Lohnsteuerausgleich

12728293133

Kommentare

  • Du kannst aber Beschwerde gegen den Bescheid einlegen
  • @Enjoy Mein Mann wird am Montag mal beim Finanzamt anrufen (vorausgesetzt es ist dort wer erreichbar).
    Hab jetzt grad seinen Jahreslohnzettel gefunden. Er kommt auf einen Jahresbruttolohn von 34435€. Also sollte man schon meinen das er Anspruch auf die vollen €3.000 Bonus hat!
  • Blöde Frage:
    Wenn ich beim BruttoNetto Rechner der AK den Jahresbruttolohn eingebe, sollte dann der Betrag der bei LST rauskommt für das Jahr genau in der Höhe auch beim Jahreslohnzettel aufscheinen oder wird da noch irgendwas weg gerechnet.

    Sprich sollen die wie am Bild €3.649,03 auch am Jahreslohnzettel unter insgesamt einbehaltene Lohnsteuer stehen?

    Bei meinem Mann steht bei anrechenbare Lohnsteuer nämlich €2.459,58 und ich hab keine Ahnung wie man auf den Betrag kommt?

    Vorab schon einmal Dankeschön wenn mir das irgendjemand erklären kann!!!!
  • Eventuell steuerfreie Anteile im Lohn? Oder Alleinverdiener?
    Oder PP beim Dienstgeber beantragt?
  • Und wenn am Lohnzettel nur 2459 stehen, dann kann er im Normalfall auch nicht mehr zurück bekommen
  • Nein keine PP und auch kein Alleinverdiener. Von steuerfreien Anteil wäre auch nichts angeführt.....
    Aber es dürfte anscheinend hier ein Fehler in der Berechnung beim Jahreslohnzettel vorliegen. Der von 2018 passt und ich komm problemlos auf die Beträge die angeführt sind. Habs jetzt einer Bekannten geschickt die sich damit besser auskennt und die meint auch das da irgendwas nicht passt.
    Werden am Montag mal beim Steuerberater anrufen und das klären (hoffe das da im derzeitigen Chaos jemand erreichbar ist).
    Aber trotzdem danke!
  • Hat schon wer den Steuerausgleich 2019 bekommen?
  • @chrissi2209

    Ja wir! Haben den an einem Freitag gemacht (vor 2 oder 3 Wochen), am Samstag war’s schon abgeschlossen und Bescheid da. Am Donnerstag drauf war’s am Konto 😏
  • @chrissi2209

    wir auch, Ende Jänner gemacht... am 13. März fertig bearbeitet, Samstag war Bescheid da, Donnerstag drauf war das Geld am Konto.
  • @chrissi2209 mein Partner hat es Ende Januar gemacht bis jetzt in Bearbeitung 🙈 meine Mama hat es ebenfalls Ende Januar gemacht, die hat letzte Woche den Bescheid und Geld bekommen ;)
  • Danke für eure Antworten. Ich hab meinen Ende Februar gemacht und er ist noch in Bearbeitung. Bin gespannt
  • Meine ist auch schon ewig in Bearbeitung 🥺
  • Bei uns auch seit Wochen in Bearbeitung 😔
  • Ebenfalls...weiß nicht ob es an den einzelnen Finanzämtern liegt ( bin beim FA im 22 Bezirk) oder an der aktuellen Lage

    Meine Mama hat auch gemeint, wenn der Unterschied zum letzten Jahr sehr groß ist, dauert es auch immer, wäre zb bei mir der Fall
  • Bei meinem Mann auch seit Wochen in Bearbeitung..
  • Ich hab den antrag letzte Woche gemacht und heute die Info bekommen dass es abgeschlossen ist. Hab nicht allzu viel reingegeben aber die Summe die am Ende raus kam war trotzdem sehr nett, dachte das es länger dauern würde
  • Wisst ihr, wie das mit Umzug in ein anderes Bundesland ist? Summe ist gleich, FA ein anderes. Keine Lust, den ganzen Mist nochmal einzureichen und zu argumentieren 🙄
  • Natürlich nach 2 Monaten das Ergänzungsansuchen... hab jetzt insgesamt über 100 Seiten hingeschickt, in der Hoffnung dass das alles ausführlich erklärt und belegt... nervt mich jetzt schon, dauert Fix wieder bis in den Herbst. Geht ja nicht nur um paar hundert Euro sondern um vierstellige Beträge. Nervt. Ohne Ende.
  • ich wollte ihn machen aber die krankenkassa hat die belege noch nicht ans finanzamt geschickt 🤬😤 jetzt kann ich mal wieder blöd herumtelefonieren ..

  • Die ANV meines Mannes ist nun endlich durch.
    Jetzt ging es echt flott. Heute morgen war das Ergänzungsersuchen im Mail Ordner, zu Mittag hab ich die Unterlagen online eingereicht und jetzt ist schon der Bescheid drinnen.
  • Ich beneide euch. 😂
  • bei mir passiert seit jänner auch nichts, lohnzettel fehlen noch 🙄der von meinem mann ist durch, der bekommt immer 0€ 🤷🏼‍♀️🙈
  • Jaaaaaaaaaa endlich fertig! 🥰🥰🥰
  • Eine kurze Frage, ich hab nicht gewusst, dass mein Karenzgeld nicht als Einkommen zählt und hab bei meinem Mann den Alleinverdiener nicht beantragt? Kann ich das noch irgendwie korrigieren? Sein Antrag ist aber schon abgeschlossen, Bescheid ist schon da 😑
  • @Maja_Elena Ja kannst du - innerhalb von einem Monat nach Bescheid Erlass kannst du Beschwerde einlegen und innerhalb von einem Jahr nach bescheiderlass kannst du einen Antrag gemäß $299 bao stellen
  • Sollte übrigens unten am Bescheid stehen: Rechtsmittelbelehrung
  • Hallo, ich hätte eine Frage bezüglich Pendlerpauschale. Seit 07/2020 hab ich wegen eines Umzuges Anspruch auf Pendlerpauschale. Muss bzw kann ich da irgendwo ein Datum angeben bezüglich des Anspruches? Ich weis nicht ob die Pendlerpauschale für das ganze Jahr berechnet wird oder nur da wo ich wirklich Anspruch darauf habe?! Vielleicht kann mir jemand helfen. Danke und Lg
  • Nanilena schrieb: »
    Hallo, ich hätte eine Frage bezüglich Pendlerpauschale. Seit 07/2020 hab ich wegen eines Umzuges Anspruch auf Pendlerpauschale. Muss bzw kann ich da irgendwo ein Datum angeben bezüglich des Anspruches? Ich weis nicht ob die Pendlerpauschale für das ganze Jahr berechnet wird oder nur da wo ich wirklich Anspruch darauf habe?! Vielleicht kann mir jemand helfen. Danke und Lg

    Ich habe damals einfach die Monate zusammen gerechnet wo ich Anspruch hatte und hab den Gesamtbetrag eingetragen.
  • @Nanilena Die bekommt man pro Monat, wenn man ich glaube mehr als 11 Tage diesen Weg fährt. Und du musst das selbst ausrechnen und den Betrag hinschreiben beim Steuerausgleich. Zumindest war das vor ca 5 Jahren so, als ich noch wo anders gewohnt habe und mir die Pauschale Zustand 😊
  • Hat von euch schon jemand Lohnzettel eingespielt? Bei uns ist noch nix da...
  • @Morgana @winnie Achso! Auf das hätt ich auch kommen können. Danke euch

    @mydreamcametrue Bei mir ist auch noch nichts da
  • @mydreamcametrue Und @Nanilena bei uns auch nicht, aber die dg haben ja bis 28.2. Zeit dafür
  • @mydreamcametrue kommt stark euf den AG an
    Bei meinem Freund ist schon alles da, bei mir noch nichts
  • Blöde frage, wenn ich unterm jahr in Karenz gegangen bin, geb ich dann nur als pensionsauszahlende stelle 1 (arbeitgeber) an – weil das karenzgeld ist ja nicht pensionsauszahlend. Versteh ich das eh richtig oder?

    Dh für dieses jahr 2021 würde ich dann (im jahr 2022 dann) 0 angeben weil ich ja keinen verdienst habe.
  • MorganaMorgana

    7,383

    bearbeitet 26. Januar, 12:45
    Wie lange hat es denn bei euch ca. gedauert von den Augenblick an wo ihr den Lohnsteuerausgleich macht bis ihr den Bescheid bekommt? Bei mir war es bis jetzt immer am nächsten Tag da (bis auf letztes Jahr, da dauerte es länger als 1 Monat).
    Jetzt habe ich am Freitag den Ausgleich abgeschickt und seit dem ist nix mehr (ich hoffe ja nicht dass ich wieder ein Monat warten muss :# )....
  • @Morgana also bei mir dauert das immer länger.. sind die lohnzettel denn schön mom da? Bei meinem Mann warten wir jetzt „schon“ ca. 2 Wochen
  • @Maja_Elena ja hab es auch schon vorberechnet. Also alles so wie es sein sollte. Naja, muss ich mich halt gedulden. Ich hatte den Bescheid immer am nächsten Tag im Postfach. Seit dem Kinderbonus nicht mehr :D
  • Den Bescheid hatte ich für gewöhnlich innerhalb einer Woche und bald drauf das Geld am Konto. Außer letztes Jahr, da hab ich monatelang gewartet..
    Meine Mama hatte schon den Lohnzettel im System und konnte den Steuerausgleich bereits gestern beantragen. Die Firmen haben aber bis Ende Februar Zeit, die Lohnzettel einzureichen
    Morgana
  • KochfeeKochfee

    557

    bearbeitet 26. Januar, 14:17
    Ich hab die letzten Jahre immer Monate gewartet. Vorletztes Jahr der Rekord von unglaublichen 7 Monaten, obwohl sie es eigentlich innerhalb von 6 Monaten bearbeitet haben müssten 🙈Bin auf heuer gespannt, bis jetzt hab ich noch keine Lohnzettel online. Bei meinem
    Mann gings auch immer sehr flott. Der hatte oft innerhalb von 3 Tagen den Bescheid.
    Morgana
  • Bei mir sind die ‚Lohnzettel‘ der WGKK vom Steuerausgleich letzten Jahres noch immer nicht da. Keine Rückmeldung, Auskunft etc & das nach einen Jahr 🙄🙄
  • Hallo meine Lieben frage ich möchte den Steuerausgleich für 2020 machen kann ich den Familienbonus beantragen? 🤔
  • @Karin80 kommt darauf an, wann dein Kind geboren wurde und ob du steuern gezahlt hast in 2020, wenn nicht, dann sollte besser der Vater beantragen
  • Wisst ihr, kann ich homeoffice schon für das Jahr 2020 absetzen? Wenn bei werbekosten oder auf was muss ich da achten?
  • Bella_K schrieb: »
    @Karin80 kommt darauf an, wann dein Kind geboren wurde und ob du steuern gezahlt hast in 2020, wenn nicht, dann sollte besser der Vater beantragen

    Ich habe Steuern gezahlt der kleine kam im Juli.
  • Karin80 schrieb: »
    Bella_K schrieb: »
    @Karin80 kommt darauf an, wann dein Kind geboren wurde und ob du steuern gezahlt hast in 2020, wenn nicht, dann sollte besser der Vater beantragen

    Ich habe Steuern gezahlt der kleine kam im Juli.

    Dann wirst du leider den Familienbonus plus nicht bekommen. Man muss mind. 6 Monate FBH beziehen.
  • bearbeitet 30. Januar, 11:21
    Morgana schrieb: »
    Karin80 schrieb: »
    Bella_K schrieb: »
    @Karin80 kommt darauf an, wann dein Kind geboren wurde und ob du steuern gezahlt hast in 2020, wenn nicht, dann sollte besser der Vater beantragen

    Ich habe Steuern gezahlt der kleine kam im Juli.

    Dann wirst du leider den Familienbonus plus nicht bekommen. Man muss mind. 6 Monate FBH beziehen.

    Nein das ist falsch, man hat für jeden Monat Anspruch. Was du meinst ist der Alleinverdiener. Da muss man mind. 6 Monate FBH bezogen haben.

    Mein Sohn kam am 31.12. und ich hab 1 Monat Familienbonus bekommen (125€).
  • @mydreamcametrue @Morgana kann sein dass sich das geändert hat. Ich hab von 2019 auch was mit 7 Monaten im Kopf aber jetzt steht das nirgends mehr.

    @Karin80 du müsstest halt in den Monaten vorm/nach dem Mutterschutz über 12.000 Brutto verdient haben, sonst kriegst du sowieso deine ganze bezahlte Steuer beim Steuerausgleich zurück. Aber ihr könnt es ja beide Eltern mal im Finanzonline eingeben, vorberechnen und schauen wo mehr bleibt.
  • @itchify mein Sohn ist 2019 geboren. Also da war’s schon monatsweise. Man kann es ja auch monatlich nehmen, das macht ja sonst keinen Sinn. Ihr verwechselt das bestimmt mit dem AV.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum