Austauschthread für impfende Eltern #3

12123252627

Kommentare

  • @ConnyRu das hab ich nicht gesagt! und wenn du genau liest was ich geschrieben habe, dann ist deine wortwahl schlecht gewählt.
  • @ohmy du musst ja hier nicht mitlesen bzw kommentieren, wenn du findest es reicht
  • mein gott 🤦🏽‍♀️ich hab mich nicht als impfgegner bezeichnet. bin weder das eine noch das andere
  • @ohmy wenn du weiter vorher auch geguckt hättest, dann wüsstest du warum mich dieses Thema nicht loslässt und warum ich grad jetzt bei Masern so austicke.

    MEINE KINDER! sind gerade aktuell in Gefahr, da bei uns in der Nähe eine Schule wegen Masern schließen musste. Und dann liest man auf der Gegenseite, das Masern harmlos sind und eigentlich eliminiert sind in Österreich.

    Ich habe Gegenargumente gebracht und werde jetzt dafür verurteilt? Weil ich es wage mich und meine Meinung zu vertreten? Weil ICH meine Kinder schützen möchte und im "PRO-Impfthread" darauf hinweise, dass Masern doch nicht so harmlos sind wie manche andere darstellen?

    Aber das ist leider eh nix mehr neues hier. Leider.


  • @ConnyRu ich habe das sehr wohl gelesen. es hätte aber auch gereicht den link zu posten ohne gleich wieder einen kampf zu entfachten.

    wo habe ich dich dafür verurteilt?

    ich habe nirgends geschrieben, dass masern harmlos sind, oder? meine freundin ist 2 mal an masern erkrankt, obwohl geimpft, waren halt andere stämme. also mir ist wohl bewusst wie gefährlich das ist.
  • @ConnyRu ich finde deinen Kommentar ok, weil wenn ich noch einmal höre das Masern nicht "schlimm" sind, dann zuck ich glaub i aus....
    Meine Tochter geht in den Kiga wo das Geschwisterkind des Masernfalls geht. Und ja, mann kann sich wohl ausdenken wie dort Alarm und Panik geschoben wurde!! Bin froh das ich meine Tochter impfen lassen habe und hoffe das viele Eltern die es nicht getan haben es zumindest jetzt nachholen!!! Vorallem bei Masern wo es ja auch um die Babys bzw Herdenschutz geht finde ich, sollte man, zum Schutz seines Babys und auch anderen die sich noch nicht impfen lassen können es machen!! Bei sowas wie z. B FSME muss es eh jeder selber wissen, man schadet ja nur sich selbst wenn man nicht impft.
    Naomi_sanxtay
  • bearbeitet 9. 12. 2019, 20:56
    Wenn das mit den Masern so weitergeht gibt es eh bald mehr Masern als (vermeintliche) Impfschäden. Bin gespannt wovor man sich dann als nicht-impfer/in in der Zukunft mehr fürchtet. Schon sehr bedenklich!
  • Hallo!
    Hab eine Frage hoffe mir kann jemand helfen.

    War mit meinen 3 Monate alten Sohn vor 4 Tagen bei seiner ersten Impfung.
    Er hat die 6-Fach Impfung und die Schluckimpfung bekommen.

    Heute hat er in der Nacht Fieber gehabt und am Tag ist er ganz müde und quengelig.

    Ist das von der Impfung? Oder ist er krank?

    Danke
  • @Kerstin134 meiner hatte auch erst am freitag die gleiche Impfung, er war am selben tag sehr quengelig und hatte ganz leicht erhöhte Temperatur, hab ihm dann zum schlafen gehen ein fieberzäpfchen gegeben, er hat auch den tag drauf seehr viel geschlafen, aber am Sonntag war scho wieder alles wie sonst, meine Ärztin hat gesagt 48h nach der Impfung können solche Reaktionen auftreten, solang er kein hohes fieber hat is ned schlimm
    hast du so fieberzäpfchen von deinem arzt bekommen?
  • @Hoppala Danke für deine schnelle Antwort

    Okay dann bin ich Beruhigt. Das es von der Impfung ist. Nein hatte nur 38,6 Grad.
    Nein Zäpfchen nicht die Ärztin hat mir den nureflex-saft aufgeschrieben. Den hab ich ihn gegeben dann war das Fieber auch gleich weg.

  • Ich hätte mal eine Frage an alle die ihr Kind gegen Meningokokken C geimpft haben. Welchen Impfstoff habt ihr genommen, nur den C oder den ACWY und warum? Gibts irgendeinen Grund der gegen den 4-fachen spricht? Kosten tut er kaum mehr und beide sind jeweils nur 1 Impfung wenn ich das richtig verstanden habe.
  • @neli_b wir haben acwy impfen lassen. Ansich sind beide Impfstoffe gut verträglich.

    Anscheinend war eine zeitlang der acwy Impfstoff erst ab dem 2. Geburtstag empfohlen (zugelassen? ) und die Impfung macht ja auch schon vorher Sinn, weil meningokokken insbesondere für Babys/kleinkinder gefährlich sein können. Unsre kiä impft zumindest erst seit kurzem acwy bei unter 2 jährigen.

    Jetzt ist der Impfstoff aber definitiv schon ab dem 1. Geburtstag zugelassen, darum macht es Sinn, gleich mehr abzudecken und acwy statt c zu impfen.
  • Ach Gott, wir waren heute bei der 2. Meningokokken Impfung u es ist schon wieder eine Qual 😭 Malina plagt sich mit extremen Schmerzen, trotz Zäpfchen. Sie ist jetzt 1h schreiend in meinen Armen gelegen bis sie vor Erschöpfung eingeschlafen ist. Das bricht mir echt mein Herz :(
    Hoffentlich kann sie gut schlafen 💕
  • @Biancaa_ Sophia gings kürzlich auch so...Fieber so 1,5 Tage lang und immer wieder weinen...
    Wir können eh nur Zapferl geben und im Arm halten, mehr geht nicht 😘
  • @Biancaa_ same here. Wir hatten heute die letzte Meningokokken Impfung. Bei uns wird auch seit Nachmittag nur noch geweint und sie sagt dauernd unter Tränen das ihr der Arm weh tut.😕 Ich hoffe der Nureflex Saft wirkt und sie schläft.
    Arme Zwerge, da können sie einem echt Leid tun.
  • @Mohnblume88 @Sandra_Bi

    Ja das stimmt, mehr können wir nicht tun. Irgendwann wird sies verstehn :)

    Hab durch Menigitis vor 7 Jahren einen Freund verloren :(
  • Ich hab mal eine blöde Frage...gibt es eventuell Zuschüsse auf Impfungen wie men B. Wir haben nicht gerade das grösste Einkommen, sind rezeptgebühren befreit , falls das wichtig ist.
    Wir lassen die Jungs auch so jetzt impfen, aber wären halt 520 Euro. Bei 2x 2 teilimpfungen.
  • Bei der grossen wars leichter da dreimal 130 wegzuzwicken, aber jetzt im Doppel tuts weh :#
  • @Nasty

    Ich habe eine Zusatzversicherung, die übernimmt einen Teil.
  • ClarissaClarissa

    158

    bearbeitet 13. 12. 2019, 19:41
    Wir hatten heute die erste Pneumokokken-Impfung. Die Nadel war soooo extrem lang, mir is der Atem gestockt! Meine Kinderärztin sagte, dass ist bei der Impfung leider immer so. War das bei euch auch so?
    Meine Kleine hat nur kurz geweint, danach ihr übliches Mittagsschläfchen gemacht und ist jetzt noch ein bissl müder als sonst. Scheint also alles gut verdaut zu haben.
  • @Nasty hmm gute Frage 🤔 wir haben die Impfungen auch alle selbst bezahlt obwohl mein Freund Student war und ich in Karenz. Was mir aber die Ordinationshilfe gesagt hat, kann man sie beim Steuerausgleich mit reinnehmen.
  • @Biancaa_ da müsste ich noch nachfragen. ..wir haben eine Versicherung, aber glaub nur Unfall und rückholversicherung. Aber danke für die Idee!
  • @Clarissa

    Bei uns waren bisher alle Nadeln gleich lang :) meistens sind Nadeln für den Oberschenkelmuskel länger, aber ob das bei Babys auch so ist, weiss ich nicht.
  • @Sandra_Bi

    Echt? Gut zu wissen, danke :)
  • @Sandra_Bi das machen wir eh... Wir haben ja wegen meiner first lady etliche Zusatzkosten die mit dem Pflegegeld nicht gedeckt sind, das schmeiss ma alles rein.

  • @Nasty am billigsten sind die Impfungen wenn man sie direkt an den Magistraten machen lässt und nicht beim Kinderarzt. Zb am Institut für Tropenmedizin gibts eine große Impfambulanz. Die haben auch Rabatte für Studenten und Co. Ggf könntet ihr ja dort mal anfragen was es kosten würde und ob sie eventuell Rabatte haben, weil die über 500 Euro für beide Kinder neben den ganzen Sachen die eure Tochter noch extra braucht shcon viel für euch sind...
    Nasty
  • @nasty eventuell impfaktion über die Apotheke (Großeinkauf)? Gibt's bei uns in Stockerau gerade um ich glaube 113€ pro Stück. Wenn du magst schaue ich dir morgen am Heimweg nach ob das auch für Wiener Kinder gilt.
  • @Justme88 ja bitte. Werde das aber in meiner Apotheke auch erfragen.
    Vor allem wie lang die Aktion geht.

    Im Jänner gehts dann wieder, aber jetzt hat das Christkind die Kohle gebraucht 😁
  • @Biancaa_ @Mohnblume88 Mein Kleiner wird demnächst auch gegen Meningokokken geimpft. Bis jetzt hat er auf alle Impfungen, bis auf Rota, mit Schmerzen und bitterlich Weinen reagiert.

    Unser Arzt hat empfohlen, kurz vor der Impfung in ein Zäpfchen zu geben und 6 Stunden danach nochmal.

    Was habt ihr gemacht bzw empfohlen bekommen?
  • @minx

    Mein Arzt meinte auch ich kann ihr vorbeugend gleich nach der Impfung was geben u wenn sie dann Schmerzen hat nochmal.

    Wir hatten mittags die Impfung u am Abend um ca 18 Uhr fingen dann die Schmerzen an.
  • Guten Morgen! Wie sind Eure Erfahrungswerte mit der Pneumokokken-Impfung? Auf was kann ich mich einstellen? Macht nur die Einstichstelle tamtam oder hatte jemand auch Fieber danach?
  • @daarma Meine Tochter hatte erhöhte Temp
    daarma
  • @daarma Pneumokokken-Impfungen waren völlig harmlos. Mein kleiner Mann hat gar nicht darauf reagiert.
    daarma
  • @daarma meine beiden haben auf die Pneumokokken Impfung gar nicht reagiert :)
    daarma
  • Vielen Dank für Eure Antworten @sista2002 @MaryJane @Yorda
  • @minx vorsorglich Zäpfchen hatten wir bisher nie empfohlen bekommen und auch nicht gemacht. Hatten aber eigentlich auch nie Probleme, außer ein bisschen Temperatur bei meningokokken B.
  • @daarma ein bisschen erhöhte tempertur und quengelig
    daarma
  • @daarma 3x keine Reaktion auf pneumokokken.
    daarma
  • Bei uns waren die Pneumokokken auch unspektakulär. Sogar beim Großen (er hat als Baby stärker reagiert und ist außerdem total wehleidig :D )

    Bei uns in der Gegend haben jetzt zwei Schulen wegen Grippe geschlossen. Ich hoffe die Impfung wirkt heuer :)

    https://www.google.com/amp/s/amp.welt.de/regionales/bayern/article204364224/Zweite-Schule-in-Tirol-wegen-Grippe-geschlossen.html
    daarma
  • @daarma
    Meine Tochter war den ganzen Tag total niedergeschlagen, man hat ihr angesehen, dass der kleine Körper was zu verarbeiten hatte. Sie hatte aber kein Fieber und am nächsten Tag war alles wieder normal :)
    daarma
  • Also meiner reagiert auf alle Impfungen mit Schmerzen aber ohne Fieber
  • Danke nochmals für die vielen Rückmeldungen. Meiner hat bisher nur einmal auf einen einzigen Impfstoff reagiert, aber ich kann mich beim besten Willen nicht mehr erinnern, welcher es war. Aber da Eure Erfahrungen eh alle Möglichkeiten abdecken, gebe ich mal die Hoffnung auf nix zur Sicherheit auf. :D
    Maxi01
  • Mit welchem Impfstoff sind eure Kinder gegen Grippe geimpft worden (Name)?
  • @mädchenmama16 Danke, dann ist das eh der gleiche, den wir kriegen.
  • @nasty bei uns is grad impfaktion von men b und kostet nur 80 euro oder so ! vl bei euch auch ?
  • @minimi woher bist du? In Wien gibt es keine Aktion, 3 Apotheken rundherum:

    140,50!!!🙈

    Da ist die Kinderärztin mit 130 noch günstiger , weil zu den 140 kämen noch 10 Euro impfgebühr
  • Haben eure Zwerge nach der 1. Schluckimpfung auch nur geschlafen ? Kenne das sonst nur von den Impfungen die gestochen werden 🤔.
  • sista2002sista2002

    1,987

    bearbeitet 17. 12. 2019, 16:58
    @Nasty bekommt ihr vielleicht bei der Apotheke Rabatt? Die geben oft 10%, wenn man Stammkunde ist. Aber wenn die KiA 130 verlangt, bringt sich das jetzt eh nichts fällt mir ein :(
  • @sista2002 unsere stammapotheke ist eine neuübernahme. Die gibt nix her. Komische Leute. Nur eine bekannte Mitarbeiterin ist geblieben, der Rest ist weg.

    Aaaber: Problem gelöst : die omas beteiligen sich😊 je eine Impfung pro oma, bleibt nur mehr die 2. teimpfung und das geht im Jänner dann.
    Meine Mutter steht zwar nicht auf Impfungen, zumindest nicht wenn sie was kosten, aber da schwimu sich beteiligt, wollte sie auch nicht blöd da stehen. Bevor wir das 50. auto, Puppe oder sonst was zu Weihnachten kriegen ist mir das Geld für die Impfung lieber. Und ich kann es den Kindern dann kleinweise zurück aufs Konto legen.
    KKz
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum