Filouni

Über mich

Filouni
Filouni
User
Beigetreten
Besuche
1,184
Zuletzt aktiv
Punkte
44
Wohnbezirk
-
Beiträge
706
Auszeichnungen
5
  • Corona-Schutzimpfung/ individuelle Nutzen-Risiko-Evaluierung negativ

    Es ist natürlich eine individuelle Entscheidung - laut aktuellen Studien ist aber inzwischen relativ klar, dass es zwischen Erkrankung und Komplikationen einen eindeutigen Zusammenhang gibt, zwischen Impfung und Komplikationen nicht. Das heißt, wenn es nicht möglich ist sich komplett zu isolieren, würden für mich die Vorteile der Impfung überwiegen. Ich bin zum Glück schon voll immunisiert, würde mich aber auch während der Schwangerschaft impfen lassen :)
    Turtlemommelly210
  • Hibbelmädels #90 Der Altweibersommer ☀️ ist nun da, wir wollen 2 Striche ⏸️ - das ist klar 😁

    @Naddl Das klingt für mich nach Einmistungsblutung!!!
    sista2002LexxiBee
  • Vereinbarkeit Beruf und Kinder

    @Blaumeise Mir haben immer alle gesagt, dass sich meine Prioritäten ändern werden sobald ich ein Kind habe - ich finde aber nicht, dass es so ist. Es ist ganz klar, dass mein Kind an erster Stelle steht, das heißt aber nicht, dass mein Leben sich nur um meine Familie und mein Kind dreht.
    @mydreamcametrue Also meiner Meinung nach hat das rein gar nichts damit zu tun ob man verheiratet ist… Und auch wenn man die Finanzen als Gemeinsames sieht, solange man nicht selbst verdient ist man doch abhängig vom Job des Partners und hat recht wenig Einfluss wie es dort läuft und wenn es zu einer Trennung kommt (das wünscht man niemandem, aber wenn wir ehrlich zu uns selbst sind, ist es leider auch bei niemandem ausgeschlossen), ist man sehr wohl abhängig und es gibt nicht nur ein „unser gemeinsames“
    Blaumeisesuse
  • Vereinbarkeit Beruf und Kinder

    Also, ich finde es kommt stark auf das Unternehmen an - natürlich gibt es (leider) viele Unternehmen wo TZ gleichbedeutend mit Karriere zurück stecken ist, es gibt aber auch positiv Beispiele - ich bin gerade ganz frisch mit meinem 2. Kind schwanger, werde zwischen Karenz und Mutterschutz 20h arbeiten und möchte auch nach der Karenz gleich wieder starten und meine Führungsposition nicht aufgeben und habe hier auch den vollen Support (in der Karenz war ich auch schon geringfügig angestellt und habe mein Team somit personell behalten) Klar verschieben sich die Prioritäten und es wird sicher stressig, aber ich finde nicht, dass es ein entweder oder sein muss.
    Blaumeisemyminime
  • Gehalt + Benefits bei Wieder­ein­stieg ?

    Das Thema ist zwar schon öfters aufgekommen, aber es immer wieder erschreckend, wievielen weiblichen Führungskräften nach der Karenz die Führungsverantwortung genommen wird.
    Verena91
  • Kleinkind eifert und eigenes Bett

    Mir kommt es ehrlich gesagt auch so vor, als wärst du ein bisschen ungeduldig. Ich verstehe total, dass die Situation belastend ist, aber das braucht einfach Zeit.
    Unsere Kinder sind 18 Monate auseinander und die Eifersucht kommt in Wellen und ich denke, dass auch das ganz normal ist. Es ist alles dabei von die Kleine Schwester mit Liebe überschütten, mit ihr spielen wollen, sie wecken wollen (damit sie auch wach ist), weg stoßen und beißen. Aber das alleine zeigt ja, wie überfordert der Große mit der Situation ist.
    Ich versuche ihn liebevoll zu begleiten, ihm so viel Sicherheit wie möglich zu geben, wenn er Zeit mit mir einfordert ihm das zu ermöglichen, sofern der Papa die Kleine da übernehmen kann, ihn mit einzubeziehen und nicht zu schimpfen, sondern Alternativen aufzuzeigen, wenn er grob wird. Das alles klappt mal besser und mal schlechter. Aber im Grunde liebt er seine Schwester sehr, sobald ich ihn alleine vom Kindergarten abhole fragt er gleich nach ihr, bringt sie zum Lachen und spielt mit ihr. Was ich damit sagen will, man muss dem ganzen Zeit geben und so viel Geduld wie möglich aufbringen. Das ist alles andere als einfach, zahlt sich aber mit Sicherheit aus.
    Ich wünsche euch alles, alles Gute!!
    winnie
  • Harmonytest auffällig - US unauffällig

    Das muss ein Riesen Schock sein, das tut mir echt leid! Der Harmony Test ist zwar generell recht zuverlässig, aber auch bei dem Test gibt es eine Restwahrscheinlichkeit eines falsch-positiven Ergebnisses. Meines Wissens ist die Fruchtwasserpunktion heutzutage nur noch mit einem sehr geringen Risiko verbunden - ich persönlich hätte sie gemacht, um den (hoffentlich) unnötigen Stress zu vermeiden. Ansonsten würde ich auch zu einem Spezialisten mit einer hohen DEGUM/ÖGUM Stufe gehen, da gibt es Listen im Internet… Wünsche dir und dem Baby alles, alles Gute!!!
    weißröckchen
  • "Mütter oft freiwillig nicht berufstätig"

    Wir haben bei uns im Ort inzwischen eine Krippe, haben uns aber bewusst für eine entschieden, die weiter weg ist. Bei uns im
    Ort werden auch alle Kinder so früh geholt, in unserer Krippe ist bis zum Abend viel los. Ich wollte auch nicht, dass unsere Kinder das Gefühl haben, als einziges bleiben zu müssen.
    soso
  • Baby in Betreuung ab 1 Jahr

    Bei uns sind es 2 Pädagoginnen und 1 Betreuerin, wobei die Pädagoginnen nicht immer zeitlich da sind. In der Gruppe sind 15 Kinder.
    KrümelchenMC
  • Vaterschaftsanerkennung vor Geburt?

    Wir haben es beim ersten Kind im Vorhinein gemacht - die waren richtig verwundert, warum wir es nicht gleich nachher gemeinsam mit der obsorge machen 😅 Beim zweiten Kind haben wir dann nach der Geburt alles auf einmal gemacht
    mala201

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Dann tritt der BabyForum-Community bei um alle Inhalte zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen! Hier lang...

Aktionen

News

Avatar

Auszeichnungen

Themen-Highlight

Thema der Woche

Social Media & Apps


Registrieren im Forum