Chaoskeks90

Über mich

Chaoskeks90
Chaoskeks90
User, Resident
Beigetreten
Besuche
7,953
Zuletzt aktiv
Punkte
3
Wohnort
Wien
Kinder
1
Wohnbezirk
-
Beiträge
8,889
Auszeichnungen
12
  • Coronavirus - Austauschthread

    ich kann euch nur den Tipp geben..

    wir sind ein Haushalt mit 3 Mädels, alle 3 Risikogruppe weil Vorerkrankungen. klar ist man unruhig, aber....

    drehts die Nachrichten ab.

    ich hab selbst am Sonntag nur noch geflippt. seither nachrichten aus, Schau genau 1x morgens nach, was es neues gibt (ZiB, kurier, Standard, FB beim kurz) und dann aus..

    man wird nur nervös. die die einen Garten, Balkon oä haben, raus mit euch, die anderen nutzt die Zeit mit euren Kindern. ich mach das heute den zweiten Tag mal wieder richtig bewusst, sie überraschen mich sehr. Grad izzy - die wäscht täglich für mich ab, staubsaugt, Wäsche Teilen wir uns.

    spielen mit mini, plötzlich Haut sie neue Wörter raus oder spielt telefonieren oä.


    nehmt die aktuelle Situation als Anlass, mal wieder ruhiger und aufmerksamer zu werden. unsere Gesellschaft ist schnelllebig und man verpasst viel mehr als man denkt

    seht es als Chance, net als Weltuntergang oä 🤗 auch wenn net Weihnachten ist, besinnt euch auf das, was ihr gerade vor euren Nasen habt. mit persönlich tut das sehr gut, und meinen Mädels sowieso (auch wenn der Ausgang fehlt)
    Naomi_Talia56Kaffeelöffelvonni7Lilie82ka_pünktchen18girl1974RavennaDinchenPegaund 21 andere.
  • Coronavirus - Austauschthread #2

    Wenn man hier so mitliest... wir sind schon a sehr derb verwöhntes Volk. 🙄

    Die bäder sperren vllt nicht auf? Drama. (Ich wohne unterm Dach, komplette Wohnung südseitig, ohne klima, hab im Sommer nicht mal nachts unter 30 Grad in der wohnung) ..

    Mal ehrlich. Keiner weiß im momentan, was er machen soll (Länder und deren führungen gemeint, nicht uns 0815personen). Aber wir habens doch eh super in Österreich. Wir dürfen raus, die ersten Geschäfte haben offen, mit den öffis dürfen wir jetzt auch wieder in Wälder oä fahren.. sie schauen doch eh, dass ma net alle untergehen zaus. Man darf sich doch sogar draußen treffen, wenn man einen Meter Abstand hält. 🤦🏼‍♀️

    Homeschooling und homeoffice ist mist? Aha. Aber wenn man Schule komplett beendet und alle in die arbeitslose geschickt hätte, täts da auch jammern, wenn dann ja halbes Schuljahr komplett fehlt und die Gehälter wegfallen?

    Dass es niemandem langsam zu blöd wird, dauernd nur zu jammern, ist absolut faszinierend. Muss an der österreichischen Mentalität liegen.

    -mit 2 Kindern auf 2 Räumen, seit 13.3. zu 90% daheim, ohne Partner der mal aushilft, ohne Auto um mal raus zu kommen.. 🙄
    Butterfliegeschnoggeleka_pünktchen18vonni7Lilie82Talia56riczSzulaikakeaAnnika_Marieund 21 andere.
  • Coronavirus - Austauschthread #5 🦠

    @Chiefeve1985 kanns sein, dass du dich ein klein wenig anstellst?

    net bös gemeint aber hier is der corona thread, und wenn ich ab und zu hier online bin und drüberlesen will was es neues gibt etc möcht ich echt nicht alle 2-3 Tage aufs neue lesen, dass du 3 Fehlgeburten hattest (was mir sehr leid tut!), nun endlich schwanger bist (was mich sehr für dich freut) und dass du immer die selben Probleme mit den aktuellen mass nahmen und deinem job hast.

    du hast mehrere Möglichkeiten, die wurden schon schön und sauber mehrfach ausgeführt.
    Such dir eine davon aus oder alle zusammen und bedenke, dass du nach der karenz in den Job zurück solltest..

    ich wär momentan froh überhaupt nen job zu haben. mir hat corona meinen job gekostet (gastro). ich kenn ich genug die aktuell um ihre Existenzen fürchten und jeden verdammten job annehmen würden, damit a geld rein kommt weil der familie das geld fehlt.. deine sorgen in ehren, aber für jeden der grad seinen job verloren hat, seine firma vorm Konkurs steht, jede schwangere die ungewollt freigestellt wurde oder tdm mehr als 2 Tage die Woche arbeitet usw usf is dein "problem" a absoluter Schlag ins Gesicht.

    der film den du fährst fördert den stress in dir und das is auch net das beste für dein ungeborenes. kneif die a*backen zusammen, zieh die 2 Tage die woche durch, geh auf Abstand, trag die Maske oder geh in krankenstand. is ganz einfach.


    kanns dann back to topic gehen?
    Stefanie868RavennaWandaKatharinaBambinaTalia56BiKaka_pünktchen18riczsushyJacky92und 19 andere.
  • Coronavirus - Austauschthread #4 🦠

    Also.. für manche wärs echt an der Zeit, von ihrem hohen Ross herabzusteigen und sich auch mal mit ein wenig Empathie in andere Menschen hinzuversetzen.

    jeder Mensch ist anders. manchen können auch gar net verzichten, weil sie daheim eventuell hilfe brauchen, und sei es nur dass die Kinder geholt werden und man selbst ne stunde zum "abkühlen" hat. andere wiederum verzweifeln, werden vllt depressiv oder aggressiv oder beides zusammen und das fressen dann die kinder.. oder die, die daheim völlig vereinsamen durch sowas (ich denke hier wieder an meine Nachbarinnen..)

    für den einen sind 3 wochen ohne sozialem persönlichen Kontakt nix. Für den andren sind 3 wochen ne absolute Katastrophe.

    digitales Zeitalter hin oder her, sowas ersetzt niemals den persönlichen kontakt.

    manchmal frag ich mich echt, was mit einem Teil von euch los is.. so viel passiv-aggressives Verhalten hab ich zuletzt in meiner Schulzeit bei den super-tussis und den sich für was besser haltenderen kids erlebt..

    ich will gar nicht wissen, wie viele von euch sich wirklich dran halten.. wsl nicht mal die Hälfte. Typisch internet, reden kann jeder 🤫

    Wir treffen im Moment niemanden, aber nicht weil ich net will sondern weil sichs net ergibt. kündigt sich meine beste Freundin an, steht ihr Tür und Tor offen. genauso meinen Eltern.
    zuckerpuppeBiKastolze_mami_mimi_ifmamkl89sunha13MandarineLeni220619fräulein sowiesoCassiund 17 andere.
  • Ich zünde ein Licht an für...

    ich hoffe das ist jetzt okay..

    ich zünde eine Kerze an.. für ein kleines Mädchen, mit zarten 3 monaten, das auf der Neo-Intensivstation liegt wegen einer Fehlfunktion des Herzens (hat nur eine funktionierende Herzkammer und zusätzlich ein kleines Loch..). Diese Kerze soll nicht ihr Totenlicht sein, sondern ein kleiner Funke Hoffnung, dass sie ihren Kampf gewinnt und nächstes Jahr nach Hause zu ihren Eltern darf 😔
    delphia680BiKariczLaLumiereWunschkäferSimisunshineWunschkind2014ReyhaniaBaldmamibasiaund 9 andere.
  • Karrieremütter oder welche die es werden wollen hier?

    Hätte ich die Möglichkeit gehabt, wäre ich bei keinem meiner Kinder in karenz gegangen. Ich wäre die zeit daheim geblieben, die es braucht, um den Kaiserschnitt ausheilen zu lassen, aber das wars auch. Am liebsten direkt wieder arbeiten.

    Aber nicht, weil ich so ne aufstrebende Ausbildung hinter mir hab oder nen Job, wo man am ende Betriebsleiter wär.. nö, schlichtweg "Mädchen für alles" in der gastro.

    Das war mein Job. Meine grosse Liebe und Leidenschaft. Ich sag auch heute, dass ich ihn durch die Kinder nicht mehr machen kann, vorallem nachts. Bin ich traurig deswegen? Und wie! Bin ich deswegen ne "schlechte, karrieregeile mutter"? Nein, sicher nicht.

    Ich liebe meine Kinder, wir haben ein super Verhältnis und jeder der mich kennt weiss, dass ich für sie morden würde, aber dieses daheim sitzen und bei jedem pups reagieren, jede Laune auszuhalten, den Haushalt schmeissen usw usf .. Das is nicht meine Welt und wirds wsl nie sein. Mittlerweile kann ich kaum noch abwarten dass es endlich September wird, die kleine in die betreuung kommt und ich wieder loslegen kann!

    Sollte ich nochmal ein Kind bekommen, habe ich hoffentlich einen Mann, der sich die ersten ein zwei Jahre karenz nimmt.

    Wer auf Zeit und Bindung beharrt und meint, sie wird nie so gut sein wie bei jemandem, der daheim war.. Ihr irrt euch. Sehr sogar. Als Alleinerziehende kann ich auch aus ganz anderen zeit- und betreuungsmodellen heraus sagen, dass es auf die Qualität und nicht die Quantität der betreuung ankommt.

    Ich seh keinen Fehler darin, wenn man schnell oder sogar lieber wieder arbeitet anstatt daheim zu sitzen. Egal ob man sich auf seine Karriere fixiert hat oder nicht.
    BlaumeisedaarmaitchifyLeni220619wölfinParamedicGirlElWi1LariellesuseDanny89und 8 andere.
  • Coronavirus - Austauschthread #3

    Man müsste generell auf mehr Schutz für alle achten, nicht nur eine Gruppe speziell. meiner Meinung nach.

    Auch junge gesunde Menschen können böse Verläufe haben. Kinder genauso wie Alte .. nicht schwangere genauso wie schwangere.
    ReyhaniaButterblume83SorakisuCornifaradayvonni7StieglitzdasbinichschnoggeleMaggieund 8 andere.
  • Coronavirus - Austauschthread #4 🦠

    Menschen die medizinische Grundversorgung zu untersagen weil sie nicht impfen waren? Was geht denn jetzt bitte ab..??

    man kann andersrum auch sagen, dass man Menschen sie impfen waren nicht behandeln soll, wenn sie Nebenwirkungen oder impfschäden davontragen.

    ich bin ehrlich sprachlos. Jeder hat seine Gründe etwas zu tun oder eben nicht. Das hat jeder zu akzeptieren und medizinische grundversorgung zu untersagen grenzt an Wahnsinn und ist jenseits jeder Moral, abgesehen davon ist solches Denken sehr fragwürdig.

    Ich werde nicht testen gehen, ebenso lass ich meine Kinder nicht testen. Wieso? Wir sind seit Wochen daheim, treffen niemanden, gehen max spazieren und schnell einkaufen (1x die Woche). Wenn meine Tochter dann eben nicht zur Schule darf ohne test.. ok, homeschooling schaff ich bis zur Matura, dann solls so sein. momentan bringt sie lernkontrollen mit der vollen Punktzahl heim, damit mach ich bislang alles richtig.

    Impfung? garantiert nicht. ich bin kein Impfgegner aber sehr kritisch eingestellt zu dieser Impfung.


    reisst euch a bissl zam und überdenkt mal eure Einstellungen... wie kann man sich wünschen, dass man Menschen medizinische Versorgung untersagt.. 🤦🏼‍♀️ mir fehlen dazu echt die Worte.. und das hier von müttern(!)..
    mädchenmama16bananawuhselwuhstolze_mamiLeni220619BeLaminzeRavennaaugustmamiSDL611und 7 andere.
  • Coronavirus - Austauschthread #5 🦠

    minze schrieb: »
    Das sollten sie bei uns auch wieder so machen. In unserem Kindergarten sind alle da bis auf 2 Kinder!!! Es ist Notbetrieb, ich glaub die Leute kapieren es nicht. Das regt mich irre auf.

    bitte nicht alle aburteilen. Es gibt genug Eltern, die schlichtweg auch einfach nicht mehr können.

    ich überlege auch, izzy ab 18. wieder zur Schule zu schicken, weil es mich langsam wirklich ans Ende meiner nervlichen Kapazitäten treibt, neben homeschooling noch ne trotzphase auszusitzen und ohne der Möglichkeit, mal was anderes zu sehen als die liesing. geschweige denn, dass es hier auch um soziale Kontakte und psychische Gesundheit der kinder geht. mini startet demnächst bei der tagesmutter.
    Talia56Reyhaniawhataboutmesushysunha13Julchen1girl1974Sarah83honeybee1989Stieglitzund 4 andere.
  • Coronavirus - Austauschthread #3

    bzgl Unterricht im Freien.. nehmt doch nicht alles so wörtlich 😅 die werden sicher nicht 4-8 Stunden mit den Schülern im Freien sitzen. Natürlich ist da eher Sport/praktische biologie... angedacht als zb Mathe, immerhin hat bei weitem nicht jede Schule Platz für zb 4x4 Klassen a 25 Kindern im Hof mit passendem Abstand, passender akustik, Tafeln etc 😅

    man kann sich auch echt an jeder Aussage irgendwie aufhängen 😅
    kastanie91susewölfinfaradayCassiarti000Stefanie868sunha13Maggiesushyund 4 andere.

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Trete der Community bei, um alle Inhalte zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen!

Aktionen

Avatar

Auszeichnungen

Thema der Woche

Thema der Woche

Social Media & Apps


Registrieren im Forum