Kaffeelöffel

Über mich

Kaffeelöffel
Kaffeelöffel
User, Moderator, Resident
Beigetreten
Besuche
19,446
Zuletzt aktiv
Punkte
1,229
Birthday
1988-11-10 00:00:00
Wohnort
Weinviertel
Kinder
2
Wohnbezirk
-
Interessen
Backen, Reisen, Zeit mit Freunden verbringen
Beiträge
10,147
Auszeichnungen
13
  • Kurze Frage? Schnelle Antwort! #45 🧐

    Ich hab auf einem Pulli einen Fettfleck der mit normalem waschen nicht raus geht. Hat jemand eine Idee, wie man den raus bekommt?
    Summer82
  • Kurze Frage? Schnelle Antwort! #45 🧐

    @lisarella meine Oma ist auch so. Die ist auch jedes Mal entsetzt, weil meine Kinder keinen Kakao trinken. Was ich aber herausgefunden hab ist, dass es ihr darum geht den Kindern eine Freude zu machen. Für sie sind das Süßigkeiten oder süße Sachen weil die rar bis nicht vorhanden waren als sie ein Kind war. Es wurde besser, als ich ihr gesagt und gezeigt hab, dass sich die Kinder über Erdbeerchips und dergleichen auch freuen. Sie meinen das gut. Sie wollen den Kindern damit "was gutes tun". Vielleicht findet ihr ja eine Alternative, womit sie ihnen stattdessen Freude Machen können.
    keaKFPbehappyThessisosoMarle
  • Kind 2 Vorteile

    Die ersten Jahre gibt's keinen Vorteil. Ist so. Ein zweites Kind macht mehr Arbeit, kostet mehr Geld, frisst mehr Energie und Zeit. Wenn du also ein zweites Kind willst, weil du glaubst das es Vorteile bringt oder dein Leben leichter macht dann lass es bitte! Mit der Einstellung wirst du ziemlich schnell enttäuscht werden.

    Warum Menschen trotzdem ein zweites Kind bekommen? Weil die unendliche Liebe, die man für sein erstes Kind empfindet sich verdoppelt. Weil es wunderbar ist zu wissen, dass die Kinder immer einander haben werden. Weil Menschen sich mit einem Kind nicht komplett gefühlt haben und noch ein weiteres Kind wollten.

    Wenn ihr kein weiteres Kind wollt dann bekommt bitte keines. In den ersten Jahren können die Kinder noch eher wenig miteinander anfangen. Meine haben erst miteinander zu spielen begonnen als das jüngere Kind 2 Jahre alt war. Dauert also etwas.

    Ein zweites Kind ist auch im Hinblick auf Karriere zu Bedenken. Geht mit einem Kind problemloser als mit zwei (Krankheiten etc. überbrücken...). Und ja, es wär gut wenn man sich die Aufgaben auch fair verteilt. Ich hätte kein zweites Kind mit einem Mann bekommen der der Meinung ist Kindererziehung und Haushalt ist meine Arbeit. Oder der sehr viel Arbeitet und nur der Wochenendpapa ist. Das ist nicht meine persönliche Vorstellung von Familienleben. Ist aber individuell. Ich werfe es nur in den Raum weil zwei Kinder (vor allem am Anfang) eine echte Herausforderung sind und viele, viele Frauen sich da mehr Unterstützung wünschen die halt aber einfach nicht da ist.
    Maus100Sarah123marmot2507rainbow_1989behappyMamaLama_sarah_mala201
  • Verstopfung/Stuhlvermeidung - Macrogol

    Ich finde ehrlich gesagt, bei 5 Tagen schon von Verstopfung zu sprechen etwas übertrieben! Mein Sohn hat lange nur sehr sporadisch Stuhl gehabt (das längst waren 20!!! Tage - da wurde er aber noch voll gestillt). Die Kinderärztin hat immer gemeint, solange er grundsätzlich zufrieden ist und kein Bauchweh hat, brauchen wir uns keine Sorgen machen. Wir haben dann später auch Mal Milchzucker bekommen für ihn als es wirklich länger war trotz Beikost und das hat sehr wohl was gebracht! Da waren wir aber auch wieder bei 10 Tagen ohne Stuhl. Und bei dir war ja das längste 5, also von dem her...

    Was ich ihm auch gegeben hab war Wasser, wo über Nacht Dörrpflaumen eingelegt waren. Die Dörrpflaumen kommen dann raus und dieses Wasser hat er über den Tag verteilt getrunken und dann gings auch wieder gut.
    Und "sich plagen" beim kacken und sichtlich Schmerzen haben weil der Stuhl so enorm hart ist sind zwei sehr verschiedene Sachen! Das man ab und zu fester drücken muss bis was kommt ist ja auch bei Erwachsenen durchaus normal.

    Ich würde da sehr vorsichtig sein, dass du dich nicht in was rein steigerst was de facto nicht da ist. Und den Kinderarzt wechseln oder mir zumindest eine zweite Meinung einholen.

    Aber an und für sich klingt das für mich persönlich und nach meiner Erfahrung mit meinen zwei Kindern nicht nach Verstopfung!
    KatrinWWW
  • Kurze Frage? Schnelle Antwort! #45 🧐

    @Mohnblume88 ja, stimmt. Aber gerade mit PV Anlage zahlt sich das schon aus. Du kannst ihn dann ja immer daheim laden und selbst das müsstet ihr vermutlich nur 1-2x die Woche machen. Ein Auto ist ja immer eine eher langfristige Anschaffung.
    Habt ihr aktuell ein Auto und könnt das eventuell "eintauschen" (so haben wir es gemacht) oder soll es ein Zweitwagen werden oder...
    Grundsätzlich gibts schon auch noch einige andere E-Auto Marken die günstiger sind. MG sind z.B. generell nicht sehr teuer. Ich glaub der MG 4 ist auch ein kleinerer. Opel, Hiundai, Citroen... die haben mittlerweile alle schon e-autos im Programm.
    Mohnblume88
  • Kurze Frage? Schnelle Antwort! #45 🧐

    @Bimi wir haben die foxx box. Weil ich was ohne Kunststoff,wasserdicht und unterteilbar wollte. Haben sie seit 3 Jahren und sind sehr zufrieden!
    BimiUteBohemia
  • Kurze Frage? Schnelle Antwort! #45 🧐

    @Fuchsili immer verabschieden! Sonst denkt dein Kind, dass du einfach so, jederzeit verschwinden könntest und klammert umso mehr. Erklären! "Mama geht jetzt zum Frisör. Du bleibst beim Papa. Danach komm ich gleich wieder heim. Ich weiß, dass du beim Papa gut aufgehoben bist. Wir sehen uns später." Nicht darauf warten, dass das Kind zu weinen aufhört (gibt Kinder, die weinen dann 30min) weil sie sich dadurch normalerweise nicht schneller beruhigen und wir dadurch die Verabschiedung nur unnötig in die Länge ziehen. Die Person, die mit dem Kind daheim bleibt hat dann die Aufgabe es feinfühlig zu trösten. "Ja, ich hör dich. Du bist traurig weil die Mama gegangen ist. Ich bin für dich da."
    Je kleiner das Kind, desto weniger Worte.
    ThessiVillacherinFuchsili
  • Allgemeiner themenloser Tratsch & Quatsch Thread #4

    @menina ja wir! Also nicht 1x im Monat aber so alle 6 Wochen und es tut uns als Paar echt gut. Wir genießen diese Kinderfreien Abende/Nächte sehr.
    meninaalmar
  • Sind wir mitten in der Schlafregression?

    Hallo,
    hast du es schonmal ohne herumtragen probiert?
    Also ins Zimmer gehen, ins Bett legen, vielleicht den Kopf streicheln oder so?
    Ist es jetzt mittags und abends gleich oder nur abends?

    Wobei ich sagen muss, dass ich 15-20min nicht schlimm finde und das echt nix ist im Vergleich zu anderen Kindern.

    Es gibt auch Kinder, die beim Einschlafen weinen um Energie abzubauen und zur Ruhe zu kommen. Nachdem er nachts gut schläft, würde ich das also nicht unbedingt beunruhigend finden. Du kannst auch ruhig mit ihm reden, ihm sagen das du ihm zuhörst und für ihn da bist. Er versteht ja mit einem Jahr schon sehr viel (wahrscheinlich alles).
    Martina0610
  • Kurze Frage? Schnelle Antwort! #45 🧐

    @alpakamama geht das nicht online? Mein Mann war im Papamonat und ich hab nicht im Kopf, dass er da wohin musste! Ganz wichtig: der erste Tag vom Papamonat muss der Tag sein, an dem du von KH entlassen wirst, NICHT der Tag der Geburt. Den Fehler haben wir nämlich gemacht und das Geld dann nicht bekommen.

    Hab gerade nachgelesen: du kannst die Meldung per Mail übermitteln.
    alpakamama

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Dann tritt der BabyForum-Community bei um alle Inhalte zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen! Hier lang...

Aktionen

News

Avatar

Auszeichnungen

Themen-Highlight

Thema der Woche

Social Media & Apps


Registrieren im Forum