Vogi

Über mich

Vogi
Vogi
User
Beigetreten
Besuche
48
Zuletzt aktiv
Punkte
58
Beiträge
733
Auszeichnungen
3
  • Waldorf Kiga = Impfgegner?

    @Miriam0207 bevor die Diskussion geschlossen wird, hier noch eine pädogische Sicht zum waldorfthema. Es wurde eh schon sehr viel zum Weltbild und zum Konzept geschrieben. Ich persönlich finde es sehr ... eigen 🤷‍♀️
    Ich durfte in meiner Ausbildung zur Elementarpädagogin vor puhhh 12 Jahren oder so, ein Praktikum in einem waldorfkindergarten machen. Was mir sehr im Gedächtnis geblieben ist,..
    1. Die Kinder mussten von der Gruppenreise an, alles in so Art Stationen durch machen (im Uhrzeigersinn sinn) also zuerst mussten sie etwas malen, erst dann durften sie etwas essen gehen, dann gab es eine frei spiel station und dann mussten alle mit den wichteln/Feen spielen, usw.
    2. Das Essen wurde alles frisch zubereitet. Das Frühstück sogar direkt in der Gruppe. Sie hatten dort so eine mini Küche
    3. Es durfte absolut kein Spielzeug von zuhause mitgenommen werden
    4. Es. Durften keine bedruckten (disney und Co., traktor, Pferd,...) Sachen getragen werden.
    5. Sie waren sehr viel draußen
    6. Die meisten Situationen mussten die Kinder selber klären und Lösungen finden.

    Die Umsetzung vom steiner Konzept ist natürlich in jedem Haus ein bisschen anders. Die einen sind sehr strikt die anderen eher locker. Ich habe meine Punkt (hoffentlich) sehr neutral gehalten. Manche empfinden gewisse Punkt als gut, andere als das schlimmste überhaupt. Da ist jeder anders. Und genauso wie wir Erwachsenen das Konzept gut oder schlecht finden, so unterschiedlich sind auch die Kinder. Du musst wirklich schauen ob dieses Konzept etwas für dein Kind ist. Wenn er eher jemand ist, der viel Kontakt braucht und für Lösungsmöglichkeiten eher einen Erwachsenen braucht, ... ist das Konzept eher weniger geeignet würde ich sagen. Auch die schulvorbereitung ist so eine Sache. Wenn dein Sohn anschließend in eine "normale" schule gehen soll, kann es schwieriger für ihn werden. Aber du kennst dein Kind am besten. Ich verstehe deinen Ansatz mit der Wissenschaft und den impfgegnern sehr gut, ich bitte aber trotzdem den Blick aufs kind nicht zu vergessen 😊 was bracht dein Kind und wie unterstützt du seine Entwicklung am besten.
    KaffeelöffelmydreamcametruebehappyLisi87
  • Reisen #2024

    Oft ist es im letzten Kindergartenjahr so, dass Kindergärten zusätzlich zu diesen 5 Wochen mehr "genehmigen", wenn das Kind ihrer Meinung nach Schulreform ist und es keine zusätzliche Förderung benötigt. Wenn Kinder aber, zum Beispiel noch ein wenig Unterstützung im sozialen Bereich brauchen oder andere Sachen, kann der Kindergarten da schon nicht mitspielen. Kommt aber wie schon erwähnt immer auf den Kindergarten und das Kind drauf an. @mydreamcametrue würde bei euch mit der Leitung sprechen und das abklären vorm Buchen.
    mydreamcametrue
  • Baby 10 Monate will NUR Mama

    So schwer es ist zu hören,... es ist leider oft so. Bei uns ist und war es sehr ähnlich. Die Eingewöhnung im Kindergarten (er ist jetzt 18 Monate alt) hat bei uns 5 Monate gedauert und er ist aber auch jetzt am liebsten nur bei einer bezugsperson oben im Kindergarten 🤷‍♀️ auch zuhause gibt es Schreierei wenn ich nur duschen gehen und er beim Papa ist. Aber er beruhigt sich gleich und hat eine mega Gaudi dann bei ihm. In den meisten Fällen sind wir Mütter in dem Alter die bezugsperson Nummer 1 und von der entwicklung her ist es einfach erst später das sie sich für weitere bezugspersonen öffnen können. Es gibt Kinder die das schon früher schaffen und können, dass ist kommt dann sehr stark auf das Temperament und auf den Charakter des Kindes an. Ich kann dir nur empfehlen, wenn es für dich möglich ist, gestaltet die Eingewöhnung so langsam wie möglich damit sich dein Kind drauf einstellen und einlassen kann. Ich weiß es ist zermürbend aber es zahlt sich aus. Zuhause mit dem Papa einfach immer üben, immer sagen "ich gehe jetzt aufs Klo und bin gleich wieder da", "ich gehe duschen,...." dein Kind muss erst lernen was es bedeutet das du gleich wieder da bist. Wenns mit Papa klappt kannst du auch mit anderen üben, z.b. Omas oder Freundinnen das sie mal spazieren gehen oder so. Oder einfach auch gemeinsam mit deinem Kind in eine babygruppe gehen damit es vertrauen in Gruppen Situationen bekommt wenn du mit dabei bist.
    Für die tagesmutter kann ich dir noch Tipps geben wie, mach ein Foto von ihr und stell es zuhause auf. Dann könnt ihr sie zusätzlich jeden Tag begrüßen und sie wird vertrauter (hat bei uns wunder gewirkt), mach ein Familien buch (ein kleines foto album mit fotos von dir und papa, Oma, Opa, hund Katze Maus wer auch immer dazu gehört) und gib es mit zur tagesmutter, kuscheliger mit geben, oder ein Buch das dein Kind unheimlich gerne hat, evtl. Ein getragenen leibal von dir wegen dem Geruch mit geben und am wichtigsten, vertrauen haben!!! Wenn du vertrauen aufbaust zur Situation und zur tagesmutter, dann fühlt dein Kind das und es wird besser. Versuch es nicht zu erzwingen und gib dem ganzen zeit, wenn möglich!
    Die Tipps können unterstützen, müssen aber nicht. Es kommt immer auf Kind an was passt und was es gerne hat 😊

    Fühl dich auf jeden Fall gedrückt. Ich verstehe wie schwer das ist wenn es immer nur MAMA ist und man keine Sekunde für sich hat. Es ist wunderschön und unfassbar anstrengend, es wird aber besser 💕🥰
    Kaffeelöffel
  • Zu wenig Muttermilch ☹️

    Bei mir war auch zu wenig Milch da damals. Mir wurde von den bockshorn...Kapseln abgeraten und geraten lieber den Tee drei mal am tag zu trinken - bockshornkleesamentee. Den gibt es in der Apotheke oder auch günstiger bei der shopapotheke im Internet. Ich habe dann zusätzlich noch jeden Tag ein malzbier getrunken. Das fördert auch die milchbildung und ist natürlich kein richtiges Bier und absolut komplett ohne Alkohol! Zuviel von den stilltees würde ich nicht trinken, denn es kann zum gegenteiligen Effekt kommen. Versuch dich mal wirklich einen oder zwei Tage nur im bett oder Couch aufzuhalten, am besten wirklich haut an Haut, also Heizung an gewand weg und zusammen unter die Decke kuscheln. Und dann anlegen anlegen anlegen, nicht nach der Uhr gehen, einfach anlegen wenn du das Gefühl hast dein Kind wird hungrig bzw. Ruhig auch mal so an die brust führen und schauen ob es einen zwischen snack mag. Um so mehr hautkontakt es gibt und um so mehr gestillt wird, um so besser kommt die Produktion in Gang. Ein guter Tipp (für mich) war es damals auch, das Kind wirklich anschauen beim stillen. Unsere hormone spielen beim Anblick verrückt und es regt zusätzlich an. Man neigt oft wenn das stillen länger dauert, aufs Handy zu schauen oder Fernsehen, oder buch zu lesen. Versuch es tatsächlich mal ein paar Tage so richtig langweilig zu halten 💕 fühl doch gedrückt.
    mirami
  • Kleinkind will nur zur Mama

    Bei uns ist es sehr ähnlich. Mein Sohn auch 18 Monate ist extrem auf mich bezogen. Wenn ich sagen "ich komme gleich ich gehe schnell auf klo" ist das für ihn das schlimmste auf der welt 🤷‍♀️ auch duschen gehen ist oft für ihn ganz schlimm oder zu Oma und Opa gehen. Aber alles nur wenn ich da bin. Sobald ich weg bin, ist es meistens absolut kein Problem mehr und er spielt, ist fröhlich und glücklich. Die Trennung ist dann manchmal richtig schwer aber ich weiß das es ihm gut geht und er "nur" trotzt (aber auch das muss man ernst nehmen). Es ist absoluter Blödsinn dass dieses Verhalten antrainiert sind 🙈 es wird die Zeit kommen da wird es mal der papa sein auf das sich das Kind so stark prägt (oft so um den 2. Geburtstag herum) oder auch die Oma.
    Für mich persönlich ist es oft sehr schwer, weil mein kleiner nur auf mir klebt und ich nichts erledigen kann. Ich brauche es mittlerweile wirklich das mein Partner mal eine Stunde alleine mit ihm spazieren geht und ich ruhe hab. Seit dem, habe ich auch wirklich das Gefühl dass es besser wird.
    Lass dir aber bitte nichts einreden, geh nach deinem bauchgefühl und wenn es für dich passt, dann versuch evtl mal jemanden eine Stunde spazieren gehen zu lassen oder so 😊
    babymama01
  • Kurze Frage? Schnelle Antwort! #45 🧐

    @minx Gregors konditorei
    https://www.gregors-konditorei.at/

    Großartige Torten und schmecken fantastisch 😍
    minxKaffeelöffel
  • Kurze Frage? Schnelle Antwort! #45 🧐

    @alpakamama oje,... bitte lass dich in dieser Hinsicht nicht so stressen. So sehr du deine Oma respektierst (und das versteh ich total) so sehr ist es heute eine komplett andere Zeit als damals! Es gibt einen thread zum Thema care Arbeit, vielleicht unterstützt dich der auch ein bisschen 😊 ich persönlich finde, ich habe mich entschieden Mutter zu werden und tausche für die erste Zeit, meinen Job gegen die zeit zuhause mit meinem Kind. Das bedeutet aber nicht das ich Hausfrau bin oder werde. Ich liebe es Mutter zu sein und ich finde das ist ein vollzeitjob da man automatisch an so unglaublich viel denkt woran der Partner meistens nicht denkt - arzt termine, gewand, Größen, entwicklungsschritte, sorgen die man sich macht und und und. Da kann die Hausarbeit aufgeteilt werden. Weder liegt man mit baby oder kleinkind auf der faulenhaut noch macht man sich einen schönen ruhigen Tag im Café 🤷‍♀️

    Fühl dich gedrückt und red vor allem auch mit deinem Partner drüber. Was denkt er darüber, wo kann er dich evtl. Unterstützen, was für Möglichkeiten gibt es, es dir einfacher zu machen 💕
    alpakamama
  • Kurze Frage? Schnelle Antwort! #45 🧐

    @Stella89 Zwiebel schneiden und in den Raum stellen, luuf Balsam, Luftfeuchtigkeit zwischen 50 und 60, nasenspray,... Ansonsten zum Arzt würd ich sagen.

    @Blubberblase01 Wir haben auch eine matte in der wanne. Er ist schon sehr schnell auch in der wanne gekrabbelt und jetzt mit 18 Monaten ist es sowieso nur Blödsinn machen da drinnen 🤣 da ist es mit lieber da liegt so eine matte.

    @alpakamama in dem Alter hat meiner auch auf uns gewohnt. Also es ist echt normal. Puken würde ich nicht für lange und aufpassen das es nicht zu fest ist. Es gibt so puksäcke zum schlafen vl. hilft dir der.
    Blubberblase01alpakamama
  • Kurze Frage? Schnelle Antwort! #45 🧐

    @alpakamama ich musste auch immer wieder zufüttern. Wir hatten die beba pre und war sehr zufrieden damit. Würde es aber tatsächlich auch mit einer stillberaterin besprechen. Oft gibt's dann saugverwirrung oder das Kind gewöhnt sich komplett an die Flasche, oder will gar keine flasche usw.. Muss natürlich alles nicht passieren. Aber da ist Unterstützung ziemlich gut 😊 ansonsten würd ich sagen, einfach machen wie es sich für dich richtig anfühlt 💕
    alpakamama
  • Kurze Frage? Schnelle Antwort! #45 🧐

    @mangoherz es gibt immer mehr Kindergärten die am faschingsdienstag ein Motto machen. Ich selbst habs im Kindergarten auch viel besser gefunden! Hat mehrere Gründe,... Zum einen gibt es leider sonst ca. 20 mal elsa, 20 mal spiderman und ein paar vereinzelt andere Verkleidungen und die Kinder sind dann meistens enttäuscht weil alle die selben kostüme haben.
    Dann gibt es leider die Familien und die werden immer häufiger leider, die sich schlicht und einfach kein kostüm leisten können und oft ist ihnen das unangenehm und sagen nichts. Und zu guter letzt,... die Kinder sind mit ihren Verkleidungen meistens einfach unfassbar aufgedreht. Durch ein Motto und die Erarbeitung eines bestimmten Themas kann man das ein ganz ein kleines bisschen steuern 🤣 aber nur ein bissi. Wir hatten zum Beispiel Märchen als Thema und jede Pädagogin hat ein Märchen erarbeitet in einen Koffer gepackt und der Koffer ist jede Woche in eine andere Gruppe gereist. Am Ende hatten wir dann unser Märchen fest. Dann hatten wir unterwasserwelt, hexen und zauberer und und und. Mir war immer wichtig, dass ich mit den Kindern auch kostüme mache. Das heißt wir haben haben zauberstäbe und hexenhüte gestaltet oder andere Sachen die leicht machbar sind für die Kinder. War jedes Jahr wirklich der renner. Und die Eltern durften beim elternabend über das Thema abstimmen. Wir haben Möglichkeiten vorgegeben und sie durften wählen. Kam immer gut an bei allen 🥰 😉
    Talia56KaffeelöffelalpakamamabehappysosoelianewölfinThessi

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Dann tritt der BabyForum-Community bei um alle Inhalte zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen! Hier lang...

Aktionen

News

Avatar

Auszeichnungen

Themen-Highlight

Thema der Woche

Social Media & Apps


Registrieren im Forum