Coronavirus - Austauschthread #5 🦠

18788909293138

Kommentare

  • bearbeitet 16. 06. 2021, 22:01
    Ich habe nach 4 Monaten endlich eine Einladung zur Impfung bekommen und nach der Buchung erfahren, dass ich einen Impfstoff bekommen soll, den ich ablehne. Wenn ich storniere, muss ich auf die nächste Einladung warten. Wie kann ich denn da nun vorgehen? 😩
  • @elementum wäre hilfreich wenn du das Bundesland dazuschreibst. Bei uns in OÖ könntest einfach umbuchen und siehst bei den Terminen welcher Impfstoff verwendet wird.

    @kea Hacker im Standard Interview:
    "In einem ersten Schritt würden nun 10.000 Impftermine für Zwölf- bis 15-Jährige für Ende Juni freigeschaltet, mit der Möglichkeit, auch die Eltern gleich mitzuimpfen. Für die Gruppe der 16- bis 30-Jährigen soll es ab der ersten Juliwoche die ersten Impftermine geben."
    Find ich auch irgendwie unlogisch um Infektionsketten in den Schulen klein zu halten. Ist das Kind 12 können sich die Eltern auch impfen, ist es 11 bleibt es ungeschützt in der Schule und die Eltern auch. Und warum die jüngeren vor den 16 jährigen, die gehen ja doch mehr fort usw. Aber sich schon was gedacht haben dabei.
    wölfinmelly210
  • Darf/kann man sich impfen lassen wenn man minimal verkühlt ist? (es ist kein Corona 😅)

    Ich bilde mir ein, gelesen zu haben, dass das kein Problem ist. Vor allem solange man kein Fieber hat. In der Terminbestätigung steht aber, dass man stornieren soll wenn man krank ist 🤔
    miKkii
  • @Jacky92 ja. Aber wenn du solltest es im aufklärungsbogen angeben und im Gespräch mit dem Arzt vor der Impfung ansprechen.

    Wenn du dichh krank und schwach fühlst oder Fieber hast, dann melde dich lieber ab. Wenn du nur schnupfen hast aber es dir sonst gut geht, dann kannst du impfen gehen. Kann aber sein, dass du dann nach der Impfung mehr Erkältungssymptome bekommst.

    Ich war letzte Woche verschnupft und am So bei der Impfung waren die Symptome schon am abklingen. Ich hatte 0 Nebenwirkungen von der Impfung und auch keinen Schnupfen /Husten /halsweh mehr seit Montag.
    Jacky92
  • @wölfin Danke!
    Geht nicht um mich 🤭 Meinem LG läuft manchmal bissl die Nase und er hat Halsschmerzen… aber der übertreibt da immer gern ein bissl 😬 Arbeiten geht/kann er, also wird’s so schlimm nicht sein.
    Aber ja, im Anmeldebogen ist es angegeben.
  • @sunha13 Ich hab ein Genesungszertifikat, war aber weder beim Hausarzt noch hab ich einen Antikörpertest machen lassen.

    War einen Tag nach Ende des Absonderungsbescheides im Elga.

    Mein Mann hat aber auch nix drinnen
  • @Jacky92 mein Mann war letzte Woche trotz Schnupfen impfen. Er war dann schon 3 Tage ziemlich k.o. ( kein Fieber, aber sehr schlapp), aber keine Ahnung ob er das ohne Impfung auch gewesen wäre 🤷🏼‍♀️
    Jacky92
  • Hingehen tut er eh. Ich hab nur Angst dass sie ihn nicht impfen und er dann ewig auf nen neuen Termin warten muss 🙄
  • Naja ich würde bedenken, dass eine Erkältung schon eine Belastung fürs Immunsystem darstellt. Und die Impfung noch dazu.
    Ich persönlich würd mich dann nicht impfen lassen.
    Habe auch Impftermine bei meinem Sohn verschoben, wenn er einen Schnupfen hatte. Aber ist natürlich seine Entscheidung @Jacky92
  • Ich lass es ihm eh frei. Er wird’s auch dort ansprechen.
    Ich wollt nur wissen ob wer weiß ob man überhaupt geimpft wird oder ob man gleich weg geschickt wird.
    Seine Mutter meinte nämlich unlängst zu ihm dass man keineswegs geimpft werden darf wenn man nicht pumperlgsund ist 😬
  • Neues Update für die genesenen die kein Zertifikat haben (wenns länger her ist als 6 Monate hat man keines bzw bekommt keines, so Auskunft der BH)
    Wenn man genesen ist und die 1. Impfung hat muss man immer seinen Impfpass und den damaligen absonderungsbescheid vorweisen damit darf man dann alles machen. Wenn der grüne Pass mal läuft sollte das wohl dort auch ersichtlich sein, wie das ist konnte man nicht sagen weils ja so gar nicht klappt mit dem Pass. Auch nicht ob das in anderen Ländern dann auch so gilt. Für Österreich ist man mit den BEIDEN Dingen für 9 Monate quasi vollständig geimpft.

    Hat mich in Summe 10 Gespräche mit irgendwelchen Hotlines gekostet weil es ganz eindeutig keiner so wirklich sagen kann, ich wage auch zu bezweifeln das jeder Wirt das so auch weiß.. Aber kontrollieren es eh nicht so genau scheinbar
  • @Jacky92 Ich war selber verkühlt bei der 1. Teilimpfung. Hab vorher mit meinem Hausarzt gesprochen und der hat's trotz Erkältung empfohlen. Es geht laut ihm eher darum (und das gilt auch für andere Impfungen), dass das Immunsystem schon belastet ist wenn man erkältet ist und wenn diese Erkältung sehr stark ist (oder man richtig krank ist), dann könnte das natürlich mit einer Impfung viel fürs Immunsystem sein.
    Ich war einige Stunden nach der Impfung sehr fertig (fühlte mich grippig), hatte Kopfschmerzen und war am nächsten Tag noch ziemlich müde (noch müder als sonst mit Baby ;)). In weniger als 24h nach der Impfung war das wieder vorbei, außer halt der Schnupfen und das Halsweh von vorher.
    Jacky92
  • Wer hätte gedacht, dass wir irgendwann einmal wieder die netten Stofffetzerl tragen dürfen?! 🤣 Muss meine mal entstauben…😅
    ricz
  • Ich muss sie suchen… 😅
  • Und ich dachte schon ich muss alle MNS wegwerfen 🤭
  • @Talia56 und ich wollte meine samt Schnittmuster entsorgen vor ner Weile aber mein Mann meinte "warte ab was noch kommt" 🤣
    Talia56
  • @sunha13 Vielen dank für deine bemühungen, finde das echt ziemlich nervig und denk mir das müsst auch viel einfacher gehen, aber scheinbar geht bei uns nix so einfach
    sunha13
  • Ich wurde gestern das erste Mal geimpft, hatte im Dezember Corona und mir wurde von der Ärztin dort geraten das ich die zweite Impfung auch machen soll, weil sie meinte das es im Ausland mit nur einer Impfung und Genesung nicht reicht 🤷‍♀️
    Und sie meinte auch besser is sowieso wenn ich zwei Impfungen habe.
    Also irgendwie sagt jeder was anderes 🙈

    Und Es soll ja dann auch noch eine dritte Impfung Ende des Jahres bzw. Anfang nächsten Jahres geben oder?
    BiKa
  • @itchify Danke, es hat sich schon erledigt, habe es geschafft, an einem anderen Ort einen Termin mit meinem Wunsch-Impfstoff zu ergattern ☺️
    melly210
  • So, ich habe gestern meine erste Impfung erhalten (Pfizer). Kein Fieber, ein bisschen tut mir der Arm weh, aber nicht sehr, in der Nacht habe ich ziemlich starke Kopfschmerzen bekommen, die sind aber seit mittags schon wieder weg. Bin gespannt, wie ich auf die 2. Impfung dann in 6 Wochen reagiere.
  • Ich hatte heute die 2. Pfizer-Impfung und mir geht es deutlich schlechter als bei der ersten. Kopfweh, Arm schmerzt extrem, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, erhöhte Temperatur. Mein Mann wurde gestern geimpft (2. Dosis) und ist heute den ganzen Tag gelegen.
  • Ich hab endlich auch einen Termin, am Mittwoch ist es soweit.
    Ging jetzz doch schneller als erwartet :)
  • Jacky92Jacky92

    6,653

    bearbeitet 17. 06. 2021, 22:47
    Morgen krieg ich die erste Impfung 🥳 am 9.7. dann die zweite.
    Bin schon gespannt. Zum Glück hat meine Ma aber schon ne Woche vor uns Termin für die zweite Impfung (mein LG hat einen Tag vor mir) also wenn wir beide flach liegen kann sie auf die Kiddies schauen. Hoffe aber, dass es nicht zu schlimm wird 🙈
    wölfinalmar
  • Alles Gute @Jacky92! Wurde dein LG dann heute geimpft? Geht's ihm schon besser?
    Jacky92
  • Jacky92Jacky92

    6,653

    bearbeitet 17. 06. 2021, 22:47
    @wölfin Danke!
    Ja, wurde geimpft. Ihm gehts so wie davor auch. Also bissl Halskratzen und die Nase läuft halt (aber auch nicht permanent)
    Die Ärztin hatte keine Bedenken weil er kein Fieber/erhöhter Temperatur hatte und sonst auch nicht erschöpft oder abgeschlagen ist.
    wölfin
  • sosososo

    6,206

    bearbeitet 18. 06. 2021, 08:13
    Wenn Schwangere frühzeitig freigestellt wurden, wegen der FFP2 Masken, und die Maskenpflicht jetzt fällt... müssten diese dann wieder normal arbeiten bis zum Mutterschutz ? 🤔
  • PapayaPapaya

    2,400

    bearbeitet 18. 06. 2021, 09:22
    @soso Gestern lt. ORF
    Es geht hier nicht ausschließlich um die FFP2 Maske, sondern um das Risiko einer Ansteckung. Dieses fällt dann mit der Impfung.

    9x44573moqwv.jpg

    Und hier nochmal
    dzarj0qnqoog.jpg
    soso
  • ReyhaniaReyhania

    8,625

    bearbeitet 18. 06. 2021, 19:33
    Edit: Danke, hat sich geklärt 😊
  • Mein LG wird nächste Woche mit Pfizer geimpft, ich Mitte Juli, auch mit Pfizer. Ich fürchte mich schon ein bisschen vor der zweiten Dosis, weil sehr viele Bekannte da richtig heftige Symptome hatten. Das ist zwar nur temporär, aber trotzdem kann ich Schüttelfrost zum Beispiel gar nicht gut ertragen.

    Wie erging es euch so?
  • @Nachtigall meine Schwiegereltern, meine beiden Schwäger + Freundinnen sowie mein Mann und ich sind alle mit Biontech-Pfizer geimpft worden. Ich hatte als einzige "schlimmere" Impfreaktionen (Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen, Arm tat weh) die aber nach 30 Stunden vorbei waren. Alle anderen, oben genannten hatten leichte Kopfschmerzen bzw. gar nix. Also ich kenne niemand, der mit Schüttelfrost reagiert hat bei der ersten Impfung.

    Und mit Mexalen war auch das wieder schnell in Ordnung!
  • @Jacky92 es sind Ärzte anwesend, die einen alles mögliche fragen. Sollte es ihm schlecht gehen wird er nicht geimpft.
    Aber um nicht geimpft zu werden muss es ihm schon sehr schlecht gehen. 😉

  • Leni220619Leni220619

    2,311

    bearbeitet 19. 06. 2021, 09:42
    Ich habe gestern meinen zweiten Stich mit Pfizer bekommen. Bis gestern war alles super. Seit heute morgen geht es mir so lala. Hab Gliederschmerzen und Bauchweh (hab meine Tage eine Woche zu früh bekommen), mein Arm tut extrem weh, meine Augen sind schwer und ich Schwitze extrem auch wenn ich mich kaum bewege (kann natürlich die Hitze sein aber normal bin ich da ned so anfällig), und hab einfach einen „komischen“ Kopf.
  • habe gestern meine 2te Impfung (pfizer) bekommen, habe bis jetzt keinerlei nebenwirkungen. Hoffe das es auch so bleibt. bei der 1sten Impfung hatte ich nur schmerzen bei der Einstichstelle, sonst keinerlei symptome.
  • Weiß jemand ob es im Impfzentrum auch so Ausdrucke von den Formularen gibt, die man ausfüllen muss. Es steht ja man muss den Zettel schon ausgefüllt mitbringen… mein Drucker will aber nicht 😩😩😩
  • @kleine_erbse Also im Austria Center gab es ganz viele davon. Ich musste es sogar dort nochmal ausfüllen, weil das Formular, das ich im Vorfeld von meinem AG zum Ausfüllen zugeschickt bekommen habe, keinen Barcode drauf hatte und den brauchen die aber :# beim zweiten Termin mach ich es gleich dort und nehm gar keinen Ausdruck mit...
  • @kismet @eliane danke! Ja war in NÖ und es gab gleich beim Eingang welche! 😅
    Soooo, hab jetzt also auch meine 2. Impfung (31 SSW) hinter mir! Hoffe ich vertrags so gut wie die erste! 🍀
    kismet
  • Tag 2 nach der 2. Impfung (Pfizer) und mir geht es wieder fast ganz gut. Gestern war’s dann doch noch relativ anstrengend. Hab fast den ganzen Tag geschlafen und bekam am Abend dann noch stark Kopfweh. Hab dann noch eine Ibuprofen genommen und dann ging’s einigermaßen. Arm tut mir heute auch nur noch leicht weh.
  • Hatte am Freitag ja die erste Pfizer Impfung. Der Arm hat mir dann doch recht weh getan aber war zum aushalten. Hatte dann aber auch noch Kopfweh - könnte aber vom Wetter gekommen sein - und mensartige Bauchschmerzen (🤷🏼‍♀️)
    Heute ist eh schon wieder alles gut.
    Bin gespannt wie es nach der zweiten wird. Die bekomme ich schon in drei Wochen.
  • Hat denn hier jemand Erfahrung mit mehrmaligen falsch positiven Selbsttests bei kleinen Kindern?

    Meine Tochter ist 2,5 und wir hatten bereits einmal im Winter den Fall, dass sie K1 war, krank war und der Selbsttest Zuhause war positiv! Der PCR Test am
    nächsten Tag war negativ!

    Jetzt hat sie seit drei Tagen Fieber, am ersten Tag hat sie erbrochen und sonst nur einfach eine verstopfte Nase (ohne Nießen und Rinnen)! Wir haben jetzt 2 Selbsttests gemacht und beide sind positiv … bin etwas ratlos!
    Diese Tests sind ja oft falsch, aber hatte das schon jemand, dass die bei einem eurer kleinen Kinder immer falsch positiv waren??

    Ich kann natürlich in die kleine Nase nicht 2,5 cm reinfahren … kann ein falsches Ergebnis vielleicht daran liegen???

    Ich bin in der 38. SSW und kann nicht mit ihr morgen zur offiziellen PCR Testung fahren über die Autobahn, das traue ich mich nicht mehr! Mal sehen, ob da jemand Nachhause kommt für einen Test (NÖ) 🤔?



  • @hippo123 also wenn sie schon Fieber auch hat, würd ich fast meinen sie ist wirklich positiv. Zwei hintereinander falsch kann ich mir jetzt nicht so vorstellen 🤔
    melly210
  • bei uns in der schule wars erst letzte woche so, ein kind war bei 3 tests positiv und beim pcr test negativ.

    würd aber trotzdem zum pcr test fahren bzw einen machen, sicher ist sicher, und wenn sie sogar symptome hat.
    melly210
  • @hippo123 also Fieber, Erbrechen und verstopfte Nase verbunden mit einem positiven Selbsttest klingt aber schon seehhr nach Corona, wären ganz klassische Corona-Symptome.

    Ich würde bei 1450 anrufen, es muss auch in NÖ ganz sicher Möglichkeiten geben jemanden zu testen der nicht zur Teststraße fahren kann.
    Hallöchen
  • Ja, das machen wir sowieso! Mein Mann kann gsd mit ihr fahren!

    War beim ersten Mal eben genauso … da hatte sie auch Symptome und war sogar K1 und trotzdem dann negativ 🤷🏼‍♀️
  • @hippo123 ich hab damals bei 1450 angerufen und die Symptome geschildert. Die hat mich dann gefragt, ob es mir möglich ist in eine Teststraße zu fahren. Hatte damals ein Neugeborenes und meine 2,5 jährige und hab ihr das erklärt und sie hat sofort angeordnet,dass wer zu uns nach Hause kommt vom RK.
    Nichtmal eine Stunde später war schon wer da.
    Also wenn du die Situation beschreibst geht das voll problemlos, falls es noch Thema ist.
  • Es muss doch bitte irgendwie möglich sein den zweiten Impftermin zu verschieben. Habe jetzt 1450 angerufen, da wirst nach der Tonbandansage für die Impfung aus der Leitung geworfen 😤
  • @racingbabe Aus welchem bundesland bist du denn?
  • @Kaffeelöffel danke! Hat sich dann eh erübrigt weil mein Mann fahren konnte!

    @racingbabe falls du in NÖ bist:
    https://noe.orf.at/stories/3103664/

  • racingbaberacingbabe

    5,881

    bearbeitet 22. 06. 2021, 21:05
    @LisaLisa

    @hippo123 Da müsste ich dann aber glaubhaft machen, dass ich Corona hatte oder den Termin versäumt und auch glaubhaft begründen. Ich möchte aber nach Möglichkeit ein paar Tage früher drankommen.
  • neli_bneli_b

    145

    bearbeitet 22. 06. 2021, 21:14
    @racingbabe ich habe heute bei 1450 angerufen und den zweiten Termin von meinem Mann um ein paar Tage verschoben. War überhaupt kein Problem. Wurde nicht mal nach dem Grund gefragt.
Diese Diskussion wurde geschlossen.

Social Media & Apps


Registrieren im Forum