Produktempfehlung Spielzeug

fraudachsfraudachs

7,017

bearbeitet 10. Oktober, 12:50 in Freizeit & Spaß
Hallo
Es gibt ja schon diesen tollen thread wo man Produkte empfehlen kann, aber ich dachte es wäre vielleicht cool einen nur für Spielsachen zu haben.

Hätte 2 fragen
1, habe mal vor paar Wochen bei Lidl ein wassermalbuch gekauft. Meine Tochter liebt es, nur leider ist es einfach aus Karton und die Seiten weichen schon total auf. Kennt jemand sowas ähnliches nur aus besserem Material?

2,meine Tochter liebt es irgendwelche Fantasie Sachen zu bauen. Zb heute ein Elsa Schloss. Dabei holt sie halt alle möglichen Sachen Kartons von Spielen, Bücher, Kunststoffboxen wo Spielzeug drin ist, federpinal, alles was ihr in die Finger kommt und baut es irgendwie auf (schaut natürlich nicht aus wie ein Schloss aber wenn sie meint) nur es ist ziemlich mühsam das wieder zu verräumen. Überhaupt weil sie meistens dazu keine Lust hat. Ich dachte an Bausteine die eine gewisse Größe haben, also größer wie Duplo. Gibt es sowas oder habt ihr eine Idee was ich ihr anderes geben könnte? Irgendwas das man am Ende einfach alles in 1 Box wirft und nicht wie jetzt in verschiedene regale und Schubladen alles zurück tun muss. Sorry für den langen Text.
«1

Kommentare

  • @fraudachs Es gibt wasser-malmatten u Bücher von aquadoodle die sind von der Qualität eigentlich ganz gut. Wir sind mal zufrieden damit.
    Zu deinem 2. Punkt es gibt bausteine die etwas größer wie die duplod sind. Ungefähre doppelt so groß. Sie sind von mega bloks, da gibt es aber große u kleine. Die großen sind ab 1 Jahr. Ob es sonst noch größere gibt weiß ich leider nicht. Hoffe ich konnte dir damit etwas helfen.
  • @kolibri91 aquadoodle kenn ich die matte aber da erscheint ja nur was man selber malt oder? Also Striche, kreise usw. Wassermalbuch sind zb in ihrem Fische und unterwassermotive und wenn man drüber malt sieht man alles und farbig.

    Megablox hatten wir früher mal. Zum ganz normal zusammenbauen. Die sind aber glaube ich noch immer zu klein. Ich kann ja mal ein Foto machen wie es bei uns oft aussieht. 😆
  • @fraudachs Die Wassermalbücher von Melissa & Doug Water Wow sind mMn super!
  • @wunschkäfer danke werde ich googeln
    Wunschkäfer
  • @fraudachs Wir waren vor kurzem in einem Hotel und da gab es im Kinder-Spielzimmer so ganz große Legosteine mit denen die großen Kids dort alles mögliche gebaut haben.
  • Ad 1: https://www.baby-walz.at/p/ses-malen-mit-wasser-p1500951/?variantId=P1500951_156280080&utm_medium=sea&utm_source=google.at&utm_campaign=Gruppe_12-14_300_smart&utm_content=pla&gclid=CjwKCAjw-sqKBhBjEiwAVaQ9a1nc9mg56DwNiHxSE_PeMyRQPjqtuE69CpMbO2Bp7N2G63gr0oK6GhoCFYkQAvD_BwE
    Das hat meine große zum Geburtstag bekommen. Ich dachte zunächst, was is das für ein Blödsinn, aber sie liebt es. Hat dann später auch die Version vom Hofer bekommen, ist denk ich ähnlich wie das was ihr von Lidl habt, also das löst sich auch recht schnell...

    Ad 2: da wird bei uns eher mit Kissen und decken im Kinderzimmerbett gebaut. Wäre das eine Möglichkeit? Meine baut gern Nester... Und wenn ihr mal einen sehr großen Karton habt, Fenster und Türen ausschneiden und bemalen lassen, das ist auch ein ganz nettes Spielhaus.
    In einem indoorspielplatz hab ich mal in der Zeit vor corona solche riesenlegosteine gesehen. Aber ich denke das ist nicht so optimal für zuhause, da brauchst du schon einige für ein Schloss 🤔. Du könntest auch im baumarkt schaumgummi kaufen und riesenbauklötze draus schneiden. Die richten wenigstens keinen Schaden an wenn das große Bauwerk umfällt 😅.
  • @wölfin danke für den link

    Riesen schaumstoff Bausteine hab ich gefunden aber das ist dann auch ein Platz Problem, cool wären die schon und auch nicht ganz günstig.
    Das Problem ist sie baut das nie in ihrem Zimmer sondern im Wohnzimmer, da mag ich auch nicht sagen lass stehen. Wenigstens am Abend mag ich etwa Ordnung
  • @fraufuchs wir haben so ein wassermalbuch von djeco - sind so 4 blätter, echt lieb gezeichnet, liebt unsere tochter sehr.
  • Hallo, da hätt ich auch gleich mal eine Frage kennt wer das Bambinolük ist das zu empfehlen? bin auf der Suche nach Geschenken zum 2ten Geburtstag und auch schon Weihnachten. lg
  • Es gibt ja auch diese Kunststoffboxen in denen noch diverse andere Boxen drin sind.
    Vl. ist das ja was fürs erste.
    Oder so ein viereckiger Sitzhocker, in dem man noch andere Sachen zum Bauen unterbringen kann.

    Was ich früher mal in meiner Studentenwohnung hatte, waren Möbel zum Aufblasen, falls mal mehr Gäste kamen, Sessel oder sowas...
    Könnte auch noch eine Idee sein.
    Waren super leicht zu verstauen und dann aus dem Weg.
  • @hallo99 hab es noch nicht wollte aber auch ein bambini lük kaufen.
    Vielleicht kann jemand hefte empfehlen.
  • @Hallo99 @fraudachs wir haben ein Bambino LÜK mit folgenden Heften:
    Spiele mit Bildern und Formen 1; Mengen und Größen; Erste Mengen und Zahlen; Der kleine Igel.

    Wir finden die Hefte echt super. In jedem sind ein paar einfachere und ein paar schwierigere Aufgaben dabei.

    Für 2 Jahre finde ich es noch sehr früh. Luisa spielt damit seit sie ca 3,5 ist.
    wölfin
  • @ricz danke für die Empfehlungen. Dachte auch mengen und Größen und Zahlen
    ricz
  • @ricz Danke werde ich wohl lieber noch etwas warten
    ricz
  • Ich wusste gar nicht, dass es lük bambino gibt, danke! Wir haben nur mini lük, das ist noch von meinem Bruder da und klappt mit 3, 5 noch nicht so gut, also nur spielerisch gemeinsam.

    Was andres, hat jemand von euch die hubelino kugelbahn? Wie groß sind die Kugeln? Meine Töchter spielen gerne gemeinsam, hab überlegt so ein Set beiden zu Weihnachten zu schenken - die große kann bauen und die kleine Kugeln rollen lassen. Allerdings wird die kleine erst im Dezember 1 und steckt wahrscheinlich noch länger Sachen in den Mund. Sollen wir lieber noch damit warten oder sind die Kugeln ehh zu groß zum verschlucken?
  • Wir haben auch das Bambino Lük und ich finde es sehr toll! Es gibt bereits Hefte ab 2. Meine Tochter ist 2,5. Ganz alleine kann sie noch nicht damit spielen. Wir spielen immer gemeinsam und ich rede dabei viel mit ihr und erklär ihr alles. Sie kann die Aufgaben teilweise schon lösen.
  • @wölfin Wir haben jetzt seit gestern die Hubelino Kugelbahn. Die Kugeln sind etwas größer als normale Murmeln aber klein genug um in den Mund zu passen.
  • @Christina91 danke, ich denke die gibt's bei uns dann erst nächstes Jahr.
    Christina91
  • @wölfin ja wird sicher besser sein. Meiner hats jetzt mit 4 bekommen und kanns auch noch nicht allein aufbauen, gut so viel Zeit hatte er jetzt auch noch nicht zu bauen. Aber der großen mit bald 6 machts auch Spaß. Also denk davon habens eh länger was.
    Und man braucht wirklich viele Bausteine! Wir haben nur ein Bahnset mit 55 Steine genommen.
    wölfin
  • Das ist zb alles aus den 55er Bahnset gebaut.
    x2cjd2ad8qfz.jpg
    pb7akkhidmpq.jpg
    wölfin
  • Ich bin schon am überlegen zwecks Weihnachten. Möchte irgendwie nicht wieder 15 kleine Sachen und teilweise ziemlicher Schrott. Weiß nicht warum die Leute zu dem eigentlich Geschenk zb puzzel noch so kleinzeug dazu geben müssen. Zb zum Geburtstag einen gummifrosch den man so ziehen kann, absolut unnützes Ding.
    Deswegen denke ich es wäre gut 1-2 große Sachen von allen zusammen.
  • Ahja vergessen zu schreiben meine Tochter ist Weihnachten dann 3,5.
  • Hat jemand von euch ein (Pikler) Kletterdreieck? Mit welchem Alter kommen eure kleinen damit wie gut zurecht?

    Unser Sohn wäre zu Weihnachten 15,5 Monate alt wenn er das bekommen würde - falls das für dieses alter passt?
  • @winnie ja wir haben eines. Muss mal überlegen wie alt meine Tochter war. Ca 1 jahr alt. Oder sogar jünger. Am Anfang musste ich schon dabei sein und helfen beim hochklettern. Aber sie lernen das ziemlich schnell. Muss sagen so richtig runter gefallen ist sie nie. Nur bei dem rutschbrett mal seitlich runter, aber ich habs immer am Teppich stehen. Jetzt ist sie 3 und klettert immer noch gern drauf rum. Hab schon überlegt es weg zu geben, eigentlich ist sie schon viel zu groß dafür.
  • @winnie wir hatten es erst etwas später mir etwa 25 Monaten aber war sofort super
    Und jetzt bei der kleinen Maus (11 Monate) is es schon einige Wochen sehr lässig, weil sie ein richtiges Kletteraffi ist und ihr das richtig gefällt
  • @winnie wir hatten für meinen als er ca 1,5 war sowas: RINAGYM Kletterdreieck - Indoor-Spielplatz aus Holz für Kinder - Kletternetz, schwedische Leiter, Ringe, Rutsche - Fördert die Entwicklung - Ideal für 1 bis 5 Jahre - Trägt bis zu 60 kg https://www.amazon.de/dp/B083LLZ1HD/ref=cm_sw_r_apan_glt_i_4N4SN0J2K8GS94BZ8S6G

    Das kurze Stück bis zur Rutsche hat er bald geschafft, oder halt auch direkt mit der Hühnerleiter rauf. Bis er ganz raufgekommen ist hat es schon etwas gedauert.

    Er hatte lange Freude damit. Als er 5,5 war haben wir es dann gegen ein deckenhohes Klettergerüst von Kletterdschungel getauscht. Bis dahin wurde es durchgängig bespielt.
  • sasalusasalu

    276

    bearbeitet 10. Oktober, 19:49
    Wir haben zum ersten Geburtstag ein Quadroset gekauft und individuell was gebaut.
    Zwischenzeitlich haben wir es schon 3x umgebaut und aufs Alter angepasst.
    Sind total zufrieden damit, da man es so schön individuell anpassen kann (auch an die Zimmergröße).

    Später soll es dann mal raus in den Garten.

    Im Moment sieht es so aus:(Zwergin 22 Monate alt)

    4f348830-29f2-11ec-bb70-e742a36120e4.jpeg
    Christina91
  • Ich bin auch schon für Weihnachten am überlegen und bin echt einfallslos zur Zeit. Meine große ist dann 3,5 Jahre. Bei meiner kleinen ist es fast noch schwieriger weil sie dann im Januar auch wieder Geburtstag hat u 2j. wird. Und wir haben so viel Sachen von der großen 🙈
  • Wir haben auch schon soviele Sachen Puppen Küche, holzeisenbahn... Fahrzeuge, draußen klettergerüst, schauckel, Sandkasten
  • @fraudachs hast du schon Ideen für Weihnachten?
  • @kolibri91 nicht so wirklich. Seh immer wieder diese stapelsteine. Sind recht teuer. Weiß nicht ob sie es wert sind. Kann die jemand von euch empfehlen?
  • @fraudachs also zum ersten Geburtstag jetzt im Oktober darf unser Sohn noch mehrere Sachen bekommen. Nachdem er noch nicht so mitbekommt wieviele Geschenke er bekommt und Baby Nr. 2 im Anmarsch ist, werden die Sachen gut genutzt werden. Habe aber eine Liste mit Anregungen gemacht, worüber er sich freuen würde 😉. Kann da ja auch noch gut steuern, was er daheim sofort zum Spielen hat und was er vielleicht dann erst etwas später bekommt oder zwischendurch im Austausch…

    Habe auch gemeinsame Ausflüge/Aktivitäten vorgeschlagen und da wird es als Geschenk auch zB einen Besuch im Zoom Kindermuseum geben. Vielleicht mit was passendem auch eine Idee für deine Tochter? Vielleicht kannst du ja auch eine Anregungs-Liste für Kleinigkeiten machen, nach dem Motto, wenn unbedingt, dann bitte xy dazu schenken ;).

    Zu Weihnachten haben wir vor, dass jeder was zahlt und wir schauen, was sich davon für ein Quadro Set ausgeht, weil er so aktiv ist. Das besorgen dann wir.

    Haben vor, dann immer so 1-3 Geschenke vorzugeben/zu organisieren, wo jeder einfach nur dazu zahlt, damit es nicht so viel wird und auch sinnvolle Sachen geschenkt werden. Wenn es unbedingt was zusätzlich sein soll, dann eventuell zusätzlich Kleidung (die kann quasi auch ich bekommen) oder eben Sparschwein-Spende. Diese Kleinigkeiten, die du ansprichst, kommen dann vielleicht am ehesten noch von einer Oma und es hält sich dann in Grenzen 😉.

    Irgendwo kam jetzt auch einmal vor, dass ein Kind sich zuerst von einem Spielzeug trennen musste, um etwas Neues zu bekommen…vielleicht als Anregung, dass es nicht ständig mehr wird? So nach dem Motto, da bist du schon zu alt dafür/wird nur noch wenig bespielt und da freut sich wer anderer drüber…
  • @fraudachs Wir haben seit Mai unsere Stapelsteine und was soll ich sagen... ich finde es war eines der besten Geschenke überhaupt. Die Steine werden täglich bespielt und regen wirklich die Phantasie an. Natürlich wird am liebsten ein Parcour gebaut, aber sie haben auch viele andere Einsatzmöglichkeiten. Man kann super viele Spiele damit machen und erfinden. Wir haben 8 Stück plus 2 Boards und das Christkind bringt noch einen pinken und lilafarbenen Stein dazu. Meine Jungs sind 4 und 2,5.
  • Ich finde grad zu Weihnachten ist es schwierig weil man schwer ein großes Geschenk machen kann. Zumindest bei uns möchte jeder ein Packerl für jedes Kind unter dem Baum liegen haben (sind bei uns dann schon 6 Stück)
  • Weiß nicht ob bei 3 j. Wichtig ist wieviel Geschenke da liegen. Bei uns ist ja so wir feiern am 24 bei uns daheim mit meiner Mama. Und dann am 25 bei den Schwiegereltern. Bis jetzt war so, dass sie am 24 2-3 packerl hatte. Und am 25 noch mal 3-4 Sachen bekommt.
  • @Christina91 das wäre bei uns dann schon schwierig. Aufgrund verschiedener Patchwork Konstellationen hat unser Sohn 2+1 Oma, 3 Opas, 5 Tanten/Onkel + 1 Großtante + 1 Großcousine, wo er bis auf 2 Tanten mit allen oft Kontakt hat….und da sind Partner und zukünftige Kinder noch gar nicht dabei 🙃

    Wenn jetzt dann nächstes Jahr auch in knappen Abstand die Schwester dazukommt … wir möchten nicht, dass es dann nur ums Packerl aufreißen geht…

    Da wird es auch gemeinsame Geschenke geben…

    Wie wir das dann machen mit wann er was bekommt, werden wir eh sehen, weil in der Regel trifft man sich so 3x zu Weihnachten…

    Auf jeden Fall, wissen wir jetzt schon, dass gewisse Sachen, die unser Sohn bekommen hat, dann unsere Tochter bekommt (bis auf personalisierte Sachen/Stofftiere) und ich bin froh, dass es dann noch nicht dieses Meins/Deins am Anfang (hoffentlich) geben wird. Erst, wenn sich die Interessen dann mehr unterscheiden werden.


  • @krümel05 wie willst du das machen das etwas nochmal geschenkt wird nur halt der Schwester? Glaubt dein Kind dann nicht ans Christkind oder wie erklärst du das? 🤔
    Klar solls nicht nur ein Packerlaustausch sein aber meine 6jährige erwartet leider schon das wenn wir wen zu Weihnachten besuchen dort auch was für sie drunter liegt und wenns nur eine Tafel Schokolade oder besonders Duschgel etc ist, muss ja nicht immer gleich ein großes Spielzeug sein.
  • @Christina91 nein, nicht Weihnachtsgeschenke, sondern die Spielsachen, die mein Kleiner ja auch immer nach Entwicklung jetzt schon zwischendurch bekommen hat wie Bausteine, Bälle etc, aber auch so Märchenbücher zum Vorlesen etc. gehört dann beiden (oder mir) und nicht ihm alleine, weil er es halt mit 5 Monaten bekommen hat… 😉

    Aber das Weihnachtsgeschenk heuer, wenn es etwas zum Klettern wird, wird dann ja auch die Kleine erobern. Da kann man schon erklären, dass da das Christkind dann auch schon an die Schwester gedacht hat 😬.

    Also Schokolade hängt bei uns am Christbaum 😋, aber genau das will ich eben nicht, dass es dann diese Erwartung gibt, dass es etwas geben muss - egal was. Es soll in erster Linie darum gehen, gemeinsam Zeit zu verbringen.

  • @Christina91 wir haben das bei unserem 3. Buben letztes weihnachten so gemacht, dass wir den zwei Großen gesagt haben,. dass doch dieses und jenes Spielzeug toll für den Kleinen wäre. Haben dann einmal abends das Geschenk auf die Terrasse gestellt, mit Kerzen und Keksen dazu und einem kleinen Brief an das Christkind, dass es das doch bitte mitnehmen und dem Bruder unter den Weihnachtsbaum stellen soll. Waren alles Dinge, die die Großen kannten, aber schon lang im Keller verstaut waren.
    Ich fand das so süß und cool und kann mir das heuer wieder vorstellen!
    Talia56Lisi87Christina91
  • @fraudachs Kapla Steinen fallen mir noch ein oder Bioblo. Korkxx, "Bausteine für Kinder" (sehen lustig aus)
    Oder du sammelst größere und kleiner Schachteln (ich glaub ja eigentlich, dass der Reiz des Kinder is, dass die Dinge die sie findet unterschiedlich sind) und bemalst die (Schuhkartons und ähnlicheS)
    Im Kindergarten haben sie Plus Plus midi - die sind toll
    oder auch die Diamantbausteine. Ich schätze beides sauteuer...
  • @Vaju das klingt schön 🥰

    @krümel05 aso naja das ist eh selbst verständlich das man nicht alles nochmal kauft wenn das große Kind sowieso nichts mehr damit anfangen kann.
  • @Vaju auch eine tolle Idee 🙂
  • Das Problem mit zu viel Geschenke haben wir zum glück nicht, da meine Familie auf der anderen seite der welt lebt und 1x im jahr ein packet schickt u meine Schwiegereltern weihnachten aus kulturellen gründen nicht kennen. Sie schenken dann meist etwas zum anziehen u das dann wenn sie am 25. Vorbei kommen. Somit habe ich nichts zu befürchten 😅 ich hab mir gedacht pro Kind 3 Geschenke, maximal 4, je nach dem was sie dann bekommen.

    Letztes Jahr war die kleine noch zu klein und es gab vom Weihnachtsmann auch 2 Geschenke wo aber für beide zusammen waren. Also 2 gemeinschafts Geschenke so zu sagen.


  • @vaju hast du Erfahrung mit den bioblo? Hab ich mir tatsächlich schon überlegt,aber wir haben Duplo, playmobil und magnetische Bausteine. Weiß nicht ob das zu ähnlich ist.
  • Danke für eure Erfahrungen zum Kletterdreieck und die anderen Vorschläge.
    Die Quadro Sachen scheinen ja qualitativ sehr hochwertig zu sein. Hmm und das Klettergerüst von melly210 schaut auch super aus. ☺️
  • @fraudachs wir haben hier Bioblo Steine, sie werden aber leider fast gar nicht verwendet. Wenn man Figuren oder Türme bauen möchte muss man schon sehr genau bauen sonst fällt alles zusammen.
    Mein Sohn hat sie ca mit 3 1/2 bekommen und ist jetzt 5
  • @wuhselwuh danke dann wird es wohl jetzt noch zu früh sein. Bzw muss man da wirklich freies Bauen können.

    hatte gestern noch den Einfall vielleicht der Hüpfpolster von Jako-o.
  • Habt ihr Favoriten für die ersten Kinderspiele wie von HABA z.b.?

    Sind auf der Suche nach Geschenke zum 2. Geburtstag bzw. kurz danach Weihnachten.
  • Unsere Große hat den Obstgarten von Haba gerne gespielt. @Butterfliege
  • @Butterfliege Meine haben Haba Fische angeln geliebt und sehr lange gespielt.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum