Krafttraining als Mama

2456711

Kommentare

  • Vielleicht habt ihr eine Idee für Übung oder was ich probieren könnte.

    Also ich hab seit gut 1 Jahr schon wieder Schmerzen im hinteren Oberschenkel beim sitzen. Also angefangen hat es eigentlich mit dem Stuhl in der Arbeit, aber mittlerweile ist egal auf welchem Stuhl ich sitze, daheim oder Couch. Der Schmerz ist genau vom po runter die Biegung manchmal zieht es dann bis zum Knie runter. Physio könnte mir nicht weiterhelfen. Wenn es dann weh tut hört es den ganzen Tag nicht mehr auf, außer ich steh hauptsächlich. Ich mache beinpresse, squats, einbeinige beugen mit Hanteln, hip thrusts alle anderen Geräte für Beine. Aber wirklich helfen tut es nicht.
  • @fraudachs Bin grad zufällig hier vorbeigekommen und hab deinen Beitrag gelesen :) Hast du es schonmal mit einer Faszienrolle versucht? Also den Muskel hinten schön von oben bis unten "ausrollen"? Ansonsten würde mir eventuell noch dehnen einfallen. Das sollte man nach dem Krafttraining ja allgemein regelmäßig machen :)
  • @mauza4 hab einen faszienrolle und das auch gleich als erstes probiert. War mein erster Gedanke das der muskel verkrampft ist.
    Dehen tu ich auch. Hab bei Youtube geschaut was passende Sachen sein könnten. Bei einigen Sachen wird aber auch gesagt zuviel dehnen auch nicht gut bzw eben nur in Kombi mit kräftigen.
  • fraudachs schrieb: »
    Vielleicht habt ihr eine Idee für Übung oder was ich probieren könnte.

    Also ich hab seit gut 1 Jahr schon wieder Schmerzen im hinteren Oberschenkel beim sitzen. Also angefangen hat es eigentlich mit dem Stuhl in der Arbeit, aber mittlerweile ist egal auf welchem Stuhl ich sitze, daheim oder Couch. Der Schmerz ist genau vom po runter die Biegung manchmal zieht es dann bis zum Knie runter. Physio könnte mir nicht weiterhelfen. Wenn es dann weh tut hört es den ganzen Tag nicht mehr auf, außer ich steh hauptsächlich. Ich mache beinpresse, squats, einbeinige beugen mit Hanteln, hip thrusts alle anderen Geräte für Beine. Aber wirklich helfen tut es nicht.

    Klingt für mich persönlich echt so, als wärst du verkürzt.

    Yoga eventuell ?
  • @klumpstein geh ich auch 1x die Woche. Merke danach auch keine Besserung. Hab mir überlegt, ob ich bei der Lehrerin eine einzelstunde nehmen soll. Sie kommt aus dem Reha Bereich. Einzelstunde kostet halt 89€ bei ihr. 🙈
  • Ich schwöre auch auf Yoga. Tägliches Yoga hält den Körper fitt und gesund. Plus Krafttraining = keine Schmerzen mehr . Ist bei mir zumindest so
    mydreamcametrue
  • riczricz

    6,768

    bearbeitet 12. 10. 2023, 17:04
    Könnte es vom Ischias kommen? 🤔
    (Unterer) Rücken ist ausreichend trainiert?
  • @ricz ich mach schon sachen für unteren rücken, ob genug keine ahnung. Die physio hat aber nicht gemeint, dass es davon kommt. Ischias zieht ja normal vom po bis runter zur Ferse.
    ricz
  • Magnesium würde mir noch einfallen... 🤔
  • @ricz nehme ich jeden Tag auch wegen Schilddrüsen und Histamin.
    ricz
  • 90 kg geknackt 💪🏻🎉 jetzt gehts schlag auf Schlag. Mein Mann bringt mich wirklich bis zum letzten Muskelzucken. Zum Schluss Sitz ich am Boden und muss sterben 🙈 Bin aber echt stolz. Heute nm nochmal. 🏋🏻‍♀️
    Lila2022
  • Wie gehts euch beim Training? Worauf habt ihr euren Fokus aktuell?

    Ich hoffe, dass ich bis nächste Woche 100 kg auf die langhantel bekomme. Seit ihr mit der langen trainiere sieht man meinen sixpack auch viel mehr. Irgendwie schiebt seither alles an. Hab wieder mal meinen Körperfettanteil messen lassen- ca 12-13% ☺️ voll zufrieden 😌
  • @fraudachs ich bin auch so eine Ganzkörperbaustelle und hab dauerhaft irgendwo Schmerzen, trotz Physiotherapie, training usw 🙄🙈

    @Leni220619 wow! Ich hab grad mal 20 kg auf der Langhantel aktuell 🤣 hab meine gewichte beim trainieren schon seit 3 monaten nimmer erhöhen können 😒 irgendwie kann ich meine kraft nimmer steigern grad. Muss mal an der Ernährung schrauben. Wahnsinns kfa hast du 💪🏻

    Leni220619
  • @Zwutschgi die 90 hab ich auch nur beim Beine/Po Training. Oberkörper hab ich auch nur um die 20 kg drauf. ☺️ 20 finde ich aber eh schon ziemlich viel!

    Bei mir ging jetzt auch 3-4 Monate nix beim Gewicht. Jetzt wieder total. Sind so Phasen denke ich ☺️

    Danke dir. Bin auch voll stolz drauf 🥰
  • fraudachs schrieb: »
    Vielleicht habt ihr eine Idee für Übung oder was ich probieren könnte.

    Also ich hab seit gut 1 Jahr schon wieder Schmerzen im hinteren Oberschenkel beim sitzen. Also angefangen hat es eigentlich mit dem Stuhl in der Arbeit, aber mittlerweile ist egal auf welchem Stuhl ich sitze, daheim oder Couch. Der Schmerz ist genau vom po runter die Biegung manchmal zieht es dann bis zum Knie runter. Physio könnte mir nicht weiterhelfen. Wenn es dann weh tut hört es den ganzen Tag nicht mehr auf, außer ich steh hauptsächlich. Ich mache beinpresse, squats, einbeinige beugen mit Hanteln, hip thrusts alle anderen Geräte für Beine. Aber wirklich helfen tut es nicht.

    Was mir noch eingefallen ist: trainierst du Beinstrecker auch ausreichend? Die aufgezählten Übungen sind alle eher für Beinbeuger. Eventuell ist der überstrapaziert?
  • @leni220619 wo hast du das messen lassen?

    Konnte die Woche gar nicht gehen, wegen kranken Kind nur heute beim Yoga. Wochende fahr ich nicht hin weil mir der weg zu weit ist bzw Sonntag kann man erst ab 15 Uhr rein.

    @ricz sind das die Geräte wo 2 Rollen sind und dann musst von oben nach unten drücken? Und 2 mach ich noch für außen und innenschenkel.
  • @Leni220619 achsooo okay ! Dacht mir schon 😅 trotzdem sehr sehr cool! Ich mach alle paar monate inbody Messung, mein Kfa is leider mit 28% noch sehr hoch. Vor den Kids war ich dank 5-6x traiming pro Woche bei 18 🤣

    Bei mir sind die Beine ganz gut (beinpresse 120kg, ad- und abduktor momentan je 55kg) - dafür die Arme ein Graus 🤣🤣 bizeps und trizeps nehm ich je 15kg, schulterdrücken 10. naja. Werd mal mit meinem Trainer sprechen. Klar wenn man wieder drin ist gehts nie so schnell wie am Anfang, aber so gaaaaar nix is halt auch demotivierend 🤣

    Kriegen jetzt im Herbst eine kraftkammer dazu, da wird nach hyrox trainiert. Vl ist das ja was für mich 🤔
    Leni220619
  • @zwutschgi wo machst du die Messung?

    Arme sind bei mir auch ein graus. Diese Maschine wo man von unten nach oben drücken muss. Max 10kg. Hätte auch gern, dass da nicht so die Haut schlabbert.
  • Bei mir Arme auch Horror. Trizeps vor allem und Brust. Dabei mag ich Bankdrücken sogar recht gerne.
    Ich freu mich wenn ich 2024 wieder IRGENDWAS sportliches machen kann.
    Geht alles gerade sehr ab , bin schon kurzatmig beim spazieren hahha
  • Kennt ihr das, immer wenn ich glaub ich hab wieder einen 'Flow' kommt irgendwas dazwischen. Arghargh, heute werd ichs hoffentlich wieder an die Eisen schaffen. Wieso glaubt man nicht wie leicht das Leben vor Kindern ist :D Ich hatte es so gut was Sport betrifft....
    ricz
  • @fraudachs ja genau 👍🏻

    @Lila2022 oooh ja, 1:1 ich 😫 wenn ich grad wieder drin bin, kommt zumindest eine Verkühlung daher, sodass ich nicht recht Sport machen kann. Oder viel in der Arbeit zu tun, oder der Mann ist im Ausland, etc...
    Vor den Kindern war Sport machen echt so unbeschwert 😅 und um die richtige Ernährung konnte man sich auch besser kümmern...
  • @ricz hab mir noch paar Übungen dazu angesehen. Ich mach eh einiges also sowie Brücke, Leg curl im 4 füßler, mit elastischem Band nach hinten ziehen. Eine neue Übung hab ich gefunden, die werde ich auch versuchen. Dann gibts noch eine, wo man Art Brücke mit Gymnastikball macht. Hab leider keinen in der richtigen Größe. Im Studio gibts viele Turnbälle, die unterschiedlich schwer sind. Weiß nicht, obs damit geht.
    ricz
  • @fraudachs hab ne extra Waage dafür ☺️

    @Lila2022 kdnne ich so nicht. Ich bin aber auch übertrieben im Sport Bereich. Ich stehe immer um halb 5 auf egal wie mies die Nacht war und wenn ich krank bin gönne ich mir maximal 2 Tage Pause. Fürn Körper auch ned gut - die Sucht lässt grüßen.
    Werde Ende des Jahres oder Anfang Nächstes operiert an der Gebärmutter. 6 Wochen Pause eigentlich. Bin gespannt ich 2 schaffe 🤦🏼‍♀️
    Bin aber echt kein Maßstab. Liegt Vl auch a bissl an meinem Autismus. Wenn ich was mache dann zu 150%.
  • @Leni220619 ahso ich war immer skeptisch, ob das mit einer Waage wirklich so gut gemessen wird.
  • @fraudachs ganz stimmt’s sicher ned. Mach es aber regelmäßig über meine Tante. Die ist Yoga Lehrerin und Trainerin. Die macht das mit so nem Gerät. Ka wie das funktioniert.
    Schwankt zur Waage dann immer so 2-3%
  • @Klumpenstein ach übrigens alles alles gute nachträglich zum Geburtstag 🎂🎉🎉 Hoffe du hattest einen schönen Tag!
    Klumpenstein
  • Leni220619Leni220619

    2,299

    bearbeitet 13. 10. 2023, 18:10
    Das erste is ganz passabel. Hat aber mmn zu viel Zucker und für meine Verhältnisse zu wenig Eiweiß

    Das zweite ist Müll. 50% Eiweiß ist sowas von mies des is Geldverschwendung . Mein Eiweiß hat zwischen 85-95% je nach Geschmack.
    @fraudachs
  • @Leni220619 vielen Dank. Ich suche weiter.
  • @fraudachs sehr gerne! Jederzeit! Und mit dem ersten fährst sonst bestimmt ned schlecht. ☺️
  • @Lila2022 ohja kenn ich. 😅🙈 irgendwas kommt immer dazwischen wenn ich grad nen Lauf hätt 🤣🙈
  • @fraudachs unser studio hat dieses gerät, da mach ich die messungen immer.
  • @fraudachs ist mir gerade untergekommen beim Bestellen: ESN hat ein "Vegan Designer Protein" - möglicherweise passt das von den Inhaltsstoffen her, weiß natürlich nicht worauf du genau achten musst.
    Die große Dose ist zwar gerade ausverkauft 🙈 aber Probegrößen gäbe es...
  • @ricz Ja, hier war der Zwerg verkühlt, dann der Herr, der ist direkt im Anschluss wegen was anderm ins Spital für fünf Tage gekommen (alles wieder gut gsd!) und zack, Sport maximal zwischen Tür und Angel. Gsd hab ich Pilates und Wanderungen mit dickem Kind in der Trage. Mein Rücken ist mein Glanzstück. Und das mit Bandscheibenschaden.

    Ernährung rauf ich mir wieder zamm. Hab die letzten Tage das Tracken schleifen lasseb. Aber wenn ich keine Kalorien track, nehm ich zu. Ist einfach so. Da kommt durch, dass ich mal 20kg mehr gewogen hab und mein Körpet wieder zurück will.

    @Leni220619 Früher aufstehen ist leider keine Option. Mein Anhängsel hat einen Mama-radar, ich muss jeden Schlaf neben ihm liegen. Auch nach einem Jahr noch. Und obendrein ist das Sportzimmer nicht mehr mein Schlafzimmer, sondern das meines Liebsten. Die Männer sabotieren mich haha.
    Ich war auch zu meinen guten Sportzeiten sehr sehr streng was Regeneration von Muskelgruppen und nach Krankheit angeht. Das hat mich glaub vor einigen Problemen bewahrt, weil ich im Krafttraining einen Fokus auf Schultern und Beine hatte und beim Cardio Laufen und Radeln. Da musst ich aufpassen keine Beinprobleme zu bekommen.

    Aber ich hab mir jetzt einen Trainingsplan für die kommenden zwei Wochen geschrieben. Und wenn es mir der Plan befiehtl funktionierts meist besser.
    riczLeni220619
  • Leni220619Leni220619

    2,299

    bearbeitet 14. 10. 2023, 05:34
    @Lila2022 versteh ich voll! Hoffe sehr, dass du deinen Plan einhalten kannst. Halt ins am laufenden wenn du magst ☺️

    Ich hab grad 75 Minuten Training hinter mir. Bauch und Oberkörper. Später nochmal Bauch. ☺️ jetzt ging’s erst mal nen Shake. i1fc1cax2u7l.jpeg
  • @leni220619 machst du cardio auch?
  • @fraudachs direkr nicht. Aber beim Bauch mach ich immer 40 min ohne Pause. Des is cardio genug 😄 und ich gehe täglich 5km spazieren also brauch ich da kein direktes cardio Training.
  • Bei esn vegan whey hab ich jetzt nur welche mit Geschmack gefunden zumindest bei den Proben. Ich soll aber auch erythrit vermeiden.
    ricz
  • Ihr Lieben, ich habs geschafft. Trotz diverser Widrigkeiten hab ich 30 Minuten trainiert, vor allem Kraft und bisschen Pilates. Und am Mittag war ich eine kleine Waldwanderung mit dem Zwerg in der Trage machen (ein 11Kg Kind zu tragen ist fix Cardio und Kraft in einem). Hab lang im Kopf diskutiert, weil der Tag echt voll war, aber dann entschieden dass selbst 15 Minuten besser wären als es wiedermal ganz sein zu lassen.
    Leni220619ricz
  • Eines der Besten Gefühle abseits von der Freude übers Baby:
    Ich weiß, dass mein Körper nun mit gehört ☀️
    Ich ihn keiner Schwangerschaft mehr opferen 'muss'.
    Alles was ich mir in den nächsten Jahren erarbeite sportlich/optisch nicht durch so etwas (schönes aber viel veränderndes) wie einer Schwangerschaft 'zerstört' wird 🥰
    Wir hatten eine heftige Geburt, aber ich habe keine Verletzung.
    Und das freut mich sehr, weil somit kann ich in 3 Wochen mit der Rückbildung beginnen und laaangsam und vernünftig einen gerstärkten Körper zurückgewinnen 🤩
    Leni220619Lila2022mydreamcametrueForumianerin
  • Gratuliere von Herzen, alles Gute euch (und dir für all die kommenden Sportziele!). Verstehe absolut was du meinst!
    Leni220619
  • Guten Morgen ☺️tbk5upnuz9l3.jpeg
    Lila2022
  • Weiß nicht wie das heißt, das mach ich auch immer 22af19d0-6ce7-11ee-923d-b12c5f391af5.jpeg
    Leni220619Lila2022
  • Montag Pilates schön fordernd, ich liebe es einfach!
    Heute dann nach Plan Krafttraining daheim und es lief so gut, dass ich statt 30 Minuten direkt 45 gemacht hab. Inklusive meiner neuen Mini-Cardio-Einheit: Mit Kleinkind am Arm zu 90er Eurodance tanzen. Ihm hat das ganze Training ur getaugt und er stand au rum und hat mit seinem Windelpopsch gewackelt <3<br> Wenn das so weiterläuft,denk ich so in 2-3 Wochen auf wöchentlich jeweils eine Upper body und eine Lower body-Einheit, sowie ein Ganzkörpertraining zu wechseln.

    Wart ihr eig in der Schule schon sportlich? Oder so wie ich Hasserin des Schulsports (war aber als Dorfkind immer draussen aktiv)?
    Leni220619
  • @lila2022 ich war im Leichtathletik Verein und auf einer sporthautpschule. Danach hatte ich Jahre kein Interesse mehr an Sport.
  • Ich habe Sport immer gehasst, weil ich es als Jugendliche nur gemacht habe und abzunehmen (gestörtes Selbstbild).
    Im Schulunterricht war ich immer die patscherte. Hab die Liebe zum Sport erst vor 5-6 Jahren entdeckt. Kraftsport, CrossFit, Hiit etc. Etwas wo ich mich pushen kann.
    CrossFit war sowieso für mich auch mental ganz viel Wert.
    Dieses "Ich gehe heute in eine Klasse und werde wrs die schlechteste sein. Und dennoch stell ich mich dem. Ich mache neues, dass ich noch nicht kenne..und bleibe da, Frage nach " 🥰
    Leni220619
  • Wow, wirklich beeindruckend, wie konsequent hier viele trainineren! Ich würde auch gern wieder ins Training finden und ihr motiviert mich!

    Ich war vor der Schwangerschaft regelmäßig nach der Arbeit und am Wochenende in Gruppenkursen (Yoga, HIIT, etc.), aber derzeit sind die Kurszeiten für mich sowas von unpassend :disappointed: Ich brauch was flexibleres.

    Ich würde so gern eine neue Routine finden! Ich denke, ins Fitnessstudio würde super passen für mich. Vorm Abholen vom Kindergarten eine Stunde ins Studio würde 3x/Woche wäre sehr gut möglich, ein Studio ist am Weg.

    Aber wie fange ich an? Ich war früher öfter in Fitnessstudios, mit einem Freund, aber hab immer irgendwas gemacht ohne Plan, bzw mit ihm mitgemacht.

    Wer geht denn allein ins Fitnessstudio und kann mir sinnvolle Grundübungen / Geräte empfehlen? Oder einen ganzen Trainingsplan? Am besten für's erste wenige, effiziente Übungen, die ich 3x/Woche mache wo ich in 1h fertig werde.
  • Ich war bis vor 1,5 Jahren total unsportlich . Bin zwar seit ich 6 bin geritten aber sonst nix. Nach der Geburt meines Sohnes mit Yoga begonnen und 1 Jahr drauf dann Krafttraining. Jetzt also seit 1,5 Jahren Krafttraining.

    @paul_ina ich gehe nicht ins Gym sondern trainiere daheim. Kann dir aber gerne ein paar Übungen für das beginnen sagen. Wichtig ist halt die Ausführung. Also irgendjemand sollte schon mal drüber schauen, damit du nicht reißt und den Muskel richtig einsetzt - sonst Verletzungsgefahr oder falscher Muskel wird beansprucht. ☺️
  • paul_ina schrieb: »
    Wow, wirklich beeindruckend, wie konsequent hier viele trainineren! Ich würde auch gern wieder ins Training finden und ihr motiviert mich!

    Ich war vor der Schwangerschaft regelmäßig nach der Arbeit und am Wochenende in Gruppenkursen (Yoga, HIIT, etc.), aber derzeit sind die Kurszeiten für mich sowas von unpassend :disappointed: Ich brauch was flexibleres.

    Ich würde so gern eine neue Routine finden! Ich denke, ins Fitnessstudio würde super passen für mich. Vorm Abholen vom Kindergarten eine Stunde ins Studio würde 3x/Woche wäre sehr gut möglich, ein Studio ist am Weg.

    Aber wie fange ich an? Ich war früher öfter in Fitnessstudios, mit einem Freund, aber hab immer irgendwas gemacht ohne Plan, bzw mit ihm mitgemacht.

    Wer geht denn allein ins Fitnessstudio und kann mir sinnvolle Grundübungen / Geräte empfehlen? Oder einen ganzen Trainingsplan? Am besten für's erste wenige, effiziente Übungen, die ich 3x/Woche mache wo ich in 1h fertig werde.

    Hat dein Fitnessstudio auch Trainer? Selbst in den billigen Fitnessstudios wir fitinn etc gibt es die Möglichkeit einen Trainer zu buchen, der dann einen individuellen Trainingsplan mit dir zusammenstellt. Das ist auch gar nicht so teuer, macht aber mega Sinn :)
  • Finde auch wöchentliche Kurse schwierig überhaupt sind die meisten abends. Du kannst dir im Studio eine trainerstunde nehmen. War vor Jahren in einem von den ersten günstigen um 20€ im Monat und dort auch eine Stunde gebucht. Der fragt was man machen will oder Probleme hat zb Rücken und macht dir einen Plan.

    Ich sollte mir wahrscheinlich auch einen Plan machen. Schau mir viele Youtube Videos an auch wegen Ausführung, was zu beachten ist.

    Heute war zuerst wenig los und ich konnte für hip thrust aufbauen. Nur dieses blöde pusypad hält nicht mehr gescheid was bisl mühsam war.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum