Papaya

Über mich

Papaya
Papaya
User
Beigetreten
Besuche
2,574
Zuletzt aktiv
Punkte
1,155
Beiträge
1,311
Auszeichnungen
7
  • Ich zünde ein Licht an für...

    Ein Lichtermeer für Tobias 🕯🕯🕯💕 💙
    @Buchi1 Fühl dich gedrückt ❤
    himmeltauReyhaniaLeni220619Buchi1Hope2017NeueMami32basiadelphia680whataboutme
  • Memes & Co.

    v6mbo5v6tt8h.jpg

    Ich wünsche euch einen schönen Muttertag. Genießt den Tag mit euren Lieben. 🥰💐
    KaffeelöffelReyhaniabasiaLeni220619wölfinRavennaStieglitzNeueMami32_Martina_
  • Was steht heute auf eurem Speiseplan? 🥘 #18

    Faschierte Laibchen mit Röstkartofferl, Fisolen und Kartoffelpürree

    njevva4lnmkr.jpg
    XTeufelchen32Xyve412wölfinhafmeyjaYvijiSunshineGirlarti000insecureTikasha
  • Alter bei der 1. SS

    Ich wollte immer eine junge Mama sein, ca. mit 23 Jahren dachte ich immer, aber dann haben sich meine Pläne geändert.

    Es hat mich in die Welt hinausgezogen und ich habe in Afrika und Dänemark gelebt und gearbeitet (Entwicklungshilfe in Malawi) und bin dazwischen immer wieder nach Österreich gereist. Ich war viel zu sehr damit beschäftigt die Welt zu retten, als dass ich eine Familie gegründet hätte 😂.

    Erst mit ca. 29 Jahren habe ich beschlossen ein wenig sesshaft zu werden und mehr Stabilität in mein Leben zu bringen.

    Ein bisschen habe ich meine Freunde auch beneidet, die inzwischen eine liebe Familie, ein Haus und ein Auto hatten.
    Und ein bisschen haben MICH meine Freunde beneidet, dass ich so viel erlebt hatte und sie sich durch familiäre Verpflichtungen schon in jungen Jahren zu sehr gebunden fühlten um verrückten Träumen nachzugehen.

    😁 Ich bin also sesshaft geworden, habe mir in Österreich einen Job und eine Wohnung gesucht, den Führerschein gemacht und ein billiges Auto gekauft und habe bald danach meinen Mann kennen gelernt.

    Wir sind verheiratet seit ich 36 Jahre alt bin. Mit 37 bekam ich unseren süßen Sohn ohne lang auf die Schwangerschaft "warten" zu müssen. Ich hatte eine Traumschwangerschaft und eine Traumgeburt ohne Verletzungen.

    Kind Nr 2 ist unterwegs und wird auf die Welt kommen wenn ich 39 bin. Auch diese Schwangerschaft hat sofort funktioniert und ich hatte nicht mal mit Übelkeit zu kämpfen 💕

    Ich bin glücklich, dass alles so gekommen ist und will nichts missen.
    Ich genieße das Mamasein in vollen Zügen und schließe auch ein 3. Kind nicht aus (also über 40).

    Ich denke jedes Alter ist ok, wenn man sich eine Familie wünscht. Es gibt Powermamas mit 18 und genauso mit 40. Und es gibt das Gegenteil leider auch in jedem Alter. Ich denke die persönliche Resilienz und Gesundheit sind nicht unbedingt altersabhängig.
    Leni220619CoCoMaMaAnna_HCharlotte
  • Ultraschall & Babyscans - Bub oder Mädchen? #1

    @jennyrr Es ist aber auch echt schwierig zum Einschätzen gewesen. Du hast ja auch gleich dazu gesagt, dass es nicht sicher ist und dann umgeschwenkt 😁
    Es ist mir auch nicht darum gegangen, dass es gleich 100% stimmt. Darum trotzdem danke fürs mitraten- es haben sogar außer dir noch 2 andere auf ein Mäderl getippt. Es war dann 50:50 😂
    Quisa
  • Kurze Frage? Schnelle Antwort! #43 🧐

    @miKkii Ich hatte schon als Kind immer das Shampoo von Pantene ProV (+Balsam), da meine langen Haare manchmal schwer zu kämmen waren. Und sonst würde ich Balsam/Conditioner verwenden.
    miKkii
  • Adoption - Kind adoptieren

    @Ines83 Das freut mich für euch und den kleinen Bub. Wie aufregend. Danke, dass du deine Erfahrung mit uns teilst 👏👏👏
    whataboutmeInes83
  • Memes & Co.

    6pv6pfzk09fn.jpg

    Made my day! 😂😂😂
    Leni220619hafmeyjaReyhaniariczyve412KaffeelöffelYordaCoCoMaMasosoinsecureund 8 andere.
  • Babyblues? Weinen-weinen-weinen

    @wunsch_kind Oh, ganz frisch gebackene Mama!!! Gratuliere ganz ❤-lich zu deinem Baby.
    Meine Gefühle haben im Wochenbett auch verrückt gespielt. Der Schlafmangel hat mich fertig gemacht, das Stillen wollte nicht klappen trotz endloser Beratung.

    Ich gehöre auch zu den Mamas, die das Wochenbett nicht genießen konnten und froh war, als sich die Hormone wieder reguliert haben.

    Wenn ich gewusst hätte, dass sich alles wieder normalisiert- das hätte mir bestimmt geholfen. Die ersten Wochen sind einfach Ausnahmezustand (natürlich auch voll schöne Momente, aber ein wahnsinns Auf- und Ab.) . Alles Gute, du wirst das meistern. 💪
    Und wenns du mal ganz verzagt bist melde dich bei einer Hebamme, Ärztin, Freundin oder in deinem Monats-Thread bei den anderen Mamas. Das musst du nicht alleine durchmachen. 💕
    mydreamcametrue
  • Kinderfotos auf Social Media

    Ich bin nicht komplett dagegen.
    Ich versende selber per WA Bilder um gerade jetzt in der Coronazeit Freunde und Familie teilhaben zu lassen.
    Meine Schwiegermutter, Schwester ect. darf auch Fotos von ihrem Enkel/Neffen verschicken, sie ist so stolz auf ihn und soll das unter ihren Freunden auch teilen dürfen. Ich sehe da keinen Nachteil für meinen Sohn.
    Öffentlich allerdings wird kein Portrait gepostet, auch nicht mit Smiley/Blume etc. vor dem Gesicht- das finde ich richtig doof- dann soll man es sein lassen.
    Die Silhouette oder Bilder, wo mein Sohn von hinten od. seiltl. hinten drauf ist bzw. Hände, Füße ect. sind für mich auch öffentlich ok.
    Wenn jemand das für sein Kind nicht will, dann respektiere ich das jedoch auch absolut.
    Julia839

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Tritt unserer Community bei um alle Bereiche zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen!

Avatar

Auszeichnungen

Thema der Woche

Thema der Woche

Social Media & Apps

Registrieren im Forum