mini

Über mich

mini
mini
User, Resident
Beigetreten
Besuche
6,581
Zuletzt aktiv
Punkte
7
Wohnbezirk
-
Beiträge
18,016
Auszeichnungen
13
  • Gemeinsam Abnehmen 2.0

    @kathi0816 Klar, für mich war das am Anfang auch nicht so selbstverständlich. Aber wie sagt man so schön, der Mensch ist ein Gewohnheitstier. :mrgreen: Und ich hab ja keine 2 Kids die ich neben dem Kochen noch bespaßen darf. Ralph macht schon viel allein und richtet mit mir oft alles zum Kochen her. Auch die Waage.

    Witzig wie viele für mich selbstverständliche Dinge er adaptiert und nachmacht weil er es eben so kennt. Letztens hat er sich die Turnmatte genommen zur Wand gelegt und Handstand gemacht. Hab gedacht ich seh nicht richtig. Er is mit den Füßen rückwärts die Wand hoch bis er eben dann fast im Handstand stand. :scream::mrgreen:
    Er sagt immer er trainiert wie die Mama.. na die im KiGa müssen sich was denken. :joy:
    claudsch1980sweetheart127sava
  • Gemeinsam Abnehmen 2.0

    Herzlichen Glückwunsch @ifmamkl89 :x

    @kathi0816
    3Eier, 3EL Butter, 3EL Joghurt, 200g geriebene Mandeln, Salz, etwas Kurkuma wenn du magst, 1TL Backpulver.
    Alles vermengen evtl. Sonnenkerne rein wenn du magst, 6-8 Kleckse auf ein Blech, Körner drauf und bei 180 Grad ca 15-20Min backen. Man siehts eh wenns dann fertig sind. :mrgreen:
    kathi0816lmcifmamkl89
  • Gemeinsam Abnehmen 2.0

    Guten Morgen. :)

    Das Positive; Kalorien und Kohlehydrate kennen keine Uhrzeiten. :mrgreen:

    @Jacky92 Wenn du jeden Tag trainierst musst du auch essen. :) Und das am besten ohne schlechtes Gewissen. Du brauchst Essen. Wenn du eher auf KH verzichtest greift der Körper auf eigene Reserven zurück um diese zu verbrennen als direkt auf die Nahrung die du zu dir genommen hast. Eiweiß begünstigt den Muskelaufbau. Etwas eiweißreiches nach dem Training wär für dich optimal. Seit ich mein Training so intensiviert habe, merke ich selbst, dass ich mehr brauche. Klar, Muskeln verbrennen auch im Ruhezustand mehr als normal. ;)
    Du brauchst dir keine Sorgen machen, im Gegenteil, zu wenig essen ist da eher kontraproduktiv. :)
    Jacky92sava
  • Gemeinsam Abnehmen 2.0

    Blattspinat, Schinkenspeck, Mozzarella,
    Balsamico. :yum:
    lmcnothingxtoxlose_Tinkerbell_
  • Gemeinsam Abnehmen 2.0

    Ich war heut Radfahren. War noch bissi frisch ums Näschen. :mrgreen:
    Dafür gabs dann ein gutes Pappi. :clap: :)

    butterblümchen_Tinkerbell_sweetheart127
  • Gemeinsam Abnehmen 2.0


    sweetheart127 schrieb: »

    Und du trainierst alleine oder im Studio mit Trainer?
    Echt ein Wahnsinn, was man schaffen kann, hast du toll gemacht!
    Ich mag dann auch mal mit Sport anfangen und nicht nur abnehmen, straffen gehört ja auch dazu ;-)

    Mittlerweile Zuhause. Vor 2 Jahren bin ich ind Studio gegangen, hab mich mit der Trainerin zamgsetzt und einen Plan erstellt fürn Anfang. Da war ziemlich viel geräteunterstütztes Training dabei und dann beim 2. Plan freies Krafttraining. Bei letzterem bin ich schlussendlich geblieben, finde die Geräte nehmen zu viel Arbeit ab bei den Übungen, am Anfang gut aber jetzt taugts mir halt nimma so. Gewisse Geräte sind halt toll und kaum zu ersetzen aber ich find Kompromisse.
    Einen Crosstrainer hab ich mir eben zugelegt fürs Cardiotraining. :)

    @butterblümchen Das ist auch wirklich so. Immer das Positive sehen. Mit dem deppaten 70er hab ich über 1 Jahr gekämpft.

    @Michi3456 3 Jahre mit SS dazwischen, sollt ich vielleicht noch hinzufügen. :mrgreen:
    butterblümchensweetheart127
  • Gemeinsam Abnehmen 2.0

    @butterblümchen Das mim Stagniern darfst nicht negativ sehn. Jeder hat so seine Plateaus wos a Zeitl sehr schleppend geht dafür hält man das Gewicht dann auch besser und schellt nicht mehr so schnell wieder drüber. :)
    Bei mir wars der 70er der mir alles abverlangt hat und dann gings wieder fast wie von allein.

    @Bika Grad da musst drüber stehn und dir sagen, ICH bin dabei was aus mir zu machen. :) Vielleicht meldest dich wirklich mal fürn Anfang bei an Kurs an da sind nicht nur die super Trainierten. ;)

    @Michi3456 Etwas weniger als 3 Jahre hab ich gebraucht bis zu den 65kg.
    _Tinkerbell_fenjasmama
  • Gemeinsam Abnehmen 2.0

    Morgen Mädels. :)

    Rezept: Äh, immer schwierig ich versuchs. :mrgreen:
    1 Hendlbrust einschneiden zum Füllen, schneid immer oben so 5-6× schräg ein.
    1 klein gehacktes Champignon, etwas fein gehackten Zwiebel, 1EL Frischkäse, Kräuter, Salz und Pfeffer vermischen und die Brust füllen. Mit Schinkenspeck, Rohschinken oder Speck ummanteln und scharf anbraten. Dann bei 200° ins Rohr mit etwas Käse drauf.
    Brokkoli und Karfiol kleinschneiden und eine Zwiebel anbraten. Gemüse dazu und würzen was man mag. Evtl. den Rest der Füllung dazu wenn was über ist, sonst mit etwas Frischkäse oder Rama Cremefine ablöschn und weichkochen bis das Hendl fertig ist. Dauert ca. 20 Minuten.

    Training: Ca. 1Std. Pro Tag. Manchmal mehr, je nachdem wie schnell ich die Übungen ausführe. Da variiere ich öfters, fordert mich mehr beim Training.
    Gestern hab ich eine neue Po-Übung probiert. Im Vierfüßler das bein im rechten Winkel zur Seite anheben mit 3.5kg Gewicht in der Kniekehle. Die war ziemlich effektiv. :sunglasses:

    Wir sind heut am Kinderfasching.. Kuchen, Krapfen, Schnitterl.. hach. :rolling_eyes:

    lmcbutterblümchen
  • Gemeinsam Abnehmen 2.0

    War grad beim Postkasterl, nachdem ich in den Spam-Mails gelesen hab, dass es am Samstag noch zugestellt wurde. Und siehe da, es is da. :scream: :x

    Mehr oder weniger bunt. =))
    butterblümchenclaudschgiIna88
  • Gemeinsam Abnehmen :)

    So jetzt habe ich etwas Zeit;
    Also ich bin da eigentlich nach und nach "reingerutscht". Hab ja Anfangs Kalorien gezählt bin dann aber schnell draufgekommen so wirklich meins is das nicht und bin dann statt auf Kalorien auf die Nährwerte umgestiegen. Anfangs wie gesagt wars für mich ein Verzicht, da ich weiterhin so einigermaßen normal gekocht habe und bei mir was weggelassen habe. Dann dachte ich mir, das kann ja nicht alles sein und die Mahlzeit fühlt sich irgendwie unvollständig an. (Das is eigentlich reine Kopfsache)
    Ich bin halt eine von der Sorte, die nicht nach Rezept kocht, ich mag das nicht weil ständig irgendwas auf der Zutatenliste steht, was ich nicht da hab.
    Ideen hab ich mir z.b. bei LowCarbGoodies eine Seite auf FB geholt. Die Daniela hat da echt was drauf. Hat auch sehr viele Bücher schon dazu gemacht, Brot/Backwaren, Kuchen, Kekse, etc..
    Nachdem das bei ihr vor allem eine gesundheitliche Geschichte ist, und viele wegen gesundheitlicher Gründe Ketogen essen sollten, hab ich quasi meine Alltagsernährung komplett umgstellt aber so außernatürliche Sachen wie Kuchen, Kekse etc. backe ich nach wie vor normal, weils mir einfach besser schmeckt. Hab eine Zeit lang viel Zeit investiert und einiges ausprobiert aber war nie richtig zufrieden. Brötchen backe ich schon selbst, allerdings nur eine Sorte und das sind die Sandwichbrötchen von ihr die ich etwas abgewandelt habe nach meinen Bedürfnissen. Die dienen z.B. als Burgerbrot, Semmerl oder auch als Toast-Weckerl.

    Wie schaut so ein Tag bei mir aus? Hmm.

    In der früh gibts erstmal einen Kaffee mit Milch und Kandisin. Der verschlingt eigentlich die meisten KH die ich so am Tag brauche.
    Ich esse direkt in der Früh eigentlich nicht, da erstens keine Zeit und 2. bring ich einfach nix runter. Kommt dann nach 2-3 Stunden. Dann gibts entweder so ein Sandwichbrötchen mit Wurst, Rohkost, Eiern etc. Oder ich mach mir ein Joghurt mit LC-Müsli. Wenn ich trainiere, esse ich vor dem Training nichts, trinke allerdings den Kaffee vorher und hau mir nach dem Training ins Joghurt eine Banane und oder einen Apfel.
    Mittags kommts drauf an wie viel Zeit ich hab. Da gibts schnelle Sachen wenn ich Zuhause bin, Eierspeise, Omelette, Spiegeleier, Würstel, Cabanossi, evtl ein Brötchen, Suppen oder wenn ich noch was vom Vortag vom Abendessen über hab. Ich bin z.b. keine Salatesserin, wenn du das gern isst, hast natürlich vieles offen da kann man ja schön variieren. ;)

    Abends koch ich dann immer frisch und da gibts das worauf ich Lust hab.
    Pizza mit Zucchiniboden, deftige Omeletts, Brathendl mit Rotkraut, Chili con Carne, Fisch mit Zucchininudeln, Schweinefilet im Speckmantel mit Kürbisgemüse etc.
    Als Beilage gibts immer Gemüse in irgendeiner Form;
    Selleriepüree (Kartoffelpüree hat mir z.b. nie geschmeckt, fand ich einfach fad), Erbsenpüree, Kohlsprossenpüree, Sellerie Sticks, Rahmgemüse, Dillfisolen, Rotkraut (liebe ich), Kohlgemüse, Brokkoli in jeglicher Form, Gemüseaufläufe, Schwammerl ( <3 ) oder einfach so in Butter geschwenktes Gemüse mit Gewürzen verfeinert. Ich achte halt schon auch drauf, dass ich das Gemüse von der Konsistenz her variiere weil dann hat man auch nicht das Gefühl immer das Gleiche zu essen. :)<br> Das ist übrigens reine Kopfsache, weil man ohnehin nur das isst was einem schmeckt. Aber das Auge und der Kopf essen nunmal mit.
    Und wenn mans genau nimmt sind Nudeln & Co. eintönig. Nudeln, Reis, Kartoffeln. Das was ich nicht mehr esse sind 3 Dinge und im Gegensatz dazu ist die Vielfalt an Gemüse in verschiedenen Variationen viel größer. Aber der Mensch ist ein Gewohnheitstier und überall wo man hinkommt zum Essen gibts eins dieser drei Dinge.

    Sonst gibts oft Fleisch natürlich, Fisch, aber auch mal Eiweiß Pancakes etc.

    Koche auch sehr viel mit dem Wok, einfach alles was man da hat rein, Würzen und fertig.
    Ich überback auch viel mit Käse. Ich mein klar ich mach ma dann nicht extra eine 3cm dicke Käseschicht drauf aber auch das is prinzipiell möglich.


    Wie gesagt, mir wird da nicht fad und mittlerweile ist es so wenn wir Besuch bekommen und Freunde/Bekannte kommen, fragen die schon nach dem oder dem Essen weil sies auf Fotos gesehen haben oder schonmal bei mir gegessen haben und das dann essen möchten wenn ich koche. Da hatte ich noch keinen dabei, der dann Spaghetti wollt oder Schweinsbraten mit Knödel, weils das eh immer bekommen. Die Familie von meinem Mann z.b. hat da voll mitgezogen wir tauschen da immer ganz gern neue Ideen aus und kommen gegenseitig zum Probeessen. :D

    Als Snack zwischendurch ess ich Nüsse, hartgekochte Eier, kleine Würstchen, Karreespeck oder irgendsowas.

    Mit dem Obst das is so eine Sache. Hat natürlich viel Zucker, wobei Beeren recht gut sind.
    Seit ich wieder arbeiten gehe und mein Stresspegel wieder erhöhter is in gewissen Momenten lustets mich öfters nach Süßem, da hab ich dann den Kompromiss geschlossen, dass ich mir in der Arbeit dann schon auch mal einfach so Obst mitnehm. Auch die böse Banane die besonders viele KH hat. Ich kenn mich ja mittlerweile schon einige Jahre und früher hab ich dann halt gern Kekserl am Tisch stehen gehabt etc. und um das zu vermeiden "erlaube" ich mir dann eben Süßes in anderer Form.
    Aber ich merk, dass ich das einfach brauche weil ich deswegen auch nicht zunehme. Der Körper signalisiert einem was er braucht und was nicht und dem sollt man mit Kompromiss natürlich etwas nachgehen, sonst wird man irgendwann frustriert und hat das Gefühl überhaupt nichts mehr essen zu dürfen.
    Ich nasche auch hin und wieder. Aber naschen is dann auch wirklich nur naschen und nicht das Verschlingen einer 150g Schoki in 10 Minuten.

    Bei den Getränken ists z.b. so, dass ich nur noch Wasser trinke und eben meinen Kaffee. Einzige Ausnahme is hi und da ein zuckerfreies Red Bull. Jeder hat so sein Laster und ich hab halt das. Trinks nicht Literweise aber grad wenn ich mal aus bin oder so genieß ich dann auch a süßes Saftl.
    Ich hab früher fast nur Eistee getrunken, ich bekomm den gar nimmer runter weil ich den so extrem süß find. Fast als tät ich Sirup trinken.

    So verändert sich eben irgendwie alles. Und man muss sich dafür natürlich Zeit geben. Wie gesagt ich mach das seit 3,5 Jahren und mein Körper hatte genug Zeit sich umzustellen und er ist auch hin und wieder zurück in alte Muster gefallen, da hab ich mir dann aber selbst auf die Finger geklopft und jetzt klappts mittlerweile wirklich super.

    Is jetzt etwas lang geworden, aber ich hoff ich konnt dir deine Fragen beantworten. ;)
    kathi0816claudschgima85

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Dann tritt der BabyForum-Community bei um alle Inhalte zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen! Hier lang...

Aktionen

Avatar

Auszeichnungen

Themen-Highlight

Thema der Woche

Social Media & Apps


Registrieren im Forum