Hibbelmädels #101 - 2024 wird unser Jahr!

1313234363755

Kommentare

  • alienwunschalienwunsch

    1,346

    bearbeitet 1. Februar, 11:26
    @Narya das mit den Killerzellen habe ich gelesen. Also quasi andersrum wie bei mir.
    Sie sind sehr wichtig für die Einnistung.


    Wurde dir gesagt wie man das Problem beheben kann?
  • @Narya
    wie wurde das mit den Rezeptoren der Killerzellen festgestellt?
    da du (wenn ich es richtig rausgelesen habe) schon eine Biopsie bzw. Blutabnahme hattest...
  • NaryaNarya

    603

    bearbeitet 1. Februar, 11:21
    Wurde dir gesagt wie man Problem beheben kann?

    Ab Transfer 2x wöchentlich eine Kinderdosis von Nivestim, bis zur 12.SSW.
    Damit sollten meine Chancen gleich gut sein wie bei einer Frau, die dieses Problem nicht hat.

    Julsenmay
  • NaryaNarya

    603

    bearbeitet 1. Februar, 11:32
    Julsenmay schrieb: »
    @Narya
    wie wurde das mit den Rezeptoren der Killerzellen festgestellt?
    da du (wenn ich es richtig rausgelesen habe) schon eine Biopsie bzw. Blutabnahme hattest...

    Ja, genau, das waren zwei / eigentlich drei unterschiedliche Untersuchungen.

    Mein Defizit bei den Rezeptoren wurde jetzt bei der "KIR-Genotypisierung" festgestellt. Die Überweisung an ein Speziallabor kam von der Kiwu-Klinik, die Untersuchung kostet in Wien 160 Euro. Es werden sowohl die aktivierenden KIR-Gene als auch die hemmenden KIR-Gene analysiert.

    Die Killerzellen wurden vor einem halben Jahr bei der Gebärmutterbiopsie und bei einer Blutabnahme analysiert und es waren sowohl die Killerzellen in der Gebärmutter als auch die Killerzellen im Blut in Ordnung.
    Julsenmay
  • @Narya
    ich hab nämlich beides noch vor mir zwecks Killerzellen...also Blutabnahme und Biopsie...
    aber die Kir-Gen-Untersuchung auch durch Blut? oder wie?
    weil ich möcht das dann gleich mitmachen lassen...sofern es dann nicht iwo schon dabei wäre...deswegen meine Frage 😅
  • @Julsenmay
    Ich habe gerade meinen Befund rausgesucht und die Posts editiert.

    Die Untersuchung bei der mein Rezeptorendefizit ans Tageslicht kam, heißt in der genauen Bezeichnung "KIR-GENOTYPISIERUNG", per Blutabnahme.
    Julsenmay
  • @Narya
    Vielen Dank für deine Infos...
    wir müssen eh eine Blutabnahme in der Klinik machen, da werd ich das angeben, dass sie mir das auch gleich mittesten...da es ja bei mir anscheinend an der Einnistung liegt...derzeit...
  • @Julsenmay
    Sehr gerne! Diese Spezialuntersuchungen sind ein Nischenthema und wenn es hier einer Frau helfen könnte, das fehlende Puzzleteil in der Diagnostik zu finden, schreibe ich meine Erkenntnisse immer gerne hierrein. ☺
    JulsenmayPummeljosefky
  • @Narya
    Danke für die Infos. Ich notier mir das auch gleich mal, falls diese Untersuchungen bei uns schlagend werden.
    Narya
  • Ich bin grad ein bissl down.

    Hab das Ergebnis vom beta-HCG Test bekommen und hatte am Dienstag in der Früh noch einen Wert von 12.1 obwohl ich am 25.01. schon einen negativen SST (Femometer 25er Streifentest) gemacht hab. Interessehalber hab ich heute früh mit Morgenurin noch einen CB 10er gemacht und hatte einen deutlichen Hauch drauf (sicher keine VL), was bedeutet, dass das HCG in den 2 Tagen nicht wirklich gesunken ist.

    Jetzt weiß ich nicht, was das für meinen lt. Ultraschall vom Dienstag für gestern bzw. heute vorausgesagten eventuellen Eisprung bedeutet. Diesmal spür ich nämlich fast gar nix und vor einer Woche ein richtiges Feuerwerk beim ersten Anlauf. Hmmm.

    Scheint doch noch nicht so ganz im Gleichgewicht zu sein alles. 😐
  • so - Mens trudelt schon langsam ein...

    @coci93
    bitte meinen NMT auf 27.02. umändern - danke 🙋🏻‍♀️
  • Mädels… ich glaub es hat diesen Monat funktioniert 🥹🥹
    Vanessa1604Maus100
  • 13e882b0-c10b-11ee-ab33-7f27271b16e0.jpegHab den Test vor ein paar Minuten gemacht 🥹
    Pummelalienwunschmilliondollarbabymini93KürbispflanzeJulsenmayKunaaNaryamiramiVanessa1604und 5 andere.
  • PummelPummel

    972

    bearbeitet 1. Februar, 16:12
    @moonavik

    Herzlichen Glückwunsch! ❤️🍀🥰

    Wünsch dir eine schöne und langweilige Kugelzeit!
    moonavik
  • @moonavik gratuliere 🥳
  • KunaaKunaa

    497

    bearbeitet 1. Februar, 16:55
    @moonavik oh wie schön! Herzlichen Glückwunsch 🥺🥰❤️
    An welchem ES+ hast du getestet?

    Richtig schön 🥰


    Meine sind noch negativ, aber ich erwarte ja nichts anderes bei ES+7🤣
  • @Kunaa heute bin ich bei ES+9 ☺️Und er wird schon positiv sein ❤️Das wünsch ich euch allen von ganzen Herzen 🥰
    KunaaVanessa1604
  • @moonavik Herzlichen Glückwunsch 🤩
    Wenn du dich bereit fühlst darfst du gern zu uns in den September/Oktober Thread 🥰🥰🤗
    moonavik
  • Hallo ihr lieben. Ich hoffe ich bin bei euch richtig ☘️ ich habe schon einen fast 5j Sohn nur langsam möchte ich auch ein zweites Wunder erleben. Letztes Jahr gleich nach Absetzung der Pille bin ich schwanger geworden, leider in der 8ssw kein Herzschlag.
    Jetzt war ich voller Hoffnung 4 Tage überfällig mit einem minimal hellen Strich am test.
    Tja jetzt ist die Blutung gekommen :(
    Ich bin erst 25 und hab doch solche Schwierigkeiten schwanger zu werden nur wieso? Meine vitamine passen / allg blutwerte passen aber irgendwie klappt es nicht habt ihr Tipps? Oder worauf ich den achten soll?
  • NaryaNarya

    603

    bearbeitet 1. Februar, 18:08
    @moonavik
    Herzlichen Glückwunsch!
    Das ist ein wirklich eindeutiger und schön kräftiger Strich für ES+9!
    Wünsche Dir eine schöne Schwangerschaft!

    @Louise18
    Hallo! Dass du bereits ein Kind hast, ist prinzipiell ein sehr gutes Zeichen!
    Wie lange bastelt ihr jetzt schon am 2. Kind?

    Wenn es derzeit länger nicht klappen will und bei dir die Werte soweit passen (auch die Schilddrüse? Da kann sich innerhalb von ein paar Jahren viel ändern), würde ich als nächstes den Mann zum Spermiogramm schicken.


    moonavik
  • @moonavik herzlichen Glückwunsch!!
    Hast du Anzeichen gespürt?

    ich werde morgen mal testen 🙈
    moonavik
  • Liebe @Narya ich hatte die FG letzten Mai, seitdem versuchen wir es eig auch.

    Schilddrüse passt bei mir.

    Hm ja wäre wirklich eine Überlegung wert, auch wenn er selber jung ist (in meinem alter) kann natürlich immer etwas nicht passen.
    Habe mir eig gedacht an ihm wird es nicht liegen müssen da ich ja schon letztes Jahr von ihm schwanger war nur es leider nicht lange gehalten hat. Danke dir!
  • @coci93 Ohja mir ist übel, meine Brüste spannen, ich geh so oft aufs Klo, Pickel… und sooo müde
    Narya
  • NaryaNarya

    603

    bearbeitet 1. Februar, 19:28
    @Louise18
    Weil aus deinen Posts nicht hervorgeht, ob dein fast 5-jähriges Kind auch von ihm ist: hat dein Partner schon ein Kind?

    Prinzipiell braucht man bei 8 Monaten Probieren und 1 FG in jungen Jahren noch nicht nervös werden. Es ist auch normal, dass es bei 2 gesunden, jungen Menschen 1 Jahr dauern kann.

    Wenn es euch aber doch beunruhigt, dann sprich bitte deine(n) Gyn an. Als ersten Schritt der Diagnostik schreibt der/die Gyn meist eine Überweisung zu einem Hormonstatus. Da machst du 2 oder 3 Blutabnahmen zu bestimmten Zeitpunkten innerhalb 1 Zyklus, um zu schauen ob deine Hormone zyklusgerecht agieren.
    Hormonstatus für die Frau und ein Spermiogramm würde ich als erste Abklärung angehen.

    Ansonsten ist Verzicht auf Rauchen, Reduktion von Alkohol, eine gesunde Ernährung, Bewegung, sowie eine gute Versorgung mit Vitamin D und als Frau die Einnahme von Folsäure ratsam.

  • moonavik schrieb: »
    @coci93 Ohja mir ist übel, meine Brüste spannen, ich geh so oft aufs Klo, Pickel… und sooo müde

    Coole anzeichen, fühle mich nun mein halbes leben lang schwanger 🤣👌🏻

    Echt kräftig der strich für es+9! Hast du einen ovu gemacht bzw bist du sicher wann genau dein es war?

    Na ich bin gespannt wer hoffentlich noch bald positiv testen darf 🥰😍

    Brauchen hier ganz viele pregnant vibes 😇
    coci93
  • Nur als frage bei der liste, schreibst du da dazu wann wer deine Periode bekommen sollte? also die nächstw periode die hoffentlich nicht eintreten sollte? 🙈
    julietta23
  • @moonavik Herzlichen Glückwunsch!!😍 Hast du denn etwas von der Einmistung gespürt?🥰
  • Bin heute ES+5 und habe eine leichtes ziehen im UL auf der rechten Seite, glaibt Ihr, es könnte mit einer Einnistunh zusammenhängen?🙄
  • mein Test heute morgen war leider negativ 🥺😔😔😔
    ich verstehs nicht...
  • alienwunschalienwunsch

    1,346

    bearbeitet 2. Februar, 08:50
    @Vanessa1604 das Wort „NMT“ bedeutet „ nicht Mens Tag“ da tragt die Coci deine Mens ein die nicht eintreten soll 😊 bzgl UL Ziehen. Wenn du Progesteron nimmst, würde ich alle Anzeichen ignorieren. Viel zu viel kommt vom Progesteron.
    Wenn du keins nimmst dann kann man beobachten. Sagen kann dir keiner ob es jetzt die Einnistung ist.

    @coci93 es ist zum 🤮 ich verstehe es auch nicht.
    coci93Vanessa1604
  • wenn ich nur wüsste warum

    wir hatten wieder mal genau an ES Sex (sogar durch blutbild bestätigter ES)
    meine Hormone passen
    meine Eileiter sind durchgängig
    GS ist immer gut aufgebaut
    sein spermiogramm passt
    und ich hab ja schon ein Kind (ohne Medis bekommen)

    ich checks nicht. hat wer einen möglichen Grund für mich? 😂
  • Wir haben gestern doch noch zusammengefunden. Wenn mein Zyklus mit 28 Tagen regelmäßig gewesen wäre, hätte ich gestern ES gehabt, aber die Mens war ja 3 Tage zu früh. Daher nach wie vor Fragezeichen und abwarten.

    @coci93 wie lange probiert ihr schon? Grund dafür, warum es nicht geklappt hat, hab ich dir leider keinen :-/
    alienwunsch
  • @coci93 wird dir keiner sagen können. Es gibt Umstände und Krankheiten (wie Hashi und PCO oder auch banale Sachen wie Vitaminmangel) die eine Schwangerschaft verzögern oder sogar verhindern.
    Ich habe in letzter Zeit viel über endometriose gelesen. 50% aller unfruchtbare Frauen haben endometriose… oft symptomlos.


    Somit…. Schwer zu sagen.
    yasrie
  • ja ich denks mit eh.. es kann mir ja nichtmal der Arzt in der Kiwu sagen. :(
    aber das mit der Endo ist interessant.
    Wenn man Endometriose hat kann man eh nur eine IVF machen oder?

    Seit Sept. 2022 versuchen wir es..
  • @coci93 ok, das ist eine lange Zeit. Da würd ich die Welt auch nicht mehr verstehen. Hoffen wir, dass 2024 dein Jahr - bzw. unser aller Babyjahr wird.
  • @coci93 das ist schon echt lange und klingt richtig zach! Oft kann man leider wirklich nicht sagen, warum es auf einmal nicht klappt. Ich habe eine Bekannte, bei der hat es mit dem 1.Kind sofort funktioniert und auf das 2. mussten sie 3 Jahre lang warten...das ist schon schlimm, vor allem wenn man sich einen knappen Abstand zwischen den Kindern gewünscht hätte :-(
  • @coci93 nein du kannst auch normal mit endo schwanger je nach dem wie viele Herden und wo sie sind.
    Die Therapie und der Weg zum Kind ist sehr unterschiedlich. Manche brauchen eine OP und/oder IVF andere müssen nur geduldig sein.

    Feststellen kann man es aber nur mit einer Bauchspiegelung was natürlich super aufwendig und halt ne OP ist…

    Es gibt einen Arzt in Wien der angeblich per US mit ziemlicher Sicherheit sagen kann ob man endo hat oder nicht. Kostet leider 350€…

    Ich werde aber die Untersuchung machen um zumindest große Herden auszuschließen.

    Ob es dann auch stimmt….

    Ich habe aber genügend Symptome somit habe ich seit jaaahren die Vermutung.

  • Reinschleich @coci93 ich hab auch eewig gebraucht schwanger zu werden, bei mir und meinem Mann war immer alles in Ordnung. Bei mir war es bestimmt Kopfsache, denn es hat immer kurz vor knapp eingeschlagen. Bei meiner 1. Tochter bastelten wir 3 Jahre - ich wartete nur noch auf die Mens, dass ich mit den Medis für die Icsi starten konnte, tja hab dann positiv getestet. Genau dasselbe in der jetzigen SS, haben knapp 4 Jahre gebraucht und zwischendurch wieder alles checken lassen, bei meinem Mann waren die Schwimmer ein bisschen schlechter als sonst (was ja nur eine Momentaufnahme ist) tja, Termin im September für die Icsi Besprechung ausgemacht und Ende August habe ich wieder positiv getestet 🥰

    Ich weiß Kopf ausschalten ist seeeeehr schwierig in der Situation, aber vielleicht muss man einen anderen Weg wählen und dann geschehen doch noch Wunder.

    Ich fühle mit jeder einzelnen von euch wirklich mit, denn es hat mich selbst ziemlich psychisch belastet, der Druck von außen, dann den den du dir selbst machst und dann der Wunsch deines Kindes über ein Geschwisterchen. Vielleicht gibt euch meine Vorgeschichte, ein wenig Hoffnung über ein Wunder.

    Ich wünsch euch alles Liebe auf eurem weiteren Weg und gebt nicht auf 🥰

    Rausschleich
    alienwunschandrea_86coci93Julsenmaymini93KürbispflanzePummelNaryaKunaaDemeterund 2 andere.
  • @alienwunsch ich nehme kein Progesteron... Ich werde es mal beobachten und fest hoffen, dass es geklappt hat...

    @coci93 Tut mir leid für dich, ich hoffe es wird bald klappen 😔 Mein NMT wäre am 12.2. , bin 24 und aus Südtriol, wenn du das möchtest dazuschreiben🙈
  • alienwunsch schrieb: »
    @coci93 nein du kannst auch normal mit endo schwanger je nach dem wie viele Herden und wo sie sind.
    Die Therapie und der Weg zum Kind ist sehr unterschiedlich. Manche brauchen eine OP und/oder IVF andere müssen nur geduldig sein.

    Feststellen kann man es aber nur mit einer Bauchspiegelung was natürlich super aufwendig und halt ne OP ist…

    Es gibt einen Arzt in Wien der angeblich per US mit ziemlicher Sicherheit sagen kann ob man endo hat oder nicht. Kostet leider 350€…

    Ich werde aber die Untersuchung machen um zumindest große Herden auszuschließen.

    Ob es dann auch stimmt….

    Ich habe aber genügend Symptome somit habe ich seit jaaahren die Vermutung.

    Ich habe auch Endometriose (hatte dann vor der erfolgreichen ICSI eine OP) und bei mir hat Dr. Husslein (der Junge, nicht sein Vater) anhand des US schon sehen können, dass ich Endo Herde habe. Das genaue Ausmaß hat er dann natürlich erst bei der OP sehen können. Aber ich kann ihn sehr empfehlen, kostet keine 350€ und vielleicht hilft es jemandem ☺️
    (Achja, bin aus Wien)
    alienwunsch
  • @mirami danke für den Tipp.
    Der Arzt bei dem ich mein Termin habe wurde mir in der Selbsthilfe Gruppe empfohlen von einer Frau die jahrelang mit ihre Endo gekämpft hat und ziemlich alle Ärzte durch hat.

    Der Arzt wirbt auch mit Endometriose.

    Also bleibe ich jetzt dabei, aber danke 😘
  • @coci93 es tut mir sehr leid für dich. Fühl dich gedrückt. Es könnte sein das deinem Körper ihrgendwas an Vitaminen fehlt z.B. Eisen? Bei einer freundin hat es nach einer Eisenimpfusion darauf hin gleich geklappt. Sie haben auch 1 1/2 jahre probiert. Oder der innerliche stress/druck 🤷‍♀️ ich wünsch dir von Herzen das es bald klappt.

    Meine Ärztin meinte bei 2 gesunden Menschen ist die Chance Schwanger zu werden bei 25% wenn man um den ES S... hat.

    Falls es wenn interessiert: Wenn man die Tage bekommt hat man vor 2 Wochen den ES gehabt. Das ist bei jeder Frau gleich.

    @moonavik herzlichen Glückwunsch 🥰
    moonavik
  • Danke an alle...

    @honeybee1989 ja genau so ist es bei uns auch. Beim ersten gings total schnell und jetzt... Mein Sohn hat letzte Woche auch das erste Mal gefragt, warum er keine Schwester bekommt :( .... weil unsre Nachbarn jetzt wieder Nachwuchs erwarten..

    Aber ihr macht mir trotzdem immer wieder Hoffnung, danke!
    Irgendwie werd ich schon weitermachen. Oder WIR hald... Aber mein Freund ist da momentan auch recht desintressiert. Er versteht das Ganze nicht, warum das so lange dauert und er würde sich lieber damit abfinden, dass wir nur ein Kind haben ... Das macht das Ganze für mich aber nicht leichter...

    Ich hätte noch eine andre Frage.. ich hab jetzt seit Sept. 4x mit Clomi stimuliert. Bis zu 6x kann man ja und dann sollte man eine Pause machen.
    Wie lang soll die Pause sein??
    honeybee1989
  • @Maus100 Das mit den 14 Tagen kann ich jetzt nicht ganz glauben, weil es gibt ja Frauen, die eine verkürzte 2. ZH haben und deshalb auch Progesteron bekommen.
    Bzw. wenn das bei jedem so wär, würde ja jede App das automatisch immer so berechnen.
    Meine App rechnet aber meistens nur mit 11-12 Tagen zw. ES und Mens.
  • NaryaNarya

    603

    bearbeitet 2. Februar, 18:30
    Zu der Thematik, dass man sich wundert warum es denn schon längere Zeit nicht klappt, "obwohl doch alles passt'.

    Schwieriges Thema, und ich möchte nicht demotivierend sein. Aber wer kann schon wissen, ob denn wirklich "alles" passt? Es gibt SO viele Untersuchungen und Werte die mitspielen können, und kein Arzt lässt wirklich "alles" abklären. Meine Kiwu-Reise dauert mittlerweile 2 Jahre und wir hatten 2023 bereits echt intensive Diagnostik betrieben, inklusive operativem Eingriff bei mir und der Chromosomenanalyse beider Partner.
    Trotzdem sind in den letzten Wochen bei für mich neuen Untersuchungen Sachen ans Tageslicht gekommen... Ich wusste bis dahin nicht mal, dass es diese Werte überhaupt gibt und noch weniger, dass sie bei mir eben nicht passen.

    Wenn ich jetzt noch andere, spezialisierte Untersuchungen machen würde, wo jeweils x Werte ermittelt werden, täten wahrscheinlich noch weitere Themen auftauchen...
    Was man abklärt, ist halt ein Balanceakt in Zusammenhang mit der Wahrscheinlichkeit, um dann bestmöglich zu agieren.
    Daher ist der Austausch im Forum echt wertvoll.

    Um hier einen positiven Abschluss finden: Natürlich kann es sehr gut sein, dass wirklich "alles" passt und man nur Pech hatte, mal schlechtes Timing usw und es deshalb einfach etwas länger braucht. 🙂

    Das Problem ist halt nur, man weiß beim Basteln nicht, zu welcher Gruppe man als Paar gehört.

    Louise18
  • @coci93 ohhh man 🤦‍♀️ hab mich verlesen ja stimmt da hast du recht 😁 ca. 12-14 Tage
    Ist unterschiedlich ..Sorry 🫣
  • @Narya und dann kommt noch dazu dass viele Werte nur einen Moment aufnehmen und es in 2 Wochen vielleicht schon anders ist. Wir sind halt keine Maschinen 🙈

    Ich bin Typ „ich will alles wissen“ habe aber schon aufgegeben was die Kiwu angeht 😅 es ist sinnlos nach Gründe zu suchen.


    Ich war heute beim Follikel tv und so wie es ausschaut sind mehrere Follikel herangereift. Ich soll am Montag wieder hin um festzustellen ob sie überhaupt eine IUI machen können.

    Ich überlege aber je nach dem wie viele es sind, den Zyklus nicht auszulassen. Seit 1,5 Jahren hat es kein einziges Mal geklappt. Denke nicht dass die Gefahr besteht dass jetzt plötzlich alle befruchtet werden.

    NaryaDemeter
  • KunaaKunaa

    497

    bearbeitet 2. Februar, 20:02
    Also ich kenne auch welche bei denen hats ein jahr nicht geklappt, kurz davor kiwu termin auszumachen und zack positiv 🙈

    Mich nervts auch schon und ich kann es mir nicht erklären, habe auch zwei kinder wo es schnell geklappt hatte - das ist aber auch schon etwas her. Ich denke bek mir selbst ist es das alter bzw die veränderungen im Blut eventuell die schilddrüse, und vorallem kopfsache!
    Ich bekomme das auch nicht aus dem kopf, es ist schwierig, wenn der wunsch so present ist, das kann man nicht einfach ausblenden.
    Ich denke auch immer so jz hats geklappt und dann kommt die mens. Es ist jedes mal ein schlag ins gesicht 🥺 manchmal denk ich mir auch vielleicht solls nimmer sein, vielleicht ist es aber auch der stress, ich weiss es nicht! Und bei uns sind es auch erst 8 zyklen…
  • @moonavik
    Mega! Herzlichen Glückwunsch und eine ruhige Schwangerschaft. 🍀

    @coci93
    Es tut mir total leid, dass dein Test negativ war, aber heute ist doch noch nicht dein NMT oder? Vielleicht wird er doch noch positiv. Ich würde es dir so sehr wünschen! 🙏
    Woran es liegen könnte… Ich hatte sechs Jahre (die Schwangerschaft habe ich davon schon abgezogen) keinen Zyklus und keine Periode, außer ich habe Hormone genommen. Ich wurde auch komplett auf den Kopf gestellt und man sagte, ich sei unfruchtbar. Und plötzlich bekam ich 2023 meine Regel und das jetzt sogar regelmäßig und sogar mit ES… Mein Fazit: Auch Ärzte können nicht alles wissen, diagnostizieren und behandeln. Der Körper ist so facettenreich und eine Schwangerschaft ist einfach ein Wunder. Es schmerzt zwar, dass viele einfach so schwanger werden und ein Kind nach dem anderen bekommen, aber trotzdem bleibt es etwas Besonderes. Ich wünsche uns, dass wir diese tolle Erfahrung (noch einmal) erleben dürfen.

    @Maus100
    Ich habe auch schon so oft gelesen und von Gynäkologen gehört, dass wenn alles perfekt läuft, die Chance nur bei 25% liegen. Und die addieren sich auch im Laufe der Zeit nicht, sondern jeden Monat wieder neu 25%. Das kann einen unglaublich deprimieren, aber auch ein wenig beruhigen, wenn es nicht klappt.

    Ich traue mich gerade überhaupt nicht zu testen. Zu Beginn des Zyklus war ich zuversichtlich, aber gerade denke ich nicht, dass es geklappt hat und will es jetzt noch nicht bestätigt haben.
    coci93
  • So heute hab ich die erste Spritze 💉 gesetzt. Los geht das Abenteuer IVF ☺️ ich muss sagen es ging besser als erwartet 😅

    Ich glaube auch was das Thema Kinderwunsch angeht sinds einerseits die Werte aber zum großen anderen Teil das drüber nachdenken 💭 ich glaub bei allen, wo es schnell funktioniert, sind die Gedanken ein Kind zu zeugen nicht so präsent. Ich glaub auch, dass das was mit unseren Hormonen macht. Und die beeinflussen ja quasi alles. Aber ich kenn mich da zu wenig aus. 😊 ich freu mich zur Zeit einfach dass ich eine faire Chance kriege und was dafür tun darf 😍😍😍 beruhigt mich sehr und ich hoffe dass wir bald kugeln dürfen 😍
    Naryacoci93DemeterLinasejulietta23
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum