Alles zum Thema Babyschlaf 🌜⭐

1222324252628»

Kommentare

  • Mein Kind macht seit ca 1 Monat keinen Mittagsschlaf mehr (sie ist jetzt 3 Jahre).
    Sie schlÀft jetzt abends gegen 19:45 ein bis 7.
    Seit ca 10 Tagen haben wir nun immer zwischen 3 und 5 Uhr wieder eine unruhige wachphase von ca 1 Stunde
 hatten wir schon lange nicht mehr.
    HĂ€ngt das eventuell noch mit der Umstellung vom Ausfall des Mittagsschlafes zusammen? Oder verarbeitet sie einfach wieder was??
    Kennt das wer
  • Kann schon sein, mir kam auch vor, dass in der Zeit der Umstellung oft nachts was war. Weil ich denke wenn sie mittag schlafen, verarbeitet das Gehirn Sachen die vielleicht am vm waren. FĂ€llt das weg, machen sie das alles nachts. Aber das ist jetzt nur meine Spekulation.
    Meine ist 4 und die letzten 2 nĂ€chte war sie auch mega unruhig. Vorgestern meinte sie es waren Krokodile in ihrem Zimmer. Heute keine ahnung, Mein Freund hat sie gegen 4-5 was zu uns ins Bett gebracht, da hat sie auch ewig sich bewegt. Irgendwas is immer. 🙈
    coconut
  • @fraudachs Bei uns ist auch immer was 😅😅 das war schon immer so. Achja stimmt, das wird es sein, hab das vergessen.
    Sonst verarbeiten sie einen Teil schon zu Mittag
  • @coconut solche Phasen gibt's immer wieder. Meine Große wird in ein paar Wochen 4 und ist auch manchmal nachts 1-2 Stunden wach. Einfach so. Vergeht wieder.
  • Schlaf war bei uns bis jetzt nie ein Thema, das hat bei beiden so reibungslos funktioniert.
    Jetzt haben wir seit 2 Wochen so einen Wurm drin 🙈
    Der Große (3 J.) macht keinen Mittagsschlaf mehr, die Kleine (18 Monate) einmal, meistens 1-2,5 Stunden, beginnend zwischen 11 und 12:30.
    Und trotzdem gestaltet sich das ins Bett gehen neuerdings mehr als schwierig. Wir lesen ein Buch, es gibt ein Lied und eigentlich schlafen sie dann alsbald ein.
    Jetzt brauchen wir teilweise ĂŒber 1 Stunde, heute sogar lĂ€nger đŸ€Ż
    Beim Abendessen wird schon gegĂ€hnt, wie machen nichts aufwĂŒhlendes am Abend, grundsĂ€tzlich hat sich am Setting nichts geĂ€ndert. Bin schon wirklich etwas verzweifelt, grade weil ich durch die Nachtdienste von meinem Mann echt oft beide alleine ins Bett bringen muss.

    Das einzige, das mir einfallen wĂŒrde, abgesehen von Hitze und der Helligkeit, ist unsre Schwangerschaft. Aber, dass das so einen Einfluss auf die beiden hat? Ich weiß nicht 😐

    Jetzt liegen bzw wetzen beide neben mir rum, reiben sich stĂ€ndig die Augen, gĂ€hnen und wollen aber partout nicht einschlafen 😣 ach
  • Wenn ich mit meiner Tochter schlafen gehe, machen wir beide die Augen zu. Damit sie sieht, dass ich auch schlafen gehe. Da könnte ich niemals Handy schauen daneben.. das wĂŒrde sie nicht zulassen
  • @Jandy0903
    Du, ich bin auch gerade in der 11. Woche schwanger und mein Sohn (2,5), eigentlich ein problemloser SchlĂ€fer (heißt er geht gerne abends ins Bett, immer mit seinem Papa, der macht jeden einzelnen Abend die Einschlafbegleitung), ich leg mich dann so um 22 Uhr zu ihm und schlafe die Nacht dann bei ihm.
    Seit 2 Wochen ist bei uns auch "der Wurm drin", er mag nicht mehr mit dem Papa schlafen gehen, er weint fĂŒrchterlich, rennt stĂ€ndig wieder raus zu mir und es dauert gefĂŒhlt Ewigkeiten, bis er sich dann mal final ins Bett zu meinem Mann legt. Ich glaube, dass er fix spĂŒrt, dass bei mir "etwas anders ist" und es damit zu tun hat.
  • Wie seid ihr den Mittagsschlaf losgeworden?

    Mein Töchterchen ist ein FrĂŒhaufsteher so um 5 herum und dementsprechend zu mittag mĂŒde und wird ab halb 3 lĂ€ngstens unausstehlich wenn sie nicht schlĂ€ft aber abends wirds immer spĂ€ter das sie ins bett geht mittlerweile nur noch viertel 9... frĂŒhestens 🙈🙈🙈
  • @Salo24 auch wenns hart ist aber wenn sie unausstehlich ist und auch einschlĂ€ft nachmittags dann braucht sie den Schlaf scheinbar noch. Du merkst es, dass sie es nicht mehr brauchen wenn sie es von sich aus immer wieder komplett ausfallen lassen.

    Gibt's eine Möglichkeit, dass du sie Mittags frĂŒher hinlegst und dann nur einen power-nap von 30-60min machen lĂ€sst?
  • @salo24 bei uns auch, kind das das sozusagen selber entscheiden. In dem hinlegen ein Theater war und sie absolut nicht wollte. Am Anfang ist sie dann auch paar mal um 16-17 Uhr eingeschlafen oder war eben ab 17 Uhr nur noch grantig. Wenn die Stimmung kippen angefangen hat, versucht sie irgendwie zu bespaßen, ablenken, raus gehen und dann hat sie es ĂŒbertaucht, mit der zeit konnte sie es besser aushalten. Sie schlĂ€ft aber jetzt manchmal noch mittags, aber von sich aus. Aber sie ist nie so frĂŒh aufgestanden. Bei ihr ist das frĂŒheste 6:30 ganz selten mal 6 Uhr.

    Vielleicht kannst du den mittagschlaf etwas kĂŒrzen? Dann kann sie sich etwas erholen und geht trotzdem abends nicht so spĂ€t.
  • Heute zB hat sie nur eine stunde geschlafen aber das selbe Ergebnis wie wenn sie 2h zB schlĂ€ft 🙈🙈🙈
  • @Salo24 es geht nicht nur um die LĂ€nge sondern vor allem um die Uhrzeit. Deshalb meine Frage: gibt es eine Möglichkeit sie frĂŒher zum Mittagsschlaf hinzulegen?
    Wenn mein Sohn (20Monate) bis nach 14 Uhr schlĂ€ft geht er auch nicht vor 20:30Uhr ins Bett. Da ist die Zeitspanne zwischen Tagschlaf und Nachtschlaf einfach nicht lang genug đŸ€·
  • Leni220619Leni220619

    1,851

    bearbeitet 31. Juli, 07:00
    @Salo24 wir machen das sehr Ă€hnlich wie @Kaffeelöffel . Mein Sohn schlĂ€ft Mittag zwar erst zwischen 11.30 und 12.00 Uhr und wĂŒrde ebenfalls bestimmt bis 15.00 Uhr schlafen. Ich wecke ihn allerdings spĂ€testens um 14.00 Uhr. Da wird kurz gemeckert aber danach ist er fitt. Ins Bett geht er trotzdem erst um 20.00 Uhr aber das geht in der Regel (Ausnahmen bestĂ€tigen die Regel!!đŸ€Ł) fix dann. Wir haben immer mal wieder Phasen wo es lĂ€nger dauert, das ist aber bestimmt normal. Aufstehen tut er um ca 07.00- 07.30 Uhr. SpĂ€testens um 08.00 wird er von mir sanft geweckt. Er ist jetzt 1,5 Jahre alt.
  • @Kaffeelöffel sie geht manchmal um 10 ins bett spĂ€testens 13 uhr aber immer mit dem selben Ergebnis und sie schlĂ€ft auch morgens nicht lĂ€nger wenn es abends spĂ€ter war🙈😂

    Ich war als kind auch so hab aber angeblich mit 1 1/2- 2 keinen Mittagsschlaf mehr gebraucht đŸ€·â€â™€ïžđŸ€”đŸ€”đŸ€”đŸ˜‚
  • @Salo24 ja dann braucht sie nicht mehr Schlaf đŸ€·
    So wie du es jetzt beschreibst wĂŒrde ich den Mittagsschlaf trotzdem noch nicht streichen sondern versuchen sie so frĂŒh wie möglich zum schlafen zu bringen mittags und dann vielleicht maximal 1 Stunde und dann aufwecken.
    Vielleicht mĂŒsst ihr auch am Abendprogramm was verĂ€ndern damit sie frĂŒher ins Bett geht und damit eventuell auch frĂŒher einschlĂ€ft.
    Kann aber sein, dass das alles nichts bringt. Es gibt Kinder die schon frĂŒh eine innere Uhr mit einer bestimmten Schlafenszeit haben (so wie wir Erwachsenen auch). Da kann man dann nicht wirklich groß was verĂ€ndern.
  • Ich hab Mal eine Frage an diejenigen wo das Baby mit im Bett schlĂ€ft.

    Mein Sohn schlÀft jetzt immer in seinem Gitterbett ein das direkt an meiner Seite vom Bett steht. Irgendwann Nachts (meistens so ab 1 oder 2) fÀngt er aber an unruhig zu werden und ich hole ihn in die Mitte zu uns. Im Gitterbettchen selber lÀsst er sich nicht mehr beruhigen, maximal mit einem FlÀschchen.
    Er schlĂ€ft bei uns dann auch meistens wieder sehr rasch ein, allerdings ist der restliche Nachtschlaf fĂŒr uns eine Katastrophe 🙄😅 Baby dreht sich zu uns (meistens zu seinem Papa 😬), tritt, kratzt und zwickt uns dann die ganze Nacht..
    Richtig munter ist er aber nicht. In seinem Bettchen wĂŒrde er die ganze Nacht weiter jammern was bei uns aber aufhört.

    Ist da mein Kind speziell unruhig oder machen das prinzipiell alle Babys? đŸ€Ł Ich hoffe ja dass es bald ruhiger wird, ich finde die momentane Herangehensweise nĂ€mlich spitze. Wir sind jetzt auch von zig FlĂ€schchen in der Nacht auf eines um ca 5 Uhr gekommen. Eigentlich perfekt!
  • Guten Morgen, unsere ist 3 und ist immer noch unruhig. Diese Nacht hab ich sie auch wieder zwischen uns geholt (mache ich immer, sobald sie mich ruft). Das ist fast jede Nacht so.
    Ich hab’s mittlerweile akzeptiert.
    Heut wollte sie um 5:45 aufstehen 🙄FlĂ€schchen hat sie bisher in ihrem Leben noch nie eines bekommen.
    Also wir haben so ein Kind, das einfach alles in der Nacht verarbeitet
    Jigsawdani
  • So, ich wollte eigentlich noch dazu schreiben das ich das Prinzip vom Familienbett ja eigentlich super finde. Aber ich glaube wir sind dafĂŒr nicht gemacht. Vor allem ich brauche meinen Platz und meine Ruhe beim schlafen. Mein Partner ist da nicht so, aber mittlerweile nervt es ihn auch schon, vor allem wenn er frĂŒh aufstehen muss. 😅

    Ich glaube ja auch man muss es wohl akzeptieren, dachte aber vll ist das auch so "schubweise" zu beobachten.
  • @Jigsawdani wir haben extra das Bett vergrĂ¶ĂŸert - in unserem 180er Bett wĂ€re es auf Dauer eine Katastrophe geworden xD
  • Versteh dich, ich bin auch nicht fĂŒr Familienbett. Mittlerweile ist meine etwas ruhiger wenn sie bei uns im Bett schlĂ€ft aber sie braucht trotzdem viel Platz. Leider kommt sie in letzter Zeit wieder oft zu uns. Gerade sehr unruhige Phase.
  • @Butterfliege 😂 ich versteh euch total.
  • Seit die Kiga Ferien angefangen haben (1 August) schlĂ€ft mein Kind wieder total schlecht. Wacht 1-3x auf und es dauert oft 1-2 Stunden bis sie schlĂ€ft. Manchmal hol ich sie zu mir und der Papa geht in ihr Bett. Aber immer gleich beim 1 Aufwachen das kann schon um 23-24 Uhr sein will ich sie auch nicht hinholen, da es dann doch vielleicht zur Gewohnheit wird. Kennt das jemand? WĂŒrde eher meinen wenn der Kiga anfĂ€ngt durch die ganzen Erlebnisse und wieder Umstellung schlafen sie schlechter, aber in den Ferien? Sie schlĂ€ft auch Mittags nicht außer wir fahren mit dem Auto wohin. Die Ferien gehen noch 2 Wochen, dann sind wir 1 Woche auf Urlaub (da ist sowieso Ausnahmesituation). Bin gespannt ob es sich wieder Ă€ndert, wenn der Kiga wieder startet. Normal hat sie durchgeschlafen vielleicht 1-2x die Woche das mal was war aber auch nur 1x in der Nacht.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner NĂ€he austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum