14. Zyklustag - krank fühlen

bearbeitet 26. Juni, 22:18 in Gesundheit & Pflege
Hallo ihr lieben Damen,

folgende Eckpunkte: mein erstes Baby ist vor 7 Monaten auf die Welt gekommen. Habe seit der Ss aktuell den 3. Zyklus.
Um mich nochmal ein Stück näher mit meinem Körper und Zyklus zu beschäftigen führe ich Buch, wenn etwas ungewöhnliches kommt, auch mit einem kleinen Hintergedanken, denn schon vor der Ss habe ich häufig Tage gehabt, an denen ich mich wie krank gefühlt habe (nachts fiebernd, schmerzen in Beinen, sehnen und nerven schmerzen etc )

Durch das detaillierte tracken ist mir nun ein Muster aufgefallen:
14. Zyklustag - Bein schmerzen (ähnlich wachstumsschmerzen aus der Pubertät)
15. ZT - nerven und Bein schmerzen und am Abend frösteln (brauche dann ganz viele decken und in der Nacht dann schweiß Ausbruch - wie bei Fieber, nur hab ich kein Fieber) nach der Schweißnacht ist es dann vorbei

Es zeigt sich nun nach dem ersten Kind, dass dieses Phänomen immer exakt den selben ZT trifft, gleichzeitig kann ich aufgrund von zykluslänge, zervixschleim und Ovulationstest bestätigen, dass der Eisprung noch in weiter Ferne liegt (habe den Eisprung aufgrund von sehr langen Zyklen meist erst 21-28 ZT.
Meine Ärztin schiebt es auf den Eisprung, ich weiß jedoch, dass es das nicht sein kann, weil ich erkenne wann ich den habe 🤷🏼‍♀️

Ich bin absolut überfragt was an diesen Tagen mit mir los ist und was ich tun soll. Durch das stillen möchte ich auch keine Schmerzmittel nehmen und bin generell kein Fan davon etwas mit Tabletten zu unterdrücken.

Ich hatte gehofft hier gibt es jemanden, dem das bekannt vorkommt !

Alles liebe <3
zwibro2021
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum