Austauschthread für impfende Eltern #3

12224262728

Kommentare

  • Mohnblume88Mohnblume88

    1,341

    bearbeitet 18. 12. 2019, 08:25
    War heute endlich Influenza impfen 💪😆
    Zufällig gelesen, dass die GKK das am Mittwoch macht - also hingegangen, sofort dran gekommen. Echt praktisch 👍

    Hoffe so mein Baby ausreichend zu schützen. Baby impfen will mein Freund nicht 🤷‍♀️
  • hafmeyjahafmeyja

    717

    bearbeitet 18. 12. 2019, 08:33
    Ich gehe immer zur MA15 (in den Bezirksämtern) Imfluenza impfen (Wien). Heuer war es aber derart überlaufen dass ich mir in der Zentrale in Erdberg (Reisemedizin u.a.) einen Termin habe geben lassen (geht online).
    Ab Jänner 2020 führen sie das Terminsystem auch in den Bezirksämtern ein!
  • @hafmeyja der Arzt grad bei der GKK meinte, dass (obwohl erst um 7 aufgemacht wird) vor 7 schon die Hölle los war 🙈 wahrscheinlich das Arbeitsvolk 🤔😄
    Um 7:30 nix los, gar nix 😄
  • Wie habt ihr und eure Kinder auf die Grippeimpfung reagiert. Nach den Nachrichten hab ich entschieden doch zu impfen, fahren am 25. Aber ein paar Tage weg und wäre ungern "krank". Vor allem die Kinder sollten fit sein.
    Oder doch lieber bis Jänner warten?
  • Bei uns keinerlei Reaktion auf die Impfung, weder Erwachsene noch Kinder 🙂 Höre auch von den Kunden in der Apotheke nie etwas diesbezüglich.
    Nasty
  • @Nasty keine Reaktion auf die grippeimpfung bei uns.

    Falls du dich selber auch impfen lässt, geh ins bezirksgesundheitsamt im 9., nicht im 2.
    Da is der warteraum größer und man hat sogar Tische und Sesseln zum infoblatt ausfüllen. Nicht so ein kleines kammer wie im 2. wo man dann am Gang warten muss bis man ins Wartezimmer kann.

    Es is im Prinzip e egal welches bezirksgesundheitsamt innerhalb von Wien. Bei uns im Bezirk gibt's ja keins mehr...
    Nasty
  • @Nasty Ich habe immer 1,2 Tage Schmerzen an der Einstichstelle bzw ist diese verhärtet. Vor ein paar Jahren war ich in der Mittagspause impfen und musste dann früher heimfahren wg Kopfschmerzen und Schüttelfrost, war aber am nächsten Tag weg. Sie empfehlen immer ca 20 min zu warten bevor man heimgeht, im Falle von Schwindel, Übelkeit etc.

    @wölfin Ich glaube mich zu erinnern dass die Influenza-Impfaktion an den Bezirksgesundheitsämtern nur bis zum 13.Dezember lief 🤔
  • @nasty bin aus sbg 🙈

    wie haben eure denn die grippe impfung vertragen ??
  • Die Kinder ganz problemlos, mir tat 2 Tage der Arm eh(aber auch nicht schlimm). Wir sind in Innsbruck, wo die Grippe gerade grassiert und ich bin froh geimpft zu haben. Jetzt hoffe ich nur noch, dass der Stamm seit dem Sommer nicht zu sehr mutiert ist.
    minimi
  • bei uns keine Reaktion auf die Grippeimpfung, weder Erwachsene noch ältere Menschen noch Kleinkinder...
    minimi
  • @Maxi01 wir sind alle geimpft, bis auf den kleinen. da meinte die kiä er is zu klein (wird 7 monate). nachdem aber die grippewelle so stark kommt, hat sich meine schwester nochmal erkundigt (arbeitet im kh) und er darf geimpft werden. jetzt impfen wir ihn noch ‚schnell‘ 🙈
    den impfstoff zu bekommen war e a wahnsinn. im endeffekt hab ich ihn aus deutschland geholt 😅
  • Ernsthaft @minimi?
    Wir haben in der Apotheke 3 verschiedene Impfstoffe lagernd. Einen ab 6 Monaten, einen ab 3 Jahren und einen ab 65 Jahren.
  • Wie "schnell" wirkt denn die Grippe Impfung?
  • 10 bie 14 Tage dauert es @soso.
  • @minimi wir waren noch nicht Grippe impfen, ich beim Heimfahren von der Arbeit heute. Hab bis jetzt Mal nix.

    Hab heute einen meiner Jungs mit Fieber aus der Krippe zurückbekommen. Also impfen erstmal hinfällig. Im Moment hoffe ich daß er keinen Fieberkrampf bekommt. Er ist jetzt fast 27 Monate, das letzte Mal hatte er mit 10 Monaten Fieber und da waren wir wegen einem komplizierten Fieberkrampf gleich eine Woche im KH. 😔🙄
  • @Maxi01 gleich nach der ersten oder erst nach der 2. bei kleinkindern?

    Gute Besserung @Nasty es geht grad was um anscheinend. Wir sind auch daheim heute, Fieber kam gestern abend, Durchfall heute. Also heuer keine kindergruppe mehr für die Maus...
    Nasty
  • @Maxi01 ja 🤦🏼‍♀️ ich hab sicher 10 apotheken durchtelefoniert für den impfstoff. keine chance. einen anderen hatten ein paar da. aber nicht für babys.
    scheinbar ging das aber sehr schnell, weil bis auf unsre heimatapotheke hat zuerst jede gesagt, sie bestellens und dann habens ganz verwundert festgestellt, dass er momentan nicht lieferbar is 😅

    @Nasty oh nein gute besserung !!
    Nasty
  • @wölfin.
    Das weiß ich ehrlich gesagt nicht. Ich habe keine Ahnung, ob da Daten gibt.
  • Müssen Kinder bei erstmaliger Grippeimpfung tatsächlich 2x geimpft werden?
  • @wölfin ich bin echt unsicher was er hat. Hoffe mit der Weile das es ein normaler Infekt ist
    . Daheim war von Fieber keine Spur, eigentlich nur Temperatur wenn überhaupt (36.9 bis 37.6 oder so) aber er glüht, ist schwindlig , matt und kann kaum den Kopf gerade halten. Er hat abends eine trockene Semmel im liegen gegessen und seinen Kakao verlangt, aber normal wirkt er nicht.
    Er erinnert mich ein bisschen an mich nach epianfall.
    Mein Mann wird morgen noch den Tag erfragen, die sagen von allein nix in der Krippe.
    Ganz anders als in der Gruppe von der grossen.

    Sorry falscher Thread dafür, gehört eher in Richtung aushäulen. ;)
  • Ausheulen🙈
  • @Nasty mein Sohn und ich sind ach Grippe geimpft, keiner von uns hatte irgendeine Reaktion
    Nasty
  • @Dino1982 also bei meinem müssens unterm 9. lj nach 4 wochen nachgeimpft werden. die große hatte den nasalen, da reichts einmal.
  • An alle Grippe geimpften: ich habe mir diese Impfung heuer zum ersten Mal geben lassen. Irgendwie bin ich seitdem dauerverkühlt, jetzt bahnt sich wieder der nächste Infekt an. Fühl mich wieder mal schlapp :-( kann das durch die Grippeimpfung sein bzw. kennt das jemand von euch so? Oder sind das wohl eher die KIGA-Viren? Meine Tochter geht ja seit September in den KIGA und schleppt natürlich auch immer wieder einen Infekt nach Hause.
    Ich hoffe nicht, dass das jetzt den ganzen Winter so geht...
  • @mädchenmama16 also ich kann dir nur von uns berichten - wir sind alle seit oktober bzw. november geimpft. bis auf den kleinen. die große geht ihn kiga und der kleine is seit september dauerkrank. es is wirklich schlimm. die große is ab und zu verkühlt, aber nix gegen den kleinen. ich war 1 mal krank seit september. also ich glaub nicht, dass es an der impfung liegt. die kiga viren sind wirklich hartnäckig 🙈
  • @minimi ok danke 😊 es ist wirklich schwer zu sagen. Denn VOR September war ich so gut wie nie krank. Und jetzt könnte ich mich fast jede zweite Woche krank melden in der Arbeit. Das ist ja nicht normal 🙈 mein Mann ist nämlich nicht Grippe geimpft und topfit, deswegen weiß ich halt nicht ... 😊 aber vielleicht müssen wir die Viren im KIGA auch erst gewohnt werden😊
  • Nein, das hat mit der Grippeimpfung sicher nix zu tun. 🙂 Ich bin auch häufiger krank, seit mein Großer KiGa geht. Man kommt einfach mit viel mehr Viren in Kontakt durch die Kinder.
  • Hallo, wir haben am 30. Oktober die erste Men B geimpft und haben jetzt am 03. Januar den 2. Impftermin, also 9 Wochen danach. Jetzt sind wir an dem Tag auf einem Kindergeburtstag eingeladen (reiten im Freien) und deshalb würde ich gerne verschieben. Wie groß darf denn der Abstand höchstens sein? Eine Woche später dürfte nichts ausmachen oder?
  • @shibby86 das dürfte kein problem sein :)
  • bearbeitet 20. 12. 2019, 13:57
    @mädchenmama16 von einer Arbeitskollegin der Mann wurde auch Grippe geimpft und leidet seit dem auch so wie du beschrieben, darunter. Er fühlt sich immer nur so halb gesund und ist ständig erkältet. Wir überlegen noch zu Impfen, bin mir nicht sicher. Bei denen sind keine Kleinkinder mehr zu Hause, auch sind keine Kiga Kinder bei ihnen
  • Meine hat heute 2 mmr bekommen. Mal schauen ob es wieder eine Reaktion gibt. Gestern meinte meine Mutter dass eine Bekannte die Ärztin ist gemeint hat wir sollen sie Grippe impfen. Hab dann die kia gefragt sie meinte sie impft das eigentlich nur bei Risikogruppen wo zb eltern im kh arbeiten oder wenn man es möchte. Lasst ihr Grippe impfen?
  • Ja. Ich arbeite im Verkauf und fahre Öffis. Meine kleine geht in den Kindergarten. Beide geimpft.
    Mein Mann kann nicht geimpft werden. Für ihn wäre die echte Grippe jedoch ein Grund für einen wochenlangen Krankenhaus Aufenthalt bis zum Risiko an der Grippe zu sterben.
  • @mädchenmama16 das liegt sehr sicher an den Kindergartenviren. Ich lasse mich schon immer Grippe impfen und war bevor mein Kleiner in Fremdbetreuung gekommen ist selten krank. Im ersten Jahr in dem der Kleine bei der Tagesmutter war, war ich dann so wie von dir beschrieben alle 2 Wochen richtig krank. Es war entsetzlich ich konnte mein bett schon nicht mehr sehen :# Das Jahr drauf hat er in den Kindergarten gerwechselt, da war ich dann immer noch recht viel krank, aber schon deutlich weniger als das Jahr davor. Und heuer, sein 2. Kindergartenjahr, war ich bisher erst 1 x krank.
    Die Grippeimpfung hat auch generell absolut gar nichts mit den ganzen Schnupfenviren (grippalen infekten) zutun die man sich im Winter so fangen kann.
    Cassi
  • *stolzbin* Gerade eben zum ersten Mal die Grippeimpfung reinjagen gelassen, damit sich das Debakel vom letzten Jahr nicht wiederholt. Mann hat sich heute auch impfen lassen, jetzt schlaf ich dann endlich ruhiger.
    Cassi
  • @melly210
    Du sagst es: ich kann mein Bett auch schon nicht mehr sehen😊Vor allem ist es mir mittlerweile unangenehm so oft im Krankenstand zu sein 🙈Aber dann sind es wohl wirklich die KIGA-Viren. Ich bin halt nur etwas skeptisch, weil ich einen Infekt nach dem anderen bekomme und mein Mann hat gar nichts.
  • @mädchenmama16 ich bin generell öfter krank seit ich Mama bin. Hat sich seit kindergruppenstart im September bzw grippeimpfung im Oktober (auch für mich das erste Mal ) nicht wirklich verschlechtert. Magen darm hatte ich zb vorher einmal in 10 Jahren und heuer wars schon zweimal, falls mich die Maus mit dem aktuellen Virus ansteckt dreimal.
    Wie @melly210 schon geschrieben hat, grippeimpfung hat eigentlich nix mit den Erkältungsviren zu tun. Trotzdem find ich interessant, dass das gerade bei der grippeimpfung immer wieder Thema ist. Vielleicht weil die Saison der Impfung mit der der Erkältungen zusammenfällt 🤔.
  • Ich finde das Thema Grippeimpfung und grippale Infekte auch spannend.
    Kenne auch ein paar Leute, die nach der Grippeimpfung permanent erkältet waren, vorher aber selten.
    Ich hab jetzt für mich die Theorie aufgestellt, dass die Impfung kurz mal das Immunsystem schwächt und man dadurch empfänglicher für andere Viren ist. Zumindest in der ersten Zeit nach der Impfung. Warum man aber länger bzw permanent erkältet ist? Keine Ahnung, da hakt meine Theorie dann...
  • Meint ihr es ist mitte jänner zu spät für Grippe Impfung. Die Ärztin ist er wieder ab 6.da und ich hab gelesen es dauert 2 Wochen bis die Impfung wirkt.
    Ich hatte auch vor dem Kind das letzte mal Magen darm vor ewigkeiten, glaub da war ich so 15 und heuer schon 2x. Ich war 1 jahr nach der Geburtstag nie krank nicht mal schnupfen und jetzt fang ich alles auf. Wahrscheinlich weil sie auch Kita geht. Bin jetzt schon soweit dass wenn ich sie abhole Desinfektionsmittel benutze.
  • @Corni die Theorie, dass die Impfung das Immunsystem erstmal schwächt hat mein Mann auch!
  • @wö;lfin wahrscheinlich fällt das wirklich einfach blöd zusammen. Ich habe mich Anfang November gegen Grippe impfen lassen und ab da beginnt ja auch die Erkältungszeit.
    Mich nervt es halt, weil ich jetzt schon wieder liege :-( die Verkühlung ist mir ja egal, dieses „matt sein“ nervt so. Und mit einer 3-jährigen zu Hause kann man sich halt auch nicht sooo gut erholen ...
    Hat jemand einen Tipp wie man sein Immunsystem stärken kann? Ich wasche mir regelmäßig die Hände, nehme Sanostol, esse täglich Obst und trinke frisch ausgepressten Orangensaft. Normalerweise mache ich 3x die Woche Sport, aber das geht im Moment ja leider nicht!
    Und wahrscheinlich war ich früher nie krank, weil mir niemand ins Gesicht gehustet hat 🙈
  • @fraudachs zu spät ist es nicht! Ich war bei uns im Labor bis letztes Jahr die Verantwortliche für die Influenza-Tests und die meisten positiven waren ab Jänner/Februar.
    Davor (also um Weihnachten) hatte der Norovirus Hochsaison 🤪😂

    Meine Schwiemu meinte ja kürzlich, dass ich zweimal schon Schnupfen hatte (Okt. u Nov.) weil ich Grippeimpfen war 🤦‍♀️ Dabei war ich erst letzten Mittwoch und bisher keine Nebenwirkungen.
    Bei grippalen Infekten kommt es auf so viele Umstände an, kann mir nicht vorstellen, dass der Auslöser in der Impfung liegt.
    wunsch_feewölfin
  • @Mohnblume88 das mit den noroviren könnte heuer wieder so sein. Allein wenn man sich anschaut wie viele hier im forum über magendarm klagen. Auch wenn nicht unbedingt jedes Mal ein norovirus im Spiel ist...

    Dagegen wäre eine Impfung super. Aber es gibt wahrscheinlich zu viele Stämme...

    @fraudachs es zahlt sich schon noch aus. Wenn du das noch in den Ferien erledigen willst, kannst du zb auch zum hausarzt statt zur kiä gehen. Oder in Wien zb die impfambulanz vom tropeninstitut.

    @Nasty tropeninstitut wäre für euch auch was, wenn die Jungs dann wieder gesund sind, ist mit gerade eingefallen. Da ist der meningokokken B Impfstoff etwas günstiger als bei Dr. B.. Das ist hinterm Rathaus.
    Nasty
  • @wölfin oh ja, Impfung gegen Noro wär super! Auch wenn er schnell vorbei ist, in den ersten 12 Stunden ist man trotzdem am Sterben 💀
    So was längeres mit Magen-Darm hatte ich ewig nicht mehr, zuletzt als Kind, davor graut mir total. Dafür zweimal Noro in den letzten 10 Jahren, reicht auch 😬
  • Denk mal mein Hausarzt wird jetzt auch Urlaub haben. Ich selber geh ja immer zum gesundheitsamt impfen aber dort ist halt massenabfertigung. Mit kleinen Kind was Angst vorm impfen hat mag ich da nicht unbedingt hin gehen.
  • @fraudachs mit Kindern unter 6 Jahren darf man e nicht bei jedem bezirksgesundheitsamt Grippe impfen. Weiß nicht genau warum, weil der Impfstoff war im Amt für mich der gleiche wie bei der kiä für meine Tochter.
    Außerdem hat weiter oben wer geschrieben, dass die impfaktion der Stadt Wien jetzt schon vorbei ist 🤔.

    Aber du hast voll Recht, mit Kleinkind ist diese massenabfertigung am Amt ohnehin nix. Hab uns das im Frühjahr bei fsme gegeben, da wusste ich nicht, dass da so viel los ist. Nie wieder. Lieber zahl ich das doppelte bei der kiä.
  • Wohne in Kärnten weiß nicht ob es da auch eine impfaktion gab. War zum Masern impfen dort und bin ca 45 min angestanden. Das brauch ich nicht mit kleinen Kind.
  • @corni die theorie hab ich heute auch gehabt. mein kleiner wurde gestern geimpft. in der nacht davor hatte er minimal schnupfen. gestern am abend kam dann fieber. hab mir gedacht, is sicher von der impfung. aber heute rinnt seine nase wie verrückt und er is einfach gatschug. also ich glaub, die impfung hats einfach rauskommen lassen. naja. vl is dann endlich mal ruhe 🙏🏼
  • @wölfin danke. Sebastian hatte Donnerstag nacht 2 fieberkrämpfe, einer wieder ewig lang gedauert ... sind im smz ost. Er wurde auf Influenza getestet, Lumbalpunktion wegen Meningitis.....er hat gsd nix davon. Geht ihm nur schlecht. Hoffe für dürfen am 24. Heim, Fieber muss halt weg und er muss essen und trinken.

    Warum ich das hier schreibe : es sind 10 Zimmer mit Kindern mit Influenza belegt. Dürften zwar alle das Zimmer nicht verlassen, aber da heißt es ständig nix verstehen. 🙈 Ich Trottel gab mit der Grippeimpfung viel zu lang gewartet, hoffe wir holen uns nix.
  • @nasty oh nein !! gute besserung dem kleine mann ! so ein mist.
    echt ?? so viel ? wahnsinn. ich hoff ihr bleibt verschont !
    Nasty
  • @Nasty das ist ja furchtbar! Hoffentlich ist Sebastian bald wieder gesund und ihr könnt rasch und ohne Mitbringsel aus dem Krankenhaus wieder heim!

    Nasty
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum