Krafttraining als Mama

KlumpensteinKlumpenstein

3,685

bearbeitet 27. 10. 2023, 08:53 in Smalltalk
Weil im "Freuden des Alltags" Thread das Thema (Kraft-) Training thematisiert wurde.

Hier ein Thread zum Austausch ☀️

Für alles was mit Gewichten, Eigengewicht, Training und co zum tun hat ☀️


Im Training:

@Lila2022 (Wien/ 1 Kind):
❤️Krafttraining, Pilates, Laufen.
🏁 Fitter und muskulöser werden.

@lisarella (OÖ/ 1 Kind), 28J.:
❤️CrossFit
🏁 CF Open unter die Top 30.

@Klumpenstein (Wien/ 3 Kinder), 30J.:
❤️CrossFit, Krafttraining, Eigengewichtstraining; derzeit Wochenbett Kind 3.
🏁 Rückbildung, wieder ready für Kraftsport werden, optisch auch wieder trainierter aussehen.

@eliane (Bgld/ 1 Kind):
❤️HIIT
🏁Fit bleiben, Oberkörper/Rumpf stärken.

@Leni220619 (OÖ/ 1 Kind):
❤️Krafttraining Yoga
🏁Fitter und muskulöser werden; eventuell mal beruflich verwirklichen

@Mohnblume88 (OÖ/ 1 Kind), 35J.:
❤️Ganzkörpertraining, Beweglichkeit
🏁Gesund bleiben

@CoCoMaMa (W/ 4 Kinder), 43J.:
❤️(Trail)Running, Krafttraining mit Eigengewichtsübungen und Mobilisation
🏁Spartan Race Sprint fit werden (Level: Naked Survival Mode), beweglicher, stärker, schneller und ausdauernder werden,Gewichtsverlust

@mydreamcametrue (NÖ/ 2 Kinder), 34J.:
❤️ Ganzkörpertraining mit Gewichten, Yoga, Pilates
🏁 Gesund und fit bleiben, Stress abbauen, straffen

@fraudachs
Leni220619SchuperMom
«13456711

Kommentare

  • Leni220619Leni220619

    2,301

    bearbeitet 8. 10. 2023, 15:36
    Megaaaaa danke dir 🥰 💪🏻

    Wie oft trainiert ihr aktuell/habt trainiert.
    Ich werkle gerade 6 Tage die Woche und einmal nur Yoga. Also am 7 Tag Yoga als Pause . Ca 1,5 Stunden Krafttraining ☺️ und am Tag ca 15.000 Schritte
  • KlumpensteinKlumpenstein

    3,685

    bearbeitet 8. 10. 2023, 15:57
    Leni220619 schrieb: »
    Megaaaaa danke dir 🥰 💪🏻

    Wie oft trainiert ihr aktuell/habt trainiert.
    Ich werkle gerade 6 Tage die Woche und einmal nur Yoga. Also am 7 Tag Yoga als Pause . Ca 1,5 Stunden Krafttraining ☺️ und am Tag ca 15.000 Schritte

    Ich hab 3 Mal die Woche mein "Programm " damals gemacht und einmal oft zusätzlich HIIT oder CrossFit.
    Ein 5-6 Wochen vor der Schwangerschaft hab ich dann "nur" 2 Mal die Woche CrossFit gemacht und Krafttraining im Gym. CrossFit hat für mich den meisten Effekt gehabt und mir auch mega Spaß gemacht ☀️

    Ansonsten war ich mit der kleinen auch viel draußen einfach :)
    Leni220619
  • Doofe Frage,bin nicht so bewandert in dem CrossFit-Universum, kann man das auch zu Hause machen?

    Ich mach aktuell 2-3x die Woche Krafttraining. Eine Zeitlang auch mit Gewichten. Momentan wieder weniger weil ich gerade sehr viel Pilates mache und das auch ohne Gewichte schon ordentlich anstrengend ist.
    Freu mich aber immer wieder über neue Ideen zu Workouts die man ohne viel Vorbereitung zu Hause auf der Matte machen kann.

    Tatsächlich würd ich gern noch öfter/länger Sport machen aber mehr als 3x die Woche für max. 45 min ist einfach zeitlich nicht drin.
    Leni220619Lisa109
  • Kaffeelöffel schrieb: »
    Doofe Frage,bin nicht so bewandert in dem CrossFit-Universum, kann man das auch zu Hause machen?

    Ich mach aktuell 2-3x die Woche Krafttraining. Eine Zeitlang auch mit Gewichten. Momentan wieder weniger weil ich gerade sehr viel Pilates mache und das auch ohne Gewichte schon ordentlich anstrengend ist.
    Freu mich aber immer wieder über neue Ideen zu Workouts die man ohne viel Vorbereitung zu Hause auf der Matte machen kann.

    Tatsächlich würd ich gern noch öfter/länger Sport machen aber mehr als 3x die Woche für max. 45 min ist einfach zeitlich nicht drin.

    Ich finde nicht. Nein.
    Man braucht extrem viel Equipment und auch über einige Wochen eine Einführung. Und die Gruppendynamik macht dann auch sehr viel aus.

    Ich finde für zu Hause aber auch Pamela reif und co Videos mit Gewichten super.
    Ist halt kein klassisches Krafttraining, aber gut zu Hause machbar und man benötigt nicht weiß Gott was.

    Ansonsten kann ich nur empfehlen eine Langhantel zu besorgen.
  • Ich muss gestehen dass ich crossfitt noch nie in Erwähnung gezogen. habe. Gibts da spezielle YouTuber etc. wo man sich das gut ansehen kann?

  • Mein Mann hat mich vorher nochmal gespottet. Alter Schwede selten so geschrien 🤣 wieder langhantel 80 kg diesesmal. Für heute reichts mir. Kann kaum laufen 😁
    Klumpenstein
  • @Klumpenstein ich dachts mir eh schon. Ja, Pamela Reif kenn ich. Die mag ich auch gern. Wenn die sagt, 20min dann meint sie 20min 😅
  • @Leni220619 unter CrossFit Vienna findest auf Instagram z b immer die Workouts of the day und sicher auch Videos 😌
    Leni220619Viktoria2707
  • @Kaffeelöffel Workouts mit Kettleballs finde ich btw auch super. Brauchen nicht viel Platz, findet man viel im Internet und kann man auch vielseitig einsetzen. Man fühlt sich dabei anfangs oft auch wohler, als wenn man mit Langhantel herum tut daheim. :)
  • Leni220619Leni220619

    2,301

    bearbeitet 8. 10. 2023, 16:56
    Hab leider kein Instagram und co. Nur YouTube Prime.

    Pamela mag i auch gern. Wird mir aber leider langsam etwas zu lasch bzw brauche ich zu viele Wiederholungen. Beim Bauch zb 5 Workouts hintereinander bis es mal richtig Ende wird. Muss jetzt wirklich zum richtig trainieren richtig richtig schwere Gewichte nehmen sonst hab ich 63628363 Wiederholungen. Muskelversagen ist das Ziel. Aber das geht erst seit kurzem. 🙈 hab bis jetzt auch immer auf Zeit trainiert. Jetzt auf Sätze und Wiederholungen. Ging vorher nicht . Ist wohl ein Prozess. Faszinierend was der Körper alles leisten kann.

    Wie bringt ihr den Oberkörper voran? Ich bin da immer noch bei ca 18-20 kg. Mehr pack ich einfach ned. Keine Ahnung wieso. 🥵
  • Ich hab vor der Schwangerschaft viermal die Woche Krafttraining (Upper/Lower-split), zweimal Cardio (Laufen/Radeln/Schwimmen) und dazu Pilates/Yoga gemacht. Geblieben ist mein Favorit Pilates, das schaff ich auch wöchentlich. Krafttraining inzwischen nur noch alle fünf Tage aber full body und ich werd regelmäßiger. Zu meinen sportlichen Zeiten haben wir die Hälfte des Gäste/Kinderzimmers mit dicken Matten ausgelegt, Lang/Kurzhanteln, Klimmzugstange, Bänder usw. Also kann ich direkt daheim trainieren.

    Leni220619Kaffeelöffel
  • @Lila2022 megaaa! Total fleißig! Und echt cool, dass auch du daheim trainieren kannst. Pilates find ich auch toll!
    Finde es generell echt super, dass wir hier so viele sportliche Mamas sind 🥰
    Lila2022
  • Also aktuell wieder 5 mal die woche pro training 1,5h. Mach auch crossfit, olympisches gwichheben und fahr dafür auch in eine box 😁 mach aber auch sehr viel zuhause mit den DB😁 kanns jedem empfehlen :)
    Klumpenstein
  • Ich hab vor der Schwangerschaft kurz mal crossfit probiert. Hat mir schon getaugt. Weil man in kurzer Zeit viel Training hat. Und das ganze in der Gruppe, ein Trainer schreit dich an, laute Musik das gehört alles dazu. Aber es ist schon auch teuer. Abends hab ich dafür auch keine Power mehr.

    Ich geh 1x die Woche Yoga. Aber kein anstrengende. Es heißt Yoga für den Rücken. Mehr mit dehnen und so. Und im Sommer war ich dann Fitnessstudio, bzw jetzt weiter die Karte genommen. War im Sommer 3x die Woche Studio 1-2x am Wochenende noch daheim .daheim hab ich nur einen crosstrainer, paar gewichte, Bänder. Da eher mit Youtube Videos. Ich mach es hauptsächlich wegen meiner Schmerzen. Aber auch weil ich vorm Sommer in keine Hosen mehr gekommen bin und alle alten Sommerhosen wegtun musste 🙈
    War jetzt länger nicht mehr auf der Waage. Bis jetzt sind 3kg weniger. Finde es irgendwie nicht viel. Keine Ahnung, was sagt ihr für 3 Monate (waren ja auch mal Urlaub) 3kg ist das ok oder wenig?
  • fraudachs schrieb: »
    Ich hab vor der Schwangerschaft kurz mal crossfit probiert. Hat mir schon getaugt. Weil man in kurzer Zeit viel Training hat. Und das ganze in der Gruppe, ein Trainer schreit dich an, laute Musik das gehört alles dazu. Aber es ist schon auch teuer. Abends hab ich dafür auch keine Power mehr.

    Ich geh 1x die Woche Yoga. Aber kein anstrengende. Es heißt Yoga für den Rücken. Mehr mit dehnen und so. Und im Sommer war ich dann Fitnessstudio, bzw jetzt weiter die Karte genommen. War im Sommer 3x die Woche Studio 1-2x am Wochenende noch daheim .daheim hab ich nur einen crosstrainer, paar gewichte, Bänder. Da eher mit Youtube Videos. Ich mach es hauptsächlich wegen meiner Schmerzen. Aber auch weil ich vorm Sommer in keine Hosen mehr gekommen bin und alle alten Sommerhosen wegtun musste 🙈
    War jetzt länger nicht mehr auf der Waage. Bis jetzt sind 3kg weniger. Finde es irgendwie nicht viel. Keine Ahnung, was sagt ihr für 3 Monate (waren ja auch mal Urlaub) 3kg ist das ok oder wenig?

    Ich weiß nicht, für mich war und ist Gewicht nie ein Thema. Abnehmen (also Gewicht als Zahl reduzieren) und gleichzeitig Muskelaufbau ist auch für mich nicht sooo kompatibel bzw geht nur in gewissem Maße.
    Zumindest, wenn man halt auch mehr erreichen mag (mehr Gewichte etc ) schließt sich das oft etwas aus.
    Wobei mehr Mukkis auch schlanker machen anfangs.
    Ich hab mir trainierten 60kg in die gleiche Kleidergröße gepasst wie "letschad" mir 54 kg.
    Ansonsten find ich aber 3 kg weniger Ned schlecht in der Zeit. Zumal Du ja glaub ich grundsätzlich schlank bist. Da geht's ja auch weniger flott.
  • Ah ja hab gesehen bei uns hat jetzt so ein spinning studio aufgemacht. Das würde ich gern mal probieren. Aber glaub vm haben sie nicht sooft und abends bin ich froh wenn ich vom Sofa zum Bett komme.
  • Ich mache derzeit auch GAR meinen Sport. Eigentlich seit dem Sommer.
    Es ist die erste Schwangerschaft, wo ich von einem Tag auf den anderen (hat bei mir mit Mitte Juni begonnen) nichts mehr sportliches tun wollte/konnte.
    Bei meinen anderen 2 Kindern war ich bis zum Ende bei Mamafit, bisschen im Gym.

    Aber ich glaub, mich laugen die bereits vorhandenen Kids genug aus 😆

    Mein Plan ist noch bis Ende des Jahres dann nur der Rückbildung zu widmen und dann Mal mit Mamafit in Wien wieder zu beginnen. Wenn ich da dann gut dabei bin, möchte ich in Frühjahr gerne wieder zu "Sayyes". Da hat man Cardio und leichte Gewichte/Eigengewicht Training.
    Und Rückbildung muss in meinen Augen sowieso weiter passieren die ganze Zeit. Da gibt es für mich irgendwie nicht den Punkt wo ich sag "So, jetzt trainiere ich keinen Beckenboden mehr!". gerade wenn man wieder Krafttraining machen möchte.

    Für meine Vision mit "Im Frühjahr zu Sayyes gehen " muss mir das Babylein aber das Ganze auch gestatten 🤪

    Ich bin eine absolute Morgenstrainiererin.
    Ich ging oft um 7:00 in Kurse, bevor mein Mann in die Arbeit geht und habe dann die Kids übernommen.
  • Ich steh täglich um halb 5 auf und bin ab 5 auf der Matte. Also ebenso morgens am besten bei mir. Wüsste har ned wie ich sonst täglich trainieren sollte neben Kind und Arbeit. Trainiere am nm dann nochmal - da aber nur 20-30 min mit Kind.
  • Ich geh seit November endlich auch wieder ins Studio. Angefangen hab ich mitm milon zirkel und ausdauer. Mittlerweile bin ich wieder im freihantel bereich. Ich liebs! Genauso wie den Stairmaster - haben da einen mit so Programmen wo du eben im 30 sek takt andere Übungen machen musst.

    Bei uns im studio bieten sie auch regelmässig so inbody messungen an. Schon lustig, hab mit 65 kg angefangen - bin jetzt bei 63 kg aber dafür viel weniger kfa und viel mehr muskelmasse - sieht um einiges besser aus als vorher - und das bei nur 2 kg weniger.

    Muss mich auch oft aufraffen, weil ich zu 90% erst am abend gehen kann leider. Aber meistens schaff ichs 2-3x die woche immerhin.
  • Wow. Ich kann frühstens um halb 9-9. Das ist wirklich schon früh für mich. Früher hab ich vor 13 Uhr gar nichts gemacht. 😂
  • Ich war früher auch eine absolute Frühtrainiererin. Nachm Kaffee, vorm Frühstück am Liebsten. Ausser vor Läufen mit mehr als 5km, da gabs doch ein kleines Frühstück davor.

    Yoga hab ich immer 'Yoga with Adrienne' gemacht und Pilates gern die Videos von Lotti Murphy. Krafttrainingpläne konnte ich mir nach einer Weile Erfahrung selbst schreiben. Aber zB die Videos von fitnessblender find ich bis heute toptoptop für alles von Dehnen bis Kraft.

    Inzwischen geh ich auch einmal die Woche in einen Pilateskurs. Ich brauch das zur Korrektur und weil ich den Kleinen mitzerren kann ;)

    Crossfit und HIIT umschiff ich sehr sehr weiträumig.

    Ich hab zwar dasselbe Gewicht wie vor der Schwangerschaft, aber man sieht den relativen Sportmangel. Vor allem Beine und Po sind einfach viel weicher.
    Leni220619
  • Aber mehr als der Körper, fehlt mir der Boost, dieses tolle Gefühl, dass man bei längereb Läufen oder nach einer guten Krafteinheit bekommt. Unvergleichlich.
    Leni220619
  • Mohnblume88Mohnblume88

    4,352

    bearbeitet 8. 10. 2023, 20:46
    Ich war vor der SS auch aktiv mit Krafttraining (Fitnessstudio). Hat mir so gut getan und mir daugt das Gefühl immer noch, wenn ich mich kraftmäßig anstrenge - aktuell aber eher beim Schaufeln von Schotter 😂
    Am liebsten waren mir die Beinpresse und Kreuzheben. Hab fast immer im 2er Split trainiert.
    Bin dann aber „abgerutscht“ und das war dann das Ende von allem. Mein Körper musste sich erholen.

    Mittlerweile seh ich das Aktivsein nur mehr zum Zweck des Wohlbefindens u der Gesundheit. Bin jetzt 2 Mal pro Woche Turnen (Stärkung u Dehnen).

    Bewundernswert, was hier einige schaffen!
    Leni220619Klumpenstein
  • Leni220619Leni220619

    2,301

    bearbeitet 10. 10. 2023, 05:12
    Reicht erstmal für die erste Runde. Mm nochmal. Hab heute die 75 kg ohne meinen Mann geschafft. War aber sehr herausfordernd 🥵

    Zum Aufwärmen hab’s 15 Minuten schnelles Yoga und dann mal niedriges Gewicht (eh klar) 4yrgd135sdef.jpeg
    KlumpensteinLila2022
  • @Leni220619 weil ich deinen Tracker sehe.

    Welche Pulsuhren/Tracker für euren ALLTAG (!) habt ihr mögt ihr? Und wie performed der, wenn man Sport aufzeichnen will.

    Ich habe eine Garmin Venu, die ist natürlich für den Sport super.
    Ich hätte aber gerne eher einen Allrounder , der im Alltag nicht so wuchtig ist.
    Dafür würde ich natürlich auch auf die ein oder andere special Sportfunktion verzichten.


    Was mir wichtig wäre:

    Nicht zu groß.
    Akku länger als 2-3 Tage.
    Schlaftracking
    Schritte
    Pulsmesser


    Jemand Erfahrung mit der Fitbit Charge ?
    Auf die stoße ich immer wieder
  • @Klumpenstein habe die garmin fenix x6 d😅 der akku hält über 5 Tage, trackt schritte und das ziemlich genau, den plus und sogar schlaf. Hat noch eine kartenlesefunktion, ne spotify playlist usw 😂 sie ist zwar etwas größer und schwerer aber diese ist ech zu empfehlen. Hab sie jetzt schon eine ganze und könnt in der arbeit und aufm berg echt nicht mehr ohne
  • lisarella schrieb: »
    @Klumpenstein habe die garmin fenix x6 d😅 der akku hält über 5 Tage, trackt schritte und das ziemlich genau, den plus und sogar schlaf. Hat noch eine kartenlesefunktion, ne spotify playlist usw 😂 sie ist zwar etwas größer und schwerer aber diese ist ech zu empfehlen. Hab sie jetzt schon eine ganze und könnt in der arbeit und aufm berg echt nicht mehr ohne

    Ja aber das mag ich ja eben nimmer 🤣 Ich hab die Garmin Venu und die ist mir schon zu groß für den Alltag.
    Die Fenix ist ohne Frage ein Traum, auch meine Venu spielt alle Stücke (für den Berg aber nicht toll wie die Fenix ).
    Suche eher was "kleineres" und es darf daher in der Tat auch etwas weniger können. :)
  • Dann würde ich wirklich eine fitbit nehmen funktion und können sind sehr gut, nicht soooo wuchtig guter fitness tracker 😄
  • Dann würde ich wirklich eine fitbit nehmen funktion und können sind sehr gut, nicht soooo wuchtig guter fitness tracker 😄
  • lisarella schrieb: »
    Dann würde ich wirklich eine fitbit nehmen funktion und können sind sehr gut, nicht soooo wuchtig guter fitness tracker 😄

    Ja, es kommt jetzt nämlich heute (?) der Charge 6 raus von Fitbit. Und der hat eben so Maße wie diese klassischen Tracker. Wenn ich's dann irgendwann sportlich wieder komplett übertreibe hab ich als Backup eh meine Garmin. Aber für mein 0815 Fitnessstudio Zeugs und heißt HIIT sollt daweil der Fitbit genügen dann , denke ich :)
  • Ich hab eine Fitbit Alta und für den Alltag ist sie ganz okay! Mich stört aber dass sie den Sport zu ungenau aufzeichnet 😜 (also sie "erkennt" nur Schritte in hoher Frequenz - für Cardio super, aber hat zB keine Funktion für Kraftsport)
    Aber Schrittzähler, Pulsmesser, Schlaftracker funktionieren super! Auch Weiterleitung von Anrufen und Nachrichten sowie Wecker kann man einstellen 👍🏻
  • ricz schrieb: »
    Ich hab eine Fitbit Alta und für den Alltag ist sie ganz okay! Mich stört aber dass sie den Sport zu ungenau aufzeichnet 😜 (also sie "erkennt" nur Schritte in hoher Frequenz - für Cardio super, aber hat zB keine Funktion für Kraftsport)
    Aber Schrittzähler, Pulsmesser, Schlaftracker funktionieren super! Auch Weiterleitung von Anrufen und Nachrichten sowie Wecker kann man einstellen 👍🏻

    Angeblich soll das bei der Sense und beim Charge nun ergänzt worden sein. Also ein eigenes Programm dafür. Aber wie gut dass in der Praxis klappt weiß ich nicht - kenne niemanden der eine der beiden hat und auch ins Gym geht damit.
  • Ach und was für ein toller Thread, vielleicht verschafft der mir mehr Motivation 😝

    Vor den Kindern hab ich viel Kraftsport gemacht (an den Geräten im Fitnessstudio 4 mal die Woche), hatte auch einen Trainingsplan, Supplements etc und war recht gut in Form.
    Nach dem ersten Kind ging's dann eigentlich auch halbwegs wieder aber seit der Corona-Zwangspause und der anschließenden zweiten Schwangerschaft ist es ziemlich mühsam 🥲

    Wir haben zuhause einiges an Equipment im Keller aufgebaut (LH, KH, Bank, Rack, Klimmzugstange etc), aber das ist nicht das gleiche wie im Studio 😏 immer die Gewichtsscheiben zu wechseln, dann hat man natürlich insgesamt auch zu wenig Gewicht daheim, ... ich brauch die Geräte, damit was weiter geht 😅
    Zudem bin ich ein Abendsportmensch, in der Früh kann/mag ich gar nicht 🫣 geh jetzt immer samstags EMS mit meinem Mann, da ist 9:00 schon das höchste der Gefühle...

    Ansonsten gehen sich 1-2x pro Woche Kurse aus, das mach ich bei Freunden, die ein kleines Studio haben (aber eben nur Kurse und EMS). Überlege, mich fürs Krafttraining auch wo anders anzumelden, aber da müssen die Zeiten dann perfekt getimed sein, damit es sich ausgeht und auszahlt...
    Leni220619
  • Das ist das was mich stört. War heute auch mal wieder auf der Waage weil Hose auch wieder so eng ist. 438783b0-673b-11ee-b8c6-316faf30ac0a.jpeg wieder 1,5 kg mehr. 🙈
  • Klumpenstein schrieb: »
    ricz schrieb: »
    Ich hab eine Fitbit Alta und für den Alltag ist sie ganz okay! Mich stört aber dass sie den Sport zu ungenau aufzeichnet 😜 (also sie "erkennt" nur Schritte in hoher Frequenz - für Cardio super, aber hat zB keine Funktion für Kraftsport)
    Aber Schrittzähler, Pulsmesser, Schlaftracker funktionieren super! Auch Weiterleitung von Anrufen und Nachrichten sowie Wecker kann man einstellen 👍🏻

    Angeblich soll das bei der Sense und beim Charge nun ergänzt worden sein. Also ein eigenes Programm dafür. Aber wie gut dass in der Praxis klappt weiß ich nicht - kenne niemanden der eine der beiden hat und auch ins Gym geht damit.

    Das wäre natürlich super!
    Dann werde ich mir die auch einmal genauer anschauen, hätte sonst nämlich auch wegen einer Garmin überlegt...
  • @ricz
    Ich find die Garmin Venu halt schon super. Also für den Sport.
    Aber mir ist dieses riesen Teil afoch zu groß. Wenn man jeden Tag laufen + ins fit geht usw ist's ein Traum. Aber das ist gerade halt voll nicht meine Realität. Ich hätte so gerne was schmäleres einfach.
    Hab auch bei Garmin geschaut. Weil dann könnte ich beide uhren im Wechsel trage. Aber die Tracker von denen (Vivosmart) sind echt ihren Preis nicht wert. Das ist halt nicht das, worauf Garmin sich spezialisiert hat.
    ricz
  • Ich tracke mit meiner Apple Watch. Ich liebe das Teil. Laden muss ich täglich aber dafür nutze ich sie halt für alles. Sogar telefonieren und Nachrichten schreiben. Sie ist auch ziemlich genau.
    Klumpenstein
  • fraudachs schrieb: »
    Das ist das was mich stört. War heute auch mal wieder auf der Waage weil Hose auch wieder so eng ist. 438783b0-673b-11ee-b8c6-316faf30ac0a.jpeg wieder 1,5 kg mehr. 🙈

    Ich finde du hast wirklich einen hübschen Bauch 🫣☀️
    Zumindest definitiv nicht speckig, falls das deine Sorge ist !!
  • fraudachs schrieb: »
    Das ist das was mich stört. War heute auch mal wieder auf der Waage weil Hose auch wieder so eng ist. 438783b0-673b-11ee-b8c6-316faf30ac0a.jpeg wieder 1,5 kg mehr. 🙈

    Ach @fraudachs - ich weiß, selber ist man immer sehr kritisch - aber (d)einen Blähbauch hätte ich mir anders vorgestellt 🤭
    Objektiv ist da wirklich kein Grund zur Sorge 🙏🏻🙏🏻🙏🏻

    (Nicht zu vergleichen mit meinem, ich könnte ohne Bauchspannung locker als 5/6 Monate schwanger durchgehen 😝 dabei ist die Kleine auch schon fast 15 Monate...)
  • Sicher selber sieht man das anders. Am Foto kann man es auch schlecht einfangen. Das ist ohne was gegessen. Mit Essen sieht er noch mal anders aus.
    Viktoria2707ricz
  • @fraudachs du bist ja eh richtig schlank! Glaub du siehst das gar nicht mehr. Das bisschen Wölbung ist halt auch ein bissl die Gebärmutter, die trainierst du lieber nicht weg 😋
  • Mohnblume88 schrieb: »
    @fraudachs du bist ja eh richtig schlank! Glaub du siehst das gar nicht mehr. Das bisschen Wölbung ist halt auch ein bissl die Gebärmutter, die trainierst du lieber nicht weg 😋

    Voll..mega wenig KFA vor allem wie es scheint 😃
    ricz
  • @fraudachs WOW was für eine tolle figur 😍
  • @klumpstein was ist kfa?

    Danke euch. 😊Ich bins halt nicht gewohnt hatte bis vor 1 Jahr 10kg weniger.
    Weiß nicht, obs an den Tabletten die ich nehme oder meinen anderen Verdauungbeschwerden liegt, Schilddrüse oder einfach das Alter 😂 ich hatte bis vor 7 Jahren Schilddrüsenüberfunktion und da noch weniger gewogen, musste echt schauen, dass sie nicht noch mehr abnehme. Ich war immer schon dünn als Teenagerin und es nicht gewohnt das die kg rauf gehen. Hatte auch 1 Woche nach Geburt wieder Gewicht wie davor.
  • @klumpstein was ist kfa?

    Danke euch. 😊Ich bins halt nicht gewohnt hatte bis vor 1 Jahr 10kg weniger.
    Weiß nicht, obs an den Tabletten die ich nehme oder meinen anderen Verdauungbeschwerden liegt, Schilddrüse oder einfach das Alter 😂 ich hatte bis vor 7 Jahren Schilddrüsenüberfunktion und da noch weniger gewogen, musste echt schauen, dass sie nicht noch mehr abnehme. Ich war immer schon dünn als Teenagerin und es nicht gewohnt das die kg rauf gehen. Hatte auch 1 Woche nach Geburt wieder Gewicht wie davor.
  • KFA = Körperfettanteil
    Und der Aussage muss ich zustimmen 😊👍🏻🔝
  • Ahso danke.
  • @Klumpenstein beim grossen A gibts die fitbits grad billiger 😉
    Ich hab eine billige uhr, bin ganz zufrieden - schritte und Puls passen ganz gut. Nur wenn ich zb krafttraining oder radfahren eingeb rechnets die kcal echt schlecht. Beispiel: 60 min stairmaster - gerät zeigt mir 496 kcal an uhr 96 kcal 😱🤣🙈
  • Klumpenstein schrieb: »
    @Leni220619 weil ich deinen Tracker sehe.

    Welche Pulsuhren/Tracker für euren ALLTAG (!) habt ihr mögt ihr? Und wie performed der, wenn man Sport aufzeichnen will.

    Ich habe eine Garmin Venu, die ist natürlich für den Sport super.
    Ich hätte aber gerne eher einen Allrounder , der im Alltag nicht so wuchtig ist.
    Dafür würde ich natürlich auch auf die ein oder andere special Sportfunktion verzichten.


    Was mir wichtig wäre:

    Nicht zu groß.
    Akku länger als 2-3 Tage.
    Schlaftracking
    Schritte
    Pulsmesser


    Jemand Erfahrung mit der Fitbit Charge ?
    Auf die stoße ich immer wieder

    Hab den charge seit 6 Jahren und find ihn super.
    Kann nicht so viel wie zB die Fenix meines Mannes aber für mich völlig ausreichend.
    Gibt auch schönere (Metall?!) Armbänder und da sieht es aus wie eine Uhr.

    bcunfffomwlw.jpeg
  • Klumpenstein schrieb: »
    @Leni220619 weil ich deinen Tracker sehe.

    Welche Pulsuhren/Tracker für euren ALLTAG (!) habt ihr mögt ihr? Und wie performed der, wenn man Sport aufzeichnen will.

    Ich habe eine Garmin Venu, die ist natürlich für den Sport super.
    Ich hätte aber gerne eher einen Allrounder , der im Alltag nicht so wuchtig ist.
    Dafür würde ich natürlich auch auf die ein oder andere special Sportfunktion verzichten.


    Was mir wichtig wäre:

    Nicht zu groß.
    Akku länger als 2-3 Tage.
    Schlaftracking
    Schritte
    Pulsmesser


    Jemand Erfahrung mit der Fitbit Charge ?
    Auf die stoße ich immer wieder

    Hab den charge seit 6 Jahren und find ihn super.
    Kann nicht so viel wie zB die Fenix meines Mannes aber für mich völlig ausreichend.
    Gibt auch schönere (Metall?!) Armbänder und da sieht es aus wie eine Uhr.

    bcunfffomwlw.jpeg

    Hab ihn mir heute bestellt 😌
    kleines Geschenk selbst zum 30er gemacht .
    mydreamcametrueLeni220619
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum