Übersinnliches #2 hier wird weiter gegruselt und gestaunt

24

Kommentare

  • BiKaBiKa

    21,035

    bearbeitet 9. 10. 2016, 07:12
    @satru ja an. Man müsste dazu die Armatur nach oben drehen.also weiß ich nicht wie das gehen soll von allein
    Und es hat nicht getröpfelt, es war volle pulle. Keine Ahnung wie as geht.gottseidank war mein Mann daheim,weil ich hätt mir sonst in die Hosen gemacht =))
    Edit: wir wohnen seit 2 Jahren hier
  • CathérinaCathérina

    2,883

    bearbeitet 9. 10. 2016, 22:14
    Ui was für ein Thread - ich bin ja auch so ne "Esotherik Tante". Glaube ja auch, dass es diverse Energien gibt im positiven sowie im negativen Sinne, genauso wie es Schicksal und Karma gibt. Hab von meiner Mama auch schon diverse Stories gehört.

    Z.b. damals als wir noch ganz klein waren (meine Schwester 1,5J. und ich 3J.) haben wir in Wien, im 7. Bezirk gewohnt, Zieglergasse. Angeblich soll dort damals mal ein Friedhof oder so gewesen sein, wo unsere Wohnungsbauten waren. Wir hatten damals einen Kerzenständer auf einem Regal stehen im Wohnzimmer. Und einmal als ich davor stand hab ich nach oben geschaut und mit irgendjemandem geredet. Meine Mama hat mich gefragt was ich da mache und als ich ihr gesagt hab, dass da jemand bzw. besser gesagt etwas ist, hat sie gesagt, "so ein blödsinn" und daraufhin ist dann auf einmal der Kerzenständer heruntergefallen und haarscharf an meinem Kopf vorbei gesaust, obwohl dieser ganz an der Wand stand und niemals runterfallen hätte können.

    Oder als wir dann umgezogen sind, in den 5. Bezirk, da hat meine Mama einmal mit meinem Stiefvater heftig gestritten, meine Schwester und ich waren schon im Bett. Wir hatten im Vorzimmer so ein Bündchen mit Glöckchen hängen, als diese wie durch ein "Wunder" angefangen haben zu klingeln. Es gab kein Fenster und keinen Luftzug, aber meine Eltern hatten dadurch den Streit beendet.

    Mir selbst ist sind auch schon sehr gruselige Dinge widerfahren. Damals als ich noch mit meinem Exfreund zusammen war, hatten wir 3 Katzen. Eine davon ist leider an FIP gestorben. Wir hatten Nachts immer die Schlafzimmertüre offen und im Vorzimmer war es immer Stockdunkel, das hat mich schon immer gegruselt, aber wir haben die beiden anderen Katzen immer bei uns im Zimmer im Bett schlafen lassen und die mussten ja auch raus können, drum immer die Türe offen. Eines Nachts wurde ich durch ein herzzerreißendes Miauen geweckt und dachte mir so "Ohje was is denn los" und wollte schon auf stehen und nachsehen, als mir auffiel, dass beide Fellnasen bei uns im Bett lagen. Allerdings haben sie wie gebannt mit gespitzten Ohren ins Vorzimmer gestarrt. Ich hab mich so angeschissen, dass ich mich nicht getraut hab aufzustehen. Hab mir nur die Decke bis über beide Ohren gezogen und mich an meinen damaligen Freund gedrückt. Am nächsten Tag als ich auf den Kalender geschaut hab, hab ich gesehen, dass genau vor 1 Jahr meine Katze Mona eingeschläfert wurde, die eben an FIP gelitten hat.

    Und erst kürzlich, ca 3-4 Wochen nach der Geburt von meiner Tochter, sind wir meinen LG von der Arbeit abholen gefahren. Wir müssen immer über eine Brücke, die dann in einen Kreisverkehr hineinführt und von diesem Kreisverkehr fährt man auch direkt auf diese Brücke hinauf. Von der Seite von der wir kamen, sind davor 2 Ampeln. Eine die immer rot ist und die kurz vor der Brücke ist so gut wie NIE rot. An diesem Tag war eh schon viel Verkehr und unsere kleine Maus war auch etwas quengelig, also wollten wir schnell nach Hause. Hab mich schon über die eine Ampel geärgert, dass sie wie immer rot war, als wir hinkamen und dann wurde auch noch die zweite Ampel rot. (Die wird nur rot wenn ein Fußgänger drüber will und gedrückt hat, da war aber kein Fußgänger und sie wurde trotzdem rot!) Also natürlich nochmal geärgert, als endlich grün war, gings weiter auf die Brücke hoch und als wir oben am höchsten Punkt von dieser Brücke waren sah ich wie plötzlich ein Auto vom Kreisverkehr auf die Brücke rausgeschossen kam. Er hat die Kurve nicht dapackt und flog gradewegs über unsere Fahrbahn die Brücke hinunter. In dem Moment wusste ich warum die Ampel rot war obwohl kein Fußgänger da war um die Straße zu überqueren. Wäre sie grün gewesen, wäre uns dieses Auto geradewegs hineingefahren und hätte uns mitgerissen. Ihr könnt euch vorstellen wie ich gezittert habe. Konnte danach nur noch 30-40km/h fahren bis wir zuhause waren.

    So mehr Geschichten fallen mir im Moment nicht ein xD
  • Niki07Niki07

    1,423

    bearbeitet 10. 10. 2016, 08:10
    Ma warum lese ich sowas nur.... X_X
  • Hab ich mir zuerst auch gedacht als ich hier rein geschaut hab. Bei dem Link gruselts einen ja total und die Exirzismussache find ich auch voll arg. Genauso wie das mit der Dusche X_X
  • CathérinaCathérina

    2,883

    bearbeitet 10. 10. 2016, 08:46
    Ach da faellt mir noch eine Geschichte ein. Meine Mama und ich raeuchern oefter mal um die alten und belastenden Energien die sich angesammelt haben wieder aus der Wohnung zu kriegen. Und als ich frisch in meine jetzige Wohnung eingezogen bin (kurz bevor ich mich von meinem Ex getrennt habe, war schon so ne Trennungsphase, von mir ausgehend) haben wir eben auch hier geräuchert. Als meine Mama dann am Abend gegangen ist, bekam ich kurz nachdem sie bei sich zuhause ankam einen Anruf. Sie war total aufgeregt und sagte "Hast du das noch gehört als ich bei dir rausgegangen bin und du die Tür zugemacht hast?" Sagte ich nur "Was?" Ich hab nix mitbekommen. Hab nämlich nur die Tür zugemacht und dann 2x zugesperrt und bin sofort ins Wohnzimmer und hab etwas Musik angemacht. Hat sie mir gesagt, dass als sie grade dabei war die Stiegen runterzugehen plötzlich das Licht im Stiegenhaus aus ging (obwohl wir bei mir gedrückt haben bevor ich die Tür noch zugemacht habe und dieses Licht normalerweise mind. 5-10 Minuten an bleibt) und dann so ein richtig ekliges kehliges Knurren und Atmen gehört hat, dass ihr regelrecht hinterher ist und lauter wurde. Sie sagte, so schnell ist sie noch nie gerannt und sie war froh, wie sie endlich aus dem Stiegenhaus raus war und wir glauben, dass dieses Ding angepisst war, weil wir "es" vertrieben haben aus der Wohnung.

    Und meine Mama hatte ja auch eine Katze. Wir haben nämlich damals einen Maine Coon Kater bekommen und sie fanden den so schön, dass sie auch einen wollten. Naja der Kater wurde leider nicht alt, hatte einen Darmverschluss, wurde operiert aber hats leider nicht geschafft. Jetz war es aber so, dass sie den Kater immer noch gehört hat und dass sie an den neuen! Vorhängen die sie sich nach seinem Tod ins Wohnzimmer gehangen hat, Krallenspuren und gezogene Fäden vorgefunden hat. Und nein, sie hatte zu der Zeit noch keine neuen Katzen ^^ Ich war auch mal auf Besuch und hab selbst Geräusche gehört, die er zu Lebzeiten gemacht hat, wie von dem einen Küchenkastl auf den Holzboden springen zb. Das sind ganz eigene Geräusche, die man nicht vergisst und auch nicht verwechseln kann, wenn ihr wisst was ich meine.
  • Babsi123Babsi123

    1,769

    bearbeitet 10. 10. 2016, 08:54
    @Bika na vl lässt sich die Dusche ja durch die defekte Therme erklären (das würde zumindest MEINE Nerven beruhigen ) :p

    @Cathérina als meine Katze mit 17 Jahren starb hatte ich nachts sehr oft ein seltsames Gefühl. Ich lag im Bett in meinem Zimmer und die Katze kam und hat sich zu mir gekuschelt. Es war ein Traum aber 100% realistisch.(Zimmer, Bett, Katze, ich,...) Ich bin auch oft auf gewacht und war der festen Überzeugung meine Katze würde noch leben.
    Später ist mir das noch in meiner neuen Wohnung passiert. Alles im Traum war wie im wirklichen Leben.
    Ich hab mich immer gefreut meine Kuschelkatze nochmal zu "sehen"

    Das Gehirn ist schon zu erstaunlichen Leistungen fähig. Da vermischt sich Traum und Phantasie mit Erinnerungen als wäre es wirklich passiert.



    Ich hab mal eine "erklärbare" Geschichte für euch.

    Als ich ein Teenager war durfte ich bei meinem Freund übernachten. Er und seine Eltern fuhren aber kurz nach Mitternacht auf Urlaub. Ich sollte einfach weiter schlafen und dann in der Früh alles zu sperren wenn ich gehe. - Alles kein Problem -

    Mitten in der Nacht rumpelt und pumpelt es plötzlich . Es ist stockfinster und ich bin allein.
    Ich springe auf bewaffne mich mit einer Zeitung oder so in der Art und drehe das Licht im ganzen Haus auf. Nichts zu sehen nichts zu hören.. Ich hab dann den Fernseher eingeschaltet (damit ich mich nicht so alleine fühle)
    An schlafen (allein im fremden Haus) war nicht mehr zu denken bis die Sonne auf ging.
    Smartphone gab's ja noch nicht und Internet war auch grad nicht verfügbar.
    Zum Glück hat mich der gute Teletext irgendwann über das ERDBEBEN informiert =))


    susesatruNachbarin2013MonaLisa27gotamill
  • @Babsi123 ich hoff es war irgendsowas. Ganz ehrlich,wenn das nochmal passiert wenn ich allein bin... X_X
  • Babsi123Babsi123

    1,769

    bearbeitet 10. 10. 2016, 09:01
    BiKa schrieb: »
    @Babsi123 ich hoff es war irgendsowas. Ganz ehrlich,wenn das nochmal passiert wenn ich allein bin... X_X

    Das glaub ich dir!!! Ich bin ein sch***hast. ich würde da voll Panik schieben. Wenn ich Angst habe und alleine bin dreh ich immer den Fernseher und Licht auf (als würde das was helfen...) aber mein Freund der Fernseher hat sich auch schon mal, als ich allein war, mitten in der Nacht von selbst eingeschaltet, obwohl die Fernbedienung niemand angefasst hat - seither ist auch der Stecker aus
    satru
  • Ich bin oft nachts allein,weil mein Mann wochende öfter nachts arbeiten geht...ich fürcht mich auch immer. Da brennt im Vorraum immer Licht =))
  • Also ich würde mich freuen, wenn mich meine Liebsten besuchen kommen, die bereits verstorben sind. Find da nix Gruseliges dabei, das mache nur die blöden Horrorfilme :/
    Zebra33suse
  • Wenn mich meine Oma besuchen kommt, dann Merk ich das.
    Aber wenn da Aachen daher kommen die absolut nix bei mir verloren haben, dann will ich das nicht @Butterkeks
  • @BiKa Ja klar verständlich.
  • @babsi123 haha weil du das mim Fernseher schreibst..
    Als mein jüngster (2) ein paar Monate alt war hatte ich ihn abends in der trage damit er schläft.
    Ich stand kreisend vor der Wickelkommode mit Laptop auf der Kommode. Mein Mann war schon im Bett. Auf einmal ging der Ton des Fernsehers an. Ich hatte so ne scheiß Angst =))
    Am nächsten Tag hab ich ihm dann davon erzählt und er tat es ab wie wenn ich irre wär (weil ich generell an sowas glaub und überzeugt bin dass es sowas gibt und er gar nicht so).
    Jedenfalls war das gleiche iwann ein paar Wochen oder Tage nochmals. Ich nahm dann meine digicam und habs gefilmt B-) und habs ihm dann gezeigt. Und in der nächsten Zeit hats der Fernseher immer öfter gemacht, auch in seinem Beisein.
    Jedenfalls hat sich dann rausgestellt dass das iwas mit einem Signal und der Satellitenschüssel zu tun hat =))

    Am meisten, so wie jetzt reißts mich immer wenn ich ins Bad geh und göga hat die Spiegeltür (vom alibert) Licht zugemacht und ich seh jemanden =))

    Ich muss ja sagen dass ich echt froh bin dass mir noch nie sowas richtig unerklärbares passiert oder besser gesagt ich was gesehen hab sonst wärs glaub ich vorbei mit mir =))
  • Heute fuhr ich mit meinem Freund ins KH alles war abgedreht, wir kamen heim auf einmal spielte der Fernseher er so lustig da hat wer aufgedreht ich fand es überhaupt nicht witzig, ich drehte den Fernseher ab ging rüber in die Küche kochen ging er wieder an obwohl keiner im Wohnzimmer war, er fand es nur lustig und meinte naja sollen die Fische Fernsehen is auch OK.

    Jetzt will ich die kleine hinlegen ging am gang hörte ich die Kellertüre zu fliegen ich so hast du das gehört er so ja die Kellertüre ging zu vielleicht mag wer kommen, er findet alles so lustig, ich überhaupt nicht

  • mizzymizzy

    80

    bearbeitet 11. 10. 2016, 09:39
    Hallo :)
    Habt ihr das von den Horrorclowns in den USA und England mitbekommen? Find ich wirklich sehr verstörend. Gibt auf Instagramm und Youtube einige unheimliche Videos dazu.
    Einer dieser Irren hat versuch ein 1 Jähriges Kind zu entführen.
    Also ich weiß nicht was ich macheb würd wenb plötzlich so ein Horrorclown in meinem Garten steht .. ich glaube ich würd heulen anfangen :D

    Hier ein paar Links dazu
    http://mobil.salzburg24.at/#!mobilenews/detail/4904785

    http://m.spiegel.de/panorama/justiz/a-1115891.html#spRedirectedFrom=www&referrrer=https://www.google.at/

    Und hier eines der Videos die die Sicherheitskameras aufgenommen haben
  • Ja das hab ich gesehen von den Clowns. Ich hasse Clowns. Würd mich so ein Psycho erschrecken, ich sags ehrlich...da Hau ich drauf. Und sind meine Kinder mit hau ich um so fester. Ich find das geht gar nicht
    mizzy1und1istgleich4kathi0816
  • @Eleonora und BiKa, weil ich ja vor einer Weile erzählt habt dass ihr manchmal in der Nacht aufwacht und euch nicht bewegen könnt. Das hab ich auch, manchmal sogar ein paar Mal in nur einer Nacht. Und dann auch mal wieder Monate lang nichts. Das erste Mal hab ich das erlebt da war ich noch ein Kindergartenkind. Fürchten tu ich mich nicht mehr deswegen, aber unangenehm ist es schon. Ich hab heute zufällig was gefunden wo das ganz gut erklärt wird. http://fassungslos.net/2016/10/19/ursache-fuer-schlafparalyse/?utm_content=buffer1441a&utm_medium=social&utm_source=facebook.com&utm_campaign=buffer
    BiKastolze_mami
  • Mir ist gestern das Herz echt in die Hose gerutscht, kurz habe ich gedacht ich fange vor Schreck an zu weinen =)) Muss anmerken dass ich das Philips hue Licht habe (welches alle Farben wiedergeben kann)

    Ich bin mitten in der Nacht aufgewacht und konnte nicht mehr einschlafen es war so ca. 3Uhr. Da bin ich ins Wohnzimmer weil ich meinen Mann nicht wecken wollte. Habe das Licht auf Nachtlicht eingestellt und angemacht, nach ner halben Zigarette hat sich das Licht Blutrot gefärbt, das war soo schirch in dem Moment, das ganze Zimmer war rot und hat echt gruselig ausgesehen. Habe da echt einen schrecken bekommen.
    Wahrscheinlich hat die App gesponnen oder so aber dennoch gerade rot.. wieso nicht grün gelb orange oder sowas =)) bin dann gleich ins Schlafzimmer geflüchtet und hab mich an meinen LG festgekrallt =))
    Yorda
  • Mir lief es vorhin kalt den Rücken runter...

    Junior ist stark verkühlt, dementsprechend is er ganz schwer eingeschlafen. Ich stand in der Küche, hab den Geschirrspüler eingeräumt und stand mit dem Rücken zur Tür gewandt (geht ned anders). Aufeinmal spür ich als würd mich jemand berühren, so wie es Junior normalerweise macht wenn er zur mir in die Küche kommt. Gleichzeitig war ich mir sicher, dass ich ihn (oder zumindest jemanden) aus dem Augenwinkel gesehen hab und dachte er wäre wieder aufgestanden und mir nachgegangen. Es war aber niemand da. Mich überkam so ne komische Gänsehaut und ich hielt 2 Sekunden inne ehe ich nach ihm schauen ging. Gsd schlief/schläft er. Ich hab mich sogar zu ihm gebeugt um nachzusehen ob er atmet (was ich schon lange nicht mehr gemacht hab). Alles ok..

    Ich werd das Gefühl nicht los als würd noch was passieren :'(
  • Nun sind die Horrorclowns auch bei uns :'(
  • @ifmamkl89 nein nicht an sowas denken. klar ist es in dem moment ein wirklich ungutes gefühl aber lieber immer optimistisch an die Dinge rangehen, sonst werden wir alle noch kirre.

    @Funda also da find ich hört der Spaß wirklich auf, ich bin ein gesunder junger Mensch aber ich glaube ich würde einen Herzstillstand bekommen wenn ich so jemandem begegne und gott bewahre es ist jemand mit einem Herzfehler oder sonst was..Vorallem in der heutigen Zeit wo du nicht wissen kannst ob es ein blöder Jugendstreich ist oder ob jemand genau solche Scherze ausnutzt um wirklich böses zu tun.
    Es gibt auch welche die vors Auto hüpfen, ich würde sicher nicht auf die Bremse steigen... nur so viel dazu. Aber am Abend gehe ich sowieso ohne meinem Hund nicht mehr raus und da müsste man wirklich blöd sein wenn man auf die Idee kommen sollte mir da nahe zu kommen.
  • Wenn die Medien nicht so eine Rummel drum machen würden, wären die so schnell weg wie sie gekommen ist. Einfach nicht anklicken und nicht noch populärer machen ist glaub ich alles was man tun kann.
    Ka_rinDixiFundagirl19741und1istgleich4Sabsn95
  • @Dixi ich genauso. Kann eh keine clowns leiden, seitdem ich als kind 'es' gesehen habe.
  • @Funda ja ich glaube "es" hat unser aller Kindheit zerstört mit Clowns =)) Freu mich jedoch auf das remake 2017
    claudschgiFundaButterkekskathi0816Sabinchen85
  • @Dixi Echt da gibts ein Remake? Den muss ich dann aber auch sehen.
  • Mir gehts auch so. Den hab ich einfach zu früh gesehen. Der hat am meisten Eindruck hinterlassen, von allen Horrorfilmen die ich bisher gesehen habe. Naja und keinen guten. Wah mir wird jetzt noch ganz anders wenn ich an die Filme denk
    Lana2020
  • ButterkeksButterkeks

    2,517

    bearbeitet 22. 10. 2016, 22:26
    Was eine Neuverfilmung?? Oh nein, den muss ich mir ja fast anschauen ob ich will oder nicht. Dafür bin ich zu neugierig .
    Nachtrag: Naja aber schaut euch mal ein Foto vom neuen Clown an, bei weitem nicht so gruselig wie der alte. Das kann man einfach nicht kopieren, das geht nicht
  • @Butterkeks ich glaube auch nicht dass man das kopieren kann aber sehen will ich es dennoch =)) es ist einfach nicht das selbe wie als man klein war und nachts nicht mehr aufs Klo gehen durfte .. wobei bei Chucky ging es mir genauso ..
    Butterkeks
  • Ich stell mir immer vor wie es ist wenn ich so einem Horrorclown begegne wenn ich grad meine Tochter vom Kiga abhole...und hab mir fest vorgenommen ihn als erstes in die Eier zu treten..
    ifmamkl89Fundaarti000Butterkekskathi0816Jacky92Sabinchen85girl1974mizzyclaudschgi
  • BiKaBiKa

    21,035

    bearbeitet 23. 10. 2016, 06:37
    @stolze_mami wenn ich dran denk der würd meine kleine erschrecken...die hat ja nen Schaden auf ewig.ich glaub ich würd ihm mit allen bewerfen das ch in die Finger krieg.und meinen Mann anrufen..,dann hat er Ohnehin ein Problem. Wast geht in solchen Leuten nur vor >_<
  • Bei uns in Vlbg werden nun leider auch täglich Horrorclowns gesichtet.

    Leo (13) will logischerweise zu Halloween mit seinen Kumpels raus.
    Aber ich hab kein gutes Gefühl dabei ...
  • Jetzt traut man sich ja als Frau zum Teil eh scho nimma abends allein raus auf die Straßen wegen der vielen Vergewaltigungen und jz kommen die Psychopathen auch noch dazu.. also ich will ja scho gar nimma allein mit meiner Kleinen iwo hingehen. Ja wenn ich es abbremsen schaff dann mach ichs scho, is ja trotzdem a mensch drunter aber unsere Autotueren kann man ja von außen ned einfach so aufmachen, der sperrt sivh naemlich waehrend der fahrt zu und man muss immer von innen aufmachen.

    Trotzdem is es mal wieder a wahnsinn, und es is schlimm wenn sich leute Horrorfilme als Anleitung fuer verbrechen hernehmen.
  • Ich würde nicht bremsen denk ich, ich hab auch angst vor Clowns...
  • BiKaBiKa

    21,035

    bearbeitet 23. 10. 2016, 09:08
    Ich hab auch angst vor Clowns. Wenn der vors Auto hüpft is er eh selber schuld. Da fehlt mir jegliches Mitleid.schlimm wärs, wenn wer davon läuft und dann vor ein Auto läuft vor lauter Panik
  • Nur weil man Angst vor Clowns hat, nicht zu bremsen und jemand wissentlich eventuell umzubringen, finde ich schon krass..
    Ich hasse Clowns auch und finde es nicht gut dass das jetzt zu uns kommt. Menschen verlieren aber gewisse Hemmungen, wenn sie wissen, dass man sie nicht erkennt. Trotzdem kann man einen Menschen nicht einfach vorsätzlich niederfahren wenn man die Chance hat zu bremsen.
    Sind ja doch Menschen darunter, wenn auch gestörte. Sagt ja niemand dass man sich in eine Leitplanke lenken soll aber wenn der so weit weg is dass man daran vorbeifahren bzw. bremsen kann, sollte man das schon machen.
    suse
  • BiKaBiKa

    21,035

    bearbeitet 23. 10. 2016, 10:51
    Na vorsätzlich niederfahren wäre wenn ich noch zusätzlich aufs Gas trete... wenn mir aber einer reinspringt...mit ner Waffe in der Hand...u mich zu Tode erschrecken will... weiß ich nicht ob ich da dann die Bremse find.
    In dem Moment denkst ja nicht..., huch ein horrorclown... da denkst höchstens...Hilfe ...Waffe, der tut mir gleich was.

    Mit sowas müssens rechnen,wenns das machen.auch das auf einen treffen der stärker is und eben nicht davon läuft.
    kathi0816
  • Ja mit einer Waffe ist wieder was anderes. Hab gemeint wenn man davon ausgeht dass er einfach nur so dasteht und "nix tut" dann sollte man schon bremsen.
  • @TinkerBell achsoooo. Ja des is ja was anderes. Ich mein jetzt, wenn ich mich bedroht fühle eben weil er mir reinspringt...die Clowns da haben ja meist baseballschläger oder sogar kettensäge dabei.... ich mein Hallo?
  • Das is richtig krank ja :/
    Ich befürchte ja dass es zu Halloween erst so richtig schlimm wird. Würd wenn ich Kinder in dem Alter hätte, sie nicht ohne Aufsichtsperson rauslassen.
    Manche machen vielleicht als Clown verkleidet dann sogar die Tür auf. Da wird mir gleich ganz anders.
  • Halloween geh ich ohnehin nicht raus bei uns.ebenso am krampaltag. Bei uns muss regelmäßig Polizei ausrücken, weil es zu Übergriffen kommt. Alles Feiglinge. Sind nur "mutig" mit Maske.
  • CathérinaCathérina

    2,883

    bearbeitet 23. 10. 2016, 14:12
    Also wir wohnen ja in einem Wohnungskomplex und bin froh, dass wir da im 2. Stock oben sind und ich werd sicher hundertmal schauen gehen ob auch ja der Hintereingang zugesperrt ist im Stiegenhaus, weil vorn kommens ohne Schlüssel eh nicht rein oder das wer aufmacht wenns läuten. Und ich mach zu Halloween grundsätzlich nicht auf - gut is aber in der "Stadt" eh wieder was anderes als am Land. Werde an diesem Tag auch definitiv nicht allein vor die Tür gehen mit der Kleinen. Ich bin ja schon so paranoid, dass ich mir überleg, wie wir bei unserem geplanten Haus die Fenster "einschlagsicher" machen können, sodass von außen niemand so einfach ins Haus einbrechen kann dann. Und was für Türsysteme wir einbauen können, die ebenfalls nicht so einfach zum Aufbrechen gehen. Und ich denke wir werden uns dann auch einen Hund nehmen, den ordentlich trainieren, dass er bei unbekannten Personen Alarm schlägt.
  • Boah, bei uns wrrden diese Horroclowns auch immer mehr... ich fürcht mich jedes Mal, wenn ich um 22:00 nach dem Dienst alleine zum Auto gehen muss...
  • Mädls ich sags euch gestern war ein nicht so toller abend :( wir waren bei freunden zum Spiele abend eingeladen eigentlich fing alles gut an bis ich aufs Klo musste, ich drehte am gang das Licht auf ging zum Klo drehte dort das Licht auf ging rein auf einmal war das Licht aus,als ich nix sah und die klotüre nicht aufbrachte (sie klemmte) rief ich um Hilfe gut ein guter Feund kam brachte sie auch nicht auf, gut ich schrie nur dreh das Licht auf er so es ist an ich nur Nein, er holte dann meinen Freund sie riesen herum auf einmal ging die Türe auf ich nur raus. War draußen Licht ging an (bildete mir ein das mich wer am Klo beobachtet) gut spielten weiter, nach ner Zeit musste ich wieder hab aber die Klotüre offen lassen ein Spalt falls wieder das Licht ausging was ist ich bin am Klo Licht ging aus, ich zog mir nur noch schnelle die Hose rauf und lief zu ihnen, mein Freund dann warte ich schau was das Licht hat, er raus Licht ist an, kam rein und meinte ich spine gut als ich es ihm nicht glaubte ging ich zum Klo auf einmal flog ohne Grund der Wäscheständer zusammen, in der Panik rannte ich dann wieder zu ihnen und ich bildete mir ein als würde wer in der Küche stehen war aber keiner. Mein Freund meinte nur ich sei dumm aber zum Glück bestätigte es eine Freundin das ihr das selbe passiert ist nur war sie alleine daheim
  • Ein spannergeist
    FundaDixiNovembernüsschenBabsi123Lilie82stolze_mamisuse
  • Oh man, warum komme ich bei den Thread nicht vorbei ohne zu lesen.. Wenigstens hat mich @BiKa mit dem Spannergeist zum Lachen gebracht.
  • Meine Tochter meinte letztens in die dunkle Zimmer-Ecke zeigen zu müssen und "Mann" zu sagen Oo.
    Ja, danke mein Schatz xD
  • @BiKa es hat vorher ein alter Mann drinnen gewohnt der gerne Leute beobachtete und sich dann erhing weil seine Frau starb im Pflegeheim aber auf den wäre ich nie gekommen :see_no_evil:

    meine kleine fing letztens an Oma lachte und sprach irgendwas auf ihrer Sprache, mir kamen natürlich gleich die Tränen weil ich an meine Oma denken musste nach ner Zeit fing ich an sagst du Baba sie Baba und schickte ein bussi es war so lieb von ihr
  • Mein Hund hat sich letztens in die Küche gesetzt, Richtung Wand und hat gebellt. Bin zu ihm, hab ihn zu mir auf die Couch geholt und er stand dann voll aufmerksam Richtung Küche, Ohren gespitzt, rannte wieder raus, hingesetzt und gebellt! War ich froh dass mein Freund auch da war!
    Manchmal glaub ich echt dass Tiere und Kinder Dinge sehen/spüren die uns verborgen bleiben.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum