Vaju

Über mich

Vaju
Vaju
User
Beigetreten
Besuche
8,099
Zuletzt aktiv
Punkte
58
Kinder
3 Kinder
Wohnbezirk
-
Beiträge
1,991
Auszeichnungen
11
  • Wenn Zähneputzen die Hölle ist

    Nur Mal so bissl mathematisch gesehen... 20 Zähne, zwei Minuten putzen, sind 6 sec pro Zahn.
    Dein Kind hat 3 Zähne... 18sec.
    Vielleicht nimmt dir das ein bissl Druck
    riczjennyrr
  • Liebe zum 1. Kind anders nach der Geburt? Weine täglich

    Ganz rational gesehen: Dein Körper baut sich da mitunter auch einen Schutz auf. 2 Kinder zehren sehr und du brauchst grad einfach viel Energie fürs Baby. Diese Energie und Anfangsliebe zu geben ist wichtig und dein Körper regelt das, indem er dir grad dieses eigenartige Gefühl gibt.
    Die Liebe zu deinem Älteren ist nicht verschwunden, sie hält sich einfach zu deinem Schutz im Hintergrund ;) Alles liebe und Gute!!!
    Wenn sich das akut verschlimmert würde ich aber unbedingt mit einer Hebamme wg Wochenbett Depression sprechen.
    Vielleicht wird es dir leichter, wenn du dich mit deinem Mann diesbzgl austauscht bzw im aktiv sagt, dass du dir wünscht, dass er den "Liebe -Part" zu deinem Großen übernimmt im nächsten Monat. Das ist nämlich die positive Seite - die Beziehung Papa-großes Kind - wird in dieser Phase meist stärker und es knüpft sich ein wichtiges Band!
    sternchen_92
  • Hausgeburt - Erfahrungsberichte

    @melly210 ich möchte hier nur kurz erwähnen, dass dies der Thread ist, in dem man von seiner Hausgeburt berichten kann. Ich finde es nicht sehr höflich, hier Frauen die eine Hausgeburt planen, mit wissenschaftlichen Studien zu kommen.

    Abseits davon - sich im nächstgelegenen KH anzumelden, ist nicht falsch, spricht nichts dagegen, ist aber in Wien faktisch nicht immer möglich - weil die dir ja eventuell ein anders zuteilen. Also hat man davon nix!

    Meine Mama hat damals bei meiner 1. Geburt (Geburtshaus) gemeint, dass das eine Sache des eigenen Gefühls ist. Frauen, die eine Hausgeburt/ Geburtshaus vorhaben, lassen sich, denke ich, tatsächlich sehr viel von ihrem positiven Gefühl dazu leiten.
    "wenn du irgendwann während der Schwangerschaft ein schlechtes Gefühl dafür kriegst, dann lässt du es sowieso bleiben und gehst ins Krankenhaus. Frauen spüren das"
    Und das wohlgemerkt von meiner Mama, die 0 hält auf Alternativmedizin....
    Das mag jetzt zu Diskussionen führen können dieses Aussage - bitte nicht!

    Ich wollte hier nur mal sagen, dass sich wir Frauen auf unser Gefühl zu unserem Körper verlassen dürfen. Ich glaub, dass Frauen, die eine HG vorhaben, sich da sehr gut drauf einlassen können und sehr gut selbst reinspüren können und für ihren Körper und den des Kindes entscheiden können!

    Ich hab es leider nach 3 Jahren immer noch nicht geschafft, meine wunderschöne Hausgeburt beim 3. Kind zu beschreiben!
    Forumianerin
  • Dringend Thermenaufenthalt aufgrund Corona abzugeben

    Pfff, ist ja egal, ob man bisher nur Gutes gehört hat. Ist halt echt arg, wenn man das diskutieren muss. Noch dazu, bei den Preisen und ohne Verschulden...
    Kokosnuss
  • Falsches Outing Feindiagnostik ?

    @Marisa95 wäre sehr neugierig, was es geworden ist
    mami23Magda95
  • Corona infiziert 😔

    Ist ja zudem wirklich Corona unabhängig. Wenn es meinem Kind nicht gut geht (OHNE FIEBER), ... dann fahr ich maximal zu meiner Mama (vertraute Umgebung, "zweites zu Hause") oder geh eine Runde spazieren. Aber ich geh sicher auf keine Hochzeit!
    Und dann ja, grad nach Corona - ich hatte (für mich bei meiner Infektion) das Gefühl ich musste mich noch lange Ausrasten und kürzer Treten.
    Ist doof, grad bei einer Hochzeit, aber Krankheiten kommen nicht nach Terminplan.
    Halte dich an dein Gefühl, du weißt es am Besten für dein Kind!
    melly210
  • Geschenke, die ?Keiner? braucht

    @Selina1234 ich denke auch wie du. Aber sobald dein Kind eigenständig denkt und wünscht, da schaut alles anders aus. Ich hab drei Buben und wir haben auch um 100e Euros Playmobil daheim und wenn ich ins Kinderzimmer sehe, werde ich wahnsinnig...
    Dennoch steht ungefähr noch doppelt soviel Playmobil auf der Wunschliste und in den Augen meiner Kinder haben wir gar nicht so viel ...
    Meine Eltern schenken auch Goldmünzen und ich finde das super. Die Kinder sehen das und wissen wozu. Und es gibt eh immer genug andere Geschenke.
    Ich war mal von der Fraktion "sehr sehr spielzeugreduziert" und hab aufgegeben. Meine sind anders glücklicher und sie spielen schon sehr viel mit ihrem Zeug. Streiten tuns trotz der Menge an Dingen :)
    Selina1234wölfin
  • Mein Weg zum Pflegekind - damals und heute

    Kein Kind gehört jemanden. Auch ein leibliches Kind nicht den Eltern. Menschen sind kein Besitz, auch keine "eigenen" Kinder.
    Kein Baby, Kind, Kleinkind, Pflegekind, Adoptivkind sollte ein Loch stopfen.
    Und ja, Eltern sind Wegbegleiter. Egal in welcher Konstellation!

    Ich hab mit dem Thema auch nix zu tun, aber liebe @Ines83 ich lese hier so gerne rein und ich finde ihr macht das wundervoll!!!
    susericzInes83sasaluneli_bwölfinAmreimagdaz2110Lisi87XTeufelchen32Xund 11 andere.
  • Ambulante Geburt Schwangerschaftdiabetes (Linz)

    Wie hoch ist dein Nüchternwert. Mir wurde damals stark mit Insulin "gedroht" ich würde meine Werte nie in den Griff bekommen, etc. HAtte zwischen 95-110 in der früh. Nach dem Essen war es eigentlich nie ein Problem mit guter Ernährung. Ich hatte eine Hausgeburt, Insulimpflicht wäre bei einer Hausgeburt nicht möglich gewesen, daher hab ich alles daran gesetzt, dass zu vermeiden. Meine Hebamme und meine Gyn standen immer hinter mir, im Spital war es oft ziemlich stressig für mich. Hab mich dann an einen Spezialisten gewandt.
    Letztendlich hab ich das geschafft, war sehr eisern, hab bis zum Ende jeden Tag dreimal gemessen und mein Kind komplett komplikationslos daheim auf die Welt gebracht. Wenn es nach dem Spital gegangen wäre, hätten mir die das nie "erlaubt".
    Muss aber dazu sagen, dass mein 3. Kind war, sonst wäre ich wohl auch nicht so eisern gewesen!
    weißröckchen
  • Mann gegen 3. Kind

    Hallo! Ist immer sehr traurig, wenn der Kinderwunsch nicht erwidert wird. Ich würde trotzdem versuchen, dass du deinem Mann noch Zeit gibst. Euer zweiter ist 7 Monate und du musst wahrscheinlich wegen der Kaiserschnitte sowieso ein bissl mehr Abstand lassen. Soweit ich informiert bin. wäre das gesundheitlich gesehen besser. Wegen deines Alters - ich war 33 beim ersten Kind und 39 beim 3. - mM nach hast du noch viel Zeit. Und wegen deinem Mädchen Wunsch, sei dir bitte gesagt - ein Drittes Kind ist keine Garantie für ein Mädchen, im Gegenteil, ich hab mal gelesen, bei zwei gleichgeschlechtlichen Kindern ist die Wahrscheinlichkeit eines dritten Kindes mit selben Geschlecht um einiges erhöht. Ich selbst habe 3 Burschen. Ich wollte immer 3 Kinder und das Geschlecht war mir egal. (ich hab es gehasst, wenn Leute gemeint haben, ich wünsche mir sicher als 3. ein Mädchen, ich wollte noch ein Kind)
    Viele Männer halten den Blick aufs Finanzielle wenn es um die Familienplanung geht. Vl muss er nur ein bissl Sicherheit bekommen, dass das gut gehen wird.
    So schwer es dir fällt, ich würde versuchen wenig bis keinen Druck auszuüben. Eventuell vereinbart ihr einen Tag in 6 Monaten /Jahr wo ihr nochmal darüber redet.
    Ich glaube nicht, dass das gut geht, wenn du deinem Mann da jetzt mehr Druck gibst. Es sollte doch eine gemeinsame Entscheidung sein.
    Wenn du dazwischen arbeiten gehst hilft ihm das vl sogar, dass er sieht, dass sich alles ausgeht finanziell bzw. kehrt eine "Normalität" ein - wo beide arbeiten - die er braucht.
    LexxiBee

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Dann tritt der BabyForum-Community bei um alle Inhalte zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen! Hier lang...

Aktionen

News

Avatar

Auszeichnungen

Themen-Highlight

Thema der Woche

Social Media & Apps


Registrieren im Forum