Coronavirus - Austauschthread #5 ūü¶†

12930323435138

Kommentare

  • @Jacky92 ja, aber da ist es dann schon wurscht ob 10 oder 20qm, denn es h√§lt sich leider eh niemand dran...ūü§¶ūüŹĽ‚Äć‚ôÄÔłŹ
    Jacky92
  • Ja, stimmt auch wieder @Talia56
  • @LisaLisa es reicht auch nur ein Antik√∂rpernachweis. Gibt ja auch Leute die unbemerkt infiziert waren (oder geimpft). Allerdings muss es ein im Labor gemachter ELISA Test sein, ein Schnelltest reicht nicht. Der Nachweis gilt f√ľr 6 Monate
    Hallöchen
  • @melly210 Ja das weiss ich. Aber mein mann, sohn und ich hatten corona und hsben ‚Äěnur‚Äú den laborbefund und den quarant√§nebescheid von der bh. Ich finds echt m√ľhsam dass das nicht als ‚Äěbeweis‚Äú ausreicht! Muss also extra zum hausarzt und da eine best√§tigung holen - gerade in coronazeiten ist das in meinen augen ein komplett sinnfreier arztbesuch...
  • @melly210
    Ich war diese Woche bei der Antikörperbestimmung in einem Labor, da ich um Weihnachten Corona hatte, steht auf dem Befund oben das es ein ELISA Test ist?
  • Einladung zum Kindergeburtstag
    Was soll ich dazu noch sagen ūüė≥

    Andere Frage:

    Stimmt es, daß bei diesen Nasenbohrertest jeder 2te falsch anzeigt?
  • @BiKa ich zweifle da eher an der richtigen Anwendung ūüėú und daher falsche Ergebnisse
    Hallöchen
  • ReyhaniaReyhania

    8,626

    bearbeitet 5. 02. 2021, 12:25
    @BiKa @minze was ich gelesen habe sind sie unzuverlässiger falls man symptomlos positiv ist (nur etwas mehr als 40% "zuverlässig"). So stand es in der Presse.

    Edit: Es wurde mit der geringeren Virenlast im vorderen Nasenbereich erklärt.

    @melly210 weiß da sicher mehr
  • @xXHarleyQuinnXx nein, die Tests aus dem Labor gelten alle (und sind alle Elisas).

    @BiKa die sind ja noch recht neu, daher kann man noch keine genaue Aussage dazu machen. Allerdings ist es bei Schnelltetests generell so da√ü sie bei Symptomen recht verl√§sslich anzeigen (ca 75-80 % bei leichten Symptomen, √ľber 90 % bei starken Symptomen. Bei Asymptomatischen erkennen sie soweit man es bisher wei√ü jede 2. Infektion. Das hei√üt man bekommt wenn alle 2x die Woche testet bekommt man einen guten √úberblick √ľber das generelle Infektionsgeschehen in einer Klasse/Schule und verringert es indem mam 50 -70% der Positiven rausfischt, aber beim Einzelnen ist es ohne Symptome nur bedingt aussagekr√§ftig.
    Hallöchen
  • @melly210 Was ist vom astrazeneca Impfstoff im Vergleich zu pfizer und Moderna zu halten im Bezug auf die Wirksamkeit und im Bezug aufs stillen? Bitte Dankesch√∂n ūü§ó
  • @LisaLisa wollte heute beim Hausarzt f√ľr mich und meine Familie so eine Best√§tigung ausstellen lassen. Die Assistentin hat gemeint, dass es lt. Gesundheitsbeh√∂rde der bei uns zust√§ndigen BH reicht, wenn man den Bescheid der Absonderung, wo drinnen steht, dass man positiv getestet wurde, herzeigt. Wir haben aber alle, auch meine Tochter, zus√§tzlich im J√§nner einen Antik√∂rpertest gemacht, der gilt dann nat√ľrlich auch
  • @melly210 danke

    Heute hat die Lehrerin geschrieben, dass die Kinder den Test selber durchf√ľhren m√ľssen ūü§Ē ob das funktioniert?
  • melly210melly210

    3,142

    bearbeitet 5. 02. 2021, 12:59
    @winnie das gr√∂√üte Problem beim Astra Zenaca ist da√ü die urspr√ľngliche Studie die sie vorgelegt haben ein Chaos ist. Die Daten die sie jetzt nachgereicht haben sehen soweit besser aus. Da kommen sie auf 100 % Schutz vor schweren Erkrankungen, ca 75 % Schutz vor symptomatischer Infektion bei unter 55 J√§hrigen, und 67 % weniger Infektionen gesamt. Das ist deutlich besser als zb die Grippeimpfungen liegen.

    Die mRNA Impfstoffe zeigen im Vergleich dazu einen noch höheren Schutz (95 % Schutz vor symptomatischer Erkrankung). Allerdings sind die halt auch ganz neu, und man kann noch nicht so gut abschätzen wie sich der Schutzlevel langfristig entwickelt. Speziell die T-Zell Antwort scheint bei mRNA Impfstoffen nicht so ausgeprägt wie bei Vektor-Impfstoffen. Aber ja, die ersten Probanden werden weiterhin gemonitort, bis jetzt sieht alles soweit ok aus. Nach 6 Monaten liegen sie immer noch bei ca 90 % Schutz.

    Aktuell läuft eine Studie in England un zu sehen was passiert wenn man die Impfstoffe mischt, dh einmal mRNA und einmal Vektor gibt. Ggf bekommt man dann quasi das beste aus zwei Welten und eine ideale Stimulation der neutralisierenden Antikörper und der T-Zellen. Man wird sehen.

    Daten zum stillen gibts zu keiner der Impfungen.

    Also sagen wir, sie haben alle ihre Vor und Nachteile, und alle sch√ľtzen sehr zuverl√§ssig vor schwerer Erkrankung. Ich w√ľrde empfehlen sich impfen zu lassen mit was auch immer man zuerst bekommt, und dann regelm√§√üig die Titer-Werte kontrollieren zu lassen. Wenn man sich die Testerei vor Friseur und Co ersparen will, muss man das eh alle 6 Monate machen lassen. Und falls die Level absinken, dann nachimpfen lassen.
    sternchen83Hallöchen
  • Stimmt es, dass die Impfungen nicht gegen die S√ľdafrikanische Mutation sch√ľtzen?
  • @PrincessSunshine nein. Die Effektiv√§t der Impfungen wird etwas reduziert, aber wirken tun sie trotzdem. Wie stark reduziert h√§ngt vom Impfstofftyp ab. Deutlich wohl nur bei Proteinimpfstoffen (Novavax). Bei Vektorimpfstoffen (Astra Zenaca, Johnson) ca 10 -15 %, bei den mRNA Impfstoffen gibt es noch keine endg√ľltigen Zahlen, aber den Laborergebnissen nach wohl nur um doe 5 %, wenn √ľberhaupt.
    Hallöchen
  • @melly210 Dankesch√∂n. So nach aktueller Lage h√§tte ich wohl den mrna Impfstoff lieber. Aber den wollen sie in √Ėsterreich anscheinend nur den alten Leuten geben, wie es aussieht ūüôĄ
    melly210
  • @Winnie22 ich denk wenn man bis Mai/Juni wartet wird man sichs aussuchen k√∂nnen. Aber wie gesagt, das Risiko da√ü man sich in der Zwischenzeit ansteckt ist halt nicht so gering...
  • gelaaagelaaa

    574

    bearbeitet 6. 02. 2021, 00:42
    @LisaLisa Uns wurde auch gesagt, dass die Bescheide von der Beh√∂rde g√ľltig sind, wenn darauf ersichtlich ist, dass wir positiv waren. Einmal bekam ich die Info vom Bundesministerium und dann noch mal von der Haus√§rztin.
  • Heute war ich wieder mal bei meiner Frauen√§rztin und ich habe sie noch mal darauf angesprochen wegen der Arbeit, da ab Montag jetzt Kunden dazukommen und FFP2 Pflicht.
    Arbeite im Möbelhandel.
    Sie hat wieder gesagt ich muss freigestellt werden, ich darf keinen Kundenkontakt mehr haben und wegen der FFP2, darf ich nicht tragen, mit normalen Mundschutz deswegen aber auch nicht arbeiten.
    Entweder man setzt mich wo ein wo ich alleine, ohne Kunden und Maske arbeiten kann oder er muss mich freistellen, dass waren ihre Worte.
    Wenn ich bei meinem Chef nichts erreiche soll ich das Arbeitsinspektorat anrufen, hat sie gesagt.
    Ich weiß jetzt auch nicht recht was ich machen soll.
    Ich denke ich warte mal auf Montag, was ich tun soll, wie der Kundenandrang ist, wie es mir mit Maske geht, obwohl ich jetzt schon weiß, nicht gut. Ich muss ja wegen der Kurzarbeit gar nicht viel arbeiten, jetzt im Februar wären es noch 6 Tage und wegen wie es im März weitergeht weiß ich noch nicht, und ich möchte deswegen jetzt keinen Stress mit dem Chef bzw glaub ich ja dass wir so und so aufgrund des nächsten Lockdown wieder schließen werden. Ich schätz spätestens um Ostern rum.
    Andererseits wei√ü ich, dass das M√∂belhaus gest√ľrmt wird und ich will nat√ľrlich keinerlei Risiko f√ľr mich und mein Baby eingehen, ich hatte eh schon 3 Fehlgeburten, dass reicht.
  • MamaLamaMamaLama

    2,744

    bearbeitet 6. 02. 2021, 08:00
    @Chiefeve1985 Bitte sei mir jetzt nicht b√∂s, aber du hast jetzt schon x-mal gepostet dass sich in deiner Firma da wegen Masken usw eh keiner schert und dass du eigentlich freigestellt werden m√ľsstest.

    Greif doch mal durch bei deinem Chef. Ruf bei der AK an, nimm dir nen Anwalt oder bleib doch im Krankenstand zuhause, wenn er sich taub stellt. Das geht doch so nicht.
    Stieglitzriczmelly210Hallöchen
  • @MamaLama zu diesem Zeitpunkt war halt weder Kundenkontakt noch FFP2 Pflicht, noch waren die Mutationen bei uns aber passt schon, sag eh nichts mehr zu dem Thema
  • @Chiefeve1985 Das meint ich nicht. Das ist ja der corona Thread f√ľr den Austausch, aber mir scheint halt, dass du ziemlich auf der Stelle trittst was das Thema in der Arbeit betrifft.

    Toitoi
    wölfinStieglitzmelly210suseHallöchen
  • @MamaLama ja ich wei√ü halt einfach nicht recht was ich machen soll. Bin einfach ratlos. Soll ich das Risiko eingehen und arbeiten oder soll ich f√ľr die Freistellung k√§mpfen und mir damit eventuell Stress mit dem Chef anfangen, dann wei√ü ich nicht vielleicht kommt ja eh wieder ein Lockdown, vielleicht wird Kurzarbeit auch noch mal verl√§ngert wer wei√ü. Und die Freistellung gilt ja momentan eh nur bis Ende M√§rz.
    Vielleicht wär der ganze Stress au umsonst somit, ich will ja das Theater mit dem Chef nicht unbedingt haben da ich ja gern nach der Karenz auch noch dort arbeiten möchte.
  • @Chiefeve1985 du bist ja dekorateurin, oder? Kannst du dem Chef nicht anbieten, dass du das in der Zeit wo das Gesch√§ft geschlossen ist machst? Dann sind keine nervigen Kunden da und falls Kollegen da sind, m√ľssen die halt Abstand halten und ffp2 Maske tragen. Oder versteh ich etwas falsch?
  • @w√∂lfin ja bis jetzt war das so m√∂glich und deshalb hab ich auch gearbeitet weil es ging.
    Aber ja ab Montag m√ľsst ich dann quasi au√üerhalb der √Ėffnungszeiten dann arbeiten w√ľrde man das so handhaben, da m√ľsst ich ja Nachtschicht machen ūüôą
  • @Chiefeve1985 Ich denke mal ihr werdet um 9:00 aufsperren, was spricht dagegen von 6:00-10:00 zu arbeiten? Ich war selbst mal Dekorateurin angestellt und hab auch so gearbeitet. Ansonsten kannst du vielleicht auch Sachen vorbereiten wenn Kunden im Haus sind. Aber wie oben schon geschrieben, das kannst du nur mit deinem Chef besprechen ūü§∑ūüŹĽ‚Äć‚ôÄÔłŹ
    Hallöchen
  • @Aunova nein, wir sperren um 8 auf, zumindest in der Er√∂ffnungswoche, und normalerweise hab ich 32h und arbeite von 8-16.30,jetzt wegen Kurzarbeit eh nur zwei Tage.
    Das einzige dass ich ohne Kunden und nicht in der Filiale machen kann ist Ware Umlagen, ansonsten Dreh ich durchschnittlich meine 12000 Schritte in der Filiale.
    Wo hast du als Dekorateurin gearbeitet wenn ich fragen darf?
    Ja, ansonsten hast eh recht, ich muss das eh mit dem Chef besprechen.
  • @Chiefeve1985 Auch wenn ich jetzt etwas grob klingen mag, aber nur jammern bringt halt wirklich nichts ūü§∑ūüŹĽ‚Äć‚ôÄÔłŹ red mit deinem Chef und biet ihm am besten eine L√∂sung an, wie du arbeiten kannst und dich dabei auch wohl f√ľhlst und sonst informier dich bei der AK √ľber die Freistellung.
    melly210w√∂lfinka_p√ľnktchen18Waugi777ReyhaniasulmtalerHall√∂chendelphia680
  • AunovaAunova

    979

    bearbeitet 6. 02. 2021, 10:01
    Doppelpost
  • @Aunova ich hab meinen Chef deswegen eh noch nie angejammert,bis jetzt hab ich eh immer flei√üig gearbeitet und ich arbeite auch gern, das kommt da immer falsch r√ľber irgendwie...
  • Also ich kenn jetzt nur die aktuellen Infos aus meinem Beruf (Lehrerin) dazu.
    Da hei√üt es, man wird freigestellt bei physischem K√∂rperKONTAKT, das betrifft Volksschul-, Sonderschul- und Sportlehrer. Alle anderen schwangeren Lehrerinnen (obwohl sie nat√ľrlich auch viel mit Menschen zu tun haben) d√ľrfen normal weiter arbeiten.
    Und das ist meiner Meinung nach auch ganz korrekt so.
    melly210wölfinsusevonni7Jacky92ReyhaniaHallöchenLeni220619
  • @ricz ich kann nur weitergeben was meine √Ąrztin zu mir gesagt hat und die ist der Meinung man muss mich freistellen. ūü§∑‚Äć‚ôÄÔłŹ
  • @Chiefeve1985 ja dann - wenn deine √Ąrztin dir ein solches Attest ausstellt, kann dein Chef eh nix dagegen sagen.
  • Aber hab schon mitbekommen dass oft nicht mal Krankenschwestern, Fris√∂rinnen freigestellt werden, da frag ich mich halt dann, zu was gibt's dieses Gesetz. Nur Kindergarten P√§dagogen und Lehrerinnen kommen damit anscheinend leicht durch...
  • @ricz von einem Attest weiss ich nichts. Die Corona Freistellung muss vom Arbeitgeber kommen, da sind meiner √Ąrztin die H√§nde gebunden.
  • @ricz von einem Attest weiss ich nichts. Die Corona Freistellung muss vom Arbeitgeber kommen, da sind meiner √Ąrztin die H√§nde gebunden.

    Ja dann - ab zur AK, Arbeitsinspektor oder Gewerkschaft!
  • @Chiefeve1985 naja gut, aber zwischen deinem job und dem einer p√§dagogin ist ja ein gewaltiger unterschied, sorry. die haben engen kontakt, wirklich engen.
    hast du mit deinem chef denn schon mal geredet wg freistellung? keine ahnung wie die gesetzteslage aussieht, kann mir aber nicht vorstellen, dass man als schwangere per se freigestellt wird. aber wie die anderen sagen: AK, arbeitsinspektorat.
    melly210wölfinriczWandasuseJacky92Reyhania
  • Chiefeve1985Chiefeve1985

    2,890

    bearbeitet 6. 02. 2021, 10:31
    Ja hat meine √Ąrztin auch gesagt, erst mit dem Chef reden, wenn man da nichts erreicht Arbeitsinspektorat. Ich wei√ü halt einfach nur nicht ob ich den ganzen Stress √ľberhaupt m√∂chte.
    Mir w√§re lieber gewesen der Lockdown w√ľrde noch l√§nger dauern, dann k√∂nnt ich weiterhin arbeiten ohne Kundschaft und wenig Mitarbeiter, das w√§re das beste gewesen f√ľr mich ūüôąūüėā
    Ich denke ja, dass es so und so noch mal zum Zusperren wird und dann ist es eh wieder so wie jetzt.
  • Kate_87Kate_87

    8,873

    bearbeitet 6. 02. 2021, 10:34
    @Chiefeve1985 naja "so leicht" ist das bei uns auch nicht! Aber nat√ľrlich wird man bei uns eher freigestellt weil man eben nicht sagen kann: na hast du dir weh getan? Nein du kannst nicht zu mir auf die Scho√ü weil wir m√ľssen Abstand halten und ich darf dich nicht tr√∂sten weil ich schwanger bin!
    Meine Kollegin in der Krippe z. B. wurde von jetzt auf gleich freigestellt weil sie mit den Kleinen nat√ľrlich noch weniger Abstand halten kann und die auch noch nicht wirklich was von "Hand vorhalten" verstehen. Meine Kollegin aus dem Kindergarten w√§re nicht freigestellt worden wenn sie keine extreme Ss √úbelkeit h√§tte und nicht von der Klosch√ľssel wegkommt. ūü§∑‚Äć‚ôÄÔłŹ

    Aber du kannst sehr wohl Abstand halten und versuchen den Kontakt mit Kunden so kurz wie möglich zu halten.
    riczfaradayWandaJacky92melly210KatharinaBambinaWaugi777ReyhaniasuseHallöchen
  • @faraday ich hab da jetzt auch eher den Vergleich mit einer Krankenschwester zum Beispiel gemeint. Also sorry, aber das find ich schon arg, dass die weiterhin arbeiten muss und eine Kindergarten Tante nicht!
  • @Kate_87 ich finde es auch bei euch richtig, nicht falsch verstehen, ich finde ja alle Schwangeren sollten sp√§testens jetzt freigestellt werden mit FFP2 Pflicht und den ganzen Mutationen.
  • ricz schrieb: ¬Ľ
    @ricz von einem Attest weiss ich nichts. Die Corona Freistellung muss vom Arbeitgeber kommen, da sind meiner √Ąrztin die H√§nde gebunden.

    Ja dann - ab zur AK, Arbeitsinspektor oder Gewerkschaft!

    @Chiefeve1985 Ich w√ľrde dir da auch dringendst dazu raten. Das Argument dass du nach der Karenz in diesen Job zur√ľckkehren m√∂chtest kann ich schon irgendwie nachvollziehen, aber wenn der Chef auch nur etwas Menschenverstand hat wird er deine Besorgnis verstehen (oder zumindest so tun).

    Du kannst dich ja vorab mal √ľber deine M√∂glichkeiten informieren, ohne es deinem Chef gleich br√ľhwarm aufzutischen, und wenn du dann das Gespr√§ch mit ihm suchst bist du gut vorbereitet.

    Auf Verlängerungen/Neuverordnungen von Lockdowns und damit weniger Kundenkontakt zu hoffen ist aber mEn nicht die richtige Taktik wenn es um deine Gesundheit und die deines ungeborenen Kindes geht!
  • @Kate_87 ich finde es auch bei euch richtig, nicht falsch verstehen, ich finde ja alle Schwangeren sollten sp√§testens jetzt freigestellt werden mit FFP2 Pflicht und den ganzen Mutationen.

    Der Meinung bin ich zB. nicht. Soll auch jemand, der den ganzen Tag an einem Schreibtisch sitzt, f√ľr die ganze SS freigestellt werden?
    Es geht dabei ja rein um die "Corona-Gefahr", nicht um andere SS-Wehwehchen. Und das ist nun mal in den meisten Berufen nicht so dramatisch. Wenn beide Seiten Maske tragen und Abstand halten ist man ja schon ziemlich safe.

    Und wenn mich da jemand ohne Maske bedr√§ngen w√ľrde, w√ľrd ich dem sowieso was hei√üen, Kundschaft hin oder her.
    wölfinmelly210Reyhaniasuse
  • @hafmeyja danke f√ľr deinen Tipp das stimmt, das w√§re eine gute Option mich da vorher schlau zu machen und erst dann das Gespr√§ch mit ihm suchen, ich denke so werde ich das machen ūüĎć
    hafmeyja
  • @Chiefeve1985 es hat ja niemand behauptet, dass du deinen Chef angejammert hast. Aber hier in dem thread jammerst du schon sehr viel und oft ūüėČ

    Und da du hier schon √∂fters geschrieben hast, die w√§re lieber der lockdown w√ľrde nochmal verl√§ngert werden: das finde ich, ehrlich gesagt ziemlich frech und egoistisch. Ein paar hier bangen mit jedem weiteren Tag lockdown um ihre Existenz. Dein AG kann im Lockdown auch M√∂bel verkaufen, aber bei einigen Branchen steht im Lockdown wirklich alles still und Fixkosten haben sie trotzdem weiterhin.
    riczWandaCharlotteJacky92NastyKatharinaBambinaBeLaReyhaniasuseHallöchenund 3 andere.
  • @ricz ja und ich finde die Corona Situation allein schon Grund genug alle Schwangeren jetzt zu sch√ľtzen, ist meine Meinung. Auch wenn eine nur im B√ľro sitz, wird sie ja auch Kollegen haben, wo sie sich theoretisch anstecken k√∂nnte.
    Ohne Maske kommt bei uns niemand rein, wir werden sicher wieder Security haben.
  • @w√∂lfin ja sorry ich dachte der Thread w√§re dazu da.
    Das mag schon sein dass ich jetzt auch mal egoistisch bin und an mich denke und nicht an die Firma.
    Glaubst du eine Firma hat nach meinen 3 Fehlgeburten zu mir gestanden? Nein, ich wurde drei mal gek√ľndigt deswegen! Und jetzt denk ich mal nur an mich und mein Baby und unsere Gesundheit, das Recht hab ich find ich!
  • Aber ja @hafmeyja hat mir einen guten Rat gegeben, jetzt jammere ich den Rest hier nicht mehr voll, da nicht erw√ľnscht!
  • @ricz ja und ich finde die Corona Situation allein schon Grund genug alle Schwangeren jetzt zu sch√ľtzen, ist meine Meinung. Auch wenn eine nur im B√ľro sitz, wird sie ja auch Kollegen haben, wo sie sich theoretisch anstecken k√∂nnte.
    Ohne Maske kommt bei uns niemand rein, wir werden sicher wieder Security haben.

    Es ist dein gutes Recht, diese Meinung zu haben. Dann steig auf die Barrikaden f√ľr dich und dein Baby.
  • @Chiefeve1985 : ich w√ľrde mir den ganzen Stress mit dem Chef nicht antun, insbesondere wenn du dort wieder anfangen willst nach der Karenz und du eh nur 2 Tage pro Woche arbeiten musst. Das Theater mit der FFP2-Maske ist ja schon wieder so typisch √Ėsterreich. Da wird einfach ein Trageverbot f√ľr Schwangere verh√§ngt ohne zu pr√ľfen ob es √ľberhaupt sch√§dlich f√ľr sie/das Kind ist und ohne den Nutzenfaktor mit einzubeziehen.

    Fakt ist n√§mlich: eine FFP2-Maske sch√ľtzt dich und dein Kind vor einer Ansteckung und lt mehreren Studien (die erst nach dem Verbot der Regierung durchgef√ľhrt wurde) ist eine FFP2-Maske auch unter k√∂rperlicher Belastung nicht sch√§dlich f√ľr eine Schwangere.

    Ja sie ist heiss und man hat subjektiv das Gef√ľhl keine Luft zu bekommen (ist aber nicht so, man bekommt genug Luft), sch√∂n ist sie auch nicht und die Brillengl√§ser laufen an, aber sie erf√ľllt ihren Zweck. Bisher ist noch niemand daran erstickt oder hat einen irreparablen Schaden davon getragen und man gew√∂hnt sich echt dran wenn man sich bem√ľht. Ist ja auch was psychisches. Wenn man sich st√§ndig in was reinsteigert, bemerkt man nur die negativen Auswirkungen als einfach nur zu akzeptieren dass es jetzt so ist und fertig.

    Darum entscheiden sich viele schwangere Physiotherapeuten/Masseure/Fris√∂re (auf selbst√§ndiger Basis) sich selbstverst√§ndlich daf√ľr diese Maske t√§glich zu tragen um ihren Beruf weiter aus√ľben zu k√∂nnen.

    Dass es f√ľr Kindergartenp√§dagogen und Grundschullehrer nochmal was anderes ist als f√ľr eine Verk√§uferin/Dekorateurin/Sekret√§rin ist insofern klar, weil so kleine Kinder keine Masken tragen bzw. in manchen Berufen Gestik und Mimik wichtiger sind als Worte und man die mit Maske ja dann nicht sieht. Au√üerdem kann die P√§dagogin nicht sagen, ich tr√∂ste/trage dich jetzt nicht weil Abstand halten.

    @Chiefeve1985 : ich wei√ü dass du wegen deiner Vorgeschichte extrem √ľbervorsichtig bist und das verstehe ich auch, aber eine FFP2-Maske ist nicht per se sch√§dlich und anstatt jetzt mit Kanonen auf Spatzen zu schiessen (Arbeitsinspektor, Rechtsanwalt etc) wegen 2 Tage Arbeit in einem Job, den du nach der Karenz auch noch ausf√ľhren willst w√ľrde ich einfach die Maske aufsetzen, meinen Job machen und fertig.

    https://s7a5034ec7780bb95.jimcontent.com/download/version/1611750066/module/9877771786/name/Stellungnahme COVID-19 FFP2 Schwangerschaft 200121.pdf




    wölfindaarmaJacky92Wandaitchifymelly210riczKatharinaBambinaWaugi777BeLaund 9 andere.
Diese Diskussion wurde geschlossen.

Social Media & Apps


Registrieren im Forum