Nach Elternkarenz in Bildungskarenz - Wer noch?

123578

Kommentare

  • @Mohnblume88 ich mach ja uni aber hab von einer Linzerin das auch so gehört dass sie 20 Stunden machen musste. Das Magistrat meinte zu ihr mit Ausbildung hat man Anspruch auf einen Platz und sie bestätigen das auf Anfrage dem AMS (keine Ahnung ob das stimmt). Evtl ist das jetzt mit Corona anders.
    Mohnblume88
  • @itchify danke! Ja dann komm ich eh nicht aus, außer vielleicht jetzt in der Coronazeit, aber ob mir das jemand bestätigt 🤔
  • @Mohnblume88 ich hab auch nur 16 Std. angekreuzt, aber ich wohne ziemlich am Land und das AMS weiß das bei uns der Kindergarten frühestens mit 2 Jahren die Kinder nimmt
    Mohnblume88
  • Ich habe auch 16 h genommen. Meine Kinder sind ab September bzw. Oktober in Betreuung und da müsste ich eigentlich auch 20 Wochenstunden machen. Ich weiß nun nicht ob ich meinen letzten Kurs verkürzen soll. Die Frage ist, ob das kontrolliert wird. 🤔
  • Hab die Antwort vom Magistrat: Ich würde normalerweise einen Betreuungsplatz kurzfristig bekommen, sofern jetzt nicht die Corona-Zeit wäre. Das heißt, ich muss die 20 Stunden nehmen, da sie auch in so einem Sonderfall keine Bestätigung ausstellen können, dass es keine Betreuung gibt. Immerhin gäbe es sie ja normalerweise.
    Naja, egal, damit kann ich eh leben :D
  • hallo, was habt ihr beim eams konto ausgewählt. blick da nicht ganz durch.
    Bei einer Vereinbarung einer Bildungsteilzeit gem.§11a AVRAG muss die Leistungsart „Bildungsteilzeitgeld“ ausgewählt werden
    Bei einer Vereinbarung einer Bildungskarenz gem.§11 AVRAG bzw. gleichartiger Karenz (Vertragsbedienstete) muss die Leistungsart „Weiterbildungsgeld bei Bildungskarenz“ ausgewählt werden
    Bei einer Vereinbarung einer Freistellung gegen Entfall der Bezüge gem. §12 AVRAG muss die Leistungsart „Weiterbildungsgeld bei Entfall der Bezüge“ ausgewählt werden
  • @minx kommt drauf an was du machst. Ich das 2.
    Das 1. wäre nur Teilzeit, also man arbeitet noch. Beim 3. brauchst du keine Prüfungen usw nachweisen, dafür muss dein AG einen Arbeitslosen statt dir aufnehmen soweit ich weiß
  • Aso, also hab vor in der Bildungskarenz mein Studium wieder aufzunehmen. Teilzeitarbeiten werde ich nicht. Wird also wohl auch das 2. sein
  • @minx die normale Bildungskarenz wäre Punkt 2
    minx
  • Also ich hab heute über das eams Konto meinen BK Antrag gestellt. Wird man dann noch informiert, wieviele Stunden man nachbringen muss? Wie habt ihr euer Geld berechnet?
  • @minx ich hab auch alles online gemacht. Es ist bei mir alles so genehmigt worden wie ich es beantragt habe.
    Du bekommst einen Bescheid wie viel Geld du bekommst.
    Es ist genauso viel wie wenn du arbeitslos wärst. Da gibt es Rechner im Internet.
  • @minx
    Bist du auf der Uni oder FH?

    Ich würde auch gerne ein Studium machen... hier in Kärnten gibt es auf der FH einige interessante berufsbegleitende Studiengänge .... wo man abends bzw Samstag hingeht... aber ich zweifle ob sich das mit Baby bzw Kleinkind ausgeht...
  • minxminx

    744

    bearbeitet 9. 04. 2020, 22:32
    @Marli11 Ich bin auf der Uni.
    Ja, studieren mit Kind ist eine Sache des Management und gar nicht einfach.

    Ich bereite mich gerade für eine Prüfung in Juni vor. Man würde meinen genug Zeit, aber mit dem Kleinen vergeht die Zeit so schnell und Lernen geht nur wenn er schon im Bett liegt.

    Lerne dann meistens bis 2 Uhr morgens.
    Wenn er dann im Herbst in der Kinderkrippe ist, hoffe ich das es leichter wird.

    An alle die mit Baby studieren.
    Wie macht ihr das so???
    :)
  • Ich hab ja 2 Kinder daheim und da ist es schwieriger weil der 3 jährige auch nicht mehr schläft tagsüber. Im Moment ist alles auf Distance learning umgestellt, für die Zeiteinteilung natürlich einfacher. Ich mach auch abends was oder wenn der Papa mit beiden spazieren geht. Ich hab aber nur 12 ects belegt, ein volles Studium wäre für mich nicht machbar. Oma fällt ja auch flach als Betreuung zur Zeit.
  • Liebe Mamis!
    Ich bin noch im Mutterschutz nächste Wiche ist der Geburtstermin. Ich hab so geplant , dass ich 1 Jahr eaKGB wähle danach 12 Monaten Bildungskarenz. Natürlich der Arbeitgeber hat das abgelehnt, Grund war dass für dieses Job (Produktion) brauch ich keine Ausbildung und sowieso bei denen 24 Monate der Karenz, also die unterschreiben das nicht.

    Meint ihr hab ich was andere Möglichkeit, dass ich unbedingt 2 Jahre zu Hause bleibe, aber so dass für ein Jahr Einkommensabhängige Karenz nehmen kann und mein Kurs in 2. Jahr fertig mache?

    Vielen Dank für Ihrr Antwort
  • Du kannst schauen ob du Studienbeihilfe bzw. ein Selbsterhalterstipendium bekommst. Finde ich doof vom AG weil für die macht das keinen Unterschied, ob du nun in Karenz oder Bildungskarenz bist. Wissen die das?
    cividina
  • Ja sicher hab ich auch denen das gesagt. Aber er hat nur seine Sache geredet. Weiss nit wo vor hat Angst, ob danach mir andere Arveit geben soll oder mehr zahlen. Leiharbeitfirma ist es eigentlich. Ich ruf dann Ams an ob ich was andere Möglichkeit habe.
    Nur halt nicht egal ob 2 Jahre lang 500€ oder 1. Jahr über 1400 und danach wieder von Ams genug...
    cividina
  • Hallo an alle die Studieren und Bildungskarenz genommen haben. Dank Corona wurden bei uns auf der MUW die LV abgesagt und die Prüfungen verschoben. Geplannt war Wahlfächer zu besuchen, da Prüfungen mit Baby seehr schwer zu vereinbaren sind. Damit meine ich das Lernen.

    Jetzt werde ich nicht genug ECTS haben, wisst ihr ob das AMS wegen Corona eine Schonfrist macht?
  • Hallihallo alle hier, ich hab zur Bildungskarenz auch noch ein paar Fragen in die Runde -

    Wann habt ihr das mit der Bildungskarenz eurer/eurem Arbeitergeberin/Arbeitgeber gesagt? Gleich als ihr in Mutterschutz gegangen seid, also VOR der Elternkarenz, oder erst beim Ende der Elternkarenz (mit Beachtung der Fristen, eh logisch)??

    Und, wisst ihr, ist es auch möglich in Bildungskarenz zu gehen und 2 verschiedene Aus-/Weiterbildungen zu machen? Also dass beide dann zusammengezählt die notwendigen ETCS/Wochenstunden zählen?
  • Ich habe es 3 Monate vor Ende der Babykarenz gesagt. Und das zweite weiss ich leider nicht. Ich mach nur ein Studium.
    cividina
  • Hallo! Möchte in Jänner in Bildungskarenz gehn, einen onlinekurs machen, für 1 Jahr denke ich. Villeicht wäre wer so nett und könnte mir Tipps geben wie und was, bin noch unschlüssig. Möchte wenig aufwand,damit die zeit noch genug ist fürn kleinen. Wäre super,wenn sich wer melden könnte. Lg Andrea
  • Hallo,
    ich bin nach einem Jahr einkommensab. Karenz am Samstag mit meiner Bildungskarenz gestartet. Zunächst müsst ihr das mit eurem AG abklären, da gibt es ein Formular vom AMS welches euer AG ausfüllen muss. Dann müsst ihr einen Kurs, der zu eurem jetzigen Arbeitsfeld passt, finden. Ich mache einen Onlinekurs bei Laudius (marketingreferentin). Dann bekam ich von Laudius eine Bestätigung für das AMS. Frühestens 3 Wochen vor Beginn des Kurses, das muss übrigens genau 1 Tag nach Ende eurer Karenz sein, kann man dann einen Antrag beim AMS stellen. Ich habe das online gemacht. 4 Tage nach Antragstellung habe ich vom AMS das OK bekommen. Der Tagsatz hat mich echt überrascht! Es sind nur ca. 300€ weniger als in der Karenz. Den Kurs mache ich jetzt erst seit Samstag aber ich kann sagen, dass es sehr übersichtlich ist und mit 2 Kleinkindern gut zu vereinbaren :) .
    andrea1234cividina
  • @mamavon2 @Babsilein Danke für eure Erfahrungsberichte!! <3 Klingt echt gut für mich!!<br>
  • Hallo! Bin neu hier und wollte mich über die Bildungskarenz erkundigen.. habe vor, einen Master zu machen - Bildungskarenz wäre ja nur max 1 Jahr, oder? Und könnt ihr ein Fernstudium im Wirtschaftsbereich empfehlen? Berufsbegleitend wäre evtl in OÖ auf einer FH auch möglich, habe aber am WIFI den BBH schon gemacht und es wäre ein Studium auf zwei Semester noch aufbauend möglich, kostet aber ca 8.000€.. vlt übernimmt einen Teil die Firma 🤔 gibt es da evtl. Beihilfen oder beim Master eher nicht?
  • Aber der Master vom WIFI fängt leider immer im Herbst an und mein KBG läuft März 2021 aus.. 🙁
  • Hat wer von euch schon mal gehört, dass man wegen corona länger als 1 Jahr in bildungskarenz gehen kann?
  • @Babsilein also ich hab vor ein paar tagen angefragt, ob ich meinen leistungsnachweis wegen corona etwas später schicken kann. ich studiere an der uni und wegen corona konnte ich keine vorlesungen etc. besuchen. bin ein risikopatient.

    gewährt wurde mir ein aufschub von 4 tagen nach meinem stichtag. bin bereits für 1 jahr bildungskarenz angemeldet.

    daher zu deine frage....eher nein.
    SDL611
  • Babsilein schrieb: »
    Hat wer von euch schon mal gehört, dass man wegen corona länger als 1 Jahr in bildungskarenz gehen kann?

    Hätte ich auch noch nie gehört. Man hat 12 Monate alle 4 Jahre Anspruch vorausgesetzt man war lang genug berufstätig.
  • Hallo,
    sag kennt jemand von euch billige kurse mit ganz wenig oder gar keinen aufwand? weil ich möchte einen kurs machen, den das ams aber leider nicht genehmigt, also bräucht ich einen Alibikurs sozusagen ;)
    danke!
  • Hat sich irgendjemand bei der Firma eine Wiedereinstellung oder so dazuverhandelt?
  • @Nikonika schau mal auf die Seite "Babypauseverlängern.at"

    Ich überlege auch gerade ob ich nach dem einem Jahr bezahlte Karenz in Bildungskarenz gehen soll damit ich auch da finanzielle Unterstützung erhalte.

    Meine frage ist nur:
    Wie sieht es mit dem Kündigungsschutz in der Bildungskarenz aus? Reine Motivkündigung finde ich in diesen Zeiten bisschen riskant

    Und habe ich überhaupt Anspruch auf elternteilzeit danach, weil ja die Voraussetzung ist 3 Jahre zu arbeiten und die bildungskarenz das Arbeitsverhältnis ja unterbricht.

    auf meinen besonderen Schutz in der Elternteilzeit möchte ich ehrlich gesagt nicht verzichten


  • @mamavon2 Hallo, weisst du wie es mit Kündigung und Elternteilzeit aussieht.
    Müssen sie einem nach der Bildungskarenz wieder zurücknehmen und habe ich Anspruch auf Elternteilzeit mit all ihren Vorteilen?

    Danke schön

  • @DAJA Hallo, soweit ich weiß verliert man alle Rechte, wenn man in Bildungskarenz geht. Es ist sogar so, dass du während der Bildungskarenz dein Kündigungsschutz verlierst :(.
  • @mamavon2 das ist das Problem. eine Teilzeitmama dann loswerden ist für die meisten unternehmen schon verlockend.
    Vielen Dank für deine rasche Antwort
  • @mamavon2 & @DAJA: ja Kündigungsschutz verliert man, allerdings hat man immer noch Anspruch auf Elternteilzeit nach der BK!
    Angie_1984
  • SandyOSSandyOS

    18

    bearbeitet 22. 09. 2020, 18:33
    @Nikonika & @andrea1234

    kann euch auch https://www.babypause-verlaengern.at/sb/ empfehlen. Über die Seite macht man einen Kurs von daheim aus, der wenig Zeit frisst u wo man keinen Prüfungsstress hat 👍🏼
  • @SandyOS hallo, laut AK verliert man auch den Anspruch auf Elternteilzeit weil man diesen nur hat wenn man 3 Jahre ununterbrochen bei einem Arbeitgeber ist. Und die BK unterbricht das Arbeitsverhältnis

    Kann man auch nicht mit einem Sondervertrag mit dem Arbeitgeber umgehen, da dieser gegenstandslos ist wenns hart auf hart kommt.
  • @DAJA die Bildungskarenz unterbricht nicht das Dienstverhältnis, wäre sonst bei einer normalen Karenz genau das gleiche
  • ich werde da nochmal bei der AK anrufen.

    auch mit Anspruch auf Elternteilzeit ist es schon sehr riskant, wenn man den Kündigungsschutz verliert.. . . hab leider schon von vielen fällen gehört, die nach dem jahr arbeitslos waren, und ist gerade nicht die beste zeit für eine Jobsuche :-(
  • @mamavon2 Danke für deine ausführliche Beschreibung! Dein Kurs dauert ja 9 Monate, dauert deine beantragte BK auch nur 9 Monate? Oder machst du zwei Kurse?
    Der, der mich interessiert wäre bei 16 std nur 6 Monate und ich frage mich ob das AMS zwei auch genehmigen wird?
    Danke!
  • @Krisbeth ich habe 2 Kurse (9Monate + 3 Monate) gebucht und von Laudius eine Bestätigung für ein Jahr bekommen. Wurde problemlos vom AMS genehmigt. Wegen dieser „babypauseverlängern“ Website möchte ich nur sagen, dass hier aktiv damit beworben wird, dass man ohne was zu tun, zu Hause bleiben kann und bezahlt wird. Mir wurde sogar gesagt, es genüge, wenn ich Dienstags nur den Laptop anmache und mich einlogge, wirklich hinschauen und mitmachen bräuchte ich nicht 😂. 1. möchte doch jeder der eine BK macht sich wohl wirklich weiterbilden, immerhin zahlt man was dafür und 2. grenzt das für mich an Betrug 😕 Bei Laudius, jedenfalls bei meinem Kurs, muss man schon mitmachen .. Hausübungen und es kommen auch noch Tests usw... Wer sonst Fragen an mich hat, kann mich gerne in den Nachrichten anschreiben. 🌸
  • @DAJA & @sunshine93 Das wäre jetzt aber wirklich spannend was stimmt. Befinde mich in der selben Situation. Was ist deine Quelle @sunshine93 ? Auch AK?

    Hat hier jemand Erfahrung sich den Kündigungsschutz während der Bildungskarenz auszuverhandeln? Wie geht man das am besten an?
  • @Angie_1984 ich überleg auch grad das Gleiche. Ich denke ich werd nächste Woche Mal mit meiner Chefin und der Personalabteilung telefonieren.
    Angie_1984
  • @Angie_1984

    Ich hab auch nachgefragt, ob ich mit meinem Arbeitgeber aushandeln kann dass er quasi auf sein Kündigungsrecht verzichtet und ich den selben Schutz habe, wie wenn ich nur in Elternkarenz wäre.

    Kann man machen - bringt aber nix. man kann dann nur auf Kündigungsentschädigung klagen, aber wird nicht wieder eingestellt.

    Und wie gesagt: laut der Dame am Telefon verliert man auch den Anspruch auf Elternteilzeit.

    Ist wirklich schwierig
  • Aus meinem Arbeitsrechtskurs...das Dienstverhältnis wird ja nicht beendet sondern nur unterbrochen. Du bekommst ja auch nicht alle Ansprüche voll ausbezahlt wenn die Bildungskarenz beginnst.

    Extra Kündigungsfrist vereinbaren geht nicht weil es keine rechtliche Grundlage dafür gibt
  • @DAJA das ist interessant, danke für die Info. Gibt es dazu auch irgendwo eine schriftliche Quelle? Mir wurde das von mehreren Seiten u.a. AMS Berater anderes erklärt, eben dass man den Anspruch nicht verliert...
  • @sandyOS mir wurde das von der AK am Telefon gesagt
  • So jetzt die ganz neuen infos direkt von der AK:

    Elternteilzeit verliert man nicht wenn man vor der Bildungskarenz min 3 Jahre im unternehmen war und das unternehmen min 20 mitatbeiter hat.

    Es steht zwar dass die karenz das Arbeitsverhältnis unterbricht. Dabei geht es aber nur um die Pflichten.
    Man ist ja weiterhin mitarbeiter des Unternehmens.

    Kündigungsschutz besteht nicht. ABER
    Die ersten vier Wochen der Bildungskarenz ist man direkt nach der Mutterkarenz geschützt. Und wenn man vier Monate vor ende der Bildungskarenz seine Elternteilzeit meldet ist man auch da geschützt

    Dh das erste und die letzten vier Monate der Bildungskarenz kann man nicht gekündigt werden.

    Oder man kriegt den arbeitgeber dazu einen Kündigungsverzicht zu unterschreiben (vorlage auf der AK seite).
    Es ist aber unklar ob man auf wieder Einstellung klagt sollte der AG doch einen kündigen oder man nur Schadenersatz bekommt in Höhe der elternteilzeit bis zum 4. Geburtstag
    Hier gibt es kein klares gesetz und liegt im Ermessen des gerichts
    Aber Anspruch auf eines der beiden hat man aber auf jeden fall.
    cividina
  • @DAJA wow, vielen lieben Dank für den ausführlichen Bericht! Das sind ja gute Nachrichten 😀
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum