Mama_Hase

Über mich

Mama_Hase
Mama_Hase
User
Beigetreten
Besuche
1,871
Zuletzt aktiv
Punkte
31
Beiträge
178
Auszeichnungen
2
  • Mutter Kind Pass

  • Kind 2 Vorteile

    Hallo @nisi07 !
    Sorry für meine direkte Art aber die Frage klingt ein bisschen nach 'was sind die Vorteile und Nachteile von einem zweiten Auto'....
    Aber vielleicht hab ich ein paar Denkanstöße für euch:
    Was sagt denn dein Bauch/Herz/Gefühl? Und wie deckt sich das mit deinem Partner? Welche Gefühle und Erinnerungen kommen hoch, wenn du vor allem an die ersten Monate bzw das erste Jahr mit dem ersten Kind zurück denkst?
    Und, vielleicht auch um die Rahmenbedingungen nicht unerwähnt zu lassen: steht ein Umzug an? Oder ein Jobwechsel? Gibt es Unterstützung außerhalb der Partnerschaft (Großeltern oder andere Verwandte oder Bekannte)? Oder habt ihr das für Kind 1 nie gebraucht?

    Versuch mal die Fragen für dich zu beantworten und stell sie dann deinem Partner. Ich verstehe, dass du dich gerne umhören möchtest, wie es bei anderen ist aber die Entscheidung ist so individuell, dass dir die Erfahrungen anderer nicht so viel bringen werden. Du weißt nicht ob andere eine Oma "griffbereit" haben, wie deren Aufteilung der alltäglichen Aufgaben im Haushalt ist, ob ein Partner Kind 2 vielleicht mehr wollte als der andere Partner usw.

    Für mich klingt die Formulierung "das ist ein hin und her" als ob ihr noch nicht bereit wärt für ein zweites Kind. Ich hoffe du fühlst dich nicht auf den Schlips getreten und kannst aus meinem Beitrag trotzdem etwas mitnehmen. Ich wünsche dir alles Gute für die Entscheidung!
    nisi07yve412KürbispflanzeSarah123_sarah_Biancaa_Anne_
  • Tipps für 2 unter 2 :)

    @Maus100 bei uns gibt es kein elektronisches Spielzeug aber eins von den Specials ist ein Auto, das Geräusche machen kann. Das andere sind Saugnäpfe in verschiedenen Farben und Formen, die er auf die Glasscheibe der Wohnzimmertür oder die Hochglanz-Küchenfront "kleben" darf.
    Maus100
  • "Geplanter" Kaiserschnitt nach Abwarten v. Wehenbeginn - welche Arzt/Klinik in Wien?

    Grad im Privstspital kann ich mir nicht vorstellen, dass das möglich ist. Tagsüber sind die Tische mit den geplanten OPs belegt und in der Nacht hast du die Personalressourcen nicht. Zumindest war das so als ich noch dort gearbeitet habe. Vom Prinzip her wäre es natürlich der ideale Geburtsverlauf. Bitte berichte, ob und in welcher Klinik das möglich ist!
    _Annika_
  • Kein Schlaf mehr - nur noch erschöpft😪

    Hallo Annalein!

    Zunächst Mal find ich's toll dass du das hier so ehrlich schreibst. Das heißt nämlich, dass dir selber schon genau bewusst ist, was nicht passt.
    Herzlichen Glückwunsch zu deiner großartigen Tochter!

    Aber nun zu deinem Problem: ich glaube du brauchst 2 Ansätze: einen für dich und einen für deine Tochter. Für dich wär vielleicht eine Idee Mal aufzuschreiben was du alles toll an deinem Partner findest und/oder jeden Abend aufzuschreiben was an dem Tag toll war oder gut funktioniert hat oder wofür du dankbar bist. Eine intensivere Möglichkeit wäre natürlich mit einer Psychotherapie zu beginnen, das würde ich dir raten, wenn du die zeitliche und finanzielle Möglichkeit dazu hast.

    Für deine Tochter wäre es ratsam, Mal Osteopathie oder etwas in die Richtung auszuprobieren damit sie sich leichter entspannen kann und damit die Nächte für euch alle angenehmer werden.

    Eine Frage noch (vielleicht nur für dich und nicht um sie hier zu beantworten): wie geht es deinem Partner? Wie empfindet er die Stimmung zwischen euch? Wie geht es ihm mit den Nächten?

    Ich wünsche dir und deiner Familie alles Gute und dass ihr gemeinsam schnell aus diesem Tief raus kommt!

    PS: oft stört einen nicht der Partner sondern man benutzt ihn als Ventil weil man sich selbst grad nicht aushält...
    Annalein
  • Vasospasmus -Schmerzen beim und nach dem Stillen

    Hallo Marlis!

    Eine Freundin hatte einen Vasospasmus, da war ihr kleiner ca gleich alt wie dein Baby jetzt. Sie hat von ihrer stillberaterin eine Kombination aus Magnesium, Calcium, Lecithin und vitb6 "verordnet" bekommen und dadurch waren die Schmerzen sehr schnell weg. Sprich mal deine stillberaterin drauf an. Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, dass du bald wieder voll Stillen kannst! Ich find's toll dass du so dafür kämpfst und nicht einfach aufgibst und abstillst!! Liebe Grüße 👋
    MarlisWieserCarina2210

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Dann tritt der BabyForum-Community bei um alle Inhalte zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen! Hier lang...

Aktionen

Avatar

Auszeichnungen

Themen-Highlight

Thema der Woche

Social Media & Apps


Registrieren im Forum