menina

Über mich

menina
menina
User
Beigetreten
Besuche
52
Zuletzt aktiv
Punkte
16
Wohnbezirk
-
Beiträge
475
Auszeichnungen
5
  • Was steht heute auf eurem Speiseplan? 🥘 #18

    Diese Jahr haben wir den Spieß umgedreht und ich hab meinen Freund „beschenkt“. Natürlich hat mein großer auch was bekommen 😄 ich hab uns eine leckere valentinstagsbox bestellt:7e18d900-6eac-11eb-863c-a1607a9702d5.jpegWar frühstück und Mittagessen in einem und es ist noch ein wenig übrig geblieben. Abgesehen davon haben wir noch Gemüsesuppe für den abend und fast noch eine topf voll Reis mit Gemüse curry und Hühnchen. Heute nicht mehr kochen 🥳🥳
    BiKahafmeyjaXTeufelchen32Xyve412insecure_Martina_arti000Ravennaka_pünktchen18whataboutmeund 5 andere.
  • Terror in Wien - Thema zum 02.11.2020

    Ich glaube zwar, dass es an der Umsetzung scheitert, also dass jeder beobachtet wird der zB was auf FB liked ( da kommt ja nicht mal Facebook selbst hinterher) halte ich für nicht durchsetzbar und im Notfall zählt das vlt als Meinungsfreiheit aber wünschenswert wäre das natürlich schon. Spätestens wenn man die Beiträge, Videos etc. teilt. Aber das kann auf FB vermutlich höchstens gemeldet und dann gesperrt werden🤷🏽‍♀️

    Es ist absolut schrecklich was geschehen ist (ein Kollege von meinem Freund wurde auch mehrmals angeschossen) und trotzdem ist es wichtig, dass es die Gesellschaft nicht spaltet, es ist wichtig zu differenzieren zwischen Islamisten und Menschen die dem Islam angehören und ihn friedlich praktizieren. Ich seh nämlich in der eigenen Familie dass man sich über sowas entzweien kann und genau sowas wollen die Attentäter ja erreichen: sie schüren Angst, Unsicherheit und auch Fremdenfeindlichkeit. Meiner Meinung nach hat sowas wenig mit der Nation zu tun, sondern vielmehr mit fanatischen Glauben u. Ideologien
    RosemaryFundavonni7PapayaMamaLamaJacky92SDL611hafmeyjaKaffeelöffelHase_89
  • Zeigt her eure Adventkränze

    Meine liebe Schwägerin hat uns einen wunderschönen Kranz gemacht 🙂7708a090-6dac-11ed-a32d-6b4ec5ab5a7e.jpeg
    Baghira0601bn0607MinaTaliesinwhataboutmeLeni220619riczhafmeyjaKa48
  • Erlaubt die heutige Zeit ein 4tes Kind?

    Ich seh das sehr gespalten. Ich bin die 4. von 6 Kindern und wir haben alle ein enges Band was uns miteinander verbindet. Sie sind meine Stütze im Leben und immer für einen da wenn man sie braucht. Von daher finde ich viele Kinder zu haben, sehr schön. Das ist das positive.

    Auf der anderen Seite waren wir arm, ich hab mir mit drei Geschwistern ein Zimmer geteilt und wir haben auch nie mit allen Urlaub machen können. Wir haben dafür schon alle mit ca 14. gearbeitet nebenbei, am Anfang waren es nur Nachhilfe, Schwimmtraining, Babysitten etc. Das Geld nicht alles ist, ist klar- trotz unserer „Armut“ haben meine 5 Geschwister studiert und teilweise schon super Jobs, mir geht’s da auch ganz gut.

    Für mich klingt das so, als würdest du das auch mit 4en gut meistern!
    Ich glaub wenn man mal 3 hat, ist die Zeit die man individuell für ein Kind hat eh wenig aber das Kind kennt es ja auch nicht anders als mit Geschwistern. Eine Sache, die viele nicht so wichtig nehmen ist , wieviel Zeit für die Mutter als Individuum über bleibt. Oder als Partnerin. Das kann sehr, sehr belastend sein mit vielen Kindern und wenig Geld. Soziale Kontakte fallen auch automatisch viele, wenn nicht alle, weg. Meine Mutter hat sich (leider muss ich fast sagen) total für uns aufgeopfert und sich selbst in den Hintergrund gestellt, tut sie in gewisser Weise auch heute noch. Das merkt man dann spätestens wenn die Kinder mal alle aus dem Haus sind.

    Wenn du das eh schaffst, dass du ab und zu für dich allein bist oder wenn du es vielleicht gar nicht so sehr brauchst, ist das eh gut. Würd es aber im Blick behalten. Aber wie gesagt, es wirkt so als wärst du sehr glücklich mit der großen Familie und den Tieren und allem.

    Jetzt noch zu mir: ich bin sehr kinderlieb und ja ,auch in einer Großfamilie aufgewachsen. Nichtsdestotrotz hab ich leider nicht die Geduld meiner Mutter, ich kriech auch mit zwei Kindern manchmal aufm Zahnfleisch und mir gehen regelmäßig die Nerven flöten . Ich bin zufrieden mit Zweien und mein Partner auch, ich weiß wirklich nicht genau ob wir die Nerven für ein drittes hätten. Ich genieße es , dass meine Kinder mit Garten und eigener Wohnung aufwachsen, den Luxus hatten wir als Kinder nie.

    Wie gesagt, gespalten 🤷🏽‍♀️ pro/Kontra Liste schadet sicher nicht und bedenke auch wie es langfristig aussehen würde , für euch beide und die restlichen Kinder 🌺
    hafmeyjamydreamcametruehoneybee1989PapayaMohnblume88suseSunshineGirlHallöchen
  • Was steht heute auf eurem Speiseplan? 🥘 #18

    Heut gabs spontan mal ein süßes Abendessen (:0a8c97b0-746f-11eb-863c-a1607a9702d5.jpeg
    XTeufelchen32Xwölfininsecureyve412SanJuhafmeyjaWienerin1982SunshineGirl
  • Was steht heute auf eurem Speiseplan? 🥘 #18

    Selbstgemachte Spinatpizza mit Schwammerln 09675ac0-5526-11ed-8fe1-dd7b7a9978d6.jpeg
    whataboutmeyve412arti000hafmeyjaMinaTaliesinLeni220619tweety85
  • Was steht heute auf eurem Speiseplan? 🥘 #18

    Hier auch 😄 🤤Selbstgemacht schmeckt doch am Besten 🙂ef739400-8cd3-11ec-98e1-9bf21ac2b7fa.jpeg
    XTeufelchen32Xyve412wuhselwuhhafmeyjaKa48insecurearti000
  • Glückliche Beziehung trotz Baby

    Das Wichtigste:
    Wir sind glücklich, streiten aber wenn wir streiten wegen der Kinder. Es sind fast immer die Kinder. Wir selbst sind ein gutes Team wenn wir allein sind. Was wir dank Corona definitiv zu selten sind.

    Meine Eltern wohnen nicht hier und die Schwiegereltern sind selten belastbar weshalb wir fast alles selbst managen. Das ist manchmal eine bittere Pille wenn ich wieder hör wie involviert andere Großeltern sind. Die Schwiegereltern sind eigtl eh fein aber zwei Kinder sind ihnen nunmal zu anstrengend.

    Erst durch unsere Kinder hab ich gelernt dass mein Freund anders erzogen wurde als ich. Viel kühler als ich und viel strenger. Dafür mit mehr disziplin und leistungsorientiert. Das war bei uns definitiv zu wenig vorhanden. Führt fast automatisch zu Konflikten zwischen uns beiden weil wir unseren Kindern unsere Erziehung beibringen wollen. Da hilft es auch nix zu sagen, dass wir eine Einheit vor den Kindern bilden sollen, keiner rückt gern von seinem Standpunkt ab und wir kommen alle paar Monate immer wieder zu dem Punkt , dass wir uns da nicht einig werden. Der schöne Satz „eine Einheit bilden“ scheitert also meist an der Realität.

    Sind wir glücklich „trotz“ der Kinder? Ja das schon. Vieles ist schöner für mich, ich denke für ihn auch. Aber. Wir waren vorher auch glücklich. Und erst 2. Jahre zusammen. Davon 1 Jahr in Fernbeziehung über 2 Kontinente. Gearbeitet hab ich zum Zeitpunkt als ich schwanger wurde erst 3 Monate . Unser erster Sohn war also eine Überraschung. Ins Berufsleben konnte ich somit eher wacklig starten.

    Wir hätten gern mehr Auszeit und mehr Zeit allein und zusammen als Partner. Das geht uns beiden definitiv ab. Unsere Kinder kehren neben den schönsten auch die schlimmsten Seiten in uns beiden raus, die egoistische , gereizte, vor Wut kochende, aggressive Seite- ich glaub ohne Kinder hätte ich die Seite an meinem Partner nie kennengelernt, an mir vielleicht auch nicht.

    Ich weiß nicht genau ob alles stringent ist was ich schreibe, ich wollte mal meine Gedanken hier lassen, mich hat gestört dass andere Seiten so wenig beleuchtet werden außer der „alles-ist-schöner-Ansicht“, wenn ich das mal so provokant sagen darf. Das hab ich hier zumindest überwiegend rausgelesen. Ist ja auch schön wenn es wirklich so ist.

    Ich bin froh dass wir durch die Erziehung unserer Kinder auch unser inneres Kind kennenlernen, ich lerne wirklich eine Menge über mich- aber leicht ist was anderes . Auch der Punkt, dass durch das Kind überhaupt erst der Umstand gegeben ist, dass einer von uns in Teilzeit arbeiten muss die nächsten Jahre- und dieser jemand bin ich. Ich könnte wohl Vollzeit arbeiten aber ich will nicht - vor allem meinen Kindern zuliebe.

    Dennoch nagt es an mir, dass ich als Teilzeitkraft mit 20h die Woche absolut unsichtbar geworden bin . Ich hab ein nettes Team, freundlich und alles aber was ich sage zählt nicht so viel , ich bin nur eine von vielen Teilzeitkräften auf die ständig Rücksicht genommen werden muss. Die absolut erlässlich geworden ist und zudem sofort springen muss wenn das Kind krank ist. Ist manchmal ebenfalls eine bittere Pille zu schlucken.

    whataboutmeKaffeelöffelmydreamcametruefaradayDodoleinxkaathisoso
  • Was steht heute auf eurem Speiseplan? 🥘 #18

    Ich wurde letztens lecker bekocht, es gab jasminreis mit steakgemüse und thunfischfilets (eigtl waren es eher Steaks)422a3b70-7738-11eb-8e16-b9df6596ce15.jpegHeute gibt es zu Mittag kartoffelpuffer, am Abend vermutlich salat und jause
    insecureyve412_Martina_XTeufelchen32Xarti000wölfinSunshineGirl
  • Was steht heute auf eurem Speiseplan? 🥘 #18

    Für den Abend oder auch als Abwechslung für die Jausenbox :

    Süße Kürbis-Pancakes 🤤7dade0b0-614f-11eb-8b79-a7a3fcc763d0.jpeg
    fraudachsyve412insecurearti000SanJu_Martina_wölfin

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Trete der Community bei, um alle Inhalte zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen!

Aktionen

Avatar

Auszeichnungen

Thema der Woche

Thema der Woche

Social Media & Apps


Registrieren im Forum