Coronavirus - Austauschthread #5 🩠

13233353738138

Kommentare

  • @Nadine_ ja ich u mein Mann. Wir haben gesiedelt u mussten abends die Kinder von der Schwiemu holen. Haben gefragt was wir machen u wir haben es erklĂ€rt u gut wars
  • @BiKa war das im ersten Lockdown oder spĂ€ter? Im ersten LD haben wir extra von der Firma einen Bescheid bekommen, dass wir wegen der Arbeit unterwegs sind. Danach nicht mehr đŸ€”
  • @Nadine_ Nein das war diesen lockdown... Erste JĂ€nnerwoche
  • @Nadine_ persönlich kenne ich niemanden, aber meine Mama hat von mehreren Arbeitskollegen und Bekannten erzĂ€hlt, die Zuhause nach 20:00 kontrolliert wurden und noch Besuch hatten. Mussten auch Strafe zahlen (sowohl Hausbesitzer als auch Besucher). War im 2. Lockdown im Herbst.
  • Talia56 schrieb: »
    @Chaoskeks90 weil mein Mann sich die Platten bzw. das Holz vor Ort anschauen möchte...😅 Konnte man sich da zuschneiden auch lassen? đŸ€”

    ja, ich glaub das ging. also hornbach hats gemacht :)
    Talia56
  • Chaoskeks90Chaoskeks90

    8,893

    bearbeitet 9. 02. 2021, 01:33
    Nadine_ schrieb: »
    Mal eine Frage aus Interesse: Wurde schon mal jemand von euch kontrolliert, bzgl der Ausgangssperre? Ich arbeite alle 2 Wochen bis nach der Ausgangssperre, kontrolliert bei der Heimfahrt (obwohl ich durch ein grĂ¶ĂŸeres Stadtgebiet fahre) wurde ich noch nie đŸ€·â€â™€ïž

    nö, und.. ich halt diese sperre eigentlich so gut wie gar nicht ein - weil.. naja I'm Endeffekt bin ich immer spazieren, was anderes kann man mir gar net nachweisen bzw vorhalten bzw ankreiden 🙈😅

    meine beste freundin genauso nie, obwohl die morgens lang vor 6 uhr ausser haus zur arbeit fĂ€hrt, mit öffis, von einem ende Wiens zum anderen. oder mein ex, der von grenze Wien - ich glaub es gehört schon zu NÖ, weil kein Wiener Kennzeichen - zu uns fĂ€hrt, oft nach acht abends. allgemein in meinem Umkreis wĂ€re sowas noch nicht vorgekommen đŸ€”
  • @Waugi777 oh gott đŸ„ș es ist so traurig wie weit das ganze geht und da kann mir noch jemand erklĂ€ren, dass man den kindern das "nur" gscheit vermitteln braucht. Ein Schei..

    Ich kenne schon soviele Eltern, die das gleiche Problem haben wie mein Mann und ich. Sohnmann schreit fast jede Nacht aus Angst auf, wir mĂŒssen das Licht die ganze Nacht brennen lassen und seine TĂŒre offen lassen und dennoch schreckt er fast jede Nacht schreiend auf.

    Gestern Abend gabs eine Sendung von Marlene Lufen zu meinem Post dazu, wo eine Kinderpsychologin genau erklĂ€rt hat, dass eben Kinder das noch nicht so ausdrĂŒcken können, das sie das alles so beschĂ€ftigt, aber genau diese nĂ€chtlichen Unruhen und Aufschreie Nachts sind da, weil sie das ganze versuchen zu verarbeiten...

    Wir haben auch seit Juni 2020 meine Schwiegerfamilie (Deutschland) nicht mehr gesehen, meine Kleine war genau 1x im Arm ihres Opas, sie wird jetzt 1 Jahr alt.

    Und auch ich bin langsam an mejnen Grenzen angekommen...... Ich darf meine Oma und meine Godi nicht mehr sehen (da sie viel zu Grosse Angst haben).
    Wir können unsere Familie in Deutschland nicht sehen (wegen der beschissenen QuarantÀne-Bestimmungen)

    Wenn die Familie meines Mannes nĂ€mlich in Wien leben oder Vorarlberg leben wĂŒrde, könnten wir sie sehen....
    Und bitte, fĂŒr was dann noch eine EU? Wenn die Grenzen dann sowieso "dicht" gemacht werden?

    Unser Kindergarten braucht eine 2. Krabbelgruppe ab September (mejne Kleine soll dort dann ab Dezember sein)... Die Leiterin hat mich jetzt angerufen, dass sie es nicht versprechen kann, ob die Gruppe eröffnet werden kann, weil momentan nichts weitergeht mit ihren AntrĂ€gen am Land bzw. auch die Einrichtung beim Tischler geplant werden sollte und die neue RĂ€umlichkeit erst umgebaut werden muss. So wie es gerade ausschaut, schaffen sie es aufgrund der Lockdowns und Bestimmungen nicht, diese zu Eröffnen, weil sie ĂŒberall in der Luft hĂ€ngen.........


  • An die mamis ..deren kinder zur Schule gehn.
    Wie macht ihr das bzw was passiert wenn die kinder pos sind?
    Wegen arbeit đŸ€”
  • @Chaoskeks90 gut zu wissen...fĂŒrn nĂ€chsten Lockdown. 😅
  • ReyhaniaReyhania

    8,626

    bearbeitet 9. 02. 2021, 09:54
    @miKkii wenn dein Kind Pos ist dann dann bist du K1 und in QuarantĂ€ne. Wenn du kein Home-Office machen kannst ist meine Ansicht, dass du bezahlt zu Hause bist (wie im Krankenstand). Wenn das Kind in QuarantĂ€ne ist, weil es K1 ist und negativ könnte ich mir vorstellen, dass man ne Pflegefreistellung/Betreuungsfreistellung bekommt đŸ€·đŸŒâ€â™€ïž
    miKkii
  • @miKkii Bei uns im Bezirk ist es so, dass Du dann K1 bist, testen musst und 14 Tage ab positiven Testergebnis in QuarantĂ€ne bist, am 10.Tag muss man dann nochmals testen und wenn man da noch immer negativ ist, endet am 14.Tag die QuarantĂ€ne. Der Arbeitgeber bekommt fĂŒr die Zeit der behördlich angeordneten QuarantĂ€ne das Gehalt des Mitarbeiters zu 100 % vom Bund ersetzt
    miKkii
  • Mi wundert ja nix mehr..... Uroma MUSS heute mit ihrer ĂŒber 90jĂ€hrigen Schwester zum Friseur - Test hams keinen

    Die Friseurin im Ort machts aber trotzdem... und Schwiegermutter fĂŒhrts a no hin... bei Schnee, wo no ned mal die Straße grĂ€umt is
  • @Erdbeermausi Echt ein Wahnsinn, eigentlich mĂŒsste man den Friseur anzeigen đŸ€ŠđŸ»â€â™€ïž

    Bei den ganzen Geschichten kommt man wirklich nicht mehr aus dem kopfschĂŒtteln raus
    yve412melly210suse
  • Aber das war doch von vornherein klar, weil welcher Friseur will das GeschĂ€ft verlieren? Noch dazu bei Stammkunden etc. Noch schlimmer am Land, wo man dann noch eine blöde Nachrede hat.
  • @miKkii wenn dein Kind in QuarantĂ€ne ist, hast du anspruch auf Sonderfreistellung fĂŒr diese Zeit und der DG bekommt die Kosten fĂŒr dich erstattet. Also bitte keinen Krankenstand oder Pflegeurlaub oder so nehmen.
    StieglitzmiKkii
  • Ich finde das alles nur noch merkwĂŒrdig.

    In bosnien lebens normal. Dienstleister, wie Friseure usw arbeiten normal. Nur die normale mns muss getragen werden.

    Zahlen eigentlich gleichbleibend.

    Es wird gemunkelt, dass die leute dort einfach die herdenimmunitÀtnerreicht haben.
    Denn soziale Kontakte sind wichtig.

    @Dorli85 nicht umsonst sind die psychiatrien und die kinderabteilungen in krankenhÀusern voll.

    Ich hab mit meinem mann schon mal DarĂŒber gesprochen... Kinder brauchen soziale Kontakte und NormalitĂ€t. Punkt.
    Selbst im BĂŒrgerkrieg hatte mein Mann Schule und es wurde hĂ€nderingend auf eine kinderfreundliche Umgebung geachtet..

    Ein Jahr. EIN Kinderjahr ist viel zu lange und einfach nur schlimm.

    Und ja. Die Eltern tragen die Verantwortung. Aber ich knn nur von. Mir. Sprechen... WÀre ich noch zuhause. HÀtte ich mir lÀngst die kugel gegeben, weil hÀusliche Gewalt ohne die notwendige NormalitÀt und Flucht in der Schule, wÀre untragbar.

    Wir halten uns auch nicht daran und besuchen ausgewÀhlte Menschen.
    Es hieß ja im MĂ€rz, schon die Reduktion von 25% zeigt eine Wirkung.. Tja..
    Wir haben gute 80%gekĂŒrzt und die letzten 20 lass ich mir nicht nehmen.

    @Dorli85 kann dich voll. Verstehen.
    Ich habe meine Familie. Seit august 2019 nicht gesehen. Schwanger ertrug ich das reisen nicht.. Tja.. Das hab ich jz davon.

    Aber mit GlĂŒck gehts in einer Woche endlich nach Bosnien đŸ€—
    Zwar geht ne Woche Urlaub fĂŒr die. QuarantĂ€ne flöten, aber scheiß drauf..
    Haben ja jz schon 4 wochen Urlaub auch zuhause 'eingesperrt' verbracht..


  • @banana ich glaub, ich hab’s eh schon mal erwĂ€hnt: am Balkan ist die Bevölkerung einfach viel jĂŒnger als in ö. Hab Familie im Kosovo und bei Beginn des corona-Ausbruches große Sorge, weil das Gesundheitssystem echt kaum vorhanden ist. Aber die stecken das alle ganz gut weg, bis jetzt. Ist es in Bosnien nicht Ă€hnlich?
    Ich wĂŒnsch euch eine schöne Zeit :)
  • Stieglitz schrieb: »
    @banana ich glaub, ich hab’s eh schon mal erwĂ€hnt: am Balkan ist die Bevölkerung einfach viel jĂŒnger als in ö. Hab Familie im Kosovo und bei Beginn des corona-Ausbruches große Sorge, weil das Gesundheitssystem echt kaum vorhanden ist. Aber die stecken das alle ganz gut weg, bis jetzt. Ist es in Bosnien nicht Ă€hnlich?
    Ich wĂŒnsch euch eine schöne Zeit :)

    Hm. So steinalt (ĂŒberspitzt formuliert) wie die Menschen in Lombardei oder auch hier ein mancher werden die Menschen dort meist gar nicht.

    Viel zu mies is das Gesundheitssystem, das Leben und ihre Lebensweise (viel alkohol, wenig grĂŒnzeug) bei 70 heißt es schon 'hat eh ein langes leben gehabt)

    Aber die meisten jungen Leute sind ausgewandert. In meinem Dorf sind nur noch 3 Familien mit kindern. Der rest pensionisten. Meine Oma und ihre squad sind alle ĂŒ70.
    Ich wĂŒrde sogar meinen, dass es im VerhĂ€ltnis sehr viel mehr alte, als junge gibt..


    Viele Schulen mittlerweile in dörfern geschlossen, weil keine Klassen mehr zustande kommen, dh. Sie haben sogar eine sehr konzentrierte Masse an Kindern in Schulen von Uberall.
    Noch dazu ein schichtmodell (frĂŒh/mittag Schulbeginn fĂŒr die SchĂŒler)(schon immer) dh. Die ganzen bazillen werden brav verteilt, weil mehrere einen Klassenraum ĂŒber lĂ€ngere zeit nutzen.

    Zudem leben die meisten in 2-4 generationshaushÀlte.

    Dort gingen einfach solche sachen, wie bei uns gar nicht.

    Deswegen leben die auch normal. Auch weil sie sich einen lockdown niemals leisten könnten. Und die Politiker Angst davor haben, da sie wissen, wie die menschen werden, wenn sie nichts mehr zu verlieren haben..

    Dass werden hier hoffentlich unsere nie lernen mĂŒssen...
  • antje schrieb: »
    @miKkii wenn dein Kind in QuarantĂ€ne ist, hast du anspruch auf Sonderfreistellung fĂŒr diese Zeit und der DG bekommt die Kosten fĂŒr dich erstattet. Also bitte keinen Krankenstand oder Pflegeurlaub oder so nehmen.

    Danke. Ist bei uns (noch) nicht der Fall.
    Möchts nur klar vorab wissen, bin eh zuhause grad .nur mein Mann geht arbeiten, da gibts kein home office.
  • miKkiimiKkii

    6,858

    bearbeitet 9. 02. 2021, 17:38
    In bosnien war ja der lockdown sehr streng.
    Da durftest ja nicht mal einkaufen gehn wenn es heisst um 15h bis 6h ausgangssperre.Kurze zeit wars sogar von 12h.
    Zumindest in dem Gebiet woher ich komme wars so...und am WE wars verboten wegfahren, also einfach ins Dorf fahren zu den Großeltern,durfte man nicht...gab aber sicher leute die sich nicht dran gehalten haben.

    Und ab 65j. durfte keiner raus... ich glaub dan wars so das sie nur in einer gewissen zeit einkaufen durften.
    War ja hier auch in Billa, spar đŸ€” hat sich aber keiner so dran gehalten.
  • @miKkii ganz am anfang. Aber seit langem gibts nur eine ausgangdsperre ab 23 Uhr.
    Masken ĂŒberall auch draußen.
    Sonst nix

    Lokale, GeschÀfte, Restaurants, dienstleister alle haben offen. Seit monaten.

    đŸ€·â€â™€ïž

  • @Dorli85 Ich hab zur psychischen Auswirkung der Covid-Maßnahmen einen interessanten fachlichen Beitrag im ORF gesehen.
    https://tvthek.orf.at/profile/Salzburg-heute/70019/Salzburg-heute/14080997/Psychologe-Schabus-zur-komplett-ueberschaetzten-CoV-Gefahr/14852156
    soso
  • @banana ja das stimmt..masken gelten ĂŒberall.
  • @Papaya sehr interessant, danke fĂŒr den Beitrag.

    Ich hab mir auch einen Beitrag angeschaut, wo der Koch Tim Raue gesprochen hat, die Ausbildung zum Koch zB, seine Lehrlinge sollen ja eigentlich was lernen und kochen, aber nachdem Gastronomie zu ist, tun sich die auch schwer, noch dazu können die nicht in Kurzarbeit geschickt werden.
    Die kochen halt jetzt fĂŒr sie eigenen Kollegen, damit sie ĂŒberhaupt was lernen.
    Genauso stell ich mir das bei den Friseurlehrlingen vor.
    Das sind soviele Dinge, die das alles schon nachsichzieht, unglaublich.

  • Bin gespannt obs in Österreich auch nochmal einen Corona Kinderbonus geben wird. In Deutschland bekommens nochmal einen
  • Zwutschgi schrieb: »
    Bin gespannt obs in Österreich auch nochmal einen Corona Kinderbonus geben wird. In Deutschland bekommens nochmal einen

    angeblich kommt was fĂŒr Schulkinder. bzw fordert die AK 200 pro Schulkind.

    fĂŒr alleinerzieher wird iwas ĂŒberlegt, das hab ich nur nebenbei mitbekommen.

  • @Papaya danke fĂŒr den Link!
    Der Punkt mit den Unterschieden in der Berichterstattung zw. privatem und öffentlichem TV ist auch interessant.

    Ja in vielen Berufen gibt es zB auch Pflicht Praktika, die jetzt alle Corona bedingt nicht stattfinden konnten.

    Aber welche Auswirkungen das alles wirklich auf Pyche etc. vieler hat, wird man dann wahrscheinlich erst in ein paar Jahren feststellen.
  • So haben wieder einen Verdachtsfall im Kindergarten und ich Ă€rgere mich gerade ĂŒber die "neuen" Regeln (zumindest in Wien war es bis jetzt anders)
    Wenn ein Kind positiv ist, dĂŒrfen alle anderen Kinder aus der Gruppe weiterhin in den Kindergarten gehen.
    Wer macht bitte solche Regeln, damit wird es ja womöglich erst recht weiter verbreitet.
    Bis jetzt musste dann die ganze Gruppe in QuarantÀne.
    Einfach nur dÀmlich meiner Meinung nach
  • bearbeitet 12. 02. 2021, 10:54
    Mein Schwager wurde gestern positiv auf Covid getestet. Wir haben ihn am WE gesehen â˜č
    Er hat keine Symptome. WĂ€re er nicht zu einem von den Routinetests gegangen wĂŒsste er es gar nicht.
    Gerade er, der seit knapp einem Jahr kaum Kontakt zu anderen hat, ausschließlich Home-Office macht und sich strikt an alle Maßnahmen hĂ€lt. Das ist doch echt zum kotzen!
    NatĂŒrlich lassen wir uns am Nachmittag ebenfalls testen. BĂ€h. Schei** Corona - Schleich dich endlich!
  • Ich will wieder die Welt vor Corona zurĂŒck .... will endlich dass mein Kind die Welt normal kennen lernt.

    Sorry - raunzen over and out
  • @Butterfliege ich auch 😭
  • @Butterfliege Ich auch! đŸ«‚
  • @wuhselwuh echt das wurde geĂ€ndert ?! Die sind doch wirklich nicht dicht, diese Regelung gehört auch in der Volksschule abgeschafft und definitiv nicht auch noch auf die KindergĂ€rten ausgedehnt !
  • @melly210 Könntest du vielleicht ein paar Worte schreiben zu diesem GerĂŒcht, dass die mRNA Impfung "immunverstĂ€rkende Antikörper" bildet bzw. sogar absichtlich so konzipiert wurde? Stichwort Dr. Lee Merritt. Danke im Voraus 😊
  • Mein Mann wurde heute positiv getestet..
    Er war zufĂ€llig mit mir beim testen weil ich jede Woche gehen muss und ich fĂŒhl mich seit 3 Tagen krank und hab starke Kopfschmerzen! Er ist positiv und ich negativ 🙈
  • @melly210 also zumindest bei unserem TrĂ€ger (Kiwi) ist es die derzeitige offizielle Information die wir bekommen haben. Finde das auch gar nicht toll
    Im September mussten wir noch in QuarantÀne egal ob es ein Kind betrifft oder einen Erwachsenen.
    Jetzt ist es so, dass die Gruppe nur in QuarantĂ€ne muss, wenn ein Erwachsener betroffen ist, sollte ein Kind positiv sein, dĂŒrfen alle anderen weiter gehen :(
  • @wuhselwuh bei mehr als 2 kindern geht dann die ganze gruppe/klasse in quarantĂ€ne
  • Ich hoffe, ich habe es nicht ĂŒberlesen: sind ffp2 Masken jetzt irgendwie ungesund fĂŒrs Ungeborene oder die Schwangere? Oder geht's da eh nur um das unangenehme GefĂŒhl, das manche mit ihnen haben können?
  • @KatharinaBambina Ich habs weiter oben schon mal geschrieben, hier nochmal eine gekĂŒrzte Version meines Kommentars:

    Das Theater mit der FFP2-Maske ist ja schon wieder so typisch Österreich. Da wird einfach ein Trageverbot fĂŒr Schwangere verhĂ€ngt ohne zu prĂŒfen ob es ĂŒberhaupt schĂ€dlich fĂŒr sie/das Kind ist und ohne den Nutzenfaktor mit einzubeziehen.

    Fakt ist nĂ€mlich: eine FFP2-Maske schĂŒtzt dich und dein Kind vor einer Ansteckung und lt mehreren Studien (die erst nach dem Verbot der Regierung durchgefĂŒhrt wurde) ist eine FFP2-Maske auch unter körperlicher Belastung nicht schĂ€dlich fĂŒr eine Schwangere.

    Ja sie ist heiss und man hat subjektiv das GefĂŒhl keine Luft zu bekommen (ist aber nicht so, man bekommt genug Luft), schön ist sie auch nicht und die BrillenglĂ€ser laufen an, aber sie erfĂŒllt ihren Zweck. Bisher ist noch niemand daran erstickt oder hat einen irreparablen Schaden davon getragen und man gewöhnt sich echt dran wenn man sich bemĂŒht. Ist ja auch was psychisches. Wenn man sich stĂ€ndig in was reinsteigert, bemerkt man nur die negativen Auswirkungen als einfach nur zu akzeptieren dass es jetzt so ist und fertig.

    Darum entscheiden sich viele schwangere Physiotherapeuten/Masseure/Frisöre (auf selbstĂ€ndiger Basis) sich selbstverstĂ€ndlich dafĂŒr diese Maske tĂ€glich zu tragen um ihren Beruf weiter ausĂŒben zu können.

    https://s7a5034ec7780bb95.jimcontent.com/download/version/1611750066/module/9877771786/name/Stellungnahme COVID-19 FFP2 Schwangerschaft 200121.pdf




    [/quote]

    riczdaarma
  • Ich muss ehrlich gesagt sagen ich komme mit der 2er besser zurecht als mit der "normalen" ...
    Hab da ein besseres atem gefĂŒhl weil die bissl wegsteht
  • Na toll https://www.n-tv.de/ticker/Expertin-Corona-Mutationen-beschaeftigen-uns-noch-10-Jahre-article22353583.html 🙈 hoffentlich nicht auch 10 Jahre solche oder Ähnliche Maßnahmen
    Wanda
  • @wuhselwuh diese Regelung gibt es schon seit Monaten bei uns in OÖ... find ich absolut nicht gut und versteh es auch nicht. Meine beiden gehen in die gleiche Kiga-Gruppe und waren im November und Dezember je einmal K2, weil in ihrer Gruppe jemand positiv getestet wurde. So arg. Bei uns ist es allerdings immer gut ausgegangen
  • @soso irgendwann wird es einfach wie die Grippe sein - wer sich impfen lĂ€sst lĂ€sst sich impfen, andere gehen das Risiko ein. Ich glaube mit der Zeit werden wir damit leben mĂŒssen - ich kann mir nicht vorstellen dass wir auf ewig so weiterleben - das wĂ€re das soziale Ende einer Pandemie.

    Sorge machen mir eher die Leute die davon reden dass das erst der Anfang ist. Was soll denn noch alles passieren? :O Bin eh so ein Schisser :D
  • @Butterfliege ja ich hör das auch stĂ€ndig... Der Anfang von was? Sollen wir uns gleich hinlegen zum Sterben oder was? Als ob das alles nicht schon reicht? 😳
  • Ich glaub mit "der Anfang" ist gemeint das die Leut glauben das uns jez das Papiergeld abgedreht wird und man z.b. Nur mehr mit Karte zahlen kann und wegen jedem Blödsinn betteln muss... Darf ich fliegen.. Ja aber nur mit Impfung.. Darf ich zum Friseur..ja aber nur mit...

    Ich denk das einfach die Leut Angst haben das ihnen alles vorgeschrieben wird
  • melly210melly210

    3,142

    bearbeitet 13. 02. 2021, 23:43
    @ohmy na und wie wollen sie rausfinden ob noch ein 2. Kind pos ist wenn die Kinder nicht getestet werden ??? Absoluter Blödsinn die Regel, die gehört abgeschafft

    @soso also uns Molekularbiologen wird das sicher noch lĂ€nger beschĂ€ftigen. So wie auch bei der Grippe werden die Mutationen beobachtet damit die Impfstoffe regelmĂ€ĂŸig angepasst werden können.
    Aber nein, wir werden nicht 10 Jahre im Lockdown leben. Was ich aber erwarten wĂŒrde, wĂ€re eine impliziete Impfpflicht. Corona hat eine ganz deutlich höhere Todes und FolgeschĂ€denrate als die Grippe. Viel, viel zu hoch um es so lax wie die Grippe zu handhaben. Das hĂ€lt kein Gesundheitssystem aus und auch kein Sozialsystem, weil es eine relativ hohe Rate an arbeitsunfĂ€higen Leuten zur Folge hĂ€tte.

    @Wanda die mRNA Impfungen funktionieren wirklich extrem gut, die erzeugt hohe Level an neutralisierenden Antikörpern. 95 % erkranken gar nicht mehr, wenigstens nicht symptomatisch. 5 % erkranken mit leichten Symptomen. Es sind bisher keine schweren oder gar tödlichen VerlÀufe nach der Impfung aufgetreten. Dh, man erkrankt definitiv leichter nach der Impfung, nicht schwerer.

    Die Dame ist auch generell niemand dem man bezĂŒglich Corona vertrauen sollte, siehe auch hier:
    https://www.mcgill.ca/oss/article/covid-19-critical-thinking-pseudoscience/back-away-americas-frontline-doctors
    WandaHallöchen
  • WandaWanda

    79

    bearbeitet 14. 02. 2021, 07:41
    @melly210 Danke fĂŒr deine Antwort und den Link! Ist ja gruselig, was die da reden von wegen Hexen und Aliens... đŸ˜± Aber eigentlich reicht schon die Aussage, dass Masken sinnlos sind. WĂŒrde sie gern mal fragen, warum sie dann wohl im OP sicherlich immer Masken getragen hat, wenn die eh fĂŒr nichts gut sind 😁

    Ist es denn theoretisch möglich, die mRNA so zu modellieren, dass sie nur infektionsverstÀrkende AK bilden lÀsst? Sprich, kann die Impfung verlÀsslich steuern, ob sich neutralisierende oder infektionsverstÀrkende Antikörper bilden?

    Oder kann es auch sein, dass jedes Immunsystem, also jeder Mensch individuell entweder die einen oder anderen Antikörper bildet?

    Wird das bzw. kann das auch kontrolliert werden, also können Otto Normalverbraucher wie wir quasi ins Labor gehen und das testen lassen, welche Art Antikörper wir entwickelt haben nach der Impfung?

    Und nicht zuletzt wollte ich gerne wissen, ob es stimmt, dass in Tierversuchsstudien alle Tiere nach Impfung und Re-Infektion gestorben sind oder gab es diese Studien nie oder wurden die Ergebnisse gefĂ€lscht? (war wieder ein Artikel, in dem auch dieselbe Ärztin vorkam)

    Fragen ĂŒber Fragen, aber ich finde die Wissenschaft dahinter extrem spannend und natĂŒrlich möcht ich als Mensch, der sich impfen lassen will, das wissen. Danke fĂŒr deinen Einsatz! Gerne auch per PN, wenn es hier zu tief gehen sollte.
    BiKamelly210
  • @Stefanie868 Ohje! Wie gehts dir denn heute? Bist also K1? Ich hoffe ihr habt’s schnell ĂŒberstanden! Wie gehts ihm denn? đŸ„° 🍀
  • So - heute bekomm ich die Antwort auf die Frage, wie gut meine Immunantwort auf die Erkrankung im Herbst war. Meine Eltern sind positiv und da bei uns die SĂŒdafrikanische Variante kursiert darf ich trotz eigener Erkrankung im November wieder testen gehen...
Diese Diskussion wurde geschlossen.

Social Media & Apps


Registrieren im Forum