mini

Über mich

mini
mini
User, Resident
Beigetreten
Besuche
6,581
Zuletzt aktiv
Punkte
7
Wohnbezirk
-
Beiträge
18,016
Auszeichnungen
13
  • Ultraschall & Babyscans - Bub oder Mädchen? #1

    kastanie91 schrieb: »
    @mini was sieht man auf dem Bild denn? Ich kann iwie gar nichts erkennen 😅

    ex6yjmtxj57w.jpg

    Das Kipferl sind die Oberschenkel und Popo und das eingekreiste ist das Geschlecht. 😊
    kastanie91
  • Was bekommen eure Kinder zu Weihnachten?

    Hier wird sich ein neuer Roller, ein Stillmond, eine Pikachu Nachtlampe und ein Spiel für den Nintendo gewünscht. 😊
    Recht überschaubar also und ich stehe wie alljährlich vor dem Problem, was schenken die Verwandten. Denn jeder will ein Packerl. 🙄😉

    @Angelika89 Ich meine unserer war auch 2 oder 2,5 als er es bekam. Weiß nicht mehr ob Weihnachten oder Geburtstag. Zusammen ansehn war interessant, ja. Und das Tolle: Es ist jetzt immer noch interessant mit fast 6 Jahren. Weil er jetzt natürlich ne Menge Wissen aufsaugt, was der Stift ihm so erklärt. 😊

    @Simisunshine Wenn du was außergewöhnliches suchst: Schau mal bei Herzchenklein.at die haben da so ein nettes Mensch Ärgere dich nicht mit Waldtierfiguren aus Holz. 💕
    Überlege selbst, ob ich das noch dem Großen kaufe. 😊

    aqd09ze7ny8b.jpg
    Angelika89
  • TdW - Unsere Stillbeziehung

    Ein sehr schönes Thema wo ich gerne meinen Senf abgebe. 😏😅

    Ich habe mir in der SS vorgenommen zu stillen, je fortgeschrittener sie war desto mehr wollte ich es. Es kam zur Geburt und die ersten Tage danach im KH und so richtig klappte das einfach nicht. Eine Mischung aus Stillen, Abpumpen und mit der Flasche geben. Wir kamen nach 4 Tagen Zuhause an und ich werde nie vergessen wie nervös ich auf der Couch saß, das Stillkissen positioniert, um zum ersten Mal alleine zu stillen. Und ich sagte mir: "Ich will stillen, aber nicht um jeden Preis, wenn es mich stresst. Da vorne steht die Pre und mein Sohn wird definitiv nicht verhungern." Und dieses Wissen und Vertrauen reichte aus um den Knoten zu lösen. Es klappte. Anfangs holprig aber doch. Die Still Hütchen begleiteten uns etwa 4 Monate bis es ohne klappte. Letztlich hat sich mein Sohn mit 9 Monaten abgestillt und in dem Moment wo es so war, wusste ich, es ist das letzte Mal. Das war die erste große Abnabelung. Ich bin so froh, dass ich dran geblieben bin und auch das Clustern keinen Keil reingetrieben hat. Es war eine wunderschöne Zeit die ich ganz exklusiv hatte, denn stillen können nur wir Mamis. ❤️

    Ich freu mich auch jetzt wieder aus Stillen und hab es gar nicht negativ behaftet in Erinnerung, trotz der Startschwierigkeiten. Ich vertrau mir und meinem Körper, wir schaffen das wieder. 😊

    Wir haben im WZ gestillt und bei der Abendroutine immer im Bett. (Unterwegs fast überall) Ich hab mich dabei immer gut entspannt und die Ruhe genossen. Den Anblick trag ich noch heute mit mir, von meinem stillenden Kind. ❤️

    Was ich empfehle gerade für den Anfang:
    Stillhütchen
    Multi Mam Kompressen
    Lansinoh Salbe
    Stilleinlagen
    Bequeme Stilltops (grad für Nachts)
    Stillkissen
    Eine Stoffwindel (zusammengerollt, für unter die Brust, wenn man eher eine größere Oberweite hat)
    Milchpumpe (ich hab es geliebt auch trotz Stillen mal flexibel sein zu können und allein zum Friseur gehen zu können usw)
    Geduld
    Und das aller wichtigste:
    (Selbst)Vertrauen ❤️

    riczSarah_E_
  • Baby mit Gesicht auf den Boden gefallen

    Ich denke du wirst hoffentlich schon deinen inneren Frieden wieder gefunden haben und wieder beruhigter sein. :)
    Dennoch, auch uns ist das passiert. Minichef ist wo raufgeklettert und hat sich mit den unteren Zähnchen damals oben das Zahnfleisch etwas aufgeschlitzt.

    Sowas passiet, wie @Nasty schon gesagt hat, wahrscheinlich noch öfters.
    Nasty
  • Gesunde Jause für Kita/Kindergarten

    Unser Sohn bekommt immer ein Gebäck oder Brot mit Butter/Aufstrich/Streichwurst/Eckerlkäse mit. Käse gebe ich in Form eines Babybells mit z. B. Bei der Wurst gibts mal Salamisticks oder ein paar Radln von einer Stangen-Extra, ganz am Anfang mit einem Keksausstecher ausgestochen (Stern, Blume usw).
    Gemüse und Obst gibts täglich da er es nicht soo gerne isst geb ich hier zusätzlich nichts mit.
    Was er auch gern mitbekommt, ein gekochtes Ei. 😊

    Nachmittags gibts oft ein mürbes Kipferl, ein Milchbrötchen oder wenn ein Stück Kuchen von Sonntag übrig geblieben ist auch das.

    Ich muss gestehen ich habe mich geärgert bei dem Thema Jause. Vor allem "gesunde" Jause. Ich hab mich da Anfangs noch mehr bemüht, es kam erstens oft was retour und zweitens hat mir dann unser Großer erzählt, dass sie heute z. B. Pombären naschen durften. Das ist für mich völlig in Ordnung aber dann braucht keiner mit dem Finger auf uns zu zeigen wenns am Nachmittag keinen zuckerferfreien, weizenfreien, glutenfreien Hafer-Dinkel-Irgendwas mit gibt. 😜

    Was unserer zum Beispiel liebt: Bananenchips, generell Obstchips und Müsliriegel. Das is ok auch mit dem Wissen, dass die frische Variante gesünder ist aber ich wollts auch nicht wenns den ganzen Tag aufgeschnitten in der Dose liegt. Bin da vielleicht eigen. 😏

    Schulmaus, Milchschnitten und Co ist eh klar, dass sie nicht wollen.
    Schade finde ich, dass sie auch kein Joghurt mitnehmen dürfen. Das isst er total gern mit einem reingeschnittenen Apfel oder Banane. 😉
    arti000lmc
  • Was steht heute auf eurem Speiseplan? 🥘 #16

    Heut gibts Würstel mit Saft. Das lieb ich immer am meisten nachm Gulasch. 😁
    wölfinyve412
  • Was steht heute auf eurem Speiseplan? 🥘 #16

    Rindsgulasch 😊
    dunkelbuntyve412
  • Fragespiel #9

    Es klingt kitschig wenn ich "alles" schreibe, aber ich bin nach über 8 Jahren immer noch davon überzeugt den Lottosechser in Sachen Partner zu haben. Ich bin sehr freiheitsliebend und ich kann absolut nicht stehen bleiben. Selbst wenn ich wunschlos glücklich bin, ich lehn mich nie zurück. Ich verfolge immer irgendein Ziel. Sei es die Gestaltung des Eigenheims, ein sportliches Ziel, mich selbst verwirklichen.. Dabei unterstützt er mich nicht nur mit Zeit sondern auch mental. Sicher nicht immer einfach, da er ein Phlegmatiker ist der relativ schnell zufrieden zu stellen ist.
    Von seiner phlegmatischen Art hab ich sicher schon öfters profitiert, er aber von meinem Ehrgeiz und meiner Zielstrebigkeit sicher auch.
    Gegensätzlichkeit kann manchmal nicht schlecht sein wenn die Basis stimmt. 😉

    Welche Eigenschaft bringt dich so manches Mal auf die Palme an deinem Partner?
    pipaporicz
  • Ungleiche Paare - Wieso sind wir so oberflächlich?

    Bei meinem Mann und mir wars ganz eigen. Von Typ Mann hat er mir nicht gefallen eigentlich. Also wirklich oberflächlich betrachtet. Stärker und vom Kleidungsatil, naja.. Kurze, dunkle Haare, fester, Band Tshirts und so einen seltsamen Bart. Aber als wir uns kennenlernten war das dann irgendwie magisch. Irgendwas hat mich an ihm gefesselt. Ich denk es war wie er mit mir geredet hat, sein Blick, seine Kommentare und sein Humor. Wir haben uns beide mit der Zeit komplett geändert. Ich war damals noch richtig dick auf meinen 158cm. Optisch haben wir damals gut zusammengepasst. Ich hab mich dann gewichtstechnisch fast halbiert, er hat auch etwas abgenommen ist aber nach wie vor übergewichtig. Mittlerweile mit Glaze und gepflegtem Vollbart. Er gefällt mir nach all den Jahren noch besser. Einige aus meinem Umfeld haben unsere Ehe scheitern gesehn, aufgrund meines optischen Wandels, da waren wir noch kein Jahr verheiratet. "Der H. Kann da nicht mithalten, du könntest jetzt alle haben.." usw. Ich dachte mir immer nur Wtf?!
    Wir sind mittlerweile 5 Jahre verheiratet, glücklich und haben tatsächlich eine Krise hinter uns. Die Wurzel war allerdings weder die Optik noch unser Kind, wies öfters der Fall ist, sondern unsere Arbeitszeiten.

    Ich denk mir auch öfters meinen Teil wenn ich ungleiche Paare sehe, aber einfach weil ich solche Gedanken in dem Moment nicht stoppen kann. Is doch auch normal, deswegen muss ich aber nicht vorschnell Urteilen und es gar noch aussprechen und jemanden damit verletzen.

    Wo die Liebe hinfällt. 😉
    kathi0816Maxi01
  • Glückliche Beziehung trotz Baby

    Ich denk mir da zum Teil sind das folgende Leute:

    Die kinderlosen Paare oder Leute, die sich das Leben mit Kind noch gar nicht vorstellen wollen und wahrscheinlich dann eh die ersten sind von denen man nix mehr hört weil das Leben mit Kind ja dann vorbei ist. 🙄

    Die Paare, die vielleicht einen unerfüllten Kinderwunsch haben aus denen ungewollt der Neid spricht. 🤐

    Und dann die Paare dies eben nicht hinbekommen haben, wo zumindest einer von beiden nicht glücklich ist und unterbewusst dem Nachwuchs die Schuld dafür gibt. 🤫

    Eltern und Verwandte "meinen es ja nur gut", und ich glaub das is eine Art unbekannter Abnabelungsprozess. Einigen wirds vielleicht zu schnell gehn, keine Ahnung. 🤷🏻‍♀️

    Mein Mann und ich sind früher gern ins Kino gegangen. Ich mein klar, wir waren quasi allein, hatten uns oft und haben immer miteinander geredet und etwas unternommen. Heute zum Beispiel will ich gar nicht ins Kino mit ihm wenn wir Freizeit haben. Für mich is das so sinnlos geworden, 2Std. schweigend nebeneinander zu sitzen und im Hintergrund die Kaugeräusche des jeweils anderen zu hören. Da gehn wir lieber Essen, genießen die sturmfreie Bude, fahren in eine Erwachsenen Therme oder treffen uns zum Ausgehn mit Freunden.
    Es verändert sich einiges unter anderem auch die Interessen, aber wir sind flexibel und wir müssen beide nicht krampfhaft an der Beziehung vor dem Rumpelstilz festhalten. Das wär auch ziemlich dumm gewesen, da sie uns jetzt noch mehr erfüllt einfach. Sowohl emotional als auch körperlich. 😉

    Ich bin der Meinung wenn man will findet man immer einen Weg. Natürlich müssen beide wollen. 😏
    Littlesunshine_1Stefanie868

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Dann tritt der BabyForum-Community bei um alle Inhalte zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen! Hier lang...

Aktionen

Avatar

Auszeichnungen

Themen-Highlight

Thema der Woche

Social Media & Apps


Registrieren im Forum