Nicht-Impfthread - Austauschthema für nicht impfende Eltern

1235723

Kommentare

  • minzeminze

    3,064

    bearbeitet 10. 01. 2015, 14:51
    @leira Ich habe mal in einer Doku gehört, dass der Titer nur aussagt, dass und ob man einmal mit dem Erreger in Kontakt gekommen ist. Und sonst eigentlich gar nichts. ;) Das ist alles so schräg, dass ich auch lieber mal gar nicht impfe. Weder meine eigenen auffrischen lasse, noch werde ich mein Kind impfen lassen in den ersten zwei Jahren (und danach wahrscheinlich auch nicht ;)) )
  • mijomijo

    15,668

    bearbeitet 10. 01. 2015, 14:59
    liebe @Lilly94 - is nicht böse gemeint - aber das hier ist wohl der falsche thread ;) schön, dass du füe sich entschieden hast, dass du impfen magst - hier tauschen sich aber jene aus, die bewusst nicht impfen und auch sehr gut darüber informiert sind ;) nimms mir nicht bös, aber du bist im thread für die impfenden eltern besser aufgehoben ;)
    satru
  • @mijo ja danke weiß ich schon sry nochmal
    daphne
  • @minze

    komisch halt, weil eine Hepatitis Erkrankung hat er ja auch nicht. Der Titer ist auch recht "ordentlich" war damals echt verblüffend nach der Titerbestimmung. Ein Wunder sozusagen :))
  • Barbara73Barbara73

    3,188

    bearbeitet 10. 01. 2015, 19:39
    "reinschleich" @leira: kein Wunder - so eine Infektion kann man auch haben ohne es zu merken, nur das Immunsystem springt an und produziert Antikörper:-) Alles Liebe "rausschleich"
  • Genau :) Barbara hats schon erklärt.
  • Dh das Immunsystem kann eine Hepatitis sowieso bekämpfen. Alles Klar! Das hab Ich mir eh so gedacht.
  • Barbara73Barbara73

    3,188

    bearbeitet 24. 02. 2015, 05:18
    "reinschleich" @leira, das Immunsystem bekämpft die Erkrankung immer - ein symptomfreier Verlauf ist aber eher die Ausnahme. "rausschleich"
  • @samkie : aus Mailberg. Das ist im Bezirk Hollabrunn.
  • Hat bei mir auch so angefangen, erst waren wir mal gegen den vorgesehenen Impfplan. Wir wollten sowieso gar nichts die ersten 6 Monate impfen und dann nur 3fach und verzögert. Dann ist es bei keiner Impfung geblieben. Und je mehr Info da war, desto mehr sind wir froh über unsere Entscheidung!!
    Heute beschäftigt mich das Thema eigentlich kaum mehr. Eher nur wenn ich drauf angesprochen werde. Aber Papas Familie weiß schon mal gar nicht bescheid. Den Weg sind wir zu unserem Frieden Willen eingegangen. Und sonst reden mich meistens nur die an, die selbst schwanken. Kia bin ich weiterhin in Wien bei einem Impfgegner.
  • Ich bin so am Überlegen ihn (2,5 Jahre) MMR impfen zu lassen. Ich tendiere zu ja aber ich will einfach nicht. Aber ich hab dann wieder diese scheiß Angst wenn ich zbsp was von nem Masernfall in der Nähe lese ...
    Er wird im September in den KIGA kommen u ich weiß nicht ich hätte denke ich ein besseres Gefühl wenn er geimpft ist, andererseits halte ich ja nichts davon, es ist so gegensätzlich :(:(
  • @satru
    Über bzw mit was hast du dich bis dato informiert?

    Dein Kind kann trotz Impfungen jegliche Krankheiten bekommen! Das muss dir bewusst sein/werden!
  • ich häng mich an bei mmr - hat wer links zwecks einlesen oder sehr empfehlenswertes? :)
  • @samkie

    Hmm impfenscheidung von hirte
    war auf nen Vortrag von nem allg Mediziner welcher auch Homöopath ist, hab uA auch im Internet gelesen, (Hexavac ... das war der Grund warum ich eher gegen das impfen war/bin)
    hab viel mit diversen Eltern geredet.
    Also ich würde sagen dass ichimich schon ziemlich in das Thema gelesen hab u Infos besitze.

    Das was du sagst weiß ich aber vl bekommt ers in ner abgeschwächten Form!?

    Wie schon des öfteren geschrieben hab ich einfach so angst wenn ich wieder was höre andererseits drehts ma in magen um wenn i nur impfen hör ...

    auf der ersten Seite hab ich glaub ich das rauskopiert wo ich mir damals so meine Gedanken gemacht hab
    für mich einfach sovieles widersprüchlich aber dennoch bleibt diese extreme angst.


    vor 2 Jahren lass i sowieso nix impfen.
  • @satru
    Besorg dir daa Buch "das Geschäft mit der Unwissenheit" von Dr. Loibner und wenn du dann noch deine Meinung stärken willst die Bücjer "kritische Analyse der Impfproblematik" von Anita Petek-Dimmer (deren Vortäge kannst du dir auch auf Youtube ansehen... da sind sie in der SCHWEIZ im AZK)

    der Grund warum viele Geimpfte eine Krankheit nicht (im Kindesalter) bekommen ist der, dass das Immunsystem derartig mit der Impfung zu kämpfen hat, dass keine Zeit für eine Erkrankunh bleibt.
    Oft kommen die Krankheiten dann im erwachsenen Alter und vrrlaufen um.einiges schlimmer.

    Der "milde" Verlauf ist ebenso eine Täuschung.
    Die Wildmasern (der Ausschlag) fangen hinter den Ohren an und breiten sich dann auf den ganzen Körper aus u bleiben da einige Zeit.

    Die Impfmasern hingegen fangen an den Händen an, breiten sich nicht immer ganz aus u verschwinden dann plötzlich.... nach Innen an die Organe

    Meine Kleine ist bis zum 3 Lj geimpft LEIDER!
    Dann hab ich durch meinen Mann angefangen mich zu informieren und ich würde NIE WIEDER impfen!

    Du musst dich wirklich IMMER UND IMMER weiter informieren.
    Wenn du dich zu 100% gegen das Impfen entscheidest musst du in deiner Meinung gefestigt sein.
    Denn es werden rundherum alle versuchen auf dich einzureden... angefangen bei den Eltern, Freunde, Ärzte, KiGa, Medien....

    Kauf dir die Bücher!
    Achja und dir DVD "Impfen Nein danke!"
  • Ich hab schon meine Meinung, nämlich dass ich grundsätzlich nix vom impfen halte das ist fix undda wird mich a niemand vom gegenGegenteil überzeugen können, egal wer.
    Aber ich weiß, u das wird zu 100% nie jemand wissen ob es wirklich richtig ist es nicht zu tun. Genauso umgekehrt, es ist einfach so schwierig :(

    Hab mir daa Video vom loibner damals eh angeschaut, grauenhaft!
  • Also ich weiß für mich zu 100% dass die div. Inhaltsstoffe nichts im Körper zu suchen haben! ...

    Du musst wissen dass einige der Stoffe in anderen Bereichen verboten wurden aber in Impfungen enthalten sind..
    suse
  • @samkie ich bin eh nicht neu auf dem Gebiet, lies mal den Thread, mir ist das durchaus klar, meine Meinung kommt ja auch nicht von iwo :)
  • Nana @satru das weiß i schon!war a net so gemeint
    Aber du schwankst dazwischen ob vielleixht nicht doch lieber... und darum sag ich dir das was ich weiß...
  • Danke das ist lieb aber mein Problem liegt ja genau dort, ich weiß es auch u halte nix davon aber trotzdem überlege ich, ich würde es mir einfach nicht verzeihen, andererseits würde ich mir auch das Gegenteil dazu nicht verzeihen, es ist ein Teufelskreis :(
    @samkie
    xJuliaminze
  • Ich glaube dass es dir helfen wird/würde wenn du dir bewusst die Fakten vor Augen führst! Dich noch weiter reinhängst!

    Ich war in einer Situation wo mir nichts anderes übrig blieb... Ärzte und Jugendamt haben auf mich eingeredet, mich angeschrien und beschimpft... das Lesen und (noch mehr) informieren hat mich be-und gestärkt

    Versuchs mal :)
  • Aber nehmen wir mal an, Gott bewahre, dein Kind bekommt jetzt xy Krankheit die du hättest impfen können, was denkst du hättest du für ein Gefühl, was würdest du dir denken? Würdest du noch immer denken, gut dass ich nicht geimpft hab? Und würdest du noch immer zu 100% deine Meinung vertreten und sagen dass Nichtimpfen das Richtige war?

    Gehen wir weiter ... Was wäre wenn dein Kind aufgrund dieser Krankheit schwer behindert werden würde, oder gar sterben würde, wieder die oben genannten Fragen, wäre es für dich trotzdem noch immer richtig?

    Da bin ICH mir eben nicht sicher, Zum einen halt ich nichts davon zum anderen denke ich dass die ein oder andere Krankheit sicher aufgrund der Impfungen nicht mehr da ist.
  • samkiesamkie

    1,331

    bearbeitet 27. 02. 2015, 16:50
    Und genau das meinte ich.
    Du musst dich weiter in die Thematik einlesen.

    ICH würde mir solche Fragen nicht stellen, nein, weil ich für mich weiß dass Impfungen NICHTS NUTZEN und mein Kind, wenn es so wäre, die Krankheit trotz Impfung genau so bekommen hätte....

    Wenn du wirklich alles gelesen hast dann stellst du dir solche Fragen nicht mehr :)
  • @satru
    kann dem nur beisteuern. Scheinbar ist es wieder Zeit für dich dich weiter mit der Thematik zu befassen. Ich war auch schon einigemale an diesem Punkt .

    Aber jetzt zB übeleg ich nicht mehr wenn ich zB das mut dem "Maserntodesfall " hör und krieg Panik. Wenn das bei dir dann Mal so ist wirst du dir dann auch keine Gedanken mehr machen.

    Ich wünsch dir, dass du für euch bald eine gefestigte Meinung hast! >:D<
  • Ich habe mich in letzter Zeit gefragt, ob es sein kann, dass die Todesfälle bei diesen Krankheiten auf eine falsche Behandlung zurückzuführen sind? Die Schulmedizin ist ja oft eine Medizin der Unterdrückung. Und wenn ich die Krankheit unterdrücke, sucht sie sich einen anderen Weg wo sie verstärkt herauskommen kann. Was meint ihr dazu?

    Diese Gedanken kamen auf, als ich eben darüber nachdacht, was mache ich, wenn mein Kind dann wirklich das bekommt, was ja durchaus realistisch ist.
  • samkiesamkie

    1,331

    bearbeitet 27. 02. 2015, 21:39
    @minze
    Sogar ganz sicher!!!!
    Die Hirnhaut- und Gehirnentzündungen sind meist auf die fiebersenkenden Mittel zurück zuführen!
    Bei dem Berliner Jungen war es eine Vorerkrankung (wenn es mich nicht täuscht hatte er einen Herzfehler) welche ihn schon so geschwächt hat. :/
    Ausserdem war der Kleine sogar geimpft!

    In den Büchern von Anita Petek-Dimmer ist alles sehr gut beschrieben.
    Es wird jede Herkunft einer Erkrankung genannt, der Verlauf der Krankheit, die dazugehörige Impfung (Bestandteile, Einführung...) und die richtige Behandlung der Krankheit.

  • der kleine berliner bub war nicht,geimpft das kann ich zu 100% sagen also mmr war er net geimpft! bitte erkundigt euch gut,bevor hier jemand einen unsinn schreibt!
    daphne
  • er hatte die erste teilimpfung!!
  • Kannst mir bitte sagen wo du die Info her hast - ich finde das nicht - würde mich ehrlich interessieren!
    daphne
  • samkiesamkie

    1,331

    bearbeitet 27. 02. 2015, 23:13
    1. Austauschthema für NICHT IMPFENDE ELTERN
    2. @kampfschoki hats ja schon geschrieben
    Und 3. Wäre er somit ja (laut den Impfbefürwortern) schon geschützt gewesen.... ;)

    Die Info war überall in den Nachrichten. Eine Freundin der Mutter oder so hat öffentlich geschrieben dass ihm die 2. Impfung noch bevorstand... Vl find ich es noch dann kann ich den Link einstellen.
  • @samkie: wäre super - Danke:)
    daphne
  • es stimmt nicht,mein Kinderarzt(ehemaliger arzt in der deutschen klinik) ,hat sich mit dem zuständigen oberarzt in verbindung gesetzt! Und es wurde bestätigt das er nicht geimpft war,weder die 1 noch die letzte! warum in verbindung gesetzt um in seiner privaten ordi massnahmen zu erzielen. ich werde so sauer,wenn irgendwelche infos hier rein geklatscht werden,die nicht der wahrheit entsprechen,und naja wenn man der presse und den medien glaubt,dann läuft sowieso was schief ;)
    Sunflower84daphne
  • Und woher wissen wir, dass das der Wahrheit entspricht @schnurline_28?
    Sieh das bitte nicht als Angriff, ich bin weder Impfbefürworter- noch gegner, dein Beitrag macht mich aber etwas stutzig..! Wir sollen den Medien nicht glauben, dir aber schon, dass ausgerechnet dein Arzt Kontakt mit dem behandelnden Arzt hatte? Das kann durchaus der Fall sein, vielleicht war es tatsächlich so, aber wo ist hier die Glaubwürdigkeit? :/
  • ???? warum sollte ich das hier posten? Was bringt mir das? ich bin impfer und auch gegner!
    daphne
  • satrusatru

    11,455

    bearbeitet 28. 02. 2015, 07:48
    Ich wollte auch grad ähnliches wie @mami1989 schreiben ... ich werde nämlich "so sauer" wenn einer (od alle, in dem konkreten Beispiel einer nämlich du @schnurline_28 ) schreiben sie wissen zu 100% das Sache ist.

    Glaubst du allen ernstes dass dein Arzt es an die große Glocke hängen würde, od dir, dass der Bub geimpft wurde? Das bestärkt die unsicheren Eltern ja nur nicht zu impfen, zumindest nen teil.

    Also sei mir nicht böse, aber NIEMAND der nicht seine Eltern sind kann wirklich sagen was passiert ist. (U von den Ärzten würde man die Wahrheit nicht erfahren)
    Jeder plärrt gleich mal und macht das nicht impfen schlecht usw aber was wirklich Fakt ist wissen diese lieben Leute die meinen sie wüssten ALLES, so als wären sie am Bett des Jungen gesessen, auch nicht.

    Ich habe zbsp auch gelesen dass er die erste Impfung bereits hatte und krank wer wg Herz, obs stimmt sei dahin gestellt, aber diese Panik macherei ... schrecklich!

    Link schau ich gleich u füg ihn ein.
    @barbara73

    Füg ihn in nem neuen post ein da mein Handy ihn oben reinschreibt
  • guten morgen, es ist ein heikles Thema und haltet euch an die fakten die publik sind vermutungen und spekulationen sind fehl an platz es geht hier um einen kleinen menschen der gestorben ist, vergesst das nicht, mMn egal und unnötig einfach nur recht haben zu wollen.
  • Liebe @satru Danke - leider ist diese Homepage keine seriöse Quelle (die Links in dem Artikel sind aber tatsächlich sehr interessant). Ein kleines Kind ist tot, ein Leben ausgelöscht - darum geht es.....
    Und auch ich lasse nicht alles impfen (bin also auch teils Nichtimpfer) gelobe aber hier nichts mehr zu fragen.
  • Ich hab auch nicht gemeint dass es stimmen muss was in dem link steht, wie gesagt, ICH werde es auch niemals wissen was tatsächlich Fakt war. Aber warum siehst du das dass es nicht seriös ist? @Barbara73 an was erkenn ich sowas?

    Du sagst es Es ist traurig genug
  • @satru: schon der Name der Homepage impliziert eine bestimmte Richtung, weiter im "Impressum": Frank Reitemeyer ist Verwaltungsfachwirt und Ufologe......kein Arzt oder Wissenschafter.....
  • Also über Frank Reitemeyer lass ich sicher niemals ein Wort kommen. @satru man kann ihn auch auf Facebook anschreiben und er ist wirklich wahnsinnig gut mit der Thematik vertraut. Bild dir doch gern selbst eine Meinung über ihn ;)
  • kampfschoki wrote:
    Admin sagt: Dieses Thema ist nur für Eltern die "NICHT Impfen" zum Austausch gedacht und jene die sich darüber informieren wollen. Das Thema ist NICHT für Grundsatzdebatten rund ums Impfen à la "Ja" oder "Nein"! Hier werden u.a. Erfahrungen ausgetauscht.

    CHECKT DAS JETZT ENDLICH WER?
    wir wollen hier nicht mit Impfern diskutieren- das können wir wo anders wenn wir wollen (würden)
  • Barbara73Barbara73

    3,188

    bearbeitet 28. 02. 2015, 10:08
    @samkie: und warum hält sie sich selber nicht dran "confused" und postet bei den Impfern fleissig mit? Und noch was: auch ich impf nicht alles. Dass hier nicht diskutiert wird ist mir klar - ich habe lediglich eine Frage gestellt und eine beantwortet. Keine Sorge - ich hin hier weg und falls du mit mir was zu klären hast schreib mir eine PN damit ich nicht wieder hier antworten muss
    daphne
  • ich finde es richtig traurig dass man sich mit euch nicht austauschen kann...warum-wieso-weshalb oder ähnliches...aber nein bei euch gibt es nur entweder für euch oder gegen euch....schade diese denkweise
    maxidaphne
  • @veky weil ich persönlich diese Diskussionen satt hab
    Wie gesagt: wenn ich diskutiern will kann ich dass wo anders tun.

    satru
  • ja okay du persönlich, aber es gobt vl andere die sie nicht satt haben und die vl sagen möchten warum - jetzt nicht bei jeder impfung aber mich hat es damals wirklich interessiert wie ihr zur impfung danach steht - sprich tollwut - und es war für mich sehr interessant zu erfahren dass man da trotzdem nicht impfen würde oder manche doch....und da geht es nur um informationsaustausch und nicht um belehrungen usw.
  • @veky
    Wenn du FRAGEN hast kannst du sie gerne per PN schreiben- da entsteht dann meisten auch keine Diskussion wo sich 10 anderr auch noch einmischen und mit allen Mittel versucht wird alles zu widerlegen was man von sich gibt.
    Der Admin hats deutlich gesagt... und auf das beharren wir auch weil wir eben hier keine Diskussion wollen sondern unsere Erfahrungen austauschen.

    Ich hab bei euch nur was geschrieben weil ich verlinkt wurde...
  • Wisst was @alle
    Ich halt.mich generell von diesen Threads fern! :)
    Wenn wer was wissen möchte von mir GERNE PER PN und ansonsten TSCHÜSS!!!!!!!!!!!!!
  • FavoleFavole

    11,334

    bearbeitet 28. 02. 2015, 11:42
    Dass man nicht ohne streiten normal und sachlich diskutieren kann ^^ ich habs im anderen Thread auch schon gesagt es gibt nur 2 Meinungen und jeder meint seine ist Richtig und es krachr hier immer wieder
    daphne
  • @veky dafür gibts den thread impfen ja oder nein
    und ich war bei euch nicht um übers impfen zu diskutieren, sondern wegen der markierung!!!!!!
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum