Filouni

Über mich

Filouni
Filouni
User
Beigetreten
Besuche
1,173
Zuletzt aktiv
Punkte
29
Wohnbezirk
-
Beiträge
661
Auszeichnungen
5
  • Nicht-Impfthread - Austauschthema für nicht impfende Eltern

    Ich habe hier jetzt ein bisschen mit gelesen und möchte mich auch kurz zu Wort melden. Ich finde es wirklich schade, dass bei so einem Thema meine sinnvolle Diskussion möglich ist, dazu 2 Punkte:

    1. Ich bin gegen einen Impfzwang und finde man muss alle Ängste und Bedenken ernst nehmen. Einige sind sicher begründet, aber viele sind aus medizinischer Sicht schlichtweg nicht nachvollziehbar - ich fand es wirkich super, dass eine Userin, die vom Fach ist das Thema mrna/ DNA aufklären konnte, leider wurde das aber ignoriert… Ich bin medizinisch auch nur ein Laie, aber es ist auch als Laie sehr wohl möglich sich über Wirkungszusammenhänge im Körper zu informieren und so begründete Ängste/Bedenken von unbegründeten zu unterscheiden.

    2. Hier ist öfter die Frage aufgekommen, welchen alternativen Ausweg es aus der Pandemie geben könnte, aber leider wurde das Thema auch ignoriert. Ich finde, dass man es sich etwas zu leicht macht, etwas zu verteufeln, ohne einen geeigneten Gegenvorschlag zu haben. Wenn die Teststrategie funktionieren würde, wären nicht 96% der Intensivpatienten in Wien ungeimpft….
    mydreamcametruedaarmariczLisi87Nastymelly210Zero
  • Coronavirus - Austauschthread #5 🦠

    @Amor a Vida Würde dir raten mal durchzulesen, wie seriös die Quelle ist.
    Hallöchenmelly210vonni7yve412Lisi87
  • Coronavirus – Thread für Ungeimpfte

    In einer weltweit wütenden tödlichen Pandemie ist nicht meine größte Sorge , dass wir Weihnachten im Lock-Down verbringen, sondern, dass die tödliche Pandemie meinen einjährigen Sohn, meine kranken Angehörigen trifft, dass uns was unvorhergesehenes passiert und wir im Krankenhaus nicht behandelt werden können. Es macht mich wütend, weil all das verhinderbar wäre.
    Dass wir Weihnachten im Lock-Down verbringen macht mich einfach nur traurig, für mich aber noch viel mehr für all unsere Kinder.
    mydreamcametrueyve412riczsuseHallöchen
  • Coronavirus – Thread für Ungeimpfte

    @banana Das mag schon sein - Fakt ist aber, dass der Begriff in beide Richtungen nicht wertend ist - er sagt weder aus, dass jemand bildungsnaher intelligent, noch, dass jemand bildungsferner dumm ist.
    Die Aussage, dass bildungsferne Schichten eher ungeimpft sind ist ein Fakt und bedeutet nur, dass statisisch gesehen Menschen mit weniger Ausbildung eher impfkritisch sind. Verstehe nicht, wie aus solch einem Fakt so eine Diskussion entstehen kann.
    mydreamcametrueyve412riczsuseHallöchen
  • Coronavirus - Austauschthread #5 🦠

    @Admin Ich finde es ehrlich gesagt überhaupt nicht überraschend, dass laufend neue Erkenntnisse gewonnen werden und bin froh darüber. Bei vielen Dingen gebe ich dir aber absolut recht - ich finde zwar, dass die strengen Maßnahmen absolut gerechtfertigt ist, die Kommunikation ist aber unterirdisch - Versprechungen, dass es keine strengeren Maßnahmen mehr geben wird bis zur Beendigung der Pandemie - ich könnte mich gar nicht genug darüber aufregen.@honeybee1989 Dass jeder eigene Erfahrungen macht und somit ein subjektives Bild hat ist völlig normal - aber es hat einen Grund warum es statistische Methoden, Signifikanztests usw gibt, um genau dieses Empfinden durch Objektivität zu stützen. Aber ich glaube wir kommen auf keinen grünen Zweig, wenn du generell nicht auf wissenschaftliche Erkenntnisse vertraust…@Celi Warum sollten geimpfte ansteckend sein?
    Marshinamelly210riczZora25Hallöchen
  • Coronavirus - Austauschthread #5 🦠

    @KeinNutzername Ich habe darüber letztens mit meiner FA gesprochen - sie meinte, sie möchte mir keine offizielle Empfehlung geben, sondern kann mir nur sagen, wie sie es machen würde und zwar würde sie vor der Geburt impfen, um dem Baby möglichst viel Nestschutz mitzugeben…
    KeinNutzernamedaarmamelly210
  • Coronavirus - Austauschthread #5 🦠

    Ich finde, dass sich die ganze Diskussion um Impfpflicht und 2G im Kreis dreht - ich habe mich sehr früh impfen lassen und fiebere schon dem 3. Stich entgegen. Aber, ob Impfbefürworter oder Impfgegner werden sich wohl die meisten einig sein, dass eine Impfpflicht und die derzeitigen Maßnahmen natürlich kein wünschenswerter Zustand sind. Die meisten sollten sich jedoch auch einig sein (und ich schreibe die meisten, da es wohl nach wie vor Verschwörungstheoretiker und Leugner gibt), dass wir uns in einem absoluten Ausnahmezustand befinden und dieser Ausnahmezustand drastische Maßnahmen benötigt….
    Mich würde es wirklich interessieren wie ein Lösungsvorschlag derer aussieht, die die Impfung nach wie vor verweigern? Wie soll es weiter gehen? Wie soll sicher gestellt werden, dass das Gesundheitssystem nicht überlastet wird? Wie kommen wir aus dieser Krise?
    Mir ist es einfach ein bisschen wenig zu sagen „ich möchte mich nicht impfen lassen, ich will mich nicht zwingen lassen“ ohne einem Vorschlag einer Alternative um endlich wieder Richtung Normalität zu kommen….
    daarmaTalia56Maxi01Hallöchen
  • Warum Kind taufen lassen?

    Sehr spannendes Thema. Mein Freund und ich sind beide zwar nicht ausgetreten, aber auch nicht religiös. Wir haben uns aber für die Taufe entschieden aus folgenden Gründen:

    1. Auch ich habe die Erinnerung, dass mir als Kind der Gedanke, dass es einen Gott / Schutzengel gibt die auf uns aufpassen sehr gut gefallen. Vor allem als meine Oma gestorben ist konnte ich das als 5 jährige deutlich besser verarbeiten, weil ich mir vorgestellt habe wie gut es ihr im Himmel jetzt geht und sie noch immer sieht was ich mache etc
    2. In meinem Religionsunterricht ist es nicht nur um das Christentum gegangen, sondern wir haben auch viel über die Weltreligionen gelernt und ob man daran glaubt oder nicht, finde ich, dass dies zur Allgemeinbildung gehört.
    3. Wir feiern die christlichen Feste (Weihnachten, Ostern) und werden das auch sicher beibehalten - solange wir das machen, finde ich es nicht schlecht, wenn mein Kind die Hintergründe dazu lernt

    Außerdem finde ich die Taufe als Willkommensfest wirklich schön und empfinde es mit diesen Beweggründen nicht als heuchlerisch.

    BlaumeisePapayamydreamcametruemelly210
  • Corona Impfung in der Schwangerschaft

    Ich möchte eig keine Grundsatzdiskussion eröffnen, kann es mir aber dennoch nicht verkneifen @Nina_Muha Welches deiner Argumente trifft denn auf Covid/Long-Covid nicht zu?

    Ich bin momentan schwanger und bereits voll immunisiert, habe mich voll stillend impfen lassen. Ich habe mich wirklich viel mit dem Thema auseinandergesetzt und verstehe die Unsicherheit, für mich war es aber eine Risikoabwägung und laut aller aktuellen Forschungsergebnissen, birgt die Impfung deutlich weniger Risko als die Infektion (sowohl zwecks Nebenwirkungen, als auch zwecks Langzeitfolgen)
    itchifyPadméwölfinLisi87
  • Vereinbarkeit Beruf und Kinder

    @Blaumeise Absolut. Mir geht es aber auch darum, dass mir mein Beruf einfach auch sehr wichtig ist. Ich habe viel investiert um dahin zu kommen wo ich heute bin. Ich hatte immer schon einen Kinderwunsch und hab mich deswegen bewusst für ein Unternehmen entschieden bei dem ich wusste, dass es mich auch in dieser Zeit unterstützen wird…
    Es gibt sicher Mütter die meinen das wäre egoistisch, ich sehe es aber so, dass ich eine ausgeglichene Mama sein möchte und in der Zeit, die ich mit meinen Kindern habe, die volle Aufmerksamkeit auf sie richten kann und ich weiß, dass ich das nur sein kann, wenn ich weiter an meinen Zielen arbeite und geistig gefordert bin.
    Blaumeisemyminimewölfinitchify

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Dann tritt der BabyForum-Community bei um alle Inhalte zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen! Hier lang...

Aktionen

Avatar

Auszeichnungen

Thema der Woche

Thema der Woche

Social Media & Apps


Registrieren im Forum