Zwillingsmamis #2

1679111224

Kommentare

  • Ich hab 3D fotos beim NFM + OS bekommen. Sonst hab i nix in 3D
    manschu
  • Also habt Ihr keinen extra Termin ausgemacht. Mein Frauenarzt druckt auch immer ein 3D Bild aus, aber so ein richtiges "Fotoshooting" wär schon toll :3
  • Spar dir das fuers babyshooting ;)

    Ist viel besser - und eine gewisse Überraschung darf man bei der geburt ja auch noch haben.

    Meine beiden sind zB mit ganz vielen roten Haaren auf die Welt gekommen - damit haett i net gerechnet
    (davor kannte cih nur viele schwarze Haare oder quasi keine haare)
  • Lefay00Lefay00

    447

    bearbeitet 3. 09. 2015, 12:27
    Also ich hatte weder ein 3D Ultraschall noch ein 3D Bild :( Komisch...
    Meine haben auch rote Haare :) Wobei sie jetzt langsam blond werden. Ganz leicht sieht man manchmal noch so einen rotstich.
    Annika ist ein bisschen verkühlt. Muss jetzt Nasenttropfen nehmen. Sonst passt aber alles.
    @Kinderwagen wir haben den Bugaboo Donkey und ich würde ihn nie wieder hergeben. Er ist der Beste für uns.
    Ich habe mir aber jetzt trotzdem zwei Buzzidil Tragen bestellt wenns man schnell gehen sollte. Bin schon gespannt :)
  • ForumianerinForumianerin

    1,081

    bearbeitet 3. 09. 2015, 12:42
    Hey!

    Leider keine guten Nachrichten, mein Gebärmutterhals ist wieder kürzer. Hab heut die erste Lungenreifespritze bekommen, morgen die zweite. Muss mich jetzt strikt schonen und hab wöchentlich Kontrolle.
    Wehen hab ich keine, bin heut am ctg gehangen und das war lt. Hebammen wunderschön.

    Meinen Buben geht's super, werden bestens versorgt, sind etwa 900g schwer und 35 cm groß.

    Ich hoffe wir halten noch lange durch :( sind doch erst bei 26+2... Aber ich versuche positiv zu denken und bin immer noch ziemlich optimistisch.

  • @Forumianerin

    Denk wirklich positiv! Schon dich und mach was die aerzte dir sagen - die wissen schon was sie tun.

    Ihr schafft schon noch ein paar wochen - wir habens ja auch geschafft - und was ich kann koennt ihr ja auch ;)

    Tag fuer tag und woche fuer woche denken - jeder tag und jede woche mehr in Mamas bauch ist wertvoll.

    Alles gut! Ich Drueck die daumen!
  • @doppeljackpot_83 Stimmt, Babyfotoshooting :3 Habt Ihr sowas gemacht? Ich möchte glaube ich einfach gleich Familienfotos haben, natürlich auch welche wo nur die Babys drauf sind.
    Trotzdem wäre es nett wenn man zB ein Bild hat wo es gerade Daumen lutscht oder die Denkepose hat oder sowas.

    @Forumianerin Alles Gute für Dich und Deine beiden! Ihr schafft das.
  • Babyfotoshooting haben wir gemacht mehr oder weniger genau am errechneten ET.

    Die sind soo toll geworden. Natuerlich haben wir Familienfoto auch gemacht.

    Ja und babybauch ist sich sogar auch ausgegenagen. Also fuer mich ists halb so schlimm das wir keine US Bilder haben - die letzten wo man was sieht haben wir beim OS bekommen.

    @daumenlutschen und co. Man kann halt nie wissen wie sie grad liegen und bei 2 ists halt gleich nochmal schwieriger. Wie gesagt die letzten aussagekräftigen Bilder haben wir in der 20 ssw bekommen (beim OS).
  • Macht man das bei einem "normalen" Fotografen, oder? Wie meinst Du, Babybauch ist sich auch ausgegangen?
    Ich habe zwar beim OS auch einige Bilder mitbekommen, aber da sieht man - wenn für Laien überhaupt ersichtlich - nur die Körperteile die auch vermessen wurden :'(
  • Babybauchshooting ist sich bei mir nicht mehr ausgegangen.. leider.. hab mich aber auch nicht hübsch gefunden, so aufgedunsen vom wasser.
    Wir haben einen Freund der Hobbyfotograf ist und der bei uns zu Hause war Fotos machen. Sind ein paar echt schöne geworden. Ich kenn mich auch mit Photoshop aus und kann so auch gewissen stimmungen machen. So wies mir gefällt :)
  • Eine Freundin ist Fotografin - und ihr Studio gleich ums eck. (fotostudio lilly - meidling)

    Babybauch haben wir in der 32ssw gemacht - direkt als ich aus KH kam (war da ja eine woche) weil niemand mehr wusste wie lange wir überhaupt noch zu dritt sind.
    Waren eigentlich schoene Bilder - so richtig aufgegangen bin i spaeter.

    Babyfotos haben wir dann im Studio gemacht war überhaupt kein problem.

    Find man muss sich halt mitn Fotografen verstehen - waren eigentlich viele nacktfotos bzw oben ohne.
    Ok bei den babyshooting hatte ich bh an - anders haett i mi net wohlgefühlt mit meinem monsterbusen ;)
  • Schön, so tolle Fotos sind schöne Erinnerungen und gerade Babyfotos auch sicher willkomene Geschenke für die Großeltern :3
  • Jaja die naechsten weihnachten (also die naechsten jahre ;)) sind gesichert.

    Und unsere nackten zwergis haengen schon an jeder grosselternwand.

    Und bei uns zu hause sind auch schon viele an der wand. Wird zeit das ich mal das fotobuch "mein erstes jahr" angehe.

    Naja wenn die beiden ab naechste woche im Kiga sind hab i zeit ;)
  • @Forumianerin ich habs erst jetzt gelesen. Ich drück dir die Daumen, dass ihr durchhaltets! Du machst das schon!!
  • Danke @manschu - bin voller Hoffnung :) hab heut die zweite Lungenreifespritze bekommen. Wie schauts denn mit deinem Gebärmutterhals aus? Alles stabil?
    Habe gelesen, dass du dir vielleicht auch natürlich gebären kannst, freut dich das nicht? Oder hast du dich eher auf den Kaiserschnitt eingestellt? Also ich wäre überglücklich wenn ich sie natürlich auf die Welt bringen kann. Derweil spricht auch nichts dagegen. Gebirtsvorbereitungskurs kann ich sowieso keinen machen, da ich ja nur liegen darf, aber ich glaube an mich und hoffe das auch ohne zu schaffen.
  • @Forumianerin das ist schön zu hören, dass du positiv denkst!! :) so solls auch sein! :)
    Darfst du wenigstens zhaus sein? :/

    Ich hatte heut Us, außer dass die zwei noch immer 100g Gewichtsunterschied haben, ist alles bestens.
    Hab mich heut bei der Ärztin erkundigt, ab wann man denn den Ks Termin erfragen muss. Da hat die Ärztin gmeint, dass sie momentan von einer natürlichen Geburt ausgeht, vorausgesetzt, der eine Zwerg dreht sich noch richtig. Und da wartet ma bis in de 34. Woche. Jetzt bin ich für a natürliche Geburt vorgemerkt und ich bin total unvorbereitet... Ich wollte meine zwei auch auf normalen Weg bekommen, nur hätt ich mich gern auch a bissl vorbereitet... es sind meine ersten Kinder und ich hab absolut keine Ahnung, was da auf mich zukommt. :/
    Jetzt bin i am Überlegen, ob ich nicht privat nochmal zum Dr. Hafner gehen soll um mit ihm zu reden. :/
  • @manschu ja, bin zum Glück Zuhause. Das was halt so nervt ist, dass ich mich total gut fühle. Ich hab keinen Druck nach unten, kein ziehen, keine Schmerzen, keine Wehen (nachweislich, da ctg) und trotzdem nur liegen muss :(

    Zu mir hat der hafner von Anfang an gesagt, dass bei eineiigen Zwillingen eine 60/40 Prozent Chance besteht, dass sie per Kaiserschnitt geholt werden, da sich aber die Babys jetzt in Schädellage gedreht haben (vorher war einer Schädellage, der andere Beckenendlage, also Yin-Yang) ist es ziemlich sicher, dass sie natürlich kommen, solangs ihnen und mir gut geht.
    Es ist auch meine erste Geburt und ich bin auch sehr unvorbereitet, aber ich denke mir, dass es jede Frau geschafft hat, auch mit Zwillingen. Wir schaffen das bestimmt, mach dir keine sorgen. Wenn du dich sicherer fühlst, dann mach einen Kurs ;)
  • @Forumianerin boah ja, des glaub ich dir! Überhaupt, wenns dir gut geht so wie du sagst..
    :/ Und was sagt der Arzt, woher die Verkürzung kommt?
    Meine sind bis jetzt beide in Schädellage glegen und jetzt liegens auf einmal in dieser Yin/Yang Stellung :/ und de eine drückt ma dauernd den Kopf gegen de Rippen ;)
    Also sollte sie sich wieder zurück drehen, damits auf normalem Weg klappt. Ich würd mich freuen, wenns hinhaut :)
  • ForumianerinForumianerin

    1,081

    bearbeitet 4. 09. 2015, 15:47
    @manschu genaue Ursache wirds wohl keine geben. Schätze einfach, dass die zwillinge eine große Belastung für meine gebärmutter sind :/
    Wer weiß... Ich denk mir oft, früher hatte man die ganzen Methoden nicht zum messen, wer weiß wieviele Frauen mit kurzem gmh herumgelaufen sind ohne es zu wissen. Habe auch in anderen Foren gelesen, dass Frauen sich nicht schonen konnten, weil sie alleine mit Kind ohne Hilfe waren und es mit nur 1cm bis nach der 40 ssw geschafft haben.
    Achja, was solls... Ich schone mich und hoffe das beste. Zum Glück ist der Mumu zu und keine trichterbildung, das ist auch wichtig. Und keine Wehen, das freut mich voll.
    Übrigens meine hatten auch immer ca 100g Unterschied, mittlerweile sinds nur mehr 20g :)
    Und sie treten mich beide auch gegen die Rippen ;)
  • Also ob man sich wirklich auf eine geburt vorbereiten kann??? Keine ahnung!

    Bei mir wars ja blasensprung und ich durfte auch normal probieren (mir wurde die Wahl gelassen - weil eben beide in SL waren)

    Blasensprung hatte um 22:30 - starke wehen ab 1? Ca. Da war ich auch schon komplett offen. Haette alles geklappt waeren sie wohl ca um 2 da gewesen. Leider ist mein führender schief in den geburtskanal gerutscht und bei 2 kann man ah nix von aussen nachhelfen. Also wurde es dann eben doch noch ein KS.

    Denke das beste was man machen kann - offen auf die geburt zugehen - so wies kommt so kommts.

    Finds aber super das ihr offensichtlich alle aerzte habt die fuer eine natürliche Geburt sind. Ist ja grossteils nicht der fall.

    Jetzt hoff ich das ihr noch etliche wochen mit euren bauchzwergen hab bevors zur geburt geht ;)
  • @Forumianerin ich glaube, dass du keine Trichterbildung hast, ist auch sehr wichtig. Und ja, so wie du sagst, früher hats des alles net geben. Aber früher hätt auch keiner den Arzt etc. zur Verantwortung gezogen, wenn irgendetwas nicht in der Norm ist. Jetzt müssen sich alle rundherum absichern... :/ Aber grad bei sowas kanns net schlecht sein, wenn man unter ständiger Beobachtung und Kontrolle steht. :/

    Ich wüsste nicht mal wie sich Wehen anfühlen... im Dezember Thread schreiben einige von Übungswehen und so- keine Ahnung wie das ist.

    @doppeljackpot_83 ja, das stimmt! Eine natürliche Geburt mit Unterstützung vom Arzt ist super. Ich dachte mir halt, dass ein Geburtsvorbereitungskurs nicht schaden kann, aber ohne wirds auch klappen, da man ja eh ständig Anweisungen bekommt, was man zu tun hat, oder? :/

    Ich dachte halt, dass ein Ks für die Kinder die ungefährlichere Variante ist. Nicht weil ich zu bequem bin oder Angst vor der Geburt hab (freun tu ich mich zwar auch nicht drauf, wie denn auch? aber dann hätt i net schwanger werden dürfen ;) ) aber es sind ja doch zwei Babies die versorgt ghörn...
  • Hab ah keinen vorbereitungskurs gemacht (war angemeldet aber genau zu dem Zeitpunkt im spital)

    Meine wehen hab ich auch nicht erkannt - nach dem blasensprung fings irgendwann an zu "zwicken" also i haett das nie und nimma als wehe gesehen.

    Als ich dann am CTG hing hatte ich wehen bis 80 Rauf (20 sind keine wehen) und die hab ich gespürt ;) da Dacht ich mir nur "hallejuja wenn das so starte wo fueren die noch hin" bis mir dann sie hebamme gesagt hat ich sei schon komplett offen und ds sind schon presswehen - dann wars halb so schlimm. Man ist sowieso in seiner eigenen Welt und bekommt ohnehin nur mehr die haelfte mit.

    Wie gesagt wurde es dann aufgrund gebursstillstnad doch ein KS.

    Ich war einfach offen fuer alles - kommt eh wiees kommen soll

    Hauptsache allen geht's gut. Und so wie alles im leben hat alles seine vor UND nachteile
  • @all Ich weiß nicht, ob ich mir Sorgen machen muss, aber ich hab in der letzten Woche meine Mädls total oft und recht stark im Bauch herumturnen gespürt. Gestern jedoch den ganzen Tag gar nichts. Heute in der früh warens vll drei-vier Tritte und seitdem wieder nichts. Was meint ihr? Mach mir scho recht Gedanken, dass was nicht stimmt... :/
  • @manschu also bei mir ist das auch schon vorgekommen, ich weiß wie du dich fühlst. Aber solange du sie auch nur ganz leicht spürst, ist alles okay.
    Ich hab dazwischen oft Phasen bemerkt, wo sie sich lange nicht gemeldet haben und wenn, dann sehr leicht und dann die nächsten Tage warens wieder so aktiv, dass es unangenehm war ;)
  • @Forumianerin ich hoffe... aber wenn du dagst, dass du das auch schon hattest, dann bin ich etwas beruhigt. Is halt wirklich ungut, überhaupt wenn man weiß, wie aktiv dass sie scho sein können...
  • Ja, ich hab das öfters gehabt und auch immer Panik geschoben. Mittlerweile weiß ich, dass das hin und wieder vorkommt. Wenn du wirklich lange gar nichts mehr spürst, nicht mal leicht, dann lass es sicherheitshalber checken.
  • Das dürfte normal sein. Meine sind die letzten Tage auch eher rotiert und gestern bzw. heute merk ich sie kaum. Vielleicht haben sie auch einen Wachstumsschub und sind deswegen etwas ruhiger. Ich denke auch, dass solange Du sie überhaupt spürst alles in Ordnung ist. Solltest Du trotzdem unsicher sein, dann geh zum Arzt oder ins Krankenhaus und wenn es nur für Dich zur Beruhigung ist.
  • Okay- danke :) ich werd auf jedenfall no bis morgen warten. :)
  • Na wie geht's den schwangeren?? Habts schon ordentlich zugelegt? Und ne ordentliche Kugel?

    War ja gestern auf der babykleidertauschboerse und hab mir einen wickelbody in gr 50 mitgenommen (fuers ev naechste baby und ist quasi der selbe mit dem die jungs das Spital verlassen haben nur war das damals gr 56 - also eigeltich zu gross)
    Wahnsinn wie klein das alles wirkt - da kann man sich eigentlich gar nimma vorstellen das die eigenen auch mal so klein waren.

    Wir haben am montag mit der krippe gestartet - Phu ist fuer mich irre anstrengend - mehr als 2h schaffen wir nicht und ich muss sie dann schlafend aus den Kinderwagen ins Bett bringen - und mit meinen 11kg baeren wirds schon eine ordentliche trainingseinheit.
  • Mein Gebärmutterhals hat sich auf 13mm verkürzt und ein Trichter gebildet :(

    Bin jetzt in der 28 ssw. Verdammt, ich bin traurig. Fast einen Zentimeter in einer Woche weniger. Mehr als liegen und schonen kann ich ja auch nicht machen :'(

    Ich hoff wir halten noch durch...
    sanxtay
  • Lefay00 schrieb: »
    So. Ausm AKH wieder zurück. Große wiegt ca. 1,8 kg und die Kleine 1,4kg. Und ich hab schon einen Kaiserschnitttermin. Der 2.6. :) Wird jetzt doch einer wegen der Annika mit ihrer Beckenendlage.

    Hallo, ich werde auch in AKH entbinden. wie ist Betreuung dort nach Kaiserschnitt... habe schon angst und wenn du etwas erzählen konntest würde sehr dankbar.
  • @manschu Was machen die Zwerge? Wieder aktiver? Jetzt ist es bei mir so, dass ich sie die letzten Tage wenig gespürt hab. Vielleicht der Stress?

    @doppeljackpot_83 Wie läuft's in der Krippe?

    @Forumianerin Drück Dir die Daumen. Ihr werdet das schaffen.
  • @Forumianerin
    Ihr schafft das schon noch ein paar wochen. Gibt ja messungenauigkeiten auch. Ausserdem vielleicht bleibt jetzt konstant? Ich war ja ab der 26 ssw bei 15mm - aber es war halt konstant schlecht.
    Einfach schonen und deinen bauchzwergen erklären sie duerfen erst im nov? Oder zuminde ende okt! Schluepfen ;)

    @ - krippe
    Die jungs sind ja grad erst 15 mo geworden und schlafen halt noch viel. Freitags hab ichs dann morgens nochmal hingelegt und um 8:45 geweckt (um 9 sollten wir in der krippe sein) - Dh sie haben morgens dann nochmal eine knappe Stunde geschlafen - denke das es so funktionieren koennte. Momentan Schaffens sies einfach noch nicht von 7 bis 12 wach zu bleiben. Da ich erst im jaenner wieder arbeiten gehe gebe ich ihnen einfach die zeit noch.
    Eigentlich wollte ich eh erst mit 1,5J in der krippe starten. Aber 2 plaetze bekomm ich halt nur im sep.
    Abgesehen vom schlafen, haben die jungs aber keine Probleme mit fremdbetreuung. Wuerd sogar sagen das es ihnen "egal" war das ich freitags 20min net da war. Denke es liegt daran das ich sie von klein an auch alleine im Kinderzimmer spielen hab lassen. Und sie ja auch nie allein sind.
    Auch das alleine essen funktioniert erstaunlicherweise sehr gut - ich geb zu zu hause hab ich sie noch nicht allein mit loeffel essen lassen. Ist mir zu muehsam 2 kinder zu bändigen, da ists fuettern schneller und unkomplizierter.

    Ansonsten muss ich einfach wieder mal sagen - auch wenn es momentan fuer mich wieder sehr anstrengend ist weil sie noch nicht frei stehen bzw laufen koennen und jeder schon ca 11kg hat! Ist es schon super twins zu haben und ich bin sooo froh drueber. Die beiden koennen sich wirklich lange gemeinsam beschäftigen - liebstes "spielzeug" eine tuer. Einer auf der einen Seite der andere auf der anderen und dann wird "stundenlang" auf und zugemacht und gekuddert dabei.
  • @Brigi Das Akh war super. In allen Belangen. Sei es jetzt um die Kinder gegangen oder um mich. Ich war insgesamt 3 Wochen mit den Kleinen im Spital.
    Die erste Woche war sehr anstrengend, da wir alle auf anderen Stationen gelegen sind. Meine Kleine war auf der Intensivstation, da sie nur ein Geburtsgewicht von 1500 Gramm und eine Infektion hatte und die Große war im Kinderzimmer in einem Wärmebettchen. Bin daher nur am herumrennen gewesen. Aber die Schwestern haben sich sehr bemüht und waren alle sehr nett. Sie haben auch jedes Mal in der Visite darauf bestanden das wir bald alle zusammen sein können. Und nach einer Woche war es dann auch soweit. Wir haben dann auf der IMC Station ein Zimmer für uns drei bekommen wo wir noch 2 Wochen verbrachten. Das war sehr super, da wir dort alles gelernt bekommen haben was wir für zu Hause brauchten. Man wird langsam auf alles vorbereitet und nicht ins kalte Wasser geschmissen. Wir haben viele Tipps rund ums füttern, bäuerchen machen, baden, stillen etc. bekommen.
    @Kaiserschnitt Ich hab mir das ganze schlimmer vorgestellt als es war. Ich wurde ja mit 34+2 mit plötzlichen Blasensprung ins Krankenhaus gebracht. Dort bekam ich heftige Wehen. Sie haben mich noch gefragt ob ich mit dem KS einverstanden bin, oder ob ich es spontan probieren möchte. Aber die Umstände mit meiner Kleinen haben mich dazu entschlossen den KS zu wählen. Im Endeffekt wird dir alles 100 mal erklärt und ob du noch fragen hast. Du kommst dann in den OP wo dir die Spinalanästhesie gegeben wird. Die hab ich überhaupt nicht gespürt, war ein kleine Pickser - da fand ich das Katheder schieben ärger ;) danach bekommst du gaaanz warme Beine. Das empfand ich als so angenehm weil mir eh kalt war. Dann wirst du in die richtige Position gebracht, gewaschen, Blasenkatheder geschoben etc. Davon bekommst du aber nichts mehr mir weil du schon da unten taub bist. Zum schluss kommt noch der Partner hinein und 2 min später hörst du schon dein erstes Baby schreien :) Das ganze dauert nämlich (vom Hautschnitt bis zum entbinden) 4 min. Die Kleinen kommen dann zum Kinderarzt und du wirst zugenäht. Wenn sie Stabil sind kannst du im OP noch mit ihnen nach der Untersuchung kuscheln. Wenn alles fertig ist (nach 40 min) kommst du ins Aufwachzimmer wo du noch so lange überwacht wirst bis du wieder Gefühl in den Beinen hast. Sie fragen dich jedes Mal ob du Schmerzmittel brauchst und das man ruhig danach fragen kann. Keiner muss den Schmerz ertragen... Danach kommst du auf die Wochenbettstation. Alles in allem würde ich jeder Zeit wieder dort hin. Ich kanns nur empfehlen und habe absolut keine schlechten Erfahrungen gemacht.
    BrigiMya2016
  • @Forumianerin Was? Schon wieder kürzer? Was sagt der Arzt? Musst du jetzt besonders etwas beachten?

    @racingbabe Ja, gott sei dank! :) Jetzt werkelns scho wieder ganz heftig im Bauch herum :) Hab ich mir also unnötig Sorgen gemacht :/
    Was machen deine? Sinds auch scho wieder aktiv?

    @doppeljackpot_83 Schön, dass sich deine zwei wohl fühlen!! :)
  • @doppeljackpot_83 Das hört sich echt toll an. Glaube auch, dass es viele Vorteile hat, wenn man Zwillinge hat.

    @manschu Danke der Nachfrage. Meine sind jetzt auch wieder aktiver. Bin froh wenn ich sie oft spüre und nicht nur hin und wieder. Man macht sich ja doch gleich Sorgen.

    @all Hab mal eine Frage an Euch. Die letzten Tage habe ich so ein Gefühl von aufgeblähten Bauch mit Druck und ein Ziehen in der Leiste. Kennt Ihr das? Ich schätze mal, dass die beiden ja jetzt doch ziemlich wachsen und der Druck nach unten dadurch vermutlich stärker wird. Oder was meint Ihr?
  • @racingbabe Ja, da hast du recht. Ich mags auch total, wenn ich sie spüre. Auch wenns ab und zu richtig wild sind, wo ich mich dann selbst erschrecke :)

    Zu deiner Frage- ich kenn das nur so ungefähr. Ein Ziehen hab ich nicht, es ist eher ein Stechen und das ziemlich weit rechts unten. Was das bedeutet weiß ich nicht, aber am Freitag hab ich wieder Kontrolle, da frag ich nach. Und den aufgeblähten Bauch... hmm... das kenn ich nicht... Hast du ein schlechtes Gefühl? Wann gehst du denn wieder zum Arzt?

    @all wie sehen eigentlich eure Bäuche aus? Mir kommts vor, als würd meiner gar nimmer wachsen. Ich hab zwar einen sichtbaren Babybauch, aber wenn da nur 'eins drin wär, würd mans auch glauben ;) Außerdem sitzt meiner ziemlich tief unten und ist nicht in der Höhe, so wie mans sonst vll. kennt. :/
  • @manschu ja, leider schon wieder kürzer... Arzt ist nicht begeistert, morgen hab ich wieder Kontrolle und wenn es sich nicht gebessert hat, dann muss ich drin bleiben :(

    Mein Bauch ist eigentlich auch derweil nicht viel gewachsen, aber er ist schon ordentlich, aber nicht weit unten, sondern wie mans kennt. Finde ihn zur Zeit total schön, vor allem, weil mein restlicher Körper halbwegs normal geblieben ist. Bin zwar nicht super schlank, aber auch nicht dick.

    @racingbabe meine sind seit Wochen total wild, manchmal is sogar unangenehm und trotzdem freuts mich ;)
    Den Druck kenn ich auch nicht, das ziehen hatte ich früher, mittlerweile auch schon länger nicht richtig.
  • @manschu Arzttermin hab ich am Freitag wieder. Schlechtes Gefühl hab ich eigentlich nicht, es ist auch nicht wirklich unangenehm, aber man merkt dass sich etwas tut. Ich kann es auch schlecht beschreiben. Es ist so als wäre der Bauch angespannt, aber in Wirklichkeit ist er nicht hart. Und eben in der Leiste so ein ziehen, stechen. Allerdings spür ich das auch oft auf der Innenseite vom Oberschenkel. Vielleicht irgendwelche Bänder. Ich werde jedenfalls den Arzt fragen.

    @Bauch Naja, ich bin ja jetzt schon Ende 6. Monat, finde die Kugel aber immer noch nicht riesig. Leute die mich nicht kennen, sehen oft gar nicht dass ich schwanger bin, vor allem wenn ich eine Jacke anhabe, geschweige denn dass da zwei Babys drin sind. Einerseits ja gut, weil ich mich noch gut bewegen kann, aber andererseits würd ich mich auch freuen wenn man es gleich erkennen würde.

    Meine Brüste wachsen übrigens überhaupt nicht. Wie ist das bei Euch?

    @Forumianerin Hast Du selbst gemerkt, dass Dein Gebärmutterhals verkürzt ist oder hat das der Arzt nur durch messen festgestellt?
  • Hanne237Hanne237

    281

    bearbeitet 14. 09. 2015, 09:46
    Hallo an alle!

    Ich bin zurzeit eher stille Mitleserin und muss jetzt doch mal wieder vorbei schaun:

    @Zwicken... ja das kenn ich. Da der Bauch immer mehr ins Becken rutscht wirds einfach eng da unten. Bei mir wars 2 Tage mal so heftig, dass ich gar nicht gehen konnte. Hat sich wie extremes Seitenstechen angefühlt. Im Nachhinhein wurde mir klar, dass das der Zeitpunkt war als sich das führende Baby nach unten gedreht hat. War zum Glück nicht lange so. Der Kopf dürfte irgendwas erwischt haben. Wenns länger dauert würd ichs auf jeden Fall anschaun lassen, weil ich oft gelesen habe, dass das die Nieren sein können. Und die braucht ihr noch. ;)

    @Bauch... ich hatte zur Halbzeit 93cm und am Ende 98cm soviel zum wachsen. Der Bauch ist bei mir nach "innen" gewachsen. Hat alles seine Vor- und Nachteile. :)

    @Busen... das wirkt oft nur so weil der Bauch so groß ist. ;) Aber wenn du dich fürs Stillen entscheidest wirst sehen... 2-3 Tage nach der Geburt hast du ordentliche Bombolas. =))

    @Bewegung... also es ist einerseits ein Segen wenn sie sich viel bewegen weil dann gehts ihnen einfach gut. Andererseits kanns ganz schön stressig sein. Eins von meinen hat sich 3 Tage vorm KS nochmal gedreht. Er hat sich eigentlich immer gedreht und ich habs nicht mehr mitbekommen weils einfach so normal war. War schon ganz taub auf der einen Seite... Und heute dreht er sich immer noch. Er ist einfach ein Turner. :3

    Wir waren gestern 8 Monate alt und die Zeit verrinnt mir viel zu schnell. Die ersten 6 Monate haben sich so gezogen und man konnte es in vollen Zügen genießen. Jetzt rennts dahin... WO IST DIE BREMSE???? Und jetzt sinds doch grad so herzig. Könnts jeden Tag fressen... mit Haut und Haaren. :p

    Wünsch euch noch ganz viel Spaß beim Kugeln!!! Ihr macht das alle ganz toll!!!
    Ich fänds toll wenns sowas wie eine "Terminliste" gäbe... Ich kenn mich schon gar nimma aus wer wie weit ist und wann soweit ist.... ;)

    GLG Hanne
  • @racingbabe meine brüste haben sich auch überhaupt nicht verändert. Außer dass die brustwarzen dunkler sind. Sie sind noch ziemlich bescheiden, kleines b-körbchen und tun auch nicht weh oder spannen. Milch hab ich vor einigen Wochen aber schon wahrgenommen. Die brustwarzen haben mir anfangs öfter mal weh getan, das wars aber auch schon. Bin gespannt wies dann eben beim stillen ist ;)

    Kontrolle heute endlich mal positiv, der gmh hat sich verlängert, der Trichter schwindet dahin. Muss nicht im Spital bleiben, ärztin war sehr zufrieden :)
  • @Forumianerin
    Na dann hat das schonen ja was gebracht - also weiter so auch wenns furchtbar langweilig ist. Wetter ist eh bescheiden, da versaeumst nix wenns net raus gehst ;-)


    @brueste
    Seit froh - meine waren aufgrund Wassers "monsterbusen" hab ja so schon D - aber gegen ende hin wars E!!! Da muss man mal einen bh finden!
    Die stillberaterinen waren ah immer etwas "feinzaehlig" so aller ich erschlag ja mein kind mit meinem busen - kann ja ah nix machen Habs mir net ausgesucht.
    Aber ehrlich der Kopf meines sohnes war max 1/3 eines busens. Hab mich sowas von unwohl in meiner haut gefühlt. Gsd hat sich das aber wieder so halbwegs zurueckgebildet.
  • @Forumianerin Schön =) Das sind gute Nachrichten. Wie weit bist Du denn schon? Ich habs mir leider nicht gemerkt.

    Ich hab immer noch dieselben BHs an wie vor der Schwangerschaft. Naja, hoffe das ändert sich noch bis zum Stillen. Weh getan haben sie auch nur am Anfang.

    @doppeljackpot_83 Wenn man das mit Deinen Brüsten liest, ist man dann doch wieder froh. A
  • Danke euch, ja, schonen haf was gebracht. Komisch aber ich hab mich vorher auch sehr zurückgenommen. Ach egal, Hauptsache jetzt is alles gut und ich darf daheim sein :D

    Übrigens die Verkürzung hab ich nicht gespürt. Hab weder ein ziehen, noch einen Druck nach unten oder Krämpfe. Gar nichts, fühl mich pudelwohl!

    Bin heute 27+6, wobei das Spital meint, ich bin 3 weiter, also wäre ich jetzt 28+2. Ich bleib aber bei dem Datum, dass mir mein Fa gegeben hat.
  • hat jemand Erfahrungen mit Bob und Zekiwa sport duo Kinderwagen?
  • @Forumianerin hey!!das sind ja gute neuigkeiten!! :) nur weiter so!! Ich halt dir de daumen!!

    @racingbabe das klingt aber komisch... vll drückt einer deiner zwerge auf einen nerv?

    @brüste also ich hab vo c auf d gewechselt.. wobei auch dieses körbchen schon etwas spannt...

    @Hanne237 schön, wenn man hört, dass du mit deinen kindern so gut klar kommst :) und ja, wenn meine zwei scho da wären, würd ichs wahrscheinlich auch nur abbussln und auffressen wolln :))
    Mein bauchumfang ist jetzt schon bei 107!! :/

    Ach ja- bin heute bei 26+1 :)
  • @manschu Hm, keine Ahnung. Mal sehen was der Arzt dazu sagt.
  • Hi Mädels! Meld mich auch mal wieder. Bin jetzt auch endlich freigestellt. :) herrlich.

    @Wienerinnen hat jemand Lust da morgen hin zu schauen...

    http://www.babymamas.at/index.php/unterwegs-mit-baby/330-babymamas-bei-waehringer-strassenfest-am-18-september
  • Hallo Mädels, hoffe es geht allen gut?!

    Ich frage mich gerade ob es Sinn macht sich ein Zwillingsstillkissen anzuschaffen? Oder tuts ein normales auch?
  • Ich hab 2 normale. (aber lange)

    Du musst daran denken das sie wohl bald keinen platz mehr am zwillingsstillkissen haben.

    Bzw bezüglich tandemstillen - meine hatten als ich mit dem stillen aufgehoert hab (3mo) jeweils ca 6kg und das war schon eine ordentliche herausforderung die 2 so platzieren rund um mi das es funkt. Keine ahnung obs laenger "geometrisch" funktioniert haett (von gewicht abgesehen)
Diese Diskussion wurde geschlossen.

Social Media & Apps


Registrieren im Forum