Weihnachtskekse - Rezepte

13468912

Kommentare

  • RaphiiiRaphiii

    7,049

    bearbeitet 14. 12. 2013, 00:26
    @Domi2010 mei bitte schauen die lecker aus :)!!
    Was sind das denn für welche die da rechts von den Sternen sind...so grüne?
    Die schauen lecker aus =P~

    @Andromeda und @Mami1989 hab damals auch zum ersten mal was davon gehört :))
  • @Domi2010 wo wohnst du denn ich komm vorbei ? Respekt
  • Domi2010Domi2010 Symbol

    6,657

    bearbeitet 14. 12. 2013, 00:55
    @Georgia wäre nicht sooo weit... in der Nähe von Landeck! :D
    @raphii das sind die Pistazien-Marzipan-Röllchen aus dem Kekstread hier... echt lecker! :)

  • tramonto schrieb: »

    Pistazien Marzipan röllchen uuuuur gut gg

    250 g Mehl
    1 TL Zimt gemahlen
    1 Prise Salz
    50 g Puderzucker
    1 Ei + 1 Eigelb
    150 g Butter kalt
    400 g Marzipan Rohmasse
    100 g Pistazien fein gemahlen
    50 g Puderzucker
    5 EL Sahne
    2 EL Rum
    100 g Puderzucker
    50 g Pistazien gehackt
    Zubereitung
    1. Das Mehl mit Zimt, Salz und Puderzucker vermischen und auf eine Arbeitsfläche häufen. In die Mitte eine Mulde machen und Ei und Eigelb hineingeben. Die Butter in Flöckchen runherum um die Mulde verteilen und mit einem großen Messer krümelig hacken. Mit den Händen rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Teig zu einer Rolle formen und in 3 Teile teilen, in Folie wickeln und 1 Stunde kalt stellen.
    2. Die Marzipanrohmasse in Stücke schneiden und mit den fein gemahlenen Pistazien und dem Puderzucker gut verkneten. In 3 gleiche Teile teilen und jeweils zu einer 30 cm langen Rolle formen.
    3. Backrohr auf 180° C vorheizen Ober/Unterhitze, Heißluft 160° C
    4. Die Mürbteigstücke jeweils zu einer Fläche von ca. 10 x 30 cm ausrollen. Mit der Sahne einpinseln, je eine Marzipanrolle der Länge nach darauf legen und den Teig einrollen. Mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und ca. 20 Minuten backen. Die Rollen mit dem Backpapier vom Blech ziehen und abkühlen lassen.
    5. Rum und Puderzucker glatt rühren und auf die ausgekühlten Rollen streichen. Mit den gehackten Pistazien bestreuen. Trocknen lassen udn vorsichtig in 1,5 cm breite Scheiben schneiden.

    @raphii diese hier! =P~
    nothingxtoxlose
  • Ich komm heuer leider nicht zum backen, aber ich hoffe inständig, dass ich noch welche geschenkt bekomme :-)
  • So, für heuer reicht´s ;)
    Hab 9 verschiedene Sorten gebacken. Die Vanillekipferl heute waren der (hoffentlich) Krönende Abschluss. Von mir aus kann Weihnachten kommen. :))
  • Ich hab die veganen Babykeks probiert, leider mit Apfelringen mit Schale u die hab ich nicht richtig klein bekommen. Aber meiner Maus haben's geschmeckt :)

    Die Honigschnitten werden morgen noch glasiert u die Raffaello sind Super geworden :) danke Mädels, für die Rezepte!
  • Huhu Super Rezepte dabei und ich freu mich dass die Pistazien Rollen gut angekommen sind bei dir!!!

    hat jemand noch zuckerfreie keksrezepte? Dachte ich mache Banane Haferflocken Kekse die essen wir selber gerne nur würden wir die Haferflocken fein reiben dafür für unsere kleine 6,5 Monate alt
  • @tramonto ja echt lecker. Ich hab sie aber ohne Sahne gemacht, da ich befürchte, dass sie dann nicht so lange halten!?
  • Conny35Conny35 Symbol

    3,023

    bearbeitet 17. 12. 2013, 21:49
    @tramonto
    Kinderkekse

    Zutaten
    100 g Butter
    1 große Banane(n)
    200 g Maismehl

    Zubereitung
    Die Butter mit dem Handmixer schaumig schlagen, die Banane in Scheiben schneiden, zur Butter geben und gut durchrühren. Danach das Maismehl unterrühren und zu einem glatten Teig verarbeiten. Kleine Kugel formen und etwas flach drücken. Im vorgeheizten Ofen bei 200° ca. 10 - 15 Minuten backen.

    Babykekse

    150 g Butter, zimmerwarm
    1 Ei(er)
    5 EL Wasser
    80 g Mehl (Vollkorn-), z.B. Weizen oder Dinkel
    150 g Haferflocken
    100 g Mandel(n), gemahlen
    1 Birne(n), geschält und in kleine Stückchen geschnitten

    Zubereitung
    Butter und Ei schaumig schlagen. Alle übrigen Zutaten dazugeben und mischen.
    Ein Backblech einfetten oder mit Backpapier belegen. Etwa 22 walnussgroße Kugeln aus dem Teig formen und auf das Backblech legen. Mit den Fingern andrücken, damit eine schöne runde Keksform entsteht.
    17 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft backen. Die fertigen Kekse aus dem Ofen nehmen und auf ein Kuchengitter legen, damit sie abtrocknen und auskühlen können.

    Die Kekse am besten in einer Blechdose lagern, dann halten sie lange frisch.
    2 Rezepte von @Tschutschu
  • Oh Super danke!!!!
    @Domi2010 ja is nicht unbedingt nötig Denk ich ;-) hab's mit Milch gemacht weil ich die Sahne vergessen habe gg
  • hab mir gedacht ich kram mal den Thread raus ;-)

    hat jemand ein super Rezept für Lebkuchen?? Suche eins wo die Lebkuchen dann so richtig mürbe werden :-)

    mags jetzt dann bald machen, damit sie dann im Adent super lecker und weich sind :-)
  • Boah wenn man sich die ganze rezepte durchliest , will man sofort von überall was kosten :D
  • @Susi Ich hab mein persönliches Lieblingsrezept für Lebkuchen auf chefkoch gefunden, ich verlinke es dir mal:
    http://www.chefkoch.de/rezepte/159221069655087/Lebkuchen-Grundrezept.html

    Damit hab ich schon ein Riesen-Lebkuchenhaus gebaut (Weihnachtsgeschenk für meinen Papa letztes Jahr) und "normale" Lebkuchen, die sind geschmacklich richtig richtig gut!
    Ich halte mich auch streng ans Rezept, nur die Pottasche hab ich weggelassen.
  • hat jemand ein gutes rezept für Zimtsterne?
  • miKkiimiKkii Symbol

    5,470

    bearbeitet 23. 10. 2014, 00:11
    ich mag auch zimtsterneeee... muss mir diesen ausstecher besorgen... glaub mit denen gehts am besten :/
    schau mal auf youTube..videos! @memi
  • naja rezepte gibt's ja viele aber weiss ob die gut sind :)
    hätt lieber eine Empfehlung
  • Hat wer noch Rezepte für Babygerechte Kekse ... mein Kleiner ist zu Weihnachten dann 10 Monate ...
  • craindracraindra Symbol

    630

    bearbeitet 23. 10. 2014, 19:10
    Mein absoluter Zimtsterne-Hit: http://www.chefkoch.de/rezepte/1961451319019606/Vegane-Zimtsterne.html

    Die sind soooo wahnsinnig zimtig und gut - ich freu mich schon auf die erste Ladung im Advent :D
    Vielleicht wärn die auch was für dich @memi
  • mein lieblingsrezept für vanillekipferl

    250g Thea
    300g Mehl
    100g Nüsse gerieben ich nehm immer Haselnüsse
    70g Zucker und 1 Pkg. Vanillezucker.

    Alles zusammen mischen Kipferl formen und aufs blech geben bei 170 grad 10-15 min Backen je nachdem wie Braun du sie willst und dann ein Bissal auskühlen lassen und in Staubzucker gemischt mit Vanillezucker wälzen
  • memi wrote:
    mein lieblingsrezept für vanillekipferl

    250g Thea
    300g Mehl
    100g Nüsse gerieben ich nehm immer Haselnüsse
    70g Zucker und 1 Pkg. Vanillezucker.

    Alles zusammen mischen Kipferl formen und aufs blech geben bei 170 grad 10-15 min Backen je nachdem wie Braun du sie willst und dann ein Bissal auskühlen lassen und in Staubzucker gemischt mit Vanillezucker wälzen


    Kann man statt thea auch Butter nehmen? Oder macht das einen geschmacklichen unterschied? Ich suche schon seit Jahren a mürbes und leckeres Vanillekipferl Rezept :-)
  • i nehm auch den rama Würfel also sollte es nix machen :)
  • Heißluft oder mit ober/unterhitze?
  • i mach alles mit heißluft :)
  • Hat jemand ein gutes Rezept für Mostkekse?
  • @memi di back i morgen :)
  • @georgia sag dann bescheid ob sie dir schmecken :)
    wann fängt ihr an Weihnachtskekse zu backen?
  • Also ich fang in der letzten now. Woche an damit zum ersten Advent alles fertig ist:)
  • @memi nachdem bei mir am 9.12. ET ist werd ich spät. Mitte november anfangen kekse zu backen. :)
  • bin am überlegen wann wir anfangen sollen
    dieses jahr darf die grosse helfen :)
  • @memi lecker und sehr einfaches rezept !!!!! Danke !! Hast auch noch mehr so gute schnelle ????
  • freut mich das sie schmecken :)
    hab letztes jahr nur vanillekipferl und linzeraugen gemacht also hab i leider sonst keine rezepte
    probier heuer noch schokomonde. falls die schmecken gibts das rezept :)
  • Linzer will i a das rezept bitte
  • mach heuer das rezept meiner oma
    600g mehl
    220g zucker
    400g butter
    1pkg Vanillezucker
    4 dotter
  • Und wie vorbeireten formen
  • alles zu einem teig kneten
    a halbe stunde bis stunde rasten lassen im Kühlschrank und dann ausrollen und ausstechen :)
  • Und dann mit marmelade ?
  • genau ;) normal macht man eben in den oberen keks scho beim ausstechen ein Loch
  • wenn ich solche ausstecher find beim kik etc :)
  • da kannst ja alles nehmen :)
  • @georgia ich hab solche ausstecher, die auch ein Loch reinmachen, beim nanu-nana gefunden!

    Hat jemand von euch schonmal keksstempel verwendet?
  • Bin auch schon wieder fleißig :) hat jemand ein Rezept für mal "andere" Kekse? Also nicht solche die jeder macht?
  • Was meinst du mit amderen Keksen? Ich hab letztes jahr zum mürbteig je nach Laune Sachen dazugemischt, also mal Mohn, nüsse, bunte streusel oder auch früchte...

    Oder meinst du nicht-süsse Kekse?
  • Ich würd sagen, sie meint ausgefallenere Sorten, eben nicht die allgegenwärtigen Vanillekipferl/Zimtsterne/Linzeraugen. @michi15002 bäckt nämlich suuupergute Kekse in gaaaanz vielen Sorten :x. Ich kann da nur leider nicht wirklich dienen, das ausgefallendste, was ich gemacht hab, sind Maronikipferl :D. Kann aber mal in meinen Büchern schauen, ob ich was schönes seh :)

    @mijo maaaaa, sind die lieb! Muss ich mir gleich abspeichern und dann meine Ausstecher durchschauen :D
  • Bevor ich alles durchsuche... Hat jemand ein Rezept für linzer schnitten. Mein Mann hätte die im Miniformat so gern zu Weihnachten und es gibt sie ja auch aber ich finde nur Rezepte für linzer Torte........

    Danke
  • @citcat maronikipferl klingt aber auch sehr lecker ;)
  • @Barbara8156 ich hab ein Rezept für linzer Kekse die gut nach linzerschnitte schmecken. Wenn ich das nächste mal am PC und nicht nur am Handy bin kann ich dir den link posten.
    @Michi15002 chilikipferl hätte ich anzubieten, schön scharf ;)
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland