Coronavirus – Thread für Ungeimpfte

1246789

Kommentare

  • @Grünes_Kamel vllt reagier ich auch nur empfindlich darauf, weil sich so viel grausliches ergibt durch dieses Thema..

    kürzlich hab ich gelesen, dass man auf ungeimpfte keine Rücksicht mehr nehmen will/soll/möchte. wie kann man das, als Rettungssanitäter, sagen. oder als Arzt.. das widerspricht absolut dem, wofür sie sich verschrieben haben.. solches handeln oder denken ist so verachtenswert..

    ich versteh schon, dass alle überlastet sind und nicht mehr können.. aber.. mich machts oft nur noch sprachlos..

    und traurig ist es, dass alle schreien, aber keiner wirklich a Lösung zur Hand hat, die alle zufrieden stellt.. Wirtschaft und Mensch.

    unsere Regierung will ich net in Schutz nehmen, aber ich hab 2 Freunde mit eigenen Geschäften und die sagen, dass ihnen Grad alles lieber ist als wieder auf lockdown, weils ihre Läden nachher nicht mehr öffnen könnten..
    tweety85girl1974
  • @Chaoskeks90
    Versteh ich gut; man wird echt schon paranoid und fühlt sich oft wie im falschen Film.

    Dass Ungeimpfte nicht behandelt werden sollen - die Aussage ist entsetzlich. Hab ich leider auch schon gehört, und zwar in der eigenen Familie.
    Kam schon mal der Vorschlag, diejenigen, die ihre Maske nicht korrekt tragen, nicht zu behandeln? Ich weiß, das ist ein blöder Vergleich und natürlich absolut absurd, aber die Leute, die ihre Maske unter der Nase oder gar am Kinn tragen, regen mich persönlich derzeit wieder extrem auf.
  • tweety85tweety85

    2,167

    bearbeitet 17. 11. 2021, 06:03
    @honeybee1989

    Mir geht es da auch komplett gleich wie dir. Wenn ich gesund bin und keine Angst vor der Erkrankung hab sehe ich keinen Sinn mich impfen zu lassen, sonder kann auch mit der möglichen Erkrankung leben.
    Habe es auch schon mehrfach im Bekanntenkreis erlebt, milde Verläufe und das Schlimmste an Corona war die Quarantäne und die teils sinnbefreiten Vorgaben der Behörden...

    Warum man neuerdings als wissenschaftsfeindlich dargestellt wird, nur weil man einen medizinisch nicht notwendigen Eingriff verweigert verstehe ich überhaupt nicht und will es auch nicht verstehen.

    Warum kann man nicht noch ein paar Jahre abwarten bis die ganzen Studien aussagekräftiger sind und wirklich Spätfolgen ausgeschlossen werden? Oder einfach lernen mit dem Virus zu leben ohne panisch versuchen alles kontrollieten zu wollen. Wer darauf vertraut kann sich ja eh impfen lassen und ist dann geschützt.

    Wegen dem Lockdown wieder....
    mich persönlich stört es nicht weil ich in Karenz bin und wir in einem Haus leben und mein Mann selbstständig ist und seine Werkstatt auch zu Hause hat ABER ich finde es schlimm für alle die nicht so leben können und wieder dafür bestraft werden, dass sie GESUND sind und als Buhmann für alles verwendet werden und noch dazu Kinder/Jugendliche vom sozialen Leben ausgeschlossen werden und ein unnötiger Druck und Ausgrenzung passiert und das noch fleissig gefördert wird. Und ich finde es eine Sauerei, dass erst eine Woche 2G kommt und kurz darauf ein Lockdown für Ungeimpfte, der höchstwahrscheinlich wieder alle betrffen wird und noch dazu fast über Nacht eine Impfpflicht für Pflegepersonal entschieden wird.

    Man blickt nicht mehr durch und wird absichtlich verwirrt und verängstigt und aufgehetzt. Das und das ständige Eingesperrtsein durch Lockdowns und Ausgegrenztwerden, und sich als Ungeimpfter nicht mal mehr zum Routinecheck zum Hausarzt zu trauen, wird viel mehr Krankheit und Leid bringen.

    Ich bleib aber trotzdem positiv, nehme aber halt mit Sorgen zur Kenntnis was rundherum passiert....

    Ich hab 2 Schwestern, eine hat sich jetzt ganz stolz den 3. Stich geholt und es geht ihr mittlerweile nicht so toll und sie ist im Krankenstand und meine andere Schwester überlegt sich impfen zu lassen, hatte aber vor 2 Jahren einen schlimmen Schlaganfall und muss Medikamente nehmen. Für mich kommt die Impfung nicht in Frage und auch diese ganzen härteren Maßnahmen und der harsche Ton widern mich mehr an als mich zur Impfung zu bewegen.

    Der Hauptbeweggrund sollte wohl die eigene Überzeugung sein, das es wirksam und sicher ist und die Realität spricht halt dagegen (und nicht nur wir impfskeptischen Leute).

    Aber ich versteh was du meinst, dass jeder ein Druckmittel hat, und ein Punkt erreicht werden kann wo man einknickt. So kommt es mir auch gerade vor. Es werden immer mehr Tabus gebrochen und probiert wie weit man gegen kann (die G's werden immer weniger, Genesene werden bald sicher auch nicht mehr akzeptiert nur GEIMPFT, lockdowns kommen schon fast willkürlich und als Bestrafung, Ärzte lehnen ungeimpfte Patienten ab, Schüler gemobbt usw)

    Man hatte die Hoffnung durch die Impfung sein altes Leben oder Freiheiten zurückzubekommen aber dann fällt wieder alles zusammen und es rückt wieder weiter weg weil eine neue Virus Variante kommt oder man noch mal geboostert werden muss oder zu wenig geimpft sind und deswegen alles nix wirkt und und und so viele Ausreden immer und Gründe warum wir nicht weiterkommen....

    girl1974honeybee1989sushy
  • tweety85tweety85

    2,167

    bearbeitet 18. 11. 2021, 18:33
    An alle:
    Und was versteht ihr denn unter bildungsferne Schicht?

    https://www.sueddeutsche.de/bildung/bildungspolitik-ganz-weit-weg-1.2596342
  • ich hab mir jz in beiden threads alles durch gelesen.. und ich finde es top, dass immer mehr von euch den mut haben, aufzustehen u dort zu schreiben.. 👍

    und was bitteschön ist den bildungsfern? leute ohne Schulabschluss? leute nur mit lehrabschluss? leute ohne matura?

    ich halte es für absolut anmaßend sich so über die menschen erheben zu wollen. zu meinen, man wäre intelligenter als andere, weil man einen Titel oder studiert hat oä..

    Intelligenz und schulbildung sind 2 vollkommen verschiedene dinge.. sowas erkennt man aber nur, wenn man intelligent ist.. lernen kann man alles.. Intelligenz zeichnet sich durch so viel mehr aus als (schulische) bildung..

    aber so kann man sich die welt auch schön reden..
    honeybee1989Waugi777mirrorglazegirl1974pardalisChaoskeks90Leni220619
  • @tweety85 ür mich persönlich ist bildungsfern das nett formulierte "dumm"
    Trila_9193honeybee1989girl1974Leni220619
  • @Trila_9193 bei mir ists ganz genauso, ich will so bald wie möglich wieder schwanger werden, daher kommt eine Impfung jetzt einfach nicht für mich infrage. Ich weiss eben auch von vielen, denen es für ein paar Monate den Zyklus ziemlich durcheinander geschmissen hat, und das brauch ich echt nicht. Die FG hat leider schon genug durcheinander gebracht 🙈

    Was ich auch sehr schlimm finde ist, dass sich mittlerweile so viele wünschen endlich krank zu werden, damit man zumindest für 180 Tage dem ganzen Wahnsinn entkommt....ich gehöre da selber auch dazu....aber eigentlich darf das niemanden wundern. Welch verkehrte Welt, wenn man sich schon wünschen muss, krank zu werden, um zumindest eine gewisse Zeit lang wieder als normal zu gelten 🙈😪
    honeybee1989Trila_9193sushy
  • @Julchen1 genau so seh ich das auch.. aber wenn die studien das so sagen.. gott bewahre es kommt jemals heraus, dass studien immer nur das wiedergeben, wofür der beauftrager bezahlt hätte.. dann bricht für viele eine welt zusammen.. Natürlich alles nur geschwurbel 🤪

    @LexxiBee ich kann das tw absolut nachvollziehen.. eine absolut kranke u verdrehte welt.. 🤦‍♀️
    tweety85
  • @Kampfkeks ich zähl mich trotzdem nicht dazu und belächle es einfach.

    Heute Morgen habe ich die Nachrichten gelesen. Ein 15 Monate altes Mäderl liegt wegen einer Corona Infektion auf der Intensivstation. Es sieht nicht gut aus, sie wurde ins KUK verlegt usw..... Und dann, iiiiirgendwann in einem der letzten Absätze steht dass eine Infektion gepaart mit dem RSVirus Schuld sei.
    Nicht auszumalen wenn es mein Kind wäre, die Eltern tun mir furchtbar leid und ich hoffe dem kleinen Mäderl geht's bald wieder besser.
    Viele wissen wie gefährlich auch der RSV ist, deshalb verstehe ich nicht warum in der Schlagzeile geschrieben wird dass das Mäderl wegen Covid auf der Intensiviegt, ohne den RSV zu erwähnen. Ich finds einfach nicht richtig. Die wenigsten lesen sich den gesamten Text durch..... Klar, das ist gewollt - die Schlagzeile muss dramatisch wirken - dann aber bitte richtig formuliert. 🤷‍♀️
    tweety85honeybee1989pardalisTanschl
  • @Julchen1

    Dumm finde ich Leute die solche diskriminierenden Bezeichnungen verwenden und sich anmaßen sich über andere ein Urteil zu bilden.

    Aber hätte mich interessiert woran man das festlegt ob man zur bildungsfernen Schicht gehört da es ja anscheinend Studien 😃 dazu gibt.

    Man versucht ja mit allen Mitteln und Wegen die Meinung aufrecht zu erhalten, dass Ungeimpfte dumm sind.

  • @Julchen1 ja das mit dem mädl is ganz schrecklich.. u so wird natürlich auch bewusst mit der angst der menschen gespielt
  • bananabanana

    708

    bearbeitet 17. 11. 2021, 08:56
    das ist einfach totaler mist, die als bildungsfern zu beschreiben.
    https://www.nationalreview.com/corner/the-most-vaccine-hesitant-group-of-all-ph-d-s/

    aber ja, kann sein, dass jene menschen, die nur in die schule gegangen sind nun 'realitätsfern' sind.

    man könnte immer mehr wörter erfinden die beleidigen. Wörter, die FERN von all dem sind, was ein INDIVIDUUM beschreiben sollte.

    Es wäre wirklich toll, wenn wir mit den gruppierungen aufhören könnten.

    Scheiße echt. Ich habe in der Jugend zu den Punks gehört, die gegen diese scheiß Checklisten rebelliert haben. Jene Gruppe, die damals noch wusste, dass die Politik und WallStreet gegen uns menschen ist.
    Aber die großen haben gewonnen. Sie wissen halt, dass es am besten ist, wenn man uns in gruppen teil. haben sie ja wundervoll in südafrika getestet.

    Herzlich willkommen in 2022 .. unserer medizinisch/sozialen Apartheid.

    Und wer immer noch nicht an Great Reset glaubt, ist echt blind.
    Sind euch die steigenden Preise entfallen? Habt ihr nicht bemerkt, dass ihr im Moment kein Gas kaufen könnt, weil es so knapp geworden ist? Das die Autoindustrie zum Stehen kommt, weil die Chips fehlen.
    Dass lokaler Handel ausstirbt, schneller als je zuvor. Und selbst wenn man zum lokalen Elektriker oder was auch immer geht, wird er euch sagen 'Ich kann nichts bestellen, wir kriegen nichts rein.. der Großhandel kauft alle Geräte und Marke XY verkauft lieber 20 Stk an den großen A als 2 an mich'

    Was uns übrig bleiben wird, sind die Giganten, die eh schon alles über uns wissen und uns kontrollieren. Und die zufällig immer reicher geworden sind.

    Ich meine.. glaubt ihr wirklich, google zahlt irgendeine der Strafen von der EU? Die letzte bei Frankreich haben sie auch nur belächelt.. denn wir sind alle abhängig von ihnen. Wenn Google weg ist und die EU so etwas durchzieht... sind auf einmal millionen menschen offline haben kein Handy mehr. Websites, Server und vieles mehr geht offline usw. Und die Handys brauchen die Staaten genauso für ihre Kontrolle und überwachung..

    ich weiß echt nicht, wo ihr lebt.. aber da wo ich im moment stehe und egal wo ich hinsehe, erkenne ich alles vom Great Reset... aber gut... lassen wir das. ist Off Topik, aber so etwas immer noch als verschwörungstheorie abzustempeln ist wirklich lächerlich. muss dem ein oder anderen so gut gehen, dass sie nicht um sich herum bemerken. Aber vielleicht nächstes Jahr, wenn das Brot und der Liter Milch plötzlich das doppelte kostet....

    Das einzig lächerliche, war die Theorie mit den Chips in der Impfung. Wir haben unser Handy freiwillig durchgehend mit. Handys, die mittlerweile alles von uns wissen. Gesicht, Stimme, Gewohnheiten, Erinnerungen, Passwörter, Gesundheit und das Konto..
    Dieses kleine Gerät wird in kürze unser Berechtigungsschlüssel für vieles sein..

    und wer glaubt, dass das auch ne verschwörungstheorie ist.. Schon mal was von Social Scoring in China gehört? ... ja, aber china ist anders, das kann bei uns nie kommen.. nicht wahr?
    Zeitgleich öffnet ihr den grünen Pass und bittet um eintritt im Lokal oder um die berechtigung in den Urlaub zu fliegen..


    Also bitte.. wo genau ist das alles eine verschwörungstheorie?


    Und ja. ich glaube, dass es Corona gibt. Aber sie wurde gut von jenen genutzt, die sich so an China und ihrem Regime aufgegeilt haben und sich das für die ganze Welt wünschen.
    tweety85girl1974honeybee1989pardalisCharlotteLeni220619sushy
  • @banana nein sie erkennen es nicht.. Die Leute sind von ihrer Angst komplett geblendet 🤷‍♀️
    tweety85
  • Guten Morgen, meine Freundin schrieb in unserer Telegram Gruppe folgendes : Meine Freundin hat mir gestern erzählt dass die Tante und der Cousin von ihrem Mann kurz nach dem boostern an einem Aortariss vorm Herz verstorben sind 68 und 52 Jahre alt - nit mal eine Woche später - voi oarg

    Ich bin und bleibe für's erste ungeimpft.
    Was ich schlimm finde,die Beleidigungen der anderen über uns Skeptiker. Traurig. Und ja, es macht was mit einem. Ich bin gelernte KS, hab sämtliche Stationen "durch" gemacht, von Interne über Mund-Kiefer-Gesichts Chirurgie über interne Inkl, Orthopädie und ganz traurig wo Kinder hin kamen mit einer angeborenen Krankheit wo die Muskeln das schwinden anfangen. Diese Krankheit endet immer tödlich, Mal werden die Kids 16 Jahre, Mal älter, Mal Sterben sie an Lungenversagen jünger ... Und ich soll ungebildet sein?
  • bearbeitet 17. 11. 2021, 09:21
    Bezüglich Coronainfektion. Meine damals sechs Monate alte Tochter lag Anfang des Jahres im Krankenhaus wegen einer Coronainfektion, hat in der Nacht keine Luft mehr bekommen, Lippen blau angelaufen. Mit der Rettung ins KH.

    ABER: es war nicht Covid-19! Sondern ein (wie die Ärzte es beschrieben haben) „älteres“ Coronavirus.

    Man stelle sich vor sowas wär an die Öffentlichkeit geraten: „6 Monate altes Baby liegt Mit Corona im Krankenhaus“ was an und für sich sogar stimmt, aber es wird nicht erwähnt dass es sich um ein gewöhnliches Coronavirus handelt.

    Deshalb bin ich mit solchen Nachrichten seeeeeeehr vorsichtig.
  • Ich beschäftige mich seit langem .ist Alternativen. Nicht erst seit Corona, diese übergriffigen Behauptungen jetzt erst Öko geworden zu sein zipfen mich an. Ich bin durch mein Bourn Out 2013 auf das ganzheitliche gekommen. Schritt für Schritt. Erst mental, da ich merkte ich bin nimmer ich und dann kam eines zum anderen. Von Kosmetik kritisch betrachten was drin ist, über fertig Produkte zum Essen reduzieren, bis hin zum Vit D und den Codex Alimentarius(negativ) bzw Humanus das Buch der Menschlichkeit! Ich bin weder vegan, noch kiffe ich oder Trink exessiv und rauche ich.
    tweety85
  • Alles was im Zusammenhang mit Corona steht wird in den Medien gebracht, dass dahinter aber auch andere Krankheiten stecken können und die Kombination gefährlich ist wird nicht erwähnt oder nur im letzten Absatz.
    So wie viele jüngere Todesfälle an Covid in Klammer (mit Vorerkrankung).
    Ich finds beschämend nicht die vollständige Wahrheit zu schreiben, nämlich dass es zum Teil schwerst kranke unter anderem dialysepflichtige Menschen waren, für die jeder andere Virus genau so gefährlich werden hätte können.
    Das ist nämlich die Wahrheit, nur wäre es nicht Corona gewesen würde es nicht in der Zeitung stehen.
    tweety85honeybee1989
  • sle17rcle3r6.jpg


    Ja das stimmt
    honeybee1989Leni220619
  • tweety85tweety85

    2,167

    bearbeitet 17. 11. 2021, 11:25
    @Julchen1

    Es ist schon so offensichtlich was damit erreicht werden will. Kurz bevor die Kinderimpfungen starten muss nochmal ordentlich Angst verbreitet werden.

    Es hieß immer man darf aus datenschutzrechtlichen Gründen zu Patienten keine genauen Angaben machen und jetzt wird dieses Nachricht mit dem kranken Kind auf der Intensivstation schon per Whats App weitergeschickt mit weinenden Emojis und dem Aufruf sich bitte möglichst schnell selber und alle Kinder impfen zu lassen.

    Manche warten ja nur auf so schlimme Geschichten damit sie sich bestätigt fühlen in ihrem Wahnsinn.

    Mir tut die Familie sehr leid, dass uu allem Unglück noch das Schicksal ihrer Tochter so ausgeschlachtet wird und wir im Grunde eh alle nur mutmaßen können und nix Genaues wissen.

    Aber finde es auch krank, wenn ein Kind nach der covid impfung verstirbt und man eh gleich bescheid weiß dass es ja sowieso schon schwer krank war und ohne impfung auch gestorben wäre *kopfschüttel*
    Julchen1girl1974
  • Ich möchte in diesem Thread ehrlich gesagt nicht besonders viel sagen, aber bzgl. der Definition des Begriffs bildungsfern:

    "Bildungsferne bezeichnet den Zustand, dass ein Personenkreis oder eine Bevölkerungsschicht über ein vergleichsweise geringes Maß an Bildung verfügt bzw. dass ein Personenkreis durch das Bildungssystem nicht erreicht oder von diesem ausgeschlossen wurde."

    Bildungsfern ist dementsprechend kein Synonym von "dumm", hat nichts damit zu tun wie intelligent ein Mensch ist, sondern sagt nur aus, wieviel Bildung jemand erfahren hat - also rein beschreibend, völlig wertfrei. Wer sich dadurch angegriffen fühlt, sollte sich vlt mal überlegen, warum...
    bananamydreamcametrueyve412riczsuseHallöchenSarah83
  • Danke für diesen bildungsfreien Beitrag👍
  • Filouni schrieb: »
    Ich möchte in diesem Thread ehrlich gesagt nicht besonders viel sagen, aber bzgl. der Definition des Begriffs bildungsfern:

    "Bildungsferne bezeichnet den Zustand, dass ein Personenkreis oder eine Bevölkerungsschicht über ein vergleichsweise geringes Maß an Bildung verfügt bzw. dass ein Personenkreis durch das Bildungssystem nicht erreicht oder von diesem ausgeschlossen wurde."

    Bildungsfern ist dementsprechend kein Synonym von "dumm", hat nichts damit zu tun wie intelligent ein Mensch ist, sondern sagt nur aus, wieviel Bildung jemand erfahren hat - also rein beschreibend, völlig wertfrei. Wer sich dadurch angegriffen fühlt, sollte sich vlt mal überlegen, warum...

    Ich glaube, es geht eher darum, dass bildungsnahe Leute überzeugt sind, intelligent zu sein ;)
    mirrorglazetweety85girl1974Leni220619
  • @banana Das mag schon sein - Fakt ist aber, dass der Begriff in beide Richtungen nicht wertend ist - er sagt weder aus, dass jemand bildungsnaher intelligent, noch, dass jemand bildungsferner dumm ist.
    Die Aussage, dass bildungsferne Schichten eher ungeimpft sind ist ein Fakt und bedeutet nur, dass statisisch gesehen Menschen mit weniger Ausbildung eher impfkritisch sind. Verstehe nicht, wie aus solch einem Fakt so eine Diskussion entstehen kann.
    mydreamcametrueyve412riczsuseHallöchen
  • Filouni schrieb: »
    @banana Das mag schon sein - Fakt ist aber, dass der Begriff in beide Richtungen nicht wertend ist - er sagt weder aus, dass jemand bildungsnaher intelligent, noch, dass jemand bildungsferner dumm ist.
    Die Aussage, dass bildungsferne Schichten eher ungeimpft sind ist ein Fakt und bedeutet nur, dass statisisch gesehen Menschen mit weniger Ausbildung eher impfkritisch sind. Verstehe nicht, wie aus solch einem Fakt so eine Diskussion entstehen kann.

    weil die meisten es so sehen, dass man ihnen durch die blume sagt, dass sie dumm sind, wenn sie impfkritisch oder verweigernd sind..

    das Ego eines Menschen kann man unheimlich leicht verletzen..
    mydreamcametrueHallöchen
  • Wahnsinn.. in einer weltweit wütenden tödlichen pandemie ist unsere größte sorge also, dass wir Weihnachten in einem lockdown verbringen..

    und daher fordern wir impflicht gekoppelt an gekürzte Sozialleistungen und saftige strafen..

    ich gratuliere herzlichst zum zerfall der Gesellschaft.

    am besten wir treiben alle ungeimpften aus ihren heimen auf der Straße zusammen u geben sie öffentlich zum abschuss frei 🤦‍♀️
    Leni220619pardalis
  • Filouni schrieb: »
    @banana Das mag schon sein - Fakt ist aber, dass der Begriff in beide Richtungen nicht wertend ist - er sagt weder aus, dass jemand bildungsnaher intelligent, noch, dass jemand bildungsferner dumm ist.
    Die Aussage, dass bildungsferne Schichten eher ungeimpft sind ist ein Fakt und bedeutet nur, dass statisisch gesehen Menschen mit weniger Ausbildung eher impfkritisch sind. Verstehe nicht, wie aus solch einem Fakt so eine Diskussion entstehen kann.

    Ich weiß schon, wie es gemeint ist.
    Mir geht es nur darum, dass ich leute querbeet kenne. Und mir nie die idee gekommen wäre es von ihrer Intelligenz oder ihrem Bildungsstatus abzuleiten.

    Mir geht es tatsächlich generell am Senkel, dass die Leute nur noch mit stempeln herum rennen und mit ein paar wenigen Fragen sofort wissen, wer wo hinzugehört.
    Das ist der pure wahnsinn.

    Und ich glaube gerade in diesem Forum kann man davon ausgehen, dass wir von überall herkommen und unterschiedlich sind. und ich bin überzeugt, dass ich mit keinem hier viel gemeinsam habe, außer dass ich dem Zwang und der Spaltung kritisch gegenüber stehe, weil ich weiß, wie grausig Bürgerkriege und Bürgeraufstände werden können.

    Der Untergang und Beginn dieser Spaltung war nämlich die mediale Schlacht darüber. Dass Impfgegner, dieses oder jenes sind. Politisch rechts-extreme alla FPÖ und AFD .. und was weiß ich nicht.
    Kenne einige, die gsagt haben 'ich geh impfen, damits ned glauben, ich wär einer von denen'
    Einfach nur krank ..

    Und ja. Ich hab leider in meiner arbeit oft erlebt, dass gerade Ärzte oft auf einen herab schauen. War richtig mühsam mit denen zusammenzuarbeiten, obwohl diese 0 expertise in der IT hatten, mussten sie sich überall einmischen und einem deutlich machen, dass sie 3 Jahre länger studiert haben..
    deswegen auch meine Abneigung dem, wenn es nur rein um die Bildung geht

    Bildung sagt meiner Meinung nach gar nichts aus.
    Weder über die Intelligenz noch über den Charakter.

  • In einer weltweit wütenden tödlichen Pandemie ist nicht meine größte Sorge , dass wir Weihnachten im Lock-Down verbringen, sondern, dass die tödliche Pandemie meinen einjährigen Sohn, meine kranken Angehörigen trifft, dass uns was unvorhergesehenes passiert und wir im Krankenhaus nicht behandelt werden können. Es macht mich wütend, weil all das verhinderbar wäre.
    Dass wir Weihnachten im Lock-Down verbringen macht mich einfach nur traurig, für mich aber noch viel mehr für all unsere Kinder.
    mydreamcametrueyve412riczsuseHallöchen
  • vl nicht deine, aber wie man so liest, offenbar bei anderen..
  • Julchen1Julchen1

    3,792

    bearbeitet 17. 11. 2021, 12:29
    @Filouni danke für die Definition.
    Dennoch sagen es die meisten nicht der Definition wegen sondern um verletzend zu sein oder aufzustacheln. Dann ist es auch anders gemeint als definiert. 😉
  • @banana abschließend zum Thema ‚bildungsfern‘ - ich hab damit ja angefangen.
    Du hast völlig recht.

    Ich hab das in einem ganz anderen Zusammenhang ins Spiel gebracht. Und zwar, dass oft unseriöse Quellen zitiert werden und bildungsferne Menschen diese vermutlich nicht als unseriös erkennen.

    Es gibt ganz klare Richtlinien zum Identifizieren/Zitieren von Quellen. Und diese habe ich auch erst gelernt als ich eine Diplomarbeit mit Quellenverzeichnis schreiben musste.

    Das ist alles was ich gesagt hab dazu.

    Und jetzt OT Ende.
  • bananabanana

    708

    bearbeitet 17. 11. 2021, 12:26
    Filouni schrieb: »
    In einer weltweit wütenden tödlichen Pandemie ist nicht meine größte Sorge , dass wir Weihnachten im Lock-Down verbringen, sondern, dass die tödliche Pandemie meinen einjährigen Sohn, meine kranken Angehörigen trifft, dass uns was unvorhergesehenes passiert und wir im Krankenhaus nicht behandelt werden können. Es macht mich wütend, weil all das verhinderbar wäre.
    Dass wir Weihnachten im Lock-Down verbringen macht mich einfach nur traurig, für mich aber noch viel mehr für all unsere Kinder.

    klar wäre es verhinderbar gewesen, wenn die politik nicht* abgewartet und die geimpften positiven auch als K1 eingestuft hätte. so wurde alles ins laufen gebracht und alles explodiert..
    Mir macht der Zustand in den Krankenhäusern auch Angst. Dass sie so überfüllt sind.
    Richtig sorgen macht mir ja der Januar, wo da die typische Influenza Zeit beginnt...



  • Ich glaub folgende interviewte Personen können ruhig als bildungsfern eingestuft werden...


  • Ich glaub folgende interviewte Personen können ruhig als bildungsfern eingestuft werden...

    Ich glaube, da sind wir uns alle einig, dass die dumm sind 🤪
    Aber so wie ich das von den Medien kenne, wurden genau die nur hergezeigt.
    Man merkt ed ja am Mädchen. Die plappert einfach iwas nach und is dann verlegen, wenns auf die offensichtliche Sache hingewiesen wird.

    Nichtsdestotrotz hat sie ein recht darauf für sich selbst zu entscheiden, was und wie sie es möchte.
    Dies ist nun mal die Schwachstelle der Demokratie...
  • @_Ka_tha_ri_na_ Da muss ich wiedersprechen, ob sie bildungsfern sind wissen wir nicht - aber ganz eindeutig dumm.
    BiKaHallöchenmydreamcametrue
  • Es gibt auch immer wieder Kritik an den Studien, die bisher gemacht wurden...

    https://www.bmj.com/content/375/bmj.n2635#
  • Ich und meine Familie sind ungeipmft.
    Jetzt gerade sind mein Freund und beide kids positiv.
    Mein freund schmeckt und richt nix, kind 1 hat husten und fieber. Kind 2 durchfall und erbrechen.
    Ich bin derzeit noch negativ.

    Ich nehme tägl nasenspray da ja auch bei anderen erwiesen ist dass gut befeuchtete schleimhäute diese besser abwehren können. Bin jetzt durch zufall auf mehrere solche berichte gekommen : https://life-science.eu/nasenspray-und-pastillen-wirken-gegen-sars-cov-2/

    Also vl bin ich auch deshalb negativ (und bleibe es hoffentlich auch). Mich wunderts immer dass so einfache Mittel nirgends erwähnt werden ? Warum ?

    Genauso wie kochsalz inhalieren anscheinend die Ansteckungsrate um 75% mildert (von infizierten aus). Hab gelesen dass dies auch im kh auf coronastationen praktiziert wird.

    Mir ist schon klar dass man bei solch einfachen „hausmitteln“ keine Garantie hat - aber ich finde es sollte der breiten Masse auf jeden fall empfohlen werden da es ja nicht schaden kann. Warum wird das nicht gemacht ? 🤔
  • *reinschleich*

    @Zwutschgi also ich hab alleine von @melly210 hier ein paar Mal gelesen, dass ein bestimmter Nasenspray (Coldamaris) empfehlenswert wäre, wenn man entweder Kontakt zu Positiven hat/te oder selbst positiv ist, damit man einen möglichst milden Verlauf begünstigt.

    Könnte noch einiges weiteres dazu sagen, aber ich will kein erneutes mimimi auslösen.

    *rausschleich*
    Hallöchen
  • @Zwutschgi also meine Hausärztin hattevmir damals bei meiner Infektion eine Reihe Hausmittel genannt. Gestern war ich in der Apotheke um medis für meine Freundin zu holen (ungeimpft und gerade positiv) und die nette Apothekerin hat mir auch gleich eine Reihe Tipps gegeben für sie. Das stimmt so also nicht ganz
  • @Zwutschgi

    Ich bin bei uns auch immer die Einzige die gesund bleibt während alle anderen krank sind in der Familie 😉 toi toi toi dass es so bleibt.

    Antiseptisch gurgeln und Grüner Tee kann auch helfen

    Ich hoff der Anhang geht.

    Ist eine Empfehlung der DGKH da steht auch was über das Nasenspray und gurgeln

  • @BiKa @ricz ich meinte auch eher von „offizieller“ Seite her - also ich mein es wird von der Politik usw ja zb Hände waschen und so weiter empfohlen. Warum kann man sowas dann nicht auch gleich auflisten wenn es scheinbar ja doch sehr gut wirksam ist ? Hab damit jetzt nicht hier im Forum gemeint.
    Ich hab beim Telefonat mit meinem Hausarzt btw keine einzige Empfehlung bekommen weder für die kids noch für meinen Freund.
    Ich denk mir halt wenn solch „einfache“ Mittel besser verbreitet würden dann könnte man damit auch so manchen Krankenhausaufenthalt verhindern oder denkt ihr nicht? Genauso wie mit dem angesprochenen Asthmaspray im anderen Thread. Sowas ärgert mich einfach.
    BiKahoneybee1989
  • @tweety85 oh lieben Dank dir !
    Ja ich hoffe auch dass es so bleibt. 🙂
    tweety85
  • Und ich wusste gar nicht, dass Ivermectin im jahr 2015 den Medizinnobelpreis bekommen hat.

    Wundert mich, dass jetzt so abfällig darüber berichtet wird, zu mal es ja auch wirksam gegen corona sein soll.

    https://www.spektrum.de/news/ein-medizinnobelpreis-fuer-medizin/1369470
  • @ricz wegen mir brauchst dich nicht rauszuschleichen, ich bin niemand der mit anders denkenden streiten will oder wird. Meine Familie und mein Freundeskreis sind bunt gemischt was impfen / nicht impfen betrifft und wir verstehen alle die Sichtweise des jeweils anderen.
    Mich nervt diese Spaltung einfach nur und ich akzeptiere die Meinung eines jeden.
    Soviel musste gesagt werden !
    ricz
  • @tweety85 mein Pony bekommt Ivermectin als Wurmkur 😅 hab mich echt gewundert als ich gelesen habe dass es gegen corona angewandt werden soll.
  • bananabanana

    708

    bearbeitet 17. 11. 2021, 15:51
    Zwutschgi schrieb: »
    @tweety85 mein Pony bekommt Ivermectin als Wurmkur 😅 hab mich echt gewundert als ich gelesen habe dass es gegen corona angewandt werden soll.

    Ja. Es ist auch ein entwürmer für Pferde. Gibt aber ne menschliche dosis auch.

    Wurde früher verwendet, hat leider Trump in Verruf gebracht. Hätte er nichts gesagt, hätte man vermutlich bis jetzt die richtige Therapie und dosis gefunden..

    Soll aber auch seine Risiken mit sich bringen. Eh klar, aber ich denke, wenn der tot sowieso unausweichlich wird, probiert man alles.

    In Florida gehört es als Teil einer Behandlung dazu.
    Hauptsächlich werden moklonare Antikörper und vitamin d verabreicht. Und sie haben damit richtige durchbrüche. Aber es ist halt teuer, wird meist in privaten Kliniken verabreicht und nicht jeder kann diese Therapie anwenden.

    Ist halt schwierig. Aber wie Zwetschgie sagt. Es ist einfach arg, wie man in Stich gelassen wird, wenn man erkrankt.
    tweety85
  • Kommt wahrscheinlich sehr stark auf die Dosierung an 😅

    Zu den Hausmittel Empfehlungen. Bei einer Magen-Darm Grippe oder einem grippalen Infekt empfehlt mir mein Hausarzt auch keine Hausmittel, sondern idR was rezeptpflichtiges.
    ricz
  • @tweety85 ich wollte heute schon einen Post übers Ivermectin schreiben, habs aber dann sein lassen......... Aber wenn du damit anfängst dann schreib ich doch was dazu:

    IVERMECTIN wird ja grad völlig zerrissen als Medikament der Veterinärmedizin oder besser gesagt als Pferdeentwurmungsmittel.
    Es wird aber auch in der Humanmedizin sehr erfolgreich eingesetzt. Meine Söhne und ich haben leider vor ein paar Jahren die Krätze erwischt, dürfte sich - wie auch Läuse - in der Schule ausgebreitet haben.
    Wir bekamen Ivermectin (scabi oral) verschrieben und es wirkte hervorragend 👍 kein Wunder dass er dafür den Nobelpreis bekommen hat 🙏
    tweety85
  • @soso das ist es ja dieses im Stich lassen. Ich würds halt sehr begrüssen wenn man positiv ist dass sich zumindest 1-2 x jemand nach dem Zustand erkundigt und für eine ev erforderliche Behandlung gesorgt wird BEVOR man ins kh muss. Darum gehts mir.

    Ich habe zb seit tagen extrem stechen in der Brust / Rippengegend und DARF nicht zum Arzt wegen der Quarantäne. Obwohl ich negativ bin. Das find ich arg. Mein Hausarzt sagte dazu am tel wortwörtlich „na dann nehmens halt drei schmerztabletten am tag und nach der Quarantäne kommens her.“ ich meine wtf ?!? Ich könnte sonst was haben aber ja, da fühl ich mich definitiv verarscht um ehrlich zu sein!
    sosogirl1974
  • un6bgg09vpr8.jpg


    Man vergisst ja schnell und merkt sich die Zahlen eh nicht aber schon interessant
    soso
Diese Diskussion wurde geschlossen.

Social Media & Apps


Registrieren im Forum