Flascherlmamis 🍼 #6

12123252627

Kommentare

  • @Leni220619 kein Problem Meine Tochter 4 Monate trinkt auch mit dem Sauger 1. Sauger2 ist dann für Brei.
    Meine Tochter kommt auch so alle 4 Stunden nur nachts nicht da ist es länger da kommt sie nur einmal zwischen 23-1 Uhr morgens heute war es 2:45.
    Auf Stuhl wart ich heute ...
    Einfach beobachten :-) Tu ich nicht anders
    Leni220619
  • Leni220619Leni220619

    1,998

    bearbeitet 3. 05. 2021, 14:17
    @PetraM danke dir für deine netten Ratschläge. :)
  • @PetraM das ist ganz gleich ist bei beiden schon passiert. Ja ich achte immer darauf das er aufstößt, bis jetzt ist es Gott sei dank nur 1x liegend passiert, hab da echt angst das er keine Luft bekommt. Es passiert auch immer nur nach Flascherlnahrung nach der Brust ist das noch nie passiert.
  • Meine hat auch von Anfang an viel gespuckt. Habe dann auch AR Nahrung gegeben, hat wenig geholfen. Es kam oft Stunden nach der Flasche schwallartig raus. Überhaupt sobald sie am Bauch gelegen ist. Es wurde dann gsd mit beikost besser.
  • @MediZ Du gibst ihm nach jeden Still noch die Flasche gleich danach?
    Vielleicht hat er eh genug und du brauchst gar nicht zufüttern.
    Oder du wartest etwas und gibst später die Flasche
  • @PetraM ich warte immer ab, aber er hat eindeutig nicht genug und wird an der Brust schon richtig grantig.. in der Nacht reicht ihm die Brust 😊 heute war mal ein Tag ohne erbrechen dafür wieder mit Bauchschmerzen 😐
  • @MediZ gib ihm vielleicht weniger und schau dass er mehr als einmal aufstößt. Meine Kleine stößt öfter auf, kann nur etwas dauern
  • Wielang haben eure die Abend Flasche getrunken? Meine wird bald 3 sie trinkt 210ml will dann aber immer nach. Entweder sagt sie danach sie hat bauchweh oder die windel rinnt in der nacht aus 🤦‍♀️ hab jetzt überlegt von Flasche auf Kuh Milch in einer Tasse zu wechseln.
  • @fraudachs leider hab ich damit noch keine Erfahrung. Bekommt sie die Flasche bevor sie zu Bett geht oder schon im Bett?
    Trägt sie tagsüber noch Windeln?

    Finde das Problem interessant da ich sicher auch mal in diese Situation komme.
  • @petram Sie trinkt die Flasche im Wohnzimmer. Danach geht sie noch mal aufs Klo (trägt nur nachts windel) dann gehen wir umziehen, Zähneputzen...
  • @fraudachs welche Windelgröße hat sie den? Vielleicht eine Nr. größer als am Tag.
    Das hat mir gut geholfen damit ich meine Kleine nachts nicht wickeln muss und sie ruhig schlafen kann.
  • @petram Sie hat tagsüber keine mehr. Hab 5 nachts
  • @fraudachs ich glaub 6er gibt es noch ... vielleicht dass noch versuchen
  • @fraudachs Meine Tochter ist jetzt 2,5 und es schaut nicht danach aus, dass sie bald mit der Abendflasche aufhören würde. Sie bekommt aber konsequent nur mehr 120ml, da hatten wir aber auch ein paar Diskussionen (es geht bei ihr da da viel mehr ums Ritual als um den Hunger). Wenn sie mehr trinkt macht sie nachts ins Bett (Windel wird verweigert...)
    Vl wollte es bei euch auch sinnvoll die Menge zu reduzieren. Oder braucht sie es wirklich wegen der Kalorien?
  • @schmetterling_ mir kommt auch vor es ist eher das Ritual. Selbst wenn ich viel Abend gegessen hat oder sogar noch vorher einen Grießbrei will sie trotzdem 2 Flaschen. Ich werde mal weniger machen. Ich mach auf die 210ml auch nur 5 Löffel. Und dann noch mal 30ml mit halben Löffel.
  • Wie würdet ihr das handhaben:

    Ich gebe seit dem 4. Monat Novalac Pre - habe nie umgestellt auf etwas anderes.

    Aktuell mit 20 Monaten trinkt er hin und wieder noch nachts 1 Flasche und nach dem aufstehen weil er Movicol bekommt.

    Nun ist das „neue“ Novalac aber leider kaum noch aufzulösen - es klumpt total und man kann ca 1/4 der Dose wegschmeißen 🥵

    Mein Freund will nun ein anderes Pulver geben und ich frage mich welches.

    Soll ich ein anderes PRE probieren zb Hipp oder Holle ? Oder soll ich ein HIPP 2er kaufen ?
  • Ach ja : kindermilch - richtige Milch oder laktosefreie Milch verträgt er seltsamer weise nicht und kriegt totale Blähungen 🧐
  • @YvonneH ich glaub es ist kein Problem, er is ja doch schon älter. Schmecken muss es ihm halt 😅

    Ich hab am Anfang Novalac BK gegeben wegen starken Koliken. Mit 4 Monaten hab ich langsam auf Bebivita PRE umgestellt. (Weil man eine Spezialnahrung nicht ewig geben sollte) War bei uns kein Problem 😊
    Ich würde auf eine PRE umstellen. Schau welches ihm am besten schmeckt 😊
  • Würde keine 2er nehmen. Sonst mal probieren was er mag und verträgt. Ich gebe eigentlich von Anfang an hipp teilweise das compotic, AR dann 1er.
    Weil du gemeint hast er bekommt Bauchweh von normaler Milch. Letztens gesehen es gibt Milchpulver auf Ziegenmilch Basis soll sehr gut verträglich sein.
  • Hallo ihr! Frage an euch flascherl mamas.. Kann man ein baby mit pre überfüttern? Bzw wie viel pre pro tag wäre denn norm?

    Meine maus ist jz einen monat alt, hat schon 5 kg (war bei geburt 57 cm u 4230g) und bekommt von mir zw 6 u 7x tägl hipp bio pre.. Ich mach ihr seit ner woche immer die 120 ml mit 4 löfferl. Manchmal trinkt sie ganz aus, manchmal nur die hälfte..

    Ich hab aber das Gefühl das sie manchmal gern noch mehr hätte.. Kann sie überfüttert werden u dann zb bauchweh bekommen o zu moppelig werden?
  • Normal sagt man, man kann Pre soviel geben wie sie wollen. Nur sollte es nicht mehr wie 1l am Tag Flüssigkeit sein.
    also wenn sie 7-8 a 120ml trinkt ist es noch unter 1l.
  • Okay danke.. Dann haben wir ja noch bissel luft nach oben 😅
  • @Kampfkeks meine hat mit 5 Wochen auch ca. 100 bis 130ml alle 3 Stunden getrunken. In 24 Sdt. hatten wir 8 Flaschen, also alles normal und super bei euch :-) Meine hat oft auch 1300ml in 24 Sdt getrunken, aber das war meist nur für 2 3 Tage und dann war die Menge wieder bei 800 bis 1l, hatte Wachstumsschübe etc. Sie ist 6 Monate und bekommt noch immer Pre, keine 1er oderso
  • @fraudachs Ja es gibt eben von Holle Ziegen und Schaf PRE - oder sollte ich dann eher normale Ziegen oder Schaf Milch probieren ?
  • Du könntest mal die normale Ziegen /Schaf Milch probieren. Schaf ist vom Geschmack nicht so intensiv. Hab selber probleme mit normaler Milch, hab's mal mit der probiert aber nicht so wirklich gemerkt dass ich es besser vertrage.
    Meine hat am anfang comfort bekommen weil der kia wegen Bauchschmerzen gemeint hat sie verträgt Laktose nicht so. Und jetzt liebt mein kind kuhmilch. Trinkt 500ml ohne was weg 😆 interessant dass deiner ja normale Milch nicht verträgt aber Milchpulver. Denke es bleibt dir nichts anderes übrig als durchprobieren.
  • @YvonneH ich würde überhaupt versuchen, die milch immer mehr zu verdünnen und irgendwann nur auf wasser umzusteigen 😊
  • @cora_o1 Tagsüber trinkt er nur Wasser ohne Probleme. Ich hab’s nachts schon öfter probiert aber das checkt er 😅 Sein Movicol in der Früh würde er mit Holunder Sirup und Wasser glaub ich schon trinken - aber ich denke das PRE besser ist als Holunder Sirup ? So hat er wenigstens Nährstoffe ?

    Er trinkt Normale Milch oder Kindermilch auch ohne Probleme nur kriegt er davon eben Blähungen 🤷🏻‍♀️ und zwar schlimme so das er nachts aufwacht schreit und furzt 🥵

    Am liebsten wäre mir keine Milch und beim Essen klappt es auch zb porridge mit Hafer oder Dinkelmilch aber trinken als Flasche tut er mir die nicht.
  • @MamaGlück20 ahh super, das beruhigt mich schon..

    Sie schreit nämlich die letzten tage öfters u heute zb war sie 2x richtig hysterisch.. Wir dachten erst an bauchweh aber als sie dann das flascherl drin hatte, war ruhe..

    Und da immer wieder geredet wird, dass man zwar nach bedarf stillen kann aber beim flaschi aufpassen muss, hab ich mir jz schon bissl sorgen gemacht
  • @Kampfkeks Pre geht auch ganz normal nach Bedarf, da musst du dir keine Sorgen machen. Mein Kleiner hat ab und an auch mal bis zu 240 auf einmal getrunken….

    Dafür dann mit längeren Pausen oder beim nächsten Fläschchen deutlich weniger…

    Hatten dann auch ab und zu Tage, wo er über 1 l kam, aber nie regelmäßig und war kein Problem.
  • Ich weiß, dass die Frage wrs schon 1000 mal kam, ich blick mich bei dem Meer an Nachrichten aber nicht mehr durch. Mein Baby kommt im Oktober, ich möchte aber wieder Pre für den Notfall daheim haben. Und dass ich keine Langzeitstillerin werde und wrs nach einigen Wochen mein Mann auch mal Fläschchen geben wird, ist mir auch bewusst. Für welches Milchpulver habt ihr euch entschieden und warum? Habt ihr aktuelle Studien/Tests gefunden? Wäre euch dankbar für eure Erfahrungen, Links etc!
  • Sabrina_HSabrina_H

    569

    bearbeitet 8. 06. 2021, 05:52
    @Klumpenstein ich hab erst Pre besorgt, als wir vom Krankenhaus Heim gekommen sind und haben das gekauft, was sie dort bekommen hat. Man sollte ja anfangs nicht bzw nur wenn notwendig wechseln
  • Sabrina_H schrieb: »
    @Klumpenstein ich hab erst Pre besorgt, als wir vom Krankenhaus Heim gekommen sind und haben das gekauft, was sie dort bekommen hat. Man sollte ja anfangs nicht bzw nur wenn notwendig wechseln

    Ich hoffe jedoch im KH kein Pre zu brauchen wie bei meinem Sohn :-) Stillen hat hervorragend funktioniert, nur hab ich nach dem Wochenbett damals an und an auch zugefüttert. Genauso möchte ich es wieder handhaben wenns klappt.. Mich interessiert also dennoch, was laut den Tests gerade gut abschneidet etc :-)
  • @Klumpenstein
    Wenn du genug Muttermilch hast brauchst du die Nahrung nicht.
    Ich hatte leider nicht genug Muttermilch von daher wurde schon im Krankenhaus zugefüttert.
    Diese Nahrung welche meine kleine bekommen hat, habe ich dann gekauft.
    Da ich an einem Samstag heim bin hat mir die Schwester damals ein so ein trinkfertiges Flascherl mit gegeben.
    Klumpenstein
  • PetraM schrieb: »
    @Klumpenstein
    Wenn du genug Muttermilch hast brauchst du die Nahrung nicht.
    Ich hatte leider nicht genug Muttermilch von daher wurde schon im Krankenhaus zugefüttert.
    Diese Nahrung welche meine kleine bekommen hat, habe ich dann gekauft.
    Da ich an einem Samstag heim bin hat mir die Schwester damals ein so ein trinkfertiges Flascherl mit gegeben.

    Es geht mir darum, dass ich wrs nach wenigen Wochen (Wrs nach 3 Monaten) wieder Termine haben werde 2 mal die Woche, und ich für diese Zeit Pre Nahrung geben möchte.. Bei meinem Sohn hat das Klasse geklappt. Ich tu mir das abpumpen nicht an, da das bei meinem Busen nicht klappt, egal mit welcher Pumpe und nur Qual war. Zusätzlich möchte ich dann wenn Beikost gut angenommen wird später sowieso abstillen.
    Und natürlich hoffe ich, dass ich im KH auch wieder genug Milch habe.

    Dazu brauche ich auch gar keine Tipps :-) Danke!
    Sondern mich interessiert echt, ob es neueste Tests /Studien gibt welches Milchpulver derzeit gut abschneidet /wovon ihr überzeugt seit. Dass man schauen muss, was das Baby verträgt ist mit klar ❤️
  • Talia56Talia56

    9,161

    bearbeitet 8. 06. 2021, 06:15
    @Klumpenstein es gibt einen aktuellen Öko Test zu Pre…hab kein Abo, aber auf dieser Seite sind auch die Ergebnisse oben…😌

    https://www.eltern-kind-tipps.de/3241/pre-nahrung-test-anfangsmilch-test/

    Da sind natürlich nicht alle getestet, aber ein paar zumindest…aber scheinbar ändert sich das auch immer wieder, denn was vor ein/zwei Jahren noch gut war, ist jetzt plötzlich nicht mehr so toll…keine Ahnung…🤷🏻‍♀️
    Klumpenstein
  • PetraM schrieb: »
    @Klumpenstein
    Wenn du genug Muttermilch hast brauchst du die Nahrung nicht.
    Ich hatte leider nicht genug Muttermilch von daher wurde schon im Krankenhaus zugefüttert.
    Diese Nahrung welche meine kleine bekommen hat, habe ich dann gekauft.
    Da ich an einem Samstag heim bin hat mir die Schwester damals ein so ein trinkfertiges Flascherl mit gegeben.
    PetraM schrieb: »
    @Klumpenstein
    Wenn du genug Muttermilch hast brauchst du die Nahrung nicht.
    Ich hatte leider nicht genug Muttermilch von daher wurde schon im Krankenhaus zugefüttert.
    Diese Nahrung welche meine kleine bekommen hat, habe ich dann gekauft.
    Da ich an einem Samstag heim bin hat mir die Schwester damals ein so ein trinkfertiges Flascherl mit gegeben.

    Mich macht es immer nur ein bissi stutzig, weil im KH ja fast immer Beba oder Aptamil gegeben wird. Sollen auch sehr gut sein, hat aber auch damit zu tun, dass KH damit gesponsert werden. Es gibt aber bestimmt auch viele Mamas, die dann nach einigen Tagen oder Wocz
    Talia56 schrieb: »
    @Klumpenstein es gibt einen aktuellen Öko Test zu Pre…hab kein Abo, aber auf dieser Seite sind auch die Ergebnisse oben…😌

    https://www.eltern-kind-tipps.de/3241/pre-nahrung-test-anfangsmilch-test/

    Da sind natürlich nicht alle getestet, aber ein paar zumindest…aber scheinbar ändert sich das auch immer wieder, denn was vor ein/zwei Jahren noch gut war, ist jetzt plötzlich nicht mehr so toll…keine Ahnung…🤷🏻‍♀️

    Vielen Dank. Genau sowas hab ich gesucht, aber kam immer auf andereSeiten wo ich zahlen müsste. Und ja du hast recht, es ändert sich alles immer wieder, daher mache ich mit erneut Gedanken :-)
    2015 war Hipp total super, und Beba und Aptamil die einzigen die DHA in ausreichenden Mengen zugeführt haben. Hab damals deshalb Aptamil Profutura gefüttert, aber wir haben zum Glück in der Säuglingszeit wenig davon gebraucht, er hat Beikost ist geliebt und da haben wir dann auf DM Bio irgendwann umgestellt. Jetzt habe ich mit Freude festgestellt, dass DHA bei Pre offensichtlich schon normal ist und auch billigere Marken es haben.

    Nicht, dass ich jetzt bei Pre Nahrung sparen mag, nicht falsch verstehen.. Ich würde nicht bankrott gehen, wenn alles wie bei meinem Sohn läuft, und ich dann wieder Aptamil Profutura nehme. Aber wenn ein Baby von Anfang an dir Flasche kriegt, ists ja doch auch ein großer Unterschied, ob man für die Packung 10 oder 20€ bezahlt.

    Aber euch muss ich hier ja eh nix erzählen ❤️
    Daher hab ich, je nachdem wie das Thema stillen, Flaschi etc diesmal läuft gerne Mal nen Test durchgelesen vorher, Alternativen parat... Und dann entscheidet die Maus ja auch mit etc etc

    Vielen Dank 😀
  • @Klumpenstein würde dann an deiner Stelle im August/September die aktuellsten Tests lesen…für gute Tests zu zahlen wird nicht immer vermeidbar sein.

    Tipp - meistens gibt es dann auch immer sehr gute, ausführliche Stellungnahmen der Hersteller zu den Testergebnissen.

    Kannst natürlich auch deine Hebamme/Kinderarzt fragen, da habe ich allerdings die Erfahrung gemacht, dass sich da keiner wirklich festlegt… zumindest wurde mir aber von der verwendeten nicht abgeraten…
    Klumpenstein
  • @Klumpenstein ich hab mich nach dem artikel für hipp bio pre entschieden, weil das a. Gut bewertet wurde u b. überall verfügbar ist wo ich einkaufen geh.

    Das aus dem kh wollt ich ned weiter füter, die haben nestle gefüttert. Der umstieg war auch gar kein Problem.

    @krümel05 ja bei ihr ist es auch so. Manchmal verlangt sie nach 2 stdn wieder obwohl sie 135 voll ausgetrunken halt.. Mal schläft sie 5 stdn u trinkt dann gerade mal 60 ml

    Ich versuch das jz mehr nach bedarf zu machen u weniger nach zeiten.. Das wurde mir im kh i.wie so angewöhnt weil ich da immer zeit u ml aufschreiben musste u sie wecken sollte zum füttern..
    Klumpenstein
  • Das ist echt blöd wie sie es im KH machen. Mich haben sich auch total gestresst mit wann hat sie getrunken, wielan geschlafen, wielang getrunken. War total verunsichert und gestresst deswegen. Ich konnte auch später meistens nicht sagen wieviel wird getrunken. Die Angaben auf der Verpackung nach Wochen und ml haben bei meiner nie gestimmt. Mal wurde alles getrunken, dann wieder nur paar Schluck, dann musste ich wieder nach machen weil zu wenig.
    Solang das Gewicht passt, musst du dir nicht soviele Gedanken machen oder genau aufschreiben wann wieviel usw.

  • Gut ich muss dazu sagen, dass wir stillprobleme hatten u sie eig die ersten 2 tage kaum Nahrung hatte, außerdem hatte sie hohe entzündungswerte u wir mussten noch stationär auf die pädiatrie.. Aber es hat mich trzdm verunsichert..

    Die angaben auf der Packung haben mich auch verunsichert, wir haben zb die kleinsten flascherl gleich übersprungen weil sie ja von Geburt an schon ein bröckerl war..

    Aber sie nimmt gut zu u ist ansich ein fröhliches kind.. Bisschen madame zickig ab u an 😅 aber sonst alles gut gg
  • @Kampfkeks also wir haben schon im KH auf nach Bedarf umgestellt, um ihm die Sonde abzugewöhnen. Mir wurde auch dezidiert erklärt, dass Zeiten & ml aufschreiben dann nicht mehr gilt/notwendig ist, war eine ziemliche Umstellung im Kopf… im KH haben die halt auch die Verantwortung, dass das Baby genügend trinken muss und sie das kontrollieren müssen, um rechtzeitig zu reagieren, wenn zu wenig. Geweckt wurde er nie, zuerst Sonde und dann hat er sich gemeldet…. Wurden auch erst entlassen als es funktioniert hat, da gab es aber auch viele verschiedene Meinungen - zum Glück hatte dann der Kinderarzt das richtige Konzept für ihn und es gab einige Zeit keine Mindestmenge. War auch ein Kampf, aber nachdem er trotzdem zugenommen hat, wurde es nach und nach auch von den Pflegerinnen akzeptiert.
  • @krümel05 deine Situation klingt natürlich noch extremer..

    Als ich von brust auf flasche umgestellt hatte, gabs GsD keine Probleme mehr mit trinken..
  • @kampfkeks ich hatte auch Stillprobleme, Milcheinschuss erst sehr spät. Aber es hat mir auch keiner wirklich geholfen im KH. Die sind halt gleich mit der Flasche gekommen und haben mich micht Fragen bombadiert, so wirklich Zeit hat sich leider keiner genommen.
  • @Klumpenstein ich hab mir diesen Ökotest Artikel vor ein paar Wochen interessehalber gekauft, obwohl er schon älter ist

    Das blöde ist, so ein einzelner Test sagt so gut wie nix
    Es kann auch mal eine schlechte Charge dabei sein, ist blöd, aber ist so, wenn dann genau diese getestet wird, schneidet es automatisch schlechter ab

    Meine KiÄ meinte "Kauf einfach die günstigste, und schau, obs ihr schmeckt"

    Wir haben uns dann für die Aptamil Pronutra Pre entschieden
    Weiß nicht warum, aber irgendwie war mir das dir liebste Marke
    Meiner Kleinen wärs relativ egal, die würd jede Pre runter gluckern 🙈
  • Sichtlich gibt es PRE doch nur von der Ziege und nicht vom Schaf ? Kennt da jemand etwas anderes ? Ich glaub ich probiere mal reine Schaf Milch warm 🤷🏻‍♀️ nur wie mache ich die nachts warm ? Also schnell warm ? Oder geht warm halten ?
  • Könntest vielleicht mit heißen Wasser aus der Thermoskanne mischen
  • ParamedicGirl schrieb: »
    @Klumpenstein ich hab mir diesen Ökotest Artikel vor ein paar Wochen interessehalber gekauft, obwohl er schon älter ist

    Das blöde ist, so ein einzelner Test sagt so gut wie nix
    Es kann auch mal eine schlechte Charge dabei sein, ist blöd, aber ist so, wenn dann genau diese getestet wird, schneidet es automatisch schlechter ab

    Meine KiÄ meinte "Kauf einfach die günstigste, und schau, obs ihr schmeckt"

    Wir haben uns dann für die Aptamil Pronutra Pre entschieden
    Weiß nicht warum, aber irgendwie war mir das dir liebste Marke
    Meiner Kleinen wärs relativ egal, die würd jede Pre runter gluckern 🙈

    Ja für mich kommt sowieso nur Nahrung mir ARA und DHA in Frage, da fällt leider eh schon einiges Weg und bis auf Bebevita sind das dann auch (leider?) die teureren Marken, die beides beinhalten. Aber auf dem Gebiet tut sich grad viel. 2015 war nicht mal DHA Pflicht in der Nahrung, seit paar Jahren ist es nun Standart. Das wird bei ARA ähnlich sein denke ich.
  • @fraudachs Ziege gibt es eh öfter aber Schaf eben nicht und du meintest ja Schaf schmeckt wohl besser weil nicht so intensiv ?
  • Ja meinte aber normale schafmilch. Jetzt nicht pulver ausn Supermarkt die meinte ich Sorry
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum