Austauschthread für impfende Eltern #3

12324252628

Kommentare

  • Aber vielleicht ist es @Butterfliege selbst zu viel vorgekommen und wollte nach anderen Erfahrungen fragen...als Mama, v.a. wenns das erste Kind ist, ist man vielleicht unsicherer und will eben auch andere Erfahrungswerte wissen...da kann ich den Arzt noch so viel fragen, denn wenn er oder sie das so vorschlägt, wird er/sie nicht sagen: nein, das ist zu viel und geht nicht...und daher hört man sich halt die Fachmeinung vom Arzt an, schaut, welche Erfahrungen vielleicht andere gemacht haben, und entscheidet dann, was man für richtig hält oder halt eben nicht...😌
    kastanie91vonni7StieglitzIreneGKaffeelöffel
  • Kurze Frage an diejenigen die bereits MenB. geimpft haben, wir haben morgen Termin für die 1. Teilimpfung und ich hab jz schon öfter gehört und gelesen, dass die eher mit Reaktionen einhergeht. 😣
    Macht es Sinn meiner Maus vorab zB. die Viburcol zu geben?
    Oder einfach abwarten wie sie es verträgt?
  • @soizburgerin also unser Arzt hat uns damals geraten gleich nach der Impfung ein Zäpfchen (Schmerzmittel) zu geben und er ist normalerweise nicht so sofort Medikamente zu geben. Scheinbar gings gar nicht so ums Fiebern, sondern darum, dass es recht schmerzhaft sein soll?! Aber ich würde einfach mal schauen, wie die Maus reagiert, und danach dementsprechend agieren.
  • @soizburgerin also ich glaub es reicht, wenn du was gibst, wenn du merkst, es tut ihr weh oder sie fieber. meiner hat nach 2 stunden schon angefangen zu fiebern, also normal merkst dus schnell. und das kommt ja (meistens) nicht alles auf einmal und ein zapferl wirkt e relativ schnell :) alles gute !
  • melly210 schrieb: »
    @Cassi ich bin ebenfalls Biologin und arbeite in der medizinischen Forschung. Bezüglich Impfstoff hast du seht recht, MenB ist ein Totimpfstoff.

    ja es tut mir leid, da hab ich was verwechselt.
  • @Talia56 und @minimi allea klar danke euch, dann werden wir mal abwarten wie sie ea verträgt.. oh ich hoffe es tut ihr nicht arg weh 🤞😢
  • @soizburgerin Kann mich da @Talia56 und @minimi nur anschließen.
    Bei Auri hat es ca 3 h gedauert bis sie Schmerzen bekommen hat.
    Lass dir am besten 1,2 Zäpfchen vom KiA mitgeben 😊
    sonnenblume92
  • ja das ist eine gute Idee danke @hafmeyja (:
  • Wollte jetzt einen Termin machen für hep a. Die Arzthelferin meinte die brauchen wir nur wenn wir viel ins Ausland fahren. Hab jetzt den Termin mal für meningokokken gemacht und werde dann noch mal mit der Ärztin sprechen.

    Die erste meningokokken Impfung war schlimm. Sie hat nur geweint und wollte getragen werden.
  • @soizburgerin und gib ihr dann eher gleich ein "echtes" Zäpfchen, wenn du merkst sie hat weh.

    Meine Kinderärztin sagt nach dem Impfen darf ich auch bedenkenlos ohne Fieber ein zapferl geben, sobald ich merke sie wird unruhig.
  • @soizburgerin Wie ist es euch ergangen?
  • @hafmeyja danke der Nachfrage sehr gut soweit 😊
    Sie war sehr tapfer, hat beim picksen nichtmal geweint, aber war fix und fertig und sehr kuschelbedürftig (:
    Heute Nacht hatte sie nur erhöhte Temperatur, seit heute morgen wieder ganz normal aber immer noch müde.

    @Dele ja mein Arzt meinte auch, wenn was ist kann ich ihr zB. den Ben-u-ron Saft geben.
    Nachdem sie den Fuß genauso wie sonst bewegt und zum
    Glück auch sonst keine Anzeichen von Schmerzen hatte, musste ich ihr bis jz gar nix geben.

    Ich hoffe es bleibt so 🤞
  • Wir waren heute impfen - Rota, 6er und Pneumokokken.

    Bis jetzt war alles gut - jetzt wird hier wie am Spies geschrien und sich nicht beruhigt. Fieber hat sie keines - haben ihr jetzt ein Virbucol Zäpfchen gegeben.

    Sie steigert sich so hinein - furchtbar :(
  • @Butterfliege ich hab zwar keine Erfahrung mit Geschrei nach der Impfung oder vibrucol, aber grundsätzlich kannst nach einer Impfung schon eher was schmerzstillendes geben als sonst, wenn du das gefühl hast deine kleine hat schmerzen.

    Hab meiner Tochter nach der meningokokken b Impfung auch je teilimpfung ein zapferl gegeben, obwohl sie bei der letzten gar kein Fieber hatte sondern nur ein bisschen erhöhte Temperatur und Gejammere.
    Bei den anderen Impfungen war gar nix, aber da reagiert jedes Kind anders.
  • Gerade Fieber gemessen - 38,4 :(
  • @Butterfliege oh alles gute deiner Maus 🍀 und dir ganz viel Nerven
  • Wir haben demnächst die 2 meningokokken Impfung. Hatten eure nach der 2 auch eine Reaktion? Nach der 1 hat sie nur geweint den ganzen Tag wollte nur getragen werden aber da war sie erst 7-8 Monate alt jetzt ist sie 21 Monate.
  • Ich bin gestern drauf gekommen das ich nur eine Masernimpfung habe von 1980!🙈 Da ich für die Reha meiner Tochter aber 2 nachweisen muss, als Begleitperson war ich also gestern noch impfen.
    Kann da bei mir noch was kommen oder verträgt man die als Erwachsener problemlos?
  • @fraudachs die zweite war bei uns problemlos
  • @nasty ich hab letzten Herbst Masern aufgefrischt bei mir war nix.

    @shibby86 danke. Hoffe es wird auch nix sein nächsten tag haben wir nämlich eine familienfeier.
    Nasty
  • @fraudachs danke, hab bis jetzt auch nix.
  • @Nasty Ich lasse mich jedes Jahr MMR impfen und hab nie eine Reaktion
    Nasty
  • @Nasty Mein Mann hat sich erst jetzt gegen Masern impfen lassen - also genau genommen durchläuft er jetzt so ziemlich den gleichen impfplan wie Philipp. Und ihm ging sehr gut.
    (In Italien hat man früher eigentlich nichts geimpft und deshalb hat er das jetzt alles zum nachholen).
    Nasty
  • @antje ist ja super von deinem Mann. Das beste Vorbild 😉 meine Jungs waren bei der Men B Impfung gestern ganz andächtig und haben fast aufs weinen vergessen, weil ich auch ein pieksi bekam und gaaanz tapfer war. ,😊
  • Wie lange kann es zu Nachwirkungen bei der Rotavirenimpfung kommen? Kann es sein, dass nach 9 Tagen plötzlich Durchfall auftritt?
  • @fraudachs bei uns bei jeder Teilimpfung Schmerzen

    @Nasty mein LG und ich haben uns als Erwachsene MMR impfen lassen weil wir nicht wussten ob wir schon geimpft waren bzw war damals ja nur einmal üblich. Er hatte dann Impfmasern mit Fieber, aber war nicht so schlimm, waren sogar Skifahren an dem Tag 🙊
    Nasty
  • Wir haben unserer Kleinen letzten Sommer die ersten beiden Teilimpfungen von der Men B geben lassen. Die dritte Impfung wäre November/Dezember fällig gewesen. Wir haben aber vor Weihnachten ständig gekränkelt, dann war Weihnachten, da wollte ich auch nicht unbedingt impfen. Und von Mitte Jänner bis vor zwei Wochen waren wir wieder immer etwas erkältet, darum haben wir bis jetzt noch nicht den dritten Teil geimpft.
    Ist das ein Problem? Wie lange kann ich damit warten? Hätte mir jetzt gedacht, diese Woche zu fahren, aber während der momentanen Grippewelle und all den Krankheiten, die momentan kursieren, möchte ich sie eigentlich ungern zum Kinderarzt schleppen... 🤔
  • @sista2002 warum jährlich MMR??
  • @kastanie91

    Unserem Großen fehlt auch noch die dritte. Hätten eigentlich schon vor gut einen Jahr impfen können, war aber ein Missverständnis (?). Erst sagt der Arzt es ist nicht zwingend notwendig den dritten Teil zu impfen, schwafelt irgendwas von Statistik, dass zwei reichen Blabla und jetzt heißt‘s auf einmal „na wenn man eh schon zwei hat, kann man ja die dritte auch machen“. Wir werden wohl nächstes Monat oder so impfen lassen. Laut Arzt nicht zu spät 🤷🏻‍♀️
    kastanie91
  • bearbeitet 21. Februar, 22:57
    @Butterfliege das halte ich eher für unwahrscheinlich. Habt ihr sonst irgendwas anders gemacht die letzten Tage? Andere Milch, mehr/weniger Pulver/Brei gegeben? Falls du das mit Nein beantworten kannst würde ich eher auf einen Infekt tippen. Im Zweifelsfall aber immer ab zum Arzt. So kleine Babys dehydrieren schnell! Gute Besserung!
  • sista2002sista2002

    2,050

    bearbeitet 21. Februar, 23:23
    @lolle weil ich auf die Röteln Impfung kaum reagiere und schon nach einem Jahr zu wenig Antikörper da sind
  • Mein Arzt und eine Pharmazeutin meinte Men B sind nur zwei Teilimpfungen? 😳
  • @Butterfliege so spät normalerweise nicht. Meine kiä sagte mir damals, dass er am selben oder am nächsten Tag Bauchweh und Blähungen oder Durchfall haben kann.
  • @Romana222 danke für deine Antwort. Vielleicht warten wir dann auch noch ein bisschen, bis zumindest die gröbste Grippewelle vorbei ist.
  • @sista2002 also ein klassischer non responder.... dumme Frage: Wie seid ihr denn darauf gekommen??
  • @soizburgerin vor dem 2. Geburtstag sind es 3 Teilimpfungen, danach 2.

    Kommt also darauf an wann zum ersten Mal geimpft wurde.
  • @Butterfliege wie geht's der Kleinen heute? Hat es sich gebessert?
  • Hallöchen :)

    Wir haben am Dienstag unsere erste Zeckenimpfung bei Mausi. Wie wars da bei euch mit Nebenwirkungen? Oder wird die generell sehr gut vertragen? :)
  • @Biancaa_ wir hatten keinerlei Nebenwirkungen 😊
  • Kinder und Eltern, alle fünf kein Problem mit Fsme.
    Nicht Mal zwieder oder anhänglich
  • soizburgerinsoizburgerin

    1,128

    bearbeitet 22. Februar, 19:34
    @Nasty sie ist erst 5 Monate..
    Hat vor zwei Wochen die 1 Teilimpfung bekommen und die 2. nach ca. 2 Monaten. Das wars meinte der Kia 😳🤔
  • @soizburgerin wir hatten auch die ersten beiden mit 2 Monaten Abstand, irgendwie hab ich da gedacht, wir wären damit fertig 🙈. Die 3. Impfung war dann erst 7 Monate nach der 2., mit ca 16 Monaten.
  • @wölfin a ok danke (:
    Vielleicht hat ers eh einfach so gemeint, dass wir jz mal nur die beiden Impfungen brauchen weil bis zur 3. doch noch bissi Zeit hin ist 🤪
  • Meine kinderärztin sagt auch immer die bestehen aus 2 Teilimpfungen. Die 3. ist dann quasi die “Boosterimpfung“ damit der Impfschutz länger erhalten bleibt.
    Vl hat sich dein Arzt nur schlecht ausgedrückt?
    wölfin
  • Meine grosse wurde mit 4 Monaten das erste Mal geimpft, mit 6 Monaten das 2. Mal und die dritte dann wirklich erst ein Jahr später. (hab gerade nachgeschaut)
  • Na ihr habt bestimmt Recht war jz nur bissi verunsichert . 🤗
    @Nasty @wölfin
    Ich glaub auch, dass er sich vl. einfach doof ausgedrückt hat 🤷‍♀️ @sonnenblume92


  • Aber nächsten Tag war glaub ich wieder alles gut nach der meningokokken oder? Kann mich nicht mehr erinnern die 1 ist schon solang her. Haben jetzt dazwischen alles andere geimpft.
  • @fraudachs bei uns war nur die erste Nacht nach men b erhöhte Temperatur. Danach nix mehr.
  • @lolle Im Zuge von Voruntersuchungen, weil ich schwanger werden wollte, wurde ua auch der Röteln Titer getestet. Der war zu niedrig, dann wurde MMR geimpft. Als ich dann schwanger war, war der Titer schon wieder sehr niedrig
  • @sista2002 Glück, dass ihr vorher untersucht habt! Wie sieht's bei anderen Impfungen aus, hast du da dann auch einen Titer bestimmen lassen??
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum