Alles zum Thema Babyschlaf 🌜⭐

1356728

Kommentare

  • @sophey Wir habens Geschenk bekommen, weiß leider nicht wo man es kaufen kann. Das Duftkissen ist in einem Eule-Bezug (praktisch, abnehmbar) ungefĂ€hr 20*15 groß.
    Meine Schwester hat bei GrĂŒne Erde was Ă€hnliches gefunden.
    https://www.grueneerde.com/de/ge-b-SP73707.html?0
    In dem Fall wĂ€re es besser wenn man ins GeschĂ€ft geht und dort kauft. Eine Kollegin hat was im Internet bestellt, es reicht leider sehr unnatĂŒrlich. Alle anderen Sachen bestelle ich schon im Internet, bis auf Babyschuhe und Schneeanzug😉
    Hoffe es hilft dir!
  • Ich hab bei grĂŒner Erde eine Decke bestellt und da war das Kissen dabei.
  • Dankeschön, dann werd ich da mal "reinschnuppern" 😂 das ist wirklich eine tolle Idee.
    Wie weit entfernt vom Bett habt ihr das liegen? Bzw riecht es sehr stark ?
  • Wir haben ein "Warmie". Das ist ein WĂ€rmekissen im Form eines Tieres (gibt's in verschiedenen GeĂ¶ĂŸen) mit einer Lavendel-Hirse FĂŒllung. Ich lege es zum Bett vorwĂ€rmen in Hannahs Bett und dann neben ihren Körper. Sie schlĂ€ft damit, kommt mir vor, ruhiger. Wir haben es in der Apotheke gekauft, ma kann es aber auch online bestellen.
    Chaoskeks90
  • wir haben auch warmies! meine große ein Schaf (seit ihrer geburt), die kleine einen Igel (seit ihrem einzug)! bei Bauchweh oĂ€ ab in die Mikro, wĂ€rmen und kuscheln ♡ und sie duften super nach Lavendel ♡ also missen möcht ich die nicht mehr (ich brauch wohl bald auch eins fĂŒr mich đŸ€”đŸ€Ł)
  • Der frĂŒhe Vogel.... kann mich mal 🙄

    Dieses 4:30 - 5 Uhr Aufstehen von der Kleinen đŸ€Š

    Da wir genau nur 2 RĂ€ume haben (KĂŒche und Bad) wo ich mit ihr niemanden wecke.
    Habe ich fĂŒr Mittag vor gekocht und bin dann mit ihr ins Bad, um mich aus Langeweile zu schminken.

    Sieht heute also jemand eine super geschminkte 4fach Mama draußen rum laufen.
    Nein ich bin nicht top organisiert oder sehr bedacht auf mein Äußeres... ich musste einfach die Zeit tot schlagen. đŸ€·đŸ€Š

    Jetzt um 6 wird Madame natĂŒrlich wieder voll mĂŒde, jetzt fĂ€ngt aber mein Tag an 😑
  • Vielleicht kann mir jemand von euch helfen?
    Mein kleiner hat bis vor 1 Woche durchgeschlafen. Seit ein paar Tagen aber schlÀft er extrem unruhig, wandert im ganzen Bett herum, strampelt wild, dreht sich auf den Bauch oder tritt gegen die gitterstÀbe an seinem Bett.
    Er macht stÀndig GerÀusche im Schlaf und wird durch die strampelei und unruhe ca alle 2 Stunden wach. Aber so wach, dass er dann oft nicht gleich wieder einschlafen kann.
    Ich bin schon so mĂŒde einfach...
    So wie jetzt waren die NĂ€chte noch nie!
    Ich weiß nicht woran es liegt..
    Kennt das jemand von euch ? Dieses unruhige schlafen? Was kann ich tun?
  • Du sagtest mal er schlĂ€ft alleine oder ?

    Bekommt er jedes mal was zu trinken ?

    @sophey
  • Achja @sophey sind das bauchweh /drĂŒck gerĂ€usche die er macht?
  • @lenilou ja er schlĂ€ft alleine, haben aber auch schon versucht ihn zu uns zu legen aber da weint er gleich.

    Nein er hat auch nicht immer Hunger. Ich denke er weckt sich selber auf durch das strampeln und er versucht sich stÀndig zu drehen.

    Nein er ist einfach unruhig 😌 pupsen kann er ohne Probleme.
  • @sophey hat er eine Begrenzung rund um sich? Also so, dass er nicht quer durch das Bett Robben kann? Du hast erwĂ€hnt, dass du ihn bis vor kurzem gepuckt hast, wahrscheinlich fehlt ihm das jetzt und er muss sich erst daran gewöhnen. Mit etwa 4 Monaten fangen Babys auch an, wieder schlechter zu schlafen.
    Braucht er dich dann beim wieder-einschlafen oder schafft er das allein?
  • @Kaffeelöffel jein, er hat auf der Seite auf die er sich drehen kann einen Polster liegen und mit der anderen Seite liegt er fast am nestchen an.
    Gestern hab ich ihn dann in der Nacht dann wieder gepuckt weil er sich mit dem Polster eh nicht drehen kann aber es hat nix geÀndert. Er war genauso unruhig.
    Er schlĂ€ft fĂŒr gewöhnlich alleine ein mit schnulli und stoffwindel. Manchmal muss man noch ein paar mal rein weil er beim einschlafen unruhig wird oder raunzt. Oft ist er sogar schon eingeschlafen und wird nochmal wach und meckert oder weint. Wenn man bei ihm drinnen bleibt und ihn streichelt oder die Hand hĂ€lt schlĂ€ft er erst recht nicht. Da lacht er einen dauernd an und denkt es wird gespielt und wird noch aktiver. Auf uns einschlafen mag er sowieso gar nicht.
    Wenn er nachts wach wird und seine Flasche trinkt schlĂ€ft er da schon fast ein oft aber kaum ist die Flasche leer ist er plötzlich nicht mehr mĂŒde und will nicht schlafen. SchlĂ€ft er dann irgendwann doch wieder ein, total unruhig. Tritt gegen die gitterstĂ€be, strampelt und versucht sich in alle Richtungen zu drehen und macht stĂ€ndig GerĂ€usche. Nach einer Weile wir er davon wach und ist wieder komplett munter
  • Babys haben ein mehr oder weniger ausgeprĂ€gtes nĂ€he und saug bedĂŒrfnis. Vl kommt eines von beiden zu kurz und er ist deshalb unruhig. Bzw schlĂ€ft nicht "tief" ein ?
    Ich hab gelesen dass es babys gibt die zwar selber einschlafen können . Es aber dann im urvertrauen der eltern fehlt und sie deshalb einen leichten schlaf haben . Keine ahnung ob das stimmt .

    Manchmal liegt es auch an einem unpassenden einschlaffenster . Dann haben sie nur einen leichten schlaf .

    Aber deiner ist ja noch ganz klein oder @sophey ? Ich glaub manchmal ist es auch einfach so und man muss diese phasen abwarten.


  • @lenilou die nĂ€he lehnt er beim einschlafen und schlafen ab. Da fĂŒhlt er sich dann richtig gestört. Und wegen dem saugbedĂŒrfnis.. Ich stille nicht, also bekommt er nach der Flasche zum einschlafen immer seinen Schnuller. Den braucht er auch.
    Das komische ist ja, dass er, bevor diese Phase jetzt angefangen hat, durchgeschlafen hat. Er hat also schon mal wirklich gut geschlafen, nur jetzt seit ein paar Tagen nicht mehr. Aber selbst tagsĂŒber ist er im Schlaf manchmal unruhig.

    Er hat gerade einen Sprung laut "Oje, ich wachse". Vielleicht liegt es auch an dem ?! Ich weiß es nicht..

    Er ist am 1. Mai 3 Monate geworden.
    Ja ich hoffe, dass es nur eine Phase ist und sich bald wieder gibt. Mich verstört es einfach, dass er vorher so gut geschlafen hat und von einem Tag auf den anderen nicht mehr. Mir kommt vor, dass er sich einfach stÀndig drehen will.
  • Ahja eines noch dann weiss i mix mehr . Meinem war mal zu heiss. Hab was anderes anzogen und es hat passt
  • Also meine war auch bis zur 12ten Woche super beim schlafen und danach ging es bergab, das ging so bis zur 33 oder 35ten Woche.
    Ich habe alles ausprobiert, im Endeffekt, war sie einfach so und ich hÀtte es einfach nicht Àndern können.
    Es kann am Schub liegen oder es ist eben so.
    Ich weiß das ist ziemlich entmutigend, aber lieber akzeptieren das es so ist, als wie ich, lange darĂŒber den Kopf zerbrechen und verzweifeln. 😊
  • @sophey ich kann mich nur @anavi anschließen. Man kann es leider wenig bis gar nicht beeinflussen wie die Kinder nachts schlafen.
    Meine Tochter war am Anfang eine "ok" schlĂ€ferin, bis sie in etwa 4 Monate alt war. Dann ging es rapide bergab und sie wachte monatelang jede Stunde auf. Es war der Horror. Seit letzter Woche schlĂ€ft sie plötzlich 6-7 Stunden am StĂŒck durch. FĂŒr mich der Himmel auf Erden. Ich wusste schon gar nicht mehr wie es ist, sich ausgeruht zu fĂŒhlen.
    Halte durch! Es geht wirklich vorbei! Irgendwann...
  • Ich danke euch fĂŒrs aufbauen und den Tipps 😊 ihr habt recht, ich kann es eh nicht beeinflussen. Es wird sich bestimmt frĂŒher oder spĂ€ter von alleine regeln. Alles was ich tun kann ist, ihm versuchen ruhe zu vermitteln und fĂŒr ihn dazusein
  • Hallo ihr Lieben,
    Bekomme mein Baby im August.
    Wollte die sommermamas fragen,
    Was habt ihr euren Babys in den ersten Wochen/Monaten zum schlafen angezogen und ist es in einem Schlafsack geschlafen?
    Glg
  • @sophey
    meine kleine war auch bis zum ca. 4 lebensmonat eine eher unkomplizierte schlÀferin - gepuckt, reingelegt, geschlafen (1-3 flaschis nachts).
    als sie sich dann drehen konnte hat es mit der unruhe angefangen, ein bissi besser wurde es zwar als sie es heraussen hatte sich in beide richtungen zu drehen aber so gut wie am anfang wurde der schlaf eine gefĂŒhlte ewigkeit nicht mehr.

    ein wenig geholfen hat wenn ich halb im beistellbett gelegen bin und sie körperkontakt hatte bzw. ihre hand gehalten habe. unsere maus ist ebenfalls keine die bei uns im bett oder gar auf mir geschlafen hÀtte, aber sie hat schon die nÀhe gesucht.

    ich hab auch mit dem schlafdefizit & der gesamtsituation gehadert 😕 aber es wird auch wieder besser, durchhalten!
  • Bei meinem Sohn ist es extrem unterschiedlich. Manchmal schlĂ€ft er den ganzen Tag durch, (16-18h am StĂŒck) manchmal ist er in der Nacht jede Stunde wach. Manchmal schlĂ€ft er untertags gar nicht, manchmal nur im Wagerl, manchmal nur bei uns Im Bett.

    Er hat erst die EckzÀhne bekommen, dann die SchneidezÀhne. Die Muttermilch trinkt er nur aus der Falschen.. Ist ganz anders als andere Kinder



  • @vonni7 genauso war es bei uns auch. Und jetzt ist Chaos in der Nacht. Ich bin schon so mĂŒde..
    Selbst das schlafen legen jeden Abend wird zur Qual. Jetzt grade wieder... er quengelt die ganze Zeit.
    Aber kuscheln möchte er nicht. 😔
  • @sophey
    fĂŒhl dich gedrĂŒckt, das kann echt an die substanz gehen 😞
    aber ich hab in einem anderen thread gelesen dass der kleine bei der oma ĂŒbernachten wird - nimm dir die auszeiten ohne schlechtes gewissen und schlaf dich so richtig aus!
    meine tochter hat ab dem 4. lebensmonat regelmĂ€ĂŸig bei der oma geschlafen und es hat soooo gut getan 😊 danach war ich entspannter und hab anstrengende nĂ€chte wieder etwas lockerer genommen.
  • @vonni7 Dankeschön das ist lieb ! 😊 ja momentan bin ich ein bisscheb k.o.
    Aber es kommen wieder besser Zeiten 🙂
    Ja das stimmt, diesen Samstag schlĂ€ft er das erste mal bei ihr. Und dann am 1. Juni nochmal wenn alles passt, aber das wird es bestimmt. Meine Mama schupft das sicher mit links 😅
    Anfangs wird's glaub ich ein bissl ungewohnt sein, aber ich denke ich werde die Zeit fĂŒr meinen Partner und mich wirklich nĂŒtzen und die Nacht wie ein Stein schlafen 😅
    Ich denke auch, dass ich danach vieles wieder entspannter sehen werde.
    vonni7
  • So langsam merke ich den Schlafentzug extrem. Ich trau mich nicht mehr Auto fahren, mir fĂ€llt selbst auf, dass meine Konzentration nicht mehr mit kommt đŸ€Š

    Kyla macht mich fertig. Unglaublich 😣
    9 Monate ist sie jetzt.

    Ich geh gegen 23 Uhr schlafen, frĂŒher geht einfach nicht durch Haushalt/Vorbereitungen fĂŒr den nĂ€chsten Tag.
    Sie kommt ab 23 Uhr noch 3-4x fĂŒr eine Flasche und wird gegen 4:00-4:30 wach und bleibt es auch 😑
    Das heißt fĂŒr mich 5h "Schlaf" mit im Schnitt 4x wach werden, WENN sie nicht mitten in der Nacht plötzlich fĂŒr 2 Stunden wach sein möchte.

    Ich geh am Stock đŸ˜Ș
    Dachte es wird vielleicht ruhiger, wenn ich ihr. Abend Grießbrei gebe, den sie echt gern isst. Nur die NĂ€chte mit Grießbrei am Abend sind noch unruhiger. 😑

    Danke fĂŒrs Sudern đŸ˜Ș
  • Sandra_BiSandra_Bi

    2,776

    bearbeitet 14. 05. 2019, 21:39
    @Mutschekiepchen ich habe mal gelesen das man Grießbrei, auch wenns ein gern gegebenes Abendessen ist, gar nicht gegeben werden sollte, da es den Babys oft wie ein Stein im Magen liegt und dadurch zu unruhigem Schlaf fĂŒhren kann đŸ€·đŸ»â€â™€ïž
  • @Sandra_Bi

    Allgemein keinen Getreidebrei? Oder nur kein Weizen Grieß?
  • Grießbrei ist noch OK. Hafer oder Dinkelbrei ist nicht gut verdaulich. Auch Obst, vor allem Apfel und Birne gebe ich ab 17 Uhr nicht mehr. Auf WurzelgemĂŒse und andere ballaststoffreiche Lebensmittel muss man achten. Rohe Tomaten und Salat bleiben sehr lang im Magen. (fĂŒr Erwachsene: kein Salat oder Vollkornbrot in den leeren mag hauen vor dem Sport) Ich sag nicht, dass sie nicht gut sind. Sondern im SĂ€uglingsalter nicht zu viel am Abend. Wenn man Getreidebrei macht braucht man ausreichend Wasser. Am Abend gibt's bei uns oft Quinoa, Suppe, Reis, Kartoffeln oder SĂŒĂŸkartoffel. Wenn ich am Abend nur Obst und Salat esse, bekomme ich auch Bauchweh in der Nacht.
  • Das ist mir wirklich noch nie aufgefallen.
    Meine Kinder essen auch Abends unglaublich gern Haferflocken oder Haferbrei.
    Mein liebstes Abendessen ist Salat 😍 ohne irgendwelche Beschwerden.
    Abends essen sie natĂŒrlich auch Obst.

    Ich werde mal schauen, auch nach dem "Mittagsbrei" zum Abendessen, war's nicht ruhiger
  • @Mutschekiepchen vorige woche hat eine mama beim babytreffen gemeint, dass ihr kind abends immer ein bisschen obst (banane, erdbeer, himbeer, etc.) in den brei bekommen hat. danach war der zwerg immer voll aufgedreht (zucker=energie) ... sie lĂ€sst jetzt das obst abends weg und es geht besser.

    Mama1980
  • @ConnyRu
    Sie bekommt eh nur den puren Milch Grießbrei mit Butter.

    Sie ist danach auch nicht lÀnger aktiv, dass man jetzt sagen könnte, sie hat nochmal ordentlich Power. Sondern sie schlÀft dann einfach wahnsinnig unruhig und braucht meist 2-3 Flaschen mehr Milch in der Nacht, als an normalen Abenden.
  • Letztens hat meine bei uns mitgegessen faschierte laibchen sogar mit zwiebel drin am Abend. Dann noch griesbrei. Da hat sie bis 4 geschlafen. Zufall? Oder sie war richtig satt.
  • @fraudachs wĂŒrdest du mir das abends servieren wĂŒrd ich auch glĂŒckselig schlafen😅. Noch ein Platz frei bei dir?😁
  • @fraudachs mich wĂŒrdest mit dem zwiebel am abend umbringen đŸ€ŁđŸ™Š
  • Weckt ihr die kinder ? Er ist fast 6 monate und schlĂ€ft mittags meist eine stunde. Heut schon 2.5 und schlĂ€ft noch immer .....
  • lenilou schrieb: »
    Weckt ihr die kinder ? Er ist fast 6 monate und schlÀft mittags meist eine stunde. Heut schon 2.5 und schlÀft noch immer .....

    nein, Kinder holen sich ihren schlaf, so wie sie ihn brauchen. ich wĂŒrde nicht wecken, ausser ihr habt einen Termin.
  • Kommt auf die Uhrzeit an. Meine schlĂ€ft jetzt oft so spĂ€t am Nachmittag und dann bekomm ich sie abends nicht ins Bett. Kommt aber auch drauf an wie alt das Kind ist wĂŒrde ich sagen.
  • Ok danke
  • Mein Sohn schlĂ€ft manchmal ĂŒber 16h am StĂŒck, die andere 8h in der Nacht ist er hellwach😂. Ich muss immer schauen ob er noch lebt (manchmal schlĂ€ft er untertags gar nicht)

    Wir sind zur Schlaftherapeutin gegangen. Sie meinte wenn er zweimal am Tag schlĂ€ft, soll maximal 2h am StĂŒck sein. Wenn er nur einmal schlĂ€ft, soll man ihn nach 3h aufwecken.

    Das tu ich nicht gern. Kinder brauchen Schlaf. Aber nach maximal 4h wecke ich ihn schon auf. Ich merke, wenn er so lang schlĂ€ft, ist er trotzdem mĂŒde. Sowie wenn ich am Wochenende Schlaf nachhole.
  • meine Tochter ist 1 1/2 und ich wecke sie Mittags nach 45 min. Wenn ich das nicht machen wĂŒrde, wĂŒrde sie mir Abends vor 21 Uhr nicht einschlafen.
  • @Mama1980 đŸ€”đŸ€”đŸ€” das versteh ich nicht 😅
  • Vielleicht hat jemand einen Tipp fĂŒr mich. Mein kleiner (18 Monate) schlĂ€ft zwar grundsĂ€tzlich brav, aber am Abend beim Schlafen gehen tut er teilweise 30-45 min herum bis er schlĂ€ft. Einer von uns muss die Zeit daneben sitzen sonst gibt's GebrĂŒll.
    Ich hÀtte gerne, dass ich ihn nach dem Abendritual ins Bett lege und gehe, hat jemand einen Tipp wie ich das schaffen könnte?

    Danke schon mal im voraus
  • Ich hasse, hasse, hasse die 2-3 Stunden Wachphasen in der Nacht.

    Heute bekam sie 2x Brei.
    Vormittags und Mittags, Rest wieder nur Flaschen.
    Die 2 Breie hat sie dann am Abend nachgeholt, da wurde sie 4x nach einer Stunde wach und trank jedes Mal 120ml Milch weg. đŸ€Š
  • @Mutschekiepchen oh Mann ich versteh dich so gut! Wir haben das seit kurzem auch... Er trinkt seine Flasche und schlĂ€ft fast dabei ein und auf einmal zack ist er munter und in spiele Laune... dauert auch oft bis zu 2 Stunden bis er dann nach ewigem quengeln und weinen wieder einschlĂ€ft. Das geht echt an die Substanz..

    Seit kurzem dreht er sich ja immer auf den Bauch, ich hab da immer so Angst weil er sich noch nicht zurĂŒckdrehen kann und doch erst 15 Wochen alt ist. Mir ist es nachts ĂŒberhaupt nicht recht dass er am Bauch schlafen mag, da er ja auch ein speibaby ist.
    Jetzt versuche ich immer den Platz mit einem sehr schweren Polster abzugrenzen, grade so viel, dass er fĂŒr an rĂŒcken liegen kann, aber gegen den Polster prallt wenn er sich umdrehen will.. Er hat's die letzten 2 NĂ€chte aber trotzdem jeweils einmal geschafft. Ich weiß nicht was ich sonst versuchen soll, dass er sich nicht auf den Bauch dreht. Ich hab so einen leichten und unruhigen Schlaf deshalb
  • @sophey vielleicht schlĂ€ft er am Bauch aber besser/ruhiger? Warum willst du ihn nicht am Bauch schlafen lassen? Den Kopf kann er ja mit 15Wo schon gut drehen, er wĂŒrde also automatisch den Kopf drehen wenn er keine Luft bekommen wĂŒrde. Und beim Erbrechen... ist es da nicht sogar "gefĂ€hrlicher" wenn er am RĂŒcken liegt? Wenn er am Bauch liegt kanns ja einfach aus dem Mund Rinnen und die Gefahr, dass er es einatmet ist dabei sehr, sehr gering.
    Ich wĂŒrde ihn am Bauch schlafen lassen. Meine Kleine wollte das nie, fĂ€ngt aber jetzt mit 9 Monaten damit an (sie dreht sich aber selber auf den Bauch, ich bekomme das in der Nacht gar nicht mit).
  • bearbeitet 17. 05. 2019, 10:31
    @Mutschekiepchen fĂŒhl dich gedrĂŒckt! Wenn du nicht so weit weg wohnen wĂŒrdest, wĂŒrd ich vorbeikommen und dir tagsĂŒber mal helfen, damit du dich ausruhen kannst...
    Hast du keine Liebe Mama-Freundin in der NĂ€he die Kyla am Vormittag mal ein paar Stunden nehmen kann damit du Schlaf nachholen kannst?
    Oder dein Mann am We tagsĂŒber?
    Ich weiß, das löst dein Problem langfristig nicht aber ich mach mir langsam echt Sorgen um dich. Nicht, das du irgendwann vor Erschöpfung umkippst.
  • Bist du sĂŒĂŸ @Kaffeelöffel đŸ€— danke

    Es geht schon noch, ich halte mich daran fest, dass es sicher besser wird 😅

    Habe hier leider niemanden, mein Mann wird in der Nacht zwar wach, wenn sie so richtig fit ist. Nur bringt mir das auch nichts, weil ich erst wieder schlafen kann, wenn sie auch schlĂ€ft. đŸ€Š
  • c
    Tml85 schrieb: »
    Vielleicht hat jemand einen Tipp fĂŒr mich. Mein kleiner (18 Monate) schlĂ€ft zwar grundsĂ€tzlich brav, aber am Abend beim Schlafen gehen tut er teilweise 30-45 min herum bis er schlĂ€ft. Einer von uns muss die Zeit daneben sitzen sonst gibt's GebrĂŒll.
    Ich hÀtte gerne, dass ich ihn nach dem Abendritual ins Bett lege und gehe, hat jemand einen Tipp wie ich das schaffen könnte?

    Danke schon mal im voraus

    @Tml85 30-45 min in den schlaf begleiten ist e human, ich wĂŒrd's an deiner Stelle akzeptieren und dich damit trösten, dass die wenigsten Kinder in dem Alter ganz allein einschlafen. Außerdem kommt bestimmt die Zeit, wo er dich rausschickt und allein sein will - spĂ€testens in der PubertĂ€t ;)
    basia
  • @wölfin

    😀😀 ÜbermĂ€ĂŸig schlimm finde ich es eigentlich nicht wirklich halt einfach mĂŒhsam, vor allem weil er zu Mittag spĂ€testens nach 5 min schlĂ€ft.
    Wahrscheinlich hast du recht in der PupertĂ€t will er keine Betreuung mehr 😂😂
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner NĂ€he austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum