Austauschthread für impfende Eltern #3

1356743

Kommentare

  • Apropos Masern Impfung. Gibts da irgendwann nochmal eine Auffrischung oder nur die beiden Impfungen?
  • @racingbabe nur die 2 Impfungen.... allerdings lohnt sich ein Blick in den eigenen Impfpass. Früher wurde nur einmal geimpft. Es wird empfohlen die zweite Impfung jetzt jederzeit nachzuholen....
    racingbabe
  • Lt. Meinem Kinderarzt ist der Masern Impfstoff ab 6 Monaten freigegeben worden.

    Würdet ihr es schon so früh impfen oder warten? Es ist zZ eine blöde Situation mit den Masern.
  • @nici317 die Empfehlung ist an sich bei „Ausbruchssituationen“ so früh zu impfen. Allerdings dann auch 3 mal und nicht nur 2 mal....
  • @schnoggele Danke! Ich selbst hatte die Masern als Kind schon. Dann wäre eine Impfung hinfällig oder?
  • @racingbabe Masern ja, aber wurdest du nicht Mumps und Röteln geimpft im Rahmen der mmr?
  • @racingbabe ich hatte sie auch als Kind aber hab mich dann gratis MMR impfen lassen. 1. trau ich der Diagnose/den Erzählungen der Eltern damals nicht so 100% und 2. Sind dann Röteln und Mumps auch gleich aufgefrischt.
  • @racingbabe Wenn es dir nur um die Masern geht, dann solltest du immun sein.
    Kannst aber den Titer bestimmen lassen, wenn du dir unsicher bist. Kostet, glaub ich, 14 €.
  • Weiß jemand ob die Windpocken bei mmr auch dabei sind? Bei uns sind sie gerade im kiga 😔
  • @plainin MMR=Masern Mumps Röteln
    Windpocken = Varizellen, ist eine eigene Impfung
    plainin
  • Mmr steht für Mumps, Masern, Röteln. Windpocken sind nicht dabei, musst du auch selber zahlen.
    plainin
  • @plainin Es gibt auch eine Kombiimpfung MMR-V aber bei der normalen nicht.
    soso
  • @soso @kea danke hab ich mir fast gedacht, mir wurde eben mal gesagt das sei auch dabei 😐
  • @plainin windpocken sind nicht bei mmr dabei. In Deutschland werden varizellen oft gemeinsam mit mmr geiimpft, aber es sind verschiedene Impfungen. bei uns sind die varizellen nicht im impfplan und wenn man dagegen impfen will macht man es sich individuell mit dem KiA aus.

    Wenn du weißt, wann sich dein Kind angesteckt haben könnte und das nicht zu lange her is kannst du jetzt noch impfen, ruf vielleicht beim kinderarzt an und frag nach?

    Wie lange nach potentieller ansteckung bringt die Impfung noch was, @Cassi ?
  • racingbaberacingbabe

    5,366

    bearbeitet 21. 02. 2019, 09:14
    Diese dreifach hats damals glaube ich noch nicht gegeben. Röteln bin ich in der Schule geimpft worden, das weiß ich noch.
  • @wölfin nein keine ahnung kann jetzt auch nur eine angst von mir sein, ich habs gestern im kiga gelesen, mo+di hat mein mann ihn gebracht und geholt und der übersieht solche Infos *affeaugenzu* und mein kleiner ist oben im 1.stock in der Krabbelgruppe und unten sind die kindergartenkinder die sich aber auch oben im turnsaal essensraum usw aufhalten... ich mach mir nur meine Gedanken weil ich noch dazu schwanger bin und ich das beim kleinen jetzt nicht gebrauchen kann, nach öfteren Bronchitis die wir hinter uns haben, ich hatte sie als Kind...
  • @wölfin : innerhalb von 3 Tagen nach einer potentiellen Ansteckung
    wölfinplainin
  • @Cassi supi danke dann müssen wir "eh nur" das WE überstehen ☺️ danke Mädels!!
  • @plainin Ich glaub, du verwechselst da jetzt was. @Cassi meint die Impfung.
    Die Inkubationszeit bei Windpocken kann bis zu 28 Tage sein.

    @racingbabe Früher gab's die MM und die R Impfung extra, genau.
    Wenn du die Masern hattest, solltest du immun sein. Röteln gehören aufgefrischt. Ich war zb vor meiner zweiten SS noch immun gegen Röteln. Nach der Geburt hat man mir im KH gesagt, dass mein Titer schon sehr gering ist und ich hab dann die MMR auffrischen lassen.
  • @Corni Röteln wurde ja während der Schwangerschaft kontrolliert, da müsste das ja noch ersichtlich sein wegen Titer?
  • ich hab mich damals Varizellen impfen lassen wie mein Sohn sie hatte (trotz Impfung) ich bin am 2.Krankheitstag meines Sohnes impfen gegangen. Ich hab dann 2,5 Wochen später die Windpocken bekommen, allerdings in sehr abgeschwächter Form.
  • @mIcHeLlE90.
    Und wenn man bedenkt wie schwer die oft bei Erwachsenen verlaufen, war es auf jeden Fall die richtige Entscheidung, dass du dich noch impfen lassen hast.ich habe beide Kinder geimpft. Wurde sehr gut vertragen.
  • Wie gesagt, @racingbabe Zu Beginn meiner zweiten SS hat der Röteln Titer noch gepasst. Nach der Geburt (genau gesagt, wenige Stunden danach) war der Titer dann schon zu gering. Die Ärztin hat mich darauf aufmerksam gemacht und eben gefragt, ob sie mich gleich impfen soll. Da hab ich natürlich nicht Nein gesagt :)
    Vor allem, weil der MMR Impfstoff geimpft wurde und ich als Kind nur einmal gegen Masern geimpft worden bin :#
    racingbabe
  • Heute waren wir zur ersten Zeckenimpfung. Derweil ist die kleine quietschfidel. Wenn es zu Reaktionen kommen würde, in welchem Zeitraum wäre das?
  • Müsste bald, also heute, kommen!
    Wir hatten keinerlei Nebenwirkungen!
    BiKa
  • Hallo! Wir werden am Montag Vormittag die erste 6-fach Impfung bekommen und ich wollte fragen, bis wann sich bei euren Kleinen Reaktionen gezeigt haben? Gleich am Abend oder erst am nächsten Tag? Auf die Rotaviren-Schluckimpfung hatte er nur etwas mehr Bauchweh als sonst.
    Danke, GLG
  • @NeueMami32 Bei uns war der Abend etwas unruhig und sie hat in der Nacht mehr geschwitzt als sonst (vielleicht kam es mir auch nur so vor). Sonst hatten wir zum Glück bisher gar keine Nebenwirkungen. Also ich würd eher sagen noch am selben Abend oder in der Nacht. Würde mir aber für Dienstag auch nichts vornehmen, falls das Kind doch fiebert oder mehr quengelt als sonst.
  • @Kaffeelöffel danke für deine Antwort! Für Dienstag ist noch nix geplant, dann gönnen wir uns einen schönen Ruhetag mit viel Kuscheln! :)
    Ich hoff, dass er nicht zuviel reagieren wird!
  • @NeueMami32 Genau. Viel kuscheln mit Mami, dann ist alles halb so wild. ich hab mir vor der ersten Imfung auch total in die Hosen gemacht. Meine kleine hat beim impfen selbst nichtmal mit der Wimper gezuckt und es ging ihr danach immer prächtig. Ich kenne auch nur ganz wenig Kinder die auf die 6-Fach Impfung reagiert haben. Alles Gute für Montag :)
  • Die erste Nacht nach der Impfung war er fiebrig, am nächsten Tag sehr weinerlich @NeueMami32
  • @Inii10 @dorli
    Danke!
    Wollt mich eigentlich früher wieder melden..
    Hatten bis Samstag fieber.. am montag dann ausschlag, der am mittwoch wieder fast weg war.
    Arzt ist nicht sicher ob impfung schuld war, oder 3 tages fieber, weil die Symptome zu beidem passen würden aber irgendwie auch wieder nicht.. mir egal.
    Hauptsach ihm gehts wieder gut
  • Freut mich, dass es deinem Kleinen wieder gut geht😊
  • Ich hab Mal eine Frage.... Wie geht ihr mit der Angst der Kinder um?
    Die kleinen weinen natürlich, aber das ist nicht so das Problem.
    Meine Grosse (fast4,5 Jahre) hat schreckliche Angst vor dem pieks. Viele wissen ja schon das meine First Lady mit Handicap geboren ist und wir immer Mal wieder im KH sind, inkl venflon, Blutabnahme etc....
    Sie bräuchte jetzt eigentlich nur eine fsme Auffrischung, hatte aber vor 2 Wochen Blutabnahme wegen einem Infekt. Nächste Woche Labor wegen geplanter OP am 15. März.
    Dann eben wieder pieks wegen Narkose.
    Ich bin schon sooo verzweifelt, sie leidet wirklich darunter und hat echte Angst vorm stechen.
    Wenn ich die Auffrischung erst im Mai mache ist das okay, oder wäre da der ganze Schutz futsch? Will ja nicht von vorne anfangen müssen🤔
    Allerdings bräuchte sie nach OP und KH Mal länger nadelpause bevor das eine echte Phobie wird....
  • @Nasty ich glaub da gibts solche zauberpflaster (ich glaub emlapflaster heissn die), kennst du die ? Da spürt man den stich angeblich nicht, vl hilft das deiner maus ?
  • @Nasty.
    Von vorne beginnen müsst ihr auf keinen Fall. Ich kopier dir mal die Abstände, die möglich sind, ohne dass man von vorne beginnen muss.
    Wie oft habt ihr denn schon geimpft? Ist das die 3. Teilimpfung?

    Zitat:
    Da sehr oft das reguläre Impfschema nicht genau eingehalten wird, sei angegeben, welche maximalen Intervalle zwischen den einzelnen Impfungen liegen können, ohne dass man wieder "von vorne“ beginnen muss:

    Abstand 1. zu 2. Impfung: maximal 1 Jahr *)
    Abstand 2. zu 3. Impfung: unbegrenzt *)
    Abstand zu Auffrischungen: unbegrenzt *)
    *) im Falle eines Abstandes von mehr als 20 Jahren und/oder bei Vorliegen von immunsupprimierenden Krankheiten Jahren ist aus Sicherheitsgründen eine serologische Impferfolgskontrolle NACH der Auffrischung ratsam.

    Diese Abstände bedeuten nicht, dass man nach solchen Intervallen noch einen Impfschutz hat, aber dass eine einzige Impfung reicht, um den Schutz wiederherzustellen.

    Und sonst kann ich nur die emla Pflaster empfehlen. Daheim schon geklebt betäuben sie ganz gut. Vielleicht wirken sie besser, wenn du aufs Pflaster ein Feenpickerl klebst und sagst, dass sie magisch sind?
  • Danke euch, emla kenn ich, plaster, Salbe die ganze Palette. ,😏 Haben wir auch daheim, aber der Zauber wirkt nicht mehr wirklich.

    Wir hatten schon drei Impfungen.
    Es steht jetzt nur noch 2019. Also hoffe ich daß es egal ist wann.

    8ecwdc5msylx.jpg

  • @Nasty.
    Dann reicht es im Mai auf jeden Fall noch.
    Alles Gute für die OP!
    Nasty
  • racingbaberacingbabe

    5,366

    bearbeitet 25. 02. 2019, 15:06
    @Nasty Meine Tochter hatte auch immer so Panik, ich habe ihr dann erklärt, dass es zwar kurz weh tut, sie dann aber eine Belohnung bekommt, weil sie so tapfer war. Ist vermutlich nicht die beste Lösung, aber wenns hilft 🤷‍♀️ Vielleicht irgendein kleines Spielzeug oder Eis, irgendsowas.
    Übrigens nach einmal Belohnung wars plötzlich kein Problem mehr.
    Nasty
  • CassiCassi

    1,989

    bearbeitet 25. 02. 2019, 15:10
    Kein Stress, @Nasty 🙃 Die Auffrischung ist nicht so dringend - irgendwann dieses Jahr halt. Oje, was hat die Maus für eine OP? 😢
    Nasty
  • Bei uns ist beim großen (3,5) jede Impfung ein Kampf. Bis 2019 ist jetzt Mal ruhe. Umso mehr fürchte ich mich vor der mandelop...diese betäubungspflaster kannte ich noch nicht. Werd ich morgen beim Info Gespräch gleich fragen...
    @nasty welche OP habt ihr?
  • @Cassi @Simisunshine ihr linker Knöchel wird "repariert". Dadurch daß sie nur Teile der Oberschenkel Muskeln benutzen kann wird die klumpfussstellung immer schlimmer. Sowohl im Knöchel als auch Fußsohle. Damit sie später weiterhin Schuhe tragen kann muss das korriegiert werden. sehnentransfair, verplattung und derotation ab Kniegelenk.
    1 Woche speising, dann 5 Wochen mindestens Gips. 😪 Schmerzen spürt sie durch die Lähmungen nicht wirklich aber Gips und Narkose und KH Aufenthalt reichen schon zur Aufregung.
  • Mei Wahnsinn, so ein Eingriff 😢 Arme Maus. Aber hilft ja nix, wenns korrigiert gehört. Fühl Dich gedrückt, da leide ich mit mit Dir, hab schon bei der popeligen Mandel- und Polypen-OP von meinem Großen Rotz und Wasser geheult 🙄
    Nasty
  • @Nasty puuuh solange speising, was machst da mit den zwillis? Ja das glaub ich dass das reicht...aber ihr seid so stark, ihr schafft das!!
    Nasty
  • @Nasty wegen impfen und BA haben wir mit der Kinderärztin geredet und sie riet uns zum emlapflaster das betäubt die Stelle die gestochen wird, sie meinte es wäre rezeptfrei, ist es Lt Apotheke nicht mehr.

    Eine Pkg mit 2 Pflastern kostet 12€ aber wenn es hilft dann ist es mir das wert!

    Gibt aber auch eine Salbe (weis aber nicht ob man diese schon bei Kindern anwenden darf)
    Nasty
  • @Simisunshine mein mann Arbeitet da nur vormittags, da sinds bei Oma. Nachmittag kommen alle zu uns ins KH .
    Schlafen mit Papa klappt gsd eh gut.
    Als Entschädigung gibt's im Mai dann familienreha für alle.
  • Emla betäubt nur außerhalb, also die oberste Hautschicht. Innen tuts trotzdem weh beim stechen. Es hilft aber natürlich.
  • Haben eure Zwerge auf die zweite Pneumo reagiert? Und wie?
    Ich glaube, ich lass sie meiner Kleinen heute in der Mutterberatung geben.
  • @kastanie91 meine Tochter hat da gar nicht drauf reagiert. Auf die erste auch nicht. OK, ich glaub sie hat 1-2 Nächte unruhig geschlafen, aber keine Ahnung ob das mit der Impfung zu tun hatte, war sonst auch viel los (unerwartet, sonst hätten wir da nicht geimpft)...
  • @kastanie91 wir hatten sie zusammen mit der 6fach, und er hat etwas gefiebert
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum