Alles zum Thema Babyschlaf 🌜⭐

12325272829

Kommentare

  • Weil wir derzeit "Probleme" mit mittagsschlaf haben. In der Kita schlĂ€ft sie noch daheim nicht. Das fĂŒhrt an den Tagen wo nicht geschlafen wird zu harten Nachmittagen mit Wut und schreien. Jetzt habe ich gelesen es könnte eben daran liegen dass sie manchmal schlĂ€ft und manchmal nicht. Und dass wenn man den mittagschlaf ganz weglassen möchte das Kind wirklich 2 Wochen nie mittag schlafen soll. Also auch kein Auto fahren am Nachmittag usw und die harten Phasen ĂŒberbrĂŒcken muss. Kann mir das jemand bestĂ€tigen? War das bei euch auch so? NĂ€chste Woche sind wir Urlaub. Da sollte sie mm noch schlafen, weil doch anstrengend mit baden neue Umgebung, Reize usw notfalls muss ich mit wagerl gehen mittag. Danach fĂ€ngt der Kindergarten an. Ich schĂ€tze mal die ersten 2 Wochen wird sie sowieso nicht so lange dort bleiben. Daher ĂŒberlege ich ob wir das durchziehen sollen. Im Winter wĂ€re es natĂŒrlich auch nicht so schlecht wenn sie frĂŒher ins Bett geht. Jetzt ist es ja meist 20:30 und spĂ€ter (wenn sie geschlafen hat) 19 Uhr wĂ€re im Winter schon ganz nice.
  • Ab wann kann man eigentlich erwarten dass ein Kind alleine einschlĂ€ft? Bzw man nicht dabei sein muss bis es tief und fest schlĂ€ft?
  • @fraudachs Das wĂŒrde mich auch interessieren 😂 obwohl ich das kuscheln sehr mag đŸ€·đŸ»â€â™€ïž
  • @fraudachs ich glaube, dass ist so individuell das es da keine richtige Antwort darauf gibt. Ich hab oft gehört irgendwann zwischen 4 und 5 fangen viele Kinder an auch alleine einschlafen zu können. Keine Ahnung wie wahr das ist.
    Viele Kinder tanken half am Abend im Bett auch nochmal NĂ€he zu Mama und Papa und wollen deshalb nicht allein sein.
  • Klar ist es individuell. Aber wo es so bei den meisten der Fall ist. Gestern wars halt wieder sehr zermĂŒrbend 45 min dabei sitzen
  • @fraudachs mit Mittagsschlaf oder ohne?
    Das Problem hat sich bei uns von selbst erledigt als der Mittagsschlaf weg war. Es dauert jetzt im Normalfall keine 10min. Wenn sehr wenig Programm war und sie in der frĂŒh lang geschlafen hat dauert es manchmal 25min aber das ist die Ausnahme und nix gegen die Stunde die wir davor oft bei ihr gelegen sind.
  • @Kaffeelöffel nette Theorie an die ich frĂŒher auch mal glaubte 😉.... hat bei uns leider gar nix gebracht. Es dauert ganz selten kurz... meist zwischen 30 und 60 Minuten. Sie braucht einfach so wenig Schlaf dass es mĂŒhsam ist đŸ€ȘđŸ€Ș - im Dezember wird sie 4
  • @kaffeelöffel gestern hat sie noch mal in der Kita geschlafen. Ohne mittagschlaf stimmt schon dauert es kĂŒrzer so 15-20 min
  • @Caudalie ja das Patentrezept hab ich natĂŒrlich nicht 😏.
    Ich kenne jetzt auch nicht alle Details aber man kann sich da schon noch verschiedenes anschauen: wann steht sie auf, wie verlÀuft der Tag und insbesondere der Abend, wann wird Abend gegessen, was passiert danach, etc. Also es hÀngt sicher von all diesen Dingen + eben dem individuellen Schlafbedarf des jeweiligen Kindes ab.
  • @Kaffeelöffel eh klar, dass oft vieles zusammenhĂ€ngt und man genau hinschauen sollte. Bei uns ist es völlig egal was fĂŒr ein Programm wir fahren, sie schlĂ€ft selten vor 20:30/21:00 - ich tröste mich damit, dass ich auch nie schlafen gehen wollte als Kind... aber ich hab dann halt bis in den Vormittag rein geschlafen (bis KiGa), aber sie steht trotzdem um 7:00 auf meistens... und wenn ich drĂŒber nachdenke hat der Kindergarten bei mir auch nix bewirkt (von wegen frĂŒher aufstehen und frĂŒher schlafen gehen) - aber sie hat halt als SĂ€ugling auch immer wenig am Tag geschlafen - daher geh ich davon aus dass sie der Typ ist, der weniger braucht...

    Es nervt halt manchmal... so wie es @fraudachs auch gemeint hat...
    Leni220619
  • Obwohl es Abends eben oft solange dauert ist sie dann auch 6:30-7:00 munter.
    Ich ĂŒberlegen nur wie es dann im Winter sein wird. Jetzt sind wir soviel wie möglich draußen am Nachmittag, Rad oder Rollerfahren, am Spielplatz, baden und trotzdem geht sie abends kaum frĂŒher. Wenn man dann im November wenn es stĂ€ndig regnet gar nicht raus kann oder nur mal kurz 1/2 Stunde, wann geht sie dann bitte schlafen?
  • Ich finde die Umstellung auf Kindergarten / Tagesmutter /
    Älter werden macht schon viel aus.

    Vor der Tagesmutter hat mein Sohn von 09:30-11:30 geschlafen - wir haben danach volles Programm gehabt und um 18:30 ist er ohne Probleme schlafen gegangen.

    Jetzt schlÀft er meist erst ab 11 oder 12 bis 13/14 Uhr und geht nicht vor 20:00/20:30 schlafen weil er total aufgedreht ist obwohl ich wieder Nachmittag Programm habe.

    Er ist halt wenn er heim kommt so glĂŒcklich mit seinen Spielsachen und will natĂŒrlich alles bespielen was er den ganzen Tag vermisst hat.

    Also er liegt schon im Bett zb und springt dann auf rennt raus genau zu einem Teil so als wĂ€re ihm eingefallen „oh Gott mit dem hab ich ja noch gar nicht gespielt“ đŸ€·đŸ»â€â™€ïž

    Ich finde die Tagesmutter strengt ihn generell sehr an was verarbeiten etc betrifft. Fast schon ĂŒberfordernd.

    Haben uns jetzt fĂŒr einen Schwimmkurs und Kinderturnen angemeldet und ich hoffe das macht ihn mĂŒde 😅
  • Ich hab sie auch zum turnen angemeldete 😄

    Gestern ist was schrÀges passiert. Wir sind gerade auf Urlaub. Haben eine Ferienwohnung mit 2 Schlafzimmer. Sie hat dann gleich gesagt sie wird in dem einen Zimmer alleine schlafen. Nach dem gute Nacht Buch hat sie uns aus dem Zimmer geworfen. Haben gedacht lassen wir sie mal. Mal schauen was passiert. Sie hat dann tonie Box angemacht. Hab sie dann rumlaufen hören bin dann noch 2x rein und gesagt sie soll sich hinlegen. Immer hat sie dann gesagt geh raus. Sie ist dann tatsÀchlich alleine eingeschlafen. Aber es hat auch ziemlich lang gedauert. Sie hat aber auch 1 stunde im auto geschlafen. Aber sie ist auch viel gelaufen gestern und Roller gefahren. War fast 21 Uhr wo sie geschlafen hat und heute war sie um 7 wieder auf.
  • kastanie91kastanie91

    2,763

    bearbeitet 1. 09. 2021, 11:38
    @fraudachs es tut mir leid, wenn ich das so sage, aber mir kommt manchmal vor, deine Tochter kann es dir nicht wirklich recht machen đŸ€” schlĂ€ft sie mittags, ist es nicht gut, weils dann abends lĂ€nger dauert, schlĂ€ft sie nicht, passts auch nicht, weil sie dann grantig ist. Sie kann sich ja auch ĂŒberhaupt nicht umstellen, unter der Woche im Kiga muss sie schlafen, am Wochenende soll sie nicht. Da wĂŒrde ich mich auch nicht auskennen und könnte mich nicht umstellen. Wie hier schon einige geschrieben haben, dauert es oft mehrere Wochen, bis sich ein neuer Rhythmus eingependelt hat.

    Wenn sie gestern alleine eingeschlafen ist, ist das doch toll. Das wĂŒnscht du dir doch? Meine Tochter schlĂ€ft alleine ein, mal nach 10 Minuten, mal braucht sie 45 Minuten oder gar noch lĂ€nger. Aber sie liegt im Bett, schaut Buch etc. Ist doch egal, Hauptsache es ist Ruhe, oder?

    Ich denke, du solltest dich nicht so auf Uhrzeiten, Minuten etc versteifen. Ich verstehe dich, ich habe das auch lange gemacht, fast minutiös gezÀhlt, wie viele Stunden sie geschlafen hat. Das hat mich aber nur irre gemacht. Ich hab das aufgehört und seither lÀuft es viel entspannter bei uns (und einige hier wissen vielleicht, wie schwierig das Schlafthema bei uns ist).
    Wenn du schreibst, sie hat von 21:00 bis 7:00‘Uhr geschlafen und auch mittags eine Stunde, dann sind das doch eh 11 Stunden gesamt. Das ist doch toll đŸ€” wie viel sollte sie denn deiner Meinung nach schlafen?
    Wie ist sie denn drauf? Ich denke, das ist viel wichtiger. Meine Tochter schafft nachts oft nur 8-9 Stunden, kommt mir wenig vor, aber eigentlich ist sie immer gut drauf, also wirds schon passen 😊
    Waugi777
  • Ja ich weiß eh. Das ganze Thema schlafen nervt mich gebe ich ja zu. Erstens weil ich selber jemand bin der viel Schlaf braucht wenn ich schlecht schlafe grantig bin. Und ich will abends Zeit fĂŒr mich bzw mal mit Partner paar SĂ€tze reden ohne unterbrochen zu werden. Ich sitz dabei und lese aber oft wĂ€lzt sie sich rum spielt mit der Decke. Das macht mich wahnsinnig dann bekomm ich voll die Unruhe und kann nicht dabei sitzen und lesen. Oder ich bin selber so mĂŒde abends dass ich nicht lesen mag nur noch bisl TV und dann Bett. Wir wechseln uns wohl eh ab.
    Ohne mittagschlaf ist sie halt manchmal unaustehlich. Da geht dann gegen mittag schon das geraunze und Gejammer los. Alles was man sagt ist falsch, kriegt sie nicht was sie will gibt's Geschrei. Das zerrt dann an meinen Nerven.
    NĂ€chste Woche startet der Kindergarten und da wird sie eh mal nicht schlafen. Vielleicht stellt es sich dann komplett um keine ahnung. Muss das noch besprechen ob sie gleich in die wachgruppe kann.
  • kastanie91kastanie91

    2,763

    bearbeitet 1. 09. 2021, 19:51
    @fraudachs wie gesagt, ich verstehe dich natĂŒrlich auch. Wir hatten im FrĂŒhjahr auch mal eine Phase, wo ich dachte, wir lassen besser den Mittagsschlaf weg. Bei uns war es dann aber auch so wie bei euch: ab spĂ€testens 16:00 Uhr war sie nur noch grantig und der Tag gelaufen.
    Wir haben sie dann mittags wieder schlafen lassen, weil es mir lieber war, dass wir schöne und entspannte Nachmittage haben, auch wenns abends lÀnger dauert. Bei uns ist es halt jetzt auch einfacher, weil sie alleine einschlÀft. Als sie das noch nicht gemacht hat, war ich auch genervt, wenns wieder ewig gedauert hat.

    Ihr mĂŒsst fĂŒr euch den richtigen Weg finden, aber ich glaube, dass ihr den dann auch mal durchziehen mĂŒsst. Und nicht den einen Tag so, den anderen wieder anders. Sonst wird es meiner Meinung nach schwierig mit der Umstellung.
  • @fraudachs was ich noch fragen wollte: du hast ja geschrieben, du sitzt dabei uns liest. Brennt beim Einschlafen Licht? Meine Kleine wĂŒrde auch niemals einschlafen, wenn noch Licht brennt. Das kann ich an einer Hand abzĂ€hlen, wie oft sie so mĂŒde war, dass sie beim Vorlesen eingeschlafen ist. Ansonsten muss es dunkel sein, sie will nicht mal ein Nachtlicht. Habt ihr das schon mal versucht, ob es dann schneller geht?
  • Scheinbar wurde mein Posting gestern nicht abgeschickt.

    @kastanie91 das Problem ist sie will mittag um keinen Preis schlafen. Sonst wĂŒrde sie wenns nach mir geht schon eher mittag schlafen, nicht solange wie in der Kita. Aber egal was ich versuche sie geht nicht. Auch Kinderwagen geht nicht mehr weil sie checkt was ich vor habe und dann steigt sie erst gar nicht rein und schreit rum dass sie nicht will.

    NÀchste woche fÀngt Kindergarten an, muss noch mal besprechen wie es aussieht ob sie dort in die wachgruppe kann wird wohl auf ohne mittagschlaf raus laufen.
    Gestern ohne war halt wieder zach am Nachmittag.
  • Ich lese mit meinem eBook Reader der ein kleines Licht hat, hab's so weit wie möglich runter gedreht. Sie hat ein kleines dezentes nachtlicht.
  • @fraudachs achso, ok, dann wird es wohl wirklich einfach darauf rauslaufen, dass sie keinen Mittagsschlaf mehr macht. Meine Kleine lĂ€uft mittags nĂ€mlich freiwillig nach oben und will unbedingt schlafen 😅
    Ich wĂŒrds halt durchziehen ĂŒber einen lĂ€ngeren Zeitraum.
    Ich wĂŒnsche euch alles Gute đŸ€—đŸ˜Š bin ja auch gespannt, wie es dann bei uns wird, wenn sie keinen Mittagsschlaf mehr macht đŸ€”
  • Wenn sie ihn freiwillig machen wĂŒrde und eben selber einfordert wĂ€re kein Thema. Aber sie kriegt richtigen wutanfall wenn man sagt dass jetzt mittagsschlaf ist. Letztens ist sie sogar einfsch in garten abgehauen wo ich gesagt habe ich leg mich hin. 🙈
  • Mein Sohn ist jetzt 11 Wochen und ist seit dem Abstillen ein sehr braver SchlĂ€fer. Hat dann gleich mal so 5,6 Stunden durchgeschlafen. In letzter Zeit schlĂ€ft er aber auch oft 8,9,10 Stunden durch, dafĂŒr halt am Tag wenig, was mich prinzipiell sehr glĂŒcklich macht, allerdings frage ich mich auch, ob das normal ist und ob er dann wohl nicht zu wenig trinkt. Ging es noch jemandem so?
  • @Dani2511 gibst du Pre? Wenn ja, wĂŒrde ich mir keine Sorgen machen. Die Babys holen sich, was sie brauchen. Solange er prinzipiell fröhlich wirkt und genug nasse Windeln hat, ist alles gut.
    Freue dich darĂŒber, dass er so gut schlĂ€ft â˜ș
  • Genau, ich gebe pre. Ja, prinzipiell gedeiht er glaub ich gut. Haben ihn nur schon lĂ€nger nicht mehr gewogen und ich weiß halt nicht wieviel er jetzt wiegt. NĂ€chste Woche mĂŒssen wir aber eh wieder zum Kinderarzt. Wie gesagt, bin ja ganz froh, da ich eh grad am Anfang meines mamaseins sehr mit schlafmangel gehadert hab, aber aus ErzĂ€hlungen von Freunden und Bekannten hab ich eben immer gehört, dass ihre Babys lange nur so 4 Stunden am StĂŒck geschlafen haben und da kommt man dann einfach ins grĂŒbeln, ob das eigene Kind normal ist 😅
  • @Dani2511 wie gesagt, die Kinder holen sich was sie brauchen.
    Ich bin sicher, er wird beim Gewicht völlig in der Norm sein!
  • Ich hab mal eine Frage an die mehrfach Mamis:

    Mein Sohn ist 20 Monate und meine Tochter wird in den nÀchsten Tagen geboren.
    Die ersten Wochen/Monate wird sie im Beistellbett bei uns schlafen.

    Dann: entweder im Baby Zimmer oder mit ihrem Bruder (der seit seit 1 Jahr durchschlÀft).

    Was sind eure Erfahrungen?

    Einerseits hört man, dass Kinder gern zusammen schlafen. Andererseits, wecken sie sich dann nicht gegenseitig?
  • @mydreamcametrue das kleinere Kind soll man erst dann mit dem GrĂ¶ĂŸeren zusammenlegen wenn es sich gezielt wegrollen kann. Also ich wĂŒrde sagen frĂŒhestens mit 9 Monaten (andere meinen sogar erst mit einem Jahr). Also ich denke, da brauchst du dir vorerst keine Gedanken machen und kannst erstmal schauen, wie das Kind ĂŒberhaupt schlĂ€ft.
    Mein Sohn wacht ja eigentlich seit Geburt mindestens (mindestens!!) 5x die Nacht auf. Bevor ich 7,8,9x ins Kinderzimmer rĂŒber stapfe hab ich ihn lieber bei uns im Bett. WĂŒrde ich also auch davon abhĂ€ngig machen.
    BezĂŒglich aufwecken: Baby wird von Kleinkind wach, Kleinkind von Baby nicht đŸ€·
  • @Kaffeelöffel sie wĂŒrden nicht im selben Bett liegen, nur im selben Zimmer. Da hab ich mich blöd ausgedrĂŒckt.
    Aber danke - man muss sowieso schauen. Mein Sohn kam im Familienbett nie richtig zur Ruhe, vlt gefÀllt es der Maus ja besser.
  • @mydreamcametrue ah sorry, das hab ich falsch verstanden 🙈
    Das kannst glaub ich nur ausprobieren. Wenn deine Tochter auch eine ist, die es lieber ruhig mag dann wird sie womöglich allein in einem Zimmer besser schlafen. Bei uns geht absolut nix ohne Körperkontakt (bei beiden Kindern. Die große ist 3 und wĂŒrd am liebsten immernoch auf mir oder Papa schlafen). Die Kinder sind so verschieden...
  • @mydreamcametrue ah sorry, das hab ich falsch verstanden 🙈
    Das kannst glaub ich nur ausprobieren. Wenn deine Tochter auch eine ist, die es lieber ruhig mag dann wird sie womöglich allein in einem Zimmer besser schlafen. Bei uns geht absolut nix ohne Körperkontakt (bei beiden Kindern. Die große ist 3 und wĂŒrd am liebsten immernoch auf mir oder Papa schlafen). Die Kinder sind so verschieden...

    Ich trĂ€ume ja von Familienbett. Versuche es auch immer wieder mal, aber mein Sohn ist wie sein Papa: viel Ruhe und Platz zum schlafen 🙈

    Es geht darum, wir ĂŒberlegen ein Schlaf- und ein Spielzimmer fĂŒr die Kinder zu machen statt 2 eigene, deswegen haben mich eure Inputs interessiert.
  • Seit 3 Wochen ist Kindergarten. Dachte ja das wird sie mĂŒde machen aber ist scheinbar nicht der Fall. Bis auf 1x in den 3 Wochen hat sie nie geschlafen. 1x hat sie meine mama abgeholt, ich war noch nicht daheim, da hat sie sich einen Polster genommen und ist einfach am Sofa eingeschlafen. Irgendwie merke ich aber noch nicht wirklich dass sie sich gewöhnen wĂŒrde. Am Nachmittag ist die Laune oft sehr explosiv. Heute wollten wir das gute Wetter ausnutzen und sind dann halt doch mit dem Auto gefahren (14 Uhr) obwohl wir nicht mal 10 min gefahren sind hab ich schon gesehen wie ihr Blick ins leere geht. Paar Minuten mehr und sie wĂ€re eingeschlafen. Am RĂŒckweg haben wir sie mit snacks munter gehalten. Ich fĂŒrchte dieses einschlafen im auto wird noch lĂ€nger gehen 😏
  • Ich glaub wir mĂŒssen uns jetzt fĂŒr den Herbst wieder in einen neuen Rhythmus finden. Wenn jetzt wieder der Schlaf im Kindergarten dazu kommt und nachmittag aber nicht das Wetter ist das Kind 2-3 Stunden draußen richtig auszupowern. Wie geht ihr damit um? Es dauert dann abends echt lange. Ich bin ja der Meinung wir gehen zur selben Zeit ins Zimmer und da wird auch nicht mehr gespielt. Hatte heute Diskussionen mit meinem Partner, weil er mit ihr rauf ist und dann einfach oben weiter gespielt hat. Ist es zu viel verlangt, dass man auch mal genug vom spielen hat? Ok kann noch auf sein, aber man spielt nicht mehr aktiv. Er meinte er spielt lieber noch halbe Stunde mit ihr bevor er ewig neben dem Bett sitzt. Oder doch mal probieren mit hörgeschichte und dann rausgehen?
  • Bitte hat wer Tipps.

    Unsere Kleine ist knapp 22 Monate alt. Seit knapp 2 Wochen wird erst immer gegen 22:00/22:30 geschlafen am Abend.

    Ohne Mittagsschlaf nicht möglich - meistens macht sie den leider erst recht spĂ€t, ist natĂŒrlich suboptimal.

    Heute hatten wir mega Omaaction - gestern ist sie um 23:00 eingeschlafen bis heute 9:00. DafĂŒr ist sie bei Oma schon um 13:30 fĂŒr eine Stunde eingeschlafen. Trotzdem ist sie jetzt erst wieder eingeschlafen.

    Es ist leider echt schon mĂŒhsam :(
  • @Butterfliege Wann schlĂ€ft sie denn mittags? Wann steht sie morgens auf? Meine Regel ist bei Aufstehen 6:00/6:30 schlafen spĂ€testens um 10:30/11:00 gewesen. Da ging er dann Abend 18:30/19:00 ins Bett.

    Jetzt durch die Tagesmutter schlÀft er 12-14 Uhr und geht 20:30 spÀtestens.
  • Mal eine Frage. Wenn meine Tochter im Kindergarten mittag schlĂ€ft, obwohl wir heute 2 stunden draußen waren, Rad fahren, Spielplatz mit rumlaufen, klettern. Dauerte es abends gut 40-50 min bis sie soweit schlĂ€ft, dass man raus gehen kann.
    Jetzt kommt dann die zeit wo man vielleicht nachmittag gar nicht raus geht oder eher nur kurz halbe stunde oder so. Wie krieg ich dieses kind mĂŒde? WĂŒrdet ihr spĂ€ter ins bett gehen? Wir gehen immer gegen 20 Uhr. So hat halt wenigstens einer von uns Freizeit und kann TV schauen oder so.
  • Dabei dachte ich heute wĂ€re sie vielleicht etwas mĂŒde. Sie wollte unbedingt noch spielen und ich meinte Spielzeit ist vorbei und wir machen uns Bett fertig und sie hat rumgeheult und sich die Augen gerieben. Aber Papa ist noch immer drinnen seit 45 min 😒
  • Es ist ja im Winter auch mehr als zwei Stunden Nachmittags hell draußen @fraudachs 😬
    Wir bleiben immer draußen bis es finster wird und dann tun wir drinnen noch gemeinsam kochen, Brot backen, ausgiebig Baden und herumblödeln wie kitzeln zB. 🙈

    Wird ja „erst“ um 17:00 Uhr dunkel. 👌
  • @waugi777 ja schon aber es ist kalt. Und mir ist schnell sehr kalt ich hasse Winter und KĂ€lte und wĂŒrde ohne Kind gar nicht raus gehen. Und ich mag nicht immer diesen "Druck" haben wir mĂŒssen noch raus. Manchmal hab ich einfach keine Lust auf Action Program.
  • Außerdem kann ich nicht jeden Tag 3 Stunden draußen sein. Muss auch mal einkaufen gehen oder bisi Haushalt machen. Ich arbeite am Vormittag. Komme also erst spĂ€ter dazu.
  • @fraudachs wann steht sie denn morgens auf?
    Wie lange schlĂ€ft sie mittags dort? Könnte man sie entweder morgens frĂŒher wecken oder im Kindergarten nach z.B. 30min wecken?
  • Wir stehen 7 auf, knapp 1 Stunde Mittagsschlaf und meine schlĂ€ft pĂŒnktlich um 21 Uhr ein (dauert ca 10 min).
    Wir sind das ganze Jahr fast den ganzen Nachmittag draußen. Auch im Winter. Habe ein sehr aktives Kind. Sie wird leider trotzdem nicht frĂŒher mĂŒde, egal wie anstrengend der Tag war..
  • Und sie ist 2
  • @kaffeelöffel wie lang sie dort genau schlĂ€ft kann ich dir nicht sagen. Sie gegen um ca 12:30 Richtung SchlafrĂ€ume. Umziehen, WC gehen usw dann wird eine Geschichte gelesen. Um 14 Uhr hole ich sie. Da sitzt sie schon im Gruppenraum. SchĂ€tze mal so ca 1 stunde. (obwohl sie daheim nie mittag schlĂ€ft)
    FrĂŒher wecken tun sie nicht. Kinder die frĂŒher munter werden oder nach 30 min nicht schlafen, dĂŒrfen in den Gruppenraum gehen.
    Meistens schlĂ€ft sie bis ca 7. Manchmal 6:30. Wird vielleicht drauf raus laufen. Was ich nicht so toll finde. Bin kein Morgen Mensch und 6:30 ist fĂŒr mich echt hart und dann arbeiten gehen. 😮 FrĂŒher wecken ist manchmal auch schwierig. Letztens hat sie noch geschlafen als mein Wecker gelĂ€utet hat. Bin dann zu ihr ins Zimmer guten Morgen, Rollo rauf. Hat sie gleich gebrĂŒllt mach wieder zu und wild gestrampelt. Hab dann zu gemacht und gesagt ich bin im Bad sie soll mich rufen wenn sie bereit ist aufzustehen. Keine Ahnung wie sie reagiert wenn ich sie um 6:30 wecke.
  • @fraudachs ich verstehe das immernoch nicht. Warum MÜSSEN die Kids bei euch im KiGa schlafen? Das ist doch total bescheuert. Wenn ich als Mutter sage, ich will nicht das mein Kind schlĂ€ft weil es sonst wach ist bis irgendwann dann können die doch nicht einfach machen was sie wollen.
    Wie sehen das denn die anderen Eltern?
    Ich wĂŒrd mich da Mal auf die FĂŒĂŸe stellen denn es kann ja nicht sein, dass die PĂ€dagogen sich einen netten Kaffe-Klatsch machen und du hast am Abend das Theater.
  • Ich weiß ich finds auch total bescheuert. WĂŒrde es gern mal ansprechen aber ohne dem Kind daneben. Ich weiß nicht ob sich das dann von selber gibt und die Kinder irgendwann eh nicht mehr schlafen. Aber ich denk mir wenn sie mit 5-6 immer noch schlĂ€ft dann hab ich Party bis um 11. Weiß leider nicht wie die anderen Eltern das sehen, kenn keine von den anderen MĂŒttern. In der frĂŒh sieht man sich max kurz in der Garderobe.
  • Außerdem ist jetzt abholzeit vorm schlafen 12:30,was fĂŒr mich nicht machbar ist mit der Arbeit. Es hieß vor corona war bis 13 Uhr möglich abzuholen, aber jetzt wegen den ganzen Maßnahmen und personell schaffen sie es sonst nicht. Ich weiß nicht wie es im Kindergarten ist, normal wenn man 6 Stunden arbeitet muss man 30 min pause machen. Vielleicht geht es darum?
  • Bei uns wird auch meistens von 12-14 Uhr geschlafen bei der Tagesmutter und abends 20:30 Uhr außer er packt es nicht dann geht er dort schon 11:30-13:30 Uhr und abends 19:30 Uhr.

    Es ist halt nicht anders machbar bei mehreren Kindern bei uns. Weil er wĂŒrd schon 10:30-12:30 auch gehen wenn sie es zulassen wĂŒrde was mich abends vorteilhaft wĂ€re đŸ€·đŸ»â€â™€ïž

    Am WE mache ich es jedenfalls so und es ist kein Problem.

    Da sind wohl alle irgendwie unterschiedlich.
  • @yvonne aber deiner ist auch noch jĂŒnger oder? Jedes Kind hat natĂŒrlich auch ein anderes schlafbedĂŒrfnis.
  • Gibt's hier jemanden, bei dem die gefĂŒrchtete 4 Monats Schlafregression ausgeblieben ist? Mein Sohn, bald vier Monate, schlĂ€ft seit ca. 2 Monaten von 20 bis ca. 6 Uhr durch. Ganz, ganz selten wird er um 2,3 zum trinken wach und das auch nur, wenn er Mal beim AbendflĂ€schchen weniger getrunken hat. Ich will mir die Hoffnung bewahren, dass wird der Schlafregression irgendwie auskommen 🙈😅
  • @Dani2511 hoffe sehr es bleibt so bei dir! Bei uns das selbe bis 4 Monate. Ca. Ne Woche nach dem 4 Monat Katastrophe pur. Bis jetzt andauernd (9 Monate). Er wacht jede halbe Stunde bis Stunde auf
 đŸ€ŠđŸŒâ€â™€ïž Hoffe wirklich bei dir bleibt das so entspannt!!
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner NĂ€he austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum