsachen dabei und ich würde ihn sicher beschäftigt kriegen irgendwie. (Wenn das Kind weiß man ist alleine ist es ja auch nochmal anders, als wenn der papa zum nerven auch da ist :D)

    Aber ja vielleicht habt ihr nochmal extra Tipps für Beschäftigungen die das stillsitzen ermöglichen.

    Westbahn finde ich halt toll, weil mehr Platz ist. Und oft sind so "sofas" auch frei. Wo ich dann mal das Baby wickeln kann (dann muss ich nicht mit beiden in den wickelraum extra).
    Auf der anderen Seite haben die öbb Züge familienabteile.
    Als er klein war haben wir das Mal gemacht - muss allerdings sagen, damals hatte das noch nicht so viel Mehrwert für ihn. Meint ihr das ist mit 2 schon anders?
    Da bestünde halt Die Hoffnung, dass andere Kinder dort sind, mit denen er vielleicht gemeinsam spielt?!
    Habt ihr da Erfahrungswerte bzw. Was ist euer Eindruck?
    mala201
  • Karenzwechsel-kann ich mich beim AMS melden

    ich klinke mich hier mal ein - habe zwar selbst noch keine Auskunft - aber wir planen es ähnlich für die ersten 3 Monate im neuen Jahr.
    Das AMS möchte ja erst beraten, wenn man sich arbeitslos melden will. also habe ich bis dato noch keine Auskunft bekommen.

    Aber soweit wir glauben, wird es gehen. Man darf ja auch schwanger zum AMS - auch wenn man da nur eine gewisse Zeit noch arbeiten könnte.
    Soweit wir wissen gibt es keine Ablehnung aufgrund des zeitlichen Faktors. Eher so ein "na dann schicken wir ihnen auch nichts, weil es stellt sie eh keiner ein" -Ding. So zumindest hatte ich das in den 3 Monaten zwischen Karenz von Kind Nr.1 und Wochengeld von Kind Nr.2.
    Ich konnte mich arbeitslos melden - aber den Versuch mich zu vermitteln unternahmen sie nicht.

    Ähnliches erwarte ich nun diesmal auch. Wobei bei mir auch eine selbstständigketi geplant ist- Da bietet das AMS ja Unterstützung mit einem Programm an. Je nachdem wie es läuft, würde ich das in den 3 Monaten in Anspruch nehmen oder erst 6 Monate später - nach Ende meiner 2. Karenzzeit.

    tut mir leid, dass ich da erstmal nicht weiterhelfen kann. aber ich wollts mal teilen - vielleicht findet man im Team ja mehr raus :P :D
    ConnyLee
  • Großeltern und Regeln

    @sulmtaler kennst du das confidimus Prinzip? Davon bin ich schon ein Befürworter muss ich sagen.
    Im Grunde besagt es: dass Süßigkeiten zu limitieren nur verzicht für das Kind heißt und sie dadurch verlernen auf das eigene magen-gefuhl zu hören.
    Wir haben die ersten 2 Jahre zuckerfrei gemacht und integrieren nun das Prinzip in unseren Alltag. Vielleicht wäre das ja was für dich - zumindest als Lektüre mal für ein paar Denkanstöße.

    Davon aber mal abgesehen, finde ich dass es absolut euer Recht als Eltern ist das zu entscheiden. Dafür würde ich auch einstehen (dafür kriegt man in dem Buch aber auch viele Tipps thema: wie redet man über essen. Und wie reagiert man, wenn Großeltern oder andere dumme Kommentare schieben.
    _sarah_
  • Säugling verschluckt sich und bekommt keine Luft

    ich würde das definitiv angucken lassen bzw. zumindest ansprechen bei der nächsten U.
    selbst habe ich das bei 2 Kindern noch nicht erlebt - ich meine aber mal gehört zu haben, dass Babys auch mal die Luft einfach anhalten. Da soll man sie zum Beispiel einmal anpusten. Könnte das auch so eine Situation sein oder hast du das Gefühl es ist wirklich ein Verschlucken?
    Lynni87

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Dann tritt der BabyForum-Community bei um alle Inhalte zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen! Hier lang...

Aktionen

Avatar

Auszeichnungen

Themen-Highlight

Thema der Woche

Social Media & Apps


Registrieren im Forum