Coronavirus - Austauschthread #4 🦠

1282931333443

Kommentare

  • Habe das mit Corona schon seit einem Monat hinter mir :# , weiß wer ob man sich dann nochmal Impfen lassen soll/kann/darf, wenn man wieder genesen ist?
  • Mir hat die Krankenschwester gesagt ausatmen beim Abstrich nehmen und es war schon tief hinein aber es ist gegangen und war weder schmerzhaft noch besonders unangenehm.
    Corni
  • @cali83 ja solltest du, weil die Immunität nach einer Coronainfektion nicht ewig hält. Wie lange genau ist unterschiedlich, aber manche erkranken schon nach 3 Monaten wieder.
  • iia1w4u8p2zt.jpg

    Bin gespannt wie lange wir noch entscheiden dürfen ob unsere Kinder geimpft werden (egal gegen was, egal welches Bundesland) 🙄
  • @insecure Schwieriges Thema. Einerseits sollte jeder die Freiheit haben, selbst zu entscheiden. Andererseits gefährden Ungeimpfte das Leben derer, die nicht geimpft werden können, zum Beispiel neugeborene Geschwisterkinder von anderen im Kiga oder kranke Kinder. Ich habe Verständnis für beide Seiten.

    Genauso habe ich Verständnis dafür, wenn erwartet wird, dass medizinisches Personal geimpft ist. Jeder Beruf hat halt seine Anforderungen. Wenn man das weiß und nicht möchte, entscheidet man sich für einen anderen Beruf. Dumm nur für die, die den Beruf schon haben und plötzlich impfen sollen/müssen.

    Irgendwer wird in der ganzen Sache den schwarzen Peter bekommen, es gibt glaube ich keine Lösung, die allen gerecht wird...
    suse
  • @insecure Von meiner Nachbarin (Krankenschwester) weiß ich dass es bei den Kärntner Landeskliniken auch so gehandhabt wird, dass neue Mitarbeiter einen Coronavirus-Impfnachweis erbringen werden müssen.

    Beim Impfthema kann ich mich @Eiskristall im Wesentlichen anschließen
  • Ich bin Krankenschwester, derzeit in Karenz, aber zu den ersten die geimpft werden möchte ich nicht gehören 🤔
    Tinnie
  • @Eiskristall geb ich dir völlig recht.
    Ich bin grundsätzlich pro Impfen und unsere Zwergin ist geimpft (nicht alles) aber ich würde es gerne weiterhin selbst entscheiden. Gibt Impfungen die ich/wir für unnötig halten.

    Arbeitstechnisch bin ich gespannt wie sie es handhaben.
    Bin aus der Pflege & sollte es Pflicht werden, kündige ich definitiv (auch wenn ich meinen Job liebe).
    @hafmeyja die die neu in den Job kommen (Ausbildungsbeginn 2022) wissen dann schon worauf sie sich einlassen, die die jetzt in Ausbildung sind haben im Prinzip auch "Pech".
  • Muss man sich als Pflegepersonal/Krankenhauspersonal nicht sowieso gegen gewisse Sache impfen lassen? 🤔
  • @Jacky92 bei Neueintritt ja, schon seit etlichen Jahren. Masern und Co.

    Ganz ehrlich: ich bin stark für eine Impfpflicht für Leute die in besonders sensiblen Bereichen wie zb auf der Onkologie oder auf der Intensiv arbeiten. Dort arbeiter man mit Leuten die oft aufgrund ihrer Erkrankungen nicht geimpft werden können, für die eine Erkrankung aber tödlich wäre.

    Ich arbeite ja auch in einer Uniklinik und werde mich sicher impfen lassen. Ob es bei uns per se Pflicht sein wird weiß ich nicht, wäre aber wie gesagt ok für mich.

    Ich glaube daß generell der Druck sich impfen zu lassen hoch sein wird. Kaum ein AG wird es lustig finden wenn weiterhin Leute aufgrund von Quarantänen ausfallen weil sie die Impfung verweigern. Kann auch gut sein daß Quarantänen dann quasi Provatvergnügen sind, dh daß man Urlaub nehmen muss.

    Auch die ersten Fluglinien und Konzertveranstalter haben schon angekündigt daß sie sobald die Impfungrn breit verfügbar sind nurmehr Geimpfte einlassen, damit sie keine Coronamaßnahmen einhalten müssen. Ebenso überlegen schon die ersten Länder eine Impfpflicht bei Einreise.

    vonni7Jacky92Hallöchen
  • insecureinsecure

    3,859

    bearbeitet 6. 12. 2020, 10:49
    @Jacky92 während meiner Ausbildung wars nur "Hepatitis A+B".
    War ich ohnehin geimpft

    Edit: und soweit ich weiß, ists nicht Pflicht sondern Empfehlung.
    Hab Kollegen die nicht Hepatitis geimpft sind
    Jacky92
  • Gibt es denn Kindergärten oder Schulen die Kinder ablehnen, weil sie nicht die erfordelichen Impfungen haben?
    Wir mussten den Impfpass beim Anmelden mit bringen, allerdings weiß icht nicht, was passiert wäre, wenn eine Impfung gefehlt hätte.

    Bei Aden hatte ich noch kein FSME Impfung drin und sie wurde mir von der Kiga Leiterin nur empfohlen, weil sie im Sommer viel draußen sind. Allerdings war da keine Pflicht dabei?
  • Aber es gibt ja das verpflichtende Kindergartenjahr und Pflichtschule.da könnens ja ned einfach Kinder nicht reinlassen wenn sie nicht geimpft sind 🤔
  • @Mutschekiepchen bei uns wollten sie auch den Impfpass kopiert haben und eine Info, wenn was dazu kommt, aber es gibt keine Pflicht...aber sie wollen Bescheid wissen...
  • wir mussten den impfpass auch herzeigen, aber da gings nur um tetanus wenn ich mich recht erinnere. die kiga leiterin hat mir erklärt, dass sie keine kinder aufgrund fehlender impfungen ablehnen dürfen (privat). eh klar, gibt ja keine impfpflicht.
  • @Mutschekiepchen FSME ist halt auch nicht ansteckend, das trifft dann wirklich nur das eine Kind...

    @melly210 Es sind vermehrt Gerüchte im Umlauf, dass die Impfung angeblich nur vor einem schweren Verlauf schützen würde, nicht aber davor, dass man andere anstecken kann. Weißt du, was da dran ist bzw wo diese Behauptung her kommen könnte?
  • @Mutschekiepchen Bei dem Kindergarten wo meine Tochter hingehen wird ist die Masernimpfung Voraussetzung dass man einen Platz bekommt.
    FSME ist insofern weniger "problematisch" dass sie ja nicht von Mensch zu Mensch übertragen wird und das Risiko eines Zeckenbisses auch innerhalb Österreichs unterschiedlich hoch ist. Was die Folgen der Erkrankung betrifft, ist die Impfung aber definitiv kein Fehler.
  • @Mutschekiepchen Was ich weiß, müssen staatliche jedes Kind nehmen, aber private dürfen natürlich ihre eigenen Aufnahmebedingungen stellen.
  • @Mutschekiepchen naja Pflicht ist es im KiGa nicht, aber wenn zB Masern ausbrechen in eurer Gruppe, und dein Kind wäre nicht geimpft kann es durchaus sein dass er nicht mehr kommen darf (kann sich dann über mehrere Wochen hinziehen)... Eben wegen der Ansteckungsgefahr.
  • Hätte da noch eine frage zum nasenabstrich: hatte den hier vl schon jemand bei verstopfter oder belegter nase?
    Ich hab seit der schwangerschaft eigentlich fast dauerhaft leicht verlegte nase und hab sehr oft nasenbluten nach dem nase putzen. Hört garnicht auf, wenn ich kein Taschentuch reinstopf...
    Jz hab ich halt bissl Respekt vor dem testen lassen. Man hört ja, das da auch was verletzt werden kann, und grad wenn ee alles verschwollen und empfindlich ist... 🤔
  • @Mini1993 Ich hab eine Seite, die sehr schnell mal zum Bluten neigt, das hab ich ihnen gesagt und sie haben anstandslos das andere Loch genommen (war auch leicht rotzig), da war es kein Problem. Vielleicht hast du auch eine Seite, die besser geht...
  • @Maggie leider Nein 🙈
  • Beim Test waren mein Freund und meine Kleine beide bissl verschnupft. Bei ihr war’s gar kein Problem und mein Freund hatte ganz kurz, ganz leicht Nasenbluten (ist diesbezüglich aber auch anfällig)
    Und grad in der Schwangerschaft ist alles besser durchblutet usw. Aber sie werden dich sicher nicht ernsthaft verletzen. Das ist ein ganz dünnes Staberl @Mini1993
  • @Mini1993 ich hatte Schnupfen bei einem Test.. Fand ich sogar angenehmer als ohne 🙈
  • @Mutschekiepchen mein Kind geht in einen Privatkindergarten. Es ist ein Verein. Und bei uns wurde abgestimmt, und nun ist es so, dass die neuen Kinder sehr wohl die wichtigsten Impfungen benötigen, um einen Platz zu bekommen. Die, die schon da sind nicht.
  • @Mutschekiepchen bei meinem sohn (städtisch wien) kindergarten war das kein thema. wenn man impfungen hatte hat sie sich den impfpass kopiert. war kein großes thema
  • Ich würde eine impfpflicht über die Hintertür unterstützen. Für alle schlimmen und ansteckenden Krankheiten.

    Dass medizinisches Personal keine impfpflicht hat ist mir ein Rätsel und das gibt es außerhalb von Österreich fast nirgends! Ich find es absolut fahrlässig - als Arzt hat man seine Patienten nach Möglichkeit zu schützen! Ich finde es schockierend dass ein Arzt sich zb nicht Grippe impfen lassen muss.

    Ich fände es auch gut wenn Kindergärten ungeimpfte Kinder nicht nehmen würden. Oder nur nachrangig bzw für das Pflichtjahr.
    faradayvonni7EiskristallJacky92riczarti000HallöchenMaxi01
  • @Mutschekiepchen genommen werden sie bei den staatlichen schon. Allerdings dürfen sie wenn eine meldepflichtige Krankheit ausbricht dann nicht kommen bis der letzte Fall in der Einrichtung 2 Wochen her ist. Das kann dann halt ggf länger dauern. Und Sonderurlaub wirds dann keinen mehr geben.

    @Maggie die beiden mRNA Impfungen schützen zu 95 % davor daß man erkrankt. Also man bekommt das dann gar nicht, weder leicht noch sonst wie. Die übrigen 5 % sind erkrankt, aber halt nur leicht. Nachzuweisen ob man nur nicht erkrankt, aber ggf doch ansteckend sein kann (dh asymptomatisch ist) oder eben faktisch die Infektion gar nicht so wirklich greift und man dann auch nicht ansteckend ist, ist nicht leicht. Die Leute werden ja nur getestet falls sie Symptome haben, oder Fälle im Umfeld waren. Es sollen jetzt in London Human Challenge Studies mit diesen beiden Impfstoffen und dem Vektorimpfstoff von Astra Zenaca gemacht werden. Dh, da werden Leute erst geimpft und dann gezielt mit Corona infiziert um zu sehen was passiert. Wenn diese Versuche durch sind, werden wir wohl wissen woran wir sind.
    riczCorniHallöchen
  • Bei Impfungen im Gesundheitswesen fände ich eine Impfpflicht auch angebracht, aber Kinder ablehnen nur weil sie nicht geimpft wurden?

    Jeder der z.b. keine Masern impfen lässt muss damit rechnen das sich das Kind 1. ansteckt und 2. daheim bleiben muss.
    Das gleiche bei der Varizellenimpfung. Entscheide ich mich dagegen, muss ich damit rechnen, dass die Kinder länger daheim bleiben müssen, wenn sie sich anstecken.
    Sehe es bei der Covidimpfung genauso, wenn ich mich dagegen entscheide, muss ich damit rechnen, dass wir daran erkranken. Allerdings können sich ja alle impfen lassen, die dieses Risiko nicht eingehen wollen.

    Da die Impfung ja scheinbar so sicher und wirksam ist, können sich die Familien die eine Erkrankung ausschließen wollen gern impfen lassen. Damit betrifft diese ein Ausbruch nicht mehr.
    Leni220619Mini1993girl1974honeybee1989
  • Jacky92Jacky92

    5,964

    bearbeitet 6. 12. 2020, 19:39
    Und was machen die Familien wo die Kinder nicht geimpft werden können aufgrund von gesundheitlichen Problemen?
    Der Sinn hinter der Herdenimmunität besteht nun einmal darin, dass sich alle impfen lassen die es auch können um somit diejenigen zu schützen die sich nicht impfen lassen können.

    Und so langsam sollte durchgedrungen sein, dass Corona halt nicht nur eine Grippe oder die Feuchtplattern sind 🙄
    keadaarmaEiskristallfaradayvonni7riczmelly210An22HallöchenMaxi01
  • Ich denke aber, dass bei einer Impfpflicht im Gesundheitswesen dann genug Pflegepersonal dem Beruf den Rücken kehrt.
    Ich bin seit über 10 Jahren in der Pflege, und schon ohne Corona, ev. Impfpflicht verlassen genug Leute diesen Beruf wieder um nach wenigen Jahren was anderes zu machen.

    Allein wieviele Kollegen das Team
    in dem ich arbeite verlassen haben...die sind dann aber nicht statt einem Krankenhaus ins Altenheim gewechselt oder im die mobile Pflege und bleiben dem Gesundheitssystem erhalten, sondern ganz wo anders hin. Büro. Ordinationen. Umschulungen und und und....
  • @zuckerpuppe dass diese Berufe attraktiver gemacht gehören wird ja rauf und runter diskutiert. Gemacht wird halt anscheinend (zu) wenig.
  • @kea leider wirds seit Jahren immer schlimmer und schlimmer :(
    Kollegen verlassen das Team weil sie am Ende sind, es werden die Stunden aber mur teilweise oder gar nicht nachbesetzt. Und ich verstehs. Warum 5 Leute beschäftigen wenn 3 die Arbeit auch schaffe ....die Qulität für Personal und Patienten sei dahinggestellt.....aber sind ja nur Menschen mit denen gearbeitet wird 🤦🏼‍♀️
  • Ist hier jemand Lehrer und kann so berichten wie er im Privatleben tut?

    Bessere Hälfte geht bald wieder in die Schule. Kind ist 1 und ich würde gern so wie jetzt zumindest meine Mama treffen können 1 mal die Woche.
  • @Butterfliege ich bin Lehrerin, hab ab morgen wieder Präsenzunterricht (NMS am Land) und verhalte mich privat annähernd "normal". Das heißt, ich sehe meine enge Familie regelmäßig, mit Freunden treffen wir uns ab und zu, wie es sich ergibt. Wir verzichten auf engen Kontakt und Bussis. Unsere Tochter (3,5) geht jetzt dann auch wieder in den KiGa.
    Ansonsten gehe ich ganz normal einkaufen, auch "nicht lebensnotwendige" Dinge wie Shoppingcenter, Baumarkt, Künstlerbedarf,...
    Solange ich meine Maske trage, Abstand halten und Hände wasche, fühle ich mich nicht gefährdet. Die größte "Gefahr" wäre wohl noch der Kindergarten.
    incredibileska_pünktchen18
  • bearbeitet 6. 12. 2020, 23:03
    @Butterfliege ich bin morgen auch wieder in der schule, an den tagen wo ich arbeite ist er im kiga und mittwochs wird er wie bisher von der oma geholt. wir haben uns so auch immer während des lockdowns getroffen.
    mache es so wie @ricz
  • racingbaberacingbabe

    4,904

    bearbeitet 7. 12. 2020, 00:15
    Wieviele Tage nach Weihnachten kann man es riskieren sich mit jemanden aus der Familie zu treffen mit denen man nicht gefeiert hat?
  • Es hieß ja wir nicht Pädagogen können sich ab heute anmelden für den Test. Ich hab dann auf unserer Gemeindeseite auf den Link gedrückt, da steh anmelden für OÖ, anmelden kann ich mich aber nur für NÖ?

    Hat sich jemand aus OÖ schon angemeldet u kann mir helfen?
  • Eigenartig @BiKa
    Kann dir da leider nicht helfen... Könnt ihr euch in OÖ telefonisch auch anmelden?
    Ich hab es schon ein paar Mal für die Stmk probiert, aber die Seite lädt nicht einmal (angeblich ist der Andrang so groß)
  • @Corni na da gibt es nur den Link u sonst nix 🤷🏻‍♀️
    Ich Probier es vl morgen nochmal. Ich kann diese Woche leider nur freitags
  • Ok ich sollte vor dem ersten Kaffee keine wichtigen Sachen machen 🤦🏻‍♀️
    Am Freitag haben wir Termin gleich um 8 😂
    Cornifräulein sowieso
  • Ich hätt eigentlich ins Geschäft fahren sollen, was unterschreiben zwecks Kurzarbeit. Is ja in nem EKZ. Bin wieder umgedreht.es war neun, also gerade aufgesperrt. Kein Parkplatz mehr 🤦🏻‍♀️🤦🏻‍♀️🤦🏻‍♀️🤦🏻‍♀️🤦🏻‍♀️
    sunha13
  • @BiKa Die Leute scheinen echt durchzudrehen. Ich war kurz vor 9 im LM-Geschäft im Ort. Daneben sind ein paar Geschäfte (tedi, pagro, etc). Der Parkplatz war voll, und der vom LM-Geschäft auch. Nur, dass im LM-Geschäft fast niemand einkaufen war. 🙈
  • @Corni ja ich war auch beim billa dann... Kein Mensch da 😂
    Corni
  • BiKa schrieb: »
    Ich hätt eigentlich ins Geschäft fahren sollen, was unterschreiben zwecks Kurzarbeit. Is ja in nem EKZ. Bin wieder umgedreht.es war neun, also gerade aufgesperrt. Kein Parkplatz mehr 🤦🏻‍♀️🤦🏻‍♀️🤦🏻‍♀️🤦🏻‍♀️🤦🏻‍♀️

    Hört man auf Ö3, die Leute eskalieren regelrecht und dürften tlw sogar anstehen 😅 lockdown 3.0 wir kommen 👌🏻
  • Sorry, aber das ist doch einfach nur deppat.
    Die Geschäfte haben morgen zwar zu aber die machen ja am Mittwoch wieder auf...

    Ich könnt mich so in den Hintern beißen weil ich demnächst in den Baumarkt muss um Farbe zu holen damit ich das KiZi vom Bauchzwerg streichen kann... da krieg ich dann sicher wieder nen Hals weil so viele Leute dort rum latschen...
    Unglaublich wie dumm unsere Gesellschaft mittlerweile geworden ist...
    (Und bitte, da meine ich jetzt niemanden der wirklich dringend was braucht. Ich hätte die Farbe auch schon eher besorgt, wusste aber noch nicht welche Möbel wir genau bekommen und ich will nicht streichen wenn der Zwerg dann schon da ist)
    suse
  • Die meisten Geschäfte haben ja auch morgen offen und genau wie du sagst @Jacky92 sie öffnen auch am Mittwoch wieder. Bei uns ist auch seit 9 alles komplett voll, keine Parkplätze mehr 🙈😂
  • Aber da kann man den Menschen eh nicht mehr helfen...richtig grauslich diese Konsumgesellschaft...😞
    Eiskristallsuse
  • Ah ja. Stimmt... ganz verpeilt dass ja nicht nur der Lebensmittelhandel am 8.12. offen hat.
    Naja. Das machts gleich noch viel schlimmer weils morgen sicher nochmal alle hin stürmen.
    In einer Woche sehen wir dann das Resultat wenn die Zahlen wieder in die Höhe schnellen 🙄
Diese Diskussion wurde geschlossen.

Social Media & Apps

Registrieren im Forum