Übersinnliches #2 hier wird weiter gegruselt und gestaunt

124»

Kommentare

  • Es gibt ein tolles Buch „den Himmel gibts echt“ - das faszinierte mich total.

    Ich persönlich glaube auch, das vorallem Kinder Kontakt zu toten aufnehmen können.
    Unsere Tochter war 23 Monate als als mein Opa Starb, sie hat etwa 2 Monate später mehrfach von einem weißen Engel geträumt, der nachts in ihrem Zimmer war und sie fing auch an von meinem Opa sehr viel zum erzählen obwohl sie ihn kaum kannte, da auch 750km zwischen uns lagen.... aber wenn sie zb heute (5,5 Jahre alt) Seifenblasen macht sagt sie immer „die fliegen zum Opa Achim in den Himmel“....oder wenn sie draußen spielt bzw als sie Rad fahren lernte und es dann plötzlich einfach konnte, meint sie auch total ernst „der Opa Achim hat mir geholfen“.
    Sie sagt auch immer, wir sollen nicht traurig sein, der Himmel sei schön und alle lachen dort 🤷🏻‍♀️ Spooky find ich.
    Hase_89VillacherinMango88beate_81
  • @kathi87 worum gehts in dem Buch?
  • @BiKa es ist ein Buch welches der Vater schreibt von den Wochen in dem sein Sohn eine nahtoterfahrung hatte. Der Sohn hat danach einiges erzählt was er einfach nicht wissen hätte können und er erzählte auch vom Himmel wo er Verwandte wieder getroffen hat...
    für mich war das Buch einfach faszinierend. Hab es damals nach meiner FG geschenkt bekommen und hab mich danach einfach besser gefühlt, weil ich seitdem wirklich glaub, dass der Himmel nichts schlechtes ist und es ein „danach“ gibt.
  • @kathi87 gibts da nicht auch einen film? Spannende geschichte. Mzss ich mir besorgen.
  • @bika ja wurde auch verfilmt, aber wie fast immer ist das Buch viel besser als der Film.
  • Hab das Buch auch gelesen und fand es interessant
  • @kathi87 Ohne das jetzt absprechen zu wollen, aber kann es nicht auch sein, wie beim Radfahren , dass ihr auch erzählt habt " der Opa ist im Himmel und beschützt dich".
    Bei uns kommen solche Aussagen ganz oft durch irgend etwas zustande was ich zuvor erwähnt habe. Hatte schon oft den Gedanken, wow, wie kommen sie jetzt auf das, und dann kann ich mich wieder an ein Gespräch mit ihnen erinnern und mir zusammen reimen woher sie jetzt, ausgeschmückt mit blühender Phantasie, dieses und jenes herhaben.
    ricz
  • Hallöchen ihr Lieben !

    Muss kurz ein paar Zeilen zu meinem gestrigen Traum niederschreiben - er beschäftigt mich einfach so sehr ....

    Mein Opa ist 2003 (15 Jahre ) verstorben , er war für mich wie ein Vater ,da ich selbst meinen Vater nicht kenne !

    Leider war ein Fehler bei einer Routine OP schuld ,dass er mit 64 Jahren starb und ich konnte mich nicht verabschieden .
    Das beschäftigt mich bis heute , ich musste als Opa im Sterben lag auf meinen kleinen Bruder ( damals 1,5 Jahre) aufpassen und es war eigtl. geplant ,dass mein Stiefvater mich dann ablöst , was leider nicht geschah , so hatte jedes Familienmitglied die Chance sich von Opa zu verabschieden - nur ich nicht und mir tut das heute noch weh , weil er immer für mich da war , als ich ihn brauchte und in seiner schwersten Stunde konnte ich nicht seine Hand halten :'(

    Nun habe ich immer wieder Mal Träume indem ich Opa wiedersehe , meistens freue ich mich total und muss wenn er wieder geht so weinen , dass ich richtig Herz Schmerzen bekomme , aber diese Träume kann ich mir erklären .

    Von gestern auf heute hatte ich einen seltsamen Traum mit meinem Opa

    Er ist auf dem Boden gekniet , hat geweint und auf den künstlichen Ausgang (den er in der OP bekommen hat ) gedeutet und gesagt , dass er das nicht wollte , ich hab mich zu ihm hingesetzt ,ihn in den Arm genommen und gesagt :" Opa es ist alles gut , ich bin für dich da " , dann war er weg und ich bin aufgewacht und konnte auch nicht mehr Einschlafen ....

    Sorry für den Roman , aber ich musste dieses Erlebnis loswerden , mit meiner Mutter oder Oma darüber sprechen will ich nicht , da vielleicht alte Erlebnisse (die 7 schweren Ops , Ärzte Fehler usw .) hochkommen

    Lg
    sunha13
  • Ich habe meinen geliebten Onkel an seinem 4. Herzinfarkt verloren. 2012 an einem Nachmittag kam ich aus der Schule und sah meine Mutter wie sie weint. Sie sagte mir die traurige Nachricht. Er hatte zwar schon 2 schwere und einen leichten Herzinfarkt, hat aber alle überlebt (In meiner Familie mütterlicherseits haben fast alle ein sehr schwaches Herz, bei denen leider schon fast normal sowas durchzumachen) Verschiedene Ärzte meinten aber mit dem Bypass hat er wahrscheinlich nur noch maximal 3-4 Jahre zu leben. Er lebte danach unglaubliche 13 Jahre, war fit, achtete auf seine Ernährung usw und so hat eigentlich keiner mehr damit gerechnet, dass er mit 51 Jahren bei der Arbeit am Feld sofort tot zusammenbricht. Somit konnte sich keiner von ihm verabschieden. Am Tag nach seinem Tod träumte ich, dass unsere ganze Familie in seinem Wohnzimmer sitzt und gemütlich Kaffe trinkt. Es war eine tolle Stimmung und jeder redete mit jedem, alle waren glücklich. Plötzlich sah man das Auto meines Onkels aus dem Fenster und er stieg aus, kam ins Wohnzimmer und auf einmal waren alle im Raum still. Dann ging zu erst meine Oma zu ihm und umarmte ihn und weinte leise. Danach meine Mama (seine Schwester), mein Papa, meine Geschwister und zum Schluss ich. Ab dem Moment, als er im Wohnzimmer stand hörte man keinen Mucks mehr und er stieg wieder in sein Auto, winkte uns zu und fuhr weg. Dann saßen wir alle wieder im Wohnzimmer und redeten und tranken Kaffee.
    Als ich aufwachte hatte ich ein mega schönes Gefühl, für mich war das der schönste Abschied von meinem Onkel und wahrscheinlich ist das ja alles Kopfsache und mein Hirn füllte diese Lücke, die mein Herz hatte, aber ich find den Gedanken, dass mein Onkel mir den Abschied doch aus dem Himmel ermöglicht hat, sehr schön. Ich hab dann mit der Zeit immer weniger an ihn gedacht, wie das halt nach vielen Jahren mit verstorbenen so ist. Von 2012 bis 2017 habe ich nicht mehr von ihm geträumt. Dann kam mein Sohn auf die Welt. Nach seiner Geburt träumte ich wieder meine Familie, die meinen Kleinen bewunderte. Vor meinem Fenster fuhr wieder ein Auto vorbei, aber wir wussten nicht, wer drinnen sitzt. Als ein Mann mit langem Bart ausstieg, waren wir alle verwirrt, weil er in unsere Richtung ging. Dann stand er vor der Tür, ich machte auf und merkte, dass das mein Onkel mit Bart ist. Er hatte zu Lebzeiten maximal einen 3-Tages-Bart, aber jetzt sah er aus, als ob er sich jahrelang nicht mehr rasiert hätte. Als ob es im Himmel keinen Rasiere gäbe 😂Ich umarmte ihn so fest ich konnte und er sagte aber wieder keinen einzigen Ton und alle rundherum waren genauso still. Alle weinten und begrüßten ihn herzlich und sahen ihn sich genau an, bevor er wieder für so lange Zeit verschwand. Er küsste meinen Sohn auf die Stirn und umarmte uns wieder alle gemeinsam und stieg ins Auto. Dieser Traum war vor genau einem Jahr und ich hoffe ich muss nicht wieder 5 Jahre warten bevor ich ihn sehe. Wenigstens im Traum.
    Ich denk mir oft, ich hab nach so einem wichtigen Erlebnis einfach unterbewusst an ihn wieder gedacht und somit hat mir mein Hirn wieder ein schönes Treffen mit meinem Onkel im Kopf ermöglicht. Andererseits glaube ich genauso daran, dass er dahinter steckt. Dass er sich von uns verabschiedet hat. Dass er unbedingt meinen Sohn kennenlernen wollte, dass er sich aus dem Jenseits bei uns meldet um zu sehen wie es uns geht.
    Mary123ifmamkl89Hase_89sunha13
  • Gestern ist um 3 Uhr Früh die Tante meines Mann gestorben.
    Jedenfalls sind wir Beide gestern um 3 Uhr aufgewacht und waren für ca. 1h putzmunter. Bin mir sicher sie war sich verabschieden. Denn wie wir vor ca. 3 Wochen bei ihr waren, konnten wir uns nicht verabschieden, da sie mit Tabletten ruhig gestellt war und geschlafen hat.
    Unser ungeborenes Baby hat jetzt einen Schutzengel.
    BiKaHase_89Claudia2606Naomi_MrsFStefanie868KKz
  • Habe heute morgen den 1. Übersinnliches tread gefunden und gelesen danach den 2. auch komplett da ich so gefesselt war von euren Geschichten
    Jetzt kommen meine Erlebnisse 😊
    Als mein opa starb war ich 14. Ich konnte das ganze damals nicht verarbeiten und habe alle Erinnerungen an seine Krankheit (er hatte krebs 2 jahre lang) und ans Begräbnis verdrängt und kann mich bis heute an diese zeit nicht erreichen obwohl ich es echt oft versucht habe... eine einzige Erinnerung hat sich total in mein Gedächtnis gebrannt. Da war mein opa schon eine zeit lang tot wie lange weis ich nima. Ich bin mitten in der nacht aufgewacht weil meine Schultasche vom sessel gefallen ist dahinter stand mein opa und hat mich angesehen. Ich drehte mich weg um das licht aufzudrehen als ich wieder hinschaute war er verschwunden... hatte damal total angst doch im Nachhinein hatts mir sehr geholfen...

    Nächste Geschichte
    Eine Freundin meiner Eltern hat sich umgebracht. Sie war Kindergärtnerin und da ihr Mann ihre Mappen nicht mehr benötigte wollte er sie mir schenken da ich gerade die Ausbildung zur Pädagogin machte. Irgendwie wusste ich schon vorher das ich dabei etwas finden würde das ich nicht sehen sollte... meine mama hat mir geholfen die Mappen durchzusehen und einzupacken. Dabei fand ich eine dünne schwarze Mappe irgendwie wusste ich das ist es der Grund warum sie sich getötet hat. Trotzdem habe ich die Mappe aufgemacht darin waren Briefe von ihrem Bruder der unter Verfolgungswahn litt und sich Jahre zuvor auch getötet hatte. Ich habe nicht weitergelesen und es meiner Mama gezeigt. Wir haben alle anderen Mappen mitgenommen und die eine im Kasten zurück gelassen und nie wieder davon gesprochen...

    Nächste geschichte
    Es war an einem Ostersonntag. Wir waren am kochen da unsere Verwandten immer am Ostersonntag zu uns zum essen kamen. Ka warum aber als ich den Salat gemacht habe hatte ich so ne Eingebung und hab zu meiner mama gesagt ich geb noch gute laune (gewürz von sonnentor) dazu die brauchen wir heute (ich mag eigentlich keine Kräuter im Salat). Als meine tante und mein onkel kamen sagten sie uns meine goli würde später kommen da mein ged gestorben ist. Er lag zwar schon einige zeit im kh aber das es plötzlich so schnell geht damit hatte keiner gerechnet. Meine Cousine war zu der zeit schwanger zu ihrem 1. Kind es wäre sein 1. Enkerl gewesen.
    Ein Alter muss weichen um neuen Platz zu schaffen?

    Ich hatte schon als kind immer ein bild von 5 Generationen im kopf. Wollte immer jung mama werden um dann mit meinem kind mir meiner mum meiner oma und meiner uroma ein 5 Generationenbild zu machen. Als ich meinen jetztigen mann kennen lernte wusste ich der is der richtige und wir fingen auch bald zum basteln an doch es wollte einfach nicht klappen. Wir feierten den 90er von meiner uroma und bald darauf starb sie. Das ging damals sehr schnell besonders schlimm war für mich das ich mich von meiner fixen Idee mit dem Bild verabschieden musste. Doch kurze zeit später merkte ich das ich schwanger war. Ich wusste einfach das mir meine Uroma mein kind geschickt hat. Es ist nicht ihre Seele sie hat ihn mir nur geschickt das weis ich genau und bin ihr sehr dankbar dafür ❤

    Als ich in wien im Kg gearbeitet habe stand während des mittagsschlafs plötzlich ein kind im waschraum hinter mir obwohl soe fest geschlafen hatte sie sah mich total komisch an und fing plötzlich an sich das gesicht mit dem buntstift zu zerkratzen ich wollte sie davon abhalten da wollte sie mich beissen hab dann meine Betreuerin um hilfe gerufen da hat sie dann plötzlich wieder aufgehört. War damals ganz neu in dem Beruf und total überfordert. Es kam zwar nie mehr so extrem vor aber dieses kind hat mir bis zum schluss (war nur 1 jahr in den kg) echt Angst gemacht sie hat oft so richtig horrorfilmmässig zum lachen begonnen. Gespräche mit der mutter waren nicht möglich da sie nur türkisch sprach. Mit meiner jetzigen berufserfahrung wäre ich damit anders umgegangen damals war ich einfach nur froh als das jahr zu ende war...

    An schutzengel glaube ich nicht direkt eher ans Schicksal und vorherbestimmung hatte mal einen Autounfall hatte damals den Führerschein erst ganz frisch bin zu schnell in ne kurve mit glatteis gefahren und ins schleudern geraten. 1/2 meter vor nem baum bin ich stehen geblieben. In der ganzen wiese stand nur dieser 1 baum... selbst beim auto war fast nix kaputt hatte da echt riesiges Glück

    Nächste geschichte
    Ein Freund meiner Eltern war langlaufen als er am abend nicht zurück war begann eine großangelegte suche mit hubschrauber und allem. Sein sohn konnte sagen wo er lang gefahren war da sie soch an einer stelle getrennt haben. Er wollte mit seinen freunden auf der piste fahren (sein bruder ich und mein bruder wir waren an dem tag auch alle auf der piste unterwegs) sein vater fuhr also alleine neben der piste weiter. Man fand ihn an diesem tag nicht mehr. Sein sohn machte sich große Vorwürfe deswegen (bis heute noch kommt er damit nicht klar obwohl er weis das er dann auch gestorben wäre. Schuld der lebenden..) in der nacht träumte ich von ner Lawine und nem baum an dem ein ski hängen blieb... bin aufgewacht und wusste sie würden ihn nur mehr tot finden und so war es dann auch am nächsten Tag...

    Die ganzen Geschichten sind schon lange her doch haben sie mein leben sehr geprägt. Versuche immer auf meine Intuition zu hören da sie schon so oft richtig lag und glaube fest daran das jeder seine zeit auf erden hat und die zeit vorherbestimmt ist und wenn sie aus ist dann ist es so...

    Is jetzt bishen lang geworden aber da ich den ganzen tag eure Geschichten gelesen hab vielen mir so viele ein die ich mit euch teilen möchte 😊
    Glückskind18yve412BiKa
  • Mein Mann hat als 7 jähriger geträumt das er im teenager Alter einem Mädchen begegnet und sich verliebt und na ja das alles ist wirklich so passiert und das Mädchen war ich😂 ich hatte ein paar Monate bevor wir uns das erste mal gesehen haben fast den selben Traum nur waren wir da schon erwachsen und hatten kinder, aber er war der mann aus dem Traum. Das finden wir beide bis heute noch echt unheimlich😂
    stolze_mamiyve412Yvijisoso
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum