Flascherlmamis 🍼 #6

1192022242527

Kommentare

  • Vielen Dank für die Antworten! 😊
  • Hallo! Weiß jemand von euch ob man im normalen Dampfgarer sterilisieren kann? Und kann man die Fläschchen und Sauger direkt aufs Metall legen?
  • Ja hab ich auch so gemacht am Anfang.
    saai
  • Ab wann sollte man auf eine andere pre wechseln bzw. wie merke ich, dass mein Zwerg sie nicht verträgt bzw. nicht mehr verträgt? Hatten bis jetzt nie Probleme damit aber seit zwei Tagen hat er stark Bauchweh und presst ganz viel. Gestern hatte er keinen Stuhl und heute hab ich ihm ein Kümmelzäpfchen gegeben. Jetzt gehts ihm wieder besser. Vielleicht kann uns jemand einen Tipp geben.

  • @saai
    Ja, das geht, haben wir lange so gemacht 😊
    saai
  • @Leni220619 wir sind bei den Bauchschmerzen auf Beba Comfort umgestiegen... wurde nur zeitweise besser, aber ich glaub nicht, dass das Bauchweh oder Verstopfung oder was auch immer, an der Milch liegt.. kommt ja beim stillen auch oft vor..

    wir haben zur Pre zusätzlich 6 Monate lang die Bigaia Tropfen gegeben 😊 die Darmflora muss sich bei den kleinen ja erst aufbauen und entwickeln
    Leni220619
  • @cora_o1 ok vielen Dank dann wird’s ihn wohl einfach so blähen. Nach dem Zäpfchen war dann die Windel Rand voll Gott sei dank und seither auch kein Bauchweh mehr 😊

    An was erkennt man dann, dass das Pulver nicht vertragen wird? Wenn er sie spucken würde?
  • bearbeitet 4. 03. 2021, 17:25
    @Leni220619 Also mein Mini hat jede Pre, die ich ihm vorgesetzt habe, vertragen, seine Verdauung geht schon immer wie ein Uhrwerk. :D Das einzige Pulver, von dem er Verstopfung bekommen hat, war Hipp (da war er ca. 3 Monate alt) und das habe ich dann auch sofort gewechselt, seitdem ist wieder alles im Lot.

    Und wie schonmal geschrieben..er hat erst Beba bekommen, dann Hipp, dann Babylove, dann Hofer, Bebivita zwischendrin und mittlerweile DMBio seit einiger Zeit als Fläschchen vorm Mittag- und Abendschlaf.
    Leni220619
  • @whataboutme ich hab aktuell auch die vom Hofer. Also würdest du an meiner Stelle wechseln, sollte er noch länger Bauchweh haben? Ist halt wie gesagt eh erst seit zwei Tagen so extrem aber er tut mir so leid. Heute nach den Zäpfchen wie gesagt aber auch wieder gut. :)
  • bearbeitet 5. 03. 2021, 12:23
    Leni220619 schrieb: »
    @whataboutme ich hab aktuell auch die vom Hofer. Also würdest du an meiner Stelle wechseln, sollte er noch länger Bauchweh haben? Ist halt wie gesagt eh erst seit zwei Tagen so extrem aber er tut mir so leid. Heute nach den Zäpfchen wie gesagt aber auch wieder gut. :)

    Kommt drauf an, wie alt dein Zwerg ist und wie er sonst so drauf ist. Mein Mini war nie der "Bauchschmerz"-Typ oder hatte je Probleme mit der Verdauung (generell jetzt das erste Mal mit 14 Monaten krank), deswegen konnte ich es recht leicht auf die "falsche" Pre zurückführen; ich hab aber mit dem rumprobieren erst angefangen, als er 8 Monate war. Davor hat er immer Beba bekommen (bis auf den einen Hipp-Versuch).

    Ach, ich weiß, wie du dich fühlst, die armen Zwerge..meiner hat sich auch so gequält bei der Hipp.
    Ich hab den Kinderarzt dauernd angerufen, der hat sich bestimmt eh schon gedacht, was da ständig für eine Verrückte anruft wegen des Windelinhalts ihres Sohnes, haha.
    Leni220619
  • Hallo! Vielleicht mach ich mir ja unnötig Sorgen. Meine kleine 18 Wochen alt trinkt seit Geburt an Flaschi. Was mich irritiert ist, dass sie nie die gleiche Menge trinkt. Ja, ich weiß ich hab auch nicht immer gleich viel Hunger. Aber von meinem Umfeld höre ich immer, dass deren Mäuse immer die selbe Menge trinken. Sie trinkt alle 3-3,5 Sdt. Mal 100ml oder mal 200ml. Keine Flasche ist annähernd gleich. Mich verunsichert es eben weil so viele meinen sie haben immer eine konstante Trinkmenge pro Flasche. 🤔 Bsp. heute: 4 Uhr 150ml // 9 Uhr // 170ml // 12:30 80ml // 15:30 200ml // 19:00 100ml.... Einmal trinkt sie heute noch wir kommen dann eh auf eine normale Tagesmenge. Ist das normal?
  • Meine hat auch immer total unterschiedlich viel getrunken. Hab soviel Milch weggeschüttet. Wusste meistens nie wieviel sie will. Und die Mengen auf der packung hat sie nie getrunken wie drauf steht.
  • @MamaGlück20
    Unserer hat genau 4 Wochen konstant alle 5 Stunden 100ml getrunken.
    Danach fing das "Chaos" an 😅
    Mal wollte er schon nach 1 stunde wieder trinken, mal nach 4... je nachdem war natürlich auch die Trinkmenge unterschiedlich. Mit der Zeit wusste ich halt schon, nach welcher Zeit und vorheriger Trinkmenge er ca wie viel trinkt.
    Ich hatte immer mehr Wasser im Flaschenwärmer stehen und lieber weniger gerichtet und bei Bedarf noch etwas nach gemacht. Wollte nicht immer so viel weg schütten.
    Über den Tag verteilt hat er auch immer annähernd das gleiche getrunken, an "guten" Tagen halt auf 11 Flaschen verteilt 🤪😅
  • Meine Tochter ist jetzt 3 Monate und bekommt alle 4 Stunden 170 ml in der Flasche diese trinkt sie meistens aus ab und an bleibt 10 oder 20 ml über. Das ist nicht so schlimm. Sollte mal das Flscherl zu kalt sein trinkt sie es auch nicht aus da blieb schon mal 50 ml über, aber im Großen und Ganzen trinkt sie sehr brav dass was sie braucht, denn wenn sie zu viel hat spuckt sie es den Rest wieder raus.
    Wir kommen auf 5 Flascherl manchmal auf 6 Flascherl am Tag
  • Mein Sohn (9wochen) trinkt auch eher unterschiedlich. Mal 110 ml mal 150 ml. Ich habe aber ebenfalls mit der Zeit gelernt wann ich ihm ein großes und wann ein kleines Flaschi richte. Er trinkt im Normalfall ab Mitternacht gerechnet 6 Flaschen. (Ca. 3:00, 5:00, 9:00 13:00, 16:30-17:00, 20:00-20:30). Wenn wir 4 Stunden Abstand haben bekommt er ein großes darunter ein kleines und das funktioniert ganz gut. Wird aber ab und zu wieder mal ein wenig drinnen gelassen aber meistens trinkt er aus. Schütte aber schon ab und an was weg. Ich glaub das ist ganz normal. :)@MamaGlück20
  • @MamaGlück20 Ich find das total normal. Ich bin anfangs verzweifelt. Mal hat er 30ml, mal 200ml getrunken 😅 es war immer eine Überraschung. Wieviel Milch ich weggeschüttet hab 🤦🏻‍♀️
  • Wir bekommen im im Juni Zwillinge, da ich sie maximal an bisschen dazu stillen kann, werden sie von Anfang an ein Flascherl bekommen. Wieviele Flascherl in welcher Größe soll ich einkaufen? Welche und wieviele Sauger? Meine Hebamme hat mir die Medela Calma empfohlen damit ich wenigstens ein bisschen dazu stillen kann, mit denen soll der Wechsel recht gut funktionieren. Bitte um Hilfe, dieser Flascherl-Urwald ist ein Wahnsinn, blick' da nicht durch
  • @Kleeblatt_2021 die Hebammen empfehlen immer Medela haha

    wir hatten die Mam anti Kolik Flaschen... davor haben wir Avent probiert, aber da kam zu viel luft mit... Mam war dann am besten und die sauger hatten wir im Starter Set dabei (0er glaub ich)
    für zwillinge würde ich schon mindestens 10-15 flaschen besorgen :)
  • Und welche Größen bei den Flascherl?
  • Und auch so viele Sauger?
  • Hatte auch die mum antikolik haben am besten gepasst. So ca 3 Flaschen pro Kind die kleinen weiß jetzt nicht mehr wieviel ml die waren.
  • @Kleeblatt_2021 Hallo! Ich habe wie ich vom Spital heimgekommen bin auch mit einer Flasche Meleda Calma begonnen. Hab sie ca. 1 Monat oder ein bisschen länger verwendet. (Geb diese nun her habe noch einen unbenutzten Nuck) Jetzt Verwenden wir eine Flasche Nuk und eine Flasche Mum, haben aber mehrere Sauger Nr. 1. Ich hab je nur eine Flasche da ich diese immer nach jeder Flascherl reinige.
    Bei Zwillingen würde ich auch mehrere Flaschen nehmen.
  • Passen die unterschiedlichen Sauger auf die Flascherl anderer Hersteller, also z.B. ein Nuk Sauger auf ein Avent Flascherl?
  • Danke für eure Info's!!!
  • @Kleeblatt_2021 passen leider nicht jede Flasche ihren eigenen Sauger
  • @Kleeblatt_2021 wir hatten damals das starter set , da sind flaschen von 150ml bis 240ml drin :) wir haben aber ziemlich bald die großen flaschen verwendet
  • elianeeliane

    904

    bearbeitet 29. 03. 2021, 09:30
    @Kleeblatt_2021 ich habe am Anfang hin und wieder abgepumpt und die Flaschen/Sauger genommen die bei der Milchpumpe dabei waren: Lansinoh mit Sauger Größe S. Haben damit gute Erfahrungen gemacht, am Anfang, wenn ich nicht genug abgepumpt hatte, konnte ich direkt von Flasche auf Brust wechseln und meine Maus hatte nie Schwierigkeiten damit. Mittlerweile hab ich abgestillt und da sie tagsüber nie mehr als 160ml auf einmal trinkt, sind wir noch immer bei den kleinen Flaschen (für die Nacht habe ich eine große, da trinkt sie auch mal 180-200ml).
  • @Kleeblatt_2021 also wir verwenden die Medela für unseren Buben und er trinkt ca. alle 2 Stunden untertags und wir haben 5 Flascherl...lange Zeit hatten wir sogar nur 4. 😌 Klappt gut!
  • Am besten du fragst im KH mal nach welche Flaschen dort verwendet werden. Ich habe damals MAM besorgt und im KH hatten sie NUK - mein Sohn hat dann natürlich nur NUK verwendet und die MAM waren umsonst 🤷🏻‍♀️

    Wenn du eine spezielle Marke willst musst du schon alles im KH dabei haben und vorher klären ob es möglich ist.
  • Leni220619Leni220619

    1,989

    bearbeitet 29. 03. 2021, 10:58
    Ich hab für meinen Sohn zwei kleine und zwei große Avent Flaschen in Glas. Reichen finde ich total. Reinige sie nach jedem trinken sofort mit der Hand und morgens kommen sie in den Dampfreiniger. Sauger hab ich 0 1 2. Hab in denen anfangs auch die abgepumpte MuMi gegeben ohne Probleme. :)

    Krankenhaus hatten sie glaub ich NUK aber der Umstieg war für ihn überhaupt kein Thema. 😌
  • Danke ihr Lieben!!! das war ja klar das ich nicht jeden Sauger auf jedes Flascherl drehen kann.... Sehr ärgerlich
  • Hallo, wir merkt man ob eine Pre Nahrung vertragen wird oder nicht? Mein Sohn (8Wochen) wird mit Aptamil Pre zugefüttert. Hin und wieder erbricht er vieles wieder raus und hat auch des öfteren Bauchweh.. volle Windeln hat er regelmäßig.. hab da leider überhaupt keine Erfahrung damit 😕
  • Mein Sohn bekommt seit fast Anfang an die Flasche. Er bekommt mittlerweile die 1 Milch damit er mehr zunimmt. Seit gestern erbricht er immer sehr viel und ich weiß nicht wieso. Seit der 1 nehmen wir den 2 Sauger her - hab jetzt wieder den 1 rauf getan aber das dürfte nicht das Problem sein. Kann es sein das er plötzlich die Milch nicht mehr verträgt? Oder an was könnte es noch liegen. Er hat jedoch volle Windeln (vorher ging eine LuLu Windel fast über nach 3 Stunden). Muss ich mir sorgen machen, dass er zu wenig erwischt wenn so viel retour kommt? Er wirkt heute generell etwas unrund hat aber kein Fieber. Vielen Dank!
  • @Leni220619 Wie viel trinkt er denn in 24 Stunden und wie alt ist er? Grundsätzlich hat die 1er Milch nicht mehr Kalorien pro 100ml vil 2 Kalorien mehr. Kam der Ratschlag vom Arzt/Hebamme?
  • @MamaGlück20 ja genau vom Arzt. Er ist jetzt 14 Wochen alt und trinkt ca. 800 ml am Tag verteilt. Eine Mahlzeit ca. 150 ml. Nachts meistens 110.
  • @Leni220619 ich glaub nicht, dass du dir Sorgen machen musst. Er trinkt für sein alter gut, meine hat da auch nicht mehr getrunken hab Protokoll geführt. Meine hat oft im hohen Bogen gespieben früher und hat trotzdem gut zugenommen. Wenn die Windeln nass sind wie du sagst, dann passt es schon so. Sonst frag mal beim Kinderarzt nach. Ich trag meine nach jeder Flaschi Mahlzeit 20 Minuten aufrecht herum. Vielleicht hilft es?
    Leni220619
  • @Leni220619 Mir hat eine Hebamme gesagt, ich soll 1er füttern, damit mein Sohn nicht zu viel ZUnimmt. :D Weil die 1er laut ihr anscheinend durch die zugesetzte Stärke sämiger wäre und dadurch länger im Magen bleibt und so die Fütterungsintervalle größer werden.

    Minis Kinderarzt meinte dazu, es sei völlig egal, da die Kalorien eh gleich wären.

    Da soll sich einer auskennen.. :D
    Leni220619
  • @Leni220619 Welche Flaschen Marke hast du denn? Ich habe erst sehr spät auf größere Größe beim Sauger gewechselt. Wenn er sich mehr anstrengen muss beim trinken ist das sicher nicht schlecht. Wenn es zu schnell kommt kann er schon mal zu viel ab kriegen.

    Zum Thema PRE und 1/2er scheiden sich die Geister 🤷🏻‍♀️ Ich gebe bis heute PRE (bald 20 Monate) aber mein Sohn hat auch kein Problem gehabt nicht zu zu nehmen. Was gibst du ihm denn für eine Marke zu essen? Du kannst die Nährwerte von PRE und 1er ja vergleichen dann wirst du sehen ob es wirklich reichhaltiger ist.

    Wenn er wirklich viel speibt gibt es eigene Milchpulver - zb von Novalac aus der Apotheke.

    Stößt er auf? Beim aufstoßen kann schon mal ein Schwall mitkommen 🤷🏻‍♀️
  • @MediZ Man muss es einfach austesten. Ich habe am Anfang HIPP HA wegen potenziellem Allergierisiko gegeben und eben wegen Bauchweh auf Novalac gewechselt. Bauchweh wurde etwas besser aber Verstopfung kam dazu 🙈 Bin dann aber dabei geblieben bis heute (20 Monate) und habe die ersten 3-4 Monate durchgestanden. Danach wurde Bauchweh schlagartig besser aber Verstopfung hat er leider bis heute 🙄

    Wenn er viel speibt liegt es eventuell am Sauger - zu groß daher zu viel und schnell schlucken - kommt viel Luft mit kriegt er Blähungen.

    Welche Flaschen Marke hast du denn?

    Bei NUK solltest du S verwenden - bei MAM 0.
  • @MediZ Hallo! Wieviel fütterst du zu? Wieviel kommt wieder hoch wenn du ihn zugefüttert hast?
    Ein bisschen kann immer kommen wenn er zu viel getrunken hat und es eben zu viel war.

    @Leni220619 Meine Tochter ist Monate alt. Wir haben noch immer den Sauger 1 und Trinkmenge schwangt bei 180 oder 200 wobei sie meistens weniger Trinkt.
    Heute haben wir es mehrmals geschafft aus zu trinken.

    Ich habe auch oft die bedenken, ob meine ihr Nahrung verträgt, wegen dem Stuhl ist oft sehr cremig und viel, aber sonst passt es beim füttern.
  • @YvonneH wir verwenden Avent Flaschen. Hab jetzt wieder auf den 1 Sauger gewechselt. Ich hatte das Gefühl, dass dieser einfach zu klein für die 1 Milch war. Der ist dann immer schnell verpickt obwohl ich schon viel ungerührt hab.
    Aufstoßen tut er brav. Lass ihn meistens 2x aufstossen - einmal bei der Hälfte und einmal zum Schluss dann.

    Marke hatten wir anfangs aptamil die hat er mir aber ned gern getrunken und seit der hofer ging’s ihm immer super damit. Bis das er eben vor kurzem das spucken begonnen hat. Ein wenig kommt e schon immer aber momentan kommt es mir halt so viel vor. Komischerweise ist es bei der morgenflasche am schlimmsten, Mittag etwas besser und am Nachmittag dann gar nimma. Echt seltsam. 🤷🏼‍♀️

    @PetraM unser Stuhl ist auch meistens eher cremig. Aber hab mir da noch nie was dabei gedacht weil er jetzt kein Bauchweh hat und auch so keine Probleme mit dem Stuhl. Er hat auch spätestens jeden zweiten Tag Stuhl.
  • Meine kleine (10 Wochen) hatte auch Probleme mit dem erbrechen. Mindestens einmal am Tag hat sie ne Flasche schwallartig wieder erbrochen und das fast täglich :/ war dann beim Arzt weil sie eben auch nicht zugenommen hat. Dieser hat uns dann gesagt wir sollen beba anti reflux nehmen und seitdem war nichts mehr und sie hat auch schon ordentlich zugenommen. Auch das mit dem Bauchweh kenne ich gut. Sie bekommt in jede Flasche 20 Tropfen antiflat und das hilft ganz gut. Gehe am besten zum Arzt und frag dort nach. Alles Liebe wünsche ich euch!
  • @Leni220619 Am Anfang hatte meine Kleine jeden 2-3 Tag Stuhl jetzt ist es meistens täglich nur ab und zu lässt die einen Tag aus.
    Wie oft kommt dein Baby immer?
    Vielleicht trinkt dein Baby in der Früh zu gierig wenn es lange geschlafen hat.

    Bei meiner Tochter weiß ich da sie lange schläft in der Früh dass sie mir da 200ml trinkt unter tags bekommt sie dann immer nur die 180ml weil sie es eh nicht austrinkt.
    Leni220619
  • Es könnte auch die Position sein wie du ihn fütterst 🤷🏻‍♀️

    Wenn es nicht besser wird würde ich schon so eine reflux Nahrung versuchen.
    Leni220619
  • @YvonneH ich füttere ihn aufrecht sitzend auf mir. Nachts eher liegender. Ja ich werd’s auf alle Fälle weiter beobachten. Danach schau ich dass er noch mindesten 20 Minuten aufrecht bleibt außer halt nachts.

    @Februar_Wunder danke für deine Schilderung! Bauchweh hat er ja Gott sei Dank gar nicht. Ich werd mal sehen und eventuell umstellen auf so eine Nahrung.
  • @Leni220619 also unser Bub hat auch immer sehr viel gespuckt und ich hab mir da echt gedacht, ob da überhaupt noch was drinnen bleibt...das ist richtig schwallartig rausgekommen und sehr viel...während eines Schubs noch viel mehr...bei uns wars aber nahezu von Anfang an und ist nicht plötzlich gekommen. Im Endeffekt hatte er aber genügend nasse Windeln, regelmäßig Stuhl und eine super Gewichtszunahme nach den Startschwierigkeiten. Also wenn das passt, dann würde ich mir nicht allzu viele Sorgen machen. Du könntest es auch beim nächsten Kinderarzttermin ansprechen...ich kann dir nur sagen, bei uns ist erst seit ein paar Wochen besser...also mit etwa 7 1/2 Monaten wurde es stetig besser und jetzt spuckt er so gut wie gar nicht mehr. Wir haben es damals echt schon belastend gefunden und ich dachte, es würde nie enden, aber zum Glück ging es dann doch irgendwann vorbei...😌
    Leni220619
  • @Talia56 dqnke für deine Erfahrung! Heute hat er bis jetzt beide Flaschen drinnen lassen. 🙏 Vielleicht war’s wirklich der 2 Sauger oder es ist so phasenweise bei ihm einfach mal besser und mal schlechter. Hoffentlich bleibst erst mal so. 😊
  • @PetraM meistens sinds so um die 70ml manchmal auch 100ml.. das bissi spucken nach dem trinken is eh normal, nur passiert es das die Pre aus Mund und Nase wieder rauskommt.. das is schon recht viel find ich so 10 ml bestimmt...manchmal passiert das 1-2x am tag manchmal sind aber auch tage dabei wo das gar nicht passiert.. meistens so halbe Std nach dem Flaschi..
  • @MediZ passiert das bei welcher menge nun bei 70 oder 100ml?
    Stößt er genügend auf. Wenn der Schwall kommt liegt er da oder ist er noch aufrecht?
  • @PetraM sorry hab deinen Kommentar völlig überlesen. Lio kommt unter Tags ca. alle 4 Stunden und nachts zwischen 1 bis 2 mal aber es wird schon immer öfter das er nur noch 1 mal kommt. Heute hat er noch nicht gespuckt. Vielleicht lags wirklich am 2 Sauger. Und er ist heute generell wieder besser drauf und hatte während der zweiten Flasche Stuhl. Seit dem ist er sowieso quietschvergnügt. 😄
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum