Registrieren im Forum

Blog

Aktuelle News und Events rund um Schwangerschaft & Baby, hilfreiche ExpertInnen-Interviews und informative Produkttests: wir halten dich mit dem BabyForum.at-Blog auf dem Laufenden!

Wie du den richtigen Kinderwagen findest

Wie du den richtigen Kinderwagen findest

Ob beim Spaziergang im Park, beim Wochenendausflug in die Berge oder beim Einkaufen im Supermarkt – der richtige Kinderwagen macht einen Unterschied, wenn es darum geht, das tägliche Leben mit Baby oder Kleinkind zu bestreiten und zu erleichtern. Wir haben die wichtigsten Tipps und Kriterien zusammengestellt, die dir dabei helfen, das für dich und deine Familie passende Modell zu finden.

Weiterlesen …

Die beliebtesten Babynamen 2021

Die beliebtesten Babynamen 2021

Wie in jedem Jahr präsentiert die Statistik Austria auch heuer wieder die Hitliste der beliebtesten Vornamen aus dem Jahr 2021. Erfasst wurden alle ersten Vornamen in Originalschreibweise und ohne Sonderzeichen der 41. 841 Mädchen und 44.237 Buben, die 2021 in Österreich das Licht der Welt erblickten. Platz eins bei den Mädchen belegte zum wiederholten Male Marie. Bei den Bubennamen wurde Jakob heuere von Paul an der Spitze abgelöst.

Weiterlesen …

Das Baby willkommen heißen

Das Baby willkommen heißen

Was für ein freudiges Ereignis: Der Nachwuchs, zumeist lange herbeigesehnt, erblickt endlich das Licht der Welt. Nach aufregenden neun Monaten der Schwangerschaft ist der Kinderwagen schon fahrbereit, die Babyschale im Auto befestigt und das Kinderzimmer eingerichtet. Als werdende Mama zählst du in den letzten Schwangerschaftswochen vermutlich die Tage und auch der Papa wird langsam aufgeregt. Wenn die Geburt jedoch geschafft ist, dann steht euch eine wunderbare Zeit bevor: das Wochenbett. Es ist die Zeit des Kennenlernens und des Erholens. Wir haben erzählen euch ein wenig darüber, wie ihr die ersten Wochen nach der Geburt gestalten könnt, worauf ihr achten müsst und warum ihr euch schon vor der Entbindung Gedanken über Grußkarten und die Geburtsanzeige machen sollt.

Weiterlesen …

Pränataldiagnostik im Europavergleich

Vorgeburtliche Screenings und Pränataldiagnostik im Europavergleich

Ein ForscherInnen-Team des Austrian Institute for Health Technology Assessment in Wien hat sich dem Thema Pränataldiagnostik in Europa angenommen. In beinahe allen europäischen Ländern können Schwangere vorgeburtliche Untersuchungen in Anspruch nehmen. Es handelt sich hierbei um spezielle diagnostische Verfahren und Screenings, die Anomalien und ein möglicherweise erhöhtes Risiko für eine Chromosomenstörung feststellen können. Wichtig: Diagnostiziert werden Wahrscheinlichkeiten, aufklärende Gespräche mit dem betroffenen Elternpaar sind in diesem Kontext dringend empfohlen. In welchen europäischen Ländern Pränataldiagnostik von der öffentlichen Hand finanziert wird, wie und wann die Tests Schwangeren angeboten werden und warum eine umfassend psycho-soziale Beratung eine wichtige Rolle spielt – das haben sich die ForscherInnen rund um Inanna Reinsperger angesehen.

Weiterlesen …

Studie bestätigt negative Erfahrungen beim Stillen in der Öffentlichkeit

Studie bestätigt negative Erfahrungen beim Stillen in der Öffentlichkeit

Wenn vollkommen gesund erscheinende Babys im ersten Lebensjahr unerwartet im Schlaf sterben, wird in vielen Fällen keine eindeutige Todesursache gefunden. Man spricht dann vom Plötzlichen Kindstod, kurz SIDS (Sudden Infant Death Syndrome). Betroffene Eltern müssen nicht nur den unerwarteten Tod des eigenen Kindes verkraften, sie bleiben auch mit der Ungewissheit zurück, woran ihr Kind verstorben ist. ForscherInnen aus Australien haben nun eine mögliche Ursache für SIDS gefunden. Das könnte einen Meilenstein in der Prävention des Plötzlichen Kindstoden darstellen.

Weiterlesen …

SIDS-Prävention: Mögliche Ursache für den Plötzlichen Kindstod entdeckt

SIDS-Prävention: Mögliche Ursache für den Plötzlichen Kindstod entdeckt

Wenn vollkommen gesund erscheinende Babys im ersten Lebensjahr unerwartet im Schlaf sterben, wird in vielen Fällen keine eindeutige Todesursache gefunden. Man spricht dann vom Plötzlichen Kindstod, kurz SIDS (Sudden Infant Death Syndrome). Betroffene Eltern müssen nicht nur den unerwarteten Tod des eigenen Kindes verkraften, sie bleiben auch mit der Ungewissheit zurück, woran ihr Kind verstorben ist. ForscherInnen aus Australien haben nun eine mögliche Ursache für SIDS gefunden. Das könnte einen Meilenstein in der Prävention des Plötzlichen Kindstoden darstellen.

Weiterlesen …

urlaubscheck-sonnentherme-lutzmannsburg

Urlaubscheck: Sonnentherme Lutzmannsburg

Wer kennt sie nicht: die Suche nach dem nächsten Familienurlaub. Während Mama und Papa am liebsten entspannen möchten, wünschen sich die Kleinen Abwechslung und Abenteuer. Die Sonnentherme Lutzmannsburg, Europas führender Baby- und Kleinkindertherme, bietet beides: sechs spannende Erlebniswelten mit jeder Menge zu entdecken sowie Relax- und Saunabereiche zur Erholung.

Weiterlesen …

Spezieller Versorgungstisch ermöglicht Mutter-Kind-Bonding trotz Frühgeburt

Ohne Abnabelung: Spezieller Versorgungstisch ermöglicht Mutter-Kind-Bonding trotz Frühgeburt

Babys, die vor der 37. Schwangerschaftswoche geboren werden, erblicken sehr häufig per Kaiserschnitt das Licht der Welt. Direkt nach der Entbindung müssen sie medizinisch erstversorgt werden, da wichtige Organfunktionen noch nicht ausgereift sind. Vor allem muss die Sauerstoffversorgung sichergestellt werden. In der München Klinik in Deutschland gibt es nun einen Versorgungstisch, der es ermöglicht, Mutter und Kind nach der Entbindung gemeinsam zu betreuen. Eine sofortige Abnabelung ist nicht erforderlich.

Weiterlesen …

Baby in Kindersitz

Kindersitztest 2021: Die aktuellen Ergebnisse des ADAC

Der sichere Transport eines Babys im Auto ist für den Großteil aller Eltern schon in der Schwangerschaft ein wichtiges Thema – schließlich soll der Nachwuchs ja nach der Geburt sicher nach Hause gebracht werden. Aber auch in den vielen Jahren danach gilt es, Kindersicherheit im Auto großzuschreiben. Der ADAC testet regelmäßig gängige Kindersitze hinsichtlich Ergonomie, Sicherheit, Handhabung und Komfort. Im aktuellen Test (Herbst 2021) wurden insgesamt 26 Kindersitze aller Gruppen unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse sind durchwegs erfreulich, einige wenige Modelle können jedoch aufgrund von Mängeln nicht empfohlen werden.

Weiterlesen …

Jogger und Buggys: Zwölf aktuelle Modelle im Test

Stiftung Warentest hat für die September Ausgabe 2021 neun Buggys und drei Jogger, die für den sportlichen Einsatz geeignet sind, unter die Lupe genommen. Ein wichtiges Qualitätskriterium können Eltern vor dem Kauf selbst testen: Wie lässt sich der Buggy zusammenklappen- oder falten und wie einfach geht das Verstauen und Aufstellen? Wer sich im Fachhandel informiert, kann den Auf- und Abbau des Buggys üblicherweise vor Ort ausprobieren. Jogger lassen sich auch zusammenfalten – jedoch nicht so kompakt wie Buggys. Wenngleich der Großteil der Modelle im Test gut bis durchschnittlich abgeschnitten hat, gibt es dennoch Schwachstellen wie Schadstoffe und Ergonomie beim Sitzen.

Weiterlesen …