Mama_Hase

Über mich

Mama_Hase
Mama_Hase
User
Beigetreten
Besuche
1,871
Zuletzt aktiv
Punkte
31
Beiträge
178
Auszeichnungen
2
  • Vorzeitiger Mutterschutz

    Für's erste kann dich ja mal dein Hausarzt krank schreiben wegen Übelkeit. Wer weiß wie die Schwangerschaft verläuft, vielleicht geht es dir ja bald besser. Und wie bereits erwähnt, das ältere Kind mit der Schwierigkeit im Kindergarten hat ja damit nichts zu tun. Ich wünsche dir alles Gute!
    summerbreeze1MamaLama
  • Kindergarten Platz

    @Mama102019 Gib die Hoffnung auf einen städtischen kiga noch nicht auf! Die sind (zumindest bei uns im Bezirk) erst mitten bei den Anmeldegesprächen. Ich hab unsren Platz für beide Kinder Ende letzter Woche abgesagt und bin da sicher nicht die einzige, die sich mehrere Optionen offen gehalten hat und dann eine Entscheidung trifft. Ich drücke dir fest die Daumen, dass du bald eine Zusage hast!
    Mama102019
  • Kind will nicht zur Oma (SchwiMu) Mann zeigt kein Verständnis

    Kommt deine Schwiegermutter oft um auf deine Tochter aufzupassen, wenn du Termine hast oder arbeiten musst? Vielleicht assoziiert sie "Oma da heißt Mama geht weg"?
    Oder, sie hat verstanden, dass immer dann wenn am Nachmittag die Oma da war dann streiten Mama und Papa am Abend. Also bedeutet für sie, wenn die Oma kommt gibt's bald wieder Streit.
    HaseMausi
  • Plötzlich Kinderwunsch

    Ich hab mir jetzt alle Beiträge durchgelesen und ich finde es wird schon zu sehr auf das Muttersein eingegangen. Davor geht's mal drum schwanger zu werden und schwanger zu bleiben.
    Wenn du um 3 in der früh den Matratzenschoner in der Badewanne auswäschst weil die Blutung aufgrund der Fehlgeburt so heftig war dass sie überall durchgegangen ist...
    Wenn du nach x Fehlgeburten jeden Tag Cortison nimmst und dir blutverdünner spritzen musst damit du nicht wieder ein Kind verlierst, wenn du keinen Sport treiben darfst, dann pfeifst du irgendwann auf einen flachen Bauch!
    Wenn du gegen Ende einer möglicherweise nicht ganz unkomplizierten Schwangerschaft kurz vor der Geburt stehst und dir überlegst, was dabei alles passieren kann, dann sind dammriss und Schwangerschaftsstreifen egal, du willst ein gesundes Kind und selber ohne gröbere Komplikationen davon kommen. Nicht jede Geburt verläuft wie im Film, es geht hier immerhin um 2 Leben!

    Und wenn dein Kind da ist und aufgrund seiner besonderen Bedürfnisse eine regelmäßige Therapie braucht, dann denkst du nicht dran wann du wieder arbeiten gehst.
    Wenn du mit deinem eigentlich gesunden Säugling wegen eines Atemwegsinfektes im Spital bist, am Monitor die Werte beobachtest und aufgrund der vielen Schläuche und Kabel nicht Mal seine Hand halten kannst, dann ist alles andere unwichtig!
    Und wenn du ein Schreibaby hast: wer kann ein brüllendes baby wirklich stundenlang begleiten (weil trösten gibt es da nicht)? Für ein fröhliches, unkompliziertes Baby findest du einen Babysitter aber du musst dich trotzdem fragen: will ich das liebste und wertvollste auf der Welt jemand (vielleicht) fremden anvertrauen?
    Und trotz aller Hilfsangebote: ein krankes Baby möchte bei der Mama sein und du als Mama willst an seinem Bett wachen, jede kleinste Veränderung sofort mitbekommen.

    Ich habe jetzt lange überlegt ob ich den Beitrag posten soll aber ich finde genau darum geht es! Wenn alles easy cheesy ist dann kann ich mir Gedanken über Wirtshaus, Fernreisen und einen flachen Bauch machen. Aber im Leben ist nicht immer alles easy cheesy!
    natureloveyasrieZwerg28honeybee1989milliondollarbabyisi_bellaLulu98rainbow_1989
  • Babysitter - was zahlt ihr?

    Hallo!
    Ich kann dir jetzt keine genaue Zahl sagen, da wir keinen Babysitter haben aber ich finde es kommt auf mehrere Faktoren an:
    Bist du in Wien oder am Land?
    Braucht sie am Abend ein Taxi für den Heimweg?
    Würde sie bei dir zb was zum Abendessen bzw einen Snack zwischendurch bekommen?

    Nur zur Einordnung: unsre Putzfrau (Wien) kriegt 15€ die Stunde, zumindest das würde ich einer Babysitterin auch zahlen. Zusätzlich würde ich ihr (je nach Tageszeit) ein kleines Abendessen (Brot und was drauf) oder einen Kaffee und ein Stück Kuchen vorbereiten. Hab ich damals selbst als Babysitterin immer bekommen und fand's total nett. Hin und wieder wurde ich in der Nacht dann mit dem Auto nach Hause gefahren (war am Land).
    behappy
  • Kind 2 Vorteile

    Hallo @nisi07 !
    Sorry für meine direkte Art aber die Frage klingt ein bisschen nach 'was sind die Vorteile und Nachteile von einem zweiten Auto'....
    Aber vielleicht hab ich ein paar Denkanstöße für euch:
    Was sagt denn dein Bauch/Herz/Gefühl? Und wie deckt sich das mit deinem Partner? Welche Gefühle und Erinnerungen kommen hoch, wenn du vor allem an die ersten Monate bzw das erste Jahr mit dem ersten Kind zurück denkst?
    Und, vielleicht auch um die Rahmenbedingungen nicht unerwähnt zu lassen: steht ein Umzug an? Oder ein Jobwechsel? Gibt es Unterstützung außerhalb der Partnerschaft (Großeltern oder andere Verwandte oder Bekannte)? Oder habt ihr das für Kind 1 nie gebraucht?

    Versuch mal die Fragen für dich zu beantworten und stell sie dann deinem Partner. Ich verstehe, dass du dich gerne umhören möchtest, wie es bei anderen ist aber die Entscheidung ist so individuell, dass dir die Erfahrungen anderer nicht so viel bringen werden. Du weißt nicht ob andere eine Oma "griffbereit" haben, wie deren Aufteilung der alltäglichen Aufgaben im Haushalt ist, ob ein Partner Kind 2 vielleicht mehr wollte als der andere Partner usw.

    Für mich klingt die Formulierung "das ist ein hin und her" als ob ihr noch nicht bereit wärt für ein zweites Kind. Ich hoffe du fühlst dich nicht auf den Schlips getreten und kannst aus meinem Beitrag trotzdem etwas mitnehmen. Ich wünsche dir alles Gute für die Entscheidung!
    nisi07yve412KürbispflanzeSarah123_sarah_Biancaa_Anne_
  • Tipps für 2 unter 2 :)

    Ah und noch was: wir haben ein paar Spielsachen, die der Große nur dann bekommt, wenn er zu lange warten bzw zurück stecken muss. Dann lässt er sich damit gut ablenken und aufmuntern und wenn sich die Situation wieder entspannt hat, wandern die Specials zurück in den Kasten. Hab die Joker erst 2x gebraucht aber es ist gut sie zu haben!
    DieZwetschke
  • Tipps für 2 unter 2 :)

    @DieZwetschke herzlichen Glückwunsch!
    Unsre Kinder sind 365 Tage auseinander. Die kleine ist jetzt 7 Wochen alt, viel kann ich also noch nicht sagen aber hier ein paar erste Eindrücke:
    Papa Monat! Für ein gutes Kennenlernen und langsames Zusammenwachsen war es echt super dass mein Mann 1 Monat Zuhause war. Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich nach dem 2. Kind viel schneller wieder fit war (trotz starker Blutung nach der Geburt), das Stillen hat besser funktioniert und insgesamt hab ich schon gewusst, was auf mich /uns zukommt. Wir hatten dafür ein paar andere Stolpersteine am Anfang....
    Putzfrau! 1x in der Woche kommt unsre Perle und macht eine gründliche Reinigung, dazwischen gibt es eh noch genug zum Putzen, zb weil der Große schon "alleine" essen kann/will. Ich laufe keinem Staubkorn hinter her und nehme es mit Humor wenn beim Essen auch was unter dem Tisch landet.
    Tragecover! Die Kleine ist lang und oft in der Trage, weil sie nicht gern alleine liegt und ich dann trotzdem beide Hände frei habe. Damit ich sie nicht immer aus der Trage (wo sie viel schläft) rausnehmen (ergo aufwecken) muss zum An- bzw Ausziehen hab ich mir ein Tragecover gegönnt. Geht ruckzuck anzulegen und wir kommen noch schneller außer Haus. Der Große sitzt im Kinderwagen, hat aber vor ein paar Wochen zu gehen begonnen und wir werden das jetzt auch draußen und unterwegs vermehrt forcieren, nicht nur zu Hause.
    Aktuell ist es so, dass mein Mann um 6.30 Uhr außer Haus geht und um 16.30 Uhr wieder kommt. Bevor er geht ist er für den Großen "zuständig", heißt er wäscht ihn, wickelt ihn, zieht ihn an und gibt ihm sein Frühstück. Wir Eltern sprechen uns immer gut ab, wer wann duschen geht usw.
    Was mir hilft: tief durchatmen um ruhig zu bleiben! Akzeptieren, dass Mal ein Zwerg kurz warten muss und das nicht möchte, was halt auch Tränen nach sich zieht. Ansprüche runter schrauben! Ich bin ein Mensch, der nie irgendwo zu spät kommt. Mittlerweile denk ich mir "Pf, sperren ja eh nicht gleich zu" wurscht ob Kinderarzt oder Tagesmutter (wo der Große am Vormittag hingeht). Und (ganz wichtig): aus Kleinigkeiten viel Kraft ziehen! 5 Minuten mit der Kleinen in der Trage in der Sonne sitzen gibt wahnsinnig viel Energie und gute Laune! Alleine auf der Couch einen Kaffee trinken, solche Dinge sind enorm wichtig aber man muss sie zu schätzen wissen!
    Und: den Humor nicht verlieren!!!
    Ich wünsche dir alles Gute!
    DieZwetschkeKaffeelöffel
  • Frauenärztin (Kassen) gesucht für KiWu + SS

    josefky schrieb: »
    @Mama_Hase wer war deine Wahlärztin wenn ich fragen darf?

    Ich schreibe dir privat
    josefky
  • Frauenärztin (Kassen) gesucht für KiWu + SS

    Hallo ihr beiden @CandyCotton und @eliza !

    Ich habe 2 Fehlgeburten hinter mir (erst missed AB dann früher Abgang). Danach hab ich mich durch halb Wien telefoniert und schlussendlich eine Wahlärztin gefunden, die darauf spezialisiert ist. Ich weiß, ihr sucht eine Kasse Ärztin aber das Honorar von 150€ pro Termin find ich absolut gerechtfertigt. Keine Wartezeit, super einfühlsam und eben sehr persönlich! Wenn man "nur" die mkp Untersuchungen während der Schwangerschaft macht halten sich die Kosten in Grenzen. Das Geld kann man an anderer Stelle leicht wieder einsparen. Das ist nur meine Meinung aber ich finde eine gute Betreuung während der Schwangerschaft absolut notwendig fürs gesamten Wohlbefinden!
    Alles Gute euch beiden!

    PS: ich hab jetzt 2 gesunde Kinder, also Kopf hoch!
    josefky

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Dann tritt der BabyForum-Community bei um alle Inhalte zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen! Hier lang...

Aktionen

Avatar

Auszeichnungen

Themen-Highlight

Thema der Woche

Social Media & Apps


Registrieren im Forum