Austauschthread für impfende Eltern #3

1333436383943

Kommentare

  • Mich nervt, dass man in den Impfzentren der Stadt Wien Kinder unter 6 Jahren nicht Grippe impfen lassen kann, obwohl es ja der gleiche Impfstoff wie für Erwachsene ist. 🙄 Unser Kinderarzt hat keine Ahnung, wann er einen Impfstoff bekommt...
    KeinNutzername
  • @Talia56 das find ich auch blöd. Die Apothekerin meinte, wir sollen sie einfach trotzdem zu unsrem Termin mitnehmen, falls die kiä bis dahin keinen Impfstoff hat. Dann werdens sie schon impfen. Aber weiß nicht, ob das so gescheit ist... 🙄
  • OT: eine Frage: mein Mann und ich wurden noch nie Grippe geimpft. Habs somit auch bei meiner Tochter nicht vor....
    Lasst ihr euch alle jedes Jahr impfen oder heuer vermehrt/eher wegen Corona?
  • @wölfin also wir haben bei der Impfbim nachgefragt und die meinten, dass sie Kinder unter 6 nicht impfen dürfen...🤷🏻‍♀️

    @Nadine_ unsere Große haben wir letztes Jahr erstmals geimpft, da sie mit dem Kindergarten angefangen hat...und wir lassen uns heuer das erste Mal impfen, aber nicht wegen Corona, sondern weil wir es uns bei 3 Kindern nicht leisten können auszufallen und weil wir unsere Zwerge schützen wollen, da wir sie noch nicht impfen können...
  • @Talia56 von der Seite hab ichs noch nicht betrachtet 😊 wiso könnt ihr eure Zwerge noch nicht impfen? 🤔
  • @Nadine_ weil sie erst 13 Wochen alt sind. 😌
  • @Talia56 hab gerade gelesen, dass es erst ab 6 M empfohlen wird. 🙈
  • @Nadine_ ich war letztes Jahr auch impfen, unsre Tochter ebenfalls.
    Der Impfstoff ist erst ab 6 Monaten zugelassen, daher sind @Talia56 s Babys noch zu klein.
    Für mich spricht auch für die Grippe Impfung, dass ich eben nicht 2 oder 3 Wochen schwer krank und für die Kinder ausfallen möchte. Außerdem ist man nach so einer Infektion auch anfälliger für alles mögliche an Infekten...

    Die Grippeimpfung ist aber nicht unumstritten. Die stiko empfiehlt zb, nur risikogruppen, Menschen die im gesundheitsbereich arbeiten und alte Menschen zu impfen. Impfempfehlung für gesunde Kinder gibt's da keine. Als schwangere bin ich aber auch quasi risikogruppen.

    Dann gibt's noch den Aspekt herdenimmunität. Aber davon sind wir bei der grippeimpfung selbst wenn heuer sehr viel mehr impfen gehen weit entfernt...
  • @wölfin das es nicht unumstritten ist, hab ich schon gehört. Ich kenne inzwischen 3 Personen die Komplikationen hatten. 2 wurden 14 Tage nach der Impfung richtig krank. Inklusive KH Aufenthalt. 1 Person gings ein halbes Jahr nicht gut und nicht schlecht. Immer Schnupfen, Halsweh,.... obs von der Impfung kommt, kann einem natürlich keiner zu 100% sagen....

    So wies bei uns ist, mit einem Kind und zwei Erwachsene keiner in der Risikogruppe, denke ich, ich lass den Impfstoff lieber den Menschen, die ihn wirklich brauchen.
  • Kriegen Apotheken den nasalen denn überhaupt heuer...dachte der geht heuer sowieso nur an Kinderfachärzte... und lt Ärztekammer auch nur einen pro Kind bei Erstimpfung und nicht zwei wie empfohlen...
  • und siehe da - 8 Tage nach der MMR Impfung Unruhe und Fieber :(
  • Wann habt ihr Men C bzw ACWY geimpft? Ist beides bei einem ca 2 jährigen Kind eine einmal Impfung oder?
  • @shibby86
    Wir hatten sie vor drei Wochen, mit 16 Monaten. Laut der Auflistung unserer Ärztin ist sie jetzt nur einmalig und muss erst irgendwann in ein paar Jahren (weiß nicht auswendig wann genau) aufgefrischt werden.
    mima17
  • @Bibi1988 habt ihr Men B auch geimpft? Ist dann doch alles recht viel... würden nämlich FSME im Februar beginnen und hätte gerne mal eine kleine Impfpause. Unsere ist jetzt auch knapp 16 Monate.
  • @shibby86 hab men c vor paar Wochen geimpft mit 27 Monaten
  • @shibby86 MenB hatten wir schon zwei Impfungen, die erste mit 10 Monaten und die zweite dann mit 14 oder 15 Monaten (müsste ich nachsehen wann genau).

    Wir lassen heuer noch gegen Varizellen impfen und dann ist einmal bis März Pause 😊
  • Lässt ihr grundsätzlich nach Plan impfen? Für uns ist das neu, unser Baby ist gerade mal 8 Wochen alt 😬
    Ende novemver bekommt er die rota Schluck Impfung und die erste 6fach zusammen...Ich kann mich da eigentlich nur auf den Kinderarzt verlassen, weil ich selbst da kein Fachwissen habe.
  • @winnie ja,schon. Über die gängigen (6-Fach, MMR, Meningokokken, ...) brauchen wir glaub ich eh nicht diskutieren. Bei allen anderen (Grippe, Rota, usw.) kannst du ja im Internet recherchieren und dir eine Meinung darüber bilden bzw. vielleicht hast ja ein paar Mamas in deinem Umfeld die du auch fragen kannst.
  • @winnie hab auch alle Impfungen laut Plan Zecken usw die meningokokken b c
    Habe mich mit einer Freundin die Ärztin ist und selber 3 Kinder hat beraten.
  • Haben nächste Woche die 3te meningokokken b Impfung und der Kinderarzt hat empfohlen gleich ACWY mitzuimpfen jetzt bin ich unschlüssig weil in der ö impfempfehlung mit 12 monaten nur c drinnen ist was habt ihr geimpft? Meine kleine ist 13 Monate
  • Wir haben auch gleich ACWY geimpft. So sind gleich mehr Stämme abgedeckt 😊
  • Wir haben auch ACWY geimpft, hat kaum mehr gekostet und sind mehr Stämme. Im Gratis-Impfprogramm ist dann auch die ACWY dabei.
  • Sind bei der Varizellen Impfung (Varivax) Nebenwirkungen zu erwarten?
    Wir lassen morgen impfen und ich wüsste gerne worauf ich mich einstellen muss 🙈
  • @Bibi1988 wir hatten keine Nebenwirkungen...
  • @Bibi1988 mein Großer hatte am Dienstag die zweite Teilimpfung: keine Reaktionen!
  • Hab für morgen Termin für Grippeimpfung ausgemacht. Bin gespannt wie das mit dem nasenspray wird. Spritze geht so zack zack. Weil bei dem schnupfenspray will sie meistens auch nicht. Und dreht den Kopf weg.
  • @fraudachs Meine Kinder haben die nasale Impfung gestern bekommen. Sie haben beide gesagt, dass es gebrannt hat in der Nase. Dürfte auf Jod-Basis sein - zumindest haben ihre Nasen so ausgesehen (Papa war mit ihnen impfen). Aber es war gleich wieder vergessen ;-)
  • Oje das klingt nicht grad angenehm. Dann ist vielleicht eine Spritze sogar besser.
  • Bei uns gings ganz fix - kind sitzend am schoss, ich halzr seine arme, assistentin „fixiert“ den kopf, arzt gibt nasenspray - der muss ausserdem in beide nasenlöcher, dauerte aber nur 2 sekunden.
    Mein kleiner (26 mon) hat kurz aufgeraunzt (wohl eher weil er ned festgehalzen werden will) und war dann aber gleich wieder ok wie wir ihn „losgelassen“ haben und er ein pickerl bekommen hat.

    Finds besser als eine spritze weil er da bei einigen impfungen rot um die einstichstelle geworden ist und wochenlang so einen knubbel hatte!
  • Zuerst hatte sie Angst hat sich weggedreht von der Ärztin. Hab sie dann etwas fester halten müssen und zur Ärztin drehen. Nach dem 1 nasenloch hat sie gemerkt dass es nicht schlimm ist und dann wars schon vorbei. Und dann hat sie schon gelacht.
    Dino1982
  • Hätte jetzt auch ein Frage zur Grippeimpfung: meine Ärztin meinte letztens es wär nur mehr eine Impfung nötig? Hat da schon wer was gehört? Sonst war beim ersten Mal Grippe impfen doch immer zwei Teilimpfungen, oder?
  • Also meine Ärztin meinte ich soll mich im jänner noch mal melden wenn es noch genug Impfstoff gibt dann bekommt sie eine 2. Mit 1er hast halt nicht den vollen Schutz aber besser wie nix.
    NeueMami32
  • Wie haben beim nasenspray auch die info bekommen dass bei der ersten impfung immer eine 2. dosis nach mind. 4 wochen notwendig ist um den maximal möglichen schutz zu erhalten.
    Einige kinderärzte haben anfangs keine termine für die 2. impfung vergeben weil mal alle kinder 1 impfung erhalten sollen (es waren tw zu wenig impfstoffe verdügbar).
    NeueMami32
  • @NeueMami32 normal sind 2. Empfehlung der Ärztekammer aufgrund des Mangels an Impfstoffen heuer nur eine und nur mehr Ausgabe über Kinderärzte....
    NeueMami32
  • bearbeitet 3. 12. 2020, 19:21
    Ich hab für die Grippeimpfung bei meinem Sohn zahlen "müssen", der KiA meinte, dass er ned genug Impfstoff bekommen hätte (nur 28 Dosen, falls ich mich nicht verhört habe) und ich hab somit 50 Euro dafür bezahlt. Einen Tag später ruft die Apotheke an(hatte mich auf 3 Warteleisten setzen lassen) und meint, dass sie nun einen Gratis-Impfstoff für ihn hätten..Murphy's Law mal wieder. Aber dafür ist nun wenigstens die 2. am 11.12. gratis (der Impfstoff wartet schon im Kühlschrank).

    Ich selbst hab mich für 12 Euro bei der BH impfen lassen, hatte aber auch schon 2 mal die echte Grippe und habe wirklich Respekt davor, vor allem jetzt mit Kleinkind..ich war jeweils 3 Wochen komplett außer Gefecht gesetzt.
  • Komisch zu mir hat sie heute gesagt die Impfung ist kostenlos. Habs dort bezahlt (20€) und grad die Rechnung bei der Kasse eingereicht.

    Ich hab keine für mich bekommen. War wohl zu langsam.
  • wölfinwölfin

    6,289

    bearbeitet 3. 12. 2020, 20:41
    @whataboutme 50 Euro ist aber schon ganz schön viel 😲. Ich hab letztes Jahr, wies generell noch nicht gratis war 30 Euro pro teilimpfung für meine Tochter bei der kiä gezahlt. Heuer konnten wir sie ja bisher nicht impfen lassen, obwohl bereits Mitte September bei der neuen kiä angerufen, steht meine Tochter nur auf der Warteliste für die Warteliste. 🙄😖

    Wegen gratispfung muss aber soweit ich weiß der jeweilige Arzt bei der impfsaktion mitmachen. Vielleicht war das das Problem?

    Mein Mann und ich wurden inzwischen am Magistrat geimpft, da ist es wirklich gratis und die Abwicklung mit der online Voranmeldung funktioniert recht gut, also sehr kurze Wartezeit, kaum Kontakt zu andern Menschen. Dort werden halt keine kleinen Kinder geimpft.
  • @wölfin Du, ich hab keine Ahnung. Er hat sich halt bei mir "aufgeregt", dass er nur sehr wenig Impfstoff bekommen hätte und die Verteilung seine OrdinationsassistentInnen übernehmen würden, angeblich nach Zufallsprinzip *hust* wer's glaubt :D
    Genau, die BH meinte leider auch, dass sie keine Kinder impfen würden.
  • Sorry ich hab wa falsch geschrieben. Hab die Rechnung erst heute genau angeschaut. Für den Impfstoff habe ich nichts bezahlt die 20€ sind die praxisgebühr.
  • Gibt es hier Kinder, die auf die Grippe-Impfung reagiert haben? Meine Tochter wurde letzten Mittwoch geimpft (mit dem Nasenspray) und hat am Samstag Fieber (38,5) und Schnupfen gehabt. Sonntag nur noch etwas schnupfig und heute geht's ihr wieder als wäre nie was gewesen. Normalerweise zieht sich die Erkältung mehr bei ihr. Mein Mann ist fest davon überzeugt, dass es von der Impfung war aber ich glaubs nicht. Letztes Jahr hat sie überhaupt nicht darauf reagiert.
  • @Kaffeelöffel meine Große hat nicht darauf reagiert (hatten eine Impfung, weiß nicht, obs da Unterschiede zum Nasenspray gibt 🤔), aber meine Nichte wurde letzte Woche am Donnerstag geimpft und hatte am Wochenende Fieber. Weiß nicht, ob es zusammenhängt, ich hätt immer glaubt eher nein...also nicht so verzögert. 🤷🏻‍♀️
    Kaffeelöffel
  • @Kaffeelöffel
    Ich bild mir auch ein, dass mein Sohn (5) leichte Nebenwirkungen hatte. Er war etwas schnupfig und eine erhöhte Temperatur von ca 37,2°.
    Bei uns war die Impfung am Donnerstag und am Samstag eben diese Symptome.
    Irgendwie schließ ich etwas anderes aus, da er zu dieser Zeit nicht im Kindergarten war.
    Und meine Tochter (2) hatte nichts. 🤷🏼‍♀️
    Kaffeelöffel
  • @Kaffeelöffel wir waren gestern impfen, unser kinderarzt meinte, beim nasenspray kanns schnupfen als nebenwirkung geben, fieber ist sehr selten.
    bei der injektion kommt fieber jedoch öfter vor..
    Kaffeelöffel
  • Meine Tochter hatte nix. Ihr Cousin hat die Spritze bekommen (noch zu klein für das spray) er hatte Fieber sehr hoch.
    Kaffeelöffel
  • Hab heute selber Grippe Impfung bekommen. Mein Arm tut voll weh. Weiß gar nicht mehr wie es letztes Jahr war.
  • @Kaffeelöffel Mein sohn (27 mon) hatte nach dem grippe impfung nasenspray eine etwas verschnupfte nase, aber sonst war er fit. Bei der 2. dosis hatte er dann gar nichts mehr.
    Kaffeelöffel
  • Hallo! Zahlt sich die Grippeimpfung im Jänner eigentlich noch aus? Mein Mann und ich haben uns im November impfen lassen, unsre große konnten wir da noch nicht impfen lassen, da nur auf der Warteliste bei der Kinderärztin... Inzwischen gibt es wieder Impfstoff, also ich kann Anfang jänner einen Termin für unsre große machen. Aber bringt es das e noch für heuer? Sie braucht nur eine Impfung, letztes Jahr hat sie schon 2 bekommen.
  • @wölfin ja, warum nicht? Die Grippe ist ja da auch noch präsent. 😌
Diese Diskussion wurde geschlossen.

Social Media & Apps


Registrieren im Forum