weißröckchen

Über mich

weißröckchen
weißröckchen
User
Beigetreten
Besuche
3,667
Zuletzt aktiv
Punkte
276
Wohnbezirk
-
Interessen
Bildung und Weiterbildung, Kunst und Kreativität, mit Hund unterwegs sein, das Leben geniessen
Beiträge
541
Auszeichnungen
11

Kommentare

  • Ich habe die Fräulein Hübsch Babysize. Der Kleine ist jetzt gute 5 Monate alt. Ich trage damit, seit er 5 Tage alt war. Ich mag die Trage gern und bin auch viel mit Kind und Hund unterwegs. Kinderwagen habe ich hingegen bislang tatsächlich noch nie …
  • Ich hatte eine sehr flotte (unter 4 Stunden) und intensive Geburt. Schmerzen hatte ich schon, aber gut aushaltbar. Und das, obwohl ich nur sehr kurze Abstände zwischen den Wehen hatte. Die ersten Wehen waren leichter als Regelschmerzen. Die Intensi…
  • Ich habe auch im ersten Trimester abgenommen, so um die 2-4kg, wenn ich mich recht erinnere. In der restlichen Schwangerschaft habe ich dann deutlich zugenommen, so dass ich letztendlich am Schluss 18-20kg mehr, als das Ausgangsgewicht hatte. Ein Te…
  • Naja, aber der Vater hätte immerhin gerne etwas mehr Zeit mit seinem Kind - was aber für dich augenscheinlich auch nicht in Frage zu kommen scheint?
  • Wo die Gerechtigkeit ist, wenn das Kind bei den Großeltern, aber nicht beim Vater übernachten darf, erschließt sich mir nicht. Nach meinem Verständnis von Gerechtigkeit haben wir Mütter nicht mehr Rechte am Kind, als die Väter. Am fairsten fände ic…
  • Meine erste Schwangerschaft war auch ein MA. Den ersten Arzttermin hatte ich erst für Ende des ersten Trimesters ausgemacht - ich wusste also lange nicht, dass die Schwangerschaft nicht intakt ist. In der 11. SSW habe ich Schmierblutungen bekommen.…
  • @Eovenia Ich hatte beide Nippel gepierct. Meine Brustwarzen haben sich im Vergleich zu vor der Schwangerschaft gar nicht verändert. Stillen klappt problemlos.
  • Ich hatte schon im ersten Trimester so extrem empfindliche Brustwarzen, dass ich die Piercings direkt entfernt habe. Das war für mich absolut nicht zum aushalten. Leider sind sie zugewachsen. Eventuell werde ich sie mir irgendwann nach abgeschlossen…
  • Ich hatte vor der Schwangerschaft schon eine Kupferkette und eine normale Kupferspirale. Hab’s gut vertragen und bin nie ungewollt schwanger geworden. Auch keine Eileiterschwangerschaft. Nach abgeschlossener Familienplanung werde ich wahrscheinlich…
  • Das eher klein geschätzte Kind einer Bekannten ist auch mit 1kg mehr als gedacht zur Welt gekommen und hatte letzten Endes deutlich über 4kg. So späte Ultraschalls haben (ohne Indikation) oft keinen Mehrwert. In anderen Ländern wie zB Schweden ist …
  • Tolles, sachliches Buch: Gebären ohne Aberglauben - Fibel und Plädoyer für die Hebammenkunst Autor: Dr. Alfred Rockenschaub https://www.hebammenzentrum.at/buchbesprechnung-zum-buch-gebaeren-ohne-aberglaube
  • Stillen ist nichts, was rein aus Instinkt funktioniert. Nicht bei Menschen und, soweit ich weiß, auch nicht bei unserer nächsten Verwandten, den Affen. Selbst die lernen das Stillen durch Beobachten und Nachahmen. In unserem Kulturkreis haben wir e…
  • @Mommy_of_girl Ich denke schon, dass An- und wieder Abmelden in allen oder zumindest einigen Spitälern gehen sollte. Ich hatte mich noch vor der 1. Mutter-Kind-Pass Untersuchung, als ich noch nicht sicher wusste, ob es nur ein Kind oder vielleicht …
  • Oh je, tut mir leid, dass du dich so fühlst! Fühl dich mal in den Arm genommen, wenn du magst! Ich habe bislang nur ein Kind, aber mir ging es in der Schwangerschaft (vor allem in den ersten 18 Wochen) auch wirklich furchtbar. Erbrechen, permanente…
  • Ich nehme auch nicht ab, mein Baby wird bald 4 Monate. Ich vermute, dass es bei mir am Stillen liegt und sich mein Körper ein paar Reserven behalten will. Außerdem habe ich noch immer mehr Hunger, als vor der Schwangerschaft. Davor hatte ich Normal…
  • Wir haben ihn gar nicht abgegrenzt. In den ersten Tagen und Wochen hat er bei mir unter der Decke im Familienbett geschlafen. Natürlich nicht mit Decke über dem Gesicht. :smile: Mit wenigen Wochen hat er in der Früh wie irre zu zappeln und zu turne…
  • Dass man sich wohl und sicher fühlt, ist die Hauptsache. :) Gibt es für dich die Möglichkeit eine Beleghebamme zu nehmen? Die kann dich unter Umständen zuhause während der Eröffnungsphase begleiten und anschließend dann zum richtigen Zeitpunkt mit …
  • Ich habe das Buch „Gebären ohne Aberglauben“ von Dr. Rockenschaub gelesen und auch „Die selbstbestimmte Geburt“ von Gaskin. Außerdem habe ich die aktuellen WHO Empfehlungen „ WHO Recommendations on Intrapartum Care for a Positive Childbirth Experien…
  • Ich habe (unabhängig von Corona) eine Hausgeburt geplant. War für mich die beste Entscheidung. Ich konnte alleine sein, wenn ich es wollte und meine Familie war jederzeit da, wenn ich das Bedürfnis danach hatte. Ich habe die Geburt eher als intensi…
  • Es gibt irgendwelche sondergelagerte Spezialfälle, in denen das Wochengeld niedriger ist, glaube ich. Meistens ist das aber nicht der Fall.
  • Insgesamt sind es, glaube ich, 14 Monate bei Bezug durch beide Eltern. Wenn das Wochengeld höher ist, als das eaKBG, bekommt man, soweit ich weiß, während Bezug des Wochengelds kein KBG. Die Zeit wird also von den 12+2 Monaten abgezogen.
  • Ich glaube, Kinder essen noch sehr lange neben den 3 Hauptmahlzeiten zusätzlich noch 2 Snacks. Abgesehen davon wird der Magen von alleine größer und die Sättigung hält dementsprechend mit der Zeit auch immer länger an, so dass sich das Kind von all…
  • Mein Baby hat mit 3 Monaten den Daumen zum Nuckeln entdeckt. Für mich ist es seitdem auch schwieriger zu erkennen, wann er nur saugen und wann er trinken will. Wenn er (zusätzlich) unruhig wird und / oder die letzte Mahlzeit länger her ist, biete i…
  • Ich konnte teils keine zu 100% zutreffenden Antworten auswählen, da ich keine ambulante Geburt, sondern eine Hausgeburt hatte und gar nicht im Krankenhaus war. Habe das in den Textfeldern der Umfrage konkretisiert. Hoffe, du kannst trotzdem was da…
  • Falls der unwahrscheinliche Fall eintritt und es so kommen sollte: Wenn es wirklich derart flott geht, läuft es in der Regel ohne Komplikationen ab. Ich habe bei einer geplanten Hausgeburt mein Kind alleine mit meinen Mann (und meiner Schwiegermutt…
  • Falls du erst etwas später einen Termin beim Gyn erhalten hast und die Zeit bis dahin überbrücken musst, kannst du dich eventuell beim Hausarzt ein paar Tage krank schreiben lassen?
  • Baby oder Kleinkind kann man aber auch mal an Großeltern, Tanten oder Freunde abgeben. :D Schwanger bleibt man bis zur Geburt. Mir ging es in meinem Leben noch nie so elend wie in der ersten 18 Wochen der Schwangerschaft. Einen Umzug hätte ich da a…
  • Ja, aber das ist extrem selten, wenn man stillt und die LAM-Regeln erfüllt. Dann ist der Pearl Index bei 2: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Laktationsamenorrhö-Methode Das ist in Bezug auf Verhütungssicherheit ähnlich sicher wie Kondome.
  • Rein biologisch gesehen beginnt der erste Zyklus im ganzen Leben mit einem Eisprung. Dann folgt die Gelbkörperphase und dann, immer wenn keine Schwangerschaft eingetreten ist, die Menstruation. Dann wieder eine Eireifungsphase, Eisprung etc - so fun…
  • Ich kenne es so, dass alle Blutungen in den ersten 8 Wochen zum Wochenfluss zählen. Wenn die Stillabstände bei maximal 4 Stunden sind und du nicht zufütterst oder einen Schnuller gibst, ist ein Eisprung jetzt so gut wie ausgeschlossen. Und ohne vor…
  • Ich habe es gehandhabt wir @Vaju , nur dass ich gelegentlich sogar rohen oder geräucherten Fisch gegessen habe. Auf Alkohol und Zigaretten habe ich strikt verzichtet. Rohes Fleisch esse ich sowieso nie. Essensverbote im eigentlichen Sinn gibt es ni…
  • Eine Garantie auf ein schönes Geburtserlebnis gibt’s nirgendwo - weil es immer und überall auch eine Portion Glück braucht, damit eine Geburt reibungslos abläuft. Vom oben genannten Spital habe ich bislang auch nur Gutes gehört. Dass es dennoch ab …
  • Ist zwar OffTopic: Aber doch, Hunde können das auch. Google mal nach "Do as I do Hund". ;)
  • Ich würde auch raten Druck rauszunehmen. Einfach eine babygerechte, sichere Umgebung schaffen und das Kind dann experimentieren lassen. Jedes hat sein Tempo. Einige wenige überzuspringen das Krabbeln auch ganz und stehen irgendwann einfach auf. :D
  • Gegen einen Reflex spricht aber ihre Aussage, das Kind hätte das „schon wieder provoziert“... Wenn es erstmalig und einmalig mit ihr durchgegangen wäre, würde ich auch eher Erschrecken über sich selbst erwarten. Natürlich ist keiner perfekt. Aber …
  • Hier ist das Baby (fast 3 Monate) bei Hitze tagsüber auch meist nur in der Windel. Spazieren gehen wir am Abend, wenn es wieder kühler ist. Stillen will er auch überwiegend im Liegen ohne viel Körperkontakt. Zum schlafen trägt er derzeit nur einen…
  • Zu Tablet und Co würde ungefragt nichts sagen, das ist eine Frage der Einstellung. Zu körperlicher Züchtigung würde ich definitiv deutlich Stellung beziehen. Solche Machtdemonstrationen tun auch dann schon seelisch weh, bevor sie körperliche Schmer…
  • @tweety85 Doch, Geburten in Beckenendlage werden auch heute noch - beziehungsweise wieder! - vaginal durchgeführt. Wenn das Geburtshilfe-Team erfahren ist, geht das auch nicht mit einem erhöhten Risiko einher. Es gab vor einiger Zeit Studien, die an…
  • @MarieTheres Ein Aprilbaby. Bei der Geburt war ich trotzdem beinah nackt. Im Nacken hatte ich ein kaltes, feuchtes Handtuch. Und an den Füßen Wollsocken. :D Mein Knirps ist daheim gekommen, aber ich hätte auch in der vorbereiteten Kliniktasche noch…
  • Wollsocken fand ich während der Geburt auch wahnsinnig angenehm! Außerdem würde ich immer nur mit Patientenverfügung in ein Spital gehen (Geburtspläne sind rechtlich nicht bindend).
  • Ja. Ich habe sehr versucht NICHT zu pressen, bevor die Hebamme nicht da war (geplante Hausgeburt). Hat aber nicht geklappt, der Körper presst ab einem bestimmten Punkt mehr oder weniger vollkommen automatisch. Mein Kind kam wenige Minuten bevor die …
  • Wenn es eine absolute medizinische Indikation gibt, es also wirklich eine Frage von Leben oder Tod ist, wird einem absolut kein Krankenhaus in Österreich einen Kaiserschnitt verweigern! Bei relativen Indikationen ist es immer ein Abwiegen - und auch…
  • @VPoli hat recht. Bei Tätowierten sind oft auch Farbpartikel in den Lymphknoten eingelagert. Weil schon beim tätowieren selbst nicht 100% der Farbe an der eingebrachten Stelle bleibt. Beim Lasern findet der Abtransport der Partikel auf dem gleichen…
  • Was meinst du denn genau mit dem „Mumu Knochen“? Eventuell die Schambeinfuge - also die Stelle, an der die linke und die rechte Beckenhälfte vorne miteinander verbunden sind? Die Stelle ist eine Symphyse - eine Verbindung durch Faserknorpel. Symphy…
  • Mein jüngster Cousin war ein unglaublich dickes Baby. Jetzt ist er 17 und schlank und sportlich. Seine Speckigkeit hat sich auch ab dem Kleinkindalter von selbst verwachsen. Gestillte Kinder brauchen keine Diäten. :)
  • Auch wenn die Zahlen älter sind - ich bin mir sehr sicher, dass die Rate an Interventionen seitdem nicht abgenommen hat. Die Kaiserschnittrate ist in den letzten Jahrzehnten und Jahren ja auch sehr deutlich angestiegen und liegt inzwischen sehr, seh…
  • Die von mir genannten Zahlen beziehen sich alle auf Schwangerschaften aus dem Niedrigrisikokollektiv. -> „Über 90 % aller Frauen mit einem niedrigen Risiko für Komplikationen während Schwangerschaft und Geburt erleben derzeit während der Geburt …
  • @PrincessSunshine Wie erklärst du dir, dass es im klinischen Setting nur in gut unter 10% der Geburten (mit niedrigem Risiko!) keine Interventionen gibt - während im außerklinischen Setting über 40% der Frauen interventionsfrei gebären? Bei der Fr…
  • Deshalb halte ich es für klug sich schon vorab zu informieren und sich Gedanke zu machen bevor man in der Ausnahmesituation ist. Die Verantwortung hat man letzten Endes IMMER selbst. Auch die Entscheidung sich selbst eher passiv behandeln zu lassen…
  • In meiner Patientenverfügung steht, dass ich bei einer absoluten Indikation (also wenn es um Leben und Tod geht) einer Sectio zustimme. Über 90% der Kaiserschnitte im deutschsprachigen Raum werden allerdings aufgrund von relativen Indikationen vorg…
  • Pflaster ist ja nicht gleich Pflaster. Ich denke, es gibt wohl welche für trockene und andere für feuchte Wundheilung? Ich denke, ich würde mich an die ärztlichen Angaben halten oder nachfragen, ob es okay wäre erst später zum Arzt zu gehen. Event…

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Tritt unserer Community bei um alle Bereiche zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen!

Avatar

Auszeichnungen

Thema der Woche

Thema der Woche

Social Media & Apps

Registrieren im Forum