Alles zum Thema Babyschlaf 🌜⭐

1568101128

Kommentare

  • @Kaffeelöffel ja hast wohl vermutlich Recht, nur mach ich mir Gedanken wegen den Zähnen und ob das wirklich sooo schlecht ist wenn sie Nachts noch die Flasche bekommt, oder ob es nur Panik Mache ist 🤔?
  • Die dritte Nacht in Folge... 2 Wochen lief es richtig gut, seither ist es schlimmer als je zuvor. Dieses stundenlange Wachsein macht mich wahnsinnig.
  • @Kastanien91 ich hab leider keinen Tipp, aber du bist nicht alleine bei uns ists grad eine Katastrophe. Maximal eine Stunde schlaf, dann wieder fast eine Stunde wach und so geht's die ganze Nacht dahin
  • @stefanieval

    Also sie trinkt ja nur, sie kaut nicht drauf herum oder nimmt es zum dauernuckeln, schlecht für die Zähne ist es mal nicht. Dein Baby ist erst 10 Monate, da muss sie nicht durchschlafen.

    @kastanie91

    Meine hatte diese Phase auch vor 1 Woche. Hielt auch so um die 4 Wochen (sie war sogar einmal von 00:00 - 04:00 durch wach), sie hat die oberen Zähne (3. und 4.) bekommen, vermute das es die Zähne waren oder der Schub, aber wer weiß das schon
    🤦‍♀️Geht vorüber, Kopf hoch.
  • @claudia86 so mühsam 😔

    @anavi geht bei uns seit 7 Monaten so 🙄
  • @kastanie91

    Ja bei uns mit 12 Wochen auch, wurde dann ab der 33ten Woche zunehmend besser, aber sie hat immer wieder solche Aussetzer. 3-4 Tage schläft sie gut, dann kommen wieder Horror Nächte usw 😣Ganz schlimm war es eben wo die oberen Zähne kamen. Aber richtig gut geschlafen hat sie die ersten 12 Wochen 😅
    Irgendwann mit 18 wird sie ja wohl ruhig schlafen 😛
    kastanie91
  • @anavi cool, dann sinds ja eh nur mehr 17 Jahre 🎉😅
  • Sagt mal, eine Frage:
    Denkt ihr, es kann bei meiner Minnie (6 Monate, bald 7) am Gitterbett liegen, dass sie so "schlecht" schläft...?
    Im Urlaub lag sie 4 Nächte am Boden auf der Matratze vom Reisegitterbett dicker Decke und ich hab das Gefühl, es war deutlich besser 🤷‍♀️
    Oder es war Zufall.
    Was denkt ihr, einfach ausprobieren? Oder ist sie dafür noch zu klein?
  • Was wäre da deiner meinung der unterschied @Enjoy?
  • @lenilou eventuell weil sie sich mehr bewegen kann und nicht immer am Gitter anstoßt 🤷‍♀️🙈
  • 🤔 ok also bei uns war das beistellbett auch zu klein . Aber das gitterbett ist jetzt 140x70 oder so .

    Ist deines kleiner @Enjoy
  • Nein, das Gitterbett ist eh auch 140x70. Also eigentlich ja eh groß..
    Aber sie bewegt sich sooo viel im Schlaf.
    Gut andererseits würd sie dann wohl ständig irgendwo im Zimmer liegen 😅
  • @Enjoy vielleicht war die Temperatur angenehmer im Urlaub? Vielleicht wars auch nur Zufall 🤷‍♀️
  • @Enjoy vielleicht war sie auch mehr ausgepowert im Urlaub. Mir kommt immer vor dass meine kleine Maus tiefer schläft wenn sie einen richtig "anstrengenden" Tag hatte wo wir viel gemacht haben...
  • @ClautschF das glaub ich eher nicht, da sie seit einem Tag vor dem Urlaub robbt und jetzt immer mehr, müsste ja theoretisch das Schlafen immer besser werden.
    Aber leider nicht. Auch die Matratzen am Boden Variante hat nicht geholfen.
    Tja, Augen zu und durch 😔
  • @Enjoy

    Bei uns wurde das schlafen immer unruhiger je mehr er konnte. 😉
  • @lenilou danke 😅🤣
  • @lenilou alles gut 😂 aber man klammert sich halt so gern an Strohhalme, wenn die Nächte so bescheiden sind.. Und man kann und will einfach nicht verstehen, warum andere so gut schlafen 😴
  • @Enjoy das andere gut schlafen halte ich für ein Gerücht....🤔 und an Strohalme klammern ist gut für die geistige Gesundheit😉 Ich hatte schon mehrere Packungen Strohalme in den letzten 13 Monaten.
  • @Enjoy ich bin hier nur stille mitleserin... aber meine Tochter fast 8 Monate schlaft auch seit Wochen schon so schlecht .... mal gibts paar Tage wo ich denk mah die alten Nächte (bis auf einmal aufstehen und stillen) schlaft sie von ca 19:30-7:00.... und dann sind’s ewig wieder bescheiden...🥴und ich denk mir auch jedesmal wieso schlafen andere Babys so gut und ohne Probleme ....aber wie @basia schon sagt, ich glaub’s auch nicht.... 😁viele reden einfach alles schön und sagen nicht die Wahrheit.🙄🤷🏼‍♀️
  • @sdo1992 ja vielleicht ist das bei manchen eh wirklich so.. Aber bei mir gibt es nix zum schön reden.. Alle 2 Stunden aufstehen (wenns morgen wird - also so ab 4 Uhr - dann kanns auch schon mal stündlich sein 😅).
    Aber irgendwann wird es sicher besser.
  • @basia danke, es tut gut, wenn auch andere im selben Boot sitzen. Geteiltes Leid ist halbes Leid 😅
  • Kennt ihr zufällig folgendes. Letzte Nacht (war jetzt schon paar mal) wacht keine Tochter (15 Monate) auf und lässt sich gar nicht richtig beruhigen. Gestern ist sie aus dem zimmer gerannt und hat Nein nein nein gerufen. Weil es noch recht früh war gegen 12 hab ich erst keine Flasche geholt und versucht mich mit ihr hinzulegen aber sie ist wieder auf und hat nur geschrien. Nach der Flasche ist sie aber gleich eingeschlafen. Der papa hat die Flasche gemacht und ich hab mich mit ihr auf den Stuhl stetzen wollen und beruhigen aber sie wollte überhaupt nicht bei mir bleiben. Weiß nicht was das für komische Anfälle sind.
  • @Enjoy Ohje, ich fühle mit dir...bei uns ist es auch seit Anfang an ziemlich schwierig. Bis zum 7 Monat hatten wir immer um 4 Uhr aufstehen, weil ausgeschlafen und davor alle 3 Stunden Flaschi 😴.
  • Ich bin schon langsam am verzweifeln... mein kleiner ist jetz bald 5 monate und schläft ein... 5 minuten später dreht er sich sofort auf den bauch und schläft weiter, dann drehen wir ihn wieder um und er wacht auf und so geht das ewig hin und her. könnte ich ihn auch über nacht auf den bauch liegen lassen oder ist da zu gefährlich? wie seht ihr das?
  • @janie meine beiden waren bzw sind bauchschläfer. So bald sie das Köpfchen in bauchlage selbst drehen konnten, hab ich sie auf den Bauch gelegt. Das war so mit 4 Wochen ca.
    Wenn dein Sohn so besser schläft würde ich ihn lassen.
  • @janie mein kleiner ist knappe 7 Monate alt und hat sich mit 3 Monaten das erste mal auf den Bauch gedreht. Anfangs war ich total panisch, dann hab ich aber mit kiä gesprochen und die hat mir versichert, dass ein Baby, das sich schon alleine auf den Bauch drehen kann, "bereit" ist in dieser Position zu schlafen und ich solle ihn lassen. Also hab ich ihn ab dem Zeitpunkt nicht mehr auf den Rücken zurückgedreht. Als er sich noch nicht alleine wieder auf den Rücken drehen konnte, hat er sich dann immer gemeldet wenn es ihm "zu viel" in Bauchlage wurde und wir haben ihn dann erst umgedreht. Er hat es aber dann sehr bald selbst geschafft. Wenn dein Baby also den Kopf in Bauchlage schön seitlich dreht und nicht direkt am Gesicht schläft und nichts loses im Bett, dass es sich übers Gesicht ziehen kann, liegt, kann nichts passieren. Mit 5 Monaten ist dein Kind schon sehr gut im Kopf selbst halten, nehme ich an und da macht es nichts mehr aus ihn in Bauchlage schlafen zu lassen. Ich hoffe, ich konnte helfen.
    Auch an erbrochenem können babys in Bauchlage nicht ersticken laut Ärztin. In dieser Hinsicht wäre die Bauchlage sogar sicherer als die Rückenlage. Sie meinte, dass es Hauptsache neugeborene betrifft. Die sollte man nicht unbeaufsichtigt in Bauchlage schlafen lassen, aber eher deshalb, weil sie den Kopf nicht so schön heben und drehen können und Gefahr besteht, dass das Baby mit dem Gesicht auf der Matratze aufliegt und so keine liegt bekommt. Das kommt bei älteren Kindern, vor allem bei jenen, die sich schon selbständig auf den Bauch drehen können, normalerweise nicht mehr vor. Und verhindern kann mans sowieso nicht, ich hab damals auch alles versucht.
  • @puma danke dann werd ich es mal probieren

    @sophey ich war eben auch total panisch da er sonst immer am rücken schlief und seit ein paar tagen dreht er sich immer auf den bauch, er haltet den kopf schon prima alleine und liegt ihn auch schön zu seite wenn er am bauch schläft. danke für deine hilfe und das informative kommentar, bin schon beruhigter😊
  • @janie bitte gerne 😊
  • NeueMami32NeueMami32

    1,133

    bearbeitet 29. 08. 2019, 20:37
    Von dem Zeitpunkt weg, wo unser Kleiner sich selbst gedreht hat, haben wir ihn gelassen. Wir hatten am Anfang auch ein mulmiges Gefühl. @janie im Moment liegt er kniend am Bauch, Popo in die luft gestreckt und schläft so seit über 2 Stunden.. 😂
    LaLumiere
  • @Enjoy vielleicht mag sie ja lieber am Boden schlafen. Viele Kulturen schlafen von Anfang an am Boden.
    Wenn wir unterwegs sind schlafen wir stets am Boden und es klappt super, unser Matratzenlager 😊
  • Hallo!
    Meine Tochter (18 Monate) schläft wenn ich da bin nur mit mir ein. Papa geht gar nicht. Zum Glück lässt sie sich aber von ihm hinlegen, wenn ich nicht da bin. Jetzt haben wir schon ein paar mal beobachtet, dass sie nachts viel besser schläft, wenn er sie hinlegt. Sie schläft bei uns im Bett, ihr eigenes mag sie momentan nicht so bzw für den Mittagsschlaf ist es OK.
    Letzte Nacht hat sie sogar durchgeschlafen bis 5:15. Ihr ist anscheinend nichtmal aufgefallen, wie ich mich dazu gelegt hab. Normalerweise wacht sie so 10-15 mal nachts auf. Jammert, verlangt Busen,...
    Was kann ich tun, dass sie auch wenn ich sie hinlege besser schläft?
  • Hallo,
    ich hab eine Frage; meine Tochter (9Monate) schlaft seit über 2 Monaten so schlecht, anfangs hat es so begonnen dass sie jede 1-2 std aufgewacht ist(sie steht im Gitterbett auf und schaut zu uns rüber bzw jammert) wir haben sie dann kurz hoch genommen und sie schlief innerhalb 2min wieder ein für 1-2 Std ....dann wars kurzzeitig wieder besser für 2 Wochen wir hatten wieder die super Nächte wie sonst zw. 19-19:30 ins Bett gegen 1 gestillt und meistens bis 7Uhr dann wieder weiter geschlafen .. das war ja ein Traum! Mhm ... so schnell konnt ich garned schauen wars wieder vorbei.. und es wird niiiiie besser hab ich das Gefühl😢😢😢nur dass es jetzt nicht mehr alle 1-2 std is sondern alle 2-3std und wenn ich sie nicht stille, brüllt sie solange bis es mir reicht und ich ihr den Busen geb!!! Kann das wirklich sein dass sie so hungrig ist ???? Ich muss sagen sie is jetzt nicht die super Esserin unter Tags, wir stillen noch viel... sie isst bisschen Fingerfood, zu Mittag gibts schon Brei aber hier isst sie jetzt auch nicht ein ganzes Gläschen auch kein halbes also wirklich nur bissl, Abends bekommt sie Milchbrei der schmeckt ihr, und den isst sie auch besser..
    Wir sind schon soooooo verzweifelt, und mir graut es jeden Abend vor der Nacht🤦🏼‍♀️ich möcht am liebsten garned schlafen gehen weil ich ma denk wozu???? Bis ich mal einschlaf, und dann evtl. eine std schlafen kann?? Pfff....

    Hab auch schon überlegt sie in ihr Kinderzimmer zu Quartieren, vielleicht schlaft sie dann besser ??

    Habt ihr vl Tipps od so?? 🙏

    Danke schon mal im Voraus 😬
  • @Wölfin mit 18 Monate war bei uns sowieso eine ganz schlimme Schlafphasen, aber auch bei uns (und jetzt mit 2 jahren) schläft er besser mit Papa ein, und auch in der Nacht dann besser.
    Ich hab das gleich ausgenutzt und nun darf Papa immer ran. Vl könnt ihr es mal probieren wenn du nur vor der Tür bist, und er sie dann hinlegt.

    Wie schläft sie den ein? Hat ihr beide das gleiche Ritual. Ich hab nun das von meinem Mann übernommen, und da schläft er bei mir auch viel schneller als vorher.

    Und auch wenn so Aussagen immer schlecht aufgefasst werden und ich es selbst nicht glaubte, bei uns wurde es viel besser als ich abgestillt habe, da hat er aufeinmal durchgeschlafen.
  • @Mami_Maus die schlimme schlafphase dauert jetzt schon etwas über ein Jahr. Ja, als Baby wars wirklich besser...
    Ich hab mich wahrscheinlich falsch ausgedrückt. Sie schläft NICHT besser/schneller ein, wenn mein Mann sie hinlegt. Sie schläft danach nur länger, also längere Zeit bis zum ersten aufwachen. Es dauert alles in allem eine dreiviertel Stunde bei ihm, bei mir im optimal Fall ca 10-15 Minuten. Im großen und ganzen sind unsre Rituale ähnlich. Nur akzeptiert sie ein stillfreies einschlafritual bei mit nicht.

    Den Zusammenhang mit dem stillen hör ich öfter. Abstillen will ich aber nicht. Aber vielleicht hilfts ja schon, wenn ich es schaffe sie ohne büßen hinzulegen...
  • @Wölfin
    Aso ja da liegt es dann auch nahe dass du sie hinlegt weil es einfach schneller geht. Aber vl müsst ihr es einfach abwechselnd durchziehen.

    Und ich würd schon probieren dass ihr das schlafen gehen genau gleich macht, also auch ohne Busen. Vl schläft sie bei Papa einfach länger, weil sie weiß dass der Busen eh nicht da ist. Vl reicht das schon wenn sie es am Abend ohne schafft.
    Dauert sicher ein paar Wochen, bis das gut klappt.
    Wir lesen zB ein Buch, dann gibts einen Kuss und anfangs sitzten wir so lange neben dem Bett bis er einschläft. Ganz am Anfang musst ich noch mind. 1 Stunde summen.
    Aber es wurde immer besser.


    wölfin
  • @sdo1992 Bei uns ists das selbe 😖 (bissi über 8 Monate). Sie hat mal so gut geschlafen und jetzt wacht sie ca alle zwei Stunden auf und weint. Ohne stillen gehts dann eigentlich nicht.
  • wölfinwölfin

    5,467

    bearbeitet 10. 10. 2019, 08:25
    wölfin schrieb: »
    ...Aber vielleicht hilfts ja schon, wenn ich es schaffe sie ohne büßen hinzulegen...

    Autocorrect 🙈 soll “ohne Busen“ heißen!

    @Mami_Maus ja, da hast du vermutlich recht. Aber ich glaub wir gehen es erstmal langsam an. Momentan macht sie eingewöhnung in der kindergruppe. Es läuft e gut, aber fordert sie offensichtlich geistig und körperlich und nachts träumt sie jetzt mehr. Da wär ihr zusätzlich so eine Umstellung wahrscheinlich zu viel. Wir verschieben es halt und die Hoffnung, dass es irgendwann von allein besser wird hab ich ja auch noch 😀😂
  • @sdo1992 also Tipp hab ich keinen aber es geht hier ganz vielen Mamas wie dir. Meine Tochter hat auch richtig mies geschlafen. Am Schluss war es schon so extrem, dass sie manchmal alle 50min wach geworden ist. Hieß für mich ca. 10x die Nacht stillen. Kinder wachen ja oft auf nachts. Sei es wegen nähe-Bedürfnis, Hunger, Durst, Zähne aua,... da hilft es (meiner Ansicht nach) vermutlich auch nicht wenn du sie ausquartiert. Vor allem wenn du sagst sie wacht auf und jammert zu euch rüber. Du kannst es natürlich probieren und wenn's nicht besser wird sie wieder zu euch legen. Geholfen hat bei uns nur das stillen zu reduzieren bzw. dann ganz abzustillen. Kann dir natürlich auch niemand garantieren, dass das hilft aber bei uns hat es geholfen. Ich wollte aber generell nicht mehr stillen und bin auch bald danach wieder arbeiten gegangen also das soll jetzt keines falls als Empfehlung fürs abstillen gelten. Geduld haben und Zeit nehmen. Deine Kleine macht es nicht mit Absicht. Sie wacht halt einfach öfter auf und braucht deine Hilfe um wieder in den schlaf zu finden. Und was gibt es da schöneres als Mamas Nähe. Halte durch!
  • Wie ist euer Einschlafritual @Mami_Maus?
  • @Kaffeelöffel Danke, vielleicht ist’s nur ne Phase... und es wird wieder besser.. aber alle 50min ist schon unmenschlich, wir sind auch nur Menschen die den Schlaf brauchen!!
  • @sdo1992 Wir haben auch schon wieder so eine Nacht hinter uns. Um 3 Uhr wars dann zusätzlich noch ne Stunde munter. Am Schluss hab ich ihr dann ein flaschi gemacht, womit sie dann wieder eingeschlafen ist. Am Busen hats fast a Stund nur herumgnuckelt. Ich werd eventuell am Dienstag ins mütterstudio fahren. Dort gibts a schlaftherapeutin. Vielleicht weiß die Rat.
  • @Andy Heute war die Nacht wieder so super um 19:20 ca schlafen gegangen, um 22Uhr wieder aufgewacht hab’s aber ohne Busen geschaft 🙏🙈um 0:40 gestillt und dann bis 7 geschlafen 👍ein Traum...

    Wo in welches Kh fährst du da ?? Ich frag nur weil wo ich entbunden hab gibts auch ein Mütterstudio🧐
  • @sdo1992 Oh, wie beneidenswert 🤩! Ich fahre da in kein Kh. Das ist eine eigene Einrichtung von einer Hebamme geführt. Da ist Di immer Sprechstunde und dort ist immer eine Hebamme, eine kinderkrankenschwester und eben eine schlaftherapeutin anwesend. Die sind dort echt super. Das ist in Tulln.
  • @sdo1992
    Super Nacht, wie alt ist denn dein Baby?
  • @sdo1992 wie hast du das ohne Busen geschafft? Ich geh immer auf Nr Sicher und halt die Brust hin 🙈
  • @Mohnblume88 Ich hab sie ausm Bett rausgenommen hab sie in meine Hand gelegt und gestreichelt... gestern aber hab ich’s wieder probiert, hat aber nicht funktioniert🤷🏼‍♀️😏
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum