stolze_mami

Über mich

stolze_mami
stolze_mami
User
Beigetreten
Besuche
4,774
Zuletzt aktiv
Punkte
2
Beiträge
3,556
Auszeichnungen
11
  • "Regretting motherhood" "Die Lüge vom Mutterglück" - Wie geht es euch damit?

    Wir bekommen im November unser 4. Kind. Ich bereue es nicht Mutter zu sein aber eins hat mich schon sehr enttäuscht.nämlich dass alle, die bereits Mamas waren das Mutterglück schön geredet haben.

    In meiner ersten Schwangerschaft hat keiner den Mum gehabt mir zu sagen dass es anstrengend, manchmal frustrierend und oft auch zum heulen wird. Ich war im Nachhinein mega enttäuscht...wenn man von allen Seiten nur positives hört und einem die Wirklichkeit dann einholt, ist das kein schönes Gefühl. Und leider war ich auch so dumm und habe geglaubt dass es mit einem Baby das Wunderschönste auf der Welt sein wird, wenn ich den ganzen Tag mit meinem Kind kuscheln kann und es friedlich schläft. Und wir einfach zu dritt sind und alles Friede Freude Eierkuchen.

    Dann kam die Realität: schlaflose Nächte, Koliken, Geschrei, spucken, ich wusste nicht mehr wann ich das letze Mal geduscht hatte, weder wann ich gegessen hatte. Meine Brustwarzen schmerzten wie Hölle, hatte durchgehend Milchstau, dauernd unsicher ob Kind denn genug getrunken, geschlafen hatte oder wann die nächste Fütterung sein sollte.
    Ich war ein wie ein Zombie. Der gesamte Alltag wurde umgestellt, und zwar so, damit es unserem Baby passt.

    Und trotzdem wollten wir danach ein zweites. Unsere Tochter soll ja nicht alleine aufwachsen. Von da an habe ich es auch endlich genossen. Die Unsicherheit war endlich weg. Stillen klappte, und meine Tochter liebte (und liebt nachwievor) ihren Bruder. Keine Anzeichen von Eifersucht. Es begann endlich harmonisch zu sein.

    Aber die erste Erfahrung mit Baby...puuh. Klar ist es schön (im Nachhinein betrachtet) Aber ich glaube in dem Moment habe ich es schon bereut. 🤭
    mart1najuliazoliaMaxi01sanxtayFlotte_Lotte
  • Immer Ärger mit willhaben, ebay, shpock und co #1

    @ConnyRu seit Corona nicht mehr, bzw ist immer wer daheim. 😬

    Ich denk mir auch wie sich der Käufer fühlt. Ist es für ihn sicherer zu mir nach Hause zu fahren oder sich am Tag X zur Zeit X zum Ort X zu treffen? Also mir wärs zu blöd.

    Und wie @faraday schon sagt glaub ich nicht dass Betrüger es auf Babysachen abgesehen haben. Würde ich Iphone, Laptop oder so reinstellen (was ich noch nie gemacht habe) kann ich mir eher vorstellen dass da wer kommt. Aber was macht ein Dieb mit einem Mikrowellenatsterilisator? (Vor Jahren um 10€ gekauft) oder mit Fläschchen? Oder Ohrenstöpsel? Ich hab noch nie etwas reingestellt was mehr als 20€ gekostet hat.

    Übrigens mach ich mir um Diebe keine Sorgen, bei mir gibts absolut nichts zu holen was einen gewissen Wert haben könnte. Unser Gelt ist aufm Konto bzw Bausparer, die Geräte sind größtenteils veraltet, Fernseher gibts net, nichtmal Küchengeräte lohnt es sich zu holen weil alles relativ günstig gekauft wurde und mind. 5 Jahre drauf hat. 🤷🏻‍♀️

    Schmuck trag ich gar nicht. Hab genau 2 Uhren. Die eine trag ich, die andere hat keinen Wert.

    Das einzige was einen gewissen „Wert“ haben könnte sind die drei (aufgebrochenen) teuren Parfums meines Mannes 🙈
    faradaymelly210
  • Coronavirus - Austauschthread #2

    @ricz ich finde Spielzeug schon wichtig, und vor allem dann wenn der Geburtstag deines Kindes vor der Tür steht.
    girl1974
  • Coronavirus - Austauschthread

    Wobei ich glaub dass es sogar besser ist wenn man mit der Familie wo hinfährt wo man alleine ist. Hier in der Stadt wollen viele spazieren gehen. Da wäre es weit sinnvoller man fährt weiter weg statt sich im „Getümmel“ aufzuhalten.
    perlmutti
  • Coronavirus - Austauschthread

    Ich glaub bei uns im Ort hat die Polizei nichts zu tun. Die hat heute den Abteilungsleiter von der Firma wo mein Mann arbeitet angehalten. (er war auf dem Heimweg von der Arbeit) Und ratet mal was, er hat eine Strafe bekommen weil er nicht nachweisen konnte dass er in der Arbeit war. Die Polizei hats ihm net geglaubt. 🤦🏻‍♀️

    Daraufhin hat der Chef jedem seiner Mitarbeiter einen „Passierschein“ ausgestellt.

    Trotzdem finde ich die Herangehensweise doof. Die sollen mal dort kontrollieren wo es wirklich wichtig ist.
    delphia680
  • Coronavirus - Austauschthread

    Auf die Gefahr hin gesteinigt zu werden...

    Ich habe etwas länger über die Geschehnisse nachgedacht und gegrübelt und irgendwie bin ich hin und hergerissen mit dem Gedanken. Einerseits denke ich an alle alten Leute, an alle mit Grunderkrankungen oder schwachem Immunsystem oder Risikopatienten die möglicherweise am Coronavirus sterben könnten; andererseits denke ich auch daran dass das Leben weitergehen muss. Ich denke an den enormen wirtschaftlichen Schaden, an die Existenz derer die so oder so kaum über die Runden kommen. An alle die den Job verlieren und zu Hause die Familie nicht mehr ernähren können.

    Nach einem Gespräch mit einer Seniorin fange ich an viele Dinge anders zu sehen. Sie meinte wenn sie jetzt sterben muss ist es kein Problem, sie hat ihr Leben gelebt, sie sorgt sich eher um ihre Kinder und Enkel die wegen dieser Coronakrise wahrscheinlich keine tolle Zukunft haben werden.

    Jedes Leben ist wichtig, keine Frage. Aber in wiefern diese Maßnahmen unsere Zukunft bedrohen sei dahingestellt. Ich habe selbst Großeltern (gläubig) und sie haben alle das gleiche gesagt. Dass sie keine Angst vorm Tod haben.

    Und vielleicht ist es grad deshalb so vielen egal wenn sie rausgehen. Speziell alte Leute..

    Ich hab das Gefühl dass die Bemühungen total umsonst sind. Weil sich trotzdem die ein oder anderen nicht daran halten. Weil nicht alle an einem Strang ziehen.

    Wenn ich daran denke dass das keine Wochen sondern Monate dauern wird, ist es nur eine Frage der Zeit bis jemand durchdreht und.... naja. Sei es wegen dem Jobverlust oder wegen dem Gefühl eingesperrt zu sein oder einfach weil man verrückt wird.

    Wir reden viel vom Leben und Tod. Und sehen gar nicht wie andere innerlich sterben.

    Ich hoffe und bete dass alles schnell wider normal wird. Dass meine Tochter wieder zur Schule gehen kann und die Ausbildung bekommt die sie braucht. Dass mein Sohn seine Freunde wieder besuchen kann und dass meine kleine die Welt da draußen erkunden kann.

    Sry ich musste das von der Seele schreiben, es hat mich enorm beschäftigt.
    lisa_90honeybee1989sosoSunny028geschwisterchen28girl1974
  • Memes & Co.

    n14lx5bj2l1m.jpeg
    Lilie82CoCoMaMariczCookie1985yve412MorganaStefanie868Angelika89ReyhaniaKeinNutzernameund 4 andere.
  • Coronavirus - Austauschthread

    Tut mir Leid dass ich das jetzt sagen muss, aber ich finde es nicht Ok wie Personen hier beschimpft und herablässig behandelt werden die raus an die frische Luft gehen.

    Es ist NICHT verboten raus zu gehen, bzw einen Spaziergang zu machen solang man sich an die Regeln hält.

    Ich bin mit drei Kindern auf 75m2 und es ist einfach unmöglich solange nur im Haus zu sitzen. Klar gibt es Spiele, Ablenkung wo es nur geht.

    Ich finde die Einstellung mancher hier echt fragwürdig. Und NEIN, ich verharmlose die Situation nicht.

    Meine Kinder dürfen draußen nichts anfassen, die Türen werden von uns Eltern aufgemacht und den Knopf am Lift drücke ICH mit dem Ellenbogen. Und sobald wir das Haus betreten, gehen alle sofort ins Bad um Hände zu waschen. Wir quatschen mit niemanden draußen und halten auch Abstand zu anderen die vorbei gehen.

    Solange ich raus darf, gehe ich raus. Jemanden zu beschimpfen dass er raus geht ist in meinen Augen einfach falsch.

    Beisammensitzen mit anderen finde ich auch nicht ok, genauso wenig wie Spielplätze besuchen (tun wir auch nicht). Aber Herrgott, lasst die Leute spazieren gehen wenn sie es brauchen.
    XTeufelchen32Xka_pünktchen18sanxtayitchifyhoneymausriczwuhselwuh
  • Memes & Co.

    c7ex0x3ktcy7.jpeg
    yve412Wunschkind2014Stefanie868Angelika89Papayaminze
  • Coronavirus - Austauschthread

    Ich war heute draußen spazieren mit der ganzen Familie. Und es tut wahnsinnig gut. Drinnen liest man ohnehin nur die Nachrichten oder man weiß nichts mit sich anzufangen. Die Kinder sind extrem aufgedreht. Ich bin froh und habe auch vor in den nächsten Tagen raus zu gehen.
    Und nein wir waren nicht am Spielplatz und sind auch anderen mind. 2m aus dem Weg gegangen.
    BiKaPacii

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Dann tritt der BabyForum-Community bei um alle Inhalte zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen! Hier lang...

Aktionen

News

Avatar

Auszeichnungen

Themen-Highlight

Thema der Woche

Social Media & Apps


Registrieren im Forum