Coronavirus - Austauschthread #5 ūü¶†

1122123125127128138

Kommentare

  • deae4be0-44a5-11ec-a22d-614c44033332.jpegded24ea0-44a5-11ec-a22d-614c44033332.jpeg
    Stimmt das, dass Schwangere von der 2G Regelung ausgenommen sind? Bin zwar eh 1x geimpft, w√ľrd mich nur interessieren ūüėä
  • @Lavazza1984 also ich kenne jemanden, der sich auch sehr gegen die Impfung gewehrt hat und sich gestr√§ubt hat‚Ķnun ja, jetzt doch impfen lassen, weil sie gehen ja doch gern essen‚Ķūü§¶ūüŹĽ‚Äć‚ôÄÔłŹ
  • Ich glaub auch dass nicht viele Pfleger k√ľndigen werden. Das war so wie bei den Lehrern die keine Maske tragen wollten oder nicht testen - wieviele haben das im Endeffekt gek√ľndigt? Ich glaub 2 oder 3.
  • Bin da bei @kea . Viele von denen, die jetzt gro√ü t√∂nen, werden sich doch impfen lassen. Weil von heute auf morgen arbeitslos sein - das werden dann doch nicht so viele durchziehen. Und der Rest soll halt k√ľndigen. Hat im Gesundheitsbereich dann eh nix verloren. Weil wer jetzt noch immer nicht verstanden hat, um was es geht, bei dem ist Hopfen und Malz verloren. Die Impfpflicht in dem Bereich h√§tte schon l√§ngst eingef√ľhrt werden m√ľssen‚Ķ
    vonni7yve412mydreamcametruesista2002Jacky92melly210Hallöchenmademoiselle529
  • Hat sich schon jemand gleichzeitig die Grippeimpfung und die 3. Covid-Impfung geben lassen (wie's nun in Wien m√∂glich ist)? Wie habt ihr reagiert? Bin am Hin- und Herschwanken: einerseits w√§re es einfacher, alles bei einem Termin zu erledigen, andererseits hab ich halt auch ein bisschen Sorge wegen m√∂glicherweise st√§rkerer Reaktionen (nicht wegen der Reaktionen an sich, sondern halt weil ich mich egal wie's mir dann geht um meinen Kleinen k√ľmmern muss...).

    Und: Wei√ü wer, welche Impfstoffempfehlungen es f√ľr Stillende gibt? Generell hei√üt's ja mRNA. Aber sollte man kreuzimpfen? Hab bei der 1. und 2. Pfizer/BioNTech bekommen.
  • @almar ich glaube, @Nasty hat das gemacht sich beides gleichzeitig zu holen. ūüėĆ
  • TigglTiggl

    162

    bearbeitet 13. 11. 2021, 21:22
    Hier wird immer wieder gefragt wie der Weg in eine Endemische Lage abseits einer hohen Impfquote (inklusive Kinder aussieht).Das schaffen wir auf Fall:(Leider habe ich die genauen Zahlen nicht gefunden, deswegen √ľberschlagen ich mal.)- Alle bekommen Corona ob geimpft oder ungeimpft- Bei den 30% Ungeimpften liegt die letalit√§t im Schnitt bei 2%. - bei 8,9Mio Einw√∂hner w√§ren das bei den ungeimpften ca. 50000 Tote (Achtung die Zahl ist eine falsche Annahme)- Zum Gl√ľck f√ľr uns Junge geht die Letalit√§tsrate unter 60 Jahre aber gegen 0% und wird h√∂her je √§lter man wird. Und leider kenne ich die Impfquote der √ľber 60 J√§hrigen nicht.- Ich („Ää---- Achtung: keine Wissenschaftliche Aussage! ohne Daten!) sch√§tze, dass ca 5000-7000 Menschen mit der jetzigen Impfquote bis n√§chsten Herbst daran glauben m√ľssten (ohne Ma√ünahmen)... Dabei sind die geimpften jedoch ausgenommen bei denen die Impfung nicht anschl√§gt.- Dann sollten wir im Herbst nicht mehr in einer Pandemie stecken.

    Ach ja zu den Ma√ünahmen: Ich interpretiere sie so: die ungeimpften werden dadurch gegen ansteckende geimpft und ungeimpfte gesch√ľtzt und ja ich f√§nde eine Testpflicht f√ľr alle sehr gut, da ich ein ungeimpftes Kind Daheim habe.
  • kea schrieb: ¬Ľ
    Ich glaub auch dass nicht viele Pfleger k√ľndigen werden. Das war so wie bei den Lehrern die keine Maske tragen wollten oder nicht testen - wieviele haben das im Endeffekt gek√ľndigt? Ich glaub 2 oder 3.

    Woher hast du die Zahl? Ich alleine kenne 3 Lehrer, die nur wegen der Maskenpflicht gek√ľndigt haben. Ich kann ihre Gr√ľnde nicht nachvollziehen, aber es war ihr bitterer Ernst.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass ein Teil der noch nicht geimpften Pfleger sich impfen lassen wird, aber sehr wohl auch einige k√ľndigen werden.
    Cassi schrieb: ¬Ľ
    ... Und der Rest soll halt k√ľndigen. Hat im Gesundheitsbereich dann eh nix verloren..

    Nur weil jemand nicht geimpft ist hei√üt das nicht, dass er seinen Job schlecht macht. Ich habe gr√∂√üten Respekt vor allen Pflegern und √Ąrzten in dieser Pandemie. Ob geimpft oder ungeimpft mindert meine Achtung vor ihrer Leistung jedenfalls nicht. Hut ab!
    tweety85honeybee1989weihnachtswundermydreamcametrue
  • Papaya schrieb: ¬Ľ
    kea schrieb: ¬Ľ
    Ich glaub auch dass nicht viele Pfleger k√ľndigen werden. Das war so wie bei den Lehrern die keine Maske tragen wollten oder nicht testen - wieviele haben das im Endeffekt gek√ľndigt? Ich glaub 2 oder 3.

    Woher hast du die Zahl? Ich alleine kenne 3 Lehrer, die nur wegen der Maskenpflicht gek√ľndigt haben. Ich kann ihre Gr√ľnde nicht nachvollziehen, aber es war ihr bitterer Ernst.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass ein Teil der noch nicht geimpften Pfleger sich impfen lassen wird, aber sehr wohl auch einige k√ľndigen werden.
    Cassi schrieb: ¬Ľ
    ... Und der Rest soll halt k√ľndigen. Hat im Gesundheitsbereich dann eh nix verloren..

    Nur weil jemand nicht geimpft ist hei√üt das nicht, dass er seinen Job schlecht macht. Ich habe gr√∂√üten Respekt vor allen Pflegern und √Ąrzten in dieser Pandemie. Ob geimpft oder ungeimpft mindert meine Achtung vor ihrer Leistung jedenfalls nicht. Hut ab!

    Ich kenne zwar keine Lehrer aber DGKS und √Ąrzte die sich nicht impfen lassen. Lt meiner Freundin sind es ca etliche aus nur einem einzigen Krankenhaus. Ca 50 davon haben sich zusammen getan und bereits Klage eingereicht. Ich denke nicht dass der Arbeitgeber auf einen Schlag so viele 50 Leute k√ľndigt. Wenn dann gehen sie selber und das w√§re zu schade in Zeiten wie diesen wo jede Hand. gebraucht wird. Sie alle rei√üen sich den A... auf und leisten unmenschliches. Ob geimpft oder ungeimpfte, wir brauchen Sie.
    Papayahoneybee1989tweety85
  • @almar Ich hab mir diese Woche die 3. Covid Impfung und Grippe gleichzeitig impfen lassen. Hatte keine st√§rkeren Impfreaktionen. Nur leichte Kopfschmerzen wie auch die letzten Male und beide Arme schmerzten an der Einstichstelle.
    Hattest du bei den ersten beiden Impfungen denn eine Impfreaktion?
    almar
  • Papaya schrieb: ¬Ľ
    Nur weil jemand nicht geimpft ist hei√üt das nicht, dass er seinen Job schlecht macht. Ich habe gr√∂√üten Respekt vor allen Pflegern und √Ąrzten in dieser Pandemie. Ob geimpft oder ungeimpft mindert meine Achtung vor ihrer Leistung jedenfalls nicht. Hut ab!

    Die Leistung wird bestimmt bei den meisten passen, aber in dieser Branche hat man doch eine ziemlich große Verantwortung!
    melly210Maxi01
  • @Mommy_of_a_Girl Dass Schwangere von 2G ausgenommen sind, steht am ersten Blick explizit nicht in der Verordnung.
  • @almar mein mann hatte f√ľr heute grippe impfung ausgemacht im ACV .. nachdem es gestern freigegeben wurde hat er dort gefragt ob er covid auch gleich die dritte mitmachen kann...
    Er durfte an der 150m langen Schlange (nur covid impfung) vorbei und war gleich dran weil sie das wohl getrennt machen mit grippe u covid

    Bei den ersten 2 impfungen hat ers nicht gesp√ľrt.. heute ist er aber doch rechr schlspp und m√ľd
    Kann morgen berichten wies ihm geht
    almar
  • Die K√ľndigungswelle k√∂nnte schnell keine Welle mehr sein.
    Am ams gibt's kein Geld, wenn man sich gegen die 2-3Gs wehrt.

    Wenn als wegen vorherrschender G-Regel k√ľndigt, kanns b√∂s ins Auge gehen ūüôĀ

    https://www.google.at/amp/s/kurier.at/amp/wirtschaft/arbeitsminister-kocher-gibt-3g-regeln-fuer-ams-vor/401798938
    melly210Hallöchenricz
  • @soso da hast du denk ich was falsch verstanden. Wenn man nicht nachimpfen w√ľrde w√§re nach mehr als 9 Monaten dann GENESEN sein besser als geimpft, weil deren Immunit√§t weniger stark ist, aber langsamer nach. Aber man impft ja nach. Beides (genesen und geimpft) liegt was schwere Verl√§ufe angeht VIEL besser als Ungeimpfte.

    @Lavazza1984

    Ich glaube nicht da√ü viele wirklich k√ľndigen werden. Wie eh schon gesagt wurde, w√§re die einzige Chance ein komplett branchenfremder Job. AMS streicht das Geld wenn man wegen verweigerter Impfung einen Job nicht bekommt oder annimmt
    soso
  • Julchen1Julchen1

    3,808

    bearbeitet 14. 11. 2021, 08:09
    Und die n√§chste Drohung vom AMS.Warum wird immer nur gedroht, Hass gesch√ľrt und Angst gemacht.
    Ich kann mir nicht vorstellen dass so Menschen zur Impfung bewegt werden. Ganz im Gegenteil, sie wenden sich immer mehr ab und weigern sich.

    Und dann kommt in Zeiten des Pflegenotstandes noch schnell eine Impfpflicht f√ľrs Gesundheitspersonal daher. Quasi ein :"geht's impfen sonst seids euren Job los".....
    Und das aus dem Mund eines Hausarztes der so weit vom Krankenhausalltag entfernt ist wie man es nur sein kann.......
    Hier hat ganz klar die Politik versagt, nicht das Pflegepersonal!

    Ich hab gestern eine Stellungnahme der Bioethikkommission gelesen - keine Drohungen, keine Beschimpfungen gegen√ľber Ungeimpften sondern einfach sachliche Hinweise. Ein toller Bericht kann ich euch sagen.
    Vielleicht sollte man den Menschen so die Impfung ins Gewissen rufen und nicht mit aggressiven Mitteln.


    honeybee1989girl1974tweety85
  • Die Stellungnahme ist √ľbrigens auf der Seite vom Bundeskanzleramt ganz leicht zu finden (leider kann ich den Link nicht einf√ľgen)
  • @Julchen1 ich verstehe deine Gedankeng√§nge. Allerdings h√§tte man nett probiert auf den Hausverstand zu setzen. Auch wurde informiert. Leider hilft anscheinend nur mehr der Versuch die Rute ins Fenster zu stellen.
    riczvonni7faradayHallöchenmydreamcametrue
  • @Julchen1 man merkts ja leider auch allein hier im Forum: alles Erkl√§ren, wissenschaftliche Hintergr√ľnde, wahrheitsbasierte Fakten,... werden nicht angenommen, weil - ja keine Ahnung. Weil man der Kronen Zeitung mehr glaubt, oder der Freundin der Tante des Schwagers vom Nachbarn...
    vonni7faradayyve412sista2002keaSummer82Hallöchenmydreamcametrue
  • @ricz @Reyhania trotzdem erreicht man nichts damit und ich bin klar f√ľr ein Miteinander und nicht gegeneinander. ūüėČ
    Sachlich zu bleiben ist sicher die bessere Option
    honeybee1989girl1974tweety85
  • @Julchen1 es ist zwar nicht mein Zugang dazu, aber ich bin (leider) √ľberzeugt davon, dass sich damit ein gro√üer Teil impfen l√§sst.

    Je nachdem wie es weiter geht, wird es sich zeigen.

    Es wurde vorhin ja auch schon geschrieben von wegen "NIE impfen!, achso, naja, essen gehen will ich doch, also impfen". Und noch drastischer ist es, wenn es um den Beruf/Bezahlung geht.

    Wie gesagt, nicht mein Zugang dazu und mir wäre es anders auch lieber gewesen (dann wären wir jetzt nicht in der Situation).
  • vonni7vonni7

    1,123

    bearbeitet 14. 11. 2021, 08:59
    f√ľr mich als dgks f√ľhrt an der impfpflicht kein weg vorbei, die patienten und klienten sind bestm√∂glich zu sch√ľtzen.

    was zur zeit z.b. auf facebook in pflegegruppen geschrieben wird ist f√ľr mich wirklich zum sch√§men.
    die pflege will seit langem mehr anerkennung und professionalit√§t - die argumentation vieler gegen die impfung entbehrt aber jeder logik. wenn man so wehement wissenschaftlich basierte fakten negiert, zusammenh√§nge nicht erkennt und nach der gef√ľhlt hundertsten erkl√§rung immer noch behauptet, die impfung sei eine gentherapie dann sollte man in sich gehen & √ľberlegen, ob man in einem anderen berufsfeld nicht besser aufgehoben w√§re.

    itchifyTalia56faradayReyhaniasuseZeroalmarMaxi01Kaffeelöffelyve412und 13 andere.
  • Mich nervt das ganze Herumgetue der Politik so sehr ūü§®

    Dann sollns gleich eine Impfpflicht machen (was ich ausdr√ľcklich NICHT bef√ľrworte), aber dazu haben sie nicht den Mumm - k√∂nnte ja W√§hlerstimmen kosten ūü§¶ūüŹľ‚Äć‚ôÄÔłŹ
    Nein, da wird lieber hundertmal herumgetan und denen die nicht wollen das Leben so schwer wie nur m√∂glich bis unm√∂glich gemacht ūüôą
    sista2002Larielle
  • Julchen1Julchen1

    3,808

    bearbeitet 14. 11. 2021, 09:29
    @vonni7 ich seh das als DGKS nicht ganz so. Es ist nicht in jedem Krankenhaus Standard dass sich Geimpfte auch testen m√ľssen und das sehe ich als gro√ües Problem. Eine geimpfte Pflegeperson ohne Test arbeiten zu lassen ist f√ľr mich genau so unverantwortlich und ich wei√ü dass es bei vielen meiner Kollegen und Kolleginnen nicht kontrolliert bzw verlangt wird!!

    Dass Fakten negiert werden ist ein anderes Thema, ich denke jeder der in diesem Beruf arbeitet weiß genau wie das einzuschätzen ist und einfach negieren ist falsch.
    tweety85
  • tut mir leid, aber auch ich finde den Druck √ľber das AMS richtig. Es geht bei manchen Leuten dann echt nur noch auf der finanziellen Schiene. Ist in der Schule auch nicht anders. Erst mit der Entziehung von Geldmitteln, ist es m√∂glich manche Familien zur Mitarbeit zum Wohl des Kindes, oder in diesem Fall der Gesellschaft zu bewegen. Sowie ricz es sagt. Egal welches Argument man vorbringt. Egal welche Studie. Es wird dann wieder etwas fragw√ľrdiges hervorgekramt..., welches dann die Argumente auf fragw√ľrdige Weise widerlegt.
    sista2002vonni7riczsuseSummer82Hallöchenmydreamcametrue
  • @Nussbaum Danke! Ich hatte bei der ersten Impfung Reaktionen wie z.B. grippiges Gef√ľhl, starke Kopfschmerzen, M√ľdigkeit, Schmerzen an der Einstichstelle. Das war mit kleinem Baby m√ľhsam, aber machbar. Hab mich halt gefragt, ob's bei zwei unterschiedlichen Impfungen dann mehr/st√§rker sein kann.

    @Auryn Ja, das w√ľrde mich interessieren, wie's ihm heute geht!

    @melly210 Weißt du zufällig, was nun besser wäre: nach 2 x Pfizer Moderna, oder ist das eher egal, weil beides mRNA-Impfstoffe sind? Und weißt du, ob es bei Stillenden OK wäre, zu mixen?
  • BiKaBiKa

    21,822

    bearbeitet 14. 11. 2021, 09:31
    Also ich bin gerade beim ams gemeldet und noch keiner hat mich nach 3 G gefragt oder so. Ich war noch nicht einmal am ams. Es geht alles online.
  • Hinsichtlich Impfen in sensiblen Bereichen‚Ķ.. als ich damals 2003 meine Ausbildung zur Kinderkrankenschwester in Deutschland begonnen habe, mussten alle am 1 Tag ihre Impfausweise vorlegen und bei wem f√ľrs Krankenhaus wichtige Sachen (Hep. A+B, Menigokokken etc) gefehlt haben, hat sofort Termine bekommen um sich impfen zu lassen, wer das nicht getan h√§tte, h√§tte wieder gehen d√ľrfen.
    Meine Freundin ebenfalls Krankenschwester in Deutschland wurde als die Schweinegrippe so grasierte, auch geimpft ohne dass sie da großartig gefragt geworden wäre.
    Jetzt auch ebenso mit Covid, alle die in ihrem Krankenhaus auf ITS, Covid normal Station sowie Geriatrische Abteilung arbeiten sind komplett geimpft!
    Wenn man in so sensiblen Bereichen arbeitet, ist’s eben einfach so. Ob man das jetzt immer gut heißt oder nicht.
    Das ist nur der Blickpunkt aus Deutschland - seitdem ich in √Ėsterreich bin, bin ich nicht mehr im Gesundheitswesen daher hab ich da keine Ahnung wie was hier l√§uft.
    vonni7yve412riczLisi87faradayHallöchenMaxi01
  • BiKa schrieb: ¬Ľ
    Also ich bin gerade beim ams gemeldet und noch keiner hat mich nach 3 G gefragt oder so. Ich war noch nicht einmal am ams. Es geht alles online.

    Das ams selbst fragt dich eh nicht. Aber wenn du jz zb ein Vorstellungsgespräch bekommst, und da nicht hingehst, weil du den test verweigerst, dann sperren sie den Bezug.



    Ich find das jz auch net falsch, was sie machen. Es gibt GENUG, die das System ausnutzen und meinen, sie können sich jz durch die Pandemie und die G-regeln auf die faule haut legen.
    mydreamcametrue
  • @Chaoskeks90 asoooo ok ja macht Sinn ūüėā
  • @almar sp√§t aber doch, ich hab gleichzeitig impfen lassen und war ziemlich platt.
    Ich hab Moderna bekommen nach 2x Astra.
    Ich hatte aber davor sehr hohe Antikörper.
    Mein Mann mit wenig Antikörper nach Astra hatte keine Reaktion auf Moderna plus Grippe.

    Meine Schwägerin bekam Pfizer als 3. Impfung, gleichzeitig mit der Grippeimpfung und war auch einen Tag leicht fiebrig.

    Im Nachhinein w√ľrde ich wahrscheinlich eine Woche abstand lassen. War doch froh das mein Mann daheim war und die Kinder bespasst hat.
    almar
  • @Julchen1
    klar, da stimme ich dir zu. auch mit impfung sollte weiterhin getestet und maximale schutzmaßnahmen eingehalten werden, besonders in sensiblen bereichen.
    Julchen1yve412
  • Die Notwendigkeit zu finanziellen Druckmitteln f√§ngt ja schon im Babyalter an, ansonsten w√ľrden viele die MuKi Untersuchungen nicht machen, wenn ihnen dann nicht das Geld gestrichen w√ľrde.

    Ist ja eh sehr, sehr traurig! Aber zum Schutze der anderen kann man halt nicht auf die bildungsresistenten Personen R√ľcksicht nehmen ūüėĆ
    mydreamcametrue
  • AurynAuryn

    6,767

    bearbeitet 14. 11. 2021, 10:31
    @almar er ist heute noch ei bissl m√ľd aber es is ok .. k√∂nnte aber such daher r√ľhren dass unsere Kleine zahnt und wir nicht zu viel Schlaf kommen ūüėĄūüėĄūüėĄ
    Weil nasty die AK erwähnt hatte ..er hatte vor 6 Wochen noch knapp 200 also eher wenig ( mittte juni wsr er 2. Impfen)


    almar
  • @Papaya ich hab keine Zahlen, ich hab auch noch nie welche gesehen. Wurden vermutlich nicht ver√∂ffentlicht.

    Aus zwei Bundesl√§ndern gab es Medienberichte, da gab es mehrere angedrohte F√§lle, dann wurden mit den Lehrern Einzelgespr√§che gef√ľhrt und in einem Bundesland hat ein Lehrer schlussendlich wirklich gek√ľndigt. Aber das sind alte Berichte von orf.at.

    Ich hab daraus geschlossen dass entweder sehr wenige Lehrer wirklich gek√ľndigt haben oder so viele dass sie nicht dar√ľber berichten wollen. Aber nachdem ich letzteres nicht geh√∂rt habe - das w√§re schon ein Thema gewesen denk ich - glaub ich nicht dass es viele waren.
    Wenn du drei Fälle kennst waren es vielleicht doch mehr.

    Papaya
  • Ich h√§tte Fragen betreffend der Covid-Impfung von Kindern ab 5 Jahren. In Wien gibt es ja nun die M√∂glichkeit sein Kind im ACV impfen zu lassen. Einige Kinder√§rzte in √Ėsterreich haben das ja auch schon zum Teil vorher off-label gemacht (z. B. Dr. Voitl in Wien)
    Ich stehe jetzt vor der Entscheidung ob ich mein fast 6 jähriges Kind demnächst impfen lassen soll oder nicht. Meine Familie inkl. mir sind alle geimpft. Ich bin in aktuell in der 36.SSW.
    Das es noch keine Zulassung durch die EMA gibt und √Ėsterreich meines Wissens das erste Land Europas ist, das Kinder ab 5 off-label impft, l√§sst mich schon z√∂gern. Ebenso gibt es im Moment nur sehr wenige Studien dazu, die wenig aussagekr√§ftige Ergebnisse liefern. Auch gibt es noch keine klare Empfehlung daf√ľr, wie mittlerweile bei Schwangeren.
    Andererseits sind die Zahlen der Infizierten ja extrem hoch, mein Kind geht in den Kindergarten und das Risiko ist damit hoch sich anzustecken. Es kann dann ein milder Verlauf sein, ohne Langzeitfolgen, aber eben auch nicht.
    Ich w√ľrde mir schreckliche Vorw√ľrfe machen, wenn mein Kind krank wird weil ich es nicht impfen hab lassen. Aber auch, wenn es Nebenwirkungen durch die Impfung gibt und ich es zugelassen hab, eine Impfung zu geben, die bei kleinen Menschen noch nicht zugelassen ist.
    Eine M√∂glichkeit w√§re nat√ľrlich noch etwas zu warten und Erfahrungen zu sammeln andererseits bedeutet jeder Tag ohne Impfung ein Risiko.

    Was macht die EMA nun um zu einer Entscheidung zu gelangen?
    Hat schon jemand von euch sein Kind in einem ähnlichen Alter gegen Covid impfen lassen und Erfahrungen?
    An die WienerInnen: werdet ihr eure Kinder demnächst impfen lassen?



  • @Nasty @Auryn Danke euch! Ich hatte ca. zwei Monate nach der 2. Impfung (das war vor zwei Monaten) >2500 BAU/ml. Keine Ahnung, wie viele ich jetzt knapp vier Monate nach der 2. hab. Werde mir's wohl √ľberlegen, ob ich beide gleichzeitig nehme. Andererseits sollte es am Wochenende passen, wenn mein Mann daheim ist und sich um den Zwerg k√ľmmern kann...
  • @Nasty muss aber nicht sein, dass das an der Grippeimpfung lag. Ich bin nach dem 2. Stich mit Moderna auch ziemlich ko gewesen, mit fieber, Sch√ľttelfrost, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen.
    Nasty
  • Nach der Grippeimpfung hatte ich gar nichts, nicht Mal schmerzen im Arm
  • Hatte jemand bei corona auch so ein stechen in den rippen ?!
  • @Summer82 wir werden unsere Tochter vorerst nicht impfen. Hab letztens mit unserem Kinderarzt gesprochen, der mir die Impfung nahegelegt hat, aber die Kinder wird er vorerst nicht impfen. Er sagte, bei Kindern verl√§uft Corona anders als bei Erwachsenen. Nat√ľrlich gibts Ausnahmen, aber ich sehe keine gro√üe Gefahr f√ľr unsere Tochter.

    Ihre beste Freundin ist aber schon geimpft (6 Jahre alt) und sie hatte, glaub ich, keine Reaktionen.
  • @almar im ACV gibts ja sogar sonntagstermine hab ich gesehen..
    Ich werd mein Gl√ľck morgen bei der Haus√§rztin probieren..hoffe, es klappt
    almar
  • Ich finde, dass sich die ganze Diskussion um Impfpflicht und 2G im Kreis dreht - ich habe mich sehr fr√ľh impfen lassen und fiebere schon dem 3. Stich entgegen. Aber, ob Impfbef√ľrworter oder Impfgegner werden sich wohl die meisten einig sein, dass eine Impfpflicht und die derzeitigen Ma√ünahmen nat√ľrlich kein w√ľnschenswerter Zustand sind. Die meisten sollten sich jedoch auch einig sein (und ich schreibe die meisten, da es wohl nach wie vor Verschw√∂rungstheoretiker und Leugner gibt), dass wir uns in einem absoluten Ausnahmezustand befinden und dieser Ausnahmezustand drastische Ma√ünahmen ben√∂tigt‚Ķ.
    Mich w√ľrde es wirklich interessieren wie ein L√∂sungsvorschlag derer aussieht, die die Impfung nach wie vor verweigern? Wie soll es weiter gehen? Wie soll sicher gestellt werden, dass das Gesundheitssystem nicht √ľberlastet wird? Wie kommen wir aus dieser Krise?
    Mir ist es einfach ein bisschen wenig zu sagen ‚Äěich m√∂chte mich nicht impfen lassen, ich will mich nicht zwingen lassen‚Äú ohne einem Vorschlag einer Alternative um endlich wieder Richtung Normalit√§t zu kommen‚Ķ.
    daarmaTalia56Maxi01Hallöchen
  • @almar @Auryn ja und im ACV ist auch sehr viel noch frei. ich hab meinen jetzt f√ľr samstag gebucht.
  • bearbeitet 14. 11. 2021, 14:50
    @Filouni Also Lösungsvorschläge gibt es durchaus zB hier im Forum - manche mehr, manche weniger unsetzbar

    Viele machen sich auch in diese Richtung Gedanken und ich finde diesen "Schrei nach Lösungen" an die Ungeimpften mittlerweile auch schon nervig

    Lies dir den Thread hier durch, da findest du sicher was (ob dich die Antworten "zufriedenstellen" ist aber wohl deine Sache)

    Ich bin nicht die, die Impfungen verweigert, aber ich erkundige mich durchaus fundiert und bin auch zweifach geimpft - das dritte Mal spar ich mir vorerst ūüôą
    tweety85girl1974Papaya
  • @Dani2511 Nein, muss eh nicht sein. Aber das Immunsystem k√∂nnte bei zwei Impfungen gleichzeitig st√§rker reagieren. War bei mir bei diversen Reiseimpfungen nie der Fall, aber bei den zugelassenen Covid-Impfstoffen sind diese ja doch h√§ufig und deshalb interessiert es mich, wie es jenen ging, die den 3. Stich gleichzeitig mit der Grippeimpfung bekommen haben.

    @faraday @Auryn Genau, es sind total viele Termine frei. Hab mir auch einen f√ľr Freitag reserviert.
  • melly210melly210

    3,066

    bearbeitet 14. 11. 2021, 16:15
    @Summer82
    Die Zulassung durch die EMA wird in den n√§chsten 10 Tagen erwartet hat der M√ľckstein heute bei einem Interview gesagt. Ich w√ľrd meinen da sollte jede(r) nach Bauchgef√ľhl gehen ob man das abwarten m√∂chte oder nicht.

    Mein Sohn (6) ist √ľbrigens schon geimpft, wir haben ihn vor 3 Wochen impfen lassen, sobald die Daten aus der Zulassungsstudie vorgelegen sind und relativ zeitgleich mit der Zulassung in den USA. Er hatte gar nix. Bei der ersten ist er √ľberhaupt rumgesprungen wie immer, bei der 2. war er einen Tag etwas schneller m√ľde als sonst. Wir haben ihn nach der 2. aber sicherheitshalber von der Schule zuhause gelassen damit er sich gut ausruhen kann.

    @minze die initialen Verläufe sind leichter bei Kindern, das stimmt. Aber laut aktueller Studienlage haben 20 % der mild erkrankten Kinder 3 Monate später nachweisbare Gefäßschäden, 2-6 % entwickeln Long Covid, jedes 1000. hat einen spitalspflichtigen Verlauf. Ich habe meinen Sohn v.a. impfen lassen weil ich nicht wollte daß er Gefäßschäden oder sonstige Folgeschäden aufreißt. Ich empfehle folgende Übersichtsartikel

    https://noe.orf.at/stories/3121901/

    https://www.scinexx.de/news/medizin/corona-mikrothrombosen-auch-bei-kindern/
    minzevonni7Talia56almarHallöchen
  • Termin in Austria Center bringt nur bedingt etwas, wenn man mal im Geb√§ude drin ist, hat man die gleiche Zeit wie Leute ohne Termin.....
  • terat schrieb: ¬Ľ
    Termin in Austria Center bringt nur bedingt etwas, wenn man mal im Gebäude drin ist, hat man die gleiche Zeit wie Leute ohne Termin.....

    Angeblich habens jetzt 2 verschiedene Schlangen f√ľr die mit und ohne Termin gemacht
Diese Diskussion wurde geschlossen.

Social Media & Apps


Registrieren im Forum