Allgemeiner themenloser Tratsch & Quatsch Thread #3

1545557596062

Kommentare

  • @wölfin es gibt ja kein Corona 🤡
    winnie
  • Hab am Montag neue Reisepässe für 3 Kinder beantragt und heute bereits mit der Post gekommen. Da muss ich unsere Behörden mal wirklich loben 👍🙂
  • Ich habe mal eine etwas andere Frage bzw. würde mich wirklich interessieren, wie das andere Leute sehen.

    Sorry, ich muss mal kurz ausholen...

    Meine Tante war schon länger im Spital und vor 4 Wochen wurde dann auch der Grund gefunden: Aggressiver, schnell wachsender Lungenkrebs mit Metastasen in der ganzen Lunge.
    Mein Opa hat das schon vermutet, die Ärzte darauf angesprochen und mit Einverständnis meiner Tante ihren Zustand erfahren. Meine Mama auch kurz darauf.
    Meine Tante hat die beiden explizit gebeten, niemandem etwas zu sagen. Sie wollte das selber wenn sie das für richtig hält.
    Meine Mama hat es mir gesagt. Ich habe allerdings außer zu meinen Großeltern zu niemanden Kontakt in der Familie. Ich war auch nicht extra deswegen im Spital. Ich mag meine Tante, hatte aber die letzten Jahre schon eher wenig Kontakt.

    Am Montag ist sie dann leider doch viel schneller als erwartet verstorben.

    Nun sind meine Mama und mein Opa (und ich unweigerlich auch, weil ich es ja wusste) die Bösen, weil niemand was gesagt hat.

    Ich bin halt der Meinung, dass so ein Wunsch, wenn er auch nicht verstanden wird, respektiert werden soll.
    Vielleicht rede ich da aber auch leicht, weil ich ja erstens zum Kreis der Eingeweihten gehörte und emotional natürlich nicht ganz involviert war.

    Mich würde interessieren, wie das so gesehen wird.
    Wiegt der Wunsch der todkranken Person mehr oder das Recht der Familie so etwas zu erfahren? Oder kann man das gar nicht überhaupt so pauschal sagen?
    Unsere Familie ist generell eher... naja, es hat kaum wer zu irgendwem anderen Kontakt...
  • Das tut mir leid, mein beileid auch wenn ihr wenig Kontakt hattet.
    Bei meiner tante war es ähnlich. Als es erkannt wurde war schon fast alle Organe angegriffen. Zuerst wollten sie gar nicht operien und dann mit viel zu reden, haben sie sie operiert und viel chemo und alles. Ja sie hat vielleicht 5-6 Monate gewonnen. Insgesamt hat es nur 1 jahr gedauert bis sie leider verstorben ist.
    Bei uns war es anders. Ich kann nicht sagen, ob sie es wollte das es die Leute wissen, aber ich glaub ich habs von meiner Mama erfahren gar nicht persönlich von ihr. Aber kann schon verstehen, dass die Person da nicht jeden einweihen will und wenn das ihr Wunsch ist dann kannst du damit nicht hausieren gehen.
  • @Bibi1988 Ich finde der Wunsch der betroffenen Person wiegt schwerer.
    Es war ihr Leben und sie sollte entscheiden dürfen wem sie da was sagt.

    Ich sehe hier auch kein Recht der Familie so etwas zu erfahren. Welches Recht soll das sein? Wem ich was von meinem Leben sage sollte mir alleine überlassen sein.

    Ich kann verstehen, dass man vielleicht enttäuscht ist es nicht gewusst zu haben aber euch das jetzt anzulasten ist gemein. Ihr habt nur den Wunsch der Patientin entsprochen.
    Ich würde das auch den Verwandten so sagen.
    winniekeaMohnblume88KaffeelöffelTalia56
  • @Bibi1988 also ich glaube man kann das so pauschal nicht sagen. Und hätte es denn etwas geändert, wenn die anderen es gewusst hätten? Sie hätten ihr auch nicht helfen können. Und wenn deine Tante es nicht sagen wollte dann ist das ihre Entscheidung gewesen.
    Ich kann aber auch den "frust" der anderen verstehen. Aber den sollten sie nicht an euch rauslassen...
  • @Bibi1988 ich finde auch, dass da der Wunsch deiner Tante auf jeden Fall Vorrang hatte!

    Wenn irgendjemand geahnt hätte, dass es so schnell geht, hätte sie vermutlich anderen auch Bescheid gegeben - aber das konnte sie ja selbst nicht wissen.
    Von daher wäre es eher verwerflich gewesen, hättet ihr es herum erzählt (und sowas macht dann schnell die Runde und wäre vielleicht auch unweigerlich zur Tante gelangt) wenn sie das ausdrücklich nicht wollte.

    Mein Beileid 🖤
  • @MinaTaliesin @ricz @Hasi19
    Danke für eure Kommentare, so sehe ich es auch.
    Aber mit der ganzen negativen Stimmung kommt man echt ins Grübeln...

    Bei einem meiner Cousins ist es wohl das schlechte Gewissen, weil er seine Mama, die seit Anfang Juli im Spital lag, kein einziges Mal besucht hat.
    Meine Tante hatte aber auch zu ihren Kindern nicht so ein wahnsinnig gutes Verhältnis.
    Der sagt natürlich, wenn er das gewusst hätte, wäre er öfter gekommen...
    Meine Mama hat ihn allerdings öfter kontaktiert und gefragt, ob er sie auch mal besuchen will. Er hatte nie Zeit.
    Mir tun meine Mama und mein Opa leid, die bekommen es halt voll ab.
    Aber ja, die verkorkste Familie halt...
  • @Bibi1988 1) mein Beileid
    2) der Wunsch des Patienten ist zu akzeptieren egal wie der ausdieht
    3) du sagst die Familie hat eh kaum Kontakt inkl Sohn. Welches Recht meinen die zu haben auf diese Information?
    4) das klingt eher als hätten DIE ein schlechtes Gewissen, weil sie halt Anstands/Mitleidsbesuche gemacht hätten, hätten sie es gewusstm, genau so klingt es nämlich bei deinem Cousin
    5) deine Tante hat das bestimmt gewusdt und wollte kein (mMn) falsches Mitleid

    Kannst mich gern korrigieren, wenn ich wo falsch liege.
  • @Bibi1988 ich denke auch dass der Wunsch des Patienten respektiert werden sollte und finde ihr habt richtig gehandelt.
    Ich verstehe natürlich auch, dass die anderen enttäuscht sind. Vielleicht hätten sie dann wirklich nochmal vorbei geschaut. Denn wenn man weiß, wie ernst es um jemanden steht, reagiert man manchmal anders.
    Sie sollten aber auch den Wunsch ihrer Mutter respektieren.
  • @Bibi1988 ich sehe es auch so, dass da der Wunsch der Patientin wichtiger ist. Dein cousin hat wohl ein schlechtes Gewissen, aber das braucht er jetzt nicht auf euch rauslassen. Immerhin hat ihn deinen mama erinnert, dass er seine mutter besuchen sollte. Ich, mein, wenn er sie monatelang nicht im Krankenhaus besucht hat - hätte er sie besucht, weil sie im Sterben liegt? Wäre find ich etwas anderes, wenn sie nur 2 Wochen oder so dort gewesen wäre, da rechnet man vielleicht eher damit, dass jemand bald wieder daheim besucht werden kann. Aber ich finde, wenn sich jemand monatelang nicht um die Familie schert, braucht er auch nicht aufkreuzen wenn jemand im Sterben liegt. Kann sein, dass deine Tante genau das nicht wollte. Also quasi vorher war keiner da und dann kommens noch alle daher und machen einen anstandsbesuch fürs eigene Gewissen.
    riczwinnie
  • tweety85tweety85

    2,179

    bearbeitet 13. 10. 2022, 07:16
    @Bibi1988

    Die Verwandten haben da kein Recht irgendwas zu erfahren, wenn sie es nicht wollte. Meine Tante hat sogar im Hospitz ihrer Schwester den Besuch verwehrt und verstarb danach. Ihre Schwester war ihr Leben lang gemein und böse zu ihr gewesen und wollte sich dann einfach ihr Gewissen erleichtern. Sber nicht mit meiner Tante, die wollte sich nur von Menschen verabschieden, die ihr was bedeutet haben. Es zählt halt nicht nur der Abschied am Ende, sondern viel mehr die vielen Jahre davor, wie man miteinander umgeht. Das schlechte Gewissen wiegt da jetzt sicher schwer für die Hinterbliebenen, daher suchen sie einen Schuldigen, dass seid halt jetzt ihr bzw du. Schade, dass man nicht miteinander trauern kann.
    Mein Beileid auch von mir.
  • Also jetzt muss ich auch nochmal was fragen, weil ich nicht weiß, was ich davon denken soll - ich habe innerhalb der Familie vor einiger Zeit mein altes Auto verschenkt (wert heute ca 2.500€ würd ich sagen) weil ich ein neues bekommen habe.
    Leider war mein Glück nur von kurzer Dauer (Totalschaden mit nur geringem Ersatz) und ich musste mir Anfang des Jahres wieder einen guten gebrauchten organisieren.
    Anyway, der neue Autobesitzer kommt jetzt drauf, dass der Wagen schon recht viel nur rumsteht, kosten verursacht und halt generell in der Stadt neben den öffis ein Auto Luxus ist. Die Idee steht im Raum, das Auto zu verkaufen. Mein Mann meinte nur zu mir dass es ja fair wäre, wenn ich einen Teil bis den ganzen Erlös vom Verkauf bekommen würde.. oder zumindest die Investitionen die getätigt wurden, abgegolten werden.
    Der Besitzer macht irgendwie gar keine Anstalten in die Richtung und ich persönlich würde auch nicht damit rechnen was zu kriegen, weil ich den Wagen ja verschenkt habe.

    Was würdet ihr tun? 😬
  • @MamaLama verschenkt ist verschenkt, ich bin da bei dir, wenngleich es natürlich menschliche Größe wäre, wenn der Geschenkempfänger so weit denken würde.
    Aber sagen kannst eigentlich nix leider 🤷‍♀️😕Du kannst nur daraus lernen und die nächste Karre selber verkaufen 😅
    keawölfinKaffeelöffelarti000
  • @MamaLama also ich würd wenn ich so ein großes Geschenk kriege und es dann nicht brauche fragen ob ich es zurückgeben soll bevor ich es verkaufe 🤔
    Also außer es ist schon länger her und ich hab schon Geld in Reparaturen gesteckt.
    ricz
  • MamaLamaMamaLama

    2,229

    bearbeitet 14. 10. 2022, 21:46
    @winnie Ich wollte mir halt den willhaben Stress nicht antun und ne Freude machen… Schauma mal, werd kurz das Gespräch suchen, ev war es ja ein Missverständnis oder sowas, sonst wäre sich ja nicht an mich gewendet worden mit dem Thema

    @itchify puh, also nix mega tragisches, Versicherung und Parkgebühren halt, Vignette hab ich noch bezahlt. Bzw bei Reparaturen geschieht hier auch viel Familienintern und dementsprechend günstig/gratis. Nach 5 Jahren wär es mir auch egal, aber es sind grad mal 1,5 oder so…
    winnie
  • Mohnblume88Mohnblume88

    3,257

    bearbeitet 21. 10. 2022, 08:20
    Ich hab eine blöde Situation momentan: wir sind neu in der Siedlung und es gibt hier das Nachbarskind (5 J.). Sie ist sehr impulsiv und alle Gefühle erlebt sie sehr stark.
    Wenn ich die Haustür aufmach (zB zum Müll rausbringen), dann läuft sie zu uns und will ins Haus rein. Ein „Nein heute nicht“ ignoriert sie. Ich muss sie wirklich körperlich aufhalten und ihrer Mama Bescheid geben, dass sie sie mitnimmt.
    Sie schreit und redet auch sehr viel „ich will hier bleiben. Ich will hier jausnen, ich will spielen, ich will, ich will, ich willl!“ Dabei gehn auch mal Dinge kaputt bzw. durch die Schusseligkeit wird gepatzt.

    Wie geh ich mit ihr um? Mich triggert das sehr, hab so schon keine Nerven und ich will sie nicht wirklich oft hier haben. Es tut mir Leid für die Familie, ich weiß, dass sies schwer haben mit ihr. Familientherapie machen sie eh schon. Sie suchen Anschluss, das merk ich.
    Ich sag dauernd Nein, weil sie manchmal mehrmals täglich fragt. Am liebsten würd ich sie gar nicht mehr rein lassen. Meine Tochter kommt aber ganz gut mit ihr zurecht, sie kennen sich vom Kiga.
  • @Mohnblume88 das stell ich mir wirklich anstrengend vor. Rede mal in ruhe mit den eltern, es wirkt e so, als würden sie das selber auch sehen.

    Mit 5 kann man normalerweise auch schon gut mit dem kind reden - also wenn sie sich nicht an die Regeln, die bei euch im Haus gelten hält, dann darf sie nicht kommen bzw muss gehen. Klingt streng, muss aber wohl so sein, weil es wäre ja unfair, wenn sich deine Tochter an gewisse Regeln halten muss und das Gastkind nicht. Wenns bei euch nicht klappt, dann trefft euch im freien oder bei ihrer Familie. Ich würde den Kontakt nicht abbrechen oder auf ein minimum beschränken, immerhin ist es gerade am Land schön, wenn man sich mit den Nachbarn halbwegs versteht und noch besser, wenn man sogar befreundet ist. Auch für deine Tochter. Mach aber klar, dass ihr auch nicht täglich zusammenkleben wollt - schließlich trefft ihr ja auch noch andere leute oder wollt mal nur als Familie zusammen sein.

    Ähnlich wie bei der Schwiegermutter musst du da wohl Grenzen setzen, kommunizieren und dahinter bleiben, dass sie eingehalten werden. Sieh es als Herausforderung, die dich wieder ein Stück vorwärts bring - du schaffst das!
    Mohnblume88Kaffeelöffelkea
  • @Mohnblume88 das klingt wirklich anstrengend. Ich hab sowas ähnliches mit den Mädels meiner Schwester durchgemacht. Die sind auch sehr aufgeweckt, dauernd musste man sie ermahnen. Immer und überall hörte man: Nein, das darfst du nicht, ….nein, greif das nicht an, nein….etc. Wir haben den Kontakt reduziert und treffen uns jetzt hauptsächlich nur noch draußen zum spielen. Im Haus ist das einfach zu viel geworden weils dann ausgeschaut hat als hätt eine Bombe eingeschlagen. Oft sind Sachen kaputt geworden oder verdreckt. Meine Kinder waren immer genervt vom Saustall, obwohl sie immer sehr gerne miteinander spielen.

    Was ich aber sagen kann ist, dass seit dem Schuleintritt meiner Nichte sich alles wahnsinnig verändert hat. Sie ist viel viel ruhiger und ausgeglichener, folgt endlich wenn man ihr was sagt und generell seh ich auch dass meine Schwester entspannter ist. Fünf ist halt noch so ein Alter wo man gerne die Grenzen ausprobiert, ich glaub spätestens mit Schuleintritt ändert sich auch ein wenig die Verhaltensweise. Jetzt ist das mittlerweile so dass wir uns wieder öfter treffen. Du siehst es kann auch nur eine vorübergehende Phase sein.

    Wie wärs wenn sich die Mädchen einfach draußen zum Spielen treffen? Ich würd da gar nicht so oft eibgehn auf ihre „Bitten“. Ein Mal „Nein“ sollte reichen, vor allem weil sie das mit 5 eigentlich schon versteht.

  • @wölfin das mit dem Abgrenzen seh ich auch so - also dass ich wieder was zum Lernen bekommen hab 😅
    Ich glaub die Eltern würdens verstehen, sie erzählen ja selber davon, dass sie überfordert mit ihr sind. Darf ich mich also wieder überwinden für mich einzustehen 🫣

    @mirrorglaze draussen treffen ist mir eh lieber. Natürlich gibts auch da Potenzial was zu zerstören, aber es treibt dafür den Bau des Sichtschutzes/Zaun voran 😬

    Ich weiß ja, dass das auch ein Teil meines Problems mit mir selber ist. Aktuell verkriech ich mich oft, aber das will ich nicht mehr. Konfrontation ist echt ne Herausforderung für mich 🤞🏻
    wölfin
  • @Mohnblume88 das glaub ich dir, dass dich das Überwindung kostet. Is ja nicht so, als ob mir sowas leicht fallen würde - anderen Ratschläge erteilen ist viel einfacher 😉.

    Ich kenn so eine Situation nur von entfernten Verwandten, die sehen wir vielleicht 1 oder 2 mal im Jahr, daher ist es nicht so schlimm für uns bzw kann man da über manches hinwegsehen. In dem Fall ist aber auch nicht sonderlich viel Einsicht der Mutter da und der busch schon ca 12.
  • Ich weiß jammern auf hohem Niveau, aber ich hätte gern mal wieder ein freies Wochenende. Aber meine Mama war letztes WE auf einem Ausflug und von heute bis nächsten Sonntag nicht da. Wenn soviel Zeit immer dazwischen ist, kommt nie so Routine rein und jedesmal ist es schwierig, dass sie bei meiner Mama schläft.
  • Kennt ihr auch diese Leute die sich ewig nicht melden, dann fragens einen wies geht nur damit sie danach was von sich selber erzählen können?
    Mittlerweile find ich’s ja lustig aber eine zeitlang hab ich das bei einer Freundin nervig gefunden.
  • Naja immerhin fragt sie auch wies die geht @MinaTaliesin... Aber ich weiß schon was du meinst
    MinaTaliesin
  • @MinaTaliesin ja bei mir ist es mein Papa
    Er meldet sich nie außer er will mir etwas von seinen "Problemen" erzählen da fragt er auch meistens vorher wie es uns geht 🙈
    MinaTaliesin
  • @MinaTaliesin Anstandsfrage am Anfang des Gesprächs, die hat meine Mama auch nur um danach einen Monolog zu führen.
    MinaTaliesin
  • MinaTaliesin schrieb: »
    Kennt ihr auch diese Leute die sich ewig nicht melden, dann fragens einen wies geht nur damit sie danach was von sich selber erzählen können?
    Mittlerweile find ich’s ja lustig aber eine zeitlang hab ich das bei einer Freundin nervig gefunden.

    Hahahaha und wie ich das kenne!
    Derweil interessierts die 0. Einfach nur ne rhetorische Anfangsfrage um danach das Leid zu klagen

    Bin ich froh, kenn nicht nur ich das
    MinaTaliesin
  • @menina meine koro Bestellung ist heute gekommen und ich war doch etwas von derd Größe der Packungen überrascht. 😱 Hab zb gefriergetrocknete Erdbeeren genommen. Wo tust du sowas dann rein, weil ich hab bedenken, ob dieses klips dings reicht oder ob die dann Feuchtigkeit ziehen? Weiß überhaupt nicht wo ich diese riesen Packungen lagern soll. 🙈😆 #firstworldproblems

  • Mohnblume88Mohnblume88

    3,257

    bearbeitet 27. 10. 2022, 18:01
    @fraudachs ich hab meine Koro Bestellung auch schon erhalten! Die Erdbeeren gehen bei uns weg wie nix!
    Hab auch 1 kg frisierte Bananenscheiben genommen. Leider ungezuckert, die schmecken nach echt gar nix 🫣 nichtmal ein bisschen nach Banane. Davon hab ich noch länger was 😅
    Kaffeelöffel
  • fraudachsfraudachs

    11,016

    bearbeitet 27. 10. 2022, 18:08
    @mohnblume88 frisiert 😆 lustiger autokorrektur Fehler. Wo tust du die Sachen rein. Oje das mit den Bananen. Vielleicht machst du selber Müslimischung und dann fällt es nicht so auf. Habe noch ananas genommen, aber wollte noch nicht aufmachen.
  • @fraudachs ja, da ist echt viel drin 😅 wir haben so Vorratsbehälter aus Glas vom Ikea, dort geben wir die gefriergetrockneten Erdbeeren immer rein und die halten da drin echt gut.

    @Mohnblume88 meinem Mann ist das beim Bestellen zum Glück gerade noch eingefallen. Die gefriergetrockneten Bananen sind dagegen echt super!
  • Werde wohl paar Dosen kaufen müssen. Habe noch ein 1,5l einmachglas gefunden und eine Kunststoff wo man Cornflakes drinnen war gefunden. Da hab ich jetzt die Erdbeeren drinnen.
  • @fraudachs upsiii 😅🫣 na Hauptsache die Frisur passt bei den Bananen 😆

    Ich mach jetzt immer flüssiges Kandisin drauf. Damit sind sie etwas süßer, aber halt noch immer geschmacklos 😬

    Gefriergetrocknete Früchte sind eig alle gut, find ich.
    Ich hab sie in dem Sack lassen, seit ca. 2 Wochen hab ich sie jetzt offen, aber wie gesagt, neigt sich schon dem Ende.
  • @mohnblume88 ok gut zu wissen, dass sie min 2 Wochen da drinnen eh halten.
  • @fraudachs wenn man den Verschluss oben gut zumacht, dann halten sie schon a Zeiterl. 😌
  • @talia56 hab eine Packung cashew hab da ewig rum aber der klipp geht nicht mehr richtig zu. 🤦‍♀️
  • @Mohnblume88 🤣🤣🤣ich lach sicher seit geschlagenen 10min über die frisierten Banenscheiben. Krieg mich gar nicht mehr ein. You (unintentionally) made my day 😅
    Mohnblume88
  • Was meint ihr 4j noch zu jung für Krampusumzug? Bin mir nicht sicher, obs noch zu früh ist. Die schauen ja schon grauslich aus.
  • @fraudachs für meine 4jährige wärs nix, die sind schon sehr gruselig. ich hab selber angst vor denen😂
    whataboutme
  • Ja denk auch es ist zu früh.
  • @fraudachs Für meinen Sohn wärs in diesem Alter noch nichts gewesen der hatte so Angst vor denen...meine 4 jährige Tochter scheißt sich vor nix 🤣🤣
  • Vielleicht können wir einen Nikolo organisieren. Hab aber auch gehört, dass viele Kinder vor dem Angst haben. Im kiga letztes Jahr durfte er nicht rein (corona) ist nur am Fenster vorbei gegangen. Das fand sie cool. Denke sie wäre bei krampus schon neugierig, kann aber dann schnell umschlagen.
  • @fraudachs also ich war mit unserer Tochter bei einem Krampuslauf als sie noch nicht ganz 4 war. Weil sie es wollte! Ich bin aber auch weiter hinten gestanden, weil ich mir gedacht hab, das wird noch nix für sie sein. Tja, falsch gedacht. Wir mussten dann ganz vor gehen und sie hat das ganze kommende Jahr immer wieder gesagt, dass sie wieder zum Krampuslauf will 😅😅
  • Wenn beide Kinder pünktlich um 6:00 wach sind - natürlich Sommerzeit 🤪

    Die Abstimmung über die Abschaffung der Zeitumstellung war wohl eine der unnötigsten Aktionen 😆
    Leni220619Kathisa25riczJigsawdanifaradayarti000
  • @katinka83 ja man kanns nicht wissen. Will nur nicht zu früh gehen und dann so angst auslösen wie dann ewig bleibt. Wie zb meine Cousine die hatte jahre angst vor E. T. Vielleicht zeig ich ihr mal fotos oder ein kurzes video.
  • @krümel05 i feel you … 🫣
  • Hat jemand Erfahrung mit Schuldnerberatung?...
    Ein Bekannter von mir rutscht da immer weiter rein. NOCH ist niemand hinter ihm her zwecks Rückzahlungen. Aber die Fixkosten übersteigen mittlerweile seine Einnahmen gewaltig.
    Kann man sich da schon - bevor es eskaliert - Hilfe suchen? Gibt's da überhaupt die Möglichkeit auf Hilfe?
  • @Jigsawdani Ich würd sagen genau macht es doch Sinn sich Beratung zu holen, wenn man merkt es geht sich vorne und hinten nicht mehr aus. Für NÖ gibt's zB hier Schuldnerberatung https://sozialinfo.noe.gv.at/content/de/9/InstitutionDetail.do?it_1=7342338
  • Danke @soso 😊 dann werde ich das vorschlagen. Man muss sich ohnehin persönlich melden, hoffe das wird angenommen.
  • Stellen eure Mütter auch immer dumme Fragen? Ruft mich an und fragt wegen morgen wegen zusammen essen usw. Dann meint sie, ob ich was brauche sie geht dann einkaufen. Sag ich nein ich brauch jetzt sachen weil wir nachmittag besuch besuchen und ich eine Lasagne vorbereite. Fragt sie ernsthaft, ob ich das Kind mitnehme. Mein ich nein die bleibt daheim und schaut tv. Mich machen so Fragen wahnsinnig. Oder sie fragt einfach nur irgendwas weil sie was reden will, keine Ahnung. 🤦‍♀️
Diese Diskussion wurde geschlossen.

Social Media & Apps


Registrieren im Forum