Vogi

Über mich

Vogi
Vogi
User
Beigetreten
Besuche
48
Zuletzt aktiv
Punkte
84
Beiträge
887
Auszeichnungen
3
  • Austauschthread für impfende Eltern #4

    Bei uns auch nichts. Bissl unleidlich danach, aber sonst nix.
    Sarah123
  • Kurze Frage? Schnelle Antwort! #45 🧐

    @annam meiner war auch ein spei Kind. Von Beginn an, wir mussten ihn und uns teilweise bis zu 10 Mal am tag umziehen, nicht zu sprechen von den ganzen stoffwindeln die er angespart hat. Manchmal war es wirklich beängstigend wie viel da raus kam🙈 aber mit beikoststart ist es besser geworden. Anfangs wars noch öfters wenn er in der ersten Stunde nach dem brei viel am Bauch lag oder gemobbt ist. Aber es ist immer besser geworden. Es ist wahnsinnig nervig, ich versteh dich!!!! Sollte aber besser werden, wenn du dennoch ein schlechtes Gefühl hast würd ich zum Kinderarzt schauen und mit ihm/ihr mal reden drüber.
    Lucinda15annam
  • Austauschthread für impfende Eltern #4

    Bei der ersten Impfung weiß ich es gerade nicht mehr, ich merk mir das nie 🙈... vor ein paar Wochen hatte er die zweite, da hatte er einen großen roten dippl bei der einstichstelle, die hat ihm auch weh getan und er meinte sie juckt. Aber sonst nichts. Interessanterweise sieht man den roten Fleck immer noch 🤷‍♀️🤔
    Linna
  • Kurze Frage? Schnelle Antwort! #45 🧐

    @Carina2722 ich würde dir davon abraten. Solche gewichtsdecken sind viel zu schwer für Kinder in dem Alter! Du tust deinem Kind damit nichts Gutes, im Gegenteil es ist sogar gefährlich, meiner Meinung nach. Im Kindergarten benutzen wir gewichtstiere oder decken bei Kinder die sich schwer tun sich selbst zu spüren, oder wenn ein Kind es nicht von selbst schafft runter zu kommen. Aber nur wenn das Kind das möchte und nur für ein paar Minuten! Alles andere wäre viel zu schwer für die Kinder!
    Deine Tochter wird höchst wahrscheinlich in der 6 Monats schlafregression sein. Es ist immer extrem hart. Aber es wird wieder besser! Du kannst probieren deinen Arm bzw. deine handfläche ganz leicht auf sie zu legen, so daß sie dich spüren kann und einen ganz ganz ganz leichten Wiederstand spürt, aber das auch nur für eine kurze Zeit.
    Lela1vonni7
  • Kündigung während Bildungskarenz

    Achtung,... wenn du kein KBG mehr beziehst und jetzt ohne Bezüge in Elternkarenz bist,... kannst du zwar in Bildungskarenz gehen, bekommst aber kein Geld!
    Das mit dem Kündigungsschutz,.. kommt immer auf deinen Arbeitgeber drauf an würde ich sagen.
    little_star
  • Kurze Frage? Schnelle Antwort! #45 🧐

    Also das ist wirklich keine Art mit Eltern und vor allem Kindern umzugehen! Ja, wenn das Kind wirklich krank ist, Fieber hatte und nach Hause geschickt wurde, dann sollte es auch mind. 3 Tage zuhause bleibe bzw. eigentlich 3 Tage Fieber frei sein! Aber wenn es nicht einmal Fieber war was sie gemessen haben, ihr beim Arzt wart und dort das Kind als gesund diagnostiziert wurde, dann müssen sie das Kind nehmen. Bei uns hätte ich es verstanden wenn sie meinen Sohn die Woche nicht genommen hätten 🙈 er war voll mit Punkten durch die penicillin allergie, aber es war abgeklärt, er hatte sonst nichts (schaut halt wild aus) und durfte kommen 😊

    Was euch da passiert ist kein richtiger Umgang mit Familien!
    Thessi
  • Kurze Frage? Schnelle Antwort! #45 🧐

    Also 37,4 ist eigentlich noch nicht einmal erhöhte Temperatur 🤔 soweit ich weiß,... Ich hab z.b. immer mind. 37,2 🤷‍♀️ das würde ich definitiv ansprechen. Mit den Fieberthermometern ist es so eine Sache,... die meisten digitalen wo viele glauben die sind für unter der Achsel, sind popo termometer und unter der Achsel ungenau. Es gibt einige für beides, aber da muss man in der Beschreibung auf die Abweichung schauen. Bei den Ohren thermometer ist es oft so, daß junge Kinder noch sehr enge gehörgänge haben und man da garnicht richtig messen kann, oder das Kind liegt auf der einen Seite auf einem polster oder stützt sich beim Tisch mit einer Hand am Ohr ab und zack ist die Temperatur in dem Ohr höher. Viele trauen sich auch nicht bzw. wissen auch nicht wie "fest" sie beim Ohr rein drücken sollen. Da können die Temperaturen ordentlich abweichen! Ich empfehle dir, sprich es an!
    Thessi
  • Kurze Frage? Schnelle Antwort! #45 🧐

    @Thessi ich kann dir das mal aus Pädagoginnen Sicht aufdrösl.
    Durch die zeit die wir mit den Kids verbringen, kennen wir sie schon relativ gut. Es fällt dann meist schnell auf wenn sich ein Kind mal anders verhält. Wenn mir soetwas auffällt, red ich mal mit dem Kind, kuschel und fühle an der Stirn, wenn mir da was komisch vorkommt, dann messe ich. Und je nachdem was dann das Fieberthermometer sagt muss ich reagieren. Bei mir war es immer so, bzw. hatten wir die order, wenn ein Kind so eingeschränkt ist, dass es nicht am gruppengeschehen teilnehmen kann, dann gehört es abgeholt. Heißt, wenn ein Kind durch die Temperatur schlapp und müde ist und nur da hängt und natürlich auf bich Temperatur hat, ruf ich an. Die Frage ist natürlich immer, wie reagiert das Kind auf welche Temperatur. Es gibt Kinder, die hängen bei 37,8 da und man glaubt das Kind hat 40 Fieber und es gibt Kinder die tanzen tango mit 39,5 🤷‍♀️🤣 aus Erfahrung mit meinem eigenen Kind weiß ich jetzt auch das es sein kann, das die kids mal komplett abgeschlagen sind mit Temperatur und 30 min später wieder das blühende Leben sind. Es ist also wirklich sehr schwer.

    Ich kenn die personalverhältnisse nicht bei euch und auch dein Kind kenne ich nicht wie es reagiert. Ein krankes Kind im Kindergarten ist halt immer ein bisschen haglich. Man müsste es von den anderen Kindern "absondern" aber nicht alleine lassen. Wenns den Kids schlecht geht können sie wirklich sehr leiden und die Lautstärke ist auch nicht ohne wenn man krank ist.

    Ich versteh dich aber wirklich bei dem was du da erzählst, dass klingt extrem übervorsichtig.
    Ich würde die Raten das Gespräch zu suchen und zu erfragen was denn eigentlich die Richtlinien sind. Wann, bei welcher Temperatur ein Kind abgeholt werden muss etc (in Wien gibt's da zum Beispiel einen eigenen Leitfaden dazu 😉).
    KaffeelöffelThessi
  • Kurze Frage? Schnelle Antwort! #45 🧐

    @TamaraN evtl. Ein bisschen früher schon niederlegen bzw. Mit dem Ritual beginnen, kann sein das sie dann schon "drüber" ist. Oder vielleicht euer Abend Ritual ein bisschen anpassen. Wenn du merkst das sie müde wird, zuerst noch auf der Couch ein buch lesen und dann Zähneputzen gehen (machen wir zum beispiel alle gemeinsam), dann anziehen und im bett zusammen noch ein buch schauen, leise musik aufdrehen, und dann stillen. Oder wenn du das stillen abkoppeln willst vom schlafen,... Zuerst auf der Couch ein buch mit stillen und dann im bett ein buch ohne stillen. Nur Ideen,... Jedes Kind ist da anders und schlaf bzw. nicht Schlaf der Kinder kann so anstrengend sein 🙈
    soso
  • Beikost und Stillen

    Ich würde sagen das kommt komplett auf dein Kind drauf an,... wenn dein Kind Hunger hat und das flascherl will, dann gebt es ihm. Ganz einfach, vor allem mit 6 Monaten. Einfach immer nach Bedarf Milch geben. Mit 4 Monaten beikost starten ist sehr früh (ist bitte keine Kritik, wir haben genauso früh begonnen 😉) es ist in dem Alter einfach wichtig das sich der darm und das Kind, langsam an die Mahlzeiten gewöhnen kann. Meiner hat abends meist milchgetreidebrei bekommen (anfangs mit Wasser oder pre und später mit halb Wasser halb kuhmilch), und hat vorm schlafen trotzdem sein Flaschen getrunken. Nach einiger Zeit hat er vorm schlafen immer weniger getrunken und wir haben das flascherl immer mehr gestreckt (also Wasser Menge gleich gelassen aber weniger prepulver), und dann wars nur mehr Gewohnheit und wir haben das abend Ritual so angepasst das wir die Flasche weglassen konnten (das war dann aber erst mit ca. 13 monaten) also gerade das flascherl vorm schlafen ist oft noch lange da. Keine Angst, du überfütterst dein Kind definitiv nicht damit! Er nimmt sich was er braucht und deine Milch passt sich auch an die Situation an. Also einfach anbieten und dein Kind entscheidet selbst.
    Nanii_3011

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Dann tritt der BabyForum-Community bei um alle Inhalte zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen! Hier lang...

Aktionen

Avatar

Auszeichnungen

Themen-Highlight

Thema der Woche

Social Media & Apps


Registrieren im Forum