Coronavirus - Austauschthread #4 🦠

1313234363743

Kommentare

  • bananabanana

    497

    bearbeitet 10. 12. 2020, 21:33
    So viele Studien und so viel wurde geforscht zu der Impfung... Und jetzt Kommens drauf, in GB, dass Menschen mit schwerer Vorgeschichte bzgl Allergien sich nicht impfen lassen sollen?

    Ja. Das lässt das Vertrauen in die Impfung wachsen.

    Alter Schwede....
  • Da werden sie auf noch viel mehr drauf kommen. Immerhin ist die Testzeit ja nicht unbedingt sooooo lang gewesen.
  • @banana naja das ist ganz sinnvoll. In diese Teststudien von den Pharmaunternehmen werden nur gesunde Leute aufgenommen - ohne Allergien und ohne Vorerkrankungen.
    Deswegen wurde die Impfung nicht an Menschen mit allergien getestet. Soll sie ja auch nicht!

    Die Frage ist eher warum die britische Gesundheitsbehörde trotzdem ganz am Anfang einfach zwei ihrer Mitarbeiter mit starken Allergien impft! Nicht gerade sinnvoll.
    melly210Hallöchen
  • @kea und wieso das, wenn es immer hieß zuerst die Menschen mit Patienten/Personen Kontakt, dann Risikopersonen?

    Dann soll der Rest folgen und später die Kinder...

    Na. Sollen die machen was wollen.
    Is Mal wieder gefundenes Fressen für unsere Gesellschaftsspaltung.
  • @banana ich weiß nicht genau was die zwei arbeiten, aber es macht schon Sinn die Gesundheitsbehörde zuerst zu impfen. Die organisieren ja alles rund um Corona und Impfungen und wenn die ausfallen gibts auch große Probleme...
  • melly210melly210

    1,915

    bearbeitet 10. 12. 2020, 22:19
    @banana das waren beides Leute die bereits in der Vergangenheit anaphylaktische Schocks hatten. Dh, schwere Schockzustände aufgrund einer allergischen Reaktion. Die üblichen Pollenallergiker und Co sind da nicht gemeint.

    Und ja, daß man wenn man schon einmal so heftig advers reagiert hat eher vorsichtig sein sollte mit Substanzen die noch recht neu am Markt sind zuwarten sollte, würde die Logik sagen. Genau wie alle die wirklich schon mal einen Impfschaden gehabt haben (und nein ich meine jetzt nicht Fieber und Co sondern was was mindestens länger krankenhauspflichtig war).

    Die Impfungen sind an gesunden Probanden ab 16 sehr ausreichend getestet worden, ebenfalls an jenen die bekannte Corona-Risikofaktoren haben (Diabetes, COPD und Co). Aber an welchen mit nicht für Corona relevanten Vorerkrankungen nicht bzw nicht so ausführlich. Da muß dann eben jeder selber entscheiden ob er noch zuwarten will wenn einen das betrifft.

    An Kindern unter 16 wurde nicht getestet, daher wird es vorläufig auch keine Zulassung für Kinder geben.
    Jacky92wölfin
  • @soso : Das mit wellenartig trifft bei meiner Mama zu. Ich ruf sie ja täglich an, mal gehts gut, dann wieder schlecht. Matt, müde, Husten und so ein Druck auf der Lunge. Hoff echt es geht rasch bergauf. Man kann nicht helfen, alles so ungewiss wie lange sie damit zu kämpfen hat.

    Die ersten drei dürfen morgen wieder in die "Freiheit" zurück, sie war die vierte positive von fünf und hats am blödesten.
    soso
  • Eine Frage mal..
    hab jetzt nachts bemerkt das meine Tochter 39,9 Fieber hat.. sie war unruhig, bin zu ihr ins Zimmer und sie konnte ewig nicht einschlafen, hab dann gemerkt das sie extrem heise ist. hab ihr nureflex gegeben und Wadenwickel gemacht. Es sinkt.. sie sagt aber es fehlt ihr nichts..
    sollte ich mit ihr testen fahren? 😣
  • Ich würde mit ihr zuhause bleiben und mal abwarten, ob es besser wird oder noch Symptome dazukommen.

    Wenn du dir Sorgen machst, könntest du bei 1450 oder deinem Hausarzt anrufen.
  • @soso

    Ja, danke so werde ich das machen, habe nur total Panik bekommen, so hohes Fieber hatte sie noch nie 🥺
  • @anavi wie alt ist deine tochter? wir hatten das gleiche, war war dann 3-tages-fieber 😌
  • @Maja_Elena

    Sie ist 29 Monate alt, also knapp 2,5 Jahre ..
    oh okay, gibts da außer hohes Fieber noch irgendwelche Symptome? Echt schwierig in dieser Zeit einzuschätzen was es ist. 😣
  • BeLaBeLa

    1,001

    bearbeitet 11. 12. 2020, 07:28
    @anavi meine beiden Töchter haben auch jeweils beim 3 Tage Fieber so hoch gefiebert..

    Symptom ist wirklich nur hohes Fieber das zwischen 1 und 5 Tage dauern kann (meistens 3) und danach kommt eigentlich immer ein Ausschlag.
    Bei meiner Großen hab ich ihn nur entdeckt weil ich dann "geschaut" hab so leicht war er und bei meiner Kleinen war das wirklich nicht zu übersehen..

    Meine Kleine hatte es im April ca., ich war auch kurz unsicher wegen Corona und hab mich aber gedanklich auch eher zum 3 Tage Fieber hinbewegt.
    Wir hatten wissentlich zu niemand Kontakt und niemand hatte sonst was und eben nur sie hohes Fieber. Das spricht schon dafür.
  • @anavi natürlich gute Besserung der kleinen Maus
  • @BeLa

    Danke ☺️ich werde also mal abwarten, wie du schon sagst; haben wir auch nicht wirklich Kontakt zu anderen. sie geht halt nur in Kindergarten. Dort ist aber auch nichts bekannt. Somit hoffe und denke ich, das es das 3 Tages Fieber ist. (Auch nicht schön, aber besser als Corona) 🙈

  • Kyla kann gestern Abend auch mit Fieber zu mir ins Bett. Ordentlich heiß.

    Solange keine Symptome dazu kommen, macht mich das jetzt nicht nervös.
    Sie liegt gerade neben mir und fiebert weiter.
    Temperatur weiß ich gerade gar nicht, ich messe kein Fieber.
  • Ich bin schon gespannt 🙃 mein Mann und ich gehen heute Mittag testen 😊 Zwerglein wird nicht getestet
  • Wir waren heut testen, negativ. Aber ich weiß nicht ob ich das freiwillig nochmal machen würd. Es hat so wehgetan. Die Dame musste es zweimal probieren weil sie nicht ganz nach hinten kam mit dem Stäbchen u danach hatte ich ne halbe Std echt arge Kopfschmerzen (so brennend wie wenn man Wasser in die Nase bekommt) u es tut auch jetzt immer noch weh. Also das ist nicht nur unangenehm, das war echt schmerzhaft bei mir. Bei meinem Mann hat es nur gekitzelt u er musste niesen. 🙁
  • @BiKa wurdet ihr von der selben Person getestet?
    Das Brennen wie wenn man Wasser in die Nase bekommt hatte ich damals auch. Und ganz kurz einen leichten Kopfschmerz, aber nur ein paar Minuten.
    Keineswegs war es schmerzhaft oÄ.
  • @BiKa dann besteh darauf, dass sies beim nächsten Mal im Rachen machen...Brennen ist normal, aber Kopfweh hatte ich noch nie. Aber jeder ist da anders, ist eh klar. Hoffentlich sind die Schmerzen bald weg!!
  • @Jacky92 nein wir waren bei verschiedenen. Meiner Mama hat es auch so weh getan.wir haben eher kleine Nasen...lügt vl daran? Mein Mann hat ja schon oft die Nase gebrochen u da fehlt ein Teil vom Knochen. Möglicherweise liegt’s daran

    @Talia56 ja ich hab eh gefragt nach Rachenabstrich, da hieß es nein nur Nase. Ich hatte jetzt gut 1,5 Std Kopfschmerzen .jetzt ist es wieder weg.
    Naja
  • Hm. Ich mein Helena wurde auch durch die Nase getestet und die hat mit 4 noch ein kleines Näschen. Hat nicht mal geweint also denke ich ihr hat währenddessen und danach nichts weh getan.

    Kommt sicher auch drauf an wer testet und wie viel Ahnung/Einfühlungsvermögen der hat 😬
  • @Jacky92 ja vl hatte ich Pech.es saß ja ein weiterer Mann daneben,also ein Mitarbeiter u der hat der Dame mit dem Stäbchen gesagt was sie tun soll, und erst als er sagte es passt hat sie aufgehört 🤦🏻‍♀️
  • Jacky92Jacky92

    5,840

    bearbeitet 11. 12. 2020, 10:18
    Au weh 😬
    Meine Cousine arbeitet beim Zahnarzt und da haben’s die Ordinationshelferinnen (!) gefragt ob sie beim Testen helfen würden. Also die Tests durchführen und nicht nur administratives Zeug.
    Aber eh klar, wo wollen’s denn plötzlich so viel medizinisches Personal her nehmen, die müssen ja trotzdem ihrem regulären Job nachgehen.
    (Bei uns auf der Gemeinde haben’s sogar Leute gesucht die ein veterinärmedizinisches Studium haben 😂 wobei ich mir das ja noch einreden lasse, auch wenn Tiere anatomisch ja anders gebaut sind als wir, aber Nase-Rachen Bereich wird irgendwo ähnlich sein)
    BiKa
  • melly210melly210

    1,915

    bearbeitet 11. 12. 2020, 10:19
    @BiKa das war dann schlecht durchgeführt. Wenn man es richtig macht tuts nicht so weh. Ich werd ja jede Woche getestet und machs teilweise überhaupt selber :D Es kommt u.a. auf den Winkel an und wie schnell man reingeht.

    Und auf Verlangen ist immer Rachen zu machen. Kannst ruhig drauf bestehen. Ich finde Nase aber angenehmer
  • @melly210 sollt ich nochmal getestet werden, sag ich vorher Bescheid ich will jemand mit Erfahrung 😂 weil ich hab ne schwierige Nase 😅
    Jacky92melly210vonni7Bugsey
  • @BiKa ich denke auch, dass es an der Dame gelegen hat...war wohl nicht geschult darin. 🙈
    BiKa
  • Ja jetzt is eh schon vorbei. Zum Glück. Ich bin mit dem testen sowieso allein auf weiter Flur. Niemand, wirklich niemand, in meinem Familien oder Freundeskreis geht testen...WEIL sie ja nicht über Weihnachten in Quarantäne wollen. Jo äh danke. Super wenn man dann alle anderen ansteckt 🤦🏻‍♀️
  • @BiKa bei uns im Familienkreis herrscht auch die Meinung: wenn ich keine Symptome hab, warum soll ich testen gehen... 🤦🏻‍♀️
  • BiKa schrieb: »

    Ups falscher Thread eigentlich 😂🤦🏻‍♀️
  • Wir sind gerade zurück vom Testen. Sind negativ 😁 Testung war zwar unangenehm aber nicht schmerzhaft. 10 min danach war nix mehr zu spüren 🙃
    BiKa
  • Ich war gestern testen und es war überhaupt nicht schlimm,... zum Ende hin so bissl Tränen in den Augen, aber die hab i auch wenn ich Augenbrauen zupf oder sowas halt.
  • Ich bin ein wenig enttäuscht. Mein Mann war testen und wollte mit dem negativen Ergebnis seine Oma im Pflegeheim besuchen. Es ist dort schon so lange Besuchsverbot und wir machen uns Sorgen, dass sie vereinsamt. Und weil sie schon 86 Jahre alt ist kann es sein, dass sie einfach mal aus dem Leben gerissen wird.
    Er durfte trotz negativem Testergebnis das Heim nicht betreten.
    Ich hätte ihr so vergönnt, dass sie wiedermal einen normalen Kontakt haben darf. Worum geht es eigentlich wenn keine Ansteckungsgefahr besteht und trotzdem der Besuch verboten wird?
  • Naja, ist es nicht so, dass man noch negativ aber trotzdem schon ansteckend sein kann?
    Dann würde das erklären warum trotzdem kein Besuch sein darf. Grad in den Alten-/Pflegeheimen gibt es ja viele Fälle und viele Tote ☹️
  • Oh mal was richtig gutes... Schwangere sollen ab SSW 14 freigestellt werden, wenn sie Kundenkontakt haben und nicht anders eingesetzt werden können. Soll bis März gelten. Gerade im Ö3 gehört.
  • @Papaya vlt gibt es in diesem Heim Coronafälle? Dann könnte sein, dass sie aus diesem Grund ein Besuchsverbot erteilt. Grundsätzlich gilt 1besucher 1x/Woche für ca 30Min. Und dies nur in ausgewiesenen Besucherloungen. Bin selber Stationsleitung in einem Heim. Leider ist es zur Zeit nicht einfach. alles Liebe
  • Ich schau auch grad die PK. Die reden ja schon von der 3ten Welle im neuen jahr
  • BiKa schrieb: »
    Ich schau auch grad die PK. Die reden ja schon von der 3ten Welle im neuen jahr

    damit rechnet jeder.
    wir sollten froh sein, dass ma weihnachten und Silvester "normal" feiern dürfen

    lockdown 3 wird dann spannend. dafür sind aber die Tests im jänner da, um das zu verhindern.
  • @Chaoskeks90 ja bringt nur nix wenn die, die ohnehin auf alles schei**en nicht hingehen 🙄 und nach heute weiß ich auch nicht ob ich nochmal hingeh. Oö macht anscheinend nur durch die Nase
  • Die Situation wird wieder schlimmer werden und die Menschheit noch weniger gewillt sein sich an was zu halten.
    Kann mir nicht vorstellen, dass es zwischen Weihnachten und 6.1 überall gesittet zugehen wird und dann haben wir spätestens Ende Jänner den Salat🙄

    Wir würden eigentlich Anfang Februar 5 Tage nach Kärnten fahren in eine kleine Frühstückspension, in der ich Urlaub mache seit 25 Jahren, ich befürchte das kann ich mir abschminken😫
  • Jacky92 schrieb: »
    Naja, ist es nicht so, dass man noch negativ aber trotzdem schon ansteckend sein kann?

    Wenn es so wäre, dann wären die Tests ja voll unzuverlässig. Also ich denke schon, dass man sich auf das Ergebnis grundsätzlich verlassen kann.

  • Danke @Amanda85 für deinen Input. Ich habe großen Respekt davor, was du als Heimleitung vermutlich leistest.
    Aktuell gibt es in dem Heim keine Coronafälle. Aber vor zwei Monaten hatten sie einige Fälle und ich verstehe absolut, dass dadurch besondere Vorsicht geboten ist.
    Ich würde mir dennoch eine Lösung wünschen, den Kontakt etwas mehr zu ermöglichen. Im sicheren Rahmen natürlich. Diese Situation wird vermutlich noch länger andauern. Leider können die meisten Leute alleine nicht telefonieren (auch unsere Oma leider nicht) und die Ressourcen fehlen, dass das Personal dieses Bedürfnis abdeckt.
    Aber ich bin froh, dass wenigstens die 30 min jetzt wieder möglich sind, wir haben bereits Termine.
  • Papaya schrieb: »
    Naja, ist es nicht so, dass man noch negativ aber trotzdem schon ansteckend sein kann?

    Wenn es so wäre, dann wären die Tests ja voll unzuverlässig. Also ich denke schon, dass man sich auf das Ergebnis grundsätzlich verlassen kann.

    Der Test ist nur eine Momentaufnahme, also gehe ich schon davon aus, dass man es haben kann es aber noch nicht nachweisbar ist oder @melly210?
    Jacky92
  • Blöde Frage aber gilt der verpflichtende Test dann auch für Kiga personal?

    Und was ist wenn ich mich für einen freiwilligen Test angemeldet hab, die momentan stattfinden und ich aber doch nicht gehen kann? Müsste man das wo melden oder so?
  • Hallo, ich hab es noch nicht gecheckt - gilt zu Weihnachten 🎄 jetzt doch die Ausgangssperre 20-6 Uhr? 🤔
  • Kate_87Kate_87

    8,723

    bearbeitet 12. 12. 2020, 06:15
    Ja nur nicht an Silvester @Julia839

    Da hätten sie mmn auch ruhig eine verhängen können 😅.. Von 00:30 bis 7 oder so..

    Dann würden unsere Nachbarn nicht 2 Stunden Böllern 🤮🤮🤮🤮. Gott wie ich Silvester hasse 🤮🤮🤮
    melly210
  • Julia839Julia839

    177

    bearbeitet 12. 12. 2020, 06:13
    @Kate_87 danke :) ursprünglich war das ja anders..
Diese Diskussion wurde geschlossen.

Social Media & Apps

Registrieren im Forum