Coronavirus - Austauschthread #5 🩠

1125126128130131138

Kommentare

  • @terat die kam von der Direktorin der Schule nach RS mit der Rechtsabteilung der Bundesregierung
  • Reyhania schrieb: »
    @ka_pĂŒnktchen18 dĂŒrfen wir die PCR Tests mitmachen?

    Ja, soll kommen, ich glaube ab 29.11.
    Da mĂŒssen auch die SchĂŒler 2x pro Woche PCR testen, ebenso wie ungeimpfte Lehrer. Alle anderen sollen ĂŒber die Schule auch PCR testen können.

    Geimpfte SchĂŒler mĂŒssen derzeit auch mittesten, Genesene sollen nicht mittesten! (Damit keine falsch positiven Ergebnisse rauskommen?!)
  • bearbeitet 15. 11. 2021, 19:43
    @Reyhania
    in der zeitung steht zumindest, geimpfte können freiwillig einen machen đŸ€·â€â™€ïž

    @ricz ab morgen bis 27.11, so habs ich verstanden đŸ€”
  • Info kam nun auch an.
  • @terat sry, ich wollte vorhin nicht harsch wirken 🙈 Ich meinte eher deswegen, weil sie ja gefĂŒhlt im Moment tĂ€glich (wenn nicht stĂŒndlich) was Ă€ndern

    tut mir leid, wenn das unfreundlich angekommen ist 😉
    sista2002
  • @degosire nichts. Kann sein das die Impfnebenwirkungen etwas ausgeprĂ€gter sind. Fieber, Gliederschmerzen.

    @wuhselwuh ausschlaggebend sind die T zellen, die werden erst bei infektion aktiv und können mit normalem Ak test nicht nachgewiesen werden. Ein hoher ak wert ist schon mal gut, aber nicht wirklich aussagekrÀftig.
    sista2002
  • Diese 72h GĂŒltigkeit der PCR Test fĂŒr Schwangere - gilt das auch in Wien? Oder sind es hier auch, wie normal nur die 48h?
  • @ka_pĂŒnktchen18 muss ich morgen am Ausgang nochmal genau nachlesen 😅 was ich mir definitiv gemerkt habe ist, dass SchĂŒler ab 29.11. 2 mal wöchentlich PCR getestet werden, anstatt bisher 1 mal. (Wohl deswegen weil ja erst die ganzen Testpakete bestellt werden mĂŒssen, da kann man nĂ€mlich immer nur Kontingent fĂŒr 2 Wochen bestellen)
  • @PrincessSunshine

    Alles gut :) die lastminute Infos nerven einfach :)
    ka_pĂŒnktchen18
  • MOMof4MOMof4

    4,151

    bearbeitet 15. 11. 2021, 21:09
    Ich bin momentan total ĂŒberrascht.
    Ich kenne eine Familie, in der ist ein Sohn heute positiv getestet worden.
    Er hatte GlĂŒck und durfte gleich testen.
    Andere wiederum warten noch bis sie einen Termin bekommen.
    Sein Bruder wÀre ja k1 und darf seit neuestem noch in die Schule.
    Anscheinend mĂŒssen nun nur mehr positive Kinder zuhause bleiben....
    Die BH kommt einfach nicht mehr nach.
    Bis dieses Kind den Bescheid bekommt, dauert es mittlerweile Tage bei uns....
    Unvorstellbar, was da jetzt dann passiert!
  • Ich arbeit ja quasi an der Front, aber meine Arbeit ist im Vergleich gar nicht so großartig anders als vorher.
    Daher muss ich hier mal meinen Respekt und WertschĂ€tzung ausdrĂŒcken fĂŒr PĂ€dagogen/innen, Vorgesetzte, alledieesbetrifft: dass ihr so umstĂ€ndliche Testvorgehensweisen nachgehen mĂŒsst, stĂ€ndige Änderungen in Kauf nehmt, immer Up to date sein mĂŒsst, dabei total souverĂ€n wirken sollt, usw. sicher oft genug anstrengend, so flexibel sein zu mĂŒssen!
    Danke, dass ihr das auf euch nehmt 🙏
  • @Nilita87 wir mussten ĂŒber 48 h nach dem PCR Test warten bis wir mal den Absonderungsbescheid fĂŒr meinen Sohn bekamen - wurden aber 3x aufgefordert das Kontaktdatenblatt auszufĂŒllen đŸ€”đŸ€·đŸŒâ€â™€ïžđŸ€·đŸŒâ€â™€ïž Ich dachte nur: ja WIE denn ohne die blöde Nummer vom Bescheid 🙈
  • MOMof4MOMof4

    4,151

    bearbeitet 15. 11. 2021, 21:11
    Das ganze System funktioniert nicht mehr.
    Das ist eine Frage der Zeit, bis meine Kids Corona Nachhause bringen.
    Ich bin schwanger und total unentspannt.
    Ich kann dem Ganzen nicht aus dem Weg gehen und fĂŒhle mich nicht mehr sicher.
  • Darf ein Hausarzt die Behandlung eines Patienten verweigern, nur weil der nicht geimpft ist?

    Meinte Tante wurde deswegen heute von ihrer HausÀrztin rausgeschmissen, ihr wurde auf den Kopf geknallt, dass sie die nÀchste auf der Intensivstation sein wird und sie keine ungeimpften behandelt und sie soll sich gefÀlligst einen anderen Hausarzt suchen....

    Meine Tante wollte sich eigentlich untersuchen lassen, da sie schon ein paar Wochen unter Bluthochdruck leidet. Nach diesem Rausschmiss hatte sie einen Nervenzusammenbruch und hat unter Atemnot meine Mutter um Hilfe gebeten.

    Meine Mutter hat dann sĂ€mtliche Ärzte durchgerufen, bis sie ĂŒberhaupt einen gefunden hat, der sie untersuchen wollte. Schlussendlich kam sie jetzt ins KH, da der Arzt AuffĂ€lligkeiten am EKG feststellte.

    Ganz ehrlich, es sei dahingestellt ob sich jemand impfen lassen will oder nicht (bin selbst 2x geimpft), aber das schockiert mich schon ordentlich.
  • @Dorli85 Der Arzt hat Hausrecht. Der darf reinlassen oder rausschmeissen, wen er will. Einzige Ausnahme wĂ€ren "echte" NotfĂ€lle. Das gilt ĂŒbrigens auch fĂŒr jeden anderen Ladenbesitzer. Wenn irgendwem meine Frisur nicht gefĂ€llt, muss er mich nicht reinlassen. Jedermanns Recht. Ich lass ja auch nicht jeden in meine Wohnung, der Lust darauf hat. Aufpassen muss ma halt a bisserl wg. eventueller Diskriminierung, allerdings ist das bei der aktuellen Datenlage gut argumentierbar wg. der potenziellen GefĂ€hrdung anderer Patienten.
    Lisi87melly210Maxi01HallöchenNasty
  • @Dorli85 also das ist glaube ich weder "normal" noch zulĂ€ssig und ich wĂŒrde das dringend bei der zustĂ€ndigen Ärztekammer und auch der Krankenkassa melden!
  • Hausrecht schön und gut, aber das hĂ€tte man auch "netter" vermitteln können und nicht auf diese herablassende Art u. Weise... Kommt's mir nur so vor, oder vergessen immer mehr Ärzte ihren Hippokratischen Eid?😕
    girl1974Papaya
  • @daarma prinzipiell ja, aber der Arzt hat halt VertrĂ€ge mit den Krankenkassen (ich gehe mal davon aus, dass es sich um einen Kassenarzt handelt, weil fast alle einen Hausarzt haben, der einen Kassenvertrag haben) und dadurch gewisse Pflichten. Vom rechtlichen GefĂŒhl her glaube ich nicht, dass er Ungeimpfte einfach so abweisen kann.
    girl1974
  • melly210melly210

    3,066

    bearbeitet 15. 11. 2021, 21:39
    @Dorli85 bei einem Notfall muss ein Arzt jeder behandeln, aber sonst nicht. Relativ viele Ärzte lehnen mittlerweile scheinbar Ungeimpfte ab, wenigstens habe ich das jetzt schon öfter gehört, und das dĂŒrfen sie auch.

    Zwecks AK: die tatsÀchlichen Schutzraten korellieren den Studien nach schon gut mit dem tatsÀchlichen Schutz. Aber die Ausnahmen bestÀtigen die Regel. Es gibt mitunter auch Leute bei denen die Immunreaktion warum auch immer nicht wie bei den meisten anderen lÀuft. Genau wie halt auch die allermeisten Antikörper aufbauen, aber nicht alle
  • @sista2002 Ich denke, es ist eine Frage der Argumentation. GrundsĂ€tzlich ein Taferl anzubringen, dass man ungeimpfte nicht behandelt, ist problematisch und die rechtl. Folgen noch unklar, aber im Einzelfall ist eine Abweisung möglich.
  • melly210melly210

    3,066

    bearbeitet 15. 11. 2021, 21:42
    @sista2002 doch darf er. Unser Kinderarzt (reiner Kassenarzt und eine der grĂ¶ĂŸten Lehrpraxen in Wien) nimmt auch prinzipiell keine Kinder die die wichtigsten Kinderimpfungen nicht haben. Und das hat er schon lange vor Corona gemacht.
  • @daarma das glaube ich eben nicht. Ist aber Argumentationssache und mĂŒsste wohl rechtlich entschieden werden, um es fix zu wissen. Außerdem hat @dorli85 ja geschrieben, dass die Ärztin sagte, dass sie gar keine Ungeimpften mehr behandeln wolle, somit ist das keine Einzelfallentscheidung der Ärztin.
    Es ist ja nicht so, dass ichs nicht nachvollziehen kann, dass die Ärztin Ungeimpfte nicht in der Ordi haben mag, aber deshalb kann man Rechtliches nicht ausblenden. Wenn die Ärztin jeden getestet haben mag, bevor er die Ordi betritt oder von mir aus auch nur die Ungeimpten testen mĂŒssen, dann ist das sicher rechtlich in Ordnung, aber generell keinen Ungeimpften mehr zu behandeln ist eher nicht mit dem Kassenvertrag vereinbar.
  • sista2002sista2002

    3,514

    bearbeitet 15. 11. 2021, 21:56
    @melly210 das ist aber ein bissi was anderes... also rechtlich...

    Und außerdem: nur weil der Kinderarzt das macht, heißt das nicht, dass er es auch darf.

    Ganz oft gilt: wo kein KlÀger, da kein Richter. Also wenns alle hinnehmen, ist auch egal, obs rechtlich passt oder nicht.
    girl1974
  • melly210melly210

    3,066

    bearbeitet 15. 11. 2021, 22:05
    sista2002 schrieb: »
    @melly210 das ist aber ein bissi was anderes... also rechtlich...

    Und außerdem: nur weil der Kinderarzt das macht, heißt das nicht, dass er es auch darf.

    Ganz oft gilt: wo kein KlÀger, da kein Richter. Also wenns alle hinnehmen, ist auch egal, obs rechtlich passt oder nicht.

    Wieso ist das was anderes ? Das ist nichts anderes. Und ja ein Arzt darf das. Auch offiziell. Und zwar deshalb weil er das mit der GefĂ€hrdung seiner anderen Patienten argumentieren kann. Bei einem Kinderarzt geht es da um Babies die noch zu jung fĂŒr diese Impfungen sind. Bei einer Pandemie kann der Arzt natĂŒrlich auch sehr leicht die Gefahr fĂŒr die anderen Patienten argumentieren, selbst wenn die geimpft sind.

    Ein Zahnarzt könnte dagegen wohl nicht jemanden ohne MMR Impfung ablehnen, der behandelt i.d.r. keine Babies die zu jung fĂŒr MMR sind und MMR nicht pandemisch grassiert.
    Hallöchen
  • @Princesssunshine wenn du mich meintest..wir setzens ihr nur in den öffis auf, wo wir nur alle paar Tage unterwegs sind und dann nur kurz.. Kinderarzt meinte er sieht da kein Problem
  • An sich ist es kein Hausrecht sondern ein Behandlungsvertrag, den der Arzt mit dem Patienten eingeht und umgekehrt. Der Arzt verpflichtet sich lege Artis zu therapieren, ist aber nicht fĂŒr den Erfolg verantwortlich. Beide Parteien haben das Recht aus diesem Vertrag zurĂŒckzutreten. (ein Grund kann Störung der Vertrauensbasis sein)

    § 50 ÄrzteG

    "Abs. (1) Beabsichtigt ein Arzt von einer Behandlung zurĂŒckzutreten, so hat er seinen RĂŒcktritt dem Kranken oder den fĂŒr dessen Pflege verantwortlichen Personen, erforderlichenfalls auch der Aufenthaltsgemeinde des Kranken, wegen Vorsorge fĂŒr anderweitigen Ă€rztlichen Beistand, rechtzeitig anzuzeigen.

    Abs. (2) Werden in dringenden FĂ€llen gleichzeitig mehrere Ärzte gerufen, so ĂŒbernimmt, wenn der Kranke selbst keine Entscheidung trifft und kein Einvernehmen erzielt wird, der Arzt die Behandlung, der als erster von den herbeigerufenen Ärzten eingetroffen ist.

    Abs. (3) In den FĂ€llen des Abs. 2 kann der Arzt eine VergĂŒtung auch dann beanspruchen, wenn keine Behandlung stattgefunden hat, obwohl der Arzt hiezu bereit war."
  • daarmadaarma

    3,792

    bearbeitet 15. 11. 2021, 22:49
    Danke @schnoggele !
    PS: Und aussehauen derfst'as trotzdem zusÀtzlich aus Deinen RÀumlichkeiten.
  • @Auryn nein, nein ich hab gar keinen im Speziellen gemeint 😅 Ich war nur verwundert, weils vor einem Jahr noch hieß: bloß den Kindern keine Masken aufsetzen 🙈
    Aber ja hat sich doch viel verÀndert seitdem

    Ich hab heut mal mein liebstes Corona-Lied ausgegraben. Das kam auf als der erste Lockdown war... Lustig jetzt auf das zurĂŒckzublicken und das ist erst knapp ĂŒber ein Jahr her đŸ€” bin gespannt wie wir in 5 Jahren ĂŒber das Thema denken 😅

    https://youtu.be/mbt0OSO_Ols
  • @sista2002 unser HNO hat auch 2G. Aber der ist selber schon Ă€lter und muss den Leuten ja ohne Maske in Rachen und Nase rumstochern. Außerdem hat er viele sehr alte Patienten die er schĂŒtzen möchte. Meine Kinder wurden auch gleich vorgezogen damit sie nicht so lange im Wartezimmer sind.
  • @Kaffeelöffel wie geht es dir?
  • @alternative @mydreamcametrue ach und der C Impfstoff ist Milliarden Fach verabreicht? Und offiziell zugelassen, ohne Notfall Zulassung?
    Hier wird auch geimpft, aber nur das nötigste wurde geimpft und die sind Jahre lang, Jahrzehnte lang in
  • Anwendung
  • @melly210 Eben weil du das mit den Babies sagst, ist es beim Kinderarzt beispielsweise etwas anderes. Das ganze Thema könnte man noch lĂ€nger ausfĂŒhren, aber ich kann hier leider kein ganzes Jusstudium in einem Post abhalten ;-) Und so wie immer: letztendlich zĂ€hlt fĂŒr den Einzelfall nur, was rechtsgĂŒltig entschieden wird, sei es eine Disziplinarbehörde, eine Verwaltungsbehörde oder ein Gericht.

    WĂ€re ich ungeimpft, dann wĂŒrde ich mir das sicherlich nicht gefallen lassen, dass man mich nicht mehr behandelt, wenn ich zum Arzt muss (da geht ja keiner zum Spaß hin, selbst nur Vorsorge hat ja einen Sinn). Gibt ja schon auch Menschen, die sich nicht impfen lassen können/dĂŒrfen oder wirkliche GrĂŒnde haben (damit meine ich nicht den Grund, dass man den Medien und der Wissenschaft einfach nicht glaubt) und dann kann es doch nicht sein, dass diesen Menschen generell keine Gesundheitsversorgung mehr zukommt, solange sie nicht ein Notfall sind. Finde ich sowohl rechtlich als auch moralisch sehr bedenklich.

    Man kann generell nicht einzelne Paragraphen raussuchen und die wörtlich lesen, so einfach ists leider nicht (wenn es auch wĂŒnschenswert wĂ€re). Manchmal mag das ausreichen, oft aber nicht.
    daarmagirl1974Ravenna
  • @reeni die Impfstoffe sind offiziell zugelassen
wurde auch schon gefĂŒhlt 100 Mal durchgekaut. 🙄

    Wenn man hier nur aggressiv irgendetwas schreiben möchte, dann sollte man es lassen
.egal ob pro oder contra.
    sista2002mydreamcametrueLisi87vonni7suseHallöchenSummer82yve412itchifymelly210und 4 andere.
  • Irgendjemand wollte hier noch Erfahrungen zum 3. Stich mit Biontech nach 2x Astra Zeneca von mir lesen:
    Mein Mann bekam gestern gegen 17:45 Uhr den 3. Stich mit Biontech und hat bisher keine Nebenwirkungen. Nach der 2. Astra Zeneca hatte er einen Tag lang Fieber und ErkÀltungssymptome.
    NĂ€chste Woche bin ich dran mit der 3. Impfung. :)
    Papaya
  • Hat schon wer 2x Pfizer und 1x Moderna?
  • reeni schrieb: »
    @alternative @mydreamcametrue ach und der C Impfstoff ist Milliarden Fach verabreicht? Und offiziell zugelassen, ohne Notfall Zulassung?
    Hier wird auch geimpft, aber nur das nötigste wurde geimpft und die sind Jahre lang, Jahrzehnte lang in

    Ein Impfstoff kann schon jahrzehntelang verabreicht worden sein und in Summe trotzdem weniger oft. Mathematik!

    Außerdem hör bitte auf hier zu trollen. Es gibt doch jetzt einen eigenen thread wo ihr eure Ruhe haben wollt, also gesteht das bitte auch uns zu.
    Summer82yve412sista2002melly210Sarah83
  • @Reyhania meine Mama, aber sie ist halt auch schon Mitte 60
hatte keine Reaktion. @melly210 glaub ich auch, oder? đŸ€”
  • Als ich damals in der frĂŒh ss COVID hatte und immer wieder leichte Blutungen und meine fa deswegen angerufen hab,einte diese auch, wenn was sein sollte, soll ich nicht zu ihr, sondern gleich im KH anrufen. War fĂŒr mich aber auch logisch, da die im KH ja viel eher geeignete Schutzmaßnahmen ergreifen können, als meine Ärztin in der Praxis.
  • Ah, jetzt erst gelesen. Dachte, die Tante von dorli war auch covid positiv und wĂŒrde nicht behandelt, dabei ging's nur um die Impfung
  • @soso danke der Nachfrage. Alles bestens! Ergebnis am Sonntags spĂ€t abends bekommen - negativ. HĂ€tte mich auch sehr gewundert wenn's anders gewesen wĂ€re.
    Woher die Kurzatmigkeit kam, keine Ahnung. Jetzt ist jedenfalls wieder alles ok.
    yve412sista2002soso
  • @Reyhania ja ich hatte Moderna nach 2x Biontech. Moderna hat stabiliere und höhere Schutzraten, aber auch eine erhöhte Wahrscheinlichkeit fĂŒr Impfreaktionen. Ich hatte einen Tag hoch Fieber.

    @sista2002 wie gesagt, es ist nix anderes. Es war schon immer so wenn eine erhöhte Gefahr fĂŒr den Arzt oder die anderen Patienten bestanden hat, nur war es vor der Pandemie nicht so relevant wie jetzt.
    sista2002
  • @reeni
    ach und der C Impfstoff ist Milliarden Fach verabreicht? Und offiziell zugelassen, ohne Notfall Zulassung?

    Yep 😊 Über 7 Milliarden verabreichte Impfdosen und ganz normal zugelassen. Da schaust, gell? 😉
    mydreamcametruesista2002susevonni7faradayMaxi01itchifyriczSummer82melly210und 1 anderer.
  • sista2002sista2002

    3,514

    bearbeitet 16. 11. 2021, 13:39
    Noch (abschließend) zum Thema Behandlungspflicht... es ist zwar nur die Heute Zeitung, aber die Stellungnahme der Ärztekammer wird ja hoffentlich der Wahrheit entsprechen... und ist auch das, was ich aus dem Gesamtvertrag betreffend KassenĂ€rzte und Kommentaren dazu heute noch recherchiert habe.

    https://amp.heute.at/s/frauenarzt-sperrt-ungeimpfte-aus-ordination-aus-100173431
  • @mydreamcametrue ich bin ehrlich gesagt froh, wenn beide Seiten in einem Thread schreiben. Dann kann man wenigstens darauf antworten und eingehen. Ansonsten muss alles unkommentiert stehen gelassen werden - finde ich jetzt nicht optimal.
    KeinNutzernamesista2002itchifyLisi87keaHallöchen
  • 8faj0zw70beu.jpg

    Ich finde das gerade richtig arg :(
  • @Larielle Das Kommentieren "deren" Äußerungen Ă€ndert aber eh nichts... :/
  • @Larielle
    Hab aber oft nicht das GefĂŒhl, dass Kommentare, die nicht exakt die eigene Meinung widerspiegeln, ĂŒberhaupt gelesen werden.
    Ein Austausch wĂ€re schön, aber ich glaube, dass das Forum dafĂŒr nicht tief genug gehen kann. Es ist ja schon im persönlichen GesprĂ€ch schwierig, und da kann ich Zwischenfragen stellen und sehe auch die Mimik der anderen Person etc.
    Das unkommentiert-Stehenlassen finde ich auch ganz schlimm, aber Kommentieren ist anscheinend auch keine Lösung. Vielleicht eher einfach nicht mehr lesen. :/

    @KeinNutzername

    Ich finde es auch ganz schrecklich. Und ich frage mich, ob Leute, die mir sagen, sie hÀtten Angst vor der Impfung - was ich durchaus verstehen kann - schon vorgestellt haben, wie es wÀre, selbst unter diesen UmstÀnden im Spital zu sein, oder seinen Partner, seine Eltern, sein Kind dort liegen zu haben.
    yve412riczmelly210vonni7KeinNutzername
  • @sista2002 und @puffin jup schon wahr. Gibt aber auch viele, die einfach still mitlesen. Ich finds dann schon besser, wenn da beide Seiten in einem thread vorkommen. Die Hardliner kann man eh nicht ĂŒberzeugen. Aber wenn jemand schwankt und er liest sich jetzt z.B. nur den anderen Thread durch, wird seine Unsicherheit wohl kaum weniger werden.

    Die Situation wird wirklich immer schlimmer und ich hab mittlerweile auch schon einen Grant auf die Politik. Jetzt hat man 2 Jahre durch diverese Lockdowns so viel Geld ausgegeben um Überlastungen der KrankenhĂ€user zu vermeiden - und jetzt auf einmal wird irgendwie dabei zugesehen wie wir genau darauf zusteuern. Ich verstehe ja den Gedankengang, aber er geht halt einfach nicht auf đŸ€·â€â™€ïž.
    Einzig Wien hat anscheinend echt viel richtig gemacht.
    yve412melly210
Diese Diskussion wurde geschlossen.

Social Media & Apps


Registrieren im Forum