Coronavirus - Austauschthread #5 🩠

1126127129131132138

Kommentare

  • Die Situtation in Salzburg ist erschreckend und ganz furchtbar.

    Ich hoffe da wird schnell was getan und dagegengearbeitet - weder möchte man selbst noch ein Familienmitglied kein Bett bekommen noch möchte ich in der Haut derer stecken, die jetzt entscheiden mĂŒssen wer ein Bett bekommt und wen ich zum Sterben heim schicke.

    Ganz ganz schlimm :(
    yve412Maxi01vonni7
  • @Larielle
    So hab ich's noch nicht gesehen, mit den stillen Mitlesern hast du absolut recht.

    Ich versteh deinen Grant. Und ich finde es heftig, dass die Politik das Land komplett abhĂ€ngig von den Leuten macht, die im Gesundheitsbereich arbeiten. Die MÜSSEN das ja nicht tun, die können alle jederzeit kĂŒndigen, und die Arbeitssituation in dem SpitĂ€lern ist schon lang nicht mehr lustig. Im Grunde sind wir wir davon abhĂ€ngig, dass die Ärzt*innen und das Pflegepersonal sich so verantwortlich fĂŒhlen, dass sie weitermachen, obwohl die Belastung ein Wahnsinn ist. Hat die Regierung einen Plan, wenn es bei uns eine KĂŒndigungswelle wie in Bayern gibt? Ich bezweifle es.

    Hier noch der Link zu dem Artikel, der 20% KĂŒndigungen in Bayerns SpitĂ€lern wĂ€hrend der Pandemie erwĂ€hnt:
    https://www.br.de/nachrichten/wissen/triage-wegen-corona-was-bedeutet-das,SJWkFfP
    yve412
  • Weil bei uns halt immer so herumgewurschtelt wird, damit man es ja jedem Recht macht und ja keine WĂ€hlerstimmen verliert
. 😬 Die Impfpflicht fĂŒrs Gesundheitspersonal hĂ€tte z.B. schon lĂ€ngst eingefĂŒhrt werden mĂŒssen! Und es wird bei allem immer eeeeeewig zugewartet, a la „Wird schon nicht so schlimm werden
 hoppala, ist doch so schlimm geworden!“ Typisch österreichisch 🙄
    yve412Lariellemelly210Nastyvonni7riczKaffeelöffelHallöchen
  • yve412yve412

    1,124

    bearbeitet 16. 11. 2021, 16:19
    was ich so schade finde, dass die politik nicht in diese bescheuerte spaltung eingreift oder von anfang an sachlich mit allen möglichen dingen an die aufklÀrung geht und nicht einfach alle leute selbst "dumm sterben" lassen.. so auf die art "hier das habt ihr zur auswahl und hinter mir die sintflut" schön langsam wirds mehr als zach..
    ich hoffe salzburg und der rest österreichs erholt sich schnell wieder und die 4jĂ€hrige die einen schlimmen verlauf hat alles gut ĂŒbersteht - die armen eltern dĂŒrfen wahrscheinlich nicht mal zu ihrem kind đŸ˜©
    ricz
  • @sista2002 wie schon vorher geschrieben: er muss die konkrete Gefahr fĂŒr sich oder seine Patienten argumentieren können. Kann ein HNO oder Allgemeinmediziner mit einem hohen Anteil Ă€lterer Patienten ggf leichter als ein GynĂ€kologe
  • Ich finde den neuen ungeimpft-thread auch furchtbar. Weil sachlich falsche Argumente jetzt unwidersprochen stehen bleiben.
    Viele unentschlossene werden beide threads lesen aber man darf/kann nicht mehr auf (falsche) Aussagen eingehen und sie korrigieren.

    Außerdem kann ich die Abspaltung ĂŒberhaupt nicht nachvollziehen weil der Ton hier wirklich voll in Ordnung war. Sehr sachlich und ein guter Austausch. Niemand wurde persönlich angegriffen. Beide Seiten hatten ihren Platz.
    Talia56yve412LariellemydreamcametrueReyhaniaSummer82almarriczfelicitas1980vonni7und 5 andere.
  • @kea die Sache ist die, dass viele lmpfgegnerinnen hier gar nicht an einer faktenbasierten Diskussion interessiert sind. Wie oft hat hier z.b. melly immer wieder geduldig Fakten und Zahlen geliefert und damit so manche Aussagen damit widerlegt. Darauf wurde dann aber von der anderen Seite ĂŒberhaupt nicht eingegangen. Jetzt haben sie halt einen eigenen Thread ganz nach dem Motto: "belĂ€stige mich nicht mit deinen Fakten, ich habe schon eine Meinung" đŸ€·
    yve412Summer82riczvonni7itchifysuseHallöchenmelly210
  • @Dani2511 ja da hast du sicher recht. Leider.

    Es wird und wurde ja auch einiges getrollt.

    Was ich wiederum positiv und auch interessant finde, es haben einige genauer geschrieben warum sie nicht impfen. Das kann ich zwar meistens nicht nachvollziehen aber interessant war es trotzdem.
    Aber auch hier kann man leider nicht drauf eingehen

    mydreamcametruericzvonni7
  • @kea Ist es dann nicht eigentlich ein Austausch-Thread fĂŒr tatsĂ€chliche Impfgegner*innen? đŸ€”
    Denn Ungeimpfte, die an sachlichem und persönlichem (und höflichem) Austausch interessiert sind, können sich ja hier auch austauschen. Vielleicht seh ich das auch falsch, ich lese hier noch nicht so lang mit.
    yve412Hallöchen
  • Korrektur, ich meinte eigentlich Leugner*innen der Wissenschaft.
    Ich kenne auch Leute, die ungeimpft sind, weil sie vor mehr als 6 Monaten Corona hatten und noch Antikörper haben.
    Da sagte mir einer, er wĂŒrde sich ja auch nicht gegen Zecken impfen lassen, wenn er ohnehin Antikörper habe, nur weil die Regierung die Antikörpertests nicht mehr gelten lĂ€sst. Irgendwie nachvollziehbar. Gleichzeitig hat seine Mutter ein Aneurysma im Kopf und braucht eine Kopf-OP, die wegen Corona jetzt verschoben wird. Also ich glaube, ich wĂŒrde mich lieber doppelt gegen Zecken impfen lassen, auch mit Antikörpern, wenn meine Mutter dadurch eine Chance auf eine dringend notwendige OP hĂ€tte. Und das wĂŒrde sie ja, wenn alle so handeln wĂŒrden.
    Aber so sieht er das anscheinend nicht, er Àrgert sich nur, dass die OP verschoben wurde.
    yve412ricz
  • Ich glaub, dass das Problem eher daran liegt, weil keiner mehr weiss, wen oder er glauben soll. Und es gibt genug Leute, wie mich, die mit Studien, Zahlen, Fakten, Daten nichts anfangen können.

    Ich zB bin geimpft, aber so ganz weiss ich trotzdem nicht wen oder was ich Glauben soll.

    Klar sind Ärzte fĂŒr mich sehr glaubhaft, aber selbst da scheiden sich ja die Geister.
    Es gibt massenweise Fakenews, egal welche "Seite".
    Wem soll man denn noch glauben?

    Es gibt bei uns eine Ärztin, die einen gewissen Asthmaspray an ihre (ziemlich viele) Patienten verschrieben hat, wo kein einziger einen schweren Verlauf gekriegt hat.
    Es gab da Studien dazu, sie ist auch damit in die Öffentlichkeit getreten (fragt mich bitte nicht genau welche), von der hört man heut nichts mehr, dies wurde im Keim erstickt.

    Auch gabs in der Steiermark mal Erfolge ĂŒber Plasmaspenden, die von bereits infizierten kamen und ein paar schwerere VerlĂ€ufe gut behandeln hatten können, davon hört man allerdings auch nichts mehr.

    Bei solchen Dingen frag ich mich ehrlich schon, was ist damit?

    Andererseits hört man eben Leute, die im Krankenhaus arbeiten, die eben schon sagen wie dramatisch die Lage ist...

    Man kann sich hier nur eine eigene Meinung bilden.
    Ravennayve412girl1974honeybee1989Christina91
  • @puffin
    Jeder kann hier schreiben. Gerne! Und auch Fragen stellen!
    Aber in dem nicht-impfer thread ist das nicht so.

    @Dorli85 ich tu mir insofern leicht weil
    Ich in der Verwandtschaft mehrere Ärzte, bio-Technologen, Chemiker, Biologen,
 hab und wenn ich bei was unsicher bin oder was lese frag ich halt dort nach.
    Die sind sich auch immer alle sehr einig, da gibts wenig zu diskutieren.
    Hast du gar niemanden dem du vertraust? Der eine Ausbildung in die Richtung hat?
  • @kea doch mehrere, aber selbst da hört man unterschiedliches.
    Das finde ich ja fĂŒr mich persönlich echt schwierig.

  • Generell sind Studien ja eine gute und wichtige Sache. Was Corona betrifft, wird in den meisten suggeriert, die Impfstoffe seien "absolut" sicher. Diejenigen die keine Probleme durch die Impfung hatten, seid froh! Es gibt aber leider nunmal auch Personen, die seit der Impfung gesundheitlich angeschlagen sind. Ich möchte Studien glauben können, aber wenn ich in meinem persönlichen Umfeld mitbekomme, wie Leute plötzlich arge Probleme haben, bringt mir auch "die Schönste" Studie nichts. Warum verstehen manche nicht: nur weil bei ihnen alles gut ging, heißt das noch lange nicht, dass jeder so viel GlĂŒck hat...
    girl1974sushy
  • es wĂ€re ja auch fĂŒr unentschlossene wichtig, sie richtig zu informieren und gffs. ungewissheiten geimeinsam abzuklĂ€ren, eben von jemanden den man vertrauen kann..
    diese wissen oft gar nicht an wen sie sich wirklich wenden können/sollen - weil man eben nicht mehr weiss wo man nachfragen kann, was noch richtig und was falsch ist.
    und ohne es jetzt falsch zu verstehen: in einem forum wo xy alles schreiben kann, ist dann auch nicht das wahre vom ei. ich bin denen, die ihr wissen mit uns teilen sehr dankbar und bin froh, dass hier einige vom fach unterwegs sind. das hat mich zusÀtzlich zur impfung bewegt, nach den ganzen fake news anfangs war ich eher abgeschreckt und was man online gefunden oder unter gewissen medien gefunden hat, war echt schrecklich.

    ich hoffe, dass untentschlossene beide seiten lesen und sich hier durch die informationen und studien gut beraten fĂŒhlen - ich wars und bin es.
    ich versteh aber trotzdem warum viele angst haben, die leider aber von der regierung irgendwie "bestÀrkt" werden als sie abzuwenden. wobei, sollte jetzt irgendwas gestartet werden, haben sie sie meisten durch die derzeitigen massnahmen leider verloren.

    mein wunschdenken wĂ€re trotzdem: alle impfbaren erwachsenen wĂŒrden sich impfen lassen um endlich irgendwie den ganzen irrsinn zu beenden den die regierung veranstaltet.
    daarmaMaxi01vonni7melly210
  • @Ravenna
    Ich glaube, man kann von einem Impfstoff, der erst seit einem Jahr verwendet wird, einfach nicht erwarten, dass er "absolut sicher" ist. So wie er nicht absolut wirksam ist.
    NatĂŒrlich wĂ€re es besser, wir hĂ€tten einen komplett nebenwirkungsfreien und zu 100% wirksamen Impfstoff fĂŒr alle Altersgruppen, aber es war einfach keine Zeit bisher, den zu entwickeln. Mitten in einer Pandemie kann auch die Wissenschaft nur so viel tun, wie eben geht, und wir hĂ€tten wahrscheinlich noch deutlich mehr Probleme, wenn wir eine Entwicklung eines besseren Impfstoffes abgewartet hĂ€tten.
    yve412vonni7
  • Bzw. Ich glaube, das tun eh viele: auf einen zu 100% wirksamen und zu 100% ungefĂ€hrlichen Impfstoff warten. Aber leider ist eine Impfung immer eine Belastung fĂŒr den Körper und man kann vorher nie garantieren, dass man komplett ohne Nebenwirkungen bleibt.

    Das Bittere ist ja, dass dieselben Leute, denen der Impfstoff zu unsicher ist, sich 5 verschiedene Spritzen holen, um nach Thailand, SĂŒdamerika oder Afrika auf Urlaub zu fliegen. Da hinterfragt das niemand so genau ...
    yve412
  • @Ravenna das ist umgekehrt aber genauso, womit ja wiederum oft argumentiert wird 😕 "Ich kenne niemanden, der schwer an Corona erkrankt oder gestorben ist. Warum soll das so schlimm sein?" Umkehrschluss, nur weil bei denen im Umfeld alles gut ging, heißt das noch lange nicht, dass jeder so viel GlĂŒck hat...da wird dasselbe Paar Schuhe mit zweierlei Maß gemessen, finde ich.
    RavennariczKKzvonni7yve412melly210
  • bearbeitet 16. 11. 2021, 18:34
    Dorli85 schrieb: »
    Ich glaub, dass das Problem eher daran liegt, weil keiner mehr weiss, wen oder er glauben soll. Und es gibt genug Leute, wie mich, die mit Studien, Zahlen, Fakten, Daten nichts anfangen können.

    Das problem ist, dass viele (nicht alle) Impfgegner aus eher bildungsfernen Schichten kommen und nie gelernt haben was eine Quelle ist bzw. wie man eine Quelle identifizieren kann.

    Da kommen links aus irgendwelchen Blogs und wsl wissen die gar nicht, dass einfach jeder einen Blog machen und sich Doktor schimpfen kann.

    Viele erkennen nicht mal die Rechtschreibfehler in den tollen Artikeln die sie verlinken 🙈 halten es aber fĂŒr seriös.

    Wenn man das dann vor Augen fĂŒhrt und ihnen zeigt, dass die Quelle nicht valide ist dann wird einfach ‚Mobbing‘ oder ‚Ausgrenzung‘ oder sonstiges gerufen.

    Ich hatte das Thema erst am WE mit einer Freundin. In Wahrheit wird ja da genauso nur Angst und Hass geschĂŒrt.

    Und wie schlimm muss das sein, wenn man WIRKLICH an Verschwörungstheorien glaubt? Oder wirklich glaubt, dass da Gift gespritzt wird? Das ist doch furchtbar mit so einer (unnötigen) Angst leben zu mĂŒssen.
    yve412Summer82riczteratvonni7itchifykeasuseZora25melly210und 1 anderer.
  • @puffin sry aber das ist so ein klischee u Totschlagargument.. keine corona Impfung aber 5 jaukerl fĂŒrn urlaub... đŸ€Šâ€â™€ïž weil du das ja auch ĂŒber jeden garantiert weißt, der sich nicht ggn corona impfen lĂ€sst..

    Aber so erklĂ€rt man sich die welt natĂŒrlich leicht..
    girl1974
  • Ravenna schrieb: »
    Generell sind Studien ja eine gute und wichtige Sache. Was Corona betrifft, wird in den meisten suggeriert, die Impfstoffe seien "absolut" sicher..


    @Ravenna Kleine Korrekur: Es sind nicht so sehr die Studien, die etwas suggerieren (kann diskutiert werden, ich weiß), sondern die Journalisten oder auch Politiker, die diese wiedergeben. Die wenigsten von uns lesen die originalen Studien und wenn, dann werden wir sie (meist) nicht richtig interpretieren können, denn ohne das nötige Fachwissen bist einfach ein Nackerpatzerl, auch wenn Du den Text super verstehen wĂŒrdest. Das ist ja auch der Grund, warum man den Fachleuten vertrauen sollte.
    yve412ricz
  • bearbeitet 16. 11. 2021, 18:35
    Kampfkeks schrieb: »
    @puffin sry aber das ist so ein klischee u Totschlagargument.. keine corona Impfung aber 5 jaukerl fĂŒrn urlaub... đŸ€Šâ€â™€ïž weil du das ja auch ĂŒber jeden garantiert weißt, der sich nicht ggn corona impfen lĂ€sst..

    Aber so erklĂ€rt man sich die welt natĂŒrlich leicht..

    Wieso tust du nicht das, was du fĂŒr dich beanspruchst? Du bist doch eh an keinem Austausch interessiert. Außerdem bist du die erste die pauschalisiert!
    yve412
  • @Ravenna Mir hat eine Freundin auch erklĂ€rt, sie hatte Corona ganz ohne Symptome und warum ich mich jetzt so anstelle und mich impfen hab lassen.
    Echt super fĂŒr sie aber wer garantiert mir, dass es bei mir ebenfalls so wĂ€re?
    Wie @Tikasha schreibt, das gibts auch in die andere Richtung.

    Macht es natĂŒrlich nicht leichter sich zu entscheiden. Leider!!!

    Was ich mich frage: Wenn einige so unsicher sind, fragt da keiner seinen Hausarzt/HausÀrztin? Ich meine dem/der sollte man ja doch vertrauen, oder?!
    yve412riczmelly210
  • die berichte ĂŒber 2, 4 und 5jĂ€hrige auf der intensiv sind doch schon grund genug, sich impfen zu lassen und die kinder zu schĂŒtzenđŸ€·đŸ»â€â™€ïž
    mydreamcametrueyve412almarriczvonni7itchifyKaffeelöffelHallöchenmelly210
  • bearbeitet 16. 11. 2021, 18:43

    Was ich mich frage: Wenn einige so unsicher sind, fragt da keiner seinen Hausarzt/HausÀrztin? Ich meine dem/der sollte man ja doch vertrauen, oder?!

    Alle geschmiert von den Pharmakonzernen auf einmal 😂😂😂😂

    Nein Spaß, ich glaube, weil sie ihre eigenen ‚Fakten‘ glauben wollen.

    Ich sehe Social Media als großes Problem. Als das grĂ¶ĂŸte. Wenn man 1, 2 impfkritische Artikel liest bekommt man nur noch solche vorgeschlagen und so verĂ€ndert sich dann die eigene bubble komplett. Das kann man sehr leicht ausprobieren.

    Das beste sind die, die laut rufen, dass die Pharmaindustrie uns alle töten möchte, aber selbst rauchen und die Tabakindustrie unterstĂŒtzen die halt GARANTIERT tötet đŸ€·â€â™€ïž
    yve412riczsusemelly210
  • RavennaRavenna

    733

    bearbeitet 16. 11. 2021, 18:46
    @MinaTaliesin SelbstverstĂ€ndlich gibt's das auch in die andere Richtung! Das streite ich auch nicht ab. Bei mir z.B. (bin u.a. Herzpatientin), ist es so: mein HA sagt ich sollte mich impfen lassen, mein Kardiologe rĂ€t mir strikt davon abđŸ€·â€â™€ïž Eine meiner (geimpften) Freundinnen ist plötzlich verstorben. Ein Bekannter, der einen milden Corona-Verlauf hatte, ließ sich (trotzdem) impfen und ist seither dauernd krank. Nur um zwei Beispiele aus meinem Umfeld zu nennen. Man weiß schon nicht mehr, was man machen und auf wen man hören soll.
  • @mydreamcametrue Na bumm! Wenn’s schon so weit ist, dass man seinem Hausarzt nimmer vertraut ist wohl alles vergebens.

    Bei uns haben sich einige bei den Ärzten/Virologen/Biologen die mittels Werkvertrag bei uns arbeiten informiert. Anscheinend ist da eine dabei, die bei der Impfstoffentwicklung mitgearbeitet hat (was und wie genau weiß ich nicht, hab ich nicht nĂ€her nachgefragt).
    Und denen haben sie uneingeschrÀnkt geglaubt und haben sich nach den GesprÀchen impfen lassen (ein Kollege jetzt seine 13 jÀhrige Tochter).
    yve412Hallöchenmelly210
  • @Ravenna Wenn man gesundheitlich vorbelastet ist stell ich mir das auch sehr schwer vor. Aber gut, dass du dich informierst und nicht einfach so dagegen bist.
    Wenn’s mir so ginge wie dir wĂŒrde ich auch auf meine Kardiologen hören. Der hat sicher mehr Ahnung was deine Vorerkrankungen betrifft als der Hausarzt.
    WĂ€re der Totimpfatoff dann etwas fĂŒr dich?
    mydreamcametrueyve412
  • mit vorerkrankung und abraten des kardiologen wĂŒrd ich mich bestimmt auch nicht impfen lassen. das ist sicher eine schwierige entscheidung.
    aber, dass man wegen der impfung stĂ€ndig krank ist, ist halt auch schwierig zu bewerten. wir haben so lange auf kontakte verzichtet, ich denke, das ist so wie bei den kindern: man fĂ€ngt sich leichter was einđŸ€·đŸ»â€â™€ïž
    yve412riczvonni7Maxi01HallöchenLisi87
  • Wie sehen denn die aktuellen Empfehlungen bezĂŒglich Impfen wĂ€hrend der Stillzeit aus? Bilde mir ein, dass es anfangs geheißen hat, man solle nach der Impfung 1-2h mit dem Stillen warten - ist das tatsĂ€chlich so? đŸ€”

    Sorry falls die Frage schonmal kam - ich glaub es gab mal einen eigenen Thread zu dem Thema, aber den finde ich leider nicht und die Suche spuckt nichts aus.. 🙈
  • @mydreamcametrue das mit dem Rauchen stimmt wirklich 😂😂 war im FrĂŒhling tĂ€towieren, und mein TĂ€towierer war ganz aufgebracht warum ich impfen war, ich bin ein meerschweinchen, was ich mir damit antue, niemand weiß was da genau drin ist etc etc... sprachs und ging eine rauchen 😂👌 naja hab keine Diskussion angefangen, wollte ja ein schönes Ergebnis haha
    yve412daarmaMaxi01HallöchenReyhania
  • @MinaTaliesin Das weiß ich ehrlich gesagt aus heutiger Sicht noch nicht. Aber das wird wsl mit meinem Kardiologen besprochen, sobald es so einen Impfstoff gibt.
  • kea schrieb: »
    Ich finde den neuen ungeimpft-thread auch furchtbar. Weil sachlich falsche Argumente jetzt unwidersprochen stehen bleiben.
    Viele unentschlossene werden beide threads lesen aber man darf/kann nicht mehr auf (falsche) Aussagen eingehen und sie korrigieren.

    Außerdem kann ich die Abspaltung ĂŒberhaupt nicht nachvollziehen weil der Ton hier wirklich voll in Ordnung war. Sehr sachlich und ein guter Austausch. Niemand wurde persönlich angegriffen. Beide Seiten hatten ihren Platz.

    Ganz deiner Meinung!!!
    Und die, die sich am lautesten wegen der "Spaltung der Gesellschaft" beschweren, spalten sich jetzt selbst in einen eigenen Thread ab đŸ€ŠđŸ»â€â™€ïž
    yve412Lariellemydreamcametruevonni7itchifykeaCassisuseHallöchenmelly210und 2 andere.
  • @mydreamcametrue ich wĂŒsste nicht, dass ich mit dir gesprochen hĂ€tte.. aber scheinbar fĂŒhlst du dich durch meine aussage derart angegriffen 😉 soll mir recht sein..
  • yve412yve412

    1,124

    bearbeitet 16. 11. 2021, 19:21
    weils gut passt und vielleicht die ein oder andere vom ungeimpft-thread auch hier mitliest - man darf dort ja nichts mehr posten, da man pro impfung ist 🙈

    5s2vdv1vss3c.jpeg
    riczmydreamcametruevonni7Jacky92Maxi01itchifykeaMohnblume88Summer82Hallöchenund 4 andere.
  • TigglTiggl

    162

    bearbeitet 16. 11. 2021, 19:23
    Ich habe am Anfang der Pandemie und auch zwischendurch immer mal wieder den Ndr Podcast gehört.
    https://www.ndr.de/nachrichten/info/podcast4684.html
    Finde es super wie die Virologen die sich schon lĂ€nger mit Corona Viren beschĂ€ftigen ĂŒber neue Studien informiert haben, ĂŒber falsche Schlagzeilen diskutiert haben und auch die Maßnahmen der Politik hinterfragt haben und dabei immer erlich abgegrenzt wurde wo das Fachgebiet endet und andere die Experten sind.

    Was letztes Jahr echt spannend war ist eben auch wie schnell Fakten der letzten Woche schon wieder ĂŒberholt waren, weil es wieder neue Erkenntnisse gab. Mittlerweile ist dies aber nicht mehr der Fall... klar es gibt immer wieder neue Mutationen oder mal wieder ein Medikament was vielversprechend klingt oder eben neue Maßnahmen der Politiker.
    yve412vonni7daarmaHallöchenmelly210
  • Es gibt keinen Impfstoff oder auch Medikamente, dass 100 Prozent ohne Nebenwirkungen ist. Von Aspirin kann man Magenblutungen bekommen, nur weiß das halt fast niemand, weil niemand die Packungsbeilage liest. Impfung vs. Krankheit ist halt AbwĂ€gungsache, wobei die Zahlen klar fĂŒr die Impfung sprechen.
    mydreamcametrueyve412melly210janinchen2601
  • bearbeitet 16. 11. 2021, 19:40
    ricz schrieb: »
    kea schrieb: »
    Ich finde den neuen ungeimpft-thread auch furchtbar. Weil sachlich falsche Argumente jetzt unwidersprochen stehen bleiben.
    Viele unentschlossene werden beide threads lesen aber man darf/kann nicht mehr auf (falsche) Aussagen eingehen und sie korrigieren.

    Außerdem kann ich die Abspaltung ĂŒberhaupt nicht nachvollziehen weil der Ton hier wirklich voll in Ordnung war. Sehr sachlich und ein guter Austausch. Niemand wurde persönlich angegriffen. Beide Seiten hatten ihren Platz.

    Ganz deiner Meinung!!!
    Und die, die sich am lautesten wegen der "Spaltung der Gesellschaft" beschweren, spalten sich jetzt selbst in einen eigenen Thread ab đŸ€ŠđŸ»â€â™€ïž

    Und: verbieten allen Geimpften den Mund 😅 bzw lĂ€stern ĂŒber diesen thread hier ab 🙈
    riczyve412melly210
  • sollte das 100 Prozent sicher ist heißen 🙈
  • Dani2511 schrieb: »
    Es gibt keinen Impfstoff oder auch Medikamente, dass 100 Prozent ohne Nebenwirkungen ist. Von Aspirin kann man Magenblutungen bekommen, nur weiß das halt fast niemand, weil niemand die Packungsbeilage liest. Impfung vs. Krankheit ist halt AbwĂ€gungsache, wobei die Zahlen klar fĂŒr die Impfung sprechen.

    Aspirin ist auch mein Lieblingsbeispiel. Haut einen in Wahrheit fĂŒr Tage die Blutgerinnung zusammen.

    Aber plötzlich gibt es scheinbar tausende Leute die voll Öko sind und niemals Medikamente einnehmen

    yve412melly210
  • savina schrieb: »
    Wie sehen denn die aktuellen Empfehlungen bezĂŒglich Impfen wĂ€hrend der Stillzeit aus? Bilde mir ein, dass es anfangs geheißen hat, man solle nach der Impfung 1-2h mit dem Stillen warten - ist das tatsĂ€chlich so? đŸ€”

    Sorry falls die Frage schonmal kam - ich glaub es gab mal einen eigenen Thread zu dem Thema, aber den finde ich leider nicht und die Suche spuckt nichts aus.. 🙈

    ich hab hier gerade was gefunden: https://www.zusammengegencorona.de/impfen/gesundheit-von-frauen/corona-schutzimpfung-in-der-stillzeit-das-muessen-sie-wissen/
    es sollte kein problem sein auch direkt nach der impfung zu stillen.. aber vll meldet sich noch jemand mit erfahrung 😊
    bauchzwerghöhlesavina
  • ich kann mittlerweile auch wirklich nicht mehr verstehen, wie man ignorieren kann, was die ganzen Ă€rzte sagen, die auf den intensivstationen arbeiten. wenn ich sowas lese, wird mir ganz anders und ich frag mich wirklich, ob man so enden will. ja, kann auch geimpften passieren, aber das risiko ist als ungeimpfter einfach so viel höher. will ich, dass Ă€rzte entscheiden mĂŒssen, ob sie mich oder jemand anderen behandeln?
    ich versteh‘s mittlerweile wirklich nicht mehr.
    riczyve412vonni7itchifyHallöchenmelly210
  • @faraday wie sagt meine oma immer? ‚Gott sei dank kannst du solche Leute nicht verstehen, denn sonst wĂ€rst du ja genauso‘

    Ich hab im GefĂŒhl dass in den nĂ€chsten Tagen von Seiten der Regierung noch etwas kommen wird.
  • Die, die hier am lautesten ĂŒber den anderen Thread herziehen und schön alle ĂŒber einen Kamm scheren (das Klischee des Impfgegners, nur um eure letzten Kommentare zusammenzufassen: bildungsfern, öko und Raucher) demonstrieren ganz gut, warum ich mich als stille Mitleserin seit geraumter Zeit hier nicht wohlfĂŒhlen kann!
    girl1974
  • davon bin ich auch ĂŒberzeugt, es ist ja eigentlich schon viel zu spĂ€t.
    der wiener weg war gut. aber hat halt nicht gereicht.
    2G plus hĂ€tte viel frĂŒher kommen mĂŒssen, weil viele geimpfte leider wirklich der meinung sind, sie sind sicher und das ist der große trugschluss.
    yve412
  • Kampfkeks schrieb: »
    @mydreamcametrue ich wĂŒsste nicht, dass ich mit dir gesprochen hĂ€tte.. aber scheinbar fĂŒhlst du dich durch meine aussage derart angegriffen 😉 soll mir recht sein..

    Nein ich finde es nur nervig dass du mich im anderen Thread stĂ€ndig zitierst, Dinge verdrehst und ablĂ€sterst ĂŒber das was hier geschrieben wird anstatt dich einfach auszutauschen.

    Ich beende hiermit den Kindergarten und setze dich auf ignore - wĂ€re schön wenn du dasselbe tun wĂŒrdest.
    yve412
  • riczricz

    6,768

    bearbeitet 16. 11. 2021, 19:51
    @Kampfkeks ich "darf" ja im anderen Thread nix posten đŸ€ deswegen hier (da wurde nĂ€mlich noch niemandem der Mund verboten.)

    Scheinbar "ignorierst" du ja eine Userin (oder doch nicht?!), wieso entgegnest du auf diese "schlimmen unfairen" Aussagen nicht im selben Thread?
    Achja, hinterrĂŒcks im anderen Thread lĂ€stern ist besser, da darf ja nicht jeder was schreiben đŸ€Ą
    yve412
  • @mydreamcametrue ... derselbe Gedanke 😎😅
  • Wie sieht es denn eigentlich mit dem Krankheitsverlauf von Babys aus? Also jetzt nicht neugeboren sondern so 9 monate alt? Meine zwei hatten auch corona, aber sie sind halt schon Ă€lter (5 u 8).und eine freundin bangt jetzt um ihre kleine weil sie kontakt zu jemanden positives hatte. Die kleine hatte noch nie einen richtigen infekt. Nur mal schnupfen. Stimmt es, das es sie da schwerer erwischt? Weil das immunsystem noch nicht so trainiert ist? Irgendwo hab ich das so aufgeschnappt đŸ€”
  • @faraday wenn aber ausreichend Menschen geimpft wĂ€ren, dann wĂ€re es ja auch halbwegs sicher, denn auch wenn sich Geimpfte anstecken, dann ist die Wahrscheinlichkeit eines Aufenthalts auf der Intensiv einfach geringer als bei Ungeimpften
dann wĂŒrden diese Stationen auch nicht ĂŒberlastet sein
aber ich weiß, wie du es meinst. 😌 Daher testen wir z.B. auch mind. einmal pro Woche


    Ich bin fassungslos, dass die jetzige Lage in Ö gefĂŒhlt dramatischer ist als noch letzten Winter, wo es noch keine Impfung gab. Ich finde, dass Politiker mit leeren Versprechungen a la Kurz eingesperrt gehören (wenn die Impfung da ist, dann wird alles einfacher
) - die Wappler da oben haben einfach nur versagtâ€ŠđŸ€Ź
    BiKawölfinvonni7Jacky92
Diese Diskussion wurde geschlossen.

Social Media & Apps


Registrieren im Forum